Bitcoin Forum
December 03, 2016, 05:58:54 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: Monsterrechner mit 5 Ghash/s  (Read 5266 times)
Hamartia
Member
**
Offline Offline

Activity: 67


View Profile
August 05, 2011, 02:35:14 AM
 #1

In meiner Folding@home Zeit hat mich folgendes Rechenmonster begeistert:

http://www.computerbase.de/news/allgemein/forschung/2009/dezember/13-gpus-in-einem-desktop-supercomputer/

Chronologisch gesehen fing es quasi mit dem `ASUS P6T6 WS Revolution` mit 6 PCI-E x16 Steckplätzen an.
Darauf folgten sowohl das ´EVGA X58 Classified 4-way SLI ` als auch das `P6T7 WS Supercomputer mit je 7 Steckplätzen.
Und nun dürfte im Bereich `Consumer-PC` mit dem `MSI Big Bang Marshal` mit 8 Steckplätzen das vorläufige Maximum erreicht sein.

Nun hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich möchte -mit euch- den derzeit wahrscheinlich leistungsstärksten Mining-Rechner bauen.

Folgende Konfiguartion schwebt mir momentan vor:

-Mainboard     : MSI Big Bang Marshal
-CPU             : Intel Pentium G620T
-RAM            : 3 GB DDR III Ram
-HDD            : 32 GB SSD
-Grakas        : 8 mal AMD 5970 wassergekühlt
-Gehäuse      : 19 " Serverschrank aus Aluminium.
-Netzteile      : 2 mal Enermax MaxRevo 1.500 Watt, verbunden mit Dual PSU Adapter
-Radiatoren   : 8 mal Dual Radi, jeweils nach einer der Grafikkarten geschaltet
-Pumpe        : große externe Aquarienpumpe oder ein Wasser-Chiller
-Management: Aquacomputer aquaero 5 XT
-Tray            : Custom Tray für die Grafikkarten
-Kabel          : 8 mal PCI-E Riser
-BS              : Linux (Begründung folgt unten)
-Miner          : hashkill (weil ich mir vorstellen könnte, dass dieses Projekt den Entwickler wieder neu anspornen könnte)

Ich will das nicht alleine durchziehen, sondern möchte:
1.: Einen Pool finden, der den Server `aufnimmt`.
2.: Einen Hersteller finden, der 8 Stück AMD 5970 ohne Kühlaufbau liefern kann (da aktuell keine wassergekühlten 5970er mehr verfügbar sind)
    Ich denke da aktuell an MSI, da die ja auch der Mainboardboardlieferant sein werden.
3: Einen Kühlungsspezialisten, der die Kühlung im Detail ausarbeitet (und die Kühlkörper für die Grakas liefert und montiert).
4: Leute aus dieser Community, die das Projekt mit Spenden, Ideen und Know-How unterstützen und dafür mit dem doppelten Betrag an BTC belohnt werden, sobald der Rechner online geht.

To-Do (offene Fragen, Dinge die gelöst werden müssen):
° MSI müßte ein angepasstes BIOS liefern: wegen der Adressierung beim Bootvorgang, bei der die Karten in den Speicher geladen werden müssen, würde ein Rechner mit mehr als 8 (oder 9?) Grafikkarten nicht booten. Daher wurde bei dem ganz oben erwähnten Superrechner mittels des von ASUS angepassten BIOS nur eine der Grafikkarten beim boot adressiert und alle anderen dann erst in Linux (so weit ich das damals verstanden hatte, wäre diese Vorgehensweise bei Windows ungleich schwerer).

So, nun würde ich gerne eure Meinung hören. Falls ich ein paar Nerds hier finde, die sich an so einer verrückten Idee genauso begeistern können wie ich, würde ich gerne eine Fokusgruppe gründen, die sich dann auch im Herbst mal treffen sollte (ob im chat oder real müßte man dann überlegen).
Neben dem Anreiz einfach ein Hashmonster zu bauen, würde ich versuchen wollen, diesen Rechner medial zu `vermarkten`: alle beteiligten Hersteller sollten an Werbung interessiert sein und wenn man es z.B. schaffen würde, mit dem Rechner auf die Cebit zu kommen, könnte man dann dort auch den BitCoin bekannter machen. Alleine schon ein Bericht bei PCGH und Computerbase dürfte Interesse am BitCoin generieren können. Es soll nicht das Mining beworben werden, sondern der BTC.

