Bitcoin Forum
June 22, 2021, 04:21:47 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.21.1 [Torrent]
 
  Home Help Search Login Register More  
  Show Posts
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 ... 113 »
1  Alternate cryptocurrencies / Announcements (Altcoins) / Re: [ANN][IC] ⚡ Ignition Coin ⚡ - 5M Over 50 Years, PoW/PoS/MN - Fair Distribution on: May 12, 2021, 11:53:32 AM
Hey,

is there any reason your Twitter account is blocked / banned?
2  Alternate cryptocurrencies / Tokens (Altcoins) / Re: SingularDTV on: May 12, 2021, 09:02:09 AM
Is this project still alive?
Twitter is dead, this thread is dead, price is dead.
3  Economy / Scam Accusations / Re: Scammed By The Owner Of TrustSwap Jeff Kirdeikis on: May 06, 2021, 10:30:14 AM
Sorry to hear about your losses, guys. Hope you can retrieve your money. At least you have the name, this is at least something. Others aren't that lucky (I speak from experience, here).
This coin was reached ATH when Dec'20, why you and the guy above you didn't sell it when it reached ATH?
Yeah, why does not everybody in crypto just sell all his coins exactly at the ATH? Then everybody would just make money and all problems were solved. Grin
4  Economy / Scam Accusations / Re: [Money Trap] btcmax.me selectively KYC scamming, stole $8.000 worth of QORT on: May 05, 2021, 09:28:28 AM
does anyone have any information about btcmax? the page has been down for over a week. It looks a bit like an exit scam ...
Not at all, but I know someone who at least told me he knows the owner.
He tried helping me resolve my mess, but to no avail. I will contact him again and try to get him to hand over the details of the owner.

Update: confirmed that the website is down and sent a DM to the guy who *might* be able to help. But please don't expect too much.

If there is any way to sue them (maybe something like a class action, but I don't know much about how this works, especially internationally, since they are in China), I will join.
They have scammed me out of a decent 5 figure amount, now.
5  Local / Biete / Re: SEX PUPPEN, SEX TORSO, SEX ROBOTER | 100CM bis 176CM, KOSTENLOSER VERSAND on: March 14, 2021, 04:27:24 PM
Quote
Da stellt sich mir die Frage: bietet ihr auch gebrauchte Sexpuppen, für den etwas kleineren Geldbeutel?

🤢 Grin

(Ich entschuldige mich direkt mal für diesen "wertvollen Kommentar" ^^)

Hallo, leider verkaufe ich keine gebrauchten Sexpuppen.  Es sind intime und persönliche Produkte und niemand würde eine gebrauchte Sexpuppe kaufen.  Danke Smiley
Ok, danke für die Rückmeldung. Wenn nicht zum gebrauchten Verkauf, könnte man vielleicht über einen Lesezirkel-artigen Verleih nach dem Rotationsprinzip – "Bumszirkel" * – nachdenken, welcher dann trotzdem die Schonung besagten kleinen Geldbeutels verschafft? 🤔



* Sollte der Name sich durchsetzen, bitte ich um Kontaktierung zwecks Nutzungslizenz.
6  Economy / Scam Accusations / Re: [Money Trap] btcmax.me selectively KYC scamming, stole $8.000 worth of QORT on: March 09, 2021, 10:17:49 PM
Another update: the scammers at btcmax.com still don't reply to my mails demanding the release of my 15000 QORT, so a few days ago, I threatened to contact the Trading Division of the Chinese Embassy in Germany. I read on the internet that this might make sense to do if you got scammed by a Chinese trading related website, which is clearly the case, here.

Yes, it does feel kinda stupid to get an actual embassy involved over that, but meh... I'm slowly running out of ideas. Let's see if they'll send me a reply or something.

The QORT I deposited there is now worth almost 10000 USD.
7  Local / Biete / Re: SEX PUPPEN, SEX TORSO, SEX ROBOTER | 100CM bis 176CM, KOSTENLOSER VERSAND on: March 04, 2021, 11:30:49 AM
Da stellt sich mir die Frage: bietet ihr auch gebrauchte Sexpuppen, für den etwas kleineren Geldbeutel?

🤢 Grin

(Ich entschuldige mich direkt mal für diesen "wertvollen Kommentar" ^^)
8  Economy / Scam Accusations / Re: [Money Trap] btcmax.me / btcmax.com locking user accounts, forcing users to KYC on: February 26, 2021, 07:19:59 PM
Just a short note: the money the scammers at btcmax.io / btcmax.me have stolen from my account is now worth almost 8.000 USD.

