Bitcoin Forum
December 05, 2016, 12:54:30 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: Genügt das Netzteil?  (Read 2629 times)
Nilsischer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile WWW
July 05, 2011, 10:30:06 PM
 #1

Ich habe vor, mir nach dem Urlaub eine 5850 zu kaufen.
Allerdings habe ich Sorgen ob das Netzteil ausreicht. Ich habe nur einen alten Dell Dimension 5150 mit einem 305W Netzteil.
Das muss allerdings noch einen Pentium 4 versorgen. Festplatte und CD-Romlaufwerk werde ich ausbauen, da ich das Mainboard aufgrund von Platz- und Temperaturproblemen außerhalb des Gehäuses betreiben werden.
Ich wollte jetzt halt einfach wissen ob das Netzteil für eine ATI radeon HD 5830 reichen wird, sofern ich den Speichertakt untertakten würde. Den Core will ich nicht übertakten, da die Karte lange halten soll.
Nils
1480942470
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480942470

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480942470
Reply with quote  #2

1480942470
Report to moderator
1480942470
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480942470

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480942470
Reply with quote  #2

1480942470
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480942470
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480942470

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480942470
Reply with quote  #2

1480942470
Report to moderator
1480942470
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480942470

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480942470
Reply with quote  #2

1480942470
Report to moderator
1480942470
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480942470

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480942470
Reply with quote  #2

1480942470
Report to moderator
leepfrog
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126

Hopity Hopity Hop


View Profile
July 05, 2011, 10:32:55 PM
 #2

Würde aus dem Bauch heraus sagen das langt. Die GPU zieht max. 151W, wenn du den speicher underclockst dürften es um die 140 peak sein. Festplatte (od. USB Stick) brauchst du ja, das zieht aber kaum was. Kann mir nicht vorstellen dass ein alter P4 + Mainboard über ~120 Watt kommen, die CPU wird ja auch nur rumidlen.

-----Crypto--Investor----Family--Guy-----All--Around--Winner----
Nilsischer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile WWW
July 05, 2011, 10:48:46 PM
 #3

Ok, habe das aus anderen Quellen auch schon vernommen. Wollte mich aber hier noch mal absichern.
Dann steht der Investition wohl nicht mehr viel im Wege.
Nils
seldon
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 353



View Profile
July 05, 2011, 11:07:39 PM
 #4

Wenn du Pech hast liefert das Netzteil über die 12V Schiene nicht genug Saft. Prinzipiell sollte es aber knapp reichen - wenn nicht sind zum Glück Netzteile in der Region nicht teuer. Schlimm wird es so ab 800W+ Smiley
turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 05, 2011, 11:25:38 PM
 #5

wieviel Ampere will das NT denn liefern können auf +12V?

ist evtl. mal ein grober anhaltspunkt.


ein PIV ist ja nicht grad ein stromsparwunder und hat gerne mal ne ~90W TDP und die haben kaum sparmodi....dh. die dinger laufen selbst im idle schon gut warm und verbrauchen deutlich mehr als moderne cpu's.
wenn das NT dann nur mit 15A auf +12V daherkommt, bleibt für ne Grafikkarte nicht viel übrig.
zudem sind dies ehersteller nicht grad dafür bekannt, großzügig dimensionierte Netzteile zu verbauen.
da werden die NT's gerne um die restliche hardware designt und am ende passt das dann so grad.

dazu kommt, das man in diese rechner oft keine standard netzteile einbauen kann, weil die ihre eigenen maße haben.











f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


View Profile
July 05, 2011, 11:31:05 PM
 #6

Hab n ähnliches Setup mit nem 350 Watt Netzteil laufen + Laufwerke und Lüfter, funzt einwandfrei, das Netzteil bleibt Konstant bei 58°C.
Auch wenn AMD für ne HD5850 mindestens ein 500 Watt Netzteil empfiehlt.

