Bitcoin Forum
January 20, 2019, 12:05:35 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: DKB Bank konto gekuendigt  (Read 5374 times)
mralbi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 263
Merit: 250



View Profile WWW
March 14, 2014, 01:28:38 PM
 #1

Hallo,

ich rate dringend ab von der Benutzung von DKB (Deutsche Kreditbank Berlin),

nach diversen Bitcoin Transaktionen (selbst geminte bitcoins) ueber mein Konto wurde mir die Geschaeftsbeziehung ohne Angabe von Gruenden gekuendigt. Konto war niemals ueberzogen, alle Geschaeftsvorgaenge legal.


Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1547985935
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1547985935

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1547985935
Reply with quote  #2

1547985935
Report to moderator
1547985935
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1547985935

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1547985935
Reply with quote  #2

1547985935
Report to moderator
1547985935
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1547985935

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1547985935
Reply with quote  #2

1547985935
Report to moderator
bitcats
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008
Merit: 1000



View Profile
March 14, 2014, 02:13:23 PM
 #2

Hallo,
ich rate dringend ab von der Benutzung von DKB (Deutsche Kreditbank Berlin),

nach diversen Bitcoin Transaktionen (selbst geminte bitcoins) ueber mein Konto wurde mir die Geschaeftsbeziehung ohne Angabe von Gruenden gekuendigt. Konto war niemals ueberzogen, alle Geschaeftsvorgaenge legal.

Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?
Ja, die DKB ist bekannt für ihre Anti-Bitcoin Position.

"Unser Problem ist nicht ziviler Ungehorsam, unser Problem ist ziviler Gehorsam."  - Howard Zinn
elitenoob
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 714
Merit: 500



View Profile
March 14, 2014, 03:32:30 PM
 #3

Ich habe hohe Umsätze letztes Jahr aber nur über bitcoin.de und hatte nie Probleme gehabt. Hab ein comdirect Konto.
btcash
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 970
Merit: 500



View Profile
March 14, 2014, 03:56:11 PM
 #4

Hallo,

ich rate dringend ab von der Benutzung von DKB (Deutsche Kreditbank Berlin),

nach diversen Bitcoin Transaktionen (selbst geminte bitcoins) ueber mein Konto wurde mir die Geschaeftsbeziehung ohne Angabe von Gruenden gekuendigt. Konto war niemals ueberzogen, alle Geschaeftsvorgaenge legal.


Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?
Welchen Exchange hast du genutzt?
Buschkowsky
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 7
Merit: 0


View Profile
March 15, 2014, 12:03:03 PM
 #5


nach diversen Bitcoin Transaktionen (selbst geminte bitcoins) ueber mein Konto
Hast du in deinen Verwendungszweck (selbst geminte bitcoins) geschrieben? Ansonsten ist deine Formulierung etwas mehrdeutig.
mralbi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 263
Merit: 250



View Profile WWW
March 15, 2014, 01:15:18 PM
 #6

ich habe auf bitalo.com gehandelt.

Ja ich habe "Bitcoin" in verwendungszwecken genutzt in einigen Fällen

ionication
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 149
Merit: 100


View Profile
March 15, 2014, 01:42:42 PM
 #7

Widerspruch: Wenn Du selbst geminte Bitcoins verkauft hast, dann füllt ja der Käufer die Banküberweisung aus, nicht Du.

Egal. Was passiert sein könnte:

1) DKB hat was gegen Bitcoins und kündigt Dir deshalb fristgerecht. Dürfen sie machen (Vertragsfreiheit).

2) DKB stuft Deine Kontonutzung als geschäftlich ein und kündigt deshalb.

3) Eine Transaktion auf Deinem Konto ist teil einer Straftat: Überweisungsbetrug (Phishing von Kontodaten etc.) oder Geldwäsche sind die häufigsten. Die Staatsanwaltschaft fragt dann im Zuge der Ermittlungen den Kontoinhaber Deines Kontos bei der Bank wegen Verdacht auf Überweisungsbetrug/Geldwäsche ab. Die Bank liefert pflichtgemäß Deine Personalien. Außerdem kündigen wohl die meisten Banken dann umgehend die Geschäftsbeziehung zu dem betroffenen Kunden, um jegliches weiteres Geschäftsrisiko zu vermeiden. Dabei braucht die Bank keinen Grund anzugeben. Die Anfrage der Staatsanwaltschaft darf sie auch gar nicht erwähnen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. Nach Erfahrungsberichten anderer User flattert einige Wochen oder Monate später (Mühlen der Bürokratie...) eine Vorladung der Polizei bei Dir ins Haus. Meist wird man aber nur als Zeuge gehört, nicht als Beschuldigter.
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2002
Merit: 1014



