Bitcoin Forum
December 11, 2016, 08:20:08 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: [SERVICE] Einkommenssteuererklärung  (Read 1805 times)
Pontius
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225


View Profile
January 09, 2012, 11:24:18 AM
 #1

Hallo zusammen,

im Rahmen der Mitgliedschaft in einem "Lohnsteuerhilfeverein" (http://www.bbh-lohnsteuerhilfe.de/) bieten wir u.a. die Erstellung eurer Einkommenssteuererklärung (inkl. Abwicklung mit dem Finanzamt) an. Der Jahresbeitrag liegt - einkommensabhängig - zwischen €42 und €204 (zzgl. einer einmaligen Aufnahmegebühr von €8) und kann selbstverständlich in BTC bezahlt werden.


Zum Ablauf:
Bei Interesse meldet euch per Foren-PM oder Email <bitcoin ät pdmc dot net>, dann bekommt ihr von mir die vollständigen Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefon, ...) zusammen mit ein paar Fragen.

Nachdem ihr überprüft habt, dass es uns auch wirklich gibt  Wink, schickt ihr uns die beantworten Fragen - das sollte nicht mehr als 5 Minuten dauern - zurück und bekommt im Gegenzug euren Mitgliedsantrag (inkl. Mitgliedsbeitrag) zugemailt.

Abschließend schickt ihr uns euren unterschriebenen Mitgliedsantrag zusammen mit euren Unterlagen per Post (idealerweise als Einschreiben oder Paket) und bezahlt euren Mitgliedsbeitrag. Sobald beides bei uns angekommen ist beginnen wir mit der Arbeit, verschicken die Erklärung an das zuständige Finanzamt, prüfen den Bescheid und legen ggfs. auch Widerspruch für euch ein.


Noch ein paar Anmerkungen:
"Wir" sind zu zweit - meine Frau, die sich um die Steuerangelegenheiten kümmert und meine Wenigkeit, der sich um den technischen Ablauf ("BTC") kümmert. Also nicht wundern wenn ich zu fachlichen Fragen nicht viel bzw. nicht direkt etwas beisteuern kann, ich bin halt nur Informatiker.

Ja, wir arbeiten nur gegen Vorkasse. Mir ist klar, dass der eine oder andere da eine Abzocke vermuten wird. Aber mal abgesehen davon, dass der "b.b.h. Lohnsteuerhilfeverein" das so vorschreibt, ist eurer Risiko trotzdem vergleichsweise gering (ihr habt eine ladungsfähige Anschrift von uns (s.o.)).

Und nein, wir garantieren euch keine Erstattung! Wenn die Dinge extrem dumm laufen, dann müsst ihr evtl. sogar Steuern nachzahlen. Eine erste, grobe Einschätzung könnte man aber schon im Vorfeld per Telefon/Email geben können.
1481444408
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481444408

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481444408
Reply with quote  #2

1481444408
Report to moderator
1481444408
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481444408

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481444408
Reply with quote  #2

1481444408
Report to moderator
1481444408
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481444408

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481444408
Reply with quote  #2

1481444408
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481444408
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481444408

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481444408
Reply with quote  #2

1481444408
Report to moderator
1481444408
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481444408

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481444408
Reply with quote  #2

1481444408
Report to moderator
1481444408
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481444408

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481444408
Reply with quote  #2

1481444408
Report to moderator
antares
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
January 09, 2012, 01:39:43 PM
 #2

servus, kannst du gewinne aus BTC (mining und Trade) ordentlich auf die Steuererklärung bringen?
Pontius
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225


View Profile
January 09, 2012, 07:27:22 PM
 #3

servus, kannst du gewinne aus BTC (mining und Trade) ordentlich auf die Steuererklärung bringen?

Jain.  Wink Deine Spekulationsgewinne ("Trade") sind - sofern sie €13.000/26.000 nicht übersteigen - kein Problem.
Anders das Mining; das sind Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit und damit kann ich das nicht über den Lohnsteuerhilfeverein abwickeln (vgl. "Unsere Leistungen" im o.g. Link).
sonba
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 395


View Profile
January 09, 2012, 10:20:53 PM
 #4

Jain.  Wink Deine Spekulationsgewinne ("Trade") sind - sofern sie €13.000/26.000 nicht übersteigen - kein Problem.
Anders das Mining; das sind Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit und damit kann ich das nicht über den Lohnsteuerhilfeverein abwickeln (vgl. "Unsere Leistungen" im o.g. Link).

