Bitcoin Forum
July 31, 2021, 12:53:01 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.21.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 [3] 4 »  All
  Print  
Author Topic: Warum kauft ihr mit euren Coins keine Dinge des alltäglichen Gebrauchs??  (Read 6319 times)
bitcats
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1010
Merit: 1000



View Profile
December 20, 2012, 07:44:23 AM
 #41

augeiel, Milch per TOR bestellen. Roll Eyes
Ich kann dir eine Tüte Milch schicken, frisch gezapft vom Bauern um die Ecke - diskret, anonym und steuerfrei. Ich stelle keine Fragen! Cool Bestellung PGP verschüsselt, Verschwiegenheit vorausgesetzt.  Lips sealed Cool

"Unser Problem ist nicht ziviler Ungehorsam, unser Problem ist ziviler Gehorsam."  - Howard Zinn
1627735981
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627735981

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627735981
Reply with quote  #2

1627735981
Report to moderator
1627735981
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627735981

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627735981
Reply with quote  #2

1627735981
Report to moderator
1627735981
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627735981

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627735981
Reply with quote  #2

1627735981
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1627735981
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627735981

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627735981
Reply with quote  #2

1627735981
Report to moderator
1627735981
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627735981

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627735981
Reply with quote  #2

1627735981
Report to moderator
1627735981
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627735981

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627735981
Reply with quote  #2

1627735981
Report to moderator
2weiX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2030
Merit: 1003

this space intentionally left blank


View Profile
December 20, 2012, 08:21:41 AM
 #42

augeiel, Milch per TOR bestellen. Roll Eyes
Ich kann dir eine Tüte Milch schicken, frisch gezapft vom Bauern um die Ecke - diskret, anonym und steuerfrei. Ich stelle keine Fragen! Cool Bestellung PGP verschüsselt, Verschwiegenheit vorausgesetzt.  Lips sealed Cool

du weisst worauf ich hinauswill.
btc für lebensmittel macht erst sinn, wenn der späti (oder besser, aldi) ums eck die BTC-abrechnung per NFC "im vorbeigehen" erledigen kann.
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1000


View Profile
December 20, 2012, 11:29:40 AM
 #43

Ja, leider bekommen wir alle keine "besseren  Einkaufspreise" und haben dadurch keine Gewinnspannen.

Auch wenn man es ständig wiederholt wird es dadurch nicht richtiger.

Wie schon an anderer Stelle erwähnt (ich weiss, das wird gerne überlesen, da individuelle Kreativität und Aktion gefordert wird):
Setzt euch mit diversen Herstellern in Verbindung.
Bietet ihnen an ihre Produkte pseudonym im Darknet zu verkaufen und kassiert Provision.

Quote
Deswegen würde ich mich ja für Sammelbestellungen anbieten.
Geh ein Risiko ein, bestelle eine grössere Menge und biete diese Artikel steuer- und gewerbefrei im genannten Darknet an.

Mit Kreativität erschliesst sich ein ganzes Universum an Möglichkeiten - vor allem die wahren Stärken des Bitcoin auszuspielen.

Du weißt aber schon, dass das Anstiftung zu einer Straftat ist.
Gerade das braucht Bitcoin nicht, es muss endlich aus der Schuddlecke von solchen Spinner raus.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
phantastisch
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2220
Merit: 1251



View Profile
December 20, 2012, 11:31:41 AM
 #44

Ja, leider bekommen wir alle keine "besseren  Einkaufspreise" und haben dadurch keine Gewinnspannen.

Auch wenn man es ständig wiederholt wird es dadurch nicht richtiger.

Wie schon an anderer Stelle erwähnt (ich weiss, das wird gerne überlesen, da individuelle Kreativität und Aktion gefordert wird):
Setzt euch mit diversen Herstellern in Verbindung.
Bietet ihnen an ihre Produkte pseudonym im Darknet zu verkaufen und kassiert Provision.

Quote
Deswegen würde ich mich ja für Sammelbestellungen anbieten.
Geh ein Risiko ein, bestelle eine grössere Menge und biete diese Artikel steuer- und gewerbefrei im genannten Darknet an.

Mit Kreativität erschliesst sich ein ganzes Universum an Möglichkeiten - vor allem die wahren Stärken des Bitcoin auszuspielen.

Du weißt aber schon, dass das Anstiftung zu einer Straftat ist.
Gerade das braucht Bitcoin nicht, es muss endlich aus der Schuddlecke von solchen Spinner raus.


Das versteht Seeder nicht , weitere Diskussion sinnlos.

