Bitcoin Forum
December 05, 2016, 02:49:21 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Poll
Question: Wo handelt ihr in Zukunft eure Coins?
Mt. Gox - 17 (33.3%)
TradeHill - 3 (5.9%)
Bitcoin7 - 2 (3.9%)
Bitmarket.eu - 13 (25.5%)
bitcoin-otc - 0 (0%)
Forum - 1 (2%)
Sonstiges - 1 (2%)
Ich handle keine Coins! - 6 (11.8%)
Weiß noch nicht... - 8 (15.7%)
Total Voters: 51

Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: Bitcoins Handeln!?  (Read 2062 times)
crashdown
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
June 24, 2011, 07:27:32 PM
 #1

Wenn ich eine Plattform vergessen habe sagt Bescheid, dann adde ich die noch. Würd mal gern wissen, wo ihr in Zukunft traden wollt.
Nach dem MtGox Crash werden ja wohl viele wechseln... vielleicht. Wink
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480906161
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480906161

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480906161
Reply with quote  #2

1480906161
Report to moderator
1480906161
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480906161

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480906161
Reply with quote  #2

1480906161
Report to moderator
1480906161
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480906161

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480906161
Reply with quote  #2

1480906161
Report to moderator
3txx
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
June 24, 2011, 07:32:46 PM
 #2

ich hatte bisher keine probleme mit mtgox und kann auch die ganze aufregung um den hack speziell im amerikanischen teil des forums nicht nachvollziehen. jeder kann gehackt werden - das beweisen lulzsec mittlerweile wöchentlich. ob ich jetzt zu tradehill gehe oder nicht macht keinen großen unterschied, da dieser mtgox-hack keine aussage über die sicherheit anderer anbieter zulässt.

J0k3r
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 24, 2011, 07:59:21 PM
 #3

Also ich war nie bei Mtgox, aber mir hat das auch nicht gefallen mit der Umleitung über Frankreich und der Wechselrei in Dollar. Deshalb habe ich mich von Anfang an für Bitmarket.eu entschieden.
Gute Übersicht und bisher keinerlei Probleme gehabt.
crashdown
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
June 24, 2011, 09:52:21 PM
 #4

Hier gibts sicher mehr als 12 user  Wink -> push!
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
June 24, 2011, 11:00:49 PM
 #5

Na ihr kleinen Währungsspekulanten Wink
ist der Sinn einer Währung nicht eher der, den Warenaustausch zu befördern? Ich bekenne mich mal dazu nicht mit Bitcoins zu handeln. Zum einen mangels Masse, zum anderen widerspricht es meiner Meinung nach dem vielleicht ein wenig zu idealistisch aufgefassten Ziel, Warenkreisläufe zu befördern. Es ergibt für mich nicht wirklich Sinn, erst Bitcoins zu kaufen, dann eine Ware oder Dienstleistung damit einzutauschen auf das mein Handelspartner diese Bitcoins dann flugs bei der nächsten Börse wieder gegen Euros eintauscht. Entweder es gibt für Bitcoins etwas 'zu kaufen', dann gibt es keinen Grund für den Tausch gegen Euro  oder es gibt nix aber dann ist das ganze doch eher in die Kategorie 'und den letzten beissen die Hunde' einzuordnen.

Falls es schon Bitcoin-Unternehmer gibt, die überwiegend und dazu noch zum Himmel schießende Bitcoineinnahmen haben, so das zur Begleichung ein Tausch in Euro zum begleichen der Steuerschuld notwendig ist, so möchte ich diese von meinen Überlegungen ausdrücklich ausnehmen.
crashdown
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
June 24, 2011, 11:12:20 PM
 #6

Ehm, und wie kommen neue User an Bitcoins? Soll jetzt jeder Minen? Wenn man BTCs kaufen können soll muss sie auch jmd. verkaufen...
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 989


