Bitcoin Forum
December 11, 2016, 06:37:04 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Scammer freundliches Forum  (Read 1537 times)
ocminer
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile WWW
November 10, 2011, 10:46:15 PM
 #1

Servus zusammen !

Sagtmal kommt es mir nur so vor oder ist das Forum hier relativ "Scammer freundlich" ?

ich war leider so blöd und hatte dem User "Amanda" 20 BTC geschickt bevor ich die PP Zahlung erhalten habe und - naja - seither stellt er sich natürlich tot und reagiert nicht mehr auf meine PM's bzw. tut so als hätte er eine Zahlung gesendet, es ist aber nie etwas angekommen und eine Transaction-ID kann er (mir) nicht liefern.

Den Mods hat er wohl einen meinen bei PP registrierten Namen geschickt, damit war für die schonmal relativ klar daß er ne Zahlung geleistet haben muß, den Namen kriegt man aber auch wenn man den letzten Step bei PayPal abbricht d.h. das sagt nichts aus.

Ich hab jetzt nochmal den Mod bzw. den Admin (theymos) angeschrieben und ihn darauf hingewiesen daß ich bei bitcoin-otc gute Ratings hab, auch sonst keinerlei "seltsame" Verkäufe hier im Forum mache (Amanda tradet nen WWII Account sowie verkauft er "inoffizielle Presseberichte" wasauchimmer das sein soll..) aber irgendwie schenkt man mir nicht so wirklich gehör..

Ich mein.. Warum sollte ich jemanden unbedingt als Scammer denunzieren und dem dann auch noch tagelang hinterherrennen wenn gar nix dran ist ?!

die BTC Transaktion ist nachvollziehbar, die PP nicht.. Für mich eigentlich relativ eindeutig..

suprnova pools - reliable mining pools - #suprnova on freenet
https://www.suprnova.cc - FOLLOW us @ Twitter ! twitter.com/SuprnovaPools
1481438224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481438224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481438224
Reply with quote  #2

1481438224
Report to moderator
1481438224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481438224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481438224
Reply with quote  #2

1481438224
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481438224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481438224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481438224
Reply with quote  #2

1481438224
Report to moderator
1481438224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481438224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481438224
Reply with quote  #2

1481438224
Report to moderator
1481438224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481438224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481438224
Reply with quote  #2

1481438224
Report to moderator
robocop
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 252


View Profile
November 10, 2011, 11:54:47 PM
 #2

Krass gesagt würde ich sagen "Leichtsinnigkeit muss bestraft werden!" oder würdest du einer fremden Person, zu der du keinen direkten Kontakt hast, die du nicht "anzinken" kannst, 50€ auf eine Parkbank legen und dann darauf hoffen, dass du für die 50€ die vereinbarte Gegenleistung bekommst?

Daher kann ich immer wieder nur schreiben, Tauschbörsen wie bitmarket.eu nutzen, dann kannste wenigstens den Betrüger "anzinken" und der Betrüger kann zudem keinen Nutzen daraus ziehen.
U.a. hatte ich dort schon mal einen Bitcoinverkäufer gehabt, der schon nach 24h fehlender Kontaktaufnahme den Admin informiert und durch diese Maßnahme schon mehrere "Spaßkäufer" den Gar aus gemacht hat.

 
ocminer
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile WWW
November 11, 2011, 12:02:21 AM
 #3

Jop geb ich Dir absolut recht, ich war da einfach zu blauäugig, aber ich hätte nicht gedacht, daß das noch vom Forum bzw. den Admins "unterstützt" wird, ich hätte echt gedacht man reagiert da und sperrt den Kerl..

suprnova pools - reliable mining pools - #suprnova on freenet
https://www.suprnova.cc - FOLLOW us @ Twitter ! twitter.com/SuprnovaPools
robocop
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 252


View Profile
November 11, 2011, 03:14:06 AM
 #4

Ja, hab auch schon von Anderen gehört, dass die Moderatoren bzw. Admins zu wenig dagegen unternehmen.
Auf der anderen Seite prasseln vermutlich jeden Tag hunderte von Anfragen auf die Admins ein, die dann an ihre Grenzen kommen.
Ich kenne einige Foren, die eigentlich (zu) gut liefen und am Ende sogar geschlossen worden, weil der Betreiber das Forum nicht mehr ausreichend betreuen konnte.

