Bitcoin Forum
December 05, 2016, 12:37:58 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 [2]  All
  Print  
Author Topic: Genügt das Netzteil?  (Read 2628 times)
f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


View Profile
July 07, 2011, 11:03:03 AM
 #21

Genau so schauts aus, wenn dein Strommessgerät an der Steckdose vor dem Netzteil 300 Watt anzeigt, verbraucht das System effektiv 240 Watt, bei einer Effizienz von 80%.

Wenn du den realverbrauch direkt angezeigt haben willst brauchst du sowas

http://www.caseking.de/shop/catalog/Netzteile/Netzteil-Zubehoer/Zalman-ZM-VPM1-VGA-Power-Consumption-Meter::15809.html

80+ zertifizierte Netzteile haben eine höhere Effizienz als 80%, die Energieeffizienteste Netzteilauslastung liegt zwischen 50% - 80% der Leistung, schon deswegen würde ich ein Netzteil nicht dauerhaft am Limit laufen lassen, zumal ein Puffer für Spannungsschwankungen auch nicht verkehrt ist.

Ein vernünftiges 500 Watt NT kostet ca. €50.
1480898278
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480898278

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480898278
Reply with quote  #2

1480898278
Report to moderator
1480898278
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480898278

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480898278
Reply with quote  #2

1480898278
Report to moderator
1480898278
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480898278

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480898278
Reply with quote  #2

1480898278
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480898278
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480898278

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480898278
Reply with quote  #2

1480898278
Report to moderator
1480898278
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480898278

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480898278
Reply with quote  #2

1480898278
Report to moderator
r3v3rs3
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 22


View Profile
July 07, 2011, 11:20:03 AM
 #22

Hi,
Ich würde auch davon abraten. Für den P4 Prescott würde ich etwa 8-10 A auf 12 V ansetzen, dazu noch 1-2 A für die Laufwerke, bleiben noch rund 10-12 A für die Grafikkarte. Mit der 5850 - auch mit untertaktetem RAM - wäre mir das zu knapp, ich hätte jedenfalls kein so gutes Gefühl, billige China-Elektronik 24/7 auf Volllast zu betreiben. Ein anständiges Single-Rail Netzteil ab 30 A / 12V sollte es für diese Hardware schon sein.

Grüße
Nilsischer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile WWW
July 07, 2011, 11:54:34 AM
 #23

Ah, jetzt habe ich das erst mal mit den Schienen und so verstanden Wink
Hm, das sieht dann wirklich nicht gut aus.
http://www.alternate.de/html/product/Aerocool/E78-530/136058/?
Das dürfte doch reichen, oder? Und 50€ ist zwar nicht wenig, aber auch nicht extrem viel. Dauerst halt einen Monat länger.
Nils
turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 07, 2011, 12:27:50 PM
 #24

schau mal lieber nach nem netzteil mit 80+ bronze/silber/gold....
da dürfte es für den preis auch schon was geben.

mastergamer
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
July 07, 2011, 12:35:24 PM
 #25

das netzteil muss nicht unbedingt schlecht sein, aber ich würde es niemals kaufen.
mit enermax/corsair/seasonic ist man immer auf der sichereren seite.
Super flower soll mitlerweiel auch gut geworden sein.

turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 07, 2011, 12:46:09 PM
 #26

nicht nur mittlerweile Wink
superflower wäre derzeit auch meine empfehlung.
um 40EUR gibt es das 450W amazon mit 80+ bronze und sehr leisem 140er lüfter.


f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


View Profile
July 07, 2011, 12:55:33 PM
 #27

Ah, jetzt habe ich das erst mal mit den Schienen und so verstanden Wink
Hm, das sieht dann wirklich nicht gut aus.
http://www.alternate.de/html/product/Aerocool/E78-530/136058/?
Das dürfte doch reichen, oder? Und 50€ ist zwar nicht wenig, aber auch nicht extrem viel. Dauerst halt einen Monat länger.
Nils

Aerocool Netzteile gelten nicht gerade als zuverlässig, wenn du dir die Bewertungen ansiehst.

Ich würde dir zu einem Seasonic Netzteil raten.
Seasonic ist der echte Hersteller hinter Marken wie Corsair, Antec etc.

