Bitcoin Forum
December 08, 2016, 08:32:02 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2 3 4 »  All
  Print  
Author Topic: Privates Produzenten-Netzwerk  (Read 7684 times)
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
September 15, 2011, 05:18:26 AM
 #1

Entwicklung und Aufbau eines solidarisch-sozialen Netzwerks privater Produzenten. Gewerbe- und steuerfrei

Ich hoffe, was gewünscht wird ist verständlich genug. Die Betonung liegt auf "privat", also ohne Gewerbeanmeldung und dem damit verbundenen Behördenzirkus.

Jeder Produzent dieses Netzwerks ist naturgemäß auch dessen Kunde. Zunehmende Abbildung komplexer werdender und vollständiger Wirtschaftskreisläufe und damit die Entwicklung höherwertigerer Güter.

Die regionale Abrechnung könnte in Minuto, die überregionale in Bitcoin (oder einer anderen Cryptowährung) erfolgen.

Vertrieb der Erzeugnisse bevorzugt innerhalb des Netzwerks, aber auch im regionalen Umfeld sowie über die bekannten Kanäle (hood.de)

Wirklich sinnvoll wären zunächst alle Bereiche welche soziale Grundbedürfnisse abdecken: Essen, Unterkunft, Bekleidung...

Wichtiger Hinweis: Arbeitsteilung. Niemand braucht/soll alles alleine machen um ein Endprodukt zu erzeugen = ergänzende Zusammenarbeit.

Wir fokussieren uns also auf (veredelte) Endprodukte und erkundigen uns im Netzwerk wer fortan die entsprechenden "Zutaten" liefern kann und möchte. Nahrungsmittel wären dabei ein guter Start, lässt sich aber auch ausdehnen auf Möbel, Bekleidung, Energieerzeugung etc.

Beispiel: Jemand sieht einen sehr teuren Designer-Stuhl und bildet nun aus den Leuten des Netzwerks eine Projektgruppe zur Kleinserien-Fertigung dieses - nunmehr bezahlbaren - Stuhls.

Ziel dieses Netzwerks ist es letztlich, alles produzieren zu können, vom Babypuder über Handgranaten bis zu Orbital-Habitaten.

Frei von behördlichen Zwängen und Auflagen können wir im Rahmen unserer Interessen und Berufungen und ganz im Sinne einer solidarischen Gemeinschaft uns mit unseren Talenten und Ressourcen zur Produktion kompliziertester Maschinen und Techniken einbringen.

Alternative Heilkunst aus Passion und dem echten Interesse Menschen ursächlich zu heilen, dazu braucht man kein Studium - im Gegenteil. Handwerkliches Geschick, aber dennoch kein Meisterbrief?
Dieses Netzwerk soll den Menschen und seine Möglichkeiten befreien. Dass dabei die herrschenden Zwangssysteme, Regierungen und Konzernmonopole nach und nach ausgehöhlt und als leere Hülle zurückbleiben werden ist mehr als wünschenswert.

Zunächst gilt es noch, die Menschen des näheren und weiteren Bekannten- und Interessenskreises von dieser Idee zu begeistern. Zu irgendetwas verpflichtet ist dabei niemand. Im sich entwickelnden Austausch werden sich dann von selbst diverse Projektgruppen bilden.

Ich denke, das ist soweit klar und verständlich, oder?

Für weiterführende Details Austausch über Retroshare ein sicheres und verschlüsseltes p2p-Kommunikationsnetzwerk.

Wer Interesse hat braucht nichts anderes zu tun als seinen Retroshareschlüssel in diesem Forumsthread zu hinterlegen. - Anmeldung nicht erforderlich.

Wenn desweiteren es sich jeder zu seiner persönlichen Aufgabe macht mindestens zwei Leute seines näheren oder weiteren Bekanntenkreises von der Idee zu begeistern hätten wir nach 20 Ebenen (2^20) bereits 1 Mio Teilnehmer in diesem Netzwerk.

Ernsthaft ans Produzieren können wir wohl erst dann denken, wenn wir einige hundertausend Teilnehmer umfassen. Bis dahin wohl eher kleinere und mehr regional beschränkte Aktivitäten.



