Bitcoin Forum
December 14, 2017, 07:11:10 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 [4] 5 6 »  All
  Print  
Author Topic: Zypern !  (Read 8420 times)
bluetowel
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 250



View Profile
March 28, 2013, 11:28:56 AM
 #61

[...]
Es ist ja wohl auch so, das jeder der dort Geld hat(incl der Kleinanleger) von den hohen Zinsen profitiert hat.
[...]
Eben, die dürfen ruhig einen kleinen Verlust hinnehmen.


Ja, das kann man wohl so sagen. Aber vergesst nicht das ganz normale zypriotische Volk, die Bürger des Landes, die dort leben, wohnen und arbeiten. Die hatten keine Wahl, die haben doch alle ihre Girokonten, und Sparkonten dort, und nicht im Ausland. Die trifft es nämlich am schlimmsten. Sie kommen/kamen nicht an Bargeld ran um die ganz normalen Dinge des Altags zu bezahlen, Tanken, Lebensmittel, etc.pp. Die Wirtschaft auf der Insel trocknet einfach aus, weil das Geld nicht fliessen kann. Das hätte die Politik (brüssel/schäuble/zypern/usw.) anders machen müssen. Die ganze Sache stinkt.


Edit:

Da wurde einfach mal 2-3 Tage getestet, wie die Leute sich verhalten, wenn kein Geld mehr fliessen kann. Um Projektionen für die gesamte EU zu erstellen.
Uh, klingt das aber verschwörungstechnisch  Shocked
1513235470
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513235470

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513235470
Reply with quote  #2

1513235470
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1513235470
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513235470

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513235470
Reply with quote  #2

1513235470
Report to moderator
mezzomix
Legendary
*
Online Online

Activity: 1932


View Profile
March 28, 2013, 11:54:59 AM
 #62

Überhaupt keine Frage das es jedem Bürger in der EU ohne den Euro besser gehen würde.

Das bezweifeln ich. Ausserdem halte ich die Idee einer weltweiten Währung nicht generell für schlecht. Es krankt mehr daran, dass ein paar Mitspieler ab und zu mal an den Regeln drehen und einige Spieler dabei einen Dauerjoker haben.
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1050


View Profile
March 28, 2013, 02:40:15 PM
 #63

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/wie-sich-zyperns-banken-in-den-ruin-spekulierten-a-891456.html


Hier noch mal ein Artikel zur Untermauerung dessen was ich geschrieben hatte.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1605


View Profile
March 28, 2013, 03:30:40 PM
 #64

Wie sich 300 Länder mit 300 Währungen anfühlen wissen wir aus der Vergangenheit. Es war definitiv NICHT besser. Damals wurde alles in Dollar gehandelt, als die DM im Kurs rauf ist wie ne Rakete gegenüber dem Dollar, haben wir zwar billiges Öl gehabt, aber konnten nichts mehr verkaufen. Dann mussten wir unsere eigene Währung bremsen, damit wir als rohstoffarmes Exportland nicht unter die Räder kommen. Und umgedreht.

Besser war es nicht. Heute ist mit dem Euro ein Gegengewicht da, das dazu führt, das nicht mehr alles in Dollar gehandelt wird. Das man Kontrakte weltweit durchaus auch in Euro aushandelt. Damit ist der Euro weltweit unabhängiger als es die damaligen Einzelwährungen jemals waren.

Das er nicht nur Vorteile bringt, war wohl den meisten nicht bewusst und wenns probleme gibt, gehts den typischen Stammtischphilosophen immer nur drum, den Schuldigen zu finden, keiner interessiert sich für ne Lösung. Würdet ihr nur halb soviel Hirnschmalz für die Suche nach Lösungen die allen gerecht werden(auch den Reichen, den Geld verdienen und Reich werden ist kein Verbrechen) aufwenden, wäre das problem wohl schon vom Tisch.

