Bitcoin Forum
September 17, 2019, 05:35:09 AM *
News: If you like a topic and you see an orange "bump" link, click it. More info.
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Parteispende per Bitcoin...  (Read 181 times)
onleines
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 285
Merit: 152


Coinpages.io - Das Bitcoin Verzeichnis


View Profile WWW
April 27, 2019, 06:44:56 AM
Last edit: April 29, 2019, 12:52:26 PM by onleines
 #1

Hi,

es stehen Wahlen an und die Parteien wählen um unsere Stimmen. Man will uns vielleicht auch als Mitglieder und zur aktiven Mitarbeit überzeugen.
Spenden sind natürlich auch willkommen....

Doch was ist das...Alle Parteien reden von Digitalisierung und von Bitcoin, Blockchain & Kryptowährungen im Parteiprogramm, doch wer akzeptiert Spenden per Bitcoin & Altcoins?

NIEMAND...okay, doch eine Partei. Die Piraten

Das muss sich ändern. Wenn wir Bitcoin & Co weiter in die Gesellschaft tragen wollen, dann sollten wir versuchen, dass wenigstens die Parteien Wahlspenden per Bitcoin akzeptieren.

Wer hat vielleicht den passenden Draht an die richtigen Stellen, um da etwas zu bewegen? Vielleicht auch mal einfach Kontakt aufnehmen und seiner Partei mal mitteilen, dass man gerne Spenden würde, wenn man Bitcoin akzeptiert.

Hier die Spendenseiten der Parteien:

CDU: https://www.cdu.de/spenden
SPD: https://www.spd.de/unterstuetzen/spenden/?online/spende
Grüne: https://www.gruene.de/aktionen/spende-fuer-gruen?neues-spendenformular-3283/spende
FDP: https://spenden.fdp.de/spenden
AfD: https://www.afd.de/plakat-spenden/
Linke: https://www.die-linke.de/mitmachen/spenden/?spendenformular-die-linke-kopie-2/spende
Die Partei: https://www.die-partei.de/spenden/
Piraten: https://www.piratenpartei.de/spenden/

Wie so etwas gehen könnte, zeigt Bitcoinvenezuela.com
Dort kann man zur Unterstützung von Venezuela per Bitcoin & Lightning Spenden: https://opennode.co/BFVI




1568698509
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568698509

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568698509
Reply with quote  #2

1568698509
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1568698509
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568698509

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568698509
Reply with quote  #2

1568698509
Report to moderator
1568698509
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568698509

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568698509
Reply with quote  #2

1568698509
Report to moderator
1568698509
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568698509

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568698509
Reply with quote  #2

1568698509
Report to moderator
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2450
Merit: 1173



View Profile
April 29, 2019, 11:56:27 AM
Last edit: April 29, 2019, 12:57:48 PM by fronti
Merited by qwk (1)
 #2

Warnung:
der Link bei der AFD sieht mir doch etwas.. seltsam aus.


edit: jetzt nicht mehr.

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
onleines
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 285
Merit: 152


Coinpages.io - Das Bitcoin Verzeichnis


View Profile WWW
April 29, 2019, 12:53:42 PM
 #3

Warnung:
der Link bei der AFD sieht mir doch etwas.. seltsam aus.

Sorry, wollte schnell wieder weg und deshalb der Linkfehler.

Durch den AfD Spendenskandal habe ich (vielleicht) auch eine Erklärung, warum bis auf die Piratenpartei keine Spenden per Bitcoin angenommen werden.

Gemäß § 25 Abs. 2 Parteiengesetz dürfen die politischen Parteien keine Spenden von mehr als €500,- annehmen.

Wenn also eine statische Bitcoinadresse von den Parteien angegeben werden würde, so könnten auch höhere Spenden eingehen und es könnte zu Problemen kommen...

Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1832
Merit: 1072


View Profile
May 03, 2019, 05:18:31 AM
 #4

Mal ehrlich, wieso sollte eine Partei 100 Euro in Bitcoin annehmen, die auch ohne Kursschwankungen dann nur 98 wert sind. Der rest sind Transaktions und Tauschgebühren. Warum nicht 100 Euro direkt in Bar oder Banküberweisung annehmen. Da sind die Gebühren fix und nicht Umsatz abhängig. Zusätzlich muss man bei Krytowährung jemanden beauftragen das zu managen, auch das kostet Geld. Euros wird von der Bank verwaltet, man muss sich um nichts kümmern.

