Bitcoin Forum
May 28, 2018, 02:22:15 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.16.0  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2 3 4 5 6 »  All
  Print  
Author Topic: Cryptsy geschlossen, wen hat es denn auch erwischt?  (Read 12429 times)
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 1000



View Profile
January 15, 2016, 06:37:36 AM
 #1

Moin,

na wen hat es denn erwischt? Eigentlich war ich raus, aber irgendwie hatte ich die letzten beiden Tagen wieder die Hoffnung das die Jungs das bei Cryptsy wieder hinkriegen (vor allem nach ihren eigenen Aussagen) und die Gier nach guten Prozenten war geweckt. Da hab ich 60,- (Altcoins) einfach noch Mal eingezahlt...   Cool

Nun liegt der gute "Profit" da recht "sicher" rum  Sad

Aber das das nun schon seit 2014 sein soll ist recht krass.
http://blog.cryptsy.com/
1527474135
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1527474135

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1527474135
Reply with quote  #2

1527474135
Report to moderator
1527474135
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1527474135

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1527474135
Reply with quote  #2

1527474135
Report to moderator
1527474135
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1527474135

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1527474135
Reply with quote  #2

1527474135
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Mr.Dux
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 204
Merit: 100



View Profile WWW
January 15, 2016, 07:23:09 AM
 #2

Hi, mich hat es auch erwischt, bin bisher etwas ratlos, wie es nun weiter geht. Mal sehen, der Account lässt sich ja noch öffnen und die Coins sind optisch auch noch da, aber man bekommt sie halt nicht mehr raus, weil Cryptsy alle Transaktionen gestoppt hat. Und dabei hat mir die Börse immer am besten gefallen … Shit

Hier mein neuester Thread, aus gegebenem Anlass …

Crypto Exchange - VS - Cold Storage !?!

https://bitcointalk.org/index.php?topic=1327445.0

Viele Grüße Frank @ www.coinking.de


See You at www.coinking.de
WorldCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742
Merit: 586


@altcoindad


View Profile WWW
January 15, 2016, 07:30:50 AM
 #3

Beim ehemals größten und erfolgreichsten Altcoinbroker Cryptsy, rumort es bereits seit Monaten. Ich habe über die Probleme bei Cryptsy bereits ausführlich berichtet. Nach vielen Verrenkungen und Dementis bekennt das Unternehmen nun endlich Farbe. In einer Pressemitteilung wird die Pleite nun eingestanden. Ich fasse zusammen:

Cryptsy sei Opfer eines sehr intelligenten Hacks geworden. Der Vorfall hätte sich im Juli 2014 ereignet. Dem Entwickler der Lucky7Coin gelang es, Cryptsy dazu zu bringen ein neues Wallet zu implementieren für die Coin, welche aber einen Trojaner enthielt. Dadurch war es ihm möglich am 29. Juli 2014 über 13’000 Bitcoin und 300’000 Litecoin zu erbeuten. Aktueller Gesamtwert der Beute: 6.4 Millionen Dollar!

Die Entscheidungsträger beschlossen diesen Hack nicht zu veröffentlichen um Panik und einen “Cryptsy-Run” zu vermeiden. In diesem Fall wären schon damals die Lichter ausgegangen. Es war angedacht die fehlenden Bitcoin und Litecoin im Laufe der Zeit über das laufende Geschäft wieder herein zu holen. Cryptsy hatte damals immer noch einen recht hohen Marktanteil bei Altcoins und war profitabel. Der Bärenmarkt machte ihnen dann aber einen Strich durch die Rechnung, zudem zogen innovativere Wettbewerber wie Poloniex an Cryptsy vorbei. Aktuell sitzt das Unternehmen auf einem Verlust von rund 10’000 Bitcoin oder 4.2 Millionen Dollar.

Wenn der Hacker nicht ermittelt werden kann und die fehlenden Coins zurück gewonnen werden können, ist es unwahrscheinlich, dass Cryptsy je wieder online geht und die Kunden Zugriff auf ihre Coins erhalten werden. Sie sind wohl unwiederbringlich verloren.

Es ist wahrscheinlich, dass der aktuelle Kursrückgang von 2.7% beim Bitcoin auf 418 Dollar, mit der Mitteilung von Crpytsy in Zusammenhang besteht. Eine längerfriste Belastung des Bitcoin auf Grund dieser Nachricht sehe ich aber nicht; im Verhältnis zu Mt. Gox sind die Dimensionen wesentlich kleiner. Auch fehlt der Überraschungseffekt, jeder in der Community wusste, dass bei Cryptsy etwas faul war.