Aber sucht nur weiter eure Schuldigen in eurer kleinen Welt.

Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
March 28, 2013, 03:44:32 PM
 #65

Würdet ihr nur halb soviel Hirnschmalz für die Suche nach Lösungen die allen gerecht werden(auch den Reichen, den Geld verdienen und Reich werden ist kein Verbrechen) aufwenden, wäre das problem wohl schon vom Tisch.

Ähm. Bitcoin?

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1268


View Profile
March 28, 2013, 04:29:49 PM
 #66

Ähm. Bitcoin?

Ja genau, Schulden werden in Bitcoin umgestellt und sind dann gleich zweimal nicht zu begleichen.

f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


View Profile WWW
March 28, 2013, 04:39:25 PM
 #67


Das ist doch Blödsinn, die Zypernkrise hat erstmal nichts mit dem Euro zu tun. Hier haben sich schlichtweg Zyperns Banken verzockt und sind Pleite.

In Spanien ist es doch ähnlich, hier ist das Problem die geplatzte Immobilienblase.

Es gibt einfach zu viel billiges Geld, dass erzeugt Spekulationsblasen, die irgendwann halt platzen.


Die ganze Eurokrise nur auf Bankenspekulationen zurückzuführen würde die komplexen, multifaktoriellen Zusammenhänge dann doch etwas zu sehr versimplifizieren und kratzt tatsächlich nur an der Oberfläche des Problems.

Aber um bei dem Ansatz zu bleiben, die südländischen Staaten und Banken haben erst seit dem Euro Zugang zu so günstigen Krediten, der Euro ist der Grund warum eine so hohe Verschuldung überhaupt möglich war.

Wenn Goldman Sucks mal wieder vor hat ein Land auszurauben, wird bei S&P, Moodys und Fitch angerufen, Banken und Staaten werden aufgrund schlechterer Ratings zu höheren, unbezahlbaren Zinssätzen gezwungen und es klingelt in der Kasse.

Mit dem höheren Kreditausfallrisiko wird mittels Notenbankpolitik à la Bernanke, Bürgschaften anderer Staaten (ESM, IFWF etc.) und Credit default swaps ordentlich Gewinn gemacht was letztlich die Abwälzung der Verluste auf die Steuerzahler bedeutet.

Zur Untermauerung dessen kann ich nur Wagenknechts neue Auflage von "Freiheit statt Kapitalismus" empfehlen, ebenso die Literatur von Dirk Müller, sein neues Buch "Showdown" erscheint übrigens am 2. Mai.



Überhaupt keine Frage das es jedem Bürger in der EU ohne den Euro besser gehen würde.

Das bezweifeln ich. Ausserdem halte ich die Idee einer weltweiten Währung nicht generell für schlecht. Es krankt mehr daran, dass ein paar Mitspieler ab und zu mal an den Regeln drehen und einige Spieler dabei einen Dauerjoker haben.


Kein demokratisch, kosmopolitisch denkender Mensch steht der Idee einer weltweiten Währung entgegen.
Aber wirtschaftlich, kulturell und politisch so unterschiedlichen Ländern wie den EU-Staaten jetzt schon eine gemeinsame Währung überzustülpen ist schlichtweg so als würde man nach dem ersten Date schon ein gemeinsames Konto eröffnen, in der Hoffnung der Rest würde sich schon irgendwie erübrigen.

Berlins ehemaliger Finanzminister und Deutsche Bank Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin legt in seinem Buch "Deutschland braucht den Euro nicht" auf knapp 500 Seiten anschauchlich dar, warum der Euro von Anfang an zum scheitern verurteilt war.

Um mal nur ein Argument zu nennen, warum es dem Volk ohne den Euro besser gehen würde, mal abgesehen von den harten Euro-Rettungs-Sanktionen unter denen unsere südländischen EU-Mitbürger zu leiden haben.