Super Angebot - find ich klasse. Leider ein bissl zu spät für mich Sad
Ab 13.000 / 26.000 EUR muss man sich selbstständig melden oder was genau ist die oben genannte Grenze?
Pontius
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225


View Profile
January 10, 2012, 07:06:22 AM
 #5

Nein, die 13.000/26.000 haben nichts mit Selbstständigkeit zu tun; dass sind die Obergrenzen aus Kapitaleinkünften bei ich tätig werden darf. Sprich wenn deine Gewinne aus (z.B.) Aktiengeschäften, Zinsen und ähnlichem 13.000€ p.a. nicht überschreiten, darf ich meine Leistung anbieten (Die 26.000 sind die Obergrenze für Verheiratete (mit gemeinsamer Veranlagung)).
sonba
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 395


View Profile
January 10, 2012, 05:04:00 PM
 #6

ah, ok, Danke für die Erläuterung!
Pontius
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225


View Profile
March 14, 2012, 07:39:16 PM
 #7

*bump*
2weiX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
May 23, 2012, 10:24:52 AM
 #8

Ich habe Einkünfte aus Mining und aus dem Trading UND Ausgaben und Einkünfte aus dem Handel mit Gold und Silber.
In 2011 bin ich weit unter den 17500€ Umsatz geblieben.

In 2011 habe ich allein aus cash An- und Verkäufen von Gold und Bitcoin mehr als 50k€ umgesetzt.

Mich interessiert dringend, wie ich meine Ankäufe in € und Verkäufe in BTC angeben muss (Goldhandel).
Zudem kaufe ich BTC in cash gegen €, verkaufe diese wieder in €. Wie muss ich DAS deklarieren?
Muss ich am Ende beides trennen?

Würde gern mal deswegen telefonieren, auch gegen Gebühr^^

Cheffe
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 210



View Profile
May 24, 2012, 01:13:21 AM
 #9


im Rahmen der Mitgliedschaft in einem "Lohnsteuerhilfeverein" (http://www.bbh-lohnsteuerhilfe.de/) bieten wir u.a. die Erstellung eurer Einkommenssteuererklärung (inkl. Abwicklung mit dem Finanzamt) an.

....
.....

Noch ein paar Anmerkungen:
"Wir" sind zu zweit - meine Frau, die sich um die Steuerangelegenheiten kümmert und meine Wenigkeit, der sich um den technischen Ablauf ("BTC") kümmert. Also nicht wundern wenn ich zu fachlichen Fragen nicht viel bzw. nicht direkt etwas beisteuern kann, ich bin halt nur Informatiker.

Ja, wir arbeiten nur gegen Vorkasse. Mir ist klar, dass der eine oder andere da eine Abzocke vermuten wird. Aber mal abgesehen davon, dass der "b.b.h. Lohnsteuerhilfeverein" das so vorschreibt, ist eurer Risiko trotzdem vergleichsweise gering (ihr habt eine ladungsfähige Anschrift von uns (s.o.)).

Das ganze kommt mir sehr merkwürdig vor, daher ein paar Fragen:

Wer im Lohnsteuerhilfeverein seid ihr? Vorstand? Mitglied?
Falls nicht der Vorstand: Habt ihr überhaupt die berechtigung hier im Namen des Vereins zu sprechen? Wenn ja wodurch?
Dann schreibst du ihr wärt zu zweit, ein VEREIN benötigt aber mindestens 7 Mitglieder um ein Verein zu sein, alles andere nennt man CLUB o.Ä., wie nun also genau?
Wieso ist der Verein in München Registriert, in Berlin ansässig und ihr aus Düsseldorf laut Profil?

So wie es jetzt aussieht wird hier versucht abzuzocken oder der BHH selbst ist nicht ganz Koscher und nur ein Scheinverein damit Menschen in ganz deutschland Steuerberater-Tätigkeiten erbringen können ohne Steuerberater zu sein.

Lasse mich aber gerne eines besseren belehren...

Partner & Investoren für das bekannt machen von Bitcoins (auch in der realen Welt mit einzigartigem Bitcoin-Zahlungssystem) gesucht. Einfach per PN melden
Pontius
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225


View Profile
May 25, 2012, 12:24:45 PM
 #10

Das ganze kommt mir sehr merkwürdig vor, daher ein paar Fragen:

Wer im Lohnsteuerhilfeverein seid ihr? Vorstand? Mitglied?
Falls nicht der Vorstand: Habt ihr überhaupt die berechtigung hier im Namen des Vereins zu sprechen? Wenn ja wodurch?

Weder noch. Ich habe gar keine Funktion in dem Verein, wie oben geschrieben kümmere ich mich nur um den technischen Ablauf bei einer Zahlung per BTC.
Meine Frau dagegen ist Leiterin einer von der Oberfinanzdirektion Wuppertal zugelassenen Beratungsstelle des Vereins; in dieser Funktion darf sie auch für ihre Tätigkeit werben (wie hier in diesem Thread geschehen).


Dann schreibst du ihr wärt zu zweit, ein VEREIN benötigt aber mindestens 7 Mitglieder um ein Verein zu sein, alles andere nennt man CLUB o.Ä., wie nun also genau?
Wieso ist der Verein in München Registriert, in Berlin ansässig und ihr aus Düsseldorf laut Profil?

