Bitcoin Forum
November 19, 2017, 09:26:16 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: Scrypt-N - Langfristig profitabel?  (Read 1356 times)
lorbas
Member
**
Offline Offline

Activity: 82


View Profile
March 27, 2014, 08:15:20 AM
 #1

Hey Leude,

bevor ich beginne, meine Rigs in Richtung Srypt-N zu tweaken (ich kriege z.Zt. noch massig HW-Errors mit 4GB System-Ram und augenscheinlich braucht man unter WIN7 64 mehr - aber darum soll es hier jetzt nicht gehen), möchte ich mal in die Runde fragen, für wie profitabel ihr die Scrypt-N Coins haltet.

Mein erster Eindruck: z.Zt. noch eine Nullnummer. Wenn ich das richtig sehe, erreicht man mit Vertminer nur etwa die Hälfte der Hashrate, die man mit "normalen" Scrypt-Coins erzielt. Wenn ich fix mal die momentane Profitabilität von Vertcoin ermittle (12x 7950, 12 x 300KHsh/s = 3,6MHsh/s) und gegenrechne mit Stromkosten / Hardwarekosten lande ich in einem Jahr bei etwa 0 EUR Gewinn.

Als deutscher Vertminer muss man daher im Moment noch sehr optimistisch in Sachen Kursentwicklung sein, wenn man auch an Profit interessiert ist. Oder?
Join ICO Now Coinlancer is Disrupting the Freelance marketplace!
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
LordShanken
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 274



View Profile
March 27, 2014, 10:21:13 AM
 #2

Hey Leude,

bevor ich beginne, meine Rigs in Richtung Srypt-N zu tweaken (ich kriege z.Zt. noch massig HW-Errors mit 4GB System-Ram und augenscheinlich braucht man unter WIN7 64 mehr - aber darum soll es hier jetzt nicht gehen), möchte ich mal in die Runde fragen, für wie profitabel ihr die Scrypt-N Coins haltet.

Mein erster Eindruck: z.Zt. noch eine Nullnummer. Wenn ich das richtig sehe, erreicht man mit Vertminer nur etwa die Hälfte der Hashrate, die man mit "normalen" Scrypt-Coins erzielt. Wenn ich fix mal die momentane Profitabilität von Vertcoin ermittle (12x 7950, 12 x 300KHsh/s = 3,6MHsh/s) und gegenrechne mit Stromkosten / Hardwarekosten lande ich in einem Jahr bei etwa 0 EUR Gewinn.

Als deutscher Vertminer muss man daher im Moment noch sehr optimistisch in Sachen Kursentwicklung sein, wenn man auch an Profit interessiert ist. Oder?

Bei Scrypt-Coins landest du doch auch in diesem Bereich, oder nicht? Auf www.coinwarz.com kannst du dir alles ausrechnen lassen. Scrypt-N liegt da zur Zeit vor den großen Scrypt-Coins. Mit deiner Hardware wirst du dich zwangsläufig von Scrypt verabschieden müssen, denn die ASICs erobern so langsam das Feld. Viele Alternativen zu Scrypt-N gibt es derzeit nicht für GPUs.

whywefight
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896


www.explorerz.top


View Profile
March 27, 2014, 11:18:22 AM
 #3

Hey Leude,

bevor ich beginne, meine Rigs in Richtung Srypt-N zu tweaken (ich kriege z.Zt. noch massig HW-Errors mit 4GB System-Ram und augenscheinlich braucht man unter WIN7 64 mehr - aber darum soll es hier jetzt nicht gehen), möchte ich mal in die Runde fragen, für wie profitabel ihr die Scrypt-N Coins haltet.

Mein erster Eindruck: z.Zt. noch eine Nullnummer. Wenn ich das richtig sehe, erreicht man mit Vertminer nur etwa die Hälfte der Hashrate, die man mit "normalen" Scrypt-Coins erzielt. Wenn ich fix mal die momentane Profitabilität von Vertcoin ermittle (12x 7950, 12 x 300KHsh/s = 3,6MHsh/s) und gegenrechne mit Stromkosten / Hardwarekosten lande ich in einem Jahr bei etwa 0 EUR Gewinn.