Deutschland ist die wirtschaftlich stärkste Kraft in der Eurozone, überwiegend durch die Exportwirtschaft, die Länder welche in diesem gemeinsamen Binnenmarkt mit gleichgeschalteten Wechselkursen, sowieso schon effizienzmäßig hinterher hängen, können kaum die Löhne erhöhen, bevor es Deutschland nicht tut.
Aktuell müssen diese Staaten ja sogar massiv die Löhne senken um überhaupt noch mitspielen zu können, was mittlerweile zur Massenarbeitslosigkeit in Spanien, Griechenland etc. geführt hat.
Da Deutschland die erwirtschafteten Überschüsse aber nicht an die Arbeitnehmer weiter gibt, sondern mittels Agenda 2010, Zeitarbeit, Minijobs etc. massives Lohndumbing betreibt um die Gewinne für noch mehr Wirtschaftseffizienz zu verwenden, werden die übrigen Länder regelrecht an den Abgrund getrieben.
Ohne feste Wechselkurse / Euro könnte jedes Land seine Währung entsprechend zur Wirtschaftsleistung abwerten, die Südländer hätten wieder menschenwürdige Löhne und wären zusätzlich wirtschaftlich wieder Konkurrenzfähig.
Schäuble und co. haben daran natürlich kein Interesse, da die DM starkt aufwerten würde, was wiederrum ein Exportrückgang bedeutet.
Der aktuelle Fachkräftemangel in Deutschland und die Massenarbeitslosigkeit in den Südländern veranschaulicht diesen Zusammenhang recht gut.



Heute ist mit dem Euro ein Gegengewicht da, das dazu führt, das nicht mehr alles in Dollar gehandelt wird. Das man Kontrakte weltweit durchaus auch in Euro aushandelt. Damit ist der Euro weltweit unabhängiger als es die damaligen Einzelwährungen jemals waren.

Dem stimme ich vollkommen zu, ein Vereinigtes Europa führt zu mehr Macht und Unabhängigkeit, den Amerikanern scheint das aber nicht wirklich zu passen, so massiv wie die USA gegen den Euro spekulieren und jeden killen der es auch nur wagt Öl in Euro zu handeln zu wollen (Saddam, Gaddafi, Ahmadinedschad etc.)


gehts den typischen Stammtischphilosophen immer nur drum, den Schuldigen zu finden, keiner interessiert sich für ne Lösung.

Den Sozialismus für die Reichen, Demokratiemangel, Korruption und den immer schneller laufenden, menschenfeindlichen Hyperkapitalismus mal im Ansatz einzudämmen wäre auf alle Fälle mal ein Anfang.

███               ███                ███               ██████████████████▄     ██████████████████▄       ▄███████████████▄     ███▄              ███
███               ███               █████              ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███    ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███     ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███    █████▄            ███
███               ███              ███████             ███               ███   ███               ███   ███               ███   ██████▄           ███
███               ███             ████ ████            ███               ███   ███               ███   ███               ███   ███▀████▄         ███
███               ███            ████   ████           ███               ███   ███               ███   ███               ███   ███  ▀███▄        ███
███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███           ████     ████          ███               ███   ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███               ███   ███    ████▄      ███
█████████████████████          ████       ████         ███               ███   ██████████████████▀     ███               ███   ███     ▀███▄     ███
███               ███         ████         ████        ███               ███   ███        ▀███         ███               ███   ███       ████▄   ███
███               ███        ████           ████       ███               ███   ███         ▀███        ███               ███   ███        ▀███▄  ███
███               ███       ████             ████      ███               ███   ███          ▀███       ███               ███   ███          ████▄███
███               ███      ████               ████     ███               ███   ███           ▀███      ███               ███   ███           ▀██████
███               ███     ████                 ████    ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███            ▀███      ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███             █████
███               ███    ████                   ████   ██████████████████▀     ███             ▀███      ▀████████████████▀    ███              ▀███

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Website ANN Thread White Paper
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1050


View Profile
March 28, 2013, 04:52:19 PM
 #68

Quote
Aber um bei dem Ansatz zu bleiben, die südländischen Staaten und Banken haben erst seit dem Euro Zugang zu so günstigen Krediten, der Euro ist der Grund warum eine so hohe Verschuldung überhaupt möglich war.

