Bitcoin Forum
November 14, 2019, 12:27:53 PM *
News: Help collect the most notable posts made over the last 10 years.
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 »  All
  Print  
Author Topic: .  (Read 8361 times)
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352
Merit: 1183


View Profile
February 03, 2018, 04:24:24 PM
 #201

Sehr schön, dann weiss man schon mal, wer auf keinen Fall Merits bekommen darf.  Grin
1573734473
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1573734473

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1573734473
Reply with quote  #2

1573734473
Report to moderator
The Bitcoin Forum is turning 10 years old! Join the community in sharing and exploring the notable posts made over the years.
thaayb
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 215
Merit: 104


🥇🥉🎖


View Profile WWW
February 03, 2018, 05:32:15 PM
 #202

Sehr schön, dann weiss man schon mal, wer auf keinen Fall Merits bekommen darf.  Grin
lol

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2268
Merit: 1593


Decentralization Maximalist


View Profile
February 03, 2018, 06:59:32 PM
 #203

So ein "Merit-Tausch-Thread" mag zwar "gut gemeint" sein, aber für solche "Initiativen" verteilen einige DT-Teilnehmer roten Trust (also genau den, bei dem du bei fast allen Kampagnen gesperrt wirst). Das mag vielleicht übertrieben aussehen, aber man muss eben Missbrauch eindämmen - die Spammer sind schließlich auch "radikal", also müssen die Anti-Spam-Maßnahmen genauso radikal daherkommen, wollen sie nicht untergehen. Ich würde daher wärmstens empfehlen diesen Thread zu löschen.

Ich zitiere mal:

untrustworthy behavior = negative tag
asking for/buying trust/reputation = untrustworthy behavior
buying accounts = trying to buy reputation
begging for merit = trying to ask for reputation

Ich denke, dass da bei strenger Auslegung der letzte Punkt erfüllt ist.

MinoRaiola
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 644
Merit: 198


View Profile
February 03, 2018, 07:17:31 PM
 #204

So ein "Merit-Tausch-Thread" mag zwar "gut gemeint" sein, aber für solche "Initiativen" verteilen einige DT-Teilnehmer roten Trust (also genau den, bei dem du bei fast allen Kampagnen gesperrt wirst). Das mag vielleicht übertrieben aussehen, aber man muss eben Missbrauch eindämmen - die Spammer sind schließlich auch "radikal", also müssen die Anti-Spam-Maßnahmen genauso radikal daherkommen, wollen sie nicht untergehen. Ich würde daher wärmstens empfehlen diesen Thread zu löschen.

Ich zitiere mal:

untrustworthy behavior = negative tag
asking for/buying trust/reputation = untrustworthy behavior
buying accounts = trying to buy reputation
begging for merit = trying to ask for reputation

Ich denke, dass da bei strenger Auslegung der letzte Punkt erfüllt ist.


Danke fürs Feedback.
Bevor die Idee verworfen wird, habe ich jetzt mal einen Moderator angeschrieben.
Falls unpassend, dann nunmal raus damit.

Obwohl ich diese Idee spielerisch klasse finde.
We will see
Matwolt
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 66
Merit: 5


View Profile
February 03, 2018, 07:18:59 PM
Merited by mole0815 (1)
 #205

Also ich bin mal gespannt wie lange ich brauche nun zum normalen Member aufzusteigen.
Ich habe die letzten Monate versucht mich einigermaßen sinnvoll hier einzubringen und meinen Senf dazu zugeben. Mal,sehen wann sich jemand meiner erbarmt und ich den ersten Merit bekomme 🙈
Nur ärgerlich dass ich gaaaanz knapp vor dem Aufstieg zum Member war und jetzt wahrscheinlich noch einige Wochen, wenn nicht sogar Monate brauche für den Aufstieg.. Aber ein Gutes hat es ja, man muss sich nun keine Gedanken mehr über seine Activity machen, weil man die ja leicht schafft bevor man seine Merits voll hat 🤣🤣

https://deeponion.org/apply.php?ref=1150557
DeepOnion ⚡ Anonymous & Untraceable Cryptocurrency
⚡ Join DeepOnion Team NOW! ⚡
phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2221
Merit: 1245



View Profile
February 03, 2018, 07:27:07 PM
 #206

Zur Merit-Tausch Idee:

Macht in meinen Augen keinen Sinn da nur merits getauscht werden um Ränge aufzusteigen.
Leute ihr sollt hier nicht auf teufel komm raus merits sammeln, nur weil die $ Zeichen immer noch in den Augen hängen .
Ich gebe auch zu dass es ein hausgemachtes Problem, dem jetzt versucht wird Herr zu werden.
Das Forum wächst halt mit jeder fomo bubble extrem und dafür werden Lösungen gesucht.

