Bitcoin Forum
November 22, 2017, 01:51:37 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2  All
  Print  
Author Topic: Litecoin?  (Read 7529 times)
Queenvio
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 672



View Profile
April 08, 2013, 06:16:20 PM
 #1

Was haltet ihr von Litecon, sollte man sich da ein paar minen/kaufen oder ist das ganze nur eine kurzlebige Geschichte.
Denke der Nachteil z.Z. ist dass man damit nichts anfangen kann, aber das war ja bei Bitcoin auch net besser am Anfang.


Bin auf eure Aussagen gespannt?

Join ICO Now A blockchain platform for effective freelancing
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1511358697
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511358697

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511358697
Reply with quote  #2

1511358697
Report to moderator
1511358697
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511358697

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511358697
Reply with quote  #2

1511358697
Report to moderator
1511358697
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511358697

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511358697
Reply with quote  #2

1511358697
Report to moderator
Aswan
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694



View Profile
April 08, 2013, 06:44:54 PM
 #2

Ob es sich von der spekulativen Seite aus lohnt kann ich nicht sagen, aber auf BTC-e gibts damit immer ne Menge Pump & Dump. Von der Funktion her sollten Sie eigentlich überflüssig sein, außer den schnelleren Confirmations seh ich da kaum nen Vorteil, und selbst schnellere Confirmations änder nichts an der Arbeit, die reingesteckt wurde, was das Proof or Work System ja repräsentiert.

Ich denke ein Proof of Stake coin (PPC oder nachfolger) bieten da schon eher eine sinnvolle Alternative an, aber das wird sich zeigen Smiley
Bernd33-1
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 336


View Profile
April 08, 2013, 07:41:08 PM
 #3

Ich hab ein paar Bitcoins in Litecoins investiert und damit verdoppelt. Ist aber eine stetiges auf und ab. Sehr risikorös.
daybyter
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 965


View Profile
April 08, 2013, 08:59:10 PM
 #4

Ich finds gut. Für mich besser zu minen als Bitoins.

mister_r
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 12


View Profile
April 09, 2013, 03:29:21 AM
 #5

Ich halte es fuer besser erstmal eine Waehrung einzufuehren. Bitcoin ist sozusagen das grosse Experiment.
Wenn's funktioniert, naja, dann haben wir eine Revolution am laufen Smiley
Und dann wird es sicherlich viele mehr geben. Was mich beunruhigt, ist, dass dann unter umstaenden dieser ganze Finanzmarktscheiss wieder von vorne anfaengt....
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918


View Profile
April 09, 2013, 05:16:30 AM
 #6

Welche einzigartige Funktion hat LTC, die BTC nicht hat? Keine!

Und solange das so ist sehe, ich keinen Grund auf LTC zu setzen oder irgend einen anderen Fork. Ich denke LTC schwimmt halt gerade auf der Welle mit und die GPU Besitzer kommen leichter an LTC. Leichter zu Geld kommen sehe ich nicht als tolles Feature einer Währung an!
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1265


View Profile
April 09, 2013, 06:41:05 AM
 #7

Welche einzigartige Funktion hat LTC, die BTC nicht hat? Keine!

Und solange das so ist sehe, ich keinen Grund auf LTC zu setzen oder irgend einen anderen Fork. Ich denke LTC schwimmt halt gerade auf der Welle mit und die GPU Besitzer kommen leichter an LTC. Leichter zu Geld kommen sehe ich nicht als tolles Feature einer Währung an!

Tja, andere Leute sehen das halt anders und setzen da eher darauf von möglichen höheren Kurssteigerungsraten zu profitieren als anderen ihre Buchvermögen aufzublasen. LTC ist halt noch nicht so überkauft wie die Bitcoins Wink
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918


View Profile
April 09, 2013, 08:15:15 AM
 #8

LTC ist halt noch nicht so überkauft wie die Bitcoins Wink

Das ist die Frage! Ich weiss es wirklich nicht, aber ich traue der aktuellen BTC Kursentwicklung - man könnte auch sagen Explosion - schon nicht. Bei den alternativen Coins fehlt mir dazu auch noch die revolutionäre Neuerung.
funkenschuster
Member
**
Offline Offline

Activity: 79


View Profile
April 09, 2013, 08:24:22 AM
 #9

Ich denke ein Proof of Stake coin (PPC oder nachfolger) bieten da schon eher eine sinnvolle Alternative an, aber das wird sich zeigen Smiley

welchen Vorteil bietet ein coin mit proof of stake gegenüber dem Verfahren welches bitcoin verwendet?
Arcurus
Donator
Sr. Member
*
Offline Offline

Activity: 293



View Profile
April 09, 2013, 09:23:40 AM
 #10

Ich denke ein Proof of Stake coin (PPC oder nachfolger) bieten da schon eher eine sinnvolle Alternative an, aber das wird sich zeigen Smiley

welchen Vorteil bietet ein coin mit proof of stake gegenüber dem Verfahren welches bitcoin verwendet?


Vor und Nachteile von Proof of Stake aus meiner subjektiven Einschätzung:
(Vorausgesetzt Proof of Stake ist "vernünftig" implementiert)

Vorteile:
- Nahezu keine Energiekosten zur Sicherung des Netzwerkes
- Double Spending Attacken von außen sind schwieriger, da man Coins selber besitzen muss (besonders interessant für Altcoins)
- Double Spending Attacken sind teurer, da man sich in die Währung einkaufen muss (Eine gute Implementierung von Proof of Stake vorausgesetzt)
- Keine Extra Hardware notwendig
- Orientiert sich mehr an Aktienkonzept, d.h. theoretisch leichter zu verstehen

Nachteile:
- Komplizierter als Proof of Work
- Kann nicht zur Geldverteilung an "Neulinge" genutzt werden
- Noch nicht ausgiebig getestet
- Die Jetzige Implementierung bei PPC verwendet das Coinalter anstatt die Coins selber, was es anfällig macht für Double Spending Attacken
- Die Jetzige Implementierung ist meines erachtens sehr kompliziert, vielleicht wäre es besser Proof of Stake mit dem Consensus von Ripple zu kombinieren


Zusammengefasst ein Interessantes Konzept, was meiner Meinung nach allerdings noch besser untersucht und gestestet werden muss.
Als interessanten Ansatzpunkt fände ich eine Kombination mit dem Consensus Konzept von Ripple interessant, so  könnte man sehen welche Block Chain wieviel Zustimmung von wieviel % der Coinbesitzer haben.

So das war zumindest mal meine Einschätzung zu Proof of Stake Wink

See you,
Arcurus



Good actions give strength to ourselves and inspire good actions in others.
Plato

Interested in a beautiful free world:
http://foundation.freicoin.org/
Markus11
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 171


View Profile
April 12, 2013, 07:06:02 AM
 #11

Gibt es nur das Wallet im client??

please DONATE:
3JY17Ctw8SACyXP5oVxuyebbXSgqX7YxW1
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 609


View Profile
April 14, 2013, 11:55:34 AM
 #12

Welche einzigartige Funktion hat LTC, die BTC nicht hat? Keine!

Ich sehe einen Vorteil bei LTCs gegenüber BTCs, und zwar die Resistenz gegen ASICS. Ich befürchte nämlich, dass irgendwann, wenn der BTC-Mining-Prozess abgeschlossen ist (irgendwann im Jahr 2130), es haufenweise Leute geben wird, die eine Menge Geld in ASICS investiert haben und nichts mehr daran verdienen (Transaktionsgebühren mal außen vor gelassen, da diese freiwillig sind). Wenn die dann alle anfangen, ihre Hardware bei eBay zu verscherbeln, könnte ein Angreifer mit etwas Startkapital einen 51%-Angriff durchführen. Zur Erinnerung: mit 51% der Hashrate kann man die Blockchain irreversibel schädigen.

Bei LTCs ist dieses Risiko geringer, da diese auf GPUs gemined werden, die danach noch für andere Zwecke weiterverwendet werden können. Selbst, wenn LTCs in Zukunft auf FPGAs gemined werden könnten, könnte man diese noch für was anderes verwenden.

Aber ASICS sind zu nichts anderem gut, als BTCs zu minen und sind zudem auch noch relativ teuer, so dass sie überwiegend von Leuten gekauft werden, die daran verdienen wollen. Das Konzept von BTC basiert darauf, dass die Mehrheit der Miner ehrlich ist, aber wenn die Profitabilität von ASICS nicht mehr gegeben ist, glaube ich nicht, dass viele Leute ihre Geräte einfach nur aus Nächstenliebe weiter betreiben werden. Die Dinger werden dann verkauft und können von einem Angreifer missbraucht werden.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918


View Profile
April 14, 2013, 12:57:05 PM
 #13

Sollte LTC grösser werden, lohnt es sich irgendwann auch, ASICs zu bauen. Diese brauchen zusätzlichen Speicher und müssen etwas anders aufgebaut sein. Dadurch sind sie teurer, was aber nicht heisst, dass es keine geben wird. Es gibt schon die ersten, die über FPGAs nachdenken. Ich sehe da keinen grossen Unterschied, ausser dass der LTC jünger ist und ihm das Alleinstellungsmerkmal des BTC fehlt. Es ist eben nur eine andere Cryptowährung.

Andere Ansätze, die z.B. auf ein anderes Proof-of- Schema setzen, sind da schon technisch interessanter.
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 609


View Profile
April 14, 2013, 04:48:14 PM
 #14

Kann sein, aber das, was ich über das Thema LTC ASICs weiß ist, dass der ASIC Relativ viel Speicher bräuchte und in gewissem Maße programmierbar sein müsste. Das wäre dann im Endeffekt auch nichts anderes als eine Grafikkarte und wäre auch nicht viel schneller oder stromsparender.

Aber wie auch immer, das wäre ohnehin nur ein schwaches Argument für LTC, da die Wahrscheinlichkeit für das Szenario, das ich beschrieben habe, relativ klein ist.
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1265


View Profile
April 14, 2013, 05:08:56 PM
 #15

Kann sein, aber das, was ich über das Thema LTC ASICs weiß ist, dass der ASIC Relativ viel Speicher bräuchte und in gewissem Maße programmierbar sein müsste. Das wäre dann im Endeffekt auch nichts anderes als eine Grafikkarte und wäre auch nicht viel schneller oder stromsparender.

Aber wie auch immer, das wäre ohnehin nur ein schwaches Argument für LTC, da die Wahrscheinlichkeit für das Szenario, das ich beschrieben habe, relativ klein ist.

Nö, ein Litecoinhasher braucht  nur etwas über 128 KB RAM, kannst ja mal ausrechnen wieviele Cores da in einen einzelnen RAM-Chip gehen der auf einem DIMM sitzt. Kannste gerne noch durch 2 oder 3 teilen (Platz für die Logik) und dann haste schon mal eine Idee was  technisch Möglich wäre. Brauchts zwar ein paar mehr Wafer als beim Bitcoin aber r(wild geraten) gemessen an den Maskenkosten dürfte das immer noch  'billig' sein. Wenn auch derzeit noch totaler Overkill.
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 609


View Profile
April 14, 2013, 08:43:34 PM
 #16

128KB im Vergleich zu ca. 32 Byte beim Bitcoin-Mining ist schon ziemlich viel. Hinzu kommt aber auch noch die Latenz beim Speicherzugriff. Klar kann man LTC-Hashing auf einen ASIC pressen. Theoretisch kann man alles. Aber es wird nicht so extrem effizient sein wie beim BTC, so dass die Wirtschaftlichkeit viel geringer wäre.
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1265


View Profile
April 14, 2013, 09:19:02 PM
 #17

128KB im Vergleich zu ca. 32 Byte beim Bitcoin-Mining ist schon ziemlich viel. Hinzu kommt aber auch noch die Latenz beim Speicherzugriff. Klar kann man LTC-Hashing auf einen ASIC pressen. Theoretisch kann man alles. Aber es wird nicht so extrem effizient sein wie beim BTC, so dass die Wirtschaftlichkeit viel geringer wäre.

Du willst doch jetzt nicht ernsthaft die Effizienz am Speicherbedarf pro Hashingeinheit festmachen, Vergleiche doch einfach mal einen Ferrari  mit einem Großdumper und den Gesichtspunkten

a) eine Person möglichst schnell über eine Distanz von 1000 km zu befördern
b) 100000t Schutt ein paar  km weiter zu transportieren.

Und nun erzähl mir mal wer davon nun effizienter ist.

Was ist mit den Gesichtspunkten das die ersten Halbleiterchips die in einer neuen STrukturgröße gefertigt werden DRAMs sind, zum ersten  weil sie sehr regelmäßig aufgebut sind und (vermutlich) nur relativ wenige Masken benötigen?

Wie siehts mit dem Stromverbrauch aus, wenn RAM und Logik auf dem selben Die sitzen, also  teure hochpolige Gehäuse wegfallen ebenso wie IO-Treiber und  Pegelwandler.

Wie siehts damit aus das bei Litecoinasics  jeweils nur die aktive Zelle Schaltverluste produziert während bei  Bitcoin ASICs  statistisch etwa die Hälte der Transistoren bei jedem Takt schaltet?

Grenzwertig läuft es doch darauf hinaus das man  für 5 Mio $ Investition in Mining-ASICs genau  für 5 Mio $ Hashleitung  erhält ...


mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918


View Profile
April 15, 2013, 06:05:55 AM
 #18

Zusammenfassend kann man dann sagen, wer zu spät für BTC war geht jetzt eben zu LTC und wer hier zu spät war geht auf die nächste Chain usw.?! Eine Chain ist nicht deshalb interessant, weil die Währungseinheit einen Tauschwert von unter 10 USD hat. Ich habe hier noch kein wirklich gutes Argument für LTC gesehen. Bevor jetzt wieder einer kommt, dass ist nur meine Meinung - ihr seid selber gross und dürft machen was ihr wollt.

Bei anderen Altcoins sieht es anders aus. Dort gibt es teilweise Änderungen an den interessanten Stellen. Eins davon ist für mich z.B. ein geändertes Proof-of System.
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 609


View Profile
April 15, 2013, 07:53:55 AM
 #19

Du willst doch jetzt nicht ernsthaft die Effizienz am Speicherbedarf pro Hashingeinheit festmachen, Vergleiche doch einfach mal einen Ferrari  mit einem Großdumper und den Gesichtspunkten

Nein, eben nicht. Ich argumentiere nicht mit dem Speicherbedarf, sondern mit den Zugriffzeiten auf den Speicher. Was ist wohl effizienter: auf ein paar Bytes zuzugreifen, die durchgehend in den Registern gehalten werden können (falls überhaupt nötig, man kann die Pipeline auch so konstruieren, dass man komplett ohne Register auskommt), oder ständig Lookups in einem 128KB großen Adressraum zu machen?

Was ist mit den Gesichtspunkten das die ersten Halbleiterchips die in einer neuen STrukturgröße gefertigt werden DRAMs sind, zum ersten  weil sie sehr regelmäßig aufgebut sind und (vermutlich) nur relativ wenige Masken benötigen?

Dieses Argument würde bei einem LTC-ASIC ja wegfallen, weil es eben keine einfache Logik hat. Ich kenne den scrypt-Algorithmus nicht im Detail, aber er soll relativ komplex sein. Das ist die Adressierung eines Speicherbereichs nicht.

Nicht zuletzt sollte man bedenken, dass scrypt extra dafür entwickelt wurde, die Entschlüsselung mit spezieller Hardware zu erschweren. Zitat Wikipedia: "The algorithm was specifically designed to make it costly to perform large scale custom hardware attacks by requiring large amounts of memory"
Hier gibts ein paar mathematische Grundlagen zu dem Thema, falls es jemanden interessiert:
http://www.bsdcan.org/2009/schedule/attachments/86_scrypt_slides.pdf


EDIT: Noch ein Nachtrag zum eigentlichen Thema
Bei anderen Altcoins sieht es anders aus. Dort gibt es teilweise Änderungen an den interessanten Stellen. Eins davon ist für mich z.B. ein geändertes Proof-of System.

Sehe ich genau so. LTC hat gegenüber BTC zwar einen kleinen Unterschied (ob Vor- oder Nachteil, ist noch nicht abzusehen), das ist aber zu wenig. LTCs könnten m.E. nur dann relevant werden, wenn BTC kompromittiert wird. (Beispiel: Butterflylabs schafft es durch Unterstützung von ein paar hilfsbereiten Außerirdischen, alle vorbestellten ASICs zu produzieren, entschließt sich aber, die Geräte selber zu verwenden, um die BTC-Blockchain zu manipulieren). In diesem Fall wären LTCs relevant. Wenn man Cryptowährungen als Geldanlage verwendet, könnte man zur Risikostreuung auch ein paar LTCs kaufen, ansonsten hat das kaum Sinn, weil auch die Akzeptanz noch nicht gegeben ist.
Bernd33-1
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 336


View Profile
April 15, 2013, 04:14:02 PM
 #20

Um mal wieder zum Topic zu kommen: Ich habe ja ein paar BTC in LTC gewandelt und muss sagen, dass ich die BTC Rally recht entspannt beobachtet hab  Cheesy Gegenwärtig marschiert der LTC sogar wieder auf ein kleines Hoch zu. Langsam zwar....aber stetig.

Meiner Meinung nach haben sich die LTCs für mich gelohnt. Sowohl Finanziell als auch nervlich Wink

Ich für meinen Teil wrde die LTCs erst mal weiter fest im Programm haben. Zumal ich auch denke, dass noch einige Miner bei steigender BTC-dif zu den LTCs rüber gehen werden.

Pages: [1] 2  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!