Hier hast du doch genau des "Pudels Kern" getroffen......


Der Grund ist nicht der Euro sondern die mangelhafte Haushaltsdisziplin.

Die Politiker verwenden die Schulden doch in der Hauptsache zum eigenen Machterhalt...das geht solange gut bis es kracht.

Mit einer eigenen Landeswährung mussten diese korrupten Politiker (In Deutschland sind sie auch nicht besser) früher nur diese abwerten und alles war gut...bis auf die Renten und die Ersparnisse der kleinen Leute.

Also der Beschiss findet mit einer eigen Währung genauso statt.

Was wir jetzt aber noch zusätzlich erleben ist, dass durch das billige Geld die Banken in nie gekannten Ausmaß am spekulieren sind und damit ganze Länder in den Abgrund reißen.
   

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1268


View Profile
March 28, 2013, 05:03:53 PM
 #69

und wenns probleme gibt, gehts den typischen Stammtischphilosophen immer nur drum, den Schuldigen zu finden, keiner interessiert sich für ne Lösung.

Jaja, immer  was von Verantwortung faseln und wenn die Karre dann im Dreck steckt heißt es dann: Ja wenn  wir das gewusst hätten, das konnte ja niemand ahnen ...

auch den Reichen, den Geld verdienen und Reich werden ist kein Verbrechen

Du hast eines noch vergessen, Abgeordnetenbestechung ist auch nicht strafbar ...

Man muss schon ein ziemlich dickes Brett vorm Kopf als Brille benutzen um den Zusammenhang zwischen der 'Formulierungshilfe' der (Finanz)Industrie bei der Gesetzgebung und der derzeitigen Situation nicht zu erkennen.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876



View Profile
March 28, 2013, 06:04:20 PM
 #70




Zyprische Seite berichtet über Bitcoin ATM  Wink

http://www.cyprus-mail.com/atm/world-s-first-bitcoin-atm-cyprus/20130328

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1605


View Profile
March 28, 2013, 06:28:18 PM
 #71

Würdet ihr nur halb soviel Hirnschmalz für die Suche nach Lösungen die allen gerecht werden(auch den Reichen, den Geld verdienen und Reich werden ist kein Verbrechen) aufwenden, wäre das problem wohl schon vom Tisch.

Ähm. Bitcoin?

Akka...bei aller Liebe, aber Bitcoin um nur unser Vermögen in Deutschland zu repräsentieren müsste einen Kurs von 360.000 Euro/BTC erreichen. Und alle müssten dann ihre Coins verkaufen, damit sie für dieses Vermögen hinterlegt werden können(so wie jetzt Eurobuchgeld dort liegt). Da wir aber auch noch Cashflow brauchen, sollten man wohl eher bei 500.000 oder drüber ansiedeln.

Also davon ist der BTC momentan noch weit entfernt. Und auch die Benutzbarkeit. Das Zypernproblem existiert aber jetzt, so wie das Spanien und Italienproblem. Also lass uns von diesem Jahr reden. Für spekulationen bzgl der Zukunft in 10 oder 20 Jahren können wir gerne einen extra thread machen.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876



View Profile
March 28, 2013, 06:39:46 PM
 #72




Ein Betroffener:


My bank account's got robbed by European Commission. Over 700k is lost.


https://bitcointalk.org/index.php?topic=160292





bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
March 28, 2013, 06:40:47 PM
 #73

Würdet ihr nur halb soviel Hirnschmalz für die Suche nach Lösungen die allen gerecht werden(auch den Reichen, den Geld verdienen und Reich werden ist kein Verbrechen) aufwenden, wäre das problem wohl schon vom Tisch.