(Hyperlinks fehlen hier, sind aber auf meinem Blog zu finden)

Co-Host of the Altcoin Meetup Switzerland
Director at Forctis AG - Building the next revolution in Blockchain: Forctis.io
Strategic Advisor of the Blockchain projects Smart Containers and Mt Pelerin
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778
Merit: 1052



View Profile
January 15, 2016, 07:52:03 AM
 #4

Danke an Alle, die vor Cryptsy gewarnt haben!

Ich habe mir deshalb dort nie einen Account geholt.

Nochmals an alle Newbies die mitlesen:

HALTET DEN HAUPTTEIL EURER COINS IN EINER COLDWALLET. UEBERTRAGT NIEMALS FREMDEN DIE VOLLE KONTROLLE UEBER EUER GELD!

(BTW, das gilt genauso fuer Banken, siehe auch http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/sicherheit-beim-sparen-das-bankkonto-ist-keine-sicherheit-14012735.html)

          ▄▄██▄▄
      ▄▄██████████▄▄
  ▄▄██████▀▀  ▀▀██████▄▄

███████▀          ▀███████
████       ▄▄▄▄     ▄█████
████     ███████▄▄██████▀
████     ██████████████
████     ████████▀██████▄
████       ▀▀▀▀     ▀█████
███████▄          ▄███████
  ▀▀██████▄▄  ▄▄██████▀▀
      ▀▀██████████▀▀
          ▀▀██▀▀
COINVEST
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
WEBSITE  ●  WHITEPAPER  ●  DEMO
ANN  ●  TELEGRAM  ●  BLOG

▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄▄█████████▄▄
    ▄██████▀▀▀▀▀██████▄
  ▄████▀▀         ▀▀████▄
 ▄████    ▄▄███▄▄    ████▄
▄████  ▄███▀▀ ▀▀███▄  ████▄
████   ██▌  ▄▄▄  ███   ████
████   ██▌ ▐███████    ████
████   ██▌  ▀▀▀  ███   ████
▀████  ▀███▄▄ ▄▄███▀  ████▀

 ▀████    ▀▀███▀▀    ████▀
  ▀████▄▄         ▄▄████▀

    ▀██████▄▄▄▄▄██████▀
       ▀▀█████████▀▀
COINTOKEN
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2072
Merit: 1065


View Profile
January 15, 2016, 09:16:59 AM
 #5

...
Die Entscheidungsträger beschlossen diesen Hack nicht zu veröffentlichen um Panik und einen “Cryptsy-Run” zu vermeiden. In diesem Fall wären schon damals die Lichter ausgegangen. Es war angedacht die fehlenden Bitcoin und Litecoin im Laufe der Zeit über das laufende Geschäft wieder herein zu holen.
...

Das dürfte in den meisten Ländern eine astreine Straftat sein...

Wie schon immer - auch bei der Fiat Bank - gilt hier: Kontrollierst Du die Schlüssel zum Geld nicht vollständig selbst, gehören Dir das Geld nicht!
Mr.Dux
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 204
Merit: 100



View Profile WWW
January 15, 2016, 10:58:50 AM
 #6

Es ist noch nicht aller Tage Abend bei Cryptsy, würd ich mal sagen ... Zweckoptimismus pur ...

Wenn das alles stimmt, was Big Vern da in seiner Bekanntmachung erzählt, dann ist das für Cryptsy mit dem Hackerangriff über den eingeschleusten Lucky7Coin im Jahr 2014 etwas blöd gelaufen. Wobei der Ausdruck blöd ja hierbei noch etwas milde ausgedrückt ist. Aber ändern können wir es leider alle nicht, somit bleibt Cryptsy nur der Blick in die Zukunft, in der Hoffnung, das Rad nochmal rum zu reißen.

Wenn man mal vom derzeitigen Ist-Stand ausgeht, so bleibt Cryptsy in meinen Augen nur die Möglichkeit, möglichst einen zahlungskräftigen Kapitalgeber aufzutreiben oder mit ins Boot zu nehmen oder einen Zusammenschluss mit anderen Börsen anzustreben, um den Cash Flow wieder auszugleichen.

Ich bleib nach wie vor bei meiner Meinung, dass mir Cryptsy als Börse bisher immer am besten gefallen hat, auch was den Support und den Auftritt angeht. Sie hatten zumindest auch ein ordentliches Impressum, was ja nicht alle Crypto-Exchanges vorweisen konnten.