Einfach mal nachrechnen >> http://www.meisterkuehler.de/content/energierechner-fuer-computer-79.html
E-VOLUTION
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
July 06, 2011, 05:32:33 AM
 #7

Ich habe vor, mir nach dem Urlaub eine 5850 zu kaufen.
Allerdings habe ich Sorgen ob das Netzteil ausreicht. Ich habe nur einen alten Dell Dimension 5150 mit einem 305W Netzteil.
Das muss allerdings noch einen Pentium 4 versorgen. Festplatte und CD-Romlaufwerk werde ich ausbauen, da ich das Mainboard aufgrund von Platz- und Temperaturproblemen außerhalb des Gehäuses betreiben werden.
Ich wollte jetzt halt einfach wissen ob das Netzteil für eine ATI radeon HD 5830 reichen wird, sofern ich den Speichertakt untertakten würde. Den Core will ich nicht übertakten, da die Karte lange halten soll.
Nils

Was möchtest du denn jetzt verbauen? Eine Radeon HD5850 (...siehe Satz Nr.1) oder eine Radeon HD5830 (...siehe letzter Satz)? Ich denke für beide Grafikkarten ist dein Netzteil nicht ausreichend potent genug. Ich habe da so meine Bedenken, da du ja auch nocht einen Pentium 4 (...gilt nicht als sonderlich stromsparend) mitversorgen musst.

Ich denke ein 500 Watt Netzteil von SuperFlower mit leisem 140mm Lüfter sollte da abhilfe schaffen und ist in der Anschaffung nicht so teuer. Wenn du auf eine der beiden Karten umsteigst, dann wechsel das Netzteil direkt mit.

Liebe Grüße, E-VOLUTION
Nilsischer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile WWW
July 06, 2011, 08:11:49 AM
 #8

Entschuldigung, eine 5850 wäre mein Ziel. Die heißen einfach alle zu ähnlich.
So, ich habe jetzt auch mal mit dieser Website durchgerechnet, und der kommt auf 276 Watt.
Der Bedarf ist also rein theoretisch gedeckt.
Nils
turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 06, 2011, 09:29:05 AM
 #9

theorie ist nix wert....und so ein rechner ist nur ein sehr grober anhaltspunkt.

lies doch einfach mal den Amperer Wert bei +12V ab, dann weißte ob's evtl. passen könnte.
hab eda nämlich so meine bedenken.

ich habe ein 360W chieftec Netzteil, stammt auch aus der PIV Ära und war damals schon nicht leistungsschwach und von recht guter Qualität.
Diees Teil hat es leider nicht geschafft einen relativ stromsparenden Athlon X2 (65W TDP), samt Mainboard, einem Speicherriegel und einer Festplatte zu versorgen.
Und da war als Grafikkarte nur eine 5770 drin.

Der rechner lief zwar, schaltete sich aber immer wieder einfach ab weil das NT schlicht überlastet war.
Nach diesen tollen Online Netzteil Calculatoren hätte es aber dicke ausreichen müssen.
Aber eine Messung mit nem Stromzähler hat ergeben, dass es einfach zu ineffizient war und zuviel Leistung in Wärme verbraten hat....eine Leistungsaufnahme von über 300W, bei einer Ausgangsleistung von grad mal 205W auf +12V, zzgl. den restlichen paar Watt auf 3,3 & 5V...
ray84
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 154



View Profile
July 06, 2011, 10:30:15 AM
 #10

wenn es mit dem netzteil geht auf keinen fall übertackten !
sonst könnte das passieren
Holla!
Nach einem lauten Knall ist eben mein Linux-Rechner abgeraucht.
Hörte sich sehr nach nem Lichtbogen an, dazu ein übler Gestank und Rauch!

"AAAAArg, das war zuviel, naja die Hardware haste ja raus" dachte ich als erstes und hab den Rechner innerlich schon abgeschrieben.
Nach intensivem beschnüffeln kam ich der Fährte näher und fand den Übeltäter: das Netzteil.
Ein 420W Noname Teil, direkt abgeraucht. Nach dem Einbau eines 350w Noname, Erleichterung, der Rechner bootet.