Ähm. Bitcoin?

Akka...bei aller Liebe, aber Bitcoin um nur unser Vermögen in Deutschland zu repräsentieren müsste einen Kurs von 360.000 Euro/BTC erreichen. Und alle müssten dann ihre Coins verkaufen, damit sie für dieses Vermögen hinterlegt werden können(so wie jetzt Eurobuchgeld dort liegt). Da wir aber auch noch Cashflow brauchen, sollten man wohl eher bei 500.000 oder drüber ansiedeln.

Also davon ist der BTC momentan noch weit entfernt. Und auch die Benutzbarkeit. Das Zypernproblem existiert aber jetzt, so wie das Spanien und Italienproblem. Also lass uns von diesem Jahr reden. Für spekulationen bzgl der Zukunft in 10 oder 20 Jahren können wir gerne einen extra thread machen.

Ich Meinte auch hauptsächlich den Punkt "Hirnschmalz zur Suche nach Lösungen".  

Dem Bitcoin Forum Vorzuwerfen, dass nicht über alternativen nachgedacht wird ist gerade zu lächerlich.
Eben weil eine Alternative zum jetzigen System gesucht wird sind viele überhaupt hier (... und einige weil sie glauben ganz schnell Reich werden zu können)

Ich behaupte nicht, dass Bitcoin schon so weit ist, weder bin ich mir sicher, dass er es jemals sein wird. Aber die Leute hir sind definitiv bereit Alternativen auszuprobieren.

Auch findest du hier wohl niemanden, der Reich werden für ein Verbrechen hält.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


View Profile WWW
March 28, 2013, 11:01:22 PM
 #74




Ein Betroffener:


My bank account's got robbed by European Commission. Over 700k is lost.


https://bitcointalk.org/index.php?topic=160292






Danke für den Link, einfach nur hart.
Das mit dem 80% Verlust kann ich mir allerdings nicht vorstellen.
Wenn dem so wäre könnte ja bald kein Unternehmen mehr seine Mitarbeiter bezahlen, das sein Konto bei der Laiki Bank hat.

███               ███                ███               ██████████████████▄     ██████████████████▄       ▄███████████████▄     ███▄              ███
███               ███               █████              ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███    ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███     ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███    █████▄            ███
███               ███              ███████             ███               ███   ███               ███   ███               ███   ██████▄           ███
███               ███             ████ ████            ███               ███   ███               ███   ███               ███   ███▀████▄         ███
███               ███            ████   ████           ███               ███   ███               ███   ███               ███   ███  ▀███▄        ███
███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███           ████     ████          ███               ███   ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███               ███   ███    ████▄      ███
█████████████████████          ████       ████         ███               ███   ██████████████████▀     ███               ███   ███     ▀███▄     ███
███               ███         ████         ████        ███               ███   ███        ▀███         ███               ███   ███       ████▄   ███
███               ███        ████           ████       ███               ███   ███         ▀███        ███               ███   ███        ▀███▄  ███
███               ███       ████             ████      ███               ███   ███          ▀███       ███               ███   ███          ████▄███
███               ███      ████               ████     ███               ███   ███           ▀███      ███               ███   ███           ▀██████
███               ███     ████                 ████    ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███            ▀███      ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███             █████
███               ███    ████                   ████   ██████████████████▀     ███             ▀███      ▀████████████████▀    ███              ▀███

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Website ANN Thread White Paper
porcupine87
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


hm


View Profile
March 29, 2013, 01:37:36 AM
 #75

Überhaupt keine Frage das es jedem Bürger in der EU ohne den Euro besser gehen würde.
[...]



Das ist doch Blödsinn, die Zypernkrise hat erstmal nichts mit dem Euro zu tun. Hier haben sich schlichtweg Zyperns Banken verzockt und sind Pleite.