HOWEYCOINS   ▮      Excitement and         ⭐  ● TWITTER  ● FACEBOOK   ⭐       
  ▮    guaranteed returns                 ●TELEGRAM                         
  ▮  of the travel industry
    ⭐  ●Ann Thread ●Instagram   ⭐ 
✅    U.S.Sec    ➡️
✅  approved!  ➡️
Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 924
Merit: 327


View Profile
February 03, 2018, 08:59:44 PM
 #207


Ich habe merits. Gesucht: deutsche Posts die einen merit verdienen. Auch wenn das subjektiv ist, fehlt doch oft die Qualität. Da fällt einem auch auf dass viele der guten posts auch von den höheren Rängen kommen, zumindest sind es viele posts mit Mehrwert, zb die Lightning Anleitung von curiosity oder das Steuerthema von qwk.

Auch nicht vergessen werden sollte der Grund warum die Ränge ja schon länger mit activity vergeben: Die Vergabe über posts war ein Riesenanreiz für spam.
Die merits sind da quasi ein Versuch der Qualitätsoffensive.
Außerdem wiederhole ich gerne: das Forum ist auch ohne Ränge nutzbar Wink

Ich finde, dass du mit dieser Ansicht viel zu weit gehst. Den Spam und die Probleme dadurch bestreite ich nicht, aber wenn du nun nur Anleitungen oder umfangreiche Zusammenfassungen zu einem Thema als merit-würdig erachtest, dann ist das meines Erachtens nach das andere Extrem der Skala.

Abgesehen davon, können viele Leute solche Post, eventuell noch auf Englisch, weil dort der Traffic höher ist, gar nicht verfassen. Letztlich werden wir dann bei akademischen Umgehungsmethoden landen, d.h. Plagiate, umtexten, aufgeblähter Text. Für alle, die das Forum auch "casual" nutzen wollen, wäre das eine Verschlechterung. Too long, didn't read.

Wäre es nicht sinniger für Newbies irgendeine Hürde einzubauen und danach darauf zu verzichten? Man könnte sogar das Meritsystem anwenden und zB verlangen, dass der Account von  x verschieden Leuten Merit erhalten muss und eine Summe y bevor das alte Aufstiegssystem freigeschaltet wird.
Bei Heroes und anderen Accounts sollten gefälligst die Bountymanager prüfen, ob die Posts Spam sind oder nicht.
Kein System ist perfekt, aber das momentane empfinde ich, auch wegen der Meritknappheit, als zu wenig abgestimmt auf das eigentliche Problem.

twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 03, 2018, 09:31:30 PM
Merited by Koal-84 (1)
 #208

Bei Heroes und anderen Accounts sollten gefälligst die Bountymanager prüfen, ob die Posts Spam sind oder nicht.
Kann mich vlt. jemand aufklären? Ich habe noch nie an einer Bounty- oder Signaturkampagne teilgenommen - und werde das auch sicher nie tun. Wenn ich das recht verstehe, dann wird man mit irgendeinem ICO-Token bezahlt, wenn man sich irgendwelche Spam-Signaturen an seinen Account hängt und danach regelmäßig mit irgendwelchen Posts dafür sorgt, dass diese möglichst häufig im Forum angezeigt werden. Richtig? Und das hat nun was genau mit dem Zweck dieses Forums zu tun? Und warum sollen die Organisatoren dieser Spam-Kampagnen prüfen, ob Posts tatsächlich auch genau der erwartete Spam sind? Mir erschließt sich das alles nicht - wahrscheinlich, weil ich einen gewissen Bitcoin-Bias habe. Ich persönlich finde eigentlich jede Maßnahme sinnvoll, die Anreizsysteme bekämpft, dass Leute hier nur posten, um für irgendeinen Krempel Werbung zu machen. Das ist nämlich die Definition von Spam.

Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 924
Merit: 327


View Profile
February 03, 2018, 09:45:02 PM
 #209

Bei Heroes und anderen Accounts sollten gefälligst die Bountymanager prüfen, ob die Posts Spam sind oder nicht.
Kann mich vlt. jemand aufklären? Ich habe noch nie an einer Bounty- oder Signaturkampagne teilgenommen - und werde das auch sicher nie tun. Wenn ich das recht verstehe, dann wird man mit irgendeinem ICO-Token bezahlt, wenn man sich irgendwelche Spam-Signaturen an seinen Account hängt und danach regelmäßig mit irgendwelchen Posts dafür sorgt, dass diese möglichst häufig im Forum angezeigt werden. Richtig? Und das hat nun was genau mit dem Zweck dieses Forums zu tun? Und warum sollen die Organisatoren dieser Spam-Kampagnen prüfen, ob Posts tatsächlich auch genau der erwartete Spam sind? Mir erschließt sich das alles nicht - wahrscheinlich, weil ich einen gewissen Bitcoin-Bias habe. Ich persönlich finde eigentlich jede Maßnahme sinnvoll, die Anreizsysteme bekämpft, dass Leute hier nur posten, um für irgendeinen Krempel Werbung zu machen. Das ist nämlich die Definition von Spam.

Das System hast du gut beschrieben. Die Organisatoren zahlen für die Posts. Wenn ein Promi als Werbeträger sich eine Entgleisung erlaubt, verliert er seinen Werbedeal. Genauso sind die Organisatoren prinzipiell an Qualität und gewissen Standards interessiert. So verbieten viele Kampagnen das Posten im Off-Topic-Bereich. Auch werden schon heute die Posts geprüft. Ich wage deshalb zu behaupten, dass Spam von höheren Leveln sich in Grenzen hält.

Grundsätzlich liegt das ganze Problem eben an der Monetarisierung der Signatur. Ich bezweifle auch, dass es überhaupt etwas bringt, aber so ist es nun mal. Persönlich klicke ich nie auf irgendwelche Signaturen. Ob das ganze System noch dem Sinn eines Forums entspricht, musst du die Betreiber fragen, denn die Dulden es seit Jahren.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2268
Merit: 1593


Decentralization Maximalist


View Profile
February 03, 2018, 10:16:19 PM
Merited by Koal-84 (1)
 #210

@twbt: In nahezu allen Online-Communities, die ich kenne, wird auf irgendeine Weise Werbung gemacht und auch toleriert. Paradebeispiele sind natürlich die Platzhirsche Facebook und Twitter, bei denen der Werbeanteil vielleicht sogar noch größer als bei Bitcointalk ist, und Blog-Communities. Aber auch in kleineren Foren (Musik, Fahrräder, was auch immer) habe ich fast immer Werbemechanismen gesehen, die sich nicht auf die Banner-Ads der Betreiber selbst beschränken. Deshalb sehe ich das locker und - warum nicht selbst davon profitieren? "Geld machen" auf welche Art auch immer ist ja das Hauptziel der meisten Bitcoiner und Altcoiner Wink

Die Frage ist, wie man diese Werbung reguliert, oder ob man sie ganz verbietet.

Geldverdienen mit Werbung ist ja im "Content-Kapitalismus" im Internet immer ein Anreiz dafür, eben dafür auch was zu bieten. Dieses Prinzip funktioniert in anderen Foren und Communities recht gut. Hier bei Bitcointalk ist aber die Gier bei der letzten Rally so groß geworden, dass die Werbung fast zum Hauptzweck des Forums verkommen ist.