Wenn solche Probleme bei BTER in China auftreten würden, hätte ich, ehrlich gesagt, noch weit weniger Hoffnung, was meine Coins angeht.

Wenn man mal die 13.000 BTCs ins Verhältnis setzt, zur Crypto-Marktkapitalisierung, so sollte man doch meinen, dass es möglich sein muss, das Loch bei Cryptsy zu flicken. Und wenn nur ein dickes BTC-Wallet aus der bitcoinrichlist ein Investment oder eine Teilnehmerschaft bei Cryptsy riskieren würde. Geld ist ja genügend im Wirtschaftskreislauf, da sind 6 Millionen nur ein Bruchteil. Tagtäglich werden hunderte Milliarden verzockt und transferiert. Da ist das Loch bei Crypsty ansich leicht zu stopfen.

Auf jedem Fall wäre es für einen möglichen Investor ein top Investment in die Zukunft, wenn man bedenkt, wie klein Microsoft und Apple in den 70ern waren und die Entwicklung bei den Cryptocoins erst am Anfang steht.

Soweit meine Meinung, aber der ernst der Lage ist damit leider nicht wegzureden ...

Zumindest habe ich Mr. Big Vern schon mal einige Nachrichten geschickt, die ihm meine obige Einschätzung darlegen sollen und ihn vielleicht dazu bewegen könnten, nicht mit allen Coins das Weite zu suchen.

Hoffen wir das beste ...

Frank @ www.coinking.de


See You at www.coinking.de
Aswan
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694
Merit: 1001



View Profile
January 15, 2016, 11:17:25 AM
 #7



Wenn solche Probleme bei BTER in China auftreten würden, hätte ich, ehrlich gesagt, noch weit weniger Hoffnung, was meine Coins angeht.


Solche Probleme traten bei BTer auf und statt es geheim zu halten haben sie es öffentlich kommuniziert und einen Rückzahlungsplan festgelegt. Soviel dazu...
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750
Merit: 1003



View Profile
January 15, 2016, 11:57:16 AM
 #8



Wenn solche Probleme bei BTER in China auftreten würden, hätte ich, ehrlich gesagt, noch weit weniger Hoffnung, was meine Coins angeht.


Solche Probleme traten bei BTer auf und statt es geheim zu halten haben sie es öffentlich kommuniziert und einen Rückzahlungsplan festgelegt. Soviel dazu...
Ich habe auch noch etwas Spielgeld bei bter rumliegen <10€. Mehr lasse ich nie auf ner Börse liegen, damit spiele ich und der Verlust ist schon eingeplant.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Kaufen oder doch lieber verkaufen? Rebalancing für Leute die sich nicht sicher sind https://bitcointalk.org/index.php?topic=2099548.0
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
iudica
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 674
Merit: 545


virtual court for e-commerce


View Profile WWW
January 15, 2016, 12:05:39 PM
 #9

Wenn man mal die 13.000 BTCs ins Verhältnis setzt, zur Crypto-Marktkapitalisierung, so sollte man doch meinen, dass es möglich sein muss, das Loch bei Cryptsy zu flicken.

Das Loch dürfte flickbar sein, aber nicht der Vertrauensverlust.

Der Vorfall zeigt, dass sie hackbar waren, Geld entwendet wurde, sie über zuwenig Kapitalisierung verfügen und das dann auch noch verheimlichen.

Jeder dieser Punkte reicht, um cryptsy den Rücken zu kehren. Es dürfte leichter sein, eine neue Börse hochzuziehen, als den alten Namen wieder Vertrauen einzuhauchen.

WorldCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742
Merit: 586


@altcoindad


View Profile WWW
January 15, 2016, 01:25:11 PM
 #10

Wenn man mal die 13.000 BTCs ins Verhältnis setzt, zur Crypto-Marktkapitalisierung, so sollte man doch meinen, dass es möglich sein muss, das Loch bei Cryptsy zu flicken.

Das Loch dürfte flickbar sein, aber nicht der Vertrauensverlust.

Der Vorfall zeigt, dass sie hackbar waren, Geld entwendet wurde, sie über zuwenig Kapitalisierung verfügen und das dann auch noch verheimlichen.

Jeder dieser Punkte reicht, um cryptsy den Rücken zu kehren. Es dürfte leichter sein, eine neue Börse hochzuziehen, als den alten Namen wieder Vertrauen einzuhauchen.