Ähm ja, hier gehen jetzt ein paar Dinge durcheinander. Ich sage an keiner Stelle, dass der Verein nur aus zwei Personen besteht sondern nur dass hinter diesem Thread zwei Personen stehen.
Der Verein hat seinen Sitz in Berlin und ist auch dort - am Amtsgericht Charlottenburg - registriert; seine Zulassung als Lohnsteuerhilfeverein (gemäß § 13 StBerG) hat er durch die Oberfinanzdirektion München erhalten. Das steht auch alles so im Impressum der o.g. Website. Die konkrete Beratungsstelle um die es in diesem Thread geht, hat ihren Sitz in der Nähe von Düsseldorf.
Damit ist hoffentlich auch die Verwirrung um Berlin-München-Düsseldorf geklärt (auch wenn noch zusätzlich Wuppertal auftaucht  Wink ).


So wie es jetzt aussieht wird hier versucht abzuzocken oder der BHH selbst ist nicht ganz Koscher und nur ein Scheinverein damit Menschen in ganz deutschland Steuerberater-Tätigkeiten erbringen können ohne Steuerberater zu sein.

Lasse mich aber gerne eines besseren belehren...

Der b.b.h. ist kein Scheinverein und auch kein Steuerberater sondern halt ein Lohnsteuerhilfeverein. Was das genau ist, steht auf den Web-Steiten des b.b.h., auf den Seiten diverser andere Lohnsteuerhilfevereine (es gibt diverse davon, versuch mal bei Google dein Glück) oder schau bei Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Lohnsteuerhilfeverein) nach.

So, ich hoffe die "Belehrung" war erfolgreich.  Wink
2weiX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
May 25, 2012, 02:19:34 PM
 #11

habt Ihr auch eine Beratungsstelle in Ch'bg?
Cheffe
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 210



View Profile
May 25, 2012, 02:25:56 PM
 #12

Weder noch. Ich habe gar keine Funktion in dem Verein, wie oben geschrieben kümmere ich mich nur um den technischen Ablauf bei einer Zahlung per BTC.
Meine Frau dagegen ist Leiterin einer von der Oberfinanzdirektion Wuppertal zugelassenen Beratungsstelle des Vereins; in dieser Funktion darf sie auch für ihre Tätigkeit werben (wie hier in diesem Thread geschehen).

Wenn Du keine Funktion im Verein hast ist dein Thread hier nach Steuerberatergesetz Illegal. Insbesondere da nicht deine Frau sondern DU hier wirbst Wink

Partner & Investoren für das bekannt machen von Bitcoins (auch in der realen Welt mit einzigartigem Bitcoin-Zahlungssystem) gesucht. Einfach per PN melden
2weiX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
May 25, 2012, 02:35:48 PM
 #13

Weder noch. Ich habe gar keine Funktion in dem Verein, wie oben geschrieben kümmere ich mich nur um den technischen Ablauf bei einer Zahlung per BTC.
Meine Frau dagegen ist Leiterin einer von der Oberfinanzdirektion Wuppertal zugelassenen Beratungsstelle des Vereins; in dieser Funktion darf sie auch für ihre Tätigkeit werben (wie hier in diesem Thread geschehen).

Wenn Du keine Funktion im Verein hast ist dein Thread hier nach Steuerberatergesetz Illegal. Insbesondere da nicht deine Frau sondern DU hier wirbst Wink

OMEINGOTT ILLEGALE KACKSCHEISSE IN EINEM BITCOINFORUM

er hat doch ausdrücklich gesagt, seine FRAU berät, er is nur "techie".
ZiggiStar
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 210



View Profile
May 26, 2012, 02:15:25 PM
 #14

Nun so ist er den Cheffe,

mit dem Thema der ILLEGALITÄT,BETRUG hat und scheit er sich viel zu beschäftigen.

Ich habe den Scammer Stempel ja auch schon von ihm erhalten Tongue

aber auch solche Jungs braucht ein forum.


MFG
ZiGGi
Cheffe
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 210



View Profile
May 26, 2012, 02:25:55 PM
 #15

Ich habe den Scammer Stempel ja auch schon von ihm erhalten Tongue

aber auch solche Jungs braucht ein forum.

Genau, sonst würde solche Jungs wie du eine menge Abzocken Wink

Partner & Investoren für das bekannt machen von Bitcoins (auch in der realen Welt mit einzigartigem Bitcoin-Zahlungssystem) gesucht. Einfach per PN melden
ZiggiStar
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 210



View Profile
May 26, 2012, 03:16:38 PM
 #16

Entschuldige aber mach dich nicht lächerlich.

Pontius
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225


View Profile
May 28, 2012, 05:47:29 PM
 #17

Wenn Du keine Funktion im Verein hast ist dein Thread hier nach Steuerberatergesetz Illegal. Insbesondere da nicht deine Frau sondern DU hier wirbst Wink

Offenkundig keine Ahnung vom Thema haben (s.o.), aber das Fachgesetz interpretieren wollen. Netter Trollversuch, Cheffe...  Grin
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!