Bitcoin Forum
December 08, 2016, 02:24:38 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Rückbuchung?  (Read 2234 times)
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1745


View Profile
June 27, 2012, 10:52:56 AM
 #1

Hi@all

ich habe bitcoins verkauft und als das Geld am Konto war, sofort die coins für den Käufer freigegeben.
Am nächsten Tag bekomme ich von der Bank ein email, dass der Käufer alles rückbuchen will.
Muss ich dem zustimmen bzw. kann er das ohne meine Zustimmung machen (falls ja, wer zahlt die Gebühren, wie komme ich wieder an die Coins etc.)
(international wire transfer)
TIA
1481207078
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481207078

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481207078
Reply with quote  #2

1481207078
Report to moderator
1481207078
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481207078

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481207078
Reply with quote  #2

1481207078
Report to moderator
1481207078
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481207078

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481207078
Reply with quote  #2

1481207078
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481207078
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481207078

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481207078
Reply with quote  #2

1481207078
Report to moderator
Nachtwind
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700



View Profile
June 27, 2012, 01:45:52 PM
 #2

"Hereingefallen"

Tut mir leid, netter kann man es nicht ausdrücken. Dies ist die beliebteste Masche Leute mit Bitcoins übers Ohr zu hauen (weswegen auch kaum einer Paypal nutzt!). Du bleibst im Endeffekt auf den Kosten sitzen und deine Coins sind auch weg.

Ich hoffe, dass das nicht zu viel Lehrgeld war, was du zahlen musstest. Benutze das nächste mal besser Websites wie mtgox oder Spendbitcoins - die sind seriösund zahlen auch im zweifelsfall mit SEPA aus.. was den Handel User zu User angeht... wenn es denn sein muss nim Bares oder irgendwas, was sich nicht zurückbuchen lässt.
DAoneNonlyG
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 453



View Profile
June 27, 2012, 02:37:18 PM
 #3

"Hereingefallen"

Tut mir leid, netter kann man es nicht ausdrücken. Dies ist die beliebteste Masche Leute mit Bitcoins übers Ohr zu hauen (weswegen auch kaum einer Paypal nutzt!). Du bleibst im Endeffekt auf den Kosten sitzen und deine Coins sind auch weg.

Ich hoffe, dass das nicht zu viel Lehrgeld war, was du zahlen musstest. Benutze das nächste mal besser Websites wie mtgox oder Spendbitcoins - die sind seriösund zahlen auch im zweifelsfall mit SEPA aus.. was den Handel User zu User angeht... wenn es denn sein muss nim Bares oder irgendwas, was sich nicht zurückbuchen lässt.

Wo steht hier was von Paypal??
Retard
Prime Minister
VIP
Sr. Member
*
Offline Offline

Activity: 448


View Profile
June 27, 2012, 02:37:36 PM
 #4

Wo siehst du das er Paypal nutze ?

xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
June 27, 2012, 02:54:00 PM
 #5

Wenn du das Geld per Banküberweisung bekommen hast, kann es nur mit deiner Zustimmung zurück gebucht werden.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
malignus
Newbie
*
Online Online

Activity: 19



View Profile
June 27, 2012, 03:05:27 PM
 #6

Wenn du das Geld per Banküberweisung bekommen hast, kann es nur mit deiner Zustimmung zurück gebucht werden.
So sehe ich das auch... Nachtwind, sorg hier nicht für noch mehr Verwirrung ^^ Meines Wissens nach kann man eine Banküberweisung nur mit Zustimmung des Empfängers zurückbuchen lassen. Ich habe noch nirgendwo etwas anderes gelesen. Aber ich lasse mit gerne eines Besseren belehren Wink
Nachtwind
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700



View Profile
June 27, 2012, 03:09:22 PM
 #7

PP war nur als Info erwähnt worden Wink
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1745


View Profile
June 27, 2012, 06:25:59 PM
 #8

Danke
es war natürlich NICHT PP (lese ja im Forum mit  Wink  )
es war _international wire transfer_ (AUSLANDSUEBERWEISUNG ) s.o.
nur weiß ich nicht genau wie es dabei mit Rückbuchungen aussieht...
 (zumindest bei meinem Buchungsauszug steht definitiv: Stornomerkmal:    Nein)
TIA

2weiX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
July 03, 2012, 01:16:15 PM
 #9

auf bitcoin.de ?
welcher user war der käufer?

habe heute ebenfalls die bitte übertragen bekommen, 158€ zurückzubuchen, da die kontoinhaberen nichts von der überweisung wusste.

sucks.
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1745


View Profile
July 04, 2012, 10:26:57 AM
 #10

auf bitcoin.de ?
welcher user war der käufer?

habe heute ebenfalls die bitte übertragen bekommen, 158€ zurückzubuchen, da die kontoinhaberen nichts von der überweisung wusste.

sucks.
Nein es war auf bitmarket.eu
user ist moto631
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
July 12, 2012, 10:13:59 PM
 #11

Ich würde da erstmal meiner Bank sagen, dass sie unter keinen Umständen auch nur einen Cent zurück buchen sollen und offensiv an die Sache herangehen. Der Handel mit Bitcoins und anderen immateriellen Gütern ist ja schließlich nicht verboten. Du hast geliefert und kannst das im Zweifelsfall beweisen. Warum hat der Käufer denn das Geld überwiesen, wenn da nichts war? Das sollte auch einem Bankangestellten einleuchten.

Ich sehe zwei Möglichkeiten:

1. Der Käufer lügt und ist ein Betrüger.
2. Der Käufer ist selbst Opfer und nicht mehr Herr seines eignen Kontos.

Aber das ist  ja nun wirklich nicht Dein Problem. Wenn vom Konto des Käufers Geld ohne sein Wissen überwiesen wurde, dann hat er oder sie doch wohl ein erhebliches Problem. Warum sollst Du den Schaden anderer Leute bezahlen? Du hast nach besten Wissen und Gewissen gehandelt. Da kann Dir keiner was. So ist zumindest mein Rechtsverständnis.


Berni
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 125


View Profile
July 16, 2012, 06:23:17 AM
 #12

Wenn du das Geld per Banküberweisung bekommen hast, kann es nur mit deiner Zustimmung zurück gebucht werden.

Das ist richtig, wenn das Geld schon gutgeschrieben wurde auf deinem Konto.

Auch wenn es nicht auf diesen Fall zutrifft, solltet ihr mal Geld überwiesen haben, aber kurz danach merken, dass irgendwas falsch ist, ist es möglich das Geld zurückzuholen, auch ohne Zustimmung des Empfängers.
Jedoch nur so lange, bis das Geld auf seinem Konto gutgeschrieben wurde.

Dies sind meist einige Stunden, die man dafür Zeit hat, wenn es nicht gerade innerhalb einer Bank ist.
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!