Die Auswüchse der herrschenden Marktwirtschaft sind Monopole und Zwangssysteme die sie stützen. Dagegen richtet sich dieses Netzwerk. Auch soll dem Einzelnen bewusst werden, dass ein Leben ausserhalb der prostituierten Lohnsklaverei erstrebenswerter ist. - Nicht mehr als 2 Stunden täglich seiner jeweiligen Berufung nachgehen zu müssen reicht völlig um ein gesichertes und wohlständiges Leben zu führen. Mehr Zeit für sich, die Familie und das soziale Umfeld.

Natürlich, diese ganze Entwicklung braucht ihre Zeit - wird aber ein spannendes und aufregendes Abenteuer.

Dieses Netzwerk ist neutral, die diversen Ideologien können und sollen sich hieraus in aller Vielfalt entwickeln und organiserien können.
Dieses Netzwerk ist nicht mehr als ein Sammelbecken, ein Instrument auf dessen Grundlage man die Möglichkeit hat sich solidarisch-sozial mit anderen zu schöpferischen Projektgruppen zusammenschliessen und sich hierin, frei von institutionellen Zwängen, entfalten zu können.

Patente gehören auf den Müllhaufen der Geschichte. Sie dienen der persönlichen Bereicherung und richten sich gegen eine natürliche menschliche Entwicklung. Innerhalb unseres Netzwerks können wir sie getrost ignorieren. Wir produzieren lizensfrei, innerhalb und für die Teilnehmer dieses Netzwerks.

Wer heilende Hände hat, dies als sein Talent und seine Berufung ansieht soll heilen.
Wer maßt sich an ihm das verbieten zu wollen, ausser obskure Gesetze und Verordnungen die lediglich einseitige Lobby-Interessen bedienen.

Wer handwerklich geschickt ist und sich darin gefällt soll sich auch frei entfalten können. - Durch einen Meisterbrief wird er auch nicht besser - aber ärmer.



Die herrschende Klasse verwendet unser aktuelles Geldsystem ausschliesslich zu dem Ziel sich die weltweiten Ressourcenquellen anzueignen. Ist dieses Ziel erreicht wird Geld, wie wir es kennen, nicht mehr benötigt. Die Untertanen werden dann mittels Ressourcenzuteilungen beherrscht und kontrolliert, da wesentlich effizienter zu steuern.

Allerdings werden wir, auch innerhalb des hier vorgestellten Netzwerks, noch eine ganze Weile auf Geld angewiesen sein. Erst wenn wir zunehmend geschlossene Wirtschaftskreisläufe abbilden, also auch über die Quellen der Ressourcen verfügen können wird der erforderliche Wandel eintreten. - Das wird allerdings noch eine Weile dauern...

Dreh- und Angelpunkt einer zukünftigen Gesellschaft ist die Rückbesinnung des Menschen zu seinen Ursprüngen. Der Mensch ist kein Herden- er ist ein Rudeltier. Durch die nicht artgerechte Haltung in Herden (Staaten) entwickelte sich der Mensch zu einem entsolidarisierten, kriminellen, asozialen, egostischen Individuum.

Anonyme und daher asoziale Strukturen wie Staaten sind nicht funktionierende künstliche Gebilde die sich nur durch massive Gewalt- und Zwangsherrschaft aufrecht halten können. - Schaffen wir doch Polizei und Armee ab und schauen einfach was geschieht...

Die Menschen sind solidarisch-soziales Wesen. Unter der herrschenden, seit Generationen andauernden Domestizierung wurden aus ihnen wandelnde Zombies mit hohlen Köpfen und leeren Augen. Was Freiheit eigentlich bedeutet weiss von denen inzwischen niemand mehr, und wer davon spricht wird verunglimpft, verspottet und angefeindet, siehe  Höhlengleichnis.