Letzter Punkt: Ziel sollte es sein, dass der Rechner noch dieses Jahr ans Netz kommt.

Grüße,
Hamartia
1480787934
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480787934

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480787934
Reply with quote  #2

1480787934
Report to moderator
1480787934
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480787934

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480787934
Reply with quote  #2

1480787934
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480787934
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480787934

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480787934
Reply with quote  #2

1480787934
Report to moderator
1480787934
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480787934

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480787934
Reply with quote  #2

1480787934
Report to moderator
berndl
Member
**
Offline Offline

Activity: 62


View Profile
August 05, 2011, 02:54:29 AM
 #2

-HDD            : 32 GB SSD

Afaik werden so kleine SSDs nicht mehr neu entwickelt, demnach sind die nicht so performant, wie eine aktuellere mit z.B. 120GB. Wenn man die im Zusammenhang mit den anderen Komponenten betrachtet, fällt die auch garnicht weiter auf.

--berndl

Da kann man "Danke" sagen: 1Me3icRWdw6znvJ6TeUjwp6SXuqq7UnpoT

Get a 10% lifetime discount on the MtGox competitor "TradeHill" (now with EUR market!) via: http://www.tradehill.com/?r=TH-R11309

-- berndl dankt
Hamartia
Member
**
Offline Offline

Activity: 67


View Profile
August 05, 2011, 04:03:08 AM
 #3

Um die Leistung geht es ja nicht, sondern nur um den Stromverbrauch, der bei einer SSD geringer sein müßte als bei einer mechanischen HDD.
korregiert mich bitte, falls ich da falsch liege.
binpool.de
Member
**
Offline Offline

Activity: 115


View Profile
August 05, 2011, 05:42:09 AM
 #4

Ich bin jetzt kein Experte, aber auf die 3-5 Watt kommt es da auch nicht an, oder?


Ansonsten finde ich das Projekt richtig gut. Es könnte die BitCoin noch weiter verbreiten.

lg Thomas
Chefnet
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


View Profile
August 05, 2011, 05:49:21 AM
 #5

da reicht eine usbstick :-) ansonsten an Kühlkörper komme ich noch ran (wasser), aber ichhabe noch keine Zusammengebaut.

BTCSM
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 27


View Profile
August 05, 2011, 07:55:32 AM
 #6

Von USB-Sticks würde ich generell abraten. Die sind für den Dauereinsatz nicht geeignet. Die würden nach maximal 2 Monaten schlapp machen. Ansonsten ist auch SSD nicht unbedingt notwendig. Auf die paar Watt kommt es wirklich nicht an.
Hol dir eine günstige kleine Festplatte.

Ich frag mich auch sonst ob das überhaupt funktioniert das was du da vorhast. Bin mir nicht sicher. Denke aber dass du lieber 2 Mainboards holen solltest.

Ansonsten Viele Erfolg mit dem Projekt.
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 05, 2011, 10:05:16 AM
 #7

Von USB-Sticks würde ich generell abraten. Die sind für den Dauereinsatz nicht geeignet. Die würden nach maximal 2 Monaten schlapp machen.

Da pflichte ich Chefnet zu - 4GB-Stick, Live-OS, Mining-Software -> Booten, alles andere läuft im Speicher. Den Bitcoin-Client lässt man natürlich nicht auf dem System laufen. Wenn die Karre nicht grenzwertig übertaktet ist und alle naselang abstürzt, hält der Stick länger als die GPUs.


Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
Chefnet
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


View Profile
August 05, 2011, 10:23:55 AM
 #8

ganz ehrlich würde ich es wohl nicht mit einem 19'' Gehäuse machen und mir auch erstmal das WK Set Sparen, sondern "normale" 5970 nehmen und denen jeweils eine Arctic Cooling Accelero XTREME 5970 verpassen. MIt einem Tray (z.B. Opschinken,...) und Risern die Karten schön verteilen und dann mit Scythe kühlen/absaugen (ist halt laut). Spart aber am ANfang jede Menge Geld und sollte auch so reibungslos funktionieren.

Dann kommt man wohl auf :
 Board +  CPU + Ram + Stick: ca. 450€
 8*5970 + Kühlung: ca. 4000-5000€
 Netzteile: ca 620€
 8 * Riser: ca. 150€
 zusammen ca: 5500-6500€

 beleibt nur die Frage wegen dem Bios und der Adressierung (wäre wohl auch für MSI ein netter PR).


 

apetersson
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 666


mycelium.com


View Profile WWW
August 05, 2011, 10:30:40 AM
 #9

Von USB-Sticks würde ich generell abraten. Die sind für den Dauereinsatz nicht geeignet.

meine armen miner im keller können das bestätigen 2/5 sticks sind schon hinüber nach ~60 tagen einsatz

ersatz-festplatten sind schon vor ort, keine sorge..
Hamartia
Member
**
Offline Offline

Activity: 67


View Profile
August 05, 2011, 10:41:10 AM
 #10

Ob das funktioniert, will ich ja gerade herausfinden  Cheesy
Würde es nicht den Rechner aus dem Link ganz oben geben, würde ich selbst nicht glauben, dass es funktionieren könnte. Aber so denke ich: Wenn es mit 13 Grakas funktioniert, könnte es auch mit 16 klappen  Grin
Wie denkt ihr über den von mir angedachten Prozessor? Reicht der oder haben 16 Karten doch einen höheren Verwaltungsaufwand und sollte man den kleinsten Core i3 nehmen, der ja ebenfalls nur 35 Watt TDP hat?

@Chefnet: bekommst Du dann beim Kauf von 8 Kühlkörpern einen Rabatt? Auch deswegen würde ich gerne Hersteller mit `ins Boot` (passt bei Wakü ja sogar) nehmen: Die werden uns wohl nichts schenken, können aber ggf. -im Tausch gegen den Prestigegewinn- gute Preise machen.

Das Team, bei dem ich bei folding@home mitmache, hat ASUS und Cougar als Sponsoren gewonnen, die sogar mal gelegentlich Hardware umsonst spendieren. Allerdings haben wir da auch eine der größeren deutschen PC-Magazine als Partner, der direkte Ansprechpartner bei den Herstellern hat. Und damit will ich dann MSI konfrontieren: `Was ASUS kann müßt ihr doch auch können`  Wink Der Prestigekampf zwischen ASUS und MSI könnte da vllt. hilfreich sein. Aber das ist natürlich nur ein Gedankenspiel: Wahrscheinlich werden die großen Hersteller mit Anfragen für mining Hardware zugespamt. Dürfte wie bei einer Bewerbung um einen Job laufen: Man hat nur eine gute Chance, wenn man mit einer besonderen Bewerbung/Idee aufwarten kann.

Grüße,
Hamartia
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 05, 2011, 11:11:08 AM
 #11

ganz ehrlich würde ich es wohl nicht mit einem 19'' Gehäuse machen und mir auch erstmal das WK Set Sparen, sondern "normale" 5970 nehmen und denen jeweils eine Arctic Cooling Accelero XTREME 5970 verpassen. MIt einem Tray (z.B. Opschinken,...) und Risern die Karten schön verteilen und dann mit Scythe kühlen/absaugen (ist halt laut). Spart aber am ANfang jede Menge Geld und sollte auch so reibungslos funktionieren.
Du hast da wohl übersehen, daß Hamartia dem Monster einen 19"-Schrank angedacht hat  Wink
Da bestehen bezüglich der Abwärme-Abfuhr noch ganz andere Möglichkeiten.
Quote
Dann kommt man wohl auf :
 Board +  CPU + Ram + Stick: ca. 450€
 8*5970 + Kühlung: ca. 4000-5000€
 Netzteile: ca 620€
 8 * Riser: ca. 150€
 zusammen ca: 5500-6500€
Wie kommst Du auf die Riser-Preise von ca. 19€ pro Stück?
Quote
beleibt nur die Frage wegen dem Bios und der Adressierung (wäre wohl auch für MSI ein netter PR).
Das wäre selbstverständlich eine gute PR für MSI, wenn das Design und die Leistungsdaten feststehen, und keine weiteren Einsprüche bestehen (sofern sie ihre Änderungswünsche nicht mitfinanzieren Wink )