Parteien sind keine Händler, die auf Profit schauen müssen, die profitorientiert arbeiten müssen. Deswegen passt Kryto nicht so richtig dazu. Vieleicht kommt das mal, aber solche Bereiche werden mit die letzen sein die erobert werden.
coinpages
Member
**
Offline Offline

Activity: 69
Merit: 11

Coinpages.io - Das Bitcoin Verzeichnis


View Profile WWW
May 04, 2019, 07:30:55 PM
 #5

Mal ehrlich, wieso sollte eine Partei 100 Euro in Bitcoin annehmen, die auch ohne Kursschwankungen dann nur 98 wert sind. Der rest sind Transaktions und Tauschgebühren. Warum nicht 100 Euro direkt in Bar oder Banküberweisung annehmen. Da sind die Gebühren fix und nicht Umsatz abhängig. Zusätzlich muss man bei Krytowährung jemanden beauftragen das zu managen, auch das kostet Geld. Euros wird von der Bank verwaltet, man muss sich um nichts kümmern.

Parteien sind keine Händler, die auf Profit schauen müssen, die profitorientiert arbeiten müssen. Deswegen passt Kryto nicht so richtig dazu. Vieleicht kommt das mal, aber solche Bereiche werden mit die letzen sein die erobert werden.
Mal ehrlich, wieso sollte eine Partei 100 Euro in Bitcoin annehmen, die auch ohne Kursschwankungen dann nur 98 wert sind. Der rest sind Transaktions und Tauschgebühren. Warum nicht 100 Euro direkt in Bar oder Banküberweisung annehmen. Da sind die Gebühren fix und nicht Umsatz abhängig. Zusätzlich muss man bei Krytowährung jemanden beauftragen das zu managen, auch das kostet Geld. Euros wird von der Bank verwaltet, man muss sich um nichts kümmern.

Parteien sind keine Händler, die auf Profit schauen müssen, die profitorientiert arbeiten müssen. Deswegen passt Kryto nicht so richtig dazu. Vieleicht kommt das mal, aber solche Bereiche werden mit die letzen sein die erobert werden.
Nach Deiner Begründung, lohnt es sich ja für niemanden Bitcoins entgegen zu nehmen.

Ich sehe keinen Unterschied, ob Parteien, Onlinehändler oder gemeinnützige Organisationen Bitcoin entgegen nehmen.

Ich kann schnell weltweite Spenden entgegen nehmen. Der Spender kann sehen, was mit seiner Spende passiert. Die Spende gelangt direkt an das Ziel und verliert sich nicht in Verwaltung und Administration.

Ich glaube eher, dass bei Parteispenden keine anonymen Spenden erlaubt sind und deshalb die Identität des Spenders zu 100% klar sein muss. Deshalb akzeptieren die Parteien keine Bitcoin Spenden.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass man für wohltätige Zwecke gerne mal schnell und anonym mit Bitcoin Spenden würde. Ich denke nur an die Spenden für Wikileaks. Da wurden von der USA die Bankkonten, Paypal und Kreditkartenzahlungen verboten. Die konnten nur mit Bitcoinspenden überleben.

Auch hat man im Internet seine Bitcoin Wallet bzw. App schneller zur Hand, um eine spontane Spende schnell auszuüben. Vielleicht auch nur ein paar Satoshi. Da extra meine Onlinebanking-Seite aufzumachen und die Überweisungsbelege auszufüllen. Nein Danke.

Aber leider hast Du Recht, es gibt sehr wenige Seiten, die Spenden per Bitcoin annehmen. Wir haben bei Coinpages da mal recherchiert und die wichtigsten Seiten zusammengetragen.

http://www.coinpages.io/bitcoin/digitale-guter/bitcoin-spenden/

Wer also noch Seiten kennt, die Spenden annehmen...egal ob Partei, Verein oder gemeinnützige Organisation...