Als OEM Produkte selten im Einzel zu finden, aber über Ebay gibts neue Seasonic Netzteile zu einem Drittel von Neukaufpreis.

Wenns etwas mehr Style haben soll: http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Netzteile/500-700-Watt/OCZ-Fatal1ty-550W-ATX-22-Luefter-135mm_i1318_126282.htm
Nilsischer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile WWW
July 07, 2011, 02:15:53 PM
 #28

Ich schau mal. Irgendwas wird sich da schon finden. So lange es nicht blau leuchtet.
Nils
bastisc
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 26


View Profile
July 07, 2011, 03:55:03 PM
 #29

diese werte sagen dir garnix...

weil du

a) nicht weißt, wie effektiv dein jetziges NT ist und wieviel es selber verbraucht.
b) du nicht weißt, auf welchen leitungen der verbrauch stattfindet.

wichtig ist was hinten rauskommt, nicht was vorne reingeht.
nutzt dir nämlich herzlich wenig, wenn dein messgerät dir 250W anzeigt, aber ein großer teil davon nur auf den 3.3 & 5V leitungen läuft, wie es bei älterer hardware üblich war.
heute läuft das meiste, bzw. fast alles über +12V. und davon braucht so ne grafikkarte ne menge. grob 16-17A sollten es schon sein um auch sicher zu sein, dass es auch im extremfall (peaks) ausreicht....und das ist jetzt nur für die grafikkarte!
und ob der rest mit läppischen ~70W, bzw. 5-6A @12V  auskommt? ich bezweifele das mal stark. zumindets ist das dann nicht ratsam für den dauerbetrieb.


Wie kommst du darauf dass ich nicht weiß wie effektiv mein Netzteil ist?
Von guten Herstellern gibt es vernünftige Angaben darüber, auf die man sich (+-bisl Toleranz) verlassen kann.
Mit diesen Informationen kann man auf der Basis dessen was vom NT gezogen wird nachvollziehen was die Komponenten an Last erzeugen.

Auf welchen Leitungen der Verbrauch stattfindet weiß ich in der Tat nicht genau, aber auf 3,3V bzw. 5V wird nur ein kleiner Teil laufen.

Der Rest kommt nicht mit 70W aus sondern die Differenz idle/last ist ~70W (->peaks natürlich bisl höher)

Dauerbetrieb wäre nicht ratsam in den Fällen, wenn das NT nicht mehr liefern könnte als die beschriebenen Werte. Aber wie kommst du darauf, dass das so ist?
turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 07, 2011, 04:20:44 PM
 #30

Huh


mein posting bezog sich nicht auf deines Wink

yetis
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
July 07, 2011, 05:53:05 PM
 #31

Wenn Du absolut sicher gehen willst, das alles klappt inkl. übertakten, Du bei der Leistung Luft nach oben haben möchtest, Du auch auf den Stromverbrauch - sprich Effizienz achten möchtest, Du beruhigt sein willst das nix abraucht, und Du das Netzteil für andere Zwecke später wiederverwenden möchtest z.B.,

dann rate ich Dir zu folgendem:

Addiere die maximal mögliche Leistung aller Deiner Komponenten und nimm sie mal zwei, z.B. 300 Watt mal 2 = 600 Watt, und kauf Dir ein modernes, neues und günstiges Netzteil mit ~600 Watt das bei 50% seiner Leistung die höchste Effizienz hat (80 Plus Medaille), um den Stromverbrauch so gering wie nur möglich zu halten. Achte dabei auch darauf, das es genügend 12V-Leitungen hat, denn der P4 braucht eine, und wenn Du eine Grafikkarte nutzt, dann brauchst Du für diese auch noch einen 12V-PCIe-Stromanschluss (2x 6+2pin oder 2x 8-pin). Informiere Dich dabei über einschlägige Tests bei Computerbase und Co.
Wenn das NT nicht ins Gehäuse passt, dann lass alles offen oder kaufe Dir ein neues Gehäuse. Xigmatek Asgard wäre ein günstiges.