Was die Stromversorgung angeht, sollte man sich evtl. noch durchrechnen, ob 3 NTs im optimalsten Wirkungsgrad nicht besser als 2 NTs im Grenzbereich sind.



Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
Chefnet
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


View Profile
August 05, 2011, 11:18:10 AM
 #12

oh ja 19'' schrank habe ich übersehen, ist wohl aber auch etwas arg groß.
Die Preise sind nur ca. um einen Überblick zu bekommen.
Zu den Netzteilen, ich glaube die sind gut so, außer du nimmst mehrere Platinum, der Rechner wird ca. 2500 - 2600 Watt brauchen, und das NT hat hervorragende Teile.
Beim Prozessor reicht nen i3 wohl aus.


antares
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
August 05, 2011, 04:12:22 PM
 #13

Von USB-Sticks würde ich generell abraten. Die sind für den Dauereinsatz nicht geeignet.

meine armen miner im keller können das bestätigen 2/5 sticks sind schon hinüber nach ~60 tagen einsatz

ersatz-festplatten sind schon vor ort, keine sorge..

Servus, für sowas gibt es CF-Karten für den Industrieeinstatz. Mit 8GB kapazität kann ich die recht günstig besorgen. Meine Empfehlung wäre es so oder so, das OS beim booten in eine RAMDisk zu laden, also ist das Festspeichermedium herzlich uninteressant.
eine geeignete Live-Distro, die Boot-2-Ram unterstützt, die miner startet und sich sogar die Pool-Zugangsdaten noch online holt(von einem Webinterface) habe ich bereit und würde sie auch stiften. 2GB Ram reichen da übrigens schon.(plus ~512MB für die miner)
h4gb4s3
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 37



View Profile
August 05, 2011, 04:35:38 PM
 #14

Statt der SSD würde ich eher zu einer 24/7 2,5 Zoll HDD greifen, wenn du dich nicht auf USB Sticks verlassen willst oder eine CF Karte.
Hast schon bei MSi nachgefragt wie das mit 8 dual GPUS aussieht? Wenn du denen das ganze schmackhaft machst, sagen die bestimmt nicht nein, gibt genug Modder die gesponsort werden.

Allerdings muss ich sagen das selbst aus FAH Sicht solch ein GPU Rack ineffizient ist, damit kannst du vielleicht schnell viele kleine work units abarbeiten, an den Output/Effizienz von Nehalem/Sandy/Opteron bei smp, bigadv oder bigbeta kommt man damit nicht ran. Bei GPUs ist man noch weit davon entfernt solch komplexe work units anzubieten, vergleich einfach mal die Atomanzahl zwischen SMP/bigadv/bigbeta/gpu work units.

Bei Bitcoin sieht das natürlich anders aus, btw. in welchem FAH Team bist du den?

Game/Folding Box|24/7 Folding/HTPC Box|24/7 Bitcoin Box
1LHiB337QwJTvCy42MeN7x6u2XmhmwLS64
KiNSKi
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 40



View Profile
August 05, 2011, 11:46:33 PM
 #15

Na dann viel Glück beim 8 * 5970 GPU finden, wird extrem schwer zu finden sein, es sei denn du begnügst dich mit ein paar Second-Hand-GPU's.
borgfish
Member
**
Offline Offline

Activity: 75


View Profile
August 06, 2011, 10:14:52 AM
 #16

sind das nicht dual gpu karten ? kann linux nicht mit maximal 12 umgehen ? kein plan aber mach dich vorher schlau da war doch was
ziemer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 16


View Profile
August 06, 2011, 11:34:59 AM
 #17

Angesichts stetig fallender Bitcoin Preise in den letzten Wochen wird sich das finanziell nie auszahlen. Die Zeiten sind vorbei.
LetBit
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 13



View Profile
August 07, 2011, 12:59:52 AM
 #18


Vor ein Paar Monaten habe ich versucht, 5970-Karten zu besorgen, konnte sie aber nirgendwo kaufen. Ist es denn nicht besser 6990 zu verwenden?

