Bitcoin Forum
October 24, 2017, 02:35:52 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Frage zur Wallet Sicherung  (Read 2345 times)
winnetou
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 361


View Profile
May 15, 2011, 04:32:21 PM
 #1

Hallo,

ich habe eine Frage zur Walletsicherung. Folgendes Szenario:

Ich habe meine erste Bitcoinadresse erstellt, auf dieser 1 BTC empfangen und sichere nun meine wallet.dat. 10 Tage später erstelle ich eine neue Adresse und empfange auf dieser 9 BTC. Mein PC crashst und ich habe nur noch mein Backup wallet.

Sind in diesem nun auch die 9 Bitcoins erhalten, die ich mit der Adresse empfangen habe, die ich nachdem Backup erstellt habe?

Viele Grüße,

Winnetou
1508812552
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508812552

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508812552
Reply with quote  #2

1508812552
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Nekrobios
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694


Bitcoin Maximalist


View Profile
May 15, 2011, 04:54:43 PM
 #2

In deiner Wallet ist ein keypool von standardmäßig 100 prägenerierten Adressen, die zwar (noch) nicht im Adressbuch zu sehen sind, jedoch in der wallet.dat sind. Generierst du also 100 Adressen, so werden intern 100 weitere erstellt, wenn ich es richtig verstanden habe, und du wirst dein Backup aktualisieren müssen.

In deinem Beispiel wären die 9 Bitcoins also noch vorhanden, weil du bloß 2/100 Adressen benutzt.

Ich persönlich halte es so, dass ich eine verschlüsselte, zweite Wallet für den Großteil meiner Bitcoins habe, die nur bei seltenem Bedarf ausgepackt wird.
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!