Um ein Forum wie Dieses "sauber" zu halten, kann man eigentlich locker mal eine Person Vollzeit beschäftigen.

Als Forenbetreiber würde ich den Handel von Bitcoins vielleicht sogar ganz verbieten und Postings gnadenlos entfernen um Scammer hier draußen zu halten, schließlich ist dies ein Diskussionsforum und keine Tauschbörse, denn Tauschbörsen sind hier einfach geeigneter und sicherer. ;-)

Oder man erlaubt den Handel nur noch mit angebundenem Feedbacksystem z.B. bitcoin-otc
yossarian
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 492


View Profile
November 11, 2011, 07:53:18 AM
 #5

Wenn du bereits otc-ratings hast, solltest du doch eigentlich die paypal-Problematik kennen und entsprechend vorsichtig handeln. Warum du jetzt die Mods bzw. das Forum dafür (mit-)verantwortlich machst, dass du möglicherweise gescammt worden bist, erschließt sich mir nicht.

Mit der Beachtung einiger Grundregeln lassen sich die meisten Probleme vermeiden:

  • Niemals BTC zuerst verschicken!
  • Immer OTC-Rating und Forenreputation (Datum der Anmeldung, Zahl und Qualität der Beiträge) checken.
  • Weitere "Identitätsnachweise" wie eBay-Namen, andere Forennamen, E-Mail-Adress, Postadresse, Kontonummer o.ä. abfragen.
  • Die gesammelten Informationen nochmal mit google auf Auffälligkeiten überprüfen.

Manchmal ist es besser, einen vermeintlich guten Deal auszuschlagen. In deinem Fall gab es schon vorher Zeichen, dass es Probleme geben könnte: https://bitcointalk.org/index.php?topic=50261.msg600036#msg600036

I'm always buying and selling BTC, PM me for details. Rating and GPG-key: http://is.gd/yossarian

Buy and sell BTC via SEPA: https://www.bitcoin.de/r/nrnxg6

Bitmessage: BM-2DAoXPtLdQEnR2iSneCTjpgRPtzXsSAi1m
ocminer
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile WWW
November 12, 2011, 12:16:32 AM
 #6

Ihr habt natürlich recht, ichs machs jetzt auch nicht mehr über das Forum sondern über #bitcoin-otc, läuft prima.

Trotzdem ists einfach "fies" daß der Kerl hier fröhlich weiterposted und die Admins halt nix machen.. Der nächste Scam von dem kommt sicher, so wiegt er sich ja in völliger Sicherheit..

suprnova pools - reliable mining pools - #suprnova on freenet
https://www.suprnova.cc - FOLLOW us @ Twitter ! twitter.com/SuprnovaPools
Chefnet
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


View Profile
November 12, 2011, 09:11:20 AM
 #7

ja und da gibt es mehrere Fälle, leider

tsupp4
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 185


View Profile
November 12, 2011, 09:29:30 AM
 #8

Die Administratoren verwalten das Forum und die Moderatoren stellen sicher, dass sich an die Schreibregeln gehalten wird und kein Chaos entsteht.
Sie sind keine Streitschlicher und schon gar niemand, die anderer Leute Fehler ausbügeln müssen.

Dein zweiter Satz bringt das ganze auf den Punkt, du warst da leider so blöd und hast die Bitcoins direkt gesendet. Es gibt keine Rechtfertigung eine Schuld bei den Administratoren zu suchen und weinen bringt dein Geld auch nicht wieder.

"It's not rich who got much, but who gives much."
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
November 12, 2011, 10:08:52 AM
 #9

Die Administratoren verwalten das Forum und die Moderatoren stellen sicher, dass sich an die Schreibregeln gehalten wird und kein Chaos entsteht.
Sie sind keine Streitschlicher und schon gar niemand, die anderer Leute Fehler ausbügeln müssen.