I'm at a point where I don't think that those scammers should get through with that, violating their own TOS and locking my account.
This isn't about the money, this is about the principle.  Does anyone know any lawyer in China (or is anybody lawyer in China, here?) who speaks fluently English and is willing to help with that? I assume that the coins are worth enough for a share of it to pay for the costs.


Btw, as a general update: I'm casually writing them mails, asking if they're willing to resolve this, finally. They don't even have the fucking decency to reply to my mails. Not a single reply since they locked my account and told me to do KYC (even though I haven't done a single trade with them).

Any help is appreciated. If you're a lawyer in China, please reply in this thread for transparency reasons. Thanks.
9  Local / Deutsch (German) / Re: Telefonbetrug: Abzocke vom "Elektronischen Börsenamt" on: February 19, 2021, 11:47:53 AM
Das mit den dubiosen Branchenbucheinträgen kann ich bestätigen – als ich 2018 gegründet habe, kamen da zahlreiche solcher Briefe an (wodurch der echte beinahe untergegangen ist, hehe). Beim ersten Brief habe ich bei meinem Steuerberater nachgefragt, der mir freundlich mitteilte, dass ich die Post einfach an den Papierkorb weiterleiten soll. Grin

Der Ledger-Hack wird in der Hinsicht richtig lukrativ sein. Wenn man darüber mal nachdenkt: die Daten muss man sich nicht kaufen, man weiß, dass sie noch "frisch" sind und dass man nicht Daten kauft, die schon zwölf Mal abgearbeitet worden sind. Klar, dass da einige dabei sind, bei denen die Amtsmasche zieht.

Von den "ich komm sonst vorbei" SMS höre ich zum ersten Mal... davon war ich bisher noch nicht betroffen. Das ist ja gleich mal ein ganz anderes Level, mir angedeuteter Gewaltandrohung, geographische Nähe usw... puuh, wer da Familie hat und diese gern in Sicherheit haben möchte, könnte dafür schon anfällig sein. Umso wichtiger ist es, möglichst umfassend aufzuklären und nach Möglichkeit auch Benutzer zu erreichen, die gar nicht so tief in der Materie drin stecken, aber trotzdem potenzielle Opfer sind. Gerade mit dem Bullrun 2021 ist da noch viel zu tun, bzw. die Scammer werden ihre Geschütze ziemlich hochfahren.
10  Local / Deutsch (German) / Re: Telefonbetrug: Abzocke vom "Elektronischen Börsenamt" on: February 17, 2021, 11:02:38 PM
Schön, dass der Thread Zuspruch findet. Genau das ist der Punkt: jetzt, wo Crypto wieder quer durch alle Medien verteilt ist, sind viele, die davon nur in den Nachrichten gehört haben, vermutlich leichte Beute.
Danke für den Link. Kenne den Kanal nicht und bin noch nicht auf die Masche gestoßen, aber bei den hohen Bitcoin Preisen ist es wohl nur eine Frage der Zeit. Mir ist schon aufgefallen dass in den letzten 3 Monaten die Anzahl von Werbe/Scam Anrufen zugenommen hat. Auch bekomme ich öfters SMS die mich auch tolle Deals hinweisen. Hätte wohl meine richtige Handynummer nicht bei allen online Casinos angeben sollen. Ist schon traurig wie unsere Daten einfach weiter verkauft werden.
Ich verweise hier mal auf das Post von mole... bist Du im Besitz eines Ledger Hardware Wallets? Die Schlafmützen von Ledger haben damals beim Ausmaß des Hacks massiv untertrieben; iirc hieß es, dass "ein paar Tausend" Datensätze betroffen sind, was sich am Ende dann als Millionen herausgestellt hat. Ich kann mich vor Spam Mails kaum noch retten (ok, das war übertrieben: an sich macht der Spamfilter einen großartigen Job, hehe), und auch Anrufe mit dubiosen Crypto-Angeboten kommen immer häufiger.

Manchmal nehme ich mir die Zeit und mache mir ein Späßchen mit den Betrügern, ansonsten lege ich immer einfach auf.
11  Local / Deutsch (German) / Telefonbetrug: Abzocke vom "Elektronischen Börsenamt" on: February 17, 2021, 10:56:01 AM
Hallo in die Runde!