HOWEYCOINS   ▮      Excitement and         ⭐  ● TWITTER  ● FACEBOOK   ⭐       
  ▮    guaranteed returns                 ●TELEGRAM                         
  ▮  of the travel industry
    ⭐  ●Ann Thread ●Instagram   ⭐ 
✅    U.S.Sec    ➡️
✅  approved!  ➡️
bitcats
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1010
Merit: 1000



View Profile
December 20, 2012, 11:40:42 AM
 #45

Lasst uns nicht aus jedem Thread einen seeder pro&contra Thread machen. Wenn die Auseinandersetzung mit seeder so nötig ist, sollte vielleicht jemand einen eigenen Thread hierfür starten.

"Unser Problem ist nicht ziviler Ungehorsam, unser Problem ist ziviler Gehorsam."  - Howard Zinn
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1882
Merit: 1105


View Profile
December 20, 2012, 12:11:21 PM
 #46

Ja, leider bekommen wir alle keine "besseren  Einkaufspreise" und haben dadurch keine Gewinnspannen.

Auch wenn man es ständig wiederholt wird es dadurch nicht richtiger.

Wie schon an anderer Stelle erwähnt (ich weiss, das wird gerne überlesen, da individuelle Kreativität und Aktion gefordert wird):
Setzt euch mit diversen Herstellern in Verbindung.
Bietet ihnen an ihre Produkte pseudonym im Darknet zu verkaufen und kassiert Provision.

Quote
Deswegen würde ich mich ja für Sammelbestellungen anbieten.
Geh ein Risiko ein, bestelle eine grössere Menge und biete diese Artikel steuer- und gewerbefrei im genannten Darknet an.

Mit Kreativität erschliesst sich ein ganzes Universum an Möglichkeiten - vor allem die wahren Stärken des Bitcoin auszuspielen.

Lassen wir doch mal das Risiko aussen vor, im Kleingewerbebereich ist es sogar vernachlässigbar.

Von was genau reden wir eigentlich? Milch? OK..also kaufen wir Milch. Damit es sich lohnt und weil der Bauer ja nur 30cent bekommt direkt dort. Der Bauer stellt auch kaum fragen, wenn ich ohne Rechnung kaufen will. Also nun mal meine 250L Milch genommen, ab ins Auto und zum Abfüllen. Achne...Milch muss erst aufbereitet werden.

Also neuer Ansatz: Milch beim Großhändler und die 19% Steuer erstmal ... ich brauche aber dafür eine USt-ID damit ich Steuerfrei einkaufen kann. Also doch 19% zahlen und sich zurück holen. Ne..geht so ja auch nicht. Um die Umsatzsteuer nun wieder zurück zu holen, muss ich verkäufe vorweisen und ein Geschäft anmelden.

Neuer Ansatz: Milch irgendwo kaufen im Ausland. also mehr wie 30L am Stück geht nicht, weil Paket gewichtslimit. Aber 30Kg Milch sind ja schonmal anfang. Gekauft für 55cent/l. Dazu Versandspesen von 10 Euro....holyshit, das sind ja 0,33Euro/Liter. Also unter 88Cent/Liter VK geht nix mehr. Und Aldi bietet heute für 99cent/L an. Und mein Zeugs ist noch nicht verpackt und verschickt. Zu blöd das nun auch noch 3 Packete meiner Lieferung beim Empfänger ausgelaufen angekommen sind. Die haben das Geld zurück gefordert. Naja...ohne die ganze Steuerscheisse komme ich bei dem Kleinkramhandel nicht wirklich auf einen grünen Zweig.

Übrigens bisher ging das Steuerfreie locker ohne E-Money, sondern noch mit ganz normalen Euros. Ich fliege sozusagen unter dem Radar mit dem Kleinkram. Erst ab Containerladung Milch wird es wichtig, die Geldströme zu verschleiern. So ein Container mit 30Tonnen Milch aka 30.000 Päckchen muss aber dann in 2 Wochen auch verkauft sein, weil sonst verdirbt die Scheisse auch noch. 3000 Liter Milch pro Tag und das ohne ins Visier der Ermittler zu kommen, also keine Werbung machen und irgendwie durchmogeln, diese Summen als Bitcoin und dann zurück tauschen, Kursschwankungen erwirtschaften und ....

Jeder kann sich den rest selbst ausmalen, bevor also eine E-Währung, wie auch immer sie heisen mag, nicht Kursstabil ist, besteht wenig Hoffnung sie zu mehr als zum Spielen zu benutzen. Und wenn man sich hier anschaut, wie die leute mit ihren Gewinnen hausieren gehen und man auf der anderen Seite weis, das jeder Coin ohne reale Wertschöpfung erzeugt wird, weis man auch das jeder Euro Gewinn ein Euro ist den andere verlieren. Das entspricht einer netten Pokerrunde. Dort gibt es auch keine Bank die Vorschriften macht, jeder zockt für sich und die Summe an Geld die ins Spiel geht ist exact die Summe die auch rausgeht. Nur Umverteilt.