Jetzt wollte ich aber auch wissen ob die 5830 noch Ok ist, also kurz phoenix an, und ZACK/FUNK/QUALM, das zweite Netzteil abgeraucht!

Also entweder ihr seid so risikofreudig wie ich, oder ihr holt euch gute Netzteile beim vcore modden. Wink

Jetzt bin ich mir absolut sicher, das er die Bios-Einstellungen übernimmt.  Cheesy





turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 06, 2011, 10:34:54 AM
 #11

ich denke dell wird schon einigermaßen hochwertige netzteile verbauen die nicht gleich in flammen aufgehen, sondern so designt sind, dass sie sich bei überlast einfach abschalten.
Nilsischer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile WWW
July 06, 2011, 10:41:25 AM
 #12

Glücklicherweise ist mein Vater Elektro-fachgroßhändler, somit sollte ich keine Probleme haben, nach dem Urlaub mal den Stromverbrauch dieses Computers ohne irgendwas zu tun und Grafikkarte messen zu können.
Tja, und wenn da noch genug Platz nach oben ist, dann ist da genug Platz nach oben.
Die maximale Ampere-Anzahl bei 12V sollte 22 sein, sofern ich mich da nicht irgendwie vertan habe. Klingt das realistisch oder nach totalem Schrott?
Nils
turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 06, 2011, 11:01:33 AM
 #13

sind knapp 260W @ +12V
f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


View Profile
July 06, 2011, 02:12:23 PM
 #14

Klar das der Praxisversuch mehr zeigt als irgendwelche Rechnenspielchen.
Laut Theorie verbraucht das Setup ca. 260 Watt, der Hersteller empfiehlt das doppelte.

Laut Everest zieht die HD5830 ca. 52 Amper bei 3.3 V = 172 Watt


Folgendes Setup:

HD5830 OC@950 Mhz
Sempron 140 OC@3.2 GHz
1x Ram
HDD, DVD, 4 Lüfter

Läuft bei mir einwandfrei mit nem 350 Watt Sharkoon Netzteil, Temperatur unter Vollast konstant <60°C.

Empfehlenswert in Bezug auf Systemstabilität, Energieeffizienz und Lebensdauer der Hardware ist das aber wohl nicht.

Aktuelle Netzteile sind alle mit Überlastungs- und Überhitzungsschutz ausgestattet, da geht der PC bei Überlastung einfach aus, ganz ohne Knall und Rauch.
mastergamer
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
July 06, 2011, 03:46:37 PM
 #15

theorie ist nix wert....und so ein rechner ist nur ein sehr grober anhaltspunkt.

lies doch einfach mal den Amperer Wert bei +12V ab, dann weißte ob's evtl. passen könnte.
hab eda nämlich so meine bedenken.

ich habe ein 360W chieftec Netzteil, stammt auch aus der PIV Ära und war damals schon nicht leistungsschwach und von recht guter Qualität.
Diees Teil hat es leider nicht geschafft einen relativ stromsparenden Athlon X2 (65W TDP), samt Mainboard, einem Speicherriegel und einer Festplatte zu versorgen.
Und da war als Grafikkarte nur eine 5770 drin.

Der rechner lief zwar, schaltete sich aber immer wieder einfach ab weil das NT schlicht überlastet war.
Nach diesen tollen Online Netzteil Calculatoren hätte es aber dicke ausreichen müssen.
Aber eine Messung mit nem Stromzähler hat ergeben, dass es einfach zu ineffizient war und zuviel Leistung in Wärme verbraten hat....eine Leistungsaufnahme von über 300W, bei einer Ausgangsleistung von grad mal 205W auf +12V, zzgl. den restlichen paar Watt auf 3,3 & 5V...
ich befeure mit nem enermax 465er (auch shcon bestimt 7 jahre alt, höchstens noch p4 zeit) 2x HD5850 @1,17V@950mhz.
Läut bereits seit wochen problemlos.