Als deutscher Vertminer muss man daher im Moment noch sehr optimistisch in Sachen Kursentwicklung sein, wenn man auch an Profit interessiert ist. Oder?

seit vert auf coinwarz gelistet wurde ist die diff auch gefühlt explodiert, meine ersten 88 Verts habe ich für ungefähr 0.2BTC verkauft. das war blöd aber hinterher ist man immer schlauer. wie schon geschrieben wurde siehts für den clasic miner unter scrypt langfristig eh mau aus.

ich komme mit meinen 5 r9 290 stabil auf ~2mhs. wie sehen deine settings aus?

dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1022


Monero Evangelist


View Profile WWW
March 27, 2014, 01:10:36 PM
 #4

Das geile an Scrypt-N ist das N. Jedesmal wenn ASIC kommt, ändert man einfach nur einen Parameter, das N.

Das sollte ASIC-Entwicklung wirtschaftlich unmöglich machen und maximal, teure FGPA erlauben.
LordShanken
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 274



View Profile
March 27, 2014, 01:26:09 PM
 #5

Das geile an Scrypt-N ist das N. Jedesmal wenn ASIC kommt, ändert man einfach nur einen Parameter, das N.

Das sollte ASIC-Entwicklung wirtschaftlich unmöglich machen und maximal, teure FGPA erlauben.

Das ist nicht so. Es macht die ASIC-Entwickler ein klein wenig komplizierter, aber nicht unmöglich. Sobald die Preise für Scrypt-N Coins entsprechend hoch sind, rentiert es sich auch dafür ASICs zu bauen - und dann wird es auch gemacht.


amigaman
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 406



View Profile
March 27, 2014, 01:31:28 PM
 #6

Das hat mit den Preisen für die Coins nix zu tun.
Sobald es genug gierige Idioten gibt, werden ASICs gemacht, denn der Hersteller muss die Dinger so teuer verkaufen, das sich das Mining nicht lohnt. Weniger geht aber nicht, denn ASICs sind teuer, und warum sollte man nicht die Trottel auch noch ausnehmen, sie werfen es einem ja quasi in den Hals.

Das die Gier auf ein ach-so-besonderes Coin den Wechselkurs auch hochtreibt, ist allerdings korrekt. Der Coinpreis ist also nicht die Ursache für die ASIC-Forschung, sondern nur ein Indikator, ob "der Markt bereit" ist, die überteuerten Preise zu zahlen.
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1022


Monero Evangelist


View Profile WWW
March 27, 2014, 01:36:06 PM
 #7

Ich dachte immer, ASIC heisst dass der Algorithmus "fest in den Chip gegossen wird".
Daher kann der ASIC ja nur eine einzige Berechnung.

Hat man einen ASIC für Scrypt-5 und CoinXY stellt um auf Scrypt-7 kann der ASIC dies nicht mehr.

Wäre das Gerät programmierbar wäre es ein FPGA.


Ich habe Hardware-Entwicklung an der Hochschule nicht belegt. Daher ist mein Wissen beschränkt.
amigaman
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 406



View Profile
March 27, 2014, 01:39:48 PM
 #8

Das ist soweit korrekt.
Die Frage ist, wie weit die Ns voneinander abweichen. Wenn man den berechnungsintensiven Teil ASICen könnte, das N-Teil aber per PC-Software erledigt oder als Tabelle in ein RAM des ASIC schreiben kann, wäre es vorbei mit allen Ns.
Ich würde aber sagen, das wir bis dahin noch einige Ph den Bach runtergehen sehen...
Zunächst würde ich davon ausgehen, das für jedes N ein eigenes ASIC erforderlich ist.
lorbas
Member
**
Offline Offline

Activity: 82


View Profile
March 27, 2014, 01:56:12 PM
 #9


Bei Scrypt-Coins landest du doch auch in diesem Bereich, oder nicht? Auf www.coinwarz.com kannst du dir alles ausrechnen lassen. Scrypt-N liegt da zur Zeit vor den großen Scrypt-Coins. Mit deiner Hardware wirst du dich zwangsläufig von Scrypt verabschieden müssen, denn die ASICs erobern so langsam das Feld. Viele Alternativen zu Scrypt-N gibt es derzeit nicht für GPUs.