Insofern sehe ich das Meritsystem als Versuch, eine bessere Balance wie in anderen Communities zu finden. Ich würde allerdings noch weiter gehen und die Signatur-Kampagnen-Manager manuell von theymos oder Foren-Moderatoren "freischalten" lassen. Ein solches manuelles Eingreifen ist in anderen Foren üblich. Gerade die Altcoin-Kampagnen achten ja oft nur auf Qualität, um nicht selbst gebannt zu werden. Das könnte und sollte man viel strenger handhaben. Es gibt übrigens auch viele Kampagnen, die dir Bitcoin auszahlen. Z.B. meine Wink Dort wird aber in der Regel mehr Qualität erwartet als bei den ICO-Tokens.

Ein Grund dafür, dass Bitcointalk viel "spammier" wirkt als Facebook und Twitter ist sicher auch die eher einfache Technik. "Following" von Threads und "Ignorieren" einzelner User geht ja, aber Ignorieren ganzer Threads nicht, was ich persönlich begrüßen würde. Was macht eigentlich das neue Forum?


Hadrop.Boyle
Member
**
Offline Offline

Activity: 266
Merit: 19


View Profile
February 03, 2018, 11:11:18 PM
Last edit: February 03, 2018, 11:31:33 PM by Hadrop.Boyle
 #211

edit wegen crash
@ twbt Die meisten Kampagnen die ich kenne achten auf Qualität der Beiträge, damt du dir mal ein Bild machen kannst hier die Policy einer Kampagne:

A minimum of 20 posts need to be made within the two week period on Bitcointalk.
- Posts need to be spread throughout the two weeks. Anyone who is found to be post bursting (i.e. creating most of the posts within a day or two for example) is not going to get paid.
- You must have no negative feedback.
- No other signatures are allowed at the same time. If you modify or remove your signature during a period, you will not be paid.
- No alt accounts. If you are caught using an alt, you will be permanently banned.
- In case of a ban from the forum, you will be kicked from the campaign without payment
- Excluded sections/threads: Off-Topic, Games & Rounds, this thread.
- No SPAM policy. If your posts are of extremely low quality, you may be denied any payment. The campaign manager reserves the right to refuse payment at his/her own discretion.
- Posts has to be spread out through the forum and not posted in only one section. Although you don't need 20 posts in 20 difference sections I need to see at least a few posts in different sections.

Generell sehe natürlich das Problem der Werbung. Diese finde ich persönlich auch nicht schlimm, wenn für mich relevante Informationen dabei sind, warum nicht. Habe damit schon den einen oder interessanten Anbieter oder auch Coin gefunden.

Zu unterscheiden ist das allerdings vor dem Problem, dass  mit der Flut der neuen User auch die Rate der betrügerischen Coins/ICO drastische gestiegen ist. Das ist meiner Meinung nach das größere Leid. Diese dann massiv über Kampagnen zu bewerben kostet ja nix und lockt viele Neulinge in deren Arme. Auif diesen Fall reagiert das Merit System nicht wirklich. Ich habe aber auch so direkt keine Idee wie man so etwas unterbinden kann.

Wanne get 10% of Cointracking? https://cointracking.info/?ref=M138678
Wanne join Binance Exchange? https://www.binance.com/?ref=11326731
Wanne join Kucoin with Bonus? https://www.kucoin.com/#/?r=7QHt5a
netzisDE
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41
Merit: 1


View Profile WWW
February 04, 2018, 09:51:55 AM
 #212

@twbt: In nahezu allen Online-Communities, die ich kenne, wird auf irgendeine Weise Werbung gemacht und auch toleriert. Paradebeispiele sind natürlich die Platzhirsche Facebook und Twitter, bei denen der Werbeanteil vielleicht sogar noch größer als bei Bitcointalk ist, und Blog-Communities. Aber auch in kleineren Foren (Musik, Fahrräder, was auch immer) habe ich fast immer Werbemechanismen gesehen, die sich nicht auf die Banner-Ads der Betreiber selbst beschränken. Deshalb sehe ich das locker und - warum nicht selbst davon profitieren? "Geld machen" auf welche Art auch immer ist ja das Hauptziel der meisten Bitcoiner und Altcoiner Wink

Die Frage ist, wie man diese Werbung reguliert, oder ob man sie ganz verbietet.