Wenn Du Dir nicht sicher bist wie Du die Ampere ausrechnest benutze folgende grobe und einfache Formel:

P = U x I
Watt = Volt x Ampere

=> I= P / U

Ampere = Watt / Volt

Somit ergibt sich bei Volllast für den P4  90 Watt auf der 12V-Leitung = 7,5 Ampere.
Eine übertaktete Grafikkarte bei 180 Watt auf 12V-Leitung = 15 Ampere (wobei die Karte über den PCIe-Steckplatz selber auch noch versorgt wird).
Addiere beide und du hast 22.5 Ampere auf einer 12V-Leitung (falls das Netzteil nur eine Rail hat). Wenn Du jetzt ein Netzteil hast mit 305 Watt, das aber nur 22 Ampere auf allen bzw. einer 12V-Leitung bereitstellt, und Du das System gerade auf Höchstleistung laufen hast, dann wird entweder der PC automatisch abschalten, oder irgendwas raucht Dir ab (das Netzteil wäre da das erste normalerweise).

Gehe lieber auf Nummer sicher, kaufe Dir ein "effizientes" Netzteil, dann bist Du auf der sicheren Seite und kannst beruhigt schlafen, während Dein PC für Dich Blöcke ausrechnet, und Deine Stromrechnung ein wenig geringer ausfällt als mit einem ineffizienteren Netzteil.

cul8er.


Arlangode
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 18


View Profile
July 08, 2011, 01:20:19 AM
 #32

Lieber ein bisschen mehr reingesteckt und weniger Ärger.

Join my pool @  huge.triplemining.com
mastergamer
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
July 09, 2011, 02:46:25 PM
 #33


 Achte dabei auch darauf, das es genügend 12V-Leitungen hat, denn der P4 braucht eine, und wenn Du eine Grafikkarte nutzt, dann brauchst Du für diese auch noch einen 12V-PCIe-Stromanschluss (2x 6+2pin oder 2x 8-pin)



wo haste den den scheiß aufgegriffen?
Seitwann ist e besser mehrere rails zuhaben?
Gibt im schlimmsten fall nur last probleme, da sind singlerail designs wie bei corsair m.E. nach besser.
yetis
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
July 09, 2011, 04:17:38 PM
 #34


 Achte dabei auch darauf, das es genügend 12V-Leitungen hat, denn der P4 braucht eine, und wenn Du eine Grafikkarte nutzt, dann brauchst Du für diese auch noch einen 12V-PCIe-Stromanschluss (2x 6+2pin oder 2x 8-pin)



wo haste den den scheiß aufgegriffen?
Seitwann ist e besser mehrere rails zuhaben?
Gibt im schlimmsten fall nur last probleme, da sind singlerail designs wie bei corsair m.E. nach besser.

Wo steht denn das das Netzteil unbedingt mehrere Rails braucht? Habe ich nicht behauptet. Ausserdem steht da 12V-Leitungen (könnte auch 12V-Stromanschluss da stehen, aber klingt nicht so gut, wenn man die selben Wörter ständig wiederholt) und 12V-PCIe-Stromanschluss. Da steht nix von einer RAIL oder mehrere. Gemeint sind die Kabel die aus dem Netzteil geführt werden.
Wenn sein Netzteil jetzt keine PCIe-Stromanschlüsse besitzt oder nicht genügend Pins vorhanden sind, so braucht er entweder einen Adapter, oder kauft sich gleich ein neues Netzteil.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil, und zitieren sollte gelernt sein. Dann können wir weiter diskutieren.




turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 09, 2011, 04:21:55 PM
 #35

ich will ja jetzt nix sagen...aber wenn man bei einem NT von 12V Leitungen spricht, dann meint man i.d.r. ein mutlirail NT.

war schon recht missverständlich ausgedrückt.


aber gut...
yetis
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
July 09, 2011, 04:32:37 PM
 #36


 Achte dabei auch darauf, das es genügend 12V-Leitungen hat, denn der P4 braucht eine, und wenn Du eine Grafikkarte nutzt, dann brauchst Du für diese auch noch einen 12V-PCIe-Stromanschluss (2x 6+2pin oder 2x 8-pin)



wo haste den den scheiß aufgegriffen?
Seitwann ist e besser mehrere rails zuhaben?
Gibt im schlimmsten fall nur last probleme, da sind singlerail designs wie bei corsair m.E. nach besser.

Wäre gut, wenn Du mir das mal genauer erklärst, da wäre ich Dir sehr dankbar.
Vor allem das mit der Reihen- und Parallelschaltung habe ich nicht so ganz raus, äh eine oder mehrere Rails...
Wie sehen die Schaltungen aus? Warum brauche ich überhaupt ein Netzteil und stecke das ganze nicht einfach über einen Gleichrichter direkt in die Dose? Und verzweige da einfach mal ein paar Kabel zu den einzelnen Komponenten.