Übrigens, soweit ich weiß, haben 6990-Karten "nur" 2x 1536 Stream-Prozessoren im Vergleich mit 5970, die 2x 1600 Stream-Prozessoren haben. Gerade Stream-Prozessoren sind ja für Mining wichtig, oder? Trotzdem schaffen aber 6990 beim Mining bessere Werte, als 5970. Woran liegt das eigentlich?

Bezüglich Lüfter, kann ich einen von Delta z.B. FFB1212EHE Server-Lüfter empfehlen. Ich kenne in der Größe keinen besseren Lüfter, der 322m³/h Luftdurchsatz schafft. Der ist aber auch laut (59dB) und verbraucht 24W-36W (bei 2 oder 3 Amper).

http://geizhals.eu/163191

In Deutschland sind sie ziemlich selten zu finden, manchmal bei pc-cooling.de, sonst bei solchen Firmen, wie z.B. newegg aber oft vorhanden.

http://www.newegg.com/Store/Brand.aspx?Brand=1445&name=DELTA-ELECTRONICS
http://www.exclaim.de/articles/343_2_7.jpg

Und bezüglich der BTC-Preisen... Die Kreditwürdigkeit der USA wurde von S&P von AAA auf AA+ herabgestuft. Es geht jetzt bei allen Blue Chips der Welt nach unten. Das ist halt "normal". Die Zocker holen ihr Spiel-Geld auch aus BTC. Na und? Also... Es geht bestimmt aufwärts.
Ist aber nur meine Meinung  Smiley
ziemer
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 16


View Profile
August 07, 2011, 01:37:57 AM
 #19

$6.50 http://bitcoincharts.com/markets/

Über 50% weg in einer Woche. Viel Spass noch mit diesem Investment XD
KiNSKi
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 40



View Profile
August 07, 2011, 01:48:24 AM
 #20


Vor ein Paar Monaten habe ich versucht, 5970-Karten zu besorgen, konnte sie aber nirgendwo kaufen. Ist es denn nicht besser 6990 zu verwenden?

Übrigens, soweit ich weiß, haben 6990-Karten "nur" 2x 1536 Stream-Prozessoren im Vergleich mit 5970, die 2x 1600 Stream-Prozessoren haben. Gerade Stream-Prozessoren sind ja für Mining wichtig, oder? Trotzdem schaffen aber 6990 beim Mining bessere Werte, als 5970. Woran liegt das eigentlich?

Bezüglich Lüfter, kann ich einen von Delta z.B. FFB1212EHE Server-Lüfter empfehlen. Ich kenne in der Größe keinen besseren Lüfter, der 322m³/h Luftdurchsatz schafft. Der ist aber auch laut (59dB) und verbraucht 24W-36W (bei 2 oder 3 Amper).

http://geizhals.eu/163191

In Deutschland sind sie ziemlich selten zu finden, manchmal bei pc-cooling.de, sonst bei solchen Firmen, wie z.B. newegg aber oft vorhanden.

http://www.newegg.com/Store/Brand.aspx?Brand=1445&name=DELTA-ELECTRONICS
http://www.exclaim.de/articles/343_2_7.jpg

Und bezüglich der BTC-Preisen... Die Kreditwürdigkeit der USA wurde von S&P von AAA auf AA+ herabgestuft. Es geht jetzt bei allen Blue Chips der Welt nach unten. Das ist halt "normal". Die Zocker holen ihr Spiel-Geld auch aus BTC. Na und? Also... Es geht bestimmt aufwärts.
Ist aber nur meine Meinung  Smiley


6990 saugt Strom wie nichts gutes ! Die 5970 hingegen ist sehr effizient.
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!