Bitcoin Forum
December 05, 2016, 04:37:33 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: Bitcoinzerstörung  (Read 2161 times)
Schuhu
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile
August 01, 2011, 04:58:44 PM
 #1

Wenn man seine Walletdatei löscht, Bitcoins an eine nicht-existente Adresse verschickt oder etwas ähnlich dummes anstellt gehen ja Bitcoins verloren. - Wie der ein oder andere aus eigener Erfahrung im Umgang mit Dateien aller Art weiß passieren solche Dummheiten aber ja schneller als einem lieb sein kann.

Gibt es schon irgendwelche Schätzungen, wieviele der 21 Millionen gesamten Bitcoins auf diese Art und Weise bereits vernichtet worden sind und wieviele es in den nächsten Jahren womöglich noch werden?

BTC-address: 1HDiozmwZzJ4pXAodnpEUYtNmrm21BShXz
1480912653
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480912653

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480912653
Reply with quote  #2

1480912653
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480912653
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480912653

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480912653
Reply with quote  #2

1480912653
Report to moderator
1480912653
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480912653

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480912653
Reply with quote  #2

1480912653
Report to moderator
Sukrim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1848


View Profile
August 01, 2011, 05:05:05 PM
 #2

Da man ohnehin nicht zwischen zerstörten und gesparten Bitcoins unterscheiden kann, ist das etwas schwierig...

Es gibt übrigens noch lange nicht 21 Millionen BTC - momentan sind's sowas um die 7 Millionen

https://bitfinex.com <-- leveraged trading of BTCUSD, LTCUSD and LTCBTC (long and short) - 10% discount on fees for the first 30 days with this refcode: x5K9YtL3Zb
Mail me at Bitmessage: BM-BbiHiVv5qh858ULsyRDtpRrG9WjXN3xf
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
August 01, 2011, 05:09:47 PM
 #3

Bitcoins an eine nicht-existente Adresse verschickt

'Vertipper' nimmt der Client nicht an. Höchstens das man Bitcoins an eine falsche Adresse schickt und derjenige sie dann nicht mehr zurückschickt oder sagt er hätte sie nie bekommen.

Bei größeren Zahlungen schicke ich immer erst nur 1 BTC, wenn ich vom Gegenüber das OK habe das er sie hat schicke ich den Rest.

Gibt es schon irgendwelche Schätzungen, wieviele der 21 Millionen gesamten Bitcoins auf diese Art und Weise bereits vernichtet worden sind und wieviele es in den nächsten Jahren womöglich noch werden?

Mir ist nichts bekannt, ich wüsste von keinen Schätzungen.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Schuhu
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile
August 01, 2011, 05:18:10 PM
 #4

Da man ohnehin nicht zwischen zerstörten und gesparten Bitcoins unterscheiden kann, ist das etwas schwierig...

Es gibt übrigens noch lange nicht 21 Millionen BTC - momentan sind's sowas um die 7 Millionen

Schon klar, daher frage ich ja nach Schätzungen. Wink

Dass noch nicht alle Bitcoins 'emittiert' ist mir natürlich auch bekannt.

Ich finde die Frage nur interessant, weil die Umlaufmenge so ja noch einmal drastisch reduziert werden könnte.

BTC-address: 1HDiozmwZzJ4pXAodnpEUYtNmrm21BShXz
Sukrim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1848


View Profile
August 01, 2011, 05:52:42 PM
 #5

Da man das nicht nachweisen kann, kann man also beliebige Zahlen hier in den Thread posten und das als "Schätzung" verwenden.

Ich sage 23,42%

https://bitfinex.com <-- leveraged trading of BTCUSD, LTCUSD and LTCBTC (long and short) - 10% discount on fees for the first 30 days with this refcode: x5K9YtL3Zb
Mail me at Bitmessage: BM-BbiHiVv5qh858ULsyRDtpRrG9WjXN3xf
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
August 01, 2011, 05:58:12 PM
 #6

 Wink

5-10% 300.000 bis 700.000 BTC

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
adaman
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
August 01, 2011, 08:56:28 PM
 #7

Nur eine kleine Anmerkung. "Vertipper" sind sehr wohl möglich. Da nicht alle aktuell tatsächlich existierenden Adressen im Netz bekannt sind. Bekannt sind nur Adressen die bereits in der Blockchain auftauchten. Da es allerdings in jeder Wallet minimum 100 gültige Adressen gibt, muss ein Client alle Adressen bei der Eingabe aktzeptieren, die dem Format nach eine gültige Bitcoinadresse sein könnten.