Als Fan vom sehr guten YouTube-Kanal "Telefonziege" komme ich hiermit seiner Bitte nach, das Video zu teilen.

Der Betrug funktioniert so: man erhält einen Anruf vom "Elektronischen Börsenamt", was es natürlich so gar nicht gibt. Die Betrüger haben irgendwo eure Daten gekauft und wissen, dass ihr mit Crypto zu tun habt. Der i.d.R. eher schlecht Deutsch sprechende Agent am Telefon wird euch erzählen, dass euch eine Börsenidentifikationsnummer fehlt, die ihr aber benötigt, um Cryptowährungen überhaupt handeln zu dürfen.

Dann sollt ihr ~260€ in Bitcoin zahlen, um diese Nummer per Post dann zu erhalten (was vermutlich nie passiert, und selbst wenn, dann ist diese Nummer völlig nutzlos).

Hier der Link zum Video: https://youtu.be/RM0-s1-2toI


Anmerkung: ich gehe davon aus, dass die Benutzer hier im Forum diese Warnung nicht wirklich brauchen. Da es aber bisher so gut wie keine Ergebnisse zu dem Betrug auf Google gibt, hilft dieser Beitrag vielleicht, den einen oder anderen Betrug vom "Elektronischen Börsenamt" zu verhindern.

Stay safe! Smiley
12  Economy / Scam Accusations / Re: Freewallet.org SCAM accusations - a compilation on: February 10, 2021, 10:57:27 AM
Elon Musk fell prey to the FreeWallet scam. Unbelievable he didn't take a moment to research prior to using it.
https://twitter.com/elonmusk/status/1359409599972007936?s=19

But they fixed it within an hour. If any of us plebs would have had this issue, they'd be waiting forever.
13  Local / Deutsch (German) / Re: was bedeutet euer nick und woher die idee? on: January 23, 2021, 09:54:36 AM
Meiner ist noch langweiliger und ich denke nicht dass mein Nickname erklärt werden muss.  Smiley
Langweiliger geht immer! Ich denke da z.B. an "decaf_83" Grin
Von daher gar nicht so schlimm.
14  Economy / Scam Accusations / Re: Livecoin.net Scam on: December 29, 2020, 11:14:00 PM
Is their website not separate from all the coins they hold?  If so, they should be contacting all of their customers and offering to give them back their funds, assuming Livecoin still has access to them (which they should).  
It could make sense that an attacker would place a backdoor to ensure he can reenter the server. What doesn't make sense, though, is how Livecoin acts. If your computer / server is compromized, you completely reset it to make sure it's not compromized, anymore.
Assuming they have separate control over their software, it shouldn't be too much of an issue to setup their exchange on a clean server, and assuming they have all their data in a database (hence the name lol), they could even move on with their business using a recent, working state of their exchange.

Sure, a shitcoin exchange isn't a hosted Wordpress. But even if it's more complicated, it's absolutely crucial to take these steps. And they'd be fine.

So, as nothing they say seems to make much sense, I tend to also side with this:
Not really, it looks like a childish attempt to fake a hack after an exit scam.

If the hackers got the money - why would they extort Livecoin? If Livecoin controls the funds - why would they pay the hacker?

If it was a real message from a "Hacker" they would have never had to use the term "livecoin" as it is implicit in the location of the post who was being refereed to. By using that term the scammers have outed themselves.
Not sure if that would hold in a court Grin
15  Local / Deutsch (German) / Re: was bedeutet euer nick und woher die idee? on: December 29, 2020, 04:23:54 PM
Mein Name hat nichts mit LSD zu tun, was ab und zu gerne mal (meist von jüngeren Leuten, die keine klassischen Memes kennen ^^) vermutet wird.
Ursprung ist der all your base meme aus einem Sega Mega Drive Spiel, welches ich als Kind gespielt habe.