Dem lässt sich nichts hinzufügen.
@Frank, das wars bei Cryptsy gehen die Lichter aus. Game Over, so hart das klingt.
Es bleibt Dir nur den Verlust zu akzeptieren. Vielleicht veröffentliche ich ein paar Sicherheitstipps auf meinem Blog, ich denke, der eine oder andere, ging schon sehr fahrlässig vor, wenn er da richtige Summen parkte.

Co-Host of the Altcoin Meetup Switzerland
Director at Forctis AG - Building the next revolution in Blockchain: Forctis.io
Strategic Advisor of the Blockchain projects Smart Containers and Mt Pelerin
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 980
Merit: 1009



View Profile
January 15, 2016, 01:36:59 PM
 #11

Die Entscheidungsträger beschlossen diesen Hack nicht zu veröffentlichen um Panik und einen “Cryptsy-Run” zu vermeiden. In diesem Fall wären schon damals die Lichter ausgegangen. Es war angedacht die fehlenden Bitcoin und Litecoin im Laufe der Zeit über das laufende Geschäft wieder herein zu holen.

Eineinhalb Jahre lang - das ist ja wohl ein starkes Stück!

Spätestens vor einem Jahr hätte man die Karten auf den Tisch legen sollen.
https://bitcointalk.org/index.php?topic=935898.msg10259625#msg10259625

Wenn man mal vom derzeitigen Ist-Stand ausgeht, so bleibt Cryptsy in meinen Augen nur die Möglichkeit, möglichst einen zahlungskräftigen Kapitalgeber aufzutreiben oder mit ins Boot zu nehmen oder einen Zusammenschluss mit anderen Börsen anzustreben, um den Cash Flow wieder auszugleichen.

Nur ein Spekulant würde sich auf einen solchen seriösen Geschäftspartner einlassen, bei aller Liebe.

...ich denke, der eine oder andere, ging schon sehr fahrlässig vor, wenn er da richtige Summen parkte.

Und allen voran die verantwortlichen Experten von Craptsy - code audit?

MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 1000



View Profile
January 15, 2016, 02:46:47 PM
 #12

Was passiert denn mit den noch "real"existierenden Münzen auf den Wallets wo sie noch Zugriff haben? Werden die noch ausgezahlt? (Glück wer grad Alts gekauft hatte) Oder stecken die Konkursverwalter sich das dann in die Taschen oder wird's einfach gelöscht?

Man bräuchte eine Übersicht was sie denn alles so noch haben, denn von den kleinen Coins hat man ja nicht die Übersicht was ist eine Hotwallet oder Coldwallet etc.
Wie angedeutet wurde, ist ja der größte Verlust eher das Vertrauen. Auch wenn ein Coin vielleicht gar nichts mehr wert ist, es gibt bestimmt genug Leute die da nur "ihre" Münzen einfach raus haben wollen, rein aus Prinzip. Sozusagen das man zu einem sauberen Ende kommt.
iudica
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 674
Merit: 545


virtual court for e-commerce


View Profile WWW
January 15, 2016, 03:53:12 PM
 #13

Wenn es analog zum deutschen Recht läuft, könnte man seine Forderung nach den Altcoins anmelden und ggfs. die Aussonderung verlangen.

Da man wegen so ein paar coins keine Welle macht und die meisten vor der Hürde stehen, die Forderung im Ausland anzumelden, werden die meisten schon die hierfür vorgesehene Frist versäumen.

Dann wird der Insolvenzverwalter die Coins an einen Dritten verticken und nach Abzug seiner Honorierung den Restbetrag an alle angemeldeten Gläubiger ausschütten.

phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2128
Merit: 1126



View Profile
January 15, 2016, 05:59:10 PM
 #14

Cryptsy hatte vom Start weg immer wieder Probleme. Berichte über verschwundene Coins, ewig dauernde Auszahlungen, und den berühmten Cryptsy-Support gibt es schon ewig. Das lief nie richtig rund. Und doch ignorieren dass alle irgendwie... Solange sie ihre Lieblingscoins dort kaufen und verkaufen konnten war anscheinend alles egal.

Ich hab kein Mitleid mehr.