Also Seeder, deine Gedankenspiele mit den gesparten Steuern und MWSt haben nicht viel mit Bitcoin zu tun. Die gehen im kleinen auch ohne Bitcoin und im Großen fliegen sie auch mit Bitcoin auf. Schon weil keiner dir Geld überweist ohne Ware oder zumindest halbwegs sicherheit auch beliefert zu werden. Dazu gehört eben mehr als irgendein Status auf einer Internetplattform. das kann man künstlich erzeugen und Leute abzocken. Bitcoin ist da nahezu klassisches Beispiel für Abzocke. Fast der gesammte Handel besteht hier nur aus Betrug. Jeder Coin der irgendwo "verdient" wird muss jemand anderem "weggenommen" werden. Das einzige was bisher den Markt gestützt hat war die Neuerzeugung von Coins. Aber je mehr diese Erzeugung ins stocken gerät durch die selbst auferlegten Mechanismen desdo mehr kommen Anleger ins Rudern um noch Gewinn zu generieren. Echter Gewinn wird erst dann gemacht, wenn Wertschöpfung mit den Coins stattfindet.

Da muss ich allerdings zugeben, bist du der einzige der reale Wertschöpfung propagandiert. Auch wenn deine Argumente, Gewinn durch Steuerhinterziehung zu generieren, kein funktionales Geschäftsmodell sind. Grundsätzlich aber müssen solche Währungen erstmal lernen wie eine Wertschöpfung funktioniert. Da funktionieren auch keine Modelle wie: ich muss um vernünftig einzukaufen leider 30kg Kaffee kaufen, aber kann nur 3-5kg selbst verbrauchen. Den rest verkaufe ich eben dann für EK, hauptsache loswerden. Die Spesen leg ich dann drauf, weil sonst könnte ich mir den Kaffee nicht kaufen. Die Alternative dazu wäre sonst den Rest wegwerfen.
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 987
Merit: 1001


View Profile
December 20, 2012, 04:22:17 PM
 #47

erstens: diskutiert nicht mit seeder.

zweitens: begreift doch endlich, dass der nutzen von bitcoin sich zwangsläufig zuerst im digitalen bereich entfalten muss.

drittens: redet bitte nie nie wieder von stabilen kursen. bitcoin wird auf etliche jahre hinaus nicht kursstabil sein können. das zu erwarten, ist in etwa so, als wenn man in australien ein paar von einer neuen krötenart aussetzt und hofft, dass es fünfzig jahre später immer noch genau ein paar dieser kröten gibt. stabilität gibts bei 0 oder bei millionen kröten, nicht dazwischen.

viertens: ja, neue art kröten, ganz schlimmer witz, ich weiss  Cheesy
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1270
Merit: 1000


View Profile
December 20, 2012, 05:56:00 PM
 #48

drittens: redet bitte nie nie wieder von stabilen kursen. bitcoin wird auf etliche jahre hinaus nicht kursstabil sein können. das zu erwarten, ist in etwa so, als wenn man in australien ein paar von einer neuen krötenart aussetzt und hofft, dass es fünfzig jahre später immer noch genau ein paar dieser kröten gibt. stabilität gibts bei 0 oder bei millionen kröten, nicht dazwischen.

Kursstabilität ist aber eine Voraussetzung um mit den BTC vernünftig kalkulieren zu können. Klar, solange  z.B. webhosting für BTC nur ein Zusatzgeschäft ist umd man im Falle eines Falles die Einkaufskosten der Leistung unter 'Promotion' o.ä. verbucht kein Problem. Aber Hardware z:B. muss vorfinanziert werden, Server werden i:d.R. auch  für länger angemietet und da ist es natürlich doof wenn  Anbieter entweder  wie in Afrika sich die gesamt Leistung  vorfinanzieren läßt oder nach der Hälfte der Zeit den Betrieb einstellt weil der Kurs mal eben derartig eingebrochen ist das sich die fortführung des Geschäftsbetriebs nicht lohnt.

Joecoin hatte ja mal hier angedeutet mit einer Brauerei über Bierlieferung mit BTC zu verhandeln. Wäre interessant zu wissen ob und wie sich sowas in der Praxis gestelten würde, wenn der Kurs mal eben in die falsche Richtung geht.
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 614
Merit: 500



View Profile
December 21, 2012, 06:51:04 AM
 #49

Köstlich, wie hier um die Beantwortung der Initialfrage herumgeeiert wird.  Grin

Ihr kriegt den Bitcoin auch mit allem Wunschdenken nicht aus eurer "Schmuddelecke" heraus, schlicht, weil er genau dafür gemacht wurde und weil dieses Marktsegment das einzige ist welches nennenswert wächst.
Für nahezu alles andere ist BTC einfach zu unpraktisch.