Ich hatte die Werte auf Coinwarz kalkuliert (Vertcoin). Meine Frage zielte auch in die Richtung, inwieweit der Calculator auf Coinwarz realistische Werte liefert bzw. welche Erfahrungen ihr gemacht habt mit der Profitability von Scrypt-N Coins. Die Werte des Mining Profitabilty Claculators weichen ziemlich krass von den Werten des "coinspezifischen" Calculators ab. Darauf weist Coinwarz zwar auch hin, die Frage bleibt nur warum das überhaupt so ist und welcher Calyculator-Wert realistischer ist.
LordShanken
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 274



View Profile
March 27, 2014, 01:57:20 PM
 #10

Das ist soweit korrekt.
Die Frage ist, wie weit die Ns voneinander abweichen. Wenn man den berechnungsintensiven Teil ASICen könnte, das N-Teil aber per PC-Software erledigt oder als Tabelle in ein RAM des ASIC schreiben kann, wäre es vorbei mit allen Ns.
Ich würde aber sagen, das wir bis dahin noch einige Ph den Bach runtergehen sehen...
Zunächst würde ich davon ausgehen, das für jedes N ein eigenes ASIC erforderlich ist.

Und genauso ist es. Letztlich macht ja auch Scrypt-N nichts anderes als das ChaCha oder Salsa-Mixing millionenfach durchzunudeln. Es reicht schon diesen Teil alleine "fest in einen Chip zu gießen", um vielfach effizienter zu sein. Aktuelle Scrypt-ASICs sind ja schon ca. 20x effizienter als eine GPU. Lass es bei Scrypt-N dann 10x effizienter sein. Reicht immer noch damit sich die Dinger wie geschnitten Brot verkaufen.

dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1022


Monero Evangelist


View Profile WWW
March 27, 2014, 02:04:10 PM
 #11

Ich bin kein Miner, aber ich hab paar mal gelesen die Ergebnisse auf Coinwarz sind schlecht. Die haben ein Eigeninteresse die Ergebnisse zu manipulieren, weil sie so einflussreich in der Szene sind.

Denkbar sind so Sachen wie:

- die Leben von Bestechungs-/Beinflussungsgeldern
- die haben Eigeninteresse an Manipulation, weil sie selber einen Pool betreiben (https://poolwarz.com/)
- die manipulieren der Ratings, weil sie selber Altcoins traden

Andererseits sind die ganzen Profitabilitätsberechnungen jetzt immer schwerer, weil die Multi-Pools immer schneller rumwechseln (angeblich wechseln manche mehrfach pro Minute die Coin) und die ganzen Coins in der Top 10 Anti-Multi-Pool-Patches haben und Difficulty Retarget Algorithmen, die teilweise mit jedem Block die Diff ändern können.

So dass wohl zuverlässige Berechnungen in die Zukunft mittlerweile fast unmöglich sind.


Aber wie gesagt, ich hab davon keine Ahnung. Wink
amigaman
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 406



View Profile
March 27, 2014, 02:42:48 PM
 #12

Dazu kommt, das der CW-Calc m.W. kein Diffretarget macht, sondern ein Jahr mit gleichem Wert rechnet.
Da BTC z.B. jede 10 Tage ca. 20% steigt, ist das natürlich total richtig gerechnet...
lorbas
Member
**
Offline Offline