HOWEYCOINS   ▮      Excitement and         ⭐  ● TWITTER  ● FACEBOOK   ⭐       
  ▮    guaranteed returns                 ●TELEGRAM                         
  ▮  of the travel industry
    ⭐  ●Ann Thread ●Instagram   ⭐ 
✅    U.S.Sec    ➡️
✅  approved!  ➡️
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 980
Merit: 1009



View Profile
January 15, 2016, 06:39:47 PM
 #15

Eine Sammelklage ist auch schon eingereicht.

http://www.coindesk.com/class-action-lawsuit-filed-digital-currency-exchange-cryptsy/
flikflak
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 381
Merit: 250


View Profile
January 15, 2016, 06:48:11 PM
 #16

Ich habe alles im Okt/Nov 15 dort abgezogen. Mein Kontostand: 1x Debit Card für $10 und ein paar MZC von einem failover pool, die nie in der Wallet angekommen sind. Verlust: im 0.xx% Bereich.

PS: Mein Beileid an alle, die da Kohle verloren haben und nicht noch noch im letzten Moment den withdraw durchführen konnten.

Limx Dev
Copper Member
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316
Merit: 1225


bitsend.info | bitcore.cc


View Profile
January 15, 2016, 09:02:21 PM
 #17

Ich habe auch alles vor einem Monat da rausgeholt. Musste alles in Doge tauschen und auszahlen. BTC und LTC Withdraw unmöglich. Mich würde mal interressieren
was mit den ganzen Altcoins passiert von anderen Membern. Bei LIMX liegen z.B. noch 400K im verkauf die in Prinzip ggf. verloren sind.

Open Altcoin Github
Limxtec Telegram












Bitsend BSD
Project development
The first Masternodecoin with Segwit

Web: www.bitsend.info












Bitcore BTX
Project development
The first hybrid fork from BTC

Web: www.bitcore.cc












Diamond DMD
DMD Foundation CTO
Scarce ✦ Valuable ✦ Secure

Web: www.bit.diamonds












Bitcloud BTDX
Technical support
Masternodecoin 12.2

Web: www.bit-cloud.info












Megacoin MEC
Europecoin ERC

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████
[/center]
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1372
Merit: 1018



View Profile
January 15, 2016, 09:31:47 PM
 #18

Aber das das nun schon seit 2014 sein soll ist recht krass.

So dürfte es bei den anderen Börsen auch zugehen. Ansonsten könnten sie ja ihre Bestände jederzeit veröffentlichen. Natürlich warten sie solange ab bis man nichts mehr zurück verfolgen kann. Wäre es vor drei Wochen passiert, ginge jetzt ja die Diskussion um die Transaktionen los. So aber war genügend Zeit die veruntreuten Coins zu verkaufen. Eventuell sogar über die eigene Börse.

Alle die jetzt Mitleid bekunden, während sie gestehen noch vor wenigen Monaten alles abgezogen zu haben, sollten auch mal ihr eigenes Handeln hinterfragen. Ihr wisst letztlich, dass das passieren wird und bereichert euch trotzdem daran.

Gier kann ich entschuldigen, weil es genau wie Neid, Hochmut, Geiz oder Faulheit eine ganz normale menschliche Eigenschaft ist. Auch wenn diese Dinge bei Gott- und Computergläubigen nicht hoch angesehen sind, machen sie letztlich doch den Menschen aus und erfüllen ihren Zweck. Doch was viele hier treiben ist letztlich Kalkül und damit sind sie nicht viele besser als die Betreiber von Cryptsy selbst. Solche Leute machen mir Angst. Es sind Kannibalen.

ZyTReX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 865
Merit: 1000



View Profile
January 15, 2016, 09:38:33 PM
 #19

Aber das das nun schon seit 2014 sein soll ist recht krass.
Alle die jetzt Mitleid bekunden, während sie gestehen noch vor wenigen Monaten alles abgezogen zu haben, sollten auch mal ihr eigenes Handeln hinterfragen. Ihr wisst letztlich, dass das passieren wird und bereichert euch trotzdem daran.

Was meinst du genau damit?

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750
Merit: 1003



View Profile
January 15, 2016, 09:41:12 PM
 #20

Alle die jetzt Mitleid bekunden, während sie gestehen noch vor wenigen Monaten alles abgezogen zu haben, sollten auch mal ihr eigenes Handeln hinterfragen. Ihr wisst letztlich, dass das passieren wird und bereichert euch trotzdem daran.

Was sollten sie hinterfragen? Sie haben doch alles richtig gemacht, es wurde gewarnt und man hat reagiert. Diejenigen die trotz der Warnungen nicht reagiert haben, sollten mal hinterfragen was sie falsch gemacht haben.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Kaufen oder doch lieber verkaufen? Rebalancing für Leute die sich nicht sicher sind https://bitcointalk.org/index.php?topic=2099548.0
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Pages: [1] 2 3 4 5 6 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!