Nun war "allyourbase" auf irgendeiner Plattform, auf der ich mich zwecks Crypto anmelden wollte, schon vergeben. Entweder Twitter oder hier, oder irgendwas anderes. Also habe ich den "base"-Part einfach ins Gegenteil umgekehrt und "acid" draus gemacht, (Base -> Säure, haha lustig, ja ich weiß). Gabs noch nicht und es erschien mir auch irgendwie originell. Smiley
16  Economy / Scam Accusations / Re: Livecoin.net Scam on: December 27, 2020, 04:03:25 PM
LOL so they lost control of the power plug too... There are so many ways to shut the server off (e.g. DNS) but they choose to let the users get fucked. Livecoin at its best.
It really sounds fishy. Separating backend and frontend, ok, makes sense. But the whole "we only control those pixels which allow the warning box to be displayed" thing sounds weird. If they gave any fucks about their customers, they'd disable the frontend completely to at least prevent online traders (not sure if they have an API) from getting rekt.
From what they write, they cannot be certain if their data is still genuine, so there's no reason whatsoever to still keep this thing running… at least not if the situation is as they describe it.
17  Local / Deutsch (German) / Re: Besuch von der lieben Kripo – Vorwurf Geldwäsche (Fidor, ggf. bitcoin.de) on: December 18, 2020, 09:00:25 PM
Quote
Denk da mal drüber nach, das gerade jetzt irgendwo so eine Person sitzt, die betrogen wurde aber ihr Fall nicht gelöst werden kann aufgrund deines unsozialen Verhaltens.
Nur der Vollständigkeit halber: das ist einfach nicht wahr. Wie gesagt, meine einzige Beteiligung an der Sache war, dass der Betrüger unglücklicherweise mein Tradepartner war. Nichts, aber auch gar nichts aus dem Mailfach hätte an der Gesamtsituation auch nur irgendwas verändert.

Aber eventuell hätte das Postfach noch irgendwelches Material geliefert, um Dir etwas anzuhängen. Dann wäre das ein ein weiterer Fall für die Statistik geworden, bei dem man dank der Strafverfolgung einen Täter erwischt hat. Das hast Du mit Deiner Aktion jetzt boykotiert. Pfui!

Huch, gar nicht gesehen, dass dieses Post noch nicht abgeschickt war. Dann mache ich das eben jetzt.

---

Eben – nach deren Logik müsste es da schon für einen begründeten Verdacht ausreichen, wenn mir ein mir unbekannter Scammer Phishingmails oder Spam schickt. Mitgehangen, mitgefangen und schon bin ich in gewerbsmäßige Bandenkriminalität verwickelt. War ja ein Kontakt von mir (er kannte ja schließlich meine Mailadresse) und dann viel Spaß im Neuland.

Ok, das ist jetzt getreu dem Motto "Übertreibung macht anschaulich" (hoffe ich jedenfalls). Aber mein Eindruck damals vor Ort (das war übrigens auch ein Grund, warum mich überhaupt hingegangen bin: ich wollte herausfinden, ob ich "in guten Händen" bin, was natürlich – wie erwartet – nicht der Fall war) war, dass bei dem ganzen Thema eine ziemliche Planlosigkeit herrscht*. Und bei der Onlinedurchsuchgeilheit von Papa Staat für minderwertige Delikte und schwachsinnige Verdächtigungen, die einen solchen Eingriff überhaupt nicht rechtfertigen ausschließlich!! schwerste Straftaten wie Mord oder Terrorismus gehe ich dieses Risiko einfach nicht ein, da jemanden, der mich nicht hundertprozentig mit scharfem Sachverstand überzeugt hat, in meinen Daten rumwühlen zu lassen. Ich denke, dass das nachvollziehbar ist.

* Als ich Frau Kommissar damit freundlich konfrontierte, versicherte sie mir, dass derlei Fälle bei denen an der Tagesordnung sind und sie das alles schon etliche Male durch hatte. Aufgrund der Gesamtsituation erschien mir das allerdings wenig glaubwürdig.
18  Local / Deutsch (German) / Re: Besuch von der lieben Kripo – Vorwurf Geldwäsche (Fidor, ggf. bitcoin.de) on: December 16, 2020, 12:01:31 PM
Das du mal mit in den Focus kommst ist eine Sache. In meinem Leben auch schon öfters passiert. Interessiert keinen. Hält mich aber nicht davon ab, hinzuschauen und zu helfen Kriminelle zu erwischen.  
Weißt Du, das hängt alles auch immer davon ab, wie man einander begegnet. Hätte das Ganze auf Augenhöhe stattgefunden, wäre mein Verhalten der Polizei gegenüber sicher auch anders gewesen. Aber so nicht. Wenn man den Eindruck vermittelt, dass die mit einem machen können, was sie wollen, hinterlistig meine Rechte usw. aushebeln können, dann bestätigt man sie in ihrer Vorgehensweise. Da beuge ich mich nicht brav vornüber und sag "macht mal ruhig".