Koal-84
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 770
Merit: 296



View Profile
May 04, 2019, 08:59:12 PM
 #6

Mal ehrlich, wieso sollte eine Partei 100 Euro in Bitcoin annehmen, die auch ohne Kursschwankungen dann nur 98 wert sind. Der rest sind Transaktions und Tauschgebühren. Warum nicht 100 Euro direkt in Bar oder Banküberweisung annehmen. Da sind die Gebühren fix und nicht Umsatz abhängig. Zusätzlich muss man bei Krytowährung jemanden beauftragen das zu managen, auch das kostet Geld. Euros wird von der Bank verwaltet, man muss sich um nichts kümmern.

Parteien sind keine Händler, die auf Profit schauen müssen, die profitorientiert arbeiten müssen. Deswegen passt Kryto nicht so richtig dazu. Vieleicht kommt das mal, aber solche Bereiche werden mit die letzen sein die erobert werden.

Denke ich auch, gibt eventuell Probleme mit dem Finanzamt 😂😂 aber mal ganz ehrlich für was spenden, die sehen den Steuertopf sowieso als Selbstbedienungsladen an... Und dieses Plakatieren gehört eigentlich verboten, Kosten, Umwelt und im Digitalen Zeitalter komplett überholt!

   ▄▄          ▄▄▄
    ▓▓▓▓▄      ▓▓▓
     ▓▓▓▓▓▓▄   ▓▓▓
      ▀▓▓▓▓▓▓  ▓▓▓
        ▀█▓▓▓▓▓▓▓▓       ▄▓▓▓
           ▀█▓▓▓▓▓    ▄▓▓▓▓▓▌
               ▓▓▓  ▄▓▓▓▓▓▓▀
               ▓▓▓ ▓▓▓▓▓▓█
               ▓▓▓▓▓▓▓▓▓     ▄▄▄▄                                                         ▐▓▓▓▌
               ▓▓▓▓█▀▀   ▄▓▓▓▓▓▓                                                          ▐▓▓▓▌
               ▓▓▓▓   ▄▓▓▓▓▓▓▓▌                                                           ▐▓▓▓▌
               ▓▓▓▓ ▄▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▄▄            ▄▄▄▄                ▄▄▄▄       ▄▄▄▄        ▐▓▓▓▌   ▄▄▄▄                ▄▄▄▄                ▄▄▄▄
               ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓███▓▓▓▓▓▓▓▓▄      ▄▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▄        ▄▓▓▓▓▓▓▓▓▓▄ ▄▓▓▓▓▓▓▓▓▓▄    ▐▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▄        ▄▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▄        ▄▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▄
               ▓▓▓▓▓▓▓▌       ▀▓▓▓▓▓▓▌   ▄▓▓▓▓▀▀  ▀▀▓▓▓▓▌     ▓▓▓▓▓▀  ▀▓▓▓▓▓▓▓▀  ▀▓▓▓▓▓   ▐▓▓▓▓▓▓▀▀  ▀▀▓▓▓▓▄    ▓▓▓▓▓▀▀  ▀▀▓▓▓▓▄    ▄▓▓▓▓▀▀  ▀▀▓▓▓▓▄
               ▓▓▓▓██          ▐▓▓▓▓▓▓  ▐▓▓▓          ▓▓▓▌   ▐▓▓▓       ▐▓▓▓▌      ▐▓▓▓   ▐▓▓▓▓         ▀▓▓▓▌  ▓▓▓▓         ▀▓▓▓▌  ▓▓▓▓▀        ▀▓▓▓▌
               ▓▓▓▓             ▓▓▓▓▓▓  ▀▓▓▌          ▐▓▓▓   ▐▓▓▓       ▐▓▓▓       ▐▓▓▓▌  ▐▓▓▓▌          ▀▓▓▌  ▓▓▓▌          ▓▓▓▓  ▓▓▓▌          ▀▓▓▓
               ▓▓▓▓  ▓         ▓▓▓▓▓▓▓  ▓▓▓▓          ▓▓▓▓   ▐▓▓▓       ▐▓▓▓       ▐▓▓▓▌   ▓▓▓▌          ▓▓▓▌  ▓▓▓▌          ▓▓▓▓  ▓▓▓▌          ▓▓▓▓
               ▓▓▓▓  ▓▓▓▄▄▄▄▄▓▓▓▓▓▓▓▓    ▓▓▓▓▄      ▄▓▓▓▓▓   ▐▓▓▓       ▐▓▓▓       ▐▓▓▓▌   ▐▓▓▓▓▄      ▄▓▓▓▓   ▐▓▓▓▓▄      ▄▓▓▓▓   ▐▓▓▓▓▄      ▄▓▓▓▓
               ▓▓▓▓  ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▀      █▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓   ▐▓▓▓       ▐▓▓▓       ▐▓▓▓▌     ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▌      █▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▌      █▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓█
                      ▀████████▀             ██▓▓▓▓██▀▀███   ▐▓▓▓       ▐▓▓▓       ▐▓▓▓        ▀██▓▓▓▓██           ▀██▓▓▓▓██▀          ▀██▓▓▓▓██▀
 