View Profile
June 24, 2011, 11:30:59 PM
 #7

Na ihr kleinen Währungsspekulanten Wink
ist der Sinn einer Währung nicht eher der, den Warenaustausch zu befördern? Ich bekenne mich mal dazu nicht mit Bitcoins zu handeln. Zum einen mangels Masse, zum anderen widerspricht es meiner Meinung nach dem vielleicht ein wenig zu idealistisch aufgefassten Ziel, Warenkreisläufe zu befördern.

bitcoin ist aber weder rechtlich noch technisch eine währung. du kannst es als währung benutzen, andere nutzen es vielleicht lieber als anlage.
ich habe heute z.b. mit meinem tischtennisschläger mit noppen meine katze gestreichelt. fand sie ganz klasse. hat mir auch nix erzählt a la "kannst du doch nicht, machen!! dafür ist der doch gar nicht gebaut!!".
wahrscheinlich leben katzen deshalb auch entstresster, die müssen nicht alles idealisieren, etikettieren und schubladisieren  Wink

lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
June 25, 2011, 10:40:28 AM
 #8

Gut Bitcoins sind keine Währung, ersetze den Begriff durch Zahlungsmittel, Tauschpunkt, Anteilsscheine, Aktien, Wertbits oder sonst etwas, das ist gar nicht der Punkt.

Anlage funktioniert aber nur, solange die breite Masse der Bitcoin-User diese als Taschmittel nutzt, akzeptiert und auf Anbieterseite dafür sorgt das den Bitcoins ein entsprechender 'Wirtschaftswert' gegenübersteht? Diese Bereitschaft dürfte aber einen ziemlichen Dämpfer erhalten wenn Leute die Bitcoins als Spekulationsobjekt ansehen und mit der entsprechenden Masse die Preise machen. Also etwa eine große Summe nach dem Schema linke Tasche - rechte Tasche zu einem  mehr als billigen Kurs über eine Tauschbörse bewegen was dann in der ein oder anderen Form in den Preis eingeht, an dem sich die Leute orientieren werden. Oder gern auch andersrum den Preis über hoher 'Order' extrem hoher Preis in die Höhe treibt? Erklärst Du bei Deinem nächsten Bitcoin-Handel dann Deinem Handelspartner warum 'der Kurs' ja eigentlich ein ganz anderer und das auch noch zu Deinen Gunsten ist?
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 989


View Profile
June 25, 2011, 11:41:53 AM
 #9

ich weiss gar nicht, was du immer mit deinem wirtschaftswert willst. bitcoin repräsentiert doch keinen speziellen wirtschaftsraum. tut gold aber auch nicht. im übrigen wird bitcoin ganz lange zeit zwangsläufig spekulationsobjekt bleiben. das geht doch gar nicht anders. wenn bitcoin sich etabliert, muss es dabei zwangsläufig noch massiv bei der nutzerzahl und damit auch beim wert zulegen. wenn jetzt also irgendwelche leute immer von der notwendigkeit eines stabilen kurses für den handel reden, ist das völlig illusorisch.
der tatsächliche wert für den handel - der ja letztlich auch die spekulation antreibt, denn die spekulation basiert zum teil eben auf dem vertrauen, daß bitcoin einen nutzen hat, den aktuelle währungen und bezahlsysteme nicht haben - entfaltet sich erheblich langsamer.
deshalb finde ich es auch sehr kontroproduktiv, wenn spekulanten so verteufelt werden. die spekulation lebt natürlich vom zukünftigen handel, aber der handel braucht auch die spekulanten. bitcoin wäre ohne spekulanten vermutlich nie über den level eines interessanten experiments hinausgekommen. das ganze interesse der händler basiert doch auch darauf, daß sie sehen, daß die kundschaft interesse hat. soviel interesse, daß sie schon von vorneherein geld reinsteckt, ohne daß schon relevante dienstleistungen bereitstehen. einfach weil die leute das potential sehen. kein händler hat irgendeine motivation, ein geschäft um etwas herum aufzubauen, was hundert nutzer hat und insgesamt umlaufendes geld im wert von 500€.
 

lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
June 25, 2011, 02:04:01 PM
 #10

Der Punkt den Du nicht siehst, nicht sehen willst oder gerne auch ganz ok findest ist damit Bitcoins etwas werden was in etwa den Nutzwert von Ju Gi Oh Karten, den versilberten Gedenkmedaillen mit 'besonder hohem Wertsteigerungspotential', und spanischen (Schrott)inmobilien haben. Das sind auch Dinge die von Leuten gekauft werden weil sie die Hoffnung haben das da irgendwann nochmal mehr draus wird. Aber ich sehe da nicht wirklich betriebswirtschaftlich sinnvolles Potential drin Bitcoin-Business über den 'Ich bin aus Spaß mit dabei' Faktor hinaus und evtl. ein bischen Werbung für den eigenen Laden. Weil wenn, und das ist unbestritten herkömmliche Währungen nicht langzeitstabil sind, so sind Bitcoins als Spekulationsobjekt weder langzeit noch kurzzeitstabil. Die begrenzte Menge allein ist doch Humbug, wenn ich einen Notizblock nehme, die Blätter durchnummeriere und '100 garcoinbit' draufschreibe dann ist die Menge der Garcoins auch begrenzt, ich würde evtl. sogar ein paar Leute  finden die mir 100 Garcoins jeweils i 1 Bitcoin umtauschen aber Hm, ich habe so meine Zweifel ob da wirklich Substanz hinter ist oder jedes Unikat für sich nicht mehr taugt als in irgendeinem Buch als Lesezeichen zu dienen. Bit das Garcoinbit natürlich sein volles inhärentes durch seine begrenzte Menge gegebenes Potential entfalltet. Ich würde dann im Falle eines Falles jedenfalls nix gegen garcoins eintauschen, aber pscht, das bleibt unter uns ...
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 989


View Profile
June 25, 2011, 02:42:49 PM
 #11

mit verlaub, deine postings lesen sich sehr wirr. entweder du hast bitcoin noch nicht so wirklich verstanden oder du nimmst dir deutlich zu wenig zeit, deine argumente zu formulieren.

lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
June 25, 2011, 04:08:21 PM
 #12

Mit Verlaub, wer an der Spitze des Pyramidenspiels* steht hat meist auch Probleme im Ponzischema zu endecken ... aber ich will gerne zugeben das meine Formulierkunst eine endliche ist. Hier also nochmal meine Kritik:

Bitcoins werden von den meisten Usern als eine Art/ eine Möglichkeit gesehen leistungsloses Einkommen zu generieren. 'Billig' minen oder kaufen und dann später mit Gewinn wieder zu verkaufen bzw. in Leistung zu tauschen. Dies  funktioniert aber nur, wenn eine dem entsprechende Nachfrage besteht, die Analogie zum Pyramidenspiel ist unübersehbar: das 'funktioniert' ja auch solange die Leute  Neueinsteiger finden. Nun gibt es natürlich das Argument das Bitcoins kein Ponzischema sind, was zwar richtig ist, aber nichts an der Tatsache ändert das bei den Bitcoins das Ende der Fahnenstange spätestens dann erreicht ist, wenn der Kurs einen 'stabilen' Wert erreicht hat. Wieso sollte dann noch jemand Bitcoins annehmen, wenn er problemlos auch Euro, Dollar oder Gold nehmen könnte.

Hinzu kommt die Gefahr, das mit einer entsprechenden Anzahl Bitcoins ausgestattet der Preis sicherlich manipulierbar ist. Das Du nicht sehen kannst wie, das sehe ich schon vorraus.
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 989


View Profile
June 25, 2011, 04:37:16 PM
 #13

aber nichts an der Tatsache ändert das bei den Bitcoins das Ende der Fahnenstange spätestens dann erreicht ist, wenn der Kurs einen 'stabilen' Wert erreicht hat. Wieso sollte dann noch jemand Bitcoins annehmen, wenn er problemlos auch Euro, Dollar oder Gold nehmen könnte.