Man kann daher zufällige Zeichen als Adresse eintippen (a-z;A-Z;0-9;34 Zeichen). Der Client wird diese Überweisung durchführen da er keine Möglichkeit hat zu prüfen ob irgendwo eine dazugehörige Wallet.dat existiert.
mauline
Member
**
Offline Offline

Activity: 110


View Profile
August 01, 2011, 09:14:22 PM
 #8

Man kann daher zufällige Zeichen als Adresse eintippen (a-z;A-Z;0-9;34 Zeichen). Der Client wird diese Überweisung durchführen da er keine Möglichkeit hat zu prüfen ob irgendwo eine dazugehörige Wallet.dat existiert.

Bitcoin Adressen enthalten eine Prüfsumme: https://en.bitcoin.it/wiki/Protocol_specification#Addresses

Die Prüfsumme ist 32 Bits groß. Bei einer Gleichverteilung der Prüfsumme ist also nur eine von 4 Milliarden Adressen, die nach dem oben von Dir beschriebenen Muster erzeugt wird, auch gültig.

Ich hab's jetzt nicht probiert, gehe aber davon aus, das der Bitcoin Client die Adresse entsprechend prüft.

Mauline
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 01, 2011, 09:20:40 PM
 #9

Ich hab's jetzt nicht probiert, gehe aber davon aus, das der Bitcoin Client die Adresse entsprechend prüft.

Falls nicht, wäre es schon interessant, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, daß die Überweisung ins Leere läuft Wink

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
elements
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 182


View Profile
August 01, 2011, 09:41:02 PM
 #10

Im englischen Forum gibt es irgendwo einen Thread der versucht die "zerstörten" Coins aufzulisten.

Musst mal ein bisschen suchen. Hab ich so vor ca zwei Wochen gelesen (glaub ich).

Für den der sie verliert zwar Müll, aber alle anderen Coins werden dadurch mehr wert Wink

Also immer schön auf die eigenen Coins aufpassen Smiley

»A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof was to underestimate the ingenuity of complete fools.« - Douglas Adams
Use the trusted German Bitcoin exchange: https://www.bitcoin.de/de/r/5wcwts
Tips & donations: BTC : 1MAQYNLp2VJ9wWhPYg5BnrbUGzdhGXopZw | CGB: 5bgQivyHJcSWTgvLfVW87Zj23M7mcFCVBF
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 01, 2011, 09:56:23 PM
 #11

Für den der sie verliert zwar Müll, aber alle anderen Coins werden dadurch mehr wert Wink

Das hebt sich wiederum durch den Zuwachs auf Wink

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
adaman
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
August 01, 2011, 10:09:19 PM
 #12

Man kann daher zufällige Zeichen als Adresse eintippen (a-z;A-Z;0-9;34 Zeichen). Der Client wird diese Überweisung durchführen da er keine Möglichkeit hat zu prüfen ob irgendwo eine dazugehörige Wallet.dat existiert.

Bitcoin Adressen enthalten eine Prüfsumme: https://en.bitcoin.it/wiki/Protocol_specification#Addresses

Die Prüfsumme ist 32 Bits groß. Bei einer Gleichverteilung der Prüfsumme ist also nur eine von 4 Milliarden Adressen, die nach dem oben von Dir beschriebenen Muster erzeugt wird, auch gültig.

Ich hab's jetzt nicht probiert, gehe aber davon aus, das der Bitcoin Client die Adresse entsprechend prüft.

Mauline

Stimmt. Ich hatte mir die Protokollbeschreibung nicht angeschaut. Habe es nur abgeleitet da ich eine gültige Bitcoinadresse auch ohne Netzwerk erstellen kann. Also ich wiederufe mich selbst.
Schuhu
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile
August 01, 2011, 11:05:43 PM
 #13

Für den der sie verliert zwar Müll, aber alle anderen Coins werden dadurch mehr wert Wink

Das hebt sich wiederum durch den Zuwachs auf Wink

stimmt so imho auch wieder nicht, weil zumindest der mittelfristige zuwachs ja in den (wie auch immer errechneten) bitcoinwert bereits eingepreist ist. insofern gewinnen die rest-coins schon an wert.