Ich bin immer gerne bereit dazu zu lernen.
Aber bitte nicht irgendwo etwas herauskopieren, oder ein Medium zitieren.
Das wäre nett, wenn Du das aus'm Kopf schaffst bzw. aus'm FF. Wir wollen ja nicht guttenbergisieren.

Ach btw. ich benutze ein ANTEC HCP-1200, das mithilfe der Firma DELTA entwickelt wurde. Die sind alle doof, nicht?
Bauen so ein Netzteil mit mehreren Rails. Hmm. Ich glaub' ich brauch ein CORSAIR sonst habe ich Lastprobleme.
Erkläre mir das doch mal. Was ist überhaupt ein Lastproblem? Verstehe ich nicht. Meinst Du den Lastwechsel, wie beim Auto?

Moep.



mastergamer
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
July 09, 2011, 04:44:05 PM
 #37

dein post ließt sich etwas sarkastisch, daher glaube ich kann ich mir das mit dem elektrotechnischen grund 1x1 sparen.
Ich versuche einfach, deine frage so kurz und nüchtern zu beantworten wie möglich.

Ein handelsübliches netzteil hat beispielweise (laut spezifikationen) eine leistung von 500W. moderne netzteile haben den großteil dieser leistung auch für die 12V schiene dimensioniert( der rest wird via DC-DC wandler abgezweigt).
D.h. hat man z.B. eine kombinierte last von 480W auf den 12V schienen.
Nun gehen einige hersteller hin, und bieten 4 schienen, welche allerdings nur beispielweise 15A maximal liefern (wenn alle belastet werden dann nur 10A)
Was ist nun, wenn eine komponente durch ungünstige verkabelung aber nun 20A haben will, aber nur durch eine schiene versorgt wird?
Ergebnis: NT liefert noch lange keine 500W und ist scon überlastet.

Das kann bei einem singlerail nt nicht passieren.
Da dies in der praxis eher selten der fall ist, sollte es nicht das einzige kaufkriterium sein. Damit wollte ich nur sagen dass ein multirail nt nicht besser ist (da es viele 12V leitungen(rails) hat) als ein single rail.

ich will ja jetzt nix sagen...aber wenn man bei einem NT von 12V Leitungen spricht, dann meint man i.d.r. ein mutlirail NT.

war schon recht missverständlich ausgedrückt.


aber gut...
danke Wink

Wenn man sagen will dass man auf die anschlüsse achten soll, wäre die formulierung "schau ob das NT genügend PCI-E stecker zur verfügung stellt" unter umständen "etwas" eindeutiger als:
Achte dabei auch darauf, das es genügend 12V-Leitungen hat
yetis
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
July 09, 2011, 05:16:05 PM
 #38

Im Grunde genommen ist es völlig egal, ob man jetzt ein Single-Rail- oder ein MultiRail-Netzeil benutzt, solange man beide nicht in extreme Lastbereiche bringt(, z.B. viele Komponenten die mehr Ampere ziehen, als das Netzteil schlussendlich zur Verfügung stellen kann). Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Vorteil eines Single-Rail-Netzteiles ist sicherlich das es auf der 12V-Schiene seine gesamte Leistung beliebig verteilen kann. Dieser Vorteil ist auch gleich wiederum ein Nachteil, da auf dieser einen Schiene besonders hohe Ströme fliessen, die bei Kurzschlüssen feuergefährlich werden können. Ein weiterer Vorteil ist, dass Single-Rail-Netzteile einfacher in ihrer Verschaltung sind, günstiger in der Entwicklung, und meist billiger im Verkauf. Vorteil eines Multi-Rail-Netzteiles ist die bessere Verteilung des Stroms auf die einzelnen Komponenten. Es lässt sich viel darüber diskutieren, wie nun ein Netzteil intern verschaltet ist oder sein muss.

Wichtig ist zu sagen, dass der Threadersteller mit seinem Setup im Grenzbereich fährt, und da sollten wir ihm alle unter die Arme greifen, damit er die richtige PSU für seinen Computer findet.

Pages: « 1 [2]  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!