a) es ist einfach, d.h. es kann auch parallel verwendet werden
b) die anderen sind halt nicht ganz so einfach. paypal will geld und speichert alle möglichen daten, schließt account, auslandsüberweisungen sind sackteuer und werden überwacht. außerdem lässt sich keine währung benutzen, ohne daß du nicht irgendwem vertraust. im zweifelsfall dem, der dein gold lagert oder dir für die zahlen auf deinem konto wieder geldscheine gibt. das ist zwar meistens ziemlich sicher, aber auch nicht immer und überall.
wenn du hingegen bitcoins richtig sicherst sind sie sowohl fast nicht zu zerstören oder zu stehlen und gleichzeitig immer noch ganz schnell benutzbar. und beides auch noch bei sehr geringen kosten

Quote
Hinzu kommt die Gefahr, das mit einer entsprechenden Anzahl Bitcoins ausgestattet der Preis sicherlich manipulierbar ist. Das Du nicht sehen kannst wie, das sehe ich schon vorraus.

doch durchaus. aber das machen zentralbanken doch auch die ganze zeit. und die haben mit ziemlicher sicherheit mehr macht über ihre jeweilige währung als ein einzelner bitcoin-besitzer.

Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456



View Profile
June 25, 2011, 04:51:26 PM
 #14

wie sieht es eigentlich mit Ebay als Handelsplattform aus? Habe mal geschaut und da werden schon so einige Bitcoins angeboten.
Vorteil: direkter Euro gegen BTC Umtausch und umgekehrt, relativ sichere Handelsplattform
Nachteil: Ebaygebühren.

Wie seht ihr das? Huh


             ▄████████████████████████████████████████████████████████████▄
            ██                          ▄▄▄▄▄▄                           ██
           ██  ██████                ▄██████████▄     ████████████████████▀
          ██  ████████             ▄████▀   ▀████▄    ████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
         ██  ████  ████           ████▀       ▀██▀    ████
        ██  ████    ████        ▄███▀                 ████

       ██  ████      ████       ███▀                  ████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
      ██  ████        ████      ███                   ██████████████
     ██  ████          ████     ███▄                  ████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀

    ██  ████████████████████    ▀████                 ████
   ██  ██████████████████████    ▀████▄        ▄██▄   ████

  ██  ████                ████     ▀████▄   ▄████▀    ████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
 ██  ████                  ████      ▀██████████▀     ████████████████████▄
  ██                                    ▀▀▀▀▀▀                           ██
   ▀█████████████████████████████████████████████████████████████████████▀

║║
║║
║║
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
June 25, 2011, 05:03:17 PM
 #15

Auf der Auktionsplattform hood.de werden auch schon BitCoins gehandelt - gebührenfrei.

Rocketfella
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 25, 2011, 05:03:33 PM
 #16

Bitcoins bei Ebay handeln ist verboten. Verkaufe dort lieber einen überteuerten USB-Stick, bei dem es eine Wallet.dat mit ein paar Bitcoins "gratis dazu" gibt.

Check out my other articles on the forum:
"The Bitcoin Establishment Plan: How to talk about Bitcoins properly"
http://bit.ly/k6LRkM
"Solution: How to shift the decimal"
http://bit.ly/m0N0H4
If you find any of my articles worth reading, consider tipping me:
1GBXWtapzt4QovUEuQdBC74nYw6i6DihMg
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456



View Profile
June 25, 2011, 05:06:30 PM
 #17

verboten?  Grin mmmh schade eigentlich... Dafür sind aber ne Menge Angebote drin^^ und meine ganze wallet.dat wollte ich jetzt nicht verscherbeln;)


             ▄████████████████████████████████████████████████████████████▄
            ██                          ▄▄▄▄▄▄                           ██
           ██  ██████                ▄██████████▄     ████████████████████▀
          ██  ████████             ▄████▀   ▀████▄    ████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
         ██  ████  ████           ████▀       ▀██▀    ████
        ██  ████    ████        ▄███▀                 ████