Man sollte einfach dazu übergehen solchen Banken nicht mehr zu helfen.

In Spanien ist es doch ähnlich, hier ist das Problem die geplatzte Immobilienblase.

Es gibt einfach zu viel billiges Geld, dass erzeugt Spekulationsblasen, die irgendwann halt platzen.


Ein Austritt aus dem Euro ist für die Pleiteländer wirklich nicht einfach, da sie ihre Schulden in Euro haben.

Aber wenn Pleite, dann richtig.

+1

@Chefin

Quote
Damals wurde alles in Dollar gehandelt, als die DM im Kurs rauf ist wie ne Rakete gegenüber dem Dollar, haben wir zwar billiges Öl gehabt, aber konnten nichts mehr verkaufen. Dann mussten wir unsere eigene Währung bremsen, damit wir als rohstoffarmes Exportland nicht unter die Räder kommen. Und umgedreht.

Das finde ich nicht. Kannst du mir die Zeit nennen, in der Deutschland nicht exportstark war? Wobei ich diese Betrachtung nicht mag, da willkürliche wirtschaftliche Räume zu nehmen und dann zeigen, wie viel Subjekte eines Raumes unter sich oder mit anderen tauschen. Wie hoch ist der Handel von München nach außerhalb von München? Wie hoch ist der Hand von dir nach außerhalb von dir? Woher kommt deine "Exportstärke"? Hong Kong, Singapur, Belgien, Holland, Luxemburg etc. haben natürlich viel höhere Export- und Importquoten als Deutschland. Deutschland war zur Zeit des Exportweltmeistern auch immer Vize-Importmeister.

Ein Aufwerten einer DM hat immer zur Folge, dass Deutschland reicher wird: Importe werden günstiger, wodurch Exporte eben auch nicht teurer werden. Deutschland veredelt ja eh nur.

Reduzieren wir Deutschland auf ein Unternehmen, dass ein Produkt X herstellt. In dieses fließt zu 50% russisches Öl und zu 50% Arbeitskosten in Deutschland und kostet dann 100DM. 1DM ist 20 Rubel wert. X kostet somit 2000 Rubel. Nun wertet die DM um 50% gegenüber dem Rubel auf. Was passiert dann:
Das Öl kostet in DM nur noch die Hälfte. Löhne in DM halbieren sich ebenfalls. Nun kostet unser Produkt X nur noch 50DM, also 2000Rubel.
Die Löhne sind natürlich real nicht gefallen, sondern gleich geblieben. 
Vor der Aufwertung war der Lohn bei 50DM und man konnte sich damit 1/2 Produkt X kaufen bzw. das entsprechende Öl.
Nach der Aufwertung liegt der Lohn bei 25DM und man kann sich 1/2 Produkt X kaufen.

Deshalb klappen 250 Jahre Dollar auf 50 verschiedenen Staaten ja auch.




"Morality, it could be argued, represents the way that people would like the world to work - whereas economics represents how it actually does work." Freakonomics
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1288



View Profile
March 29, 2013, 01:52:19 AM
 #76

Akka...bei aller Liebe, aber Bitcoin um nur unser Vermögen in Deutschland zu repräsentieren müsste einen Kurs von 360.000 Euro/BTC erreichen. Und alle müssten dann ihre Coins verkaufen, damit sie für dieses Vermögen hinterlegt werden können(so wie jetzt Eurobuchgeld dort liegt). Da wir aber auch noch Cashflow brauchen, sollten man wohl eher bei 500.000 oder drüber ansiedeln.

