Bitcoin Forum
December 11, 2016, 08:32:12 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Bitcoins spenden?  (Read 1155 times)
LuckyCoin
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5


View Profile
June 27, 2011, 09:34:42 AM
 #1

Hallo zusammen!

Gibt es Organisationen/Stiftunge/Vereine/Gruppen/Einrichtungen/Projekte die schon Spenden in Form von Bitcoins annehmen?
Ich denke so etwas würde zur Akzeptanz von Bitcoins beitragen.


Gruß
LC
1481445132
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481445132

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481445132
Reply with quote  #2

1481445132
Report to moderator
1481445132
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481445132

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481445132
Reply with quote  #2

1481445132
Report to moderator
1481445132
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481445132

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481445132
Reply with quote  #2

1481445132
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
yossarian
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 492


View Profile
June 27, 2011, 09:41:45 AM
 #2

Sicher nicht abschließend, aber eine Übersicht von deutschsprachigen Spendenempfängern gibt es hier:

https://de.bitcoin.it/wiki/Spenden

Einen Klick weiter für den englischen Sprachraum:

https://en.bitcoin.it/wiki/Donation-accepting_organizations_and_projects

Und ganz wichtig: Unter 13FBYPAdLRW7oxgGBQmqzFKnVaw8XspFoG kannst du für notleidende Bitcoiner spenden. Haste mal 'ne Coin?  Cool

I'm always buying and selling BTC, PM me for details. Rating and GPG-key: http://is.gd/yossarian

Buy and sell BTC via SEPA: https://www.bitcoin.de/r/nrnxg6

Bitmessage: BM-2DAoXPtLdQEnR2iSneCTjpgRPtzXsSAi1m
J0k3r
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 27, 2011, 09:41:58 AM
 #3

Ich sage mal ja, es wäre eine gute Idee.

Hier mein Post in einem anderen Thread:

"Ich hatte ne tolle Idee, fände es voll toll, wenn man was gescheites mit Spenden aufzieht. Aber so richtig, damit es auch einen sozialen Touch bekommt.
Hätte es dann so gemacht, dass die BTCs in Waren wie Spielzeug und Geld umgewandelt werden und dann werden Aktionen in Tierheimen und Waisenhäusern gemacht.
Damit auch alles sehen, dass das Geld dafür verwendet wird, wird alles mit Quittungen dokumentiert. Außerdem werden immer Videos gedreht zu den Aktionen vor Ort.
Motto wäre "Bitcoins können die Welt verändern" ! Fände das klasse, leider kenne ich mich mit der ganzen Homepage Erstellung usw. nicht so gut aus."
LuckyCoin
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5


View Profile
June 27, 2011, 10:01:36 AM
 #4

Schön ist ja schonmal was zusammengekommen.
Hab gerade gezielt gegoogelt, die Piratenpartei diskutiert scheinbar gerade auch, ob sie Bitcoinspenden annehmen will.
https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/1577.html

Falls die das machen und damit an die Öffentlichkeit gehen, würde es Bitcoin ein Stück bekannter machen.
LuckyCoin
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5


View Profile
June 27, 2011, 10:10:17 AM
 #5

Ich sage mal ja, es wäre eine gute Idee.

Hier mein Post in einem anderen Thread:

"Ich hatte ne tolle Idee, fände es voll toll, wenn man was gescheites mit Spenden aufzieht. Aber so richtig, damit es auch einen sozialen Touch bekommt.
Hätte es dann so gemacht, dass die BTCs in Waren wie Spielzeug und Geld umgewandelt werden und dann werden Aktionen in Tierheimen und Waisenhäusern gemacht.
Damit auch alles sehen, dass das Geld dafür verwendet wird, wird alles mit Quittungen dokumentiert. Außerdem werden immer Videos gedreht zu den Aktionen vor Ort.
Motto wäre "Bitcoins können die Welt verändern" ! Fände das klasse, leider kenne ich mich mit der ganzen Homepage Erstellung usw. nicht so gut aus."