Probier es einfach Smiley
Nilsischer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile WWW
July 06, 2011, 04:57:04 PM
 #16

Yu, probiert hätte ich das so wieso. Aber ich habe mal gekuckt. Falls das mit dem Dell nicht klappen sollte, werde ich auch nochmal 20-30€ für ein Netzteil aufbringen können. Zur Not.
Nils
nebiki
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 154


View Profile
July 06, 2011, 09:58:08 PM
 #17

Yu, probiert hätte ich das so wieso. Aber ich habe mal gekuckt. Falls das mit dem Dell nicht klappen sollte, werde ich auch nochmal 20-30€ für ein Netzteil aufbringen können. Zur Not.
Nils

effizientes minen mit nem P4 macht denke ich wenig sinn. mach dir doch ein schoenes sandybridge system zum surfen, hab ich vor wenigen wochen auch zusammengebaut. komme mit nem cougar A400 auf 25W verbrauch (idle). da waere theoretisch noch platz fuer ne grafikarte zum minen. ich weiss jetzt nur nicht, ob man die interne grafik vom sandybridge noch nutzen kann, wenn ne grafikkarte eingebaut ist (die karte, die zum minen benutzt wird, fuers surfen einzusetzen, bringt immer leistungsverlust.. bzw sehr ruckligen betrieb).

kann das cougar nur empfehlen: http://geizhals.at/deutschland/a543127.html

1DWttUPMiDL1ou64SoUriZ29bxdoChjPns
bastisc
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 26


View Profile
July 07, 2011, 02:15:35 AM
 #18

Ich würde dir dringend davon abraten ein 305W PSU für das oben beschriebene System zu benutzen.
Netzteile werden auf Vollast ineffizient, heiß und laut.
Außerdem könnte das System instabil werden wenn alle Komponenten ziehen. Mit nem Sempron würde das gehn.

Ich hab verschiedene Systeme (sempron 145, Athlon64x2 5000+, i5 760) mit einer 5850 (600/920) an der Steckdose gemessen (~190W, ~245W ~275W wenn phoenix läuft, aber der Rest (HDD, CPU) keine Last hat. (komplettes System Volllast: ~210W, ~290W, 360W)

bastisc
Nilsischer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile WWW
July 07, 2011, 09:21:23 AM
 #19

Wie gesagt, ich fahre morgen erst mal in den Urlaub. Und dann messe ich mal, wie viel der Computer so verbrauchen würde, wenn er nicht gebraucht wird. Und dann nochmal, wenn er gebraucht wird. Diese Werte schreibe ich dann noch mal hier rein, und dann können wir schön weiter diskutieren Wink
Nils
turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 07, 2011, 10:36:03 AM
 #20

diese werte sagen dir garnix...

weil du

a) nicht weißt, wie effektiv dein jetziges NT ist und wieviel es selber verbraucht.
b) du nicht weißt, auf welchen leitungen der verbrauch stattfindet.

wichtig ist was hinten rauskommt, nicht was vorne reingeht.
nutzt dir nämlich herzlich wenig, wenn dein messgerät dir 250W anzeigt, aber ein großer teil davon nur auf den 3.3 & 5V leitungen läuft, wie es bei älterer hardware üblich war.
heute läuft das meiste, bzw. fast alles über +12V. und davon braucht so ne grafikkarte ne menge. grob 16-17A sollten es schon sein um auch sicher zu sein, dass es auch im extremfall (peaks) ausreicht....und das ist jetzt nur für die grafikkarte!
und ob der rest mit läppischen ~70W, bzw. 5-6A @12V  auskommt? ich bezweifele das mal stark. zumindets ist das dann nicht ratsam für den dauerbetrieb.
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!