Da kannst Du mal sehen wie hoch inflationär der Euro schon ist. Die Inflation liegt aber eben in den Vermögenswerten (Lebensversicherungen, Immobilien, etc.). Warum geben Leute Millionen von Euro für Luxusappartements in Berlin aus, in denen dann keiner wohnt? Die Leute suchen krampfhaft nach einer Geldanlage. Der Bitcoin ist so etwas wie ein 'Geldlöscher'. Eine Senke, in der das überschüssige Geld einfach verschwinden kann. Das ist 1000mal intelligenter und zielführender als sowas hier:

http://www.youtube.com/watch?v=xg3-u7ZITrM

Dieses System ist einfach nur noch krank, so krank, dass es niemand mehr heilen kann. Berlin ist in 20 Jahren aus den selben Gründen auch eine Luxus-Geisterstadt.

Also davon ist der BTC momentan noch weit entfernt. Und auch die Benutzbarkeit. Das Zypernproblem existiert aber jetzt, so wie das Spanien und Italienproblem. Also lass uns von diesem Jahr reden. Für spekulationen bzgl der Zukunft in 10 oder 20 Jahren können wir gerne einen extra thread machen.

Die Probleme kannst Du nicht lösen. Du kannst den Leuten versprechen sie zu lösen und Dich dann wählen lassen, um selbst abzusahnen. Aber wie moralisch ist das? Du bist dann nicht anders als unsere lügenden Politiker. Die Probleme kann nur ein wirklich freier Markt lösen und ob er das nun über Bitcoin oder etwas anderes tut muss man sehen. Natürlich wird die Martwirtschaft diffamiert, weil die Politiker sich als Heilsbringer aufspielen wollen. Dabei schaffen sie mit ihrem staatlichen Geldsystem, den Zentralbanken und der Girageldschöpfung der Geschäftsbanken erst die Probleme. Staatliche Regulierung ist die moderne Sklaverei. Ich sehe im Bitcoin eine Alternative zu diesem System, die in Zukunft ziemlich viel Druck auf die staatlichen Währungen ausüben könnte. Druck, der bisher komplett fehlt. Auch wenn ein Bitcoin irgendwann eine Million wert wäre, würde ich darin kein Problem sehen. Es ist immerhin echtes Geld, eine freie Übereinkünft zwischen freien Menschen und nicht ein staatlich verordnetes Betrugssystem, das nur einigen wenigen nützt und zu dem man gezwungen wird. Die Nerds, die dann irgendwann nach heutigen Maßstäben Milliardäre wären, hätten es allemal mehr verdient als ein korrupter Haufen von Politikern und Bänkern, die nach Gutdünken die Spielregeln ändern und die Leute bescheißen, um immer weiter oben zu bleiben.

Ich persönlich möchte übrigens im Alter nur mein Auskommen haben und dafür beizeiten sparen können. Unser jetziges Währungssystem erlaubt mir das nicht. Es ist total korrupt und verkommen. Ohne jedes bisschen Moral und Verantwortung. Die Leute, die am wenigsten davon haben, die ständig übervorteilt werden, tragen das mit Abstand größte Risiko. Mit Bitcoin sage ich "Fuck You!" zu diesem System. Und sollte ich jemals mit Bitcoin reich werden, wovon ich durchaus träume aber womit ich nicht wirklich rechne, dann kenne ich genügend Leute, denen ich mehr als gerne etwas abgebe. Auch bei Bitcoin kann einen die Gier packen, aber man wird dafür relativ schnell bestraft. Ich habe jedenfalls schon sehr viel gelernt und mehr über Geld erfahren als ich mir jemals hätte träumen lassen. Alleine das war es schon wert, selbst wenn das Projekt morgen platzen sollte.

f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


View Profile WWW
March 29, 2013, 02:15:52 AM
 #77

eine freie Übereinkunft zwischen freien Menschen und nicht ein staatlich verordnetes Betrugssystem, das nur einigen wenigen nützt und zu dem man gezwungen wird.

Genau so schauts aus, deswegen rult Bitcoin.