Insurance for Everyone

  Innovative, borderless and free health and medical insurance
on blockchain. We're here to eradicate the health protection
gap and empower people to feel better and live longer.
  [
INVEST NOW
]
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1148
Merit: 1055



View Profile
May 05, 2019, 09:24:56 PM
 #7

Mal ehrlich, wieso sollte eine Partei 100 Euro in Bitcoin annehmen, die auch ohne Kursschwankungen dann nur 98 wert sind. Der rest sind Transaktions und Tauschgebühren. Warum nicht 100 Euro direkt in Bar oder Banküberweisung annehmen. Da sind die Gebühren fix und nicht Umsatz abhängig. Zusätzlich muss man bei Krytowährung jemanden beauftragen das zu managen, auch das kostet Geld. Euros wird von der Bank verwaltet, man muss sich um nichts kümmern.

Parteien sind keine Händler, die auf Profit schauen müssen, die profitorientiert arbeiten müssen. Deswegen passt Kryto nicht so richtig dazu. Vieleicht kommt das mal, aber solche Bereiche werden mit die letzen sein die erobert werden.

Denke ich auch, gibt eventuell Probleme mit dem Finanzamt 😂😂 aber mal ganz ehrlich für was spenden, die sehen den Steuertopf sowieso als Selbstbedienungsladen an... Und dieses Plakatieren gehört eigentlich verboten, Kosten, Umwelt und im Digitalen Zeitalter komplett überholt!

Hmm, die Rentnerrepublik Deutschland ist aber noch gar nicht so recht im Digitalen Zeitalter angekommen, die Rentner schon gar nicht.

Naja, mich würde tatsächlich mal eine Studie interessieren, welche analysiert, ob solche Plakate die Leute noch erreichen. Ich habe da so meine Zweifel.
onleines
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 285
Merit: 152


Coinpages.io - Das Bitcoin Verzeichnis


View Profile WWW
July 06, 2019, 07:25:51 AM
 #8

Die Bayernparte akzeptiert Spenden per Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und Dash:

https://bayernpartei.de/spenden/

Ich habe gerade den Frank Schäffler (MdB) von der FDP angemailt. Er hatte gerade im Podcast von Bitcoin im Turm einen sehr interessanten Beitrag zu Bitcoin gehalten. Vielleicht kann er dafür sorgen, dass Bitcoin & Co. in der Politik positiv besetzt wird.
Besonders nachdem die Linken wohl Bitcoin verbieten wollen, da es soviel Strom verbraucht.

thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1148
Merit: 1055



View Profile
July 06, 2019, 12:32:08 PM
 #9

Die Bayernparte akzeptiert Spenden per Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und Dash:

https://bayernpartei.de/spenden/

Ich habe gerade den Frank Schäffler (MdB) von der FDP angemailt. Er hatte gerade im Podcast von Bitcoin im Turm einen sehr interessanten Beitrag zu Bitcoin gehalten. Vielleicht kann er dafür sorgen, dass Bitcoin & Co. in der Politik positiv besetzt wird.
Besonders nachdem die Linken wohl Bitcoin verbieten wollen, da es soviel Strom verbraucht.

Für die Piraten habe ich schon wiederholt gespendet.
Für die PARTEI ebenfalls, wenn auch via SEPA.

Bei den anderen Parteien fällt mir im Leben kein vernünftiger Grund ein, weshalb ich denen auch nur einen Cent zukommen lassen sollte. Bedienen tun die sich doch eh schon.
Deshalb gilt hier das Leistungsprinzip. Und in Berlin sind jetzt 3 Parteien in der Regierung, die alle große Töne in Sachen Wohnungssituation spucken - mal sehen, was am Ende bei rum kommt. Die jetzige Zwischenbilanz nach 2 Jahren und bald 7 Monaten ist jedenfalls geschenkt.



Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!