Das ist eine schöne Idee, vielleicht sollte man diese Idee an die Organisationen & Vereine weitergeben? Ich denke halt nicht, dass hier jemand mitließt.
Aus der Liste unter https://de.bitcoin.it/wiki/Spenden kämen z.B. die Free Software Foundation oder Freifunk in Frage.
Die FSF könnte zB Bitcoinspendenfinanziert Linuxrechner bei Kindergärten/Schulen/Sozialen Einrichtungen aufstellen?
Die Freifunker könnten Freifunkrouter in sozialen Brennpunkten aufstellen oder halt auch sozialen Einrichtungen.

Das wäre bestimmt gute Presse für die jeweiligen Projekte und Bitcoin.
E-VOLUTION
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 27, 2011, 10:58:37 AM
 #6

Ich sage mal ja, es wäre eine gute Idee.

Hier mein Post in einem anderen Thread:

"Ich hatte ne tolle Idee, fände es voll toll, wenn man was gescheites mit Spenden aufzieht. Aber so richtig, damit es auch einen sozialen Touch bekommt.
Hätte es dann so gemacht, dass die BTCs in Waren wie Spielzeug und Geld umgewandelt werden und dann werden Aktionen in Tierheimen und Waisenhäusern gemacht.
Damit auch alles sehen, dass das Geld dafür verwendet wird, wird alles mit Quittungen dokumentiert. Außerdem werden immer Videos gedreht zu den Aktionen vor Ort.
Motto wäre "Bitcoins können die Welt verändern" ! Fände das klasse, leider kenne ich mich mit der ganzen Homepage Erstellung usw. nicht so gut aus."

+1

Würde so etwas auch begrüßen. Aber ganz wichtig ist das die Spenden auch ankommen. Würde so etwas jeder Zeit unterstützen. Das könnte eine ganz tolle Sache werden und würde auch mal in Sachen Außenarbeit bzw. Außendarstellung ein schönes Licht auf Bitcoins bzw. die Bitcoin Community werfen.

Wie bereits gesagt: "...+1 und ich bin dabei!"

Gruß E-VOLUTION
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
June 27, 2011, 11:09:46 AM
 #7

An dieser Stelle nochmal der Hinweis aus einem anderen thread - geht in die ähnliche Richtung wie das Topic:
"Mailt Online-Händler an und fragt ob sie Bitcoin akzeptieren, konsequent jeden Tag min. ein halbes Dutzend. Speichert diese mail-Adressen und tauscht sie mit anderen Bitcoin-Usern aus...
Mit der Häufigkeit solcher Anfragen wächst die Chance der Akzeptanz und Verbreitung."

E-VOLUTION
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 27, 2011, 03:01:23 PM
 #8

An dieser Stelle nochmal der Hinweis aus einem anderen thread - geht in die ähnliche Richtung wie das Topic:
"Mailt Online-Händler an und fragt ob sie Bitcoin akzeptieren, konsequent jeden Tag min. ein halbes Dutzend. Speichert diese mail-Adressen und tauscht sie mit anderen Bitcoin-Usern aus...
Mit der Häufigkeit solcher Anfragen wächst die Chance der Akzeptanz und Verbreitung."

Das ganze hört sich in der Theorie sehr gut an. Ich finde es auch grundsätzlich gut das sich Leute aus der BTC-Community bei Online Händlern nach der Akzeptanz von Bitcoins erkundigen. Aber in der Praxis sollte das ganze keine Überhand nehmen. Wenn ein Händler jetzt pro Tag von 50 Community Mitgliedern eine E-Mail bekommt, kann es schnell passieren das er sich genervt fühlt.

Ich denke geringen Mengen ist das okay, aber alles mit Vorsicht und dem richtigen Gespühr welcher Händler eventuell Interesse zeigen könnte. Der Bitcoin hat genug Merkmale die Online Händler, Verkäufer und Kunden überzeugen können, ich denke man muss es mit der Werbung für das "Produkt" nicht übertreiben.

Liebe Grüße, E-\/OLUTION
Btcworld24.com
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile WWW
June 27, 2011, 03:46:35 PM
 #9

Btcworld24.com macht kommende Woche so etwas ähnliches. Wir sammeln Spenden für eine Organisation eurer Wahl, dazu finden diverse Umfragen statt. Ich denke (bzw. hoffe es jedenfalls), dass wir vertrauenswürdig für solch eine Aktion sind.

Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
June 27, 2011, 04:09:47 PM
 #10

An dieser Stelle nochmal der Hinweis aus einem anderen thread - geht in die ähnliche Richtung wie das Topic:
"Mailt Online-Händler an und fragt ob sie Bitcoin akzeptieren, konsequent jeden Tag min. ein halbes Dutzend. Speichert diese mail-Adressen und tauscht sie mit anderen Bitcoin-Usern aus...
Mit der Häufigkeit solcher Anfragen wächst die Chance der Akzeptanz und Verbreitung."

Das ganze hört sich in der Theorie sehr gut an. Ich finde es auch grundsätzlich gut das sich Leute aus der BTC-Community bei Online Händlern nach der Akzeptanz von Bitcoins erkundigen. Aber in der Praxis sollte das ganze keine Überhand nehmen. Wenn ein Händler jetzt pro Tag von 50 Community Mitgliedern eine E-Mail bekommt, kann es schnell passieren das er sich genervt fühlt.
Natürlich nicht immer von den Gleichen. So schwer ist es doch nicht unterschiedliche Absendernamen und email-Adressen zu verwenden.  Huh
Selbstverständlich soll ihn das "nerven". Woher sonst die Motivation auf ein andere Zahlungsmethode (noch dazu auf ein gänzlich neues "dubiosen" Zahlungsmittel) umzustellen, wenn nicht immer mehr verschiedene Leute dannach fragen?

Quote
Ich denke geringen Mengen ist das okay, aber alles mit Vorsicht und dem richtigen Gespühr welcher Händler eventuell Interesse zeigen könnte. Der Bitcoin hat genug Merkmale die Online Händler, Verkäufer und Kunden überzeugen können, ich denke man muss es mit der Werbung für das "Produkt" nicht übertreiben.
Hierfür muss er diesen aber überhaupt erstmal zur Kenntnis nehmen. Sehr zweifelhaft bei dieser Macht-ihr-anderen-mal-Community, welche ihrerseits lieber zockst als echte Werte zu schaffen und diese gegen BitCoins anzubieten - und wenn letzteres vereinzelt geschieht, dann doch auch nur im Hinterzimmer.
Wenn sich die Zockerei nicht mehr lohnt - so meine Befürchtung - springen immer mehr wieder ab (schliesslich gibts ja keine andere Option mehr den BitCoin zu nutzen).

Nein, ihr Lieben. Wenn ihr wollt, dass BitCoin über ein blosses Spekulationsmittel hinauswächst müsst ihr euch schon aktiv dafür ins Zeug legen - jeder einzelne von euch... aber dies würde sich nicht mit dem eigentlichen Motiv, ein leistungsloses Einkommen zu generieren, vertragen. Nur zu diesem Zweck tummelt ihr euch doch hier.  Grin

Quote
Btcworld24.com: Btcworld24.com macht kommende Woche so etwas ähnliches. Wir sammeln Spenden für eine Organisation eurer Wahl, dazu finden diverse Umfragen statt. Ich denke (bzw. hoffe es jedenfalls), dass wir vertrauenswürdig für solch eine Aktion sind.
Fragt zunächst (nach obigem Beispiel) ob sie gewillt sind BitCoins überhaupt zu akzeptieren. Wenn ja, sollen sie dies für die Öffentlichkeit deutlich sichtbar dort vermerken wo sie überlicherweise ihre diesbezüglichen Daten angeben. Andernfalls gibts keine Spende. Konzentriert euch dabei auf solche Organisationen die deutliche Systemkritik üben (zum Beispiel die nachdenkseiten.de). Deren Publikum ist zunächst empfänglicher für hilfreiche Alternativen.

Waldschrat
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 163



View Profile
June 27, 2011, 04:26:47 PM
 #11

Vielleicht ist ja die folgende Webseite für dich auch interessant: http://bitcoinsforcharity.org/

Viel Spaß beim Spenden! Smiley

Btcworld24.com
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile WWW
June 27, 2011, 07:02:40 PM
 #12

Vielleicht ist ja die folgende Webseite für dich auch interessant: http://bitcoinsforcharity.org/

Viel Spaß beim Spenden! Smiley

+1 das ist ja super!!!

E-VOLUTION
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 27, 2011, 07:40:52 PM
 #13

+1

Hab's mir auch mal angesehen, sehr interessante Seite. Super Sache.

Gruß E-\/OLUTION
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!