███               ███                ███               ██████████████████▄     ██████████████████▄       ▄███████████████▄     ███▄              ███
███               ███               █████              ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███    ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███     ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███    █████▄            ███
███               ███              ███████             ███               ███   ███               ███   ███               ███   ██████▄           ███
███               ███             ████ ████            ███               ███   ███               ███   ███               ███   ███▀████▄         ███
███               ███            ████   ████           ███               ███   ███               ███   ███               ███   ███  ▀███▄        ███
███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███           ████     ████          ███               ███   ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███               ███   ███    ████▄      ███
█████████████████████          ████       ████         ███               ███   ██████████████████▀     ███               ███   ███     ▀███▄     ███
███               ███         ████         ████        ███               ███   ███        ▀███         ███               ███   ███       ████▄   ███
███               ███        ████           ████       ███               ███   ███         ▀███        ███               ███   ███        ▀███▄  ███
███               ███       ████             ████      ███               ███   ███          ▀███       ███               ███   ███          ████▄███
███               ███      ████               ████     ███               ███   ███           ▀███      ███               ███   ███           ▀██████
███               ███     ████                 ████    ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███            ▀███      ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███             █████
███               ███    ████                   ████   ██████████████████▀     ███             ▀███      ▀████████████████▀    ███              ▀███

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Website ANN Thread White Paper
Noogsy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 191



View Profile
March 29, 2013, 11:55:26 PM
 #78


Da wurde einfach mal 2-3 Tage getestet, wie die Leute sich verhalten, wenn kein Geld mehr fliessen kann. Um Projektionen für die gesamte EU zu erstellen.

Genau!

---
Cheers
f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


View Profile WWW
March 30, 2013, 05:27:52 AM
 #79

Nach Unklarheiten über Dijsselbloems Aussage zur Zypern-Thematik letzten Montag, bestätigt EZB Vorstandsmitglied Klaas Knot nun dass das Verfahren in Zypern nur der Auftakt zur EU weiten Spareinlagen-Enteignung war.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/30/ezb-bestaetigt-die-bank-guthaben-in-europa-sind-nicht-sicher/


So dramatisch das für die Sparer und Unternehmen sein mag, die Leute werden ja regelrecht dazu gedrängt Bitcoins zu kaufen  Cheesy



███               ███                ███               ██████████████████▄     ██████████████████▄       ▄███████████████▄     ███▄              ███
███               ███               █████              ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███    ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███     ███▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███    █████▄            ███
███               ███              ███████             ███               ███   ███               ███   ███               ███   ██████▄           ███
███               ███             ████ ████            ███               ███   ███               ███   ███               ███   ███▀████▄         ███
███               ███            ████   ████           ███               ███   ███               ███   ███               ███   ███  ▀███▄        ███
███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███           ████     ████          ███               ███   ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███               ███   ███    ████▄      ███
█████████████████████          ████       ████         ███               ███   ██████████████████▀     ███               ███   ███     ▀███▄     ███
███               ███         ████         ████        ███               ███   ███        ▀███         ███               ███   ███       ████▄   ███
███               ███        ████           ████       ███               ███   ███         ▀███        ███               ███   ███        ▀███▄  ███
███               ███       ████             ████      ███               ███   ███          ▀███       ███               ███   ███          ████▄███
███               ███      ████               ████     ███               ███   ███           ▀███      ███               ███   ███           ▀██████
███               ███     ████                 ████    ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███            ▀███      ███▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄███    ███             █████
███               ███    ████                   ████   ██████████████████▀     ███             ▀███      ▀████████████████▀    ███              ▀███

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Website ANN Thread White Paper
Bernd33-1
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 336


View Profile
March 30, 2013, 09:21:18 AM
 #80

Bitcoin wohl weniger. Aber Gold und Silber sind gute Kandidaten um im Kurs nach oben zu gehn.

Grüße, Bernd

Edit: Und das sowas nicht in den Medien kommt lässt einen noch mehr grübeln.... Alles der gleiche Verein.
Pages: « 1 2 3 [4] 5 6 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!