Geldverdienen mit Werbung ist ja im "Content-Kapitalismus" im Internet immer ein Anreiz dafür, eben dafür auch was zu bieten. Dieses Prinzip funktioniert in anderen Foren und Communities recht gut. Hier bei Bitcointalk ist aber die Gier bei der letzten Rally so groß geworden, dass die Werbung fast zum Hauptzweck des Forums verkommen ist.

Insofern sehe ich das Meritsystem als Versuch, eine bessere Balance wie in anderen Communities zu finden. Ich würde allerdings noch weiter gehen und die Signatur-Kampagnen-Manager manuell von theymos oder Foren-Moderatoren "freischalten" lassen. Ein solches manuelles Eingreifen ist in anderen Foren üblich. Gerade die Altcoin-Kampagnen achten ja oft nur auf Qualität, um nicht selbst gebannt zu werden. Das könnte und sollte man viel strenger handhaben. Es gibt übrigens auch viele Kampagnen, die dir Bitcoin auszahlen. Z.B. meine Wink Dort wird aber in der Regel mehr Qualität erwartet als bei den ICO-Tokens.

Ein Grund dafür, dass Bitcointalk viel "spammier" wirkt als Facebook und Twitter ist sicher auch die eher einfache Technik. "Following" von Threads und "Ignorieren" einzelner User geht ja, aber Ignorieren ganzer Threads nicht, was ich persönlich begrüßen würde. Was macht eigentlich das neue Forum?



Richtig, denn die Communitys wissen, das doch sehr viele aktive Nutzer u.a. wegen der Werbung in der Signatur aktiv sind, denn das ist für den User ein kleiner Bonus den er erhält für seine Aktivität, falls er nicht noch weitere bekommt wie eine echte Vergütung. Schließlich wissen die Betreiber auch, das ohne User eben nichts los ist und auch ohne Content nichts zu verdienen gibt.
In vielen Foren gibt es dann regeln wie die Signatur aussehen kann. manche beschränken die Zeichen, aber viele beschränken es eher auf X Zeilen, und nur bestimmte Bannergrößen.

In der wohl ersten Paid4Community gibts nicht nur hinsichtlich der Pixelgröße eine Einschränkung sondern auch in der KB-Größe, damit auch das Laden der Threads nicht Ewigkeiten dauert.

Jedoch ist es bei den Foren so, das egal welchen rang (sofern es den gibt) alle User gleich behandelt werden. Mir wäre gerade kein weiteres Forum wo ich mal aktiv war bewußt, wo es vom Rang abhing.

Meinst nicht das es auch eher daran liegt, das dies mehr anonym ist als Facebook? Bei Facebook hast du doch deine Freunde und wenn das was du bewirbst doch nicht gut ist willst du das doch nicht deinen Freunden zeigen. Also man wirbt hier eher für etwas als auf Facebook. Denke die meisten überlegen eher 2 mal etwas auf Facebook zu liken als es in die Signatur zu packen.

Geht mir persönlich auch so, wobei ich FB eh schon länger nicht aktiv nutze.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352
Merit: 1183


View Profile
February 04, 2018, 10:30:21 AM
 #213

@twbt: In nahezu allen Online-Communities, die ich kenne, wird auf irgendeine Weise Werbung gemacht und auch toleriert. Paradebeispiele sind natürlich die Platzhirsche Facebook und Twitter, bei denen der Werbeanteil vielleicht sogar noch größer als bei Bitcointalk ist, und Blog-Communities. Aber auch in kleineren Foren (Musik, Fahrräder, was auch immer) habe ich fast immer Werbemechanismen gesehen, die sich nicht auf die Banner-Ads der Betreiber selbst beschränken. Deshalb sehe ich das locker und - warum nicht selbst davon profitieren? "Geld machen" auf welche Art auch immer ist ja das Hauptziel der meisten Bitcoiner und Altcoiner Wink

Ja, Giralgeld "machen". Wobei tatsächlich ganz andere Leute dieses Geld machen(sic).