Das vorgestellte Netzwerk privater Produzenten stellt nun die Weichen neu.
Indem wir die herrschenden Systeme langsam ausbluten lassen verlieren Staaten, Grenzen, Regierungen und Konzerne an Bedeutung. Sie lösen sich einfach auf. So können wir uns wieder in solidarisch-sozialen Einheiten (Stämmen, Clans) fern jeder Anonymität organisieren. Jede Art von Ordnungskräften (Polizei) wäre überflüssig, da sich solche Gemeinschaften selbst regulieren. Asoziales Verhalten ist nahezu ausgeschlossen.

Die menschliche Entwicklung wurde auf der Stufe eines Kindes festgehalten. Für dieses Netzwerk finden sich nun die geistig-evolutionär fortgeschrittenen und erwachsen gewordenen Teilnehmer. Die Kinder können ohnehin noch nicht erfassen oder begreifen worum es hier geht.

Nur zur Klarstellung: Die Mitglieder der "Clans/Stämme" können sich über die ganze Welt zerstreuen. Nennen wir sie daher wohl eindeutiger Projektgruppen. - Wenn sich innerhalb dieses Netzwerks ideologisch Gleichgesinnte finden, die sich auch räumlich zusammenschliessen wollen wäre dies allerdings wünschenswert und auch beabsichtigt.



Da wir innerhalb des Netzwerks die Zwangsysteme nicht mehr bedienen (Verordnungen, Patente, Steuern, Zinslasten), können wir ungleich schöpferischer, kreativer und nachhaltiger arbeiten und produzieren.

Marktwirtschaftlich-kapitalistisch orientierte Konzerne und Industrien müssen, um überlebensfähig zu sein, maroden Schrott anbieten. Würden sie haltbare Güter produzieren wären sie in kurzer Zeit pleite.

In einem solchen Netzwerk erhält technischer Fortschritt eine völlig neue Bedeutung. Nicht mehr eingepresst in profitmaximierende Korsette werden Innovationen sich ausschliesslich an menschlichen Bedürfnissen orientieren.

Der Mensch ist von Natur aus faul, deshalb ist er ja so erfinderisch. - Erheben wir also Müßiggang zur Maxime.
Dumme Sprüche wie "sozial ist was Arbeit schafft" wollen wir nicht mehr hören. Das Gegenteil ist erstrebenswert. Und in diese Richtung wird sich alle Schaffenskraft dieses Netzwerks entwickeln und entfalten.

Der Sinn dieser Initiative ist es auch die diversen Projekte auf einer neutralen Plattform zusammenzuführen.
Wer beispielsweise im Open Source Ecology Projekt aktiv ist, den einen oder anderen dort schon kennst, der weise diese doch bitte ebenfalls auf Retroshare hin.

Wenn alle alleine und isoliert vor sich hin basteln erreichen wir lange nicht die mögliche Effizienz. Die verschiedenen Projekgruppen sollten voneinander erfahren, um ihre Ressourcen bündeln zu können.
Da soll es eine Gruppe geben die eine OpenSource-SatellitenInfrastruktur auf Basis dezentralisierter Empfängerstationen anstrebt. Eine andere entwickelt spezielle Handys um damit ein freies, kostenloses aber paralleles Internet betreiben zu können.
Viele andere Projekte sind in der Röhre, doch alle isoliert voneinander....



Einwand: Die Idee selbst finde ich zwar sehr gut, lässt sich aber wegen den Distanzen und der Komplexität kaum verwirklichen.

Es wird eine regionale und überregionale Vernetzung geben. Im Grunde gibt es keinen Unterschied zum Konventionellen.

Einwand: Das ist ein Wunschtraum. Wir leben im Moment in einer Ego-Gesellschaft. Was sie interessiert, sind ihr iPhone und ihre Xbox, nicht Politik oder Wirtschaft.

Das ist ein Projekt dessen Entwicklung sich über Generationen entwickeln wird. Ich bin sicher nicht der Einzige der in eine solche Richtung denkt. Die Schwierigkeit besteht jetzt darin Gleichgesinnte zu finden. Die Sorte ist halt noch sehr selten. - Der Mensch muss eben noch erwachsen werden, sich evolutionär weiterentwickeln. Dabei ist eigentlich nur wichtig, dass man überhaupt erstmal die Saat säht.

Einwand: Ist klar und verständlich, aber es wird sich kaum jemand weiter dafür interessieren!