Je eher ihr die Hintergründe endlich begreift und zu akzeptieren/anzuwenden lernt desto besser für uns alle.



▄▄▄████████▄▄▄
▄▄██████████████████▄▄
▄████████████████████████▄
▄████████████████████████████▄
████████████████████████████████
██████████████████████████████████
████████████████████████████████████
███████    ████████    ████████   ██
███████      ██████      ██████    ███
██████        ████        ████    ████
█████    ██    ██    ██    ██    █████
████    ████        ████        ██████
██    ██████      ██████      ██████
██   ████████    ████████    ███████
██████████████████████████████████
████████████████████████████████
▀████████████████████████████▀
▀████████████████████████▀
▀▀██████████████████▀▀
▀▀▀████████▀▀▀
   

▄████████▄                 ▄███████████▄
█  ▄  ▄  █                 █  ▄  ▄  ▄  █
█  ▀  ▀  █                 █  ▀  ▀  ▀  █
▀████▄ ██▀                 ▀██ ▄███████▀
    ▀███                     ███▀
         █████████████████▄
         █▄▄▄             ▀█
          █▄               █
           ▀█              █
            █  ▄▀▀▄  ▄▀▀▄  █
      ▄██   █  ▀▄▄▀  ▀▄▄▀  █    ██▄
 ▄████▀ ██▄ █              █  ▄██ ▀████▄
 █  ▄  ▄  █ █              █  █  ▄  ▄  █
 █  ▀  ▀  █ ▀█       ▄▄▀  █▀  █  ▀  ▀  █
 ▀████████▀  ▀█▄        ▄█▀   ▀████████▀
               ▀████████▀
    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄█▀      ▀█▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
 ▄█▀▀            ▀█▀▀█▀            ▀▀█▄
▄█                ▄▀▀▄                █▄
█                ▄▀  ▀▄                █
   

█                     
█                     
█████████  ██████████████ 
█       █  █            █ 
███████████████  █  ▐▌  █  █ 
█             █            █ 
█  █████████  █  █  ▐▌  █  █ 
██████████████        █            █ 
█            ███████  █  █  ▐▌  █  █ 
█  █  ▐▌  █  █        █            █ 
█            ███████████████▐▌  █  █ 
█  █  ▐▌  █  █             █       █ 
█            █  ▐▌  █  ▐▌  █▐▌  █  █ 
█  █  ▐▌  █  █  ▐▌  █  ▐▌  █       █ 
█            █  ▐▌  █  ▐▌  █▐▌  █  █ 
█  █  ▐▌  █  █  ▐▌  █  ▐▌  █       █ 
█            █  ▐▌  █  ▐▌  █▐▌  █  █ 
█    ████    █  ▐▌  █  ▐▌  █       █ 
█    █  █    █             █       █ 
████████████████████████████████████████
 
[ Whitepaper ]   [ Facebook ]   [ Medium ]
▬▬▬  [ Website ]   [ Twitter ]  ▬▬▬
[ Instagram ]   [ Telegram ]   [ LinkedIn ]
 












 
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1882
Merit: 1105


View Profile
December 21, 2012, 08:39:07 AM
 #50

Weder im Internet noch sonstwo ist eine Währung möglich, die extremen Kurschwankungen unterworfen ist. Sowas wird dann nie den Sprung in ein benutzbares Werkzeug schaffen. Wenn also BTC immer extrem Kursinstabil bleibt, bleibt es auch für immer ein Hedgefond. Hochriskante Einlage. Füge nun noch Termingeschäft dazu und du wirst megacoole Hedgefondtrader mit 10 Jahre Berufserfahrung sehen sehen die literweise Wasser ausschwitzen.

Wenn BTC so bleiben soll wie er ist wird es Spielgeld sein, das drauf hinausläuft andere abzuzocken, weil sie durch ihre Unwissenheit nicht durchblicken.

Da sich dieser Thread aber drauf bezogen hat, alltäglich Dinge zu kaufen, dachte ich, das ich mal versuch rauszufinden, welche Voraussetzungen nötig sind um BTC dazu zu bringen, marktfähig zu werden. Und da ist ein auch ins sich stabiler Kurs nötig. Wenn ich heute einer Brauerei anbiete, Bier abzunehmen und mit BTC zu zahlen, dann stehen wir bei...sagen wir 10Euro/BTC Kurs und 10000 Euro Kaufpreis bei 1000BTC. Nun verkloppe ich das das Bier, inzwischen steigt aber der Kurs rapide an. Ich habe nach abzug aller Unkosten 15% gewinnspanne am Bier, aber möchte irgendwie auch davon leben. Schon ein Kursprung von 5% in einem Monat würde mein Lohn um ein Drittel senken. und das nur weil ich BTC verwende. Den die Menschen die BTC kaufen müssen Euros investieren. Und wenn das Bier eben dadurch mehr kostet, gehen die woanders hin.