BTC-address: 1HDiozmwZzJ4pXAodnpEUYtNmrm21BShXz
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 01, 2011, 11:38:20 PM
 #14

"wie auch immer errechnet" ergibt sich eigentlich nur aus Angebot und Nachfrage, eingepreist ist da beim besten Willen nichts Wink

Und der Markt reagiert (meiner Meinung nach) sehr vernünftig - bis auf den Medienhype und die MtGox-Panne ist es relativ Windstill geworden.

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
August 02, 2011, 04:38:04 AM
 #15

Und der Markt reagiert (meiner Meinung nach) sehr vernünftig - bis auf den Medienhype und die MtGox-Panne ist es relativ Windstill geworden.

Find ich auch.

mal sehen. ist/bleibt/wird spannend.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 02, 2011, 05:27:09 AM
 #16

Könnte mir vorstellen, das wenn sich die Psychologie dreht, sich diese hohen Kaufumsätze in Panikkäufe steigern. Das letzte mal (USD 0,75 -> USD 32) hat sich der Wert in dieser Phase in 6 Wochen ver 42-facht.

Panikkäufe - wie bei einer drohenden Katastrophe, oder wie muß man sich das vorstellen:
"Schatz, die Welt brennt, haben wir denn genug Bitcoins im Keller?"

Quote
2 voneinander unabhängige Charttechniker sagen....

Alles klar.
Bitcoin, neu, da müssen wir eine Studie... Fachkraft... Medial...

Stell dir vor, es gibt Leute, die das ganze - trotz verspäteten Einstiegs - ganz gelassen betrachten, denen jeder Hype mal quer am Allerwertesten vorbeigeht.
Schlicht und einfach, weil sie an den Bitcoin als unabhängige, globale Währung glauben.
Ganz ohne Kursstudien, BWL-Gebrabbel, etc.

Der Markt wird es schon richten.
Mfg, Mineriner

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
August 02, 2011, 06:10:36 AM
 #17

Alles klar.
Bitcoin, neu, da müssen wir eine Studie... Fachkraft... Medial...
Stell dir vor, es gibt Leute, die das ganze - trotz verspäteten Einstiegs - ganz gelassen betrachten, denen jeder Hype mal quer am Allerwertesten vorbeigeht.

Absolut Deiner Meinung. Das sind die die nach fundamentalen Daten vorgehen.

Chartanalyse ist in unserer computerisierten Welt mittlerweile die selbsterfüllende Prophezeiung. Gerade Leute die mit hohe Summen kurzfristig spekulieren gehen danach. Das Programm meldet irgendein Chartsignal und dann wird reagiert.

Der Markt wird es schon richten.
Mfg, Mineriner

Jeps. Ist auch für mich die Quintessenz.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 02, 2011, 06:25:41 AM
 #18

Jeps. Ist auch für mich die Quintessenz.

Meine Quintessenz (schickes Wort, echt ehrlich) lautet:
Zitiere und kopiere den Text deines Vorposter im Ganzen - er könnte seinen Post nachträglich (und mehrfach) gen Null editieren Wink

Have a nice day, Klaus

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
August 02, 2011, 06:41:32 AM
 #19

Jeps. Ist auch für mich die Quintessenz.
Meine Quintessenz (schickes Wort, echt ehrlich) lautet:
Zitiere und kopiere den Text deines Vorposter im Ganzen - er könnte seinen Post nachträglich (und mehrfach) gen Null editieren Wink
Have a nice day, Klaus

rrrrrrrichtig ! Lol, musste grad laut lachen. Danke.

Hat aber am Faden nichts verändert.

Ich wusste Du hast es gelesen und wollte mir mit anderen eine Grundsatzdiskussion sparen. Dazu habe ich zuwenig Fachwissen.

Die technischen Indikatoren sind ja nicht zum spass, ausversehen oder aus langeweile da hingekommen. Die die das verstehen spielen nicht damit. Und über die Mtgox api kann man stop-buy, stop-loss etc machen. Und die die das machen spielen nicht mit 500 Dollar.



bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 02, 2011, 06:54:25 AM
 #20

Jaja, zu wenig Fachwissen und technische Indikatoren - sag mal, willst Du mir grad irgendwie ein Gespräch ans Knie nageln?

Wie ich schon schrieb, bleibe ich da ganz gelassen.

Laß die Leute doch ihr Ding machen - wenn sie davon Ahnung haben, machen sie schnelles Geld, wenn nicht, gibts nette Brückendekorationen oder Matschflecken vor hohen Türmen.
Das ist deren Problem und Risiko.

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!