Neue Gedanken werden grundsätzlich erstmal abgelehnt, das ist bekannt.

Im Grunde funktioniert das ja alles schon, nur halt noch nicht vernetzt, eben im näheren, meist regionalen Bekanntenkreis. - Und eben das kann man perfektionieren.

Wenn wir demnächst ebenfalls griechische Zustände kriegen, werden viele Leute anders darüber denken und sich wünschen bereits Bestandteil eines solchen Netzes zu sein.

Das Ziel ist: Mehr persönliche Freiheit durch eigenverantwortliches und selbständiges Denken und Handeln. Weg von der Lohnsklaverei. Mehr Zeit für sich und die Familie, also maximal 2 Std im Schnitt täglich arbeiten müssen um ein wohlständiges und abgesichertes Leben zu führen.

Einwand: Aus meiner Sicht ist momentan ein RetroShare-Pool am falschen Platz. Für Werbung für ein Privates Produzenten-Netzwerk benötigt man nicht ein geschlossenes System. Es muss ja via Google und den anderen Suchmaschinen gefunden werden!

Der Retroshare-Pool dient nicht zur Werbung sondern ausschliesslich zum pseudonymen Austausch und als Versammlungsraum der an dem Projekt Interessierten.
Werbung hierfür sollte nicht an die grosse Glocke gehängt werden. Keine hierarchische Organisation mit irgendwelchen Gurus und einer tollen Website als Verpackung.
"Werbung" dafür kann jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten und Interessen machen, und dafür auch eigene Worte finden. - Völlig dezentral und nicht (an)greifbar.
Es soll gar nicht erst der Eindruck aufkommen, dass es sich hierbei um etwas zentral organisiertes handelt. Es gibt keinen Guru dem man folgen, oder dessen Anweisungen man, weil man es nunmal so gewohnt ist, befolgen könne.

Die Zeit arbeitet für dieses Projekt. Es gibt keinen Grund es übers Knie zu brechen.

Die Elite denkt und plant über Generationen. Wir sollten das nunmehr auch lernen.

Evolution schlägt Revolution.

[Dieser Eingangsbeitrag wurde überarbeitet, wobei einige Textpassagen, auf die im Verlaufe des threads von verschiedenen Personen eingegangen wird, gelöscht wurden.]

1481229122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481229122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481229122
Reply with quote  #2

1481229122
Report to moderator
1481229122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481229122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481229122
Reply with quote  #2

1481229122
Report to moderator
"Apparently, so I am told, there exist "people" who prefer to wipe sitting down. From the front. Initial research indicates it could be up to half the population." -- benjamindees
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481229122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481229122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481229122
Reply with quote  #2

1481229122
Report to moderator
1481229122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481229122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481229122
Reply with quote  #2

1481229122
Report to moderator
1481229122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481229122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481229122
Reply with quote  #2

1481229122
Report to moderator
Bossland
Member
**
Offline Offline

Activity: 62


View Profile
September 15, 2011, 05:50:31 AM
 #2

Und alles ohne Steuern zu zahlen, welch ein Paradies ...
.:: Kai ::.
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
September 15, 2011, 02:11:11 PM
 #3

Hi,

absolute ein Traum aber Vater Staat wird das so nicht akzeptieren. Leider, Stichwort geldwerter Vorteil und gewerbsmäßiges Handeln. Wird leider Alles nicht direkt am Euro sondern am Handeln festgemacht.

Zwar habe ich auch Erfahrungen mit alternativen Tauschbörsen aber persönlich kann ich sagen das ich selbst als Computerlehrer in meinem eigenen Verein ehrenamtlich Leuten komplett kostenlos helfe und im Prinzip ich nicht einmal eine Tasse Kaffee bekommen dürfte. Denn dadurch wird mir erspart mir für Euros eine Tasse Kaffee zu kaufen. Geldwerter Vorteil. Krank aber rein juristisch wäre das FA dazu in der Lage so Erbsen zu zählen. Auch wenn ich jetzt beginne meine ehrenamtlichen Tätigkeiten auszuweiten, könnte das Probleme geben. Ständige Diskussion in meinem kleinen nicht eingetragenen Verein.