Activity: 82


View Profile
April 01, 2014, 08:15:21 PM
 #13

Erst einmal Danke an euch für die vielen guten Posts. Es gibt ja inzwischen auch Vertcoin Calculatoren. Dieser hier http://daft.cc/vertcoin/ scheint mir recht durchdacht und auch fehlende Faktoren wir Downtime usw. sind mit berücksichtigt und können nach Belieben zu oder abeschaltet werden. Ich hab dann mal meine Werte eingetragen (12x 7950, die niedrigen Stromkosten ergeben sich durch den Bonus bei Neuabschluß des Vertrags) und alle Faktoren angehakt. Das Ergebnis seht ihr hier



Das die Hashrate durch Scrypt-N halbiert wird, der Stromhunger der GPUs aber gleich bleibt, bricht uns Deutschen Minern mMn finanziell den Hals. Ich habe zwar schon Posts von Leuten gesehen, die mit ihren 7950ern bei I13 300KHsh/s erreicht haben wollen. Wie das gehen soll, weiß ich nicht. Ich brauche I19 um in solche "Höhen" zu kommen.

Doch selbst bei I13 verbrauchen die Karten noch so viel, dass es finanziell eine Nullnummer bleibt. Eine echte Alternative zu den goldenen Scrypt-Zeiten stellt Sctypt-N jedenfalls Zur Zeit noch nicht dar. Es sei denn, man kriegt Strom für Umme. Oder hab ich was übersehen?
othe
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 532


View Profile
April 01, 2014, 11:04:34 PM
 #14

Erst einmal Danke an euch für die vielen guten Posts. Es gibt ja inzwischen auch Vertcoin Calculatoren. Dieser hier http://daft.cc/vertcoin/ scheint mir recht durchdacht und auch fehlende Faktoren wir Downtime usw. sind mit berücksichtigt und können nach Belieben zu oder abeschaltet werden. Ich hab dann mal meine Werte eingetragen (12x 7950, die niedrigen Stromkosten ergeben sich durch den Bonus bei Neuabschluß des Vertrags) und alle Faktoren angehakt. Das Ergebnis seht ihr hier



Das die Hashrate durch Scrypt-N halbiert wird, der Stromhunger der GPUs aber gleich bleibt, bricht uns Deutschen Minern mMn finanziell den Hals. Ich habe zwar schon Posts von Leuten gesehen, die mit ihren 7950ern bei I13 300KHsh/s erreicht haben wollen. Wie das gehen soll, weiß ich nicht. Ich brauche I19 um in solche "Höhen" zu kommen.

Doch selbst bei I13 verbrauchen die Karten noch so viel, dass es finanziell eine Nullnummer bleibt. Eine echte Alternative zu den goldenen Scrypt-Zeiten stellt Sctypt-N jedenfalls Zur Zeit noch nicht dar. Es sei denn, man kriegt Strom für Umme. Oder hab ich was übersehen?


Das ist Blödsinn, total egal dass die Hashrate nur die Hälfte beträgt, sie beträgt nunmal für JEDEN nur die Hälfte, vollkommen unintereressant ob wir 15 oder 27 eur cent Strom zahlen, wir haben mit den Strompreisen egal bei welchem Algo immer Nachteile.


Die VTC/BTC Rate ist "recht stabil" wenn man das bei Altcoins so sagen kann, solange der BTC Kurs wieder hochgeht und du nicht bei schlechten Kursen verkaufst....


I 13 und I 19 ..... Also - I 13 ist der Maximalwert wenn du 2 Gpu threads nutzt - natürlich verbraucht das genauso viel, 7950 Karten sind mit einem thread allerdings besser (-g 1), deswegen I 19 oder I 20 Wink

50% der Scrypt (N=1024) Hashrate sind die Regel solange deine Settings passen. Es gibt durchaus 7950er Karten die 700+ Khash schaffen also auch 300+ Khash beim VTC minen.

Das hat mit "goldenen Scrypt-Zeiten" alles nichts zu.
Ganz einfach, ist der BTC Kurs hoch lohnt sich auch das GPU minen (ich verkaufe allerdings nicht täglich, das hat noch nie etwas gebracht) - alle anderen Coins von LTC bis VTC werden nunmal an der ALTCOIN/BTC Rate bemessen und dann dann an der BTC zu EUR/USD Rate.