Und ja, ich bin ein bisschen stolz. Darauf, dass mir meine Rechte bekannt waren und ich daran festgehalten habe.

Ich gehe mal davon aus, dass der, dem Geld verloren gegangen ist (weil er offensichtlich mit seinen sensiblen Daten, Computer o.Ä. nicht sorgsam umgegangen ist), von der Bank den Verlust erstattet bekam*. Ok, das ändert an der Situation nichts, aber so, wie die Polizei mir begegnet ist, gab es nichts, aber auch gar nichts, was von meiner Seite aus getan werden könnte, um da irgendwie aktiv an der Lösung des Falls mitzuwirken. Die Auszüge von der Bank hatten die schon daliegen. Das ist alles, was es an "Beteiligung" von meiner Seite gab.

Alles, was sie wissen mussten (dass die Trades über bitcoin.de gegen verifizierte Benutzer stattfanden, die ich persönlich nicht kenne), habe ich ihnen gesagt. Sonst nichts. Was anderes brauchen die von mir nicht und das ist dann die Stelle, an der ich die Grenze ziehe.

Warst Du nicht auch einer, der sich gern mal über den "Ich-hab-ja-nix-zu-verbergen"-Bürger aufgeregt hat? Ich finde es ehrlich gesagt etwas merkwürdig, dass Du dich an diesem imho eher kleinen Detail so störst.
Anderen zu wünschen, "auch mal das Opfer zu sein" kommentiere ich jetzt mal nicht weiter. Ich kann Dich aber beruhigen: been there, done that.



* Meiner Meinung nach in vielen Fällen eine fragwürdige Vorgehensweise. Wie soll man aus seinen Fehlern lernen, wenn es nie weh tut? Aber das ist ein anderes Thema.


Edit: ich meine, mich zu erinnern, dass Du mal irgendwo in dem Bereich gearbeitet hast (Wachtmeister oder so?). Nachvollziehbar, dass Du da eine etwas andere Ansicht zu dem Thema hast. Dennoch wünsche ich mir etwas Verständnis für meine Sicht der Dinge. Meine "Beteiligung" an der ganzen Sache hätte mit wenigen Worten geklärt werden können. Aber seitens der Polizei bestand kein Interesse daran, im Gegenteil. Und wenn meine Hilfe nicht gewünscht ist, die Kompetenz der ermittelnden Beamten mir nicht wirklich schlüssig ist und ich den Eindruck habe, dass deren einziges Ziel ist, mich zum Täter zu machen, dann treffe ich natürlich Vorkehrungen, um mich und meine Familie zu schützen.

Ich habe da schon zu viel Mist gesehen und miterlebt, um da einfach tatenlos zu bleiben und auf gute Polizeiarbeit zu hoffen. Daher gibt es ein klares "NEIN!" von mir an allen Fronten.

Quote
Denk da mal drüber nach, das gerade jetzt irgendwo so eine Person sitzt, die betrogen wurde aber ihr Fall nicht gelöst werden kann aufgrund deines unsozialen Verhaltens.
Nur der Vollständigkeit halber: das ist einfach nicht wahr. Wie gesagt, meine einzige Beteiligung an der Sache war, dass der Betrüger unglücklicherweise mein Tradepartner war. Nichts, aber auch gar nichts aus dem Mailfach hätte an der Gesamtsituation auch nur irgendwas verändert.
19  Economy / Games and rounds / Re: [Vote 2020] Best Bitcointalk Interview on: December 01, 2020, 02:25:24 PM
I absolutely agree, it's fascinating to read in such in-depth level from someone that close to the tech (and much more), I hence nominate
Code:
gmaxwell
20  Economy / Reputation / Re: [Interviews] with Bitcointalk members on: December 01, 2020, 02:22:09 PM
Thank you zasad@ for all the Interviews!

I read it from time to time and are allways suprised about some "untold storys".
My favorits are philipma1957 and from the german comunity allyouracid.

But what impressed me the most was gmaxwells interview.
Code:
gmaxwell

keep going with this series.
Thanks for hinting me on gmaxwells post, and the kind words of course. I wouldn't have read his post without this mention. Very interesting to get such a detailed insight from someone much more than just an early Bitcoiner… thanks for taking the time to write this @gmaxwell! Cool

Especially interesting to read that he contributed to stuff I actually remember using a long time ago. 👍👍
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 ... 113 »
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!