Ein interessanter Nebenaspekt der ganzen Shitcoins ist allerdings, dass eine sinnvolle Neuentwicklung gar nicht mehr wahrgenommen würde. D.h. so etwas wie Bitcoin kann es jetzt gar nicht mehr geben, da ein sich ein solides System gegen das Spam/Scam Getümmel der Shitcoins gar nicht mehr durchsetzen könnte. Ein solcher Ansatz würde unbemerkt sofort wieder untergehen. Ist aber nicht schlimm, da solche Sprünge in der Entwicklung sowieso nur sehr selten auftauchen.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2268
Merit: 1593


Decentralization Maximalist


View Profile
February 05, 2018, 09:11:21 AM
Merited by shorena (1)
 #214

In der wohl ersten Paid4Community gibts nicht nur hinsichtlich der Pixelgröße eine Einschränkung sondern auch in der KB-Größe, damit auch das Laden der Threads nicht Ewigkeiten dauert.
Eigentlich ist Bitcointalk ja nicht als Paid4-Community gedacht. Ich bezog mich eher auf andere Foren. Habe mit Paid4 auch so gut wie keine Erfahrung (ich war mal irgendwann um die Jahrtausendwende bei Piranho, aber weil die halt ein nettes werbefreies Webhosting-Paket hatten).

Grundsätzlich ist das Prinzip aber dasselbe, im ganzen (for-profit) Internet, inklusive große Medien (und auch im Medienbereich außerhalb des Internets natürlich, bis hin zur good old Zeitung).

Quote
Meinst nicht das es auch eher daran liegt, das dies mehr anonym ist als Facebook? Bei Facebook hast du doch deine Freunde und wenn das was du bewirbst doch nicht gut ist willst du das doch nicht deinen Freunden zeigen.
Auch bei Facebook gibt es Fake-Accounts. Das gilt noch mehr für Twitter. Den "Realname-Facebookaccount" dagegen, der ab und zu Werbung weiterreicht (oder an MLM usw. teilnimmt), kann man mit einem Bitcointalk-Hauptaccount von jemand vergleichen, der zwar an einer Bountykampagne teilnimmt, aber  durchaus seine Identität "sauber" halten möchte.

Ich glaube eher, dass es daran liegt, dass es in einer traditionellen Forenstruktur schwieriger ist, Spam auszuweichen. Dafür ist es aber auch leichter, etwas neues zu lernen (weil du nicht aktiv "followen" oder "frienden" musst, um einen neuen Autoren kennenzulernen, sondern ständig auf neue Leute triffst) und nicht in einer Echokammer/Filterblase festzustecken. Das ist ein Tradeoff, weshalb bei traditionellen Foren andere Spam-Vermeidungs-Maßnahmen benötigt werden. Wie halt das Merit-System.

Ja, Giralgeld "machen". Wobei tatsächlich ganz andere Leute dieses Geld machen(sic).
Point taken Wink

Quote
Ein interessanter Nebenaspekt der ganzen Shitcoins ist allerdings, dass eine sinnvolle Neuentwicklung gar nicht mehr wahrgenommen würde. D.h. so etwas wie Bitcoin kann es jetzt gar nicht mehr geben, da ein sich ein solides System gegen das Spam/Scam Getümmel der Shitcoins gar nicht mehr durchsetzen könnte.

Das stimmt. Vielleicht ändert das Meritsystem aber zumindest etwas die Balance Shitcoin/Innovation. Ich hatte mir überlegt, der Foren-Administration auch einen Vorschlag zu unterbreiten, das "Altcoin Discussion" Forum in "Cryptocurrency Technology" oder meinetwegen "Altcoin Technology" umzubenennen und dieses strikt zu moderieren. Ist aber hier eher OT.

twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 06, 2018, 01:25:51 AM
 #215

Danke für die Aufklärung bzgl. Bounty-Dingenskirchen im Forum @all. - theymos hat da im Meta-Thread was interessantes gepostet:

First, most people complaining about merit are constantly posting garbage, and should not rank-up. The forum is not a welfare system; you don't run through a few hoops and then get paid for doing something that nobody actually wants. I like that good forum members can make money, especially when said forum members are in poorer countries and this is a major opportunity for them. I very much do not want to destroy the sig-ad/airdrop/bounty "industry". But I am not going to tolerate people posting garbage upon garbage. If the merit system completely fails and I can't think of anything else to replace it, then my next step will probably be to completely remove all ways for forum users to make money from posting (eg. removing signatures entirely).