       ██  ████      ████       ███▀                  ████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
      ██  ████        ████      ███                   ██████████████
     ██  ████          ████     ███▄                  ████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀

    ██  ████████████████████    ▀████                 ████
   ██  ██████████████████████    ▀████▄        ▄██▄   ████

  ██  ████                ████     ▀████▄   ▄████▀    ████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
 ██  ████                  ████      ▀██████████▀     ████████████████████▄
  ██                                    ▀▀▀▀▀▀                           ██
   ▀█████████████████████████████████████████████████████████████████████▀

║║
║║
║║
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
June 25, 2011, 05:14:59 PM
 #18

verboten?  Grin mmmh schade eigentlich... Dafür sind aber ne Menge Angebote drin^^ und meine ganze wallet.dat wollte ich jetzt nicht verscherbeln;)

Leg dir eine neue, zusätzliche wallet.dat an, befülle sie per Überweisung mit x Bitcoins, packe sie auf den Stick und verhökere das Ganze - ist zwar alles äußerst grenzwertig, weil man die wallet.dat des Sticks auch in Kopie zuhause behalten und nach Verkauf des Sticks ganz fix wieder leeren kann, aber bei eBay ist ja wirklich alles möglich Smiley

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
Sukrim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1848


View Profile
June 25, 2011, 06:13:45 PM
 #19

Wieso sollte dann noch jemand Bitcoins annehmen, wenn er problemlos auch Euro, Dollar oder Gold nehmen könnte.

Weil Euro, Dollar und Gold sich schwerer/langsamer als Bitcoins versenden lassen, oftmals leichter von Dritten nachzuverfolgen sind und oftmals mehr Daten über mich dabei anfallen, als mir lieb ist.
Ein fixer/stabiler Wechselkurs hilft dem Ganzen sogar - in den letzten 24 Stunden wurden laut bitcoinwatch.com MEHR Bitcoins versandt als überhaupt existieren! Ist der Kurs einigermaßen stabil über längere Zeit kann man ja auch etwas längerfristiger denken und 2 Tage vor dem Abflug ein paar BTC erwerben und einen Thread für einen "Livewechsel" am Flughafen zu eröffnen, ohne dass man da gleich riskiert plötzlich mit 0 oder einer Million rumzurennen. Ebenso hilft das geschäften etc. wenn man abends noch immer den gleichen Kurs hat, wie in der Früh.

Je mehr Coins gemined werden, desto weniger kann der Preis übrigens manipuliert werden. Außerdem sind solche Manipulationen (= einige 10000 BTC auf einmal verkaufen) einmalige Ereignisse, da die Coins dann ja von zig verschiedenen Leuten aufgekauft werden und sich dadurch verteilen. Lieber jetzt als irgendwann später...

https://bitfinex.com <-- leveraged trading of BTCUSD, LTCUSD and LTCBTC (long and short) - 10% discount on fees for the first 30 days with this refcode: x5K9YtL3Zb
Mail me at Bitmessage: BM-BbiHiVv5qh858ULsyRDtpRrG9WjXN3xf
Rocketfella
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 26, 2011, 09:09:58 PM
 #20

Ich weiß jetzt nicht, ob das legal ist, aber man könnte es auch so machen:

1. Man versteigert einen CD-Rohling, zu dem es 10 BTC gratis dazu gibt.
2. Sobald der Käufer bezahlt hat überweist man ihm die Bitcoins.
3. Man lässt sich den Rohling vom Käufer schenken, so dass man ihn gar nicht verschicken muss und spart so die Portokosten.

Ob das so legal ist sollte man lieber erst mal seinen Anwalt fragen.

Check out my other articles on the forum:
"The Bitcoin Establishment Plan: How to talk about Bitcoins properly"
http://bit.ly/k6LRkM
"Solution: How to shift the decimal"
http://bit.ly/m0N0H4
If you find any of my articles worth reading, consider tipping me:
1GBXWtapzt4QovUEuQdBC74nYw6i6DihMg
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!