Ich will damit nur aufzeigen das Deine Vision Super ist und viel davon träumen aber der Staat soviele Paragaphen hat das diese Vision nicht Privat machbar ist. Nochmal als Liste die beiden Hauptangriffspunkte:

1. Gewerbliches Handeln (orientiert sich nach Definition nicht an den geldlichen Einnahmen sondern rein am eigenen Handeln, auch massives Verschenken von Produkten kann als gewerbliches handeln ausgelegt werden), der Minuto und BTC machen das sogar noch transparenter und bedingen definitiv gewerbliches handeln. Deine Vision geht ja weit über den privaten nicht gewerblichen Handeln hinaus und wenn wir uns eBay ankucken so sehen wir ja wie eng der Staat momentan die Grenzen setzen möchte. Komplette Selbstversorgung in einem Netzwerk wäre definitiv gewerblich, leider. Dies ist natürlich sehr sehr eng betrachtet und hat erst einmal nix mit Geld zu tun, sondern nur mit Hafung und dergleichen.

2. Geldwerter Vorteil, der sich eigentlich immer in unserem System ergibt und finanzrechtlich begutachtet wird. Leute mit Gewerbeschein habe da natürlich einen größeren Nachteil wie welche die komplett privat in diese Vision starten, da es für diese Leute Grenzen gibt die sie beachten können ohne gewerblich beurteilt zu werden. Der geldwerte Vorteil ergibt sich aber erst wenn man mit den Minutos,BTC etwas kauft. Käufer/Verkäufer wird damit steuerechtlich umgedreht. Jemand der nur Leistungen anbietet ohne andere Leistungen in der Vision anzunehmen bleibt außen vor solange Punkt 1 nicht greift.

So zwei Hauptpfeiler des Staates um solche Visionen im Keim zu ersticken. Der Vorteil Deiner Vision ist ganz klar der vollständige Verzicht auf den alten Wirtschaftskreislauf aber trotzdem gibt es genügend Gesetze und Vorschriften um auch einen in sich geschlossenen alternativen Wirtschaftskreislauf zu besteuern.

Die Minutos könnten sich dabei als Vorteil erweisen, aber auch wenn man mit Steinen oder Muscheln handelt könnte der Staat das Alles zu seinen Gunsten aufrechnen.

Aber bei Deiner Vision bin ich voll dabei und finde sie gut und würde sie gerne auch unterstützen. Ich wollte nur ein paar grobe Erklärungen zu den Startproblemen geben.

Entspannte Grüße
Kai

Donation: 1KNu1azpVCasbJXoHNQjYE9WdjGsuQZkG9
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
September 15, 2011, 05:06:29 PM
 #4


absolute ein Traum aber Vater Staat wird das so nicht akzeptieren. Leider, Stichwort geldwerter Vorteil und gewerbsmäßiges Handeln. Wird leider Alles nicht direkt am Euro sondern am Handeln festgemacht.

Aber bei Deiner Vision bin ich voll dabei und finde sie gut und würde sie gerne auch unterstützen. Ich wollte nur ein paar grobe Erklärungen zu den Startproblemen geben.


Seeder sitzt in Rumänien.
Wenn ich mich täusche, korrigier mich.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
September 16, 2011, 04:33:58 AM
 #5

@ .:: Kai ::.
Da gibt es durchaus Methoden wie man sich dem staatlichen Zugriff entziehen kann.  Wink

lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
October 05, 2011, 04:09:34 PM
 #6

@ .:: Kai ::.
Da gibt es durchaus Methoden wie man sich dem staatlichen Zugriff entziehen kann.  Wink

Wie Till Eulenspiegel seinen Acker auf den Karrren laden?
sumsi
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 13


View Profile
October 05, 2011, 09:51:23 PM
 #7

ich denke mal, das würde als Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Steuerhinterziehung und Geldwäsche gewertet.....

schwups, klicken die Handschellen, und ehe die U-Haft vorüber ist, biste all Dein Hab und Gut an den Anwalt losgeworden, der Dich rausboxt.... Kann sein, daß Du freigesprochen wirst, aber Dein Vermögen ist weg.
realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364


View Profile
October 05, 2011, 11:29:07 PM
 #8

trotzdem gibt es genügend Gesetze und Vorschriften um auch einen in sich geschlossenen alternativen Wirtschaftskreislauf zu besteuern.