Dein zweiter Satz bringt das ganze auf den Punkt, du warst da leider so blöd und hast die Bitcoins direkt gesendet. Es gibt keine Rechtfertigung eine Schuld bei den Administratoren zu suchen und weinen bringt dein Geld auch nicht wieder.

sehe ich 100% genauso.

wenn jemand absolute Anonymität will und daher keine bitcoins bei den 5 grossen Exchanges kaufen oder verkaufen will (und Anonymität ist der einzige Grund den ich sehe) , genauso bitcoin-otc mit Feedbacksystem ablehnt PLUS dann noch so blöd ist einfach auf Vertrauen in Vorleistung zu gehen - sorry. kann ich nur den Kopf schütteln. Die Forum-Admins sind doch keine Kindergärtner oder Psychatrie-pfleger.

Ja, das Forum ist Scammer freundlich, weil es nicht als Feedbacksystem für Handel gedacht ist sondern ein Forum ist. Eine dunkle Gasse in Mogadischu ist genauso 'Scammerfreundlich'. Wer dort mit Goldkette und Lederjacke reinläuft ist selber schuld.

Ich nutze das Forum zum Informationsaustausch und Newsquelle. Fertig. Mir wurden bisher 0.0 btc gescammt. Gesunden Menschenverstand einschalten. Nicht die eigene Dummheit anderen anlasten.




bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
robocop
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 252


View Profile
November 12, 2011, 10:36:45 AM
 #10

Hey Leute, wo bleibt euer Mitgefühl?  Shocked

Klar hat er einen Fehler gemacht, doch ich finde, dass man durchaus etwas mehr Feingefühl walten lassen kann, denn Fehler macht Jeder mal ;-)

Die Frage finde ich durchaus berechtigt, inwieweit das Forum solche Machenschaften unterbindet bzw. unterbinden kann.
Allein das administrieren von Beiträgen reicht mir meiner Meinung nach nicht aus.

U.a. wäre im Forum ein Feedbacksystem durchaus wünschenswert, ähnlich wie bei Ariva.de, bei dem man die Arschgeigen dann wenigstens ihre Beiträge negativ bewerten kann. Wenn dann Jemand mehrere negative Beiträge hat, dann würde ich mich schon wundern und vorsichtiger sein.
tsupp4
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 185


View Profile
November 12, 2011, 12:17:26 PM
 #11

Ich rücke das hier jetzt noch ein Stückchen weiter weg vom Thema um klaus' Problem zu verdeutlichen  Grin

90% der Bitcoin User haben 10% der Bitcoins und 10% der User besitzen 90% der Bitcoins.
Die 90% User sind leider DAU's (Dümmster anzunehmender User) die nicht begriffen haben und nicht bereifen wollen was Bictoins sind und vollkommen falsche Gründe haben.
Aufgrund Ihrer Dummheit/Faulheit/Gier machen sie lauter Quatsch und bringen mit Ihrer Usermasse der 90% den meisten Quack-Quack-Krach rund um die Bitcoin was dann irrerweise ein schlechtes Bild auf die Bitcoin selbst wirft (!!!)

Ich selbst zähle mich zu den 10% der User, hatte noch nie ein Problem, und stehe 100% hinter der Bitcoin. Wenn mir jemand was geholfen hat, hat er aus meinem Antrieb 1 - 5 BTC donation von mir bekommen. Damit stimmt die Waage für mich (eine Hand wäscht die andere) und der Fall ist erledigt.


Es bleibt zu vermuten das 90/10 für immer so bleiben wird. Kann man nichts machen, ist ein freier Markt. Komplett.

Bärbel Höhn entspricht da den 90% DAU und Christopher Lauer den 10%, die es verstanden haben.
https://www.youtube.com/watch?v=r5COqQkl3Xg

(Solche themenfremden Posts wie meinen hier zu unterbinden, das ist Aufgabe eines Moderators.)

"It's not rich who got much, but who gives much."
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
November 12, 2011, 12:18:46 PM
 #12

Das echte Problem ist, wie ich das sehe:

90% der Bitcoin User haben 10% der Bitcoins und 10% der User besitzen 90% der Bitcoins.
Die 90% User sind leider DAU's (Dümmster anzunehmender User) die nicht begriffen haben und nicht bereifen wollen was Bictoins sind und vollkommen falsche Gründe haben.
Aufgrund Ihrer Dummheit/Faulheit/Gier machen sie lauter Quatsch und bringen mit Ihrer Usermasse der 90% den meisten Quack-Quack-Krach rund um die Bitcoin was dann irrerweise ein schlechtes Bild auf die Bitcoin selbst wirft (!!!)