Das scheint mir tatsächlich der Kern der aktuellen Änderung zu sein: Wenn man Scheiße toleriert, dann toleriert man eben auch, dass Leute Scheiße auf Scheiße kacken, wenn man ihnen Anreize dafür liefert. Daraus entsteht: Eine Kloake.

Maybe there are ways for people who were making money by posting garbage on the forum to make money on other sites with easy bounties, etc. (For example, I don't know if they're actually any good, but https://bountyhive.io is currently advertising on the forum.) But people should use the forum to talk about these money-making ideas, not as a way of making money itself. Once you spend a lot of time here, you may be able to make some money here (which is great!), but you should consider this a far-off hope, not your primary objective.

Der primäre Zweck dieses Forums ist nicht, Geld mit Kloaken zu machen, sondern sich darüber zu verständigen, wie man mit einer Kloake Geld machen könnte, wenn man sie zu einer besseren verändert. Hört sich scheiße an, ist es aber nicht. Also, (auch) meiner Meinung nach nicht.

Hadrop.Boyle
Member
**
Offline Offline

Activity: 266
Merit: 19


View Profile
February 06, 2018, 04:27:27 PM
 #216

Danke für die Aufklärung, nur mal so am Rande, ich hatte gerade sowas wie ein Déjà-vu:

Quote
Donald J. Trump
‏Verified account @realDonaldTrump
10m10 minutes ago

We need a 21st century MERIT-BASED immigration system.  Chain migration and the visa lottery are outdated programs that hurt our economic and national security.

Generell möchte ich natürlich auch nicht, dass dieses Forum hier zum Müllhaufen wird. Ich glaube aber die grundlegende Problemstellung ist das Finden von Schätzen im Müll.
Und ich glaube auch immernoch dieses Finden und dazu noch bewerten können bzw. wollen die Member mit vielen sMerits nicht leisten.

Aber letz see wie das in ein paar Monaten ausschaut.

Wanne get 10% of Cointracking? https://cointracking.info/?ref=M138678
Wanne join Binance Exchange? https://www.binance.com/?ref=11326731
Wanne join Kucoin with Bonus? https://www.kucoin.com/#/?r=7QHt5a
thaayb
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 215
Merit: 104


🥇🥉🎖


View Profile WWW
February 08, 2018, 06:48:21 AM
 #217

@twbt: In nahezu allen Online-Communities, die ich kenne, wird auf irgendeine Weise Werbung gemacht und auch toleriert. Paradebeispiele sind natürlich die Platzhirsche Facebook und Twitter, bei denen der Werbeanteil vielleicht sogar noch größer als bei Bitcointalk ist, und Blog-Communities. Aber auch in kleineren Foren (Musik, Fahrräder, was auch immer) habe ich fast immer Werbemechanismen gesehen, die sich nicht auf die Banner-Ads der Betreiber selbst beschränken. Deshalb sehe ich das locker und - warum nicht selbst davon profitieren? "Geld machen" auf welche Art auch immer ist ja das Hauptziel der meisten Bitcoiner und Altcoiner Wink

Naja da gibt es aber einen gewaltigen unterschied. Auf den meisten Seiten wird Werbung gemacht, aber nicht von den Usern sonder immer vom Seitenbetreiber. Ich kann dir etliche Foren aufzählen wo Werbung für Geld komplett verboten ist (ob Signatur oder Post selbst). Auf facebook  wir das auch nicht gerne gesehen. Einzig bei youtube werden "Contenterzeuger" für Ihre arbeit entlohnt, wo das hingeführt hat sieht man ja....

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2268
Merit: 1593


Decentralization Maximalist


View Profile
February 08, 2018, 07:15:49 AM
 #218

Aber auch in kleineren Foren (Musik, Fahrräder, was auch immer) habe ich fast immer Werbemechanismen gesehen, die sich nicht auf die Banner-Ads der Betreiber selbst beschränken.

