Bitcoin Forum
January 29, 2020, 01:48:02 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.19.0.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 [2]  All
  Print  
Author Topic: kann ich gewerblich bitcoin ankaufen oder unterliege ich regulierungen?  (Read 262 times)
1miau
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 1803


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
May 17, 2019, 07:15:01 PM
Merited by aundroid (1)
 #21

mining ist gewerblich. ist doch schon elendig diskutiert wurden
Na, wenn die Diskutanten dann zu dem Ergebnis gekommen sind, dass es gewerblich ist, waren sie halt inkompetent.
Dann nützt es auch nix, wenn sie diskutieren.
Aber dass eine solche Diskussion dann im Elend endet, wundert mich nicht Roll Eyes
Vielleicht war die Diskussion elendig, weil sie keinerlei Hintergrundinformationen hatten. Und damit diskutiert es sich halt nicht gut = elendig. Dass alle Punkte, die qwk gelistet hat, erfüllt sein müssen, um gewerblich zu handeln, ist für viele immer wieder Neuland. Daher auch die ganze Verwirrung.
Sollte man sich heutzutage den Keller bis unter die Decke mit Minern vollstopfen und diese dauerhaft betreiben, wird das Finanzamt mit Sicherheit eine Gewerblichkeit erkennen.

Im Gegensatz dazu wäre es verwunderlich, eine Gewerblichkeit zu unterstellen, wenn man in geringem Umfang für den Eigenbedarf mint. Ich bin ja auch kein gewerblicher Bauer, wenn ich im Garten für mich Obst und Gemüse anbaue.
Das gleiche gilt auch mit irgendwelchen Shitcoins, deren Namen sowieso nur die Miner kennen. Das würde meiner Meinung klar unter Liebhaberei laufen. Gilt meiner Meinung nach auch für frühe Bitcoin-Miner bis der Bitcoin einen gewissen Preis hatte, da kein solide wirtschaftender Gewerbetreibender sich mit "Bitcoins" beschäftigt, deren Existenz damals auch nur für Liebhaber bekannt war.

Wo die Grenze verläuft, ist je nach Finanzamt ebenfalls unterschiedlich und Auslegungssache. Ich glaube aber kaum, dass etwas als gewerblich eingestuft wird, wo die klare Absicht nicht erkennbar ist.

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1580305682
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1580305682

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1580305682
Reply with quote  #2

1580305682
Report to moderator
cryptium20
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 23
Merit: 1


View Profile
May 17, 2019, 08:11:30 PM
 #22

Quote
Wo die Grenze verläuft, ist je nach Finanzamt ebenfalls unterschiedlich und Auslegungssache. Ich glaube aber kaum, dass etwas als gewerblich eingestuft wird, wo die klare Absicht nicht erkennbar ist.

schwer zu sagen. Ich kenne mich da nicht so aus. Mein Eindruck ist aber schon dass sie versuchen so viel rauszuholen als möglich.

Ich denke mir auch sie halten sich das gerne offen und wollen sich nicht festlegen.

Wenn du Steuern absetzen möchtest versuchen sie es als Liebhaberei darzustellen, wenn du Gewinne nicht versteuerst stufen sie dich als gewerblich ein.
youdantoom
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25
Merit: 1


View Profile
May 19, 2019, 03:16:18 PM
 #23

ich hatte hier in thailand eine mining company  fuer meinen ganzen krams. halbe million euro versenkt. wohooo.

gewerblich in den ruin Smiley
Pages: « 1 [2]  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!