Die Minutos könnten sich dabei als Vorteil erweisen, aber auch wenn man mit Steinen oder Muscheln handelt könnte der Staat das Alles zu seinen Gunsten aufrechnen.

Und wie will der Staat ein Einkommen von, Muscheln, Minutos, Bitcoins besteuern? Will er zB. von den monatlichen 1200 Bitcoins Einnahmen, 30% Einkommensteuer, also 360 Bitcoins? Ja super, dann wären wir schon weiter als in den kühnsten Bitcoin-Träumen. Wink

I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
October 06, 2011, 04:03:44 PM
 #9

Und wie will der Staat ein Einkommen von, Muscheln, Minutos, Bitcoins besteuern? Will er zB. von den monatlichen 1200 Bitcoins Einnahmen, 30% Einkommensteuer, also 360 Bitcoins? Ja super, dann wären wir schon weiter als in den kühnsten Bitcoin-Träumen. Wink

Wo ist das Problem? Der Fiskus fordert entweder die Steuerschhuld in einem gesetzlichen Zahlungsmittel ein, dann obliegt es dem Steuerschuldner sich eben jene Euro zu besorgen, oder er akzeptiert wahlweise noch einige andere Zahlungmittel oder ggf. die Erbringung von Naturalleistungen. 
sumsi
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 13


View Profile
October 06, 2011, 05:15:01 PM
 #10

nö, der pusht mal kurz den Tauschkurs in die Höhe und von dem Tag rechnet er die Euronen aus..... Gibt doch genug Kohlen beim ESFS
realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364


View Profile
October 06, 2011, 07:51:02 PM
 #11

Wo ist das Problem?
Ja, bei BTC etc. ist es ja auch einfach einen "Kurswert" in EUR zu bestimmen. Klar Einnahmen in USD oder sonstiger Auslandswährung, müssen ja auch umgerechnet werden. In diesem Sinn ist mein Bsp. falsch.
Kniffliger wird es wohl immer mehr, zB bei Muscheln etc., wenn da nicht einfach ein Gegenwert in EUR zu ermitteln ist bzw. wenn wirklich nur noch "getauscht" wird.
Hat jemand einen Fall bei der Hand, wo kein, oder nur sehr schwer ein Einkommen ermittelt werden konnte?


Seeder: ohne Gewerbeanmeldung/Behördenzirkus... das geht aber dann nur in Rumänien, nicht in DE...?
Heißt für dich aber nicht ohne Steuern?

I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
sumsi
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 13


View Profile
October 06, 2011, 08:44:07 PM
 #12

hatte bei einer Steuerprüfung diese Leute da: und sie sahen meinen Kaninchenstall...

O-Ton:
"Essen Sie die selber? wenn ja, dann müssen Sie Umsatzsteuer abführen, weil das ist geldwerter Vorteil...."

nahm sich nen Laptop, googelte nach dem Preis für Bio-Kaninchn, nahm das teuerste, und setzte diesen Preis an.
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
October 06, 2011, 10:12:51 PM
 #13

@realcoin
Das Projekt ist für Gutmenschen nicht geeignet. Ein Ausbrechen aus gewohnten Denk- und Handlungsrastern ist erforderlich, und sicher ist ein öffentliches Forum kein geeignetes Medium dieses Thema zu vertiefen.

realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364


View Profile
October 08, 2011, 11:23:59 AM
 #14

hatte bei einer Steuerprüfung diese Leute da: und sie sahen meinen Kaninchenstall...

O-Ton:
"Essen Sie die selber? wenn ja, dann müssen Sie Umsatzsteuer abführen, weil das ist geldwerter Vorteil...."

nahm sich nen Laptop, googelte nach dem Preis für Bio-Kaninchn, nahm das teuerste, und setzte diesen Preis an.

geldwerter Vorteil, wollen wir das hier etwas vertiefen, oder in einem andern Thema (@Seeder, