Bitcoin Forum
December 15, 2017, 12:58:26 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Bitcache & K!M (Dotcom)  (Read 605 times)
shewasfourteen
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 308



View Profile
August 31, 2017, 08:34:29 PM
 #1


War eigentlich nur eine Frage der Zeit bis Kim Dotcom mit einem ICO um die Ecke kommt. Wobei schon letztes Jahr bekannt war, dass er was auf die Beine stellt.

Was haltet ihr davon?

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kim-Dotcom-will-mit-Bezahldienst-Internetpiraterie-bekaempfen-3819050.html










███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █

█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
●  Whitepaper
●  ANN Thread
●  Reddit
●  Telegram
●  Twitter
●  Facebook

███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1513299506
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513299506

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513299506
Reply with quote  #2

1513299506
Report to moderator
1513299506
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513299506

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513299506
Reply with quote  #2

1513299506
Report to moderator
1513299506
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513299506

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513299506
Reply with quote  #2

1513299506
Report to moderator
snodo
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
August 31, 2017, 08:42:53 PM
 #2

Der gute Herr Dotcom ist ja eine streitbare Person.
Aber man muss schon sagen, dass der Erfolg ihm ja doch irgendwo Recht gibt.

Prinzipiell sicherlich keine schlechte Geschäftsidee in der jetzigen Zeit.
Streaming-Dienste für Musik und Filme boomen seit Jahren.
Die ganzen Free2Play Games mit ihren In-App-Käufen gehen ebenfalls in eine ähnliche Richtung.
Inzwischen zahlen Spieler sogar Geld z.B. auf Twitch während dem ansehen von Videos - und das völlig freiwillig als Spende.

Er wird schon selbst noch auf die Idee kommen, dass BTC der falsche Coin ist. Wenn er hier eine bessere Wahl gefunden hat, kann das durchaus gut funktionieren.
Bin jedenfalls gespannt, was das wird und sehe da großes Potential.

shewasfourteen
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 308



View Profile
August 31, 2017, 08:47:34 PM
 #3



Er wird schon selbst noch auf die Idee kommen, dass BTC der falsche Coin ist. Wenn er hier eine bessere Wahl gefunden hat, kann das durchaus gut funktionieren.
Bin jedenfalls gespannt, was das wird und sehe da großes Potential.

Quote
Eigenes System für Micro-Payment
Im Vorfeld hatte Dotcom mehrfach angekündigt, dass seine neuen Dienste auf Bitcoinzahlungen setzen sollen. Für eine Vielzahl von kleinen Transaktionen ist das Bitcoin-Netzwerk aktuell aber ungeeignet: Zum einen müssen die Zahler recht hohe Transaktionsgebühren tragen (laut Bitinfocharts im Schnitt derzeit rund 6-7 US-Dollar); zum anderen leidet das Netzwerk unter Kapazitätsengpässen, so dass die Bitcointransaktion teilweise Tage bis ans Ziel brauchen.

Stattdessen nutzt Bitcache eine eigene "Bits" genannte Verrechnungseinheit, die sich in ihrem Wert wohl an einem Bruchteil des Bitcoinwerts orientieren soll. Die Bits werden dann innerhalb der Plattform verarbeitet, Nutzer verwalten sie über eine eigene Wallet-Anwendung. Berichten zufolge bezeichnete Dotcom das als eine Lösung ähnlich der Lightning Networks, also Bezahlkänalen, die auf der Bitcoin-Blockchain aufsetzen, Zahlungen aber intern verrechnen. Auf welchen Wegen man nun Geld in Dotcoms Plattform einzahlen kann und wie man es wieder rausbekommt, blieb noch unklar.
Wink


███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █

█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
●  Whitepaper
●  ANN Thread
●  Reddit
●  Telegram
●  Twitter
●  Facebook

███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
Pete550
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 44


View Profile
September 01, 2017, 11:44:20 AM
 #4

Bitcache wird auf jedenfall ein Hype.
Keine andere Person erzeugt so eine Interesse wie Kim.

Wenn ich es richtig verstehe war der "ICO" bereits 2016.
Minimum Invest 1.000 USD
Release wurde aufgrund Entwicklung um 1 Jahr verschoben.
Jetzt ist es wohl soweit...

https://bnktothefuture.com/pitches/megaupload-2-0-bitcache

bitjamz
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 389



View Profile WWW
September 07, 2017, 08:05:42 AM
 #5

Bitcache wird auf jedenfall ein Hype.
Keine andere Person erzeugt so eine Interesse wie Kim.

Wenn ich es richtig verstehe war der "ICO" bereits 2016.
Minimum Invest 1.000 USD
Release wurde aufgrund Entwicklung um 1 Jahr verschoben.
Jetzt ist es wohl soweit...

https://bnktothefuture.com/pitches/megaupload-2-0-bitcache


bin gespannt auf welchem exchanger die als erstes auftauchen werden

www.bitcoindice.site
.............✰✰✰ Top Bitcoin Gambling Sites
✰✰ Bitcoin Dice Casino Games

[/size]
D.Wallace
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
September 07, 2017, 08:15:11 AM
 #6


War Kim Dotcom nicht der megaupload Besitzer wodurch man Filme für umme anschauen konnte?  Grin
snodo
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
September 07, 2017, 08:34:45 AM
 #7

War Kim Dotcom nicht der megaupload Besitzer wodurch man Filme für umme anschauen konnte?  Grin

Exakt der ist das.
Aber nach Megaupload hat er ja die zumindest etwas seriösere Plattform MEGA gestartet.

iudica
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 612


virtual court for e-commerce


View Profile WWW
September 07, 2017, 08:41:44 AM
 #8

Aber man muss schon sagen, dass der Erfolg ihm ja doch irgendwo Recht gibt.

Welcher Erfolg?

Der hat als er noch in Deutschland gelebt hat, seine Kunden bestohlen und mit den Informationen dann andere. Aufgrund staatlichen Repressalien hat er dann die Seite gewechselt und Lockvogel für einen Abmahnanwalt gespielt.

Später hat er dann im großen Stil weiter "geklaut".

Dazwischen dann immer die größenwahnsinnigen Ankündigungen, von denen dann evtl. 5% wahr sind (inkl. suizidaler Art).

Er ist einer unserer schillersten aber auch größer Parasit der Gesellschaft.

Erfolg sieht für mich anders aus.

Auf Grund seiner medialen Wirkung wird die ICO einen gewissen Erfolg haben, aber wenn da nicht andere Menschen, also solche, die arbeiten, dahinter stehen, wird das nix.

muenze
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
September 07, 2017, 09:00:08 AM
 #9

Für PR ist gesorgt, aber ich stimme auch iudica voll und ganz zu.

Was das Produkt selbst angeht, wie soll das funktionieren?
Also ein Uploader stellt das neue CRO Album ein für 10 cent. Das ja auch sonst überall im Netz frei verfügbar sein wird. Warum soll jemand 10 cent für den Download bezahlen bei Kimble?
Und warum sollte Cro das dann OK finden und sagen "ja, gebt mir die 10 cent..." ?....

Und wen der Uploader es jetzt für 2€ einstellt oder 5€... Wer wirds dann noch kaufen? Und auch hier werden Cro, wie auch alle anderen Rechteinhaber, es lieber über ihre eigenen Kanäle verkaufen.

Also das sieht für mich stark danach aus, dass Kimble nur wiedermal schnell Geld braucht... Wie das bei Kimble jedes Mal endet ist ja bekannt. Insider-Trading, Freunde/Geschäftspartner hintergehen und verraten, dann mal wieder flüchten usw.

Im übrigen sah ich gestern oder vorgestern bei seinem Twitter den letzten Tweet irgendwas mit "Bin bereit für Destiny 2". Er ist ja bei Xbox auf vielen Spielen im weltweiten(!) Ranking in den Top10 , weil er offenbar am Tag 20 Stunden Xbox zockt immernoch, also ich weiss nicht ob das jemand ist, der wirklich alles für seine Firma gibt.
snodo
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
September 07, 2017, 09:20:31 AM
 #10

Aber man muss schon sagen, dass der Erfolg ihm ja doch irgendwo Recht gibt.

Welcher Erfolg?

Der hat als er noch in Deutschland gelebt hat, seine Kunden bestohlen und mit den Informationen dann andere. Aufgrund staatlichen Repressalien hat er dann die Seite gewechselt und Lockvogel für einen Abmahnanwalt gespielt.

Später hat er dann im großen Stil weiter "geklaut".

Dazwischen dann immer die größenwahnsinnigen Ankündigungen, von denen dann evtl. 5% wahr sind (inkl. suizidaler Art).

Er ist einer unserer schillersten aber auch größer Parasit der Gesellschaft.

Erfolg sieht für mich anders aus.

Auf Grund seiner medialen Wirkung wird die ICO einen gewissen Erfolg haben, aber wenn da nicht andere Menschen, also solche, die arbeiten, dahinter stehen, wird das nix.

Meine Definition von Erfolg war nur ganz simpel gemessen an der Anzahl von Usern/Kunden. Oder auch anhand des Geldes, das er damit gescheffelt hat. Oder anhand der Idee, die er zuerst im Kopf hatte und dann auch tatsächlich zum Erfolgsprodukt umgesetzt hat.
Das können nicht viele.

Dass damit die Urheber in ihren Rechten verletzt wurden und die Produkte daher moralisch durchaus verwerflich sind, steht auf einem ganz anderen Blatt.

bitcoinentchen
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196


Best IoT Platform Based on Blockchain


View Profile
September 07, 2017, 09:41:31 AM
 #11

Das Herr Schmitz eine zwielichtige Person ist (vor allem in der Vergangenheit) ist keine Frage. Dennoch hatte er in den letzten Jahren ziemlich Erfolg.
Megaupload & Co. ist allen bekannt. Als es dann zu Ende ging hat er innerhalb eines Jahres Me.ga veröffentlicht.
Aufgrund seines Namens und den vorherigen Mega-Projekten ist Me.ga auch ein Erfolg geworden.
Jetzt bringt er wieder innerhalb eines Jahres nach Ankündigung ein neues Projekt. Sieht also nicht wirklich danach aus, dass er seine Projekte aufgrund der Xbox schleifen lässt.

Ist es wirklich so unwahrscheinlich, dass dieses neue Projekt aufgrund seines Namens und den anderen erfolgreichen Projekten, auch erfolgreich wird?

Man kann sich sicher sein, wenn ein Herr Dotcom alias Schmitz ein neues Projekt auf den Markt bringt, überall davon berichtet wird.

1 Millionen hat er schon durch Investoren erhalten. Ein ICO würde wahrscheinlich das hundertfache einbringen. Einfach aus dem Grund, dass viele Leute wissen, dass es wieder ein Projekt werden könnte, das Mainstream geht. Und was das für eine Kryptowährung bedeuten würde, weiß wohl jeder.

Ihm ist selber bewusst, dass er mit einem ICO Rekorde brechen könnte. Zuletzt hat er auf Twitter gefragt (per Vote Poll), wie viel er durch ein ICO einnehmen könnte. Seine Auswahlmöglichkeiten lagen bei  - 100Mi - 200Mio und -300Mio.

Das Projekt an sich hört sich meiner Meinung auch nicht schlecht an. Jeder könnte seine Inhalte aller Art monetarisieren. Musiker, Videos, Künstler, Youtuber, Blogger könnten ihre Musik, Texte, Bilder ect. per  Button(Buy & Download) einfach auf seiner Seite zur Verfügung.

Viele Restriktionen würden wegfallen und man müsste auch nicht ein Stück vom Kuchen dem jeweiligen Dienst abgeben. Mir fallen eine Menge Beispiele ein, wo man dies nutzen könnte.


Aber was das ICO angeht, wird es wahrscheinlich aufgrund der riesigen Kapitalisierung für Investoren nicht so attraktiv sein. Wobei wenn das Projekt richtig anläuft die Kapitalisierung auch ein Witz ist.

Let see.

muenze
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
September 07, 2017, 09:56:33 AM
 #12

Das Herr Schmitz eine zwielichtige Person ist (vor allem in der Vergangenheit) ist keine Frage. Dennoch hatte er in den letzten Jahren ziemlich Erfolg.
(...)
Aufgrund seines Namens und den vorherigen Mega-Projekten ist Me.ga auch ein Erfolg geworden.
(...)

Ist es denn ein Erfolg? Das bezweifel ich stark, es gehört ihm ja nichtmal.Da bist Du nicht gut informiert. Auch gibt es ja seit 2014 nix neues mehr zu Mega.

Quote
Das Projekt an sich hört sich meiner Meinung auch nicht schlecht an. Jeder könnte seine Inhalte aller Art monetarisieren. Musiker, Videos, Künstler, Youtuber, Blogger könnten ihre Musik, Texte, Bilder ect. per  Button(Buy & Download) einfach auf seiner Seite zur Verfügung.

Viele Restriktionen würden wegfallen und man müsste auch nicht ein Stück vom Kuchen dem jeweiligen Dienst abgeben. Mir fallen eine Menge Beispiele ein, wo man dies nutzen könnte

Wo denn, bitte? Die Leute können doch auf Youtube schon ihre Inhalte monetisieren und machen das auch.Wer wird denn bitte 1€ pro Youtube-Video bezahlen, die ganzen 12 Jährige die pewdiepie folgen?.......... Sicher nicht!

Und NOCHMAL die Frage, warum sollten Filmstudios, Spieleentwickler, Musikkünstler es in Ordnung finden ihre Werke raubkopieren zu lassen, um dann vielleicht ein paar Cents zu bekommen......??

Dann können wir ja jetzt auch Autos klauen gehen und schicken den Besitzern hinterher nen Tankgutschein!

Sorry, aber ich schreibe das bewusst etwas provokant weil es mich ehrlich freuen würde, wenn jemand solide Argumente entgegensetzen kann.
bitcoinentchen
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196


Best IoT Platform Based on Blockchain


View Profile
September 07, 2017, 10:40:03 AM
 #13

Das Herr Schmitz eine zwielichtige Person ist (vor allem in der Vergangenheit) ist keine Frage. Dennoch hatte er in den letzten Jahren ziemlich Erfolg.
(...)
Aufgrund seines Namens und den vorherigen Mega-Projekten ist Me.ga auch ein Erfolg geworden.
(...)

Ist es denn ein Erfolg? Das bezweifel ich stark, es gehört ihm ja nichtmal.Da bist Du nicht gut informiert. Auch gibt es ja seit 2014 nix neues mehr zu Mega.

Quote
Das Projekt an sich hört sich meiner Meinung auch nicht schlecht an. Jeder könnte seine Inhalte aller Art monetarisieren. Musiker, Videos, Künstler, Youtuber, Blogger könnten ihre Musik, Texte, Bilder ect. per  Button(Buy & Download) einfach auf seiner Seite zur Verfügung.

Viele Restriktionen würden wegfallen und man müsste auch nicht ein Stück vom Kuchen dem jeweiligen Dienst abgeben. Mir fallen eine Menge Beispiele ein, wo man dies nutzen könnte

Wo denn, bitte? Die Leute können doch auf Youtube schon ihre Inhalte monetisieren und machen das auch.Wer wird denn bitte 1€ pro Youtube-Video bezahlen, die ganzen 12 Jährige die pewdiepie folgen?.......... Sicher nicht!

Und NOCHMAL die Frage, warum sollten Filmstudios, Spieleentwickler, Musikkünstler es in Ordnung finden ihre Werke raubkopieren zu lassen, um dann vielleicht ein paar Cents zu bekommen......??

Dann können wir ja jetzt auch Autos klauen gehen und schicken den Besitzern hinterher nen Tankgutschein!

Sorry, aber ich schreibe das bewusst etwas provokant weil es mich ehrlich freuen würde, wenn jemand solide Argumente entgegensetzen kann.

Kim war Gründer und ist Urheber. Er ist irgendwann als CEO zurückgetreten aber hat trotzdem mit Mega zu tun gehabt. 70 Mio User nenne ich schon Erfolg. Vor allem weil auch sehr viele Leute Mega kennen und nutzen.
Ich sehe es auch hier zb.  bei den Übersetzungen der Whitepapers.
Es sind immer die gleichen 3 Hoster die genutzt werden ( GoogleDrive, Dropbox, Mega).

Ich weiss auch nicht wieso du dich auf das Thema Filmstudios, Musikstudios und Raubkopien verhaarst.
Generell geht es drum Inhalte/Werke aller Art zu monetarisieren. Das kann der Youtuber sein, der seine Cover-songs für einen kleinen Betrag zu Verfügung stellt, Fotografen ihre Bilder, Designer ihre Webseiten- oder Photoshop- Designs, Amateur-Musiker ihre Musik, Blogger ihre Artikel, Amateur-Erotik-Darsteller ihre Videos.
Anstatt man seine Inhalte/Werke auf Plattformen anbietet, die wie vielleicht Apple und Google (Itunes,AppleStore,GoogleStore) bis zu 30% der Einnahmen behalten, einfach mit Hilfe von Dotcoms Bitcache auf einer Webseite, Twitter oder in der Youtubebeschreibung ect. zur Verfügung stellen.

Da gibt es bestimmt noch dutzende Beispiele aus allen Bereichen.

Quote
Und NOCHMAL die Frage, warum sollten Filmstudios, Spieleentwickler, Musikkünstler es in Ordnung finden ihre Werke raubkopieren zu lassen, um dann vielleicht ein paar Cents zu bekommen......??

Darum geht es doch gar nicht.
Urheberrechthaber können ihre Werke doch auch für den normalen Preis zur Verfügung stellen.
Quote
Kim Dotcom glaubt, dass sein Dienst die Einnahmen für Urheberrechteinhaber erhöhen wird, weil ihre Inhalte über K.im und Bitcache in vielen Ländern verfügbar sind. Bislang seien viele digitale Inhalte nur an einer einzigen Stelle zu bekommen.

Und zwecks Raubkopien:
Quote
Was aber, wenn ein Nutzer einfach Folgen von "Game of Thrones" hochlädt und sie über K.im und Bitcache illegal verkauft? Dann können die Rechteinhaber den Link finden und dem System melden, sagt Dotcom. Sie können sogar den geforderten Preis verändern und einstellen, dass die Gelder künftig an sie fließen.

muenze
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
September 07, 2017, 10:59:05 AM
 #14

Das ist halt die Beschreibung von Kim zu diesem Service. Dass er die Lösung für das Piraterieproblem hat^^

Du glaubst doch nicht, dass Kimble irgendwelche legalen Inhalte anziehen wird, oder die Leute auch noch dafür bezahlen werden? Die Autoren klagen ja jetzt schon, dass sie bei Amazon so wenig Geld bekommen und zu wenig verkaufen, aber dafür haben sie bei Amazon immerhin eine Platform. Wenn sie jetzt ihre Bücher bei Kimble hochladen (LOL!) dann ist das erstmal noch kein Markt vorhanden, kein Vorteil für den Kunden gegenüber Amazon, ausser man unterbietet den Amazon Preis deutlich, aber dann kriegen die Autoren ja schon wieder weniger als bei Amazon und weniger Schutz.

Und wenn bei Kimble alles ohne DRM ist, dann wird das ja eh sofort auf kostenlose Platformen hochgeladen, selbst wenn er mal etwas exklusiv haben sollte.

Also egal wie man es betrachtet, es macht keinen Sinn.

Dass Inhalte wie Filme nur in bestimmten Regionen zur Verfügung stehen hat idR den Grund, dass es andere Verträge gibt, also z.B. kauft RTL ein Filmpaket, hat jetzt die Rechte dafür für Deutschland, und deswegen darf es kein anderer Anbieter auch in Deutschland anbieten.

Daran kann auch Kimble nichts ändern. Weil RTL dadurch benachteiligt wird, wenn jetzt ihre teuren Filmpakete überall von jedem abrufbar sind. Und dann bezahlt RTL nicht mehr die Preise, die sie jetzt bezahlen. Dadurch brechen den Rechteinhabern riesige Summen weg.

Im übrigen wollen iTunes & Co ja auch ständig wachsen, denken über neue Modelle nach. So sollen z.B. neue Kinfofilme demnächst schon kurz nach Kinostart streambar sein legal. Da ist aber von sehr hohen Kosten die Rede für jeden Stream, ich glaube $50. Fast schon ähnlich wie bei Boxkämpfen PPV.

Also wie soll das funktionieren, warum wird jemand $50 für einen Stream bezahlen wenns bei Kimble für $3 ist? Du glaubst doch nicht ERNSTHAFT, dass das funktionieren könnte ? Und wenn dann tatsächlich mal 1 von 10000 Firmen sagt: Ja wir finden Kimble super, wir machen das! Warum sollte der ursprüngliche UPLOADER, dann überhaupt noch etwas illegales hochladen, wenn dann eh jemand anderes sofort die Einnahmen reklamiert?

Auch gibt es keine Gesetzeslücke nach der das Model "wir klauen eure Inhalte, aber hinterher könnt ihr die illegalen Einnahmen bekommen" legal wäre. wo macht das Sinn? Cheesy

Also da müsste schon noch etwas mehr kommen, damit das ein Erfolg wird. Die dt. Seite lul.to, wo raubkopierte eBooks für Cent-beträge angeboten wurden, war ja relativ erfolgreich. Naja, 30.000 Benutzer. Da wurde am Anfang auch behauptet, dass etwas an die Autoren abgeführt wird. Und es wurde Autoren sogar angeboten, ihre Werke einzustellen. Da wollte nichtmal 1 Autor mitmachen.
bitcoinentchen
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196


Best IoT Platform Based on Blockchain


View Profile
September 07, 2017, 11:16:26 AM
 #15

Das ist halt die Beschreibung von Kim zu diesem Service. Dass er die Lösung für das Piraterieproblem hat^^


Also noch einmal. Ich kann verstehen wieso du ein ganz anderes Bild von dem Projekt hast. Dies ist nicht die Beschreibung oder ein Zitat von Kimble, sondern eine Überschrift die heise.de ausgesucht hat.
In allen anderen Artikel wurde nichts von Internetpiraterie erwähnt. Die Zielgruppe von dem ganzen sind doch "normale" User und nicht Hollywood, Unversial Studios und irgendwelche Recordlabels.
Es geht hier nicht um Game of Thrones, Justin Timberlake und die Fortsetzung von J.K Rowlings- Harry Potter.

muenze
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
September 07, 2017, 11:43:47 AM
 #16

Das ist halt die Beschreibung von Kim zu diesem Service. Dass er die Lösung für das Piraterieproblem hat^^


Also noch einmal. Ich kann verstehen wieso du ein ganz anderes Bild von dem Projekt hast. Dies ist nicht die Beschreibung oder ein Zitat von Kimble, sondern eine Überschrift die heise.de ausgesucht hat.
In allen anderen Artikel wurde nichts von Internetpiraterie erwähnt. Die Zielgruppe von dem ganzen sind doch "normale" User und nicht Hollywood, Unversial Studios und irgendwelche Recordlabels.
Es geht hier nicht um Game of Thrones, Justin Timberlake und die Fortsetzung von J.K Rowlings- Harry Potter.

Sorry, dass ich Dich immer korrigiere aber auch das ist falsch. Er schreib ja auf seinem Twitter, dass er auf ein "Happy End" mit Hollywood hofft. Und das zielt doch klar darauf ab, dass sein Angebot dafür gedacht ist. Ich sehe auch keine Motivation für Leute sich dort anzumelden ausser eben Warez womit er ja immer gehandelt hat.

Die Studios/Rechteinhaber selbst können ja auch gar nix legales bei ihm hochladen für internationalen Zugriff eben aufgrund der ganzen Verträge mit regionalen Rechteverwertern, die in die Milliarden gehen.

Wo es vielleicht ein Erfolg werden könnte, ist wenn Kimble irgendeinen Nischenmarkt erreichen kann und für diesen eine geniale Lösung hat. Nur eine Platform dafür anbieten wird aber nicht ausreichen, da es ja schon unzählige wenig erfolgreiche Platformen in diesem Segment gibt. Was halt immer gut geht ist Piraterie streamen oder zum download anbieten^^

Sein Angebot soll ja auch mehr als Frontend dienen, und nicht selbst hosten. Da erhofft er sich vermutlich eine legale Möglichkeit gefunden zu haben.
bitcoinentchen
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196


Best IoT Platform Based on Blockchain


View Profile
September 07, 2017, 12:21:39 PM
 #17

Das ist halt die Beschreibung von Kim zu diesem Service. Dass er die Lösung für das Piraterieproblem hat^^


Also noch einmal. Ich kann verstehen wieso du ein ganz anderes Bild von dem Projekt hast. Dies ist nicht die Beschreibung oder ein Zitat von Kimble, sondern eine Überschrift die heise.de ausgesucht hat.
In allen anderen Artikel wurde nichts von Internetpiraterie erwähnt. Die Zielgruppe von dem ganzen sind doch "normale" User und nicht Hollywood, Unversial Studios und irgendwelche Recordlabels.
Es geht hier nicht um Game of Thrones, Justin Timberlake und die Fortsetzung von J.K Rowlings- Harry Potter.

Sorry, dass ich Dich immer korrigiere aber auch das ist falsch. Er schreib ja auf seinem Twitter, dass er auf ein "Happy End" mit Hollywood hofft. Und das zielt doch klar darauf ab, dass sein Angebot dafür gedacht ist. Ich sehe auch keine Motivation für Leute sich dort anzumelden ausser eben Warez womit er ja immer gehandelt hat.


Also das "Happy End" bezieht sich auf einem Tweet einer Person, die über Kims Doku redet. In der geht es um seinen aktuellen Fall. Das " Happy End" bezieht sich auf den Rechtsstreit mit den USA und der Urheberrechtindustrie......nur mal so nebenbei.

Quote

Ich sehe auch keine Motivation für Leute sich dort anzumelden ausser eben Warez womit er ja immer gehandelt hat.

Wenn du in der Monetarisierung eigener Inhalte/Werke keine Motivation sieht.............ja dann ist es halt so. Deine Meinung.

saugwurm
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 566


Highest ROI crypto infrastructure


View Profile
September 07, 2017, 01:28:40 PM
 #18

Hat Jemand die Doku schon gesehen? Smiley
Sicher ne interessante Persönlichkeit, der Kim.
Tatsächlich hat er auch dieses mal geliefert, aber ob das wirklich ein würdiges Megaupload 2.0 wird, wage ich zu bezweiflen. Aber wir werden sehen Smiley


           ▄████████▄           ▄███████▄
          ████████████▄       ▄███████████
         ██████████████████████████████████
         ██████████████████████████████████
         ██████████████████████████████████                                              █████
          ████████████▀       ▀███████████                                               █████
            ▀██████▀            ▀██████▀                                                     
   ▄▄▄▄▄▄              ▄▄▄▄▄▄             █████████      ███████████    ████▒     █████  █████     ▄█████████▄     ███████████
 ██████████          ██████████          ███████████▒    ████████████    ████     ████   █████    █████████████    ████████████
█████████████       ████████████        ████     ████    ████    ▒████   █████   ████    █████   ▒████     ████▒   ████▒  ░░████
█████████████      ██████████████      ██████████████▒   ████     ████    ████   ████    █████   ████      ▒████   ████▒    ████
█████████████      ██████████████      █████▒▒▒▒▒▒▒▒▒    ████     ████     ████ ████     █████   ████▒     ▒████   ████▒    ████
█████████████       ████████████        ████▒            ████     ████      ███████      █████    ████     ████    ████▒    ████
 ▀█████████▀         ▀████████▀          ███████████     ████     ████      ▒█████       █████     ███████████     ████▒    ████
                                           ▀██████▒      ████     ████       ▒███        █████       ▀█████▀       ████▒    ████
           ▄████████▄          ▄████████▄
          ████████████▄      ▄████████████
         ██████████████████████████████████
         ██████████████████████████████████
          ████████████████████████████████
           ██████████▀        ▀██████████ 
            ▀██████▀            ▀██████▀ 
    WORLD'S MOST PROFITABLE STANDARD
  OF SELF-EXPANDING CRYPTO INFRASTRUCTURE
FACEBOOK 】【 TWITTER
        ANN THREAD
TELEGRAM MEDIUM
 
  Join our ICO: 
Dec. 1-31 │ Whitepaper 
EnViRoNmEnT
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 168



View Profile
September 09, 2017, 01:03:28 AM
 #19

Wusste gar nicht, dass es eine neue Doku über ihn gibt Cheesy
Geil, schau ich mir gleich mal an Smiley Dank dir

▀     DeepOnion  |  TOR Integrated & Secured  [ Facebook  Telegram  Bitcointalk  Twitter  Youtube  Reddit ]     ▀
Your Anonymity Guaranteed  ★  Your Assets Secured by TOR  ★  Guard Your Privacy!   ❱❱❱ JOIN AIRDROP NOW!
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬  File Authenticity Guaranteed by DeepVault  ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!