BTC müsste schon als Weltweite Währung fungieren und man müsste Lohn auch in BTC bekommen. Dann aber wird dank der Begrenzung der Zahlungsmittel der Effekt eintreten, das jede Wertschöpfung sofort den Wert des Coins anhebt und damit den lohn am Ende des Monats senkt. Jeden Monat weniger Lohn bekommen? Man kann zwar das selbe dafür kaufen dann, aber Kredite wären nicht mehr machbar. Also muss ich sparen, btc horten würde entweder den Kurs zusätzlich anheizen oder man muss die restlichen BTC noch schneller kreisen lassen, damit überall auch Geld zur Verfügung steht.

Eine Wirtschaft hat Wertschöpfung, das ist eben so. Wir möchten Besitz haben. Die Zeiten wo man einfach aus Holz und Blätter sich schnell ein Dach baut und alles liegen und stehen lässt wenn man weiter zieht sind lange vorbei.  Und BTC funktioniert ja nur, wenn eine ausgereifte Infrastruktur an Energieversorgung, Computer und Vernetzung zur Verfügung steht. Incl Funk, weil nicht alles kabelgebunden machbar ist. Und daher muss neben der Wertschöpfung auch die Geldmenge steigen können. Das was wir dabei als negativ empfinden ist, wenn die Entscheidungsträger die Geldmenge anpassen und wir davon nicht die Vorteile haben die wir gerade brauchen. Und da wäre ich zb gerade jemand der nichts gegen hohe Inflation hat. Weil ich ein Häuschen gekauft habe und das in einer absoluten Zinsniedrigphase und  10 Jahre Garantie. Inflation würde aber heisen, das mein Lohn mehr steigt und meine Schulden relativ zum Lohn sinken. Auf der anderen seite wird mir jeden in den Arsch treten der gerade spart, weil sein Geld dann auch weniger wert wird und die Zinsen das nicht auffangen. Und an den 2,45% Zinsen die ich habe für 10 Jahre wird man die Zukunft messen müssen. Deswegen steigen die Habenzinsen nur gering, während die Sollzinsen sich schnell anpassen müssen. Mein Kredit wird nun mal noch 10 Jahre den Schnitt senken.

Geldmenge ändern ist nichts falsches, solange es mit Augenmass passiert. Nicht ändern können verschiebt die probleme nur. Den die Geldmenge ist nur Symthom nicht Ursache des problems. Und deswegen muss eine Lösung für BTC gefunden werden, welche dieses Problem wiederum dem Geld anpasst. Das Problem der Wertvermehrung wird man nicht lösen können...das will keiner. Oder will jemand morgen weniger haben wie heute und das als konstantes Gesetz?
2weiX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2030
Merit: 1003

this space intentionally left blank


View Profile
December 21, 2012, 09:16:36 AM
Last edit: December 21, 2012, 10:30:26 AM by 2weiX
 #51

Die ganzen Pseudo-Amarscho-Spezialisten mit ihren verkifften Weltverbesserungs-Steuerhinterziehungsfantasien vergessen, daß Bitcoin ein Mittel zum WertTRANSPORT ist, keines um Werte zu LAGERN.

Nur weil der Kurs gerade steigt und alle die auf tausenden von BTC sitzen nominell "reicher" geworden sind, ist Bitcoin noch lange nicht "digitales Gold". Dafür ist Bitcoin aber NICHT GEMACHT.

Dummerweise gehört zu jeder Wirtschaftsform immer auch die Lagerung von Werten, egal wie - und sei es nur für eine Woche, um damit auf der lokalen veganen Wochenend-MärktIn frisches, von finnischen Elfen mundgeklöppelt-genfreies, fair gehandeltes Pökelsoja-Surimi zu kaufen. Da aber die Reibungsverluste zu hoch wären, sämtliche BTC-Überhänge in den Büchern (auch Fantasto-Anarchen müssen rechnen können!) gegen Gold zu tauschen (ganz zu schweigen vom Commodity-Zock, den man damit entfachen würde!), bliebe jeder auf seinen BTC hängen und wäre Kursverlusten ausgeliefert.