Naja da gibt es aber einen gewaltigen unterschied. Auf den meisten Seiten wird Werbung gemacht, aber nicht von den Usern sonder immer vom Seitenbetreiber. Ich kann dir etliche Foren aufzählen wo Werbung für Geld komplett verboten ist (ob Signatur oder Post selbst). Auf facebook  wir das auch nicht gerne gesehen. Einzig bei youtube werden "Contenterzeuger" für Ihre arbeit entlohnt, wo das hingeführt hat sieht man ja....
Bei Foren gibt es natürlich auch solche, die ihren Laden "sauber" halten. OK, "fast immer" war da sicher falsch, eher würde ich sagen in "mehr als der Hälfte" der mir bekannten Foren wird -subtile - User-Werbung toleriert, solange sie nicht mit Spam einher geht oder einen "offiziellen" Werbekanal benutzt (z.B. Kennzeichnung des Users).

Aber Facebook? Da macht doch heutzutage fast jede Firma und jeder Kleinunternehmer Werbung. Das "Entlohnen" von einfachen Usern für die Werbe-Beiträge läuft natürlich nicht so "offen" direkt auf Facebook selbst, wie über die Signaturkampagnen hier, findet aber trotzdem massiv statt, und wird ja auch hier im Forum mit organisiert. Twitter genauso.

Bei Facebook/Twitter und auch Youtube ist aber wie gesagt der Unterschied, dass man die (nicht direkt an Facebook gezahlte) Werbung viel einfacher ignorieren kann, weil man in der Regel erst mal aktiv jemand "followen" muss, um seine Posts zu sehen. Weitergehende Following/Ignorier-Techniken würden hier auch einiges bringen, z.B. wenn man Spam-Megathreads ignorieren könnte.

thaayb
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 215
Merit: 104


🥇🥉🎖


View Profile WWW
February 08, 2018, 09:37:03 AM
 #219

Aber auch in kleineren Foren (Musik, Fahrräder, was auch immer) habe ich fast immer Werbemechanismen gesehen, die sich nicht auf die Banner-Ads der Betreiber selbst beschränken.

Naja da gibt es aber einen gewaltigen unterschied. Auf den meisten Seiten wird Werbung gemacht, aber nicht von den Usern sonder immer vom Seitenbetreiber. Ich kann dir etliche Foren aufzählen wo Werbung für Geld komplett verboten ist (ob Signatur oder Post selbst). Auf facebook  wir das auch nicht gerne gesehen. Einzig bei youtube werden "Contenterzeuger" für Ihre arbeit entlohnt, wo das hingeführt hat sieht man ja....
Bei Foren gibt es natürlich auch solche, die ihren Laden "sauber" halten. OK, "fast immer" war da sicher falsch, eher würde ich sagen in "mehr als der Hälfte" der mir bekannten Foren wird -subtile - User-Werbung toleriert, solange sie nicht mit Spam einher geht oder einen "offiziellen" Werbekanal benutzt (z.B. Kennzeichnung des Users).

Aber Facebook? Da macht doch heutzutage fast jede Firma und jeder Kleinunternehmer Werbung. Das "Entlohnen" von einfachen Usern für die Werbe-Beiträge läuft natürlich nicht so "offen" direkt auf Facebook selbst, wie über die Signaturkampagnen hier, findet aber trotzdem massiv statt, und wird ja auch hier im Forum mit organisiert. Twitter genauso.

Bei Facebook/Twitter und auch Youtube ist aber wie gesagt der Unterschied, dass man die (nicht direkt an Facebook gezahlte) Werbung viel einfacher ignorieren kann, weil man in der Regel erst mal aktiv jemand "followen" muss, um seine Posts zu sehen. Weitergehende Following/Ignorier-Techniken würden hier auch einiges bringen, z.B. wenn man Spam-Megathreads ignorieren könnte.

Bei youtube meinte ich die "großen" youtuber die Werbeverträge mit Firmen abschließen.

W4terhouse
Member
**
Offline Offline

Activity: 149
Merit: 21


View Profile
February 09, 2018, 02:42:14 PM
 #220

wie kommst du zu Merit?
und was ist der Effekt der Erhöhung?
Bitte erläutern
Ich bin immer noch ein Anfänger

Lies mal den Thread hier durch. Da wird des öfteren ausführlich beschrieben wie das System funktioniert.

Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!