View Profile
March 16, 2014, 10:28:24 PM
 #8

3) Eine Transaktion auf Deinem Konto ist teil einer Straftat: Überweisungsbetrug (Phishing von Kontodaten etc.) oder Geldwäsche sind die häufigsten. Die Staatsanwaltschaft fragt dann im Zuge der Ermittlungen den Kontoinhaber Deines Kontos bei der Bank wegen Verdacht auf Überweisungsbetrug/Geldwäsche ab. Die Bank liefert pflichtgemäß Deine Personalien. Außerdem kündigen wohl die meisten Banken dann umgehend die Geschäftsbeziehung zu dem betroffenen Kunden, um jegliches weiteres Geschäftsrisiko zu vermeiden. Dabei braucht die Bank keinen Grund anzugeben. Die Anfrage der Staatsanwaltschaft darf sie auch gar nicht erwähnen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. Nach Erfahrungsberichten anderer User flattert einige Wochen oder Monate später (Mühlen der Bürokratie...) eine Vorladung der Polizei bei Dir ins Haus. Meist wird man aber nur als Zeuge gehört, nicht als Beschuldigter.

jop, so oder so ähnlich ist es vielen ergangen Wink  Ich habe erst nach 2,5 Monaten einen Brief erhalten, dass meine ex bank (postbank) Geld von einer Pishing Überweisung zurückfordert und auch nur dadurch wusste ich dann endlich den Grund für die Kündigung.

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
mralbi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 263
Merit: 250



View Profile WWW
March 17, 2014, 11:52:50 PM
 #9

können die denn einfach transaktionen rückfordern?

Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2002
Merit: 1014



View Profile
March 18, 2014, 12:03:21 AM
 #10

können die denn einfach transaktionen rückfordern?
ja können sie. Die Bank ersetzt dem Besitzer des gepishten Kontos das Geld und fordert dann das Geld von dir zurück. Entweder man bezahlt das, oder man lässt sich auf rechtliche Schritte ein. Da es sich in meinem Fall nur um 50€ handelte, habe ich einfach gezahlt, weil es den Aufwand nicht gelohnt hätte.
Andere haben das nicht bezahlt und berichtet, dass nach Erörterung bei der Polizei das Verfahren eingestellt wurde und sie nicht zahlen mussten. Allerdings halte ich das nicht für 100% sicher (und diese "Anderen" haben sich recht unklar ausgedrückt und waren/sind lange zeit nicht aktiv im Forum und/oder das Verfahren hat sich ewig hingezogen worunter auch die Berichterstattung gelitten hat) und evtl wird man auch noch einen Anwalt hinzuziehen müssen... also es kommt dann wirklich auf den Betrag an, was man tun sollte.

mein Thread dazu war dieser hier: https://bitcointalk.org/index.php?topic=308957.0
ich dachte auch erst, es wäre wegen Bitcoinhandel allgemein.

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
HerrAndreas
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 212
Merit: 100


View Profile
March 19, 2014, 07:12:07 PM
 #11

hallo op,

könntest du vlt etwas genauer angeben wofür du dein konto genutzt hast?
zb ob du wohnsitzinländer in De bist oder welche art von konto du bei der dkb hattest?
girokonto - "cash", ob ein privates od geschäftliches konto...

Ich frage deshalb so genau, weil dkb einer der wenigen anbieter ist, die auch wohnsitzausländern (bei mir Österreich) ermöglichen ein Zahlungsverkehrskonto zu eröffnen und ich mir von einem konto bei dkb einen größeren käuferkreis auf bitcoin.de verspreche und daher gerade dabei bin ein dkb "cash" konto zu eröffnen.

Nach einigem Nachhacken im chat mit dkb bleibt die erkenntnis, dass es sinn macht in fällen wie meinem auch zb sein aktien depot (zumindest teilw dorthin zu bewegen oder auch andere produkte zu nutzen).



It is like the wild west in the movies, like russia in the 90ies.
It´s you, revolutionaries, scamers, gangsters, genuises, greedy soon-to-be loosers, billionares, and  big business at a global private party. It is bitcoin. http://nakamotoinstitute.org/mempool/dont-panic/
mralbi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 263
Merit: 250



View Profile WWW
March 27, 2014, 11:43:49 AM
 #12

einfach ein privates giro (cash) konto, wohnsitz deutschland, genutzt zum kauf und verkauf von bitcoins in privatem Rahmen plus natuerlich den alltagskram wie Handyrechnung.

Habe keine weiteren services (Aktiendepot oder was auch immer) dort

HerrAndreas
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 212
Merit: 100


View Profile
March 27, 2014, 02:11:19 PM
 #13

danke für die Antwort.
Ich werd wohl warten bis fidor auch Wohnsitzausländer nimmt.

It is like the wild west in the movies, like russia in the 90ies.
It´s you, revolutionaries, scamers, gangsters, genuises, greedy soon-to-be loosers, billionares, and  big business at a global private party. It is bitcoin. http://nakamotoinstitute.org/mempool/dont-panic/
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Bitcointalk.org is not available or authorized for sale. Do not believe any fake listings.
Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!