Dinge des täglichen Bedarfes werden IMMER in der lokalen Währung vertrieben werden (€, $, Muscheln, Steine, getrocknete Froschfotzen), nur PARALLEL dazu in BTC ausgezeichnet. Bitcoin ist eine PARALLEL- und KOMPLEMENTÄR-Währung, keine Cryptoanarchiofragilistischexpialigetische Nanny mit Schirm, die Euch vor dem bösen Kapitalismus ins Anarcho-sozialistische Lalaland holt, simsalabim - da müsst Ihr schon selber dran arbeiten!


ps: IIiiihhh, Arbeit.

bitcoin_de
Member
**
Offline Offline

Activity: 97
Merit: 10



View Profile WWW
December 21, 2012, 10:48:42 AM
 #52

Hallo 2weiX,

ich mag die Art wie Du schreibst Smiley

Aber in einem Punkt möchte ich Dir doch widersprechen wollen. Du sagst:

Quote
Dafür ist Bitcoin aber NICHT GEMACHT.


Ich denke nicht, dass es heute noch irgendjemanden interessiert für was Bitcoins irgendwann einmal gedacht waren, bzw. gemacht wurden. Einzig allein entscheidend ist doch wie Bitcoins von den Usern tatsächlich genutzt werden. Wenn die große Masse der User Bitcoins als Wertaufbewahrungs- statt Werttransportmittel verwenden wollen und sich in diesem Verhalten allgemein einig sind, dann sind Bitcoins eben doch "digitales Gold". Oder habe ich da etwas Entscheidendes übersehen?

Viele Grüße,
Oliver

Support-Team
Bitcoin Deutschland AG
https://www.bitcoin.de/
2weiX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2030
Merit: 1003

this space intentionally left blank


View Profile
December 21, 2012, 11:34:46 AM
 #53

Hallo 2weiX,

ich mag die Art wie Du schreibst Smiley

Aber in einem Punkt möchte ich Dir doch widersprechen wollen. Du sagst:

Quote
Dafür ist Bitcoin aber NICHT GEMACHT.


Ich denke nicht, dass es heute noch irgendjemanden interessiert für was Bitcoins irgendwann einmal gedacht waren, bzw. gemacht wurden. Einzig allein entscheidend ist doch wie Bitcoins von den Usern tatsächlich genutzt werden. Wenn die große Masse der User Bitcoins als Wertaufbewahrungs- statt Werttransportmittel verwenden wollen und sich in diesem Verhalten allgemein einig sind, dann sind Bitcoins eben doch "digitales Gold". Oder habe ich da etwas Entscheidendes übersehen?

Viele Grüße,
Oliver

Hi Oliver,

ich gebe zu, das mit dem "gemacht" sein ist meine eigene cryptophilosophische einstellung der materie gegenüber. keiner hindert irgendjemanden daran, multimillionen satoshis hinterm haus auf halde zu lagern. nur stehen sich langfristig (also > 10 jahre) die nutzung als "Hort" und als "Währung" hinderlich gegenüber.

entweder man hat die nutzung als währungstransportmittel, dies bedingt eine extrem hohe umlaufgeschwindigkeit bei engen margen und eine wechselbarkeit in (fast) alle möglichen währungen.

oder man hat ein illiquides zeug, von welchem sehr (?) viele user dutzendtausende in paperwallets im safe liegen haben "für später". das mag jetzt noch funktionieren, aber in 10 Jahren nicht mehr. dann sind sicher die, die jetzt investieren, etwas reicher als andere, aber auch sie müssen ihre BTC irgendwann liquidieren!

denjenigen nutzern, die bitcoin als werttransportmittel nutzen, ist es egal wieviele BTC du oder ich haben. sie tauschen X Yen gegen Z Bitcoins um bei mir einen Gegenstand im Wert von Y€ zu kaufen. ich drehe die BTC wieder durch, habe € und bin's zufrieden. ob da jetzt 5 BTC übern tisch gehen oder 4000 oder 0,005147842 ist völlig egal!

entweder die horter lassen ihre BTC langsam rausfliessen, oder sie hauen sie dereinst in einem schlag auf den markt. beides wird den preis kurzfristig mehr oder weniger belasten. die horter haben aber ein starkes interesse daran, daß BTC als höchst liquides zahlungsmittel möglichst weit verbreitet anerkannt wird. ohne markt keine möglichkeit die BTC abzustoßen!




so möchte ich zwar bei meiner behauptung bleiben, aber folgende erste ergänzung zum 2weiX'schen Postulat anbringen, nämlich: 

dass die verwendung von BTC als ultraliquide parallel- und komplementärwährung welche mit engen margen an mehreren plätzen gehandelt werden kann eine unabdingbare voraussetzung die theoretische eignung von BTC zur werterhaltung sein muss.


denn nur wenn eine vielzahl von menschen eine echte verwendung für BTC haben, wird es einer minderheit an hortern gelingen, ihre gehorteten BTC ohne zerstörung des eigenen marktes zu veräußern.

sobald dies geschehen ist, bleibt einzig die verwendung als transaktionsmittel.