Durch solche Zeiten muss man durch, entweder Rig solange ausschalten oder einfach weiterminen...


PS: Der Calc ist falsch, unser ircbot spuckt dass hier aus: <VertBot17> othe: At 3840KH/s (equivalent to 7680KH/s with regular scrypt), you should make 15.65 VTC per day at current diff.
Also musst du dort die Hashrate für normales scrypt nutzen, 3840 * 2 quasi.

minime
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 574


View Profile
April 02, 2014, 07:02:14 AM
 #15

also ich habe ca 200 watt weniger verbrauch als bei scrypt... konnte die karten weiter als bei scrypt undervolten... die  meisten calculatoren haben die scrypt formel zur grundlage und nicht die nscrypt formel... der btc preis muss doch einfach nur steigen um gewinn zu machen.... obwohl die stromkosten echt übel sind...
lorbas
Member
**
Offline Offline

Activity: 82


View Profile
April 02, 2014, 07:14:52 AM
 #16

Das ist Blödsinn, total egal dass die Hashrate nur die Hälfte beträgt, sie beträgt nunmal für JEDEN nur die Hälfte, vollkommen unintereressant ob wir 15 oder 27 eur cent Strom zahlen, wir haben mit den Strompreisen egal bei welchem Algo immer Nachteile.


Die VTC/BTC Rate ist "recht stabil" wenn man das bei Altcoins so sagen kann, solange der BTC Kurs wieder hochgeht und du nicht bei schlechten Kursen verkaufst....


I 13 und I 19 ..... Also - I 13 ist der Maximalwert wenn du 2 Gpu threads nutzt - natürlich verbraucht das genauso viel, 7950 Karten sind mit einem thread allerdings besser (-g 1), deswegen I 19 oder I 20 Wink

50% der Scrypt (N=1024) Hashrate sind die Regel solange deine Settings passen. Es gibt durchaus 7950er Karten die 700+ Khash schaffen also auch 300+ Khash beim VTC minen.

Das hat mit "goldenen Scrypt-Zeiten" alles nichts zu.
Ganz einfach, ist der BTC Kurs hoch lohnt sich auch das GPU minen (ich verkaufe allerdings nicht täglich, das hat noch nie etwas gebracht) - alle anderen Coins von LTC bis VTC werden nunmal an der ALTCOIN/BTC Rate bemessen und dann dann an der BTC zu EUR/USD Rate.

Durch solche Zeiten muss man durch, entweder Rig solange ausschalten oder einfach weiterminen...


PS: Der Calc ist falsch, unser ircbot spuckt dass hier aus: <VertBot17> othe: At 3840KH/s (equivalent to 7680KH/s with regular scrypt), you should make 15.65 VTC per day at current diff.
Also musst du dort die Hashrate für normales scrypt nutzen, 3840 * 2 quasi.

Das mit den I13 und 2 Threads macht Sinn, allerdings war davon in den stats, die ich gesehen habe, keine Rede. Man darf also davon ausgehen, dass die Miner, die mit I13 300+ auf einer 7950 schaffen, 2 Threads nutzen?

Meine config ist dann wohl soweit passabel, ich komme auf 310KHsh/s pro Karte mit vertminer 0.5.3 unter WIN7/64.

Du hast recht, der Calculator auf daft.cc scheint tatsächlich davon auszugehen, dass scrypt-n und reguläres scrypt in identischen Hashrates resultieren. Das ist natürlich ein grober Schnitzer. Kalkuliert man mit der doppelten Hashrate, kommen auch wieder ordentliche Werte dabei heraus.
lorbas
Member
**
Offline Offline

Activity: 82


View Profile
April 02, 2014, 07:16:43 AM
 #17

also ich habe ca 200 watt weniger verbrauch als bei scrypt... konnte die karten weiter als bei scrypt undervolten... die  meisten calculatoren haben die scrypt formel zur grundlage und nicht die nscrypt formel... der btc preis muss doch einfach nur steigen um gewinn zu machen.... obwohl die stromkosten echt übel sind...

minime, 200Watt auf wieviele Karten gerechnet? Und auf auf wieviel Volt konntest du sie drücken?
minime
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 574


View Profile
April 02, 2014, 07:21:44 AM
 #18

also ich habe ca 200 watt weniger verbrauch als bei scrypt... konnte die karten weiter als bei scrypt undervolten... die  meisten calculatoren haben die scrypt formel zur grundlage und nicht die nscrypt formel... der btc preis muss doch einfach nur steigen um gewinn zu machen.... obwohl die stromkosten echt übel sind...

minime, 200Watt auf wieviele Karten gerechnet? Und auf auf wieviel Volt konntest du sie drücken?
bei 4 karten... sapphiere laufen nun zw 1.02 u 1.05... wenn ich tiefer gehe wird das bei mir instabil...
habe im englischen gelesen das einer bei 5 karten auf 1100 watt verbrauch gekommen ist.. das habe ich leider noch nicht geschafft...

edit: karten laufen auch gleich 10grad kühler..
lorbas
Member
**
Offline Offline

Activity: 82


View Profile
April 02, 2014, 07:27:03 AM
 #19

also ich habe ca 200 watt weniger verbrauch als bei scrypt... konnte die karten weiter als bei scrypt undervolten... die  meisten calculatoren haben die scrypt formel zur grundlage und nicht die nscrypt formel... der btc preis muss doch einfach nur steigen um gewinn zu machen.... obwohl die stromkosten echt übel sind...

minime, 200Watt auf wieviele Karten gerechnet? Und auf auf wieviel Volt konntest du sie drücken?
bei 4 karten... sapphiere laufen nun zw 1.02 u 1.05... wenn ich tiefer gehe wird das bei mir instabil...
habe im englischen gelesen das einer bei 5 karten auf 1100 watt verbrauch gekommen ist.. das habe ich leider noch nicht geschafft...

edit: karten laufen auch gleich 10grad kühler..


Hui.. net schlecht. Meine sechs 7950er verbrauchen aktuell 1500W. Bei 1080/1250 und 1.094V. Weiter runter wird's bei mir instabil. Wieviel KHsh/s schaffst du pro Karte mit deiner Config unter Scrypt-N?

edit: habe gestern eine eigenartige Beobachtung gemacht. Gehe ich mit vertminer 0.5.3 ÜBER I19 hinaus, fängt mein Rechner an zu laggen. Und zwar, weil die CPU-Usage in 5-Sekunden-Abständen zwischen 0% und 100% hin und her pendelt. Und das wirkt sich dann auch negativ auf die Hasrate aus. Strange...
minime
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 574


View Profile
April 02, 2014, 07:32:26 AM
 #20

also ich habe ca 200 watt weniger verbrauch als bei scrypt... konnte die karten weiter als bei scrypt undervolten... die  meisten calculatoren haben die scrypt formel zur grundlage und nicht die nscrypt formel... der btc preis muss doch einfach nur steigen um gewinn zu machen.... obwohl die stromkosten echt übel sind...

minime, 200Watt auf wieviele Karten gerechnet? Und auf auf wieviel Volt konntest du sie drücken?
bei 4 karten... sapphiere laufen nun zw 1.02 u 1.05... wenn ich tiefer gehe wird das bei mir instabil...
habe im englischen gelesen das einer bei 5 karten auf 1100 watt verbrauch gekommen ist.. das habe ich leider noch nicht geschafft...

edit: karten laufen auch gleich 10grad kühler..


Hui.. net schlecht. Meine sechs 7950er verbrauchen aktuell 1500W. Bei 1080/1250 und 1.094V. Weiter runter wird's bei mir instabil. Wieviel KHsh/s schaffst du pro Karte mit deiner Config unter Scrypt-N?
habe 280x bei 1000 und 1500 350kh/s
edit: werde mir die tage ma raiser zu legen und kann ich 5 verbauen... die 350 sind das minimun daraunter geht der nur wenns nen HW error gibt... beste ist 380kh/s meist aber zw 350 u 370
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!