Ähnliche Ansichten dürfte man vermutlich auch in der traditionellen Finanz- und Börsenwelt finden. Nur das da statt Bitcoin mit Euro, Dollar, Rohstoffen oder beliebig obskuren Wertpapieren gehandelt wird.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
November 12, 2011, 12:54:57 PM
 #13

Tut mir leid wenn meine Ansichten 'zu hart' rüberkommen.

Ich hab lieber 3 Leute um mich herum die wirklich kompetent sind und mit denen man sich austauschen kann als 300 Dau's.



bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
robocop
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 252


View Profile
November 12, 2011, 09:29:04 PM
 #14

@Klaus
Dass was du da schreibst ist egoistisch. Vermutlich bist du FDP-Wähler, würde zumindest von deiner Einstellung her passen ;-)

Nee ich kann und werde es niemals akzeptieren, dass 90% DAUs sind, denn DAUs sind nicht von selbst DAUs, sondern das System macht sie dazu bzw. fördert DAUs.
Bezogen auf den Bitcoin fehlt eben noch das Verständnis eines komplexen durch die vielen parallelen Entwicklungen wirres System bestehend aus ehrlichen Pionieren, aber auch unehrlichen unprofessionellen Spielern, welche nur ihren eigenen Vorteil suchen.

Der Bitcoin ist hierfür noch nicht reif genug und solange man über eine App überall bezahlen kann, wenn der Bitcoin endlich "real" wird und man Bitcoins nicht nur umtauschen und damit diverse Spielereien machen kann.

Was fehlt ist die praktische Anwendung auf breiter Ebene und dann denke ich würde auch das Bewusstsein dafür steigen und helfen den Bitcoin "anwendungssicherer" zu machen.

*sorry wenn ich jetzt etwas zu hart war ;-) *
ocminer
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile WWW
November 13, 2011, 10:18:59 AM
 #15

Und mal so BTW.. als DAU würd ich jetzt nicht unbedingt einen zählen der einfach "zu vertrauensseelig" ist...

DAU's sind für mich eher Leute die zu blöd sind ihren Rechner zu bedienen und gar nix verstehen.

Halten wir einfach fest daß hier mehrere Leute unterwegs sind denen man nicht so ohne weiteres trauen sollte, bei BTC gehts ja bekanntlich um Geld..

Ich verlass mich nun auf den #bitcoin-otc und deren Ratings.

(Übrigens wäre ein DAU glaube ich nicht in der Lage die GPG Verschlüsselung dort zu "nutzen" ;-))

suprnova pools - reliable mining pools - #suprnova on freenet
https://www.suprnova.cc - FOLLOW us @ Twitter ! twitter.com/SuprnovaPools
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
November 13, 2011, 10:46:05 AM
 #16


> Halten wir einfach fest daß hier mehrere Leute unterwegs sind denen man nicht so ohne weiteres trauen sollte, bei BTC gehts ja bekanntlich um Geld..

ganz genau. Mehr wollte ich gar nicht erreichen.


Ich kaufe sehr viel im Internet / Ebay. Habe bei ebay seit 1999 knapp 800 positive 100% Bewertungen (fast alles als Käufer) und hatte auch dort noch nie Ärger. Alles ist immer, ja manchmal spät, angekommen weil ich auch immer auf die Bewertungen der Verkäufer schau.

Aber hier im Forum 'auf Vertrauen' würde ich nicht mal 1 BTC riskieren/investieren und möchte nur jedem davon abraten.

Donations mache ich trotzdem gerne um etwas zurückzugeben wenn ich das Bedürfnis dazu habe. Das hat damit nichts zu tun. Wenn der Empfänger der Donation an anderer Stelle jemand betrogen hat interessiert mich das nicht, mir hat er geholfen - dafür gebe ich was aus eigenem Antrieb.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!