2weiX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2030
Merit: 1003

this space intentionally left blank


View Profile
December 21, 2012, 12:35:35 PM
 #54

ich mag die Art wie Du schreibst Smiley
Naja .. "Pseudo-Amarscho-Spezialisten mit ihren verkifften Weltverbesserungs-Steuerhinterziehungsfantasien" ist nicht unbedingt die Art, die sympatisch rüberkommt. Klingt eher etwas "angepisst".
Quote
Wenn die große Masse der User Bitcoins als Wertaufbewahrungs- statt Werttransportmittel verwenden wollen und sich in diesem Verhalten allgemein einig sind, dann sind Bitcoins eben doch "digitales Gold". Oder habe ich da etwas Entscheidendes übersehen?
Ich betrachte und benutze Bitcoin sowohl als Wertaufbewahrungs- als auch Werttransportmittel. Letzteres gerne in größerem Umfang, (siehe https://bitcointalk.org/index.php?topic=130487.msg1408800#msg1408800), leider mangelt es noch an Angeboten.
Die meisten "Bitcoiner" in Deutschland haben leider reichlich Standpunkte aber keinen Plan (und können demzufolge auch keinen umsetzen), sei es mangels Motivation, Lebenserfahrung, oder Potential (jeder Art). 

heh, angepisst, naja, bisschen...
kann schon sein, bei der traumtänzerischen art, die hier manche an den tag legen - und dann noch verlangen, daß alle anderen endlich auch anfangen sollen steuern zu hinterziehen, ins paaraaadiiiiiieeeees.... !

aber lies das ganze mit einem augenzwinkern, um die würze zu nehmen.

ich sag ja: horten funzt nur, wenn es eine ausreichende liquidität am markt gibt, und die kann nur durch die verwendung als transportmittel gewährleistet werden.

nach und nach werden die horder auscashen bis am ende nur die verwendung als zahlungsmittel bleibt.

sacko
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 174
Merit: 253



View Profile
December 21, 2012, 01:40:14 PM
 #55

heh, angepisst, naja, bisschen...
kann schon sein, bei der traumtänzerischen art, die hier manche an den tag legen
kann ich gut nachvollziehen. Thats the Bitcoin-Alice's wonderland  Wink
Quote
nach und nach werden die horder auscashen bis am ende nur die verwendung als zahlungsmittel bleibt.
Hoffens wir's  Roll Eyes
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 987
Merit: 1001


View Profile
December 22, 2012, 12:05:12 PM
 #56

@chefin

so ungefähr sieht das aus, wenn man alte erfahrungswerte auf neue technologien anwendet.

@2weix

deine theorie scheitert imho schon daran, dass bitcoin technologisch schon gar keine extrem hohe umlaufgeschwindigkeit erlaubt. die maximal transportierte geldmenge gemessen in einer fremdwährung hat ja schonmal durch market cap und bestätigungszeit ein hard limit. dazu kommt noch die maximale menge an transaktionen pro block.
weiterhin hat bitcoin den höchsten nutzwert, wenn man welche hat. die immer noch relativ hohe geschwindigkeit, mit der man bitcoin bewegen kann, spielt ja nur eine rolle, wenn man schnellen zugriff darauf hat. d.h. man muss die ganze zeit geld bei einer institution parken, die schnellen tausch in bitcoins erlaubt oder man hat bitcoins.
es macht also viel mehr sinn, dass sich bitcoin auf einem hohen niveau einpendelt als auf einem niedrigen. deshalb halte ich es für erheblich wahrscheinlicher, dass es relativ viele gehortete bitcoins geben wird zusammen mit einer relativ kleinen, veränderlichen menge bitcoins, die häufig in bewegung ist.
2weiX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2030
Merit: 1003

this space intentionally left blank


View Profile
January 02, 2013, 09:40:32 AM
 #57

@2weiX

deine theorie scheitert imho schon daran, dass bitcoin technologisch schon gar keine extrem hohe umlaufgeschwindigkeit erlaubt. die maximal transportierte geldmenge gemessen in einer fremdwährung hat ja schonmal durch market cap und bestätigungszeit ein hard limit. dazu kommt noch die maximale menge an transaktionen pro block.
weiterhin hat bitcoin den höchsten nutzwert, wenn man welche hat. die immer noch relativ hohe geschwindigkeit, mit der man bitcoin bewegen kann, spielt ja nur eine rolle, wenn man schnellen zugriff darauf hat. d.h. man muss die ganze zeit geld bei einer institution parken, die schnellen tausch in bitcoins erlaubt oder man hat bitcoins.
es macht also viel mehr sinn, dass sich bitcoin auf einem hohen niveau einpendelt als auf einem niedrigen. deshalb halte ich es für erheblich wahrscheinlicher, dass es relativ viele gehortete bitcoins geben wird zusammen mit einer relativ kleinen, veränderlichen menge bitcoins, die häufig in bewegung ist.

Ich hab gerade keine Zeit für die dahinterliegenden Rechnungen, aber kurz umrissen:

Die Market-Cap spielt nur eine Rolle, wenn wirklich nicht alle BTC im Umlauf sind.
Ansonsten gibt es halt irgendwann 2100000000000000 Satoshis (Softcoding der NKS auf die 8. NKS ist willkürlich und kann systemweit verändert werden).

Zum Vergleich: das weltweite BIP des Jahres 2011 betrug ca 69000000000000 USD.
Dies würde, wenn man wirklich alles per BTC abwickelte, jeden Satoshi knapp 30USD wert machen.

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg :-D


Ich gebe Dir Recht insofern, als daß der Zugriff auf BTC relativ fix sein muss. Für grosse legale Geschäfte empfiehlt sich also sowas wie bitcoin-central (bitcoin-denominierte konten). Dennoch: "Horten" ist etwas anderes als "Bitcoins für regelmässigen Geschäftsverkehr vorrätig halten".


candoo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 500


Vertrau in Gott


View Profile
January 02, 2013, 04:41:50 PM
 #58

warum kauft niemand mein  EDELSTAHL KÜCHENHELFER SET + HÄNGELEISTE 13 TEILE NEU OVP  ?Sad

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 987
Merit: 1001


View Profile
January 03, 2013, 01:53:52 AM
 #59

Ich hab gerade keine Zeit für die dahinterliegenden Rechnungen, aber kurz umrissen:

Die Market-Cap spielt nur eine Rolle, wenn wirklich nicht alle BTC im Umlauf sind.

erstens: warum?
zweitens: es werden mit ziemlicher sicherheit nie alle btc in umlauf sein bzw. man wird nie in der lage sein, das überhaupt zu erkennen. es gibt halt keinen sichtbaren unterschied zwischen "gehorteten" und verlorengegangen btc.

Ansonsten gibt es halt irgendwann 2100000000000000 Satoshis (Softcoding der NKS auf die 8. NKS ist willkürlich und kann systemweit verändert werden).

Zum Vergleich: das weltweite BIP des Jahres 2011 betrug ca 69000000000000 USD.
Dies würde, wenn man wirklich alles per BTC abwickelte, jeden Satoshi knapp 30USD wert machen.

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg :-D

ich habe keine ahnung, was das weltweite bip mit irgendwas zu tun hat. kannst genauso gut (und wurde auch schon oft genug) das welt- oder europaweite bargeld, der wert allen goldes etc. nehmen. ich sehe da wenig bis keinen zusammenhang zum potentiellen wert von bitcoin.

Quote
Ich gebe Dir Recht insofern, als daß der Zugriff auf BTC relativ fix sein muss. Für grosse legale Geschäfte empfiehlt sich also sowas wie bitcoin-central (bitcoin-denominierte konten). Dennoch: "Horten" ist etwas anderes als "Bitcoins für regelmässigen Geschäftsverkehr vorrätig halten".

dann erkläre bei der gelegenheit vielleicht gleich mal, was "horten" genau sein soll. im übrigen finde ich den begriff "auscashen" auch hochgradig merkwürdig. macht in bezug auf eine währung denkbar wenig sinn.
BTCGOLD
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 945
Merit: 256



View Profile
January 03, 2013, 06:37:18 AM
 #60

Was wollt ihr noch kaufen? außer lebensmittel?

Bücher,Hardware? schlagt mal ein paar dinge vor und ich beame sie in bitmit rein!;) Macht mir einfach vorschlääge!

█████████████████████████████
█████████████████████████████
███████████████████████  ████
████████████████████▀▀  ▀████
███████████████▀▀   ▄▄███████
███▀  ▀██████     ▐██████████
██     █████▌       ▀████████
██      ▀▀███    ▐█▄  ▀██████
██               ▐███▄▄  ▀███
██▄  ▀▀▄▄▄▄     ▄███████ ▄  █
██████▄▄▄████████████████████
█████████████████████████████
█████████████████████████████

██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██

██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██

██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
FREE CHAT

██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
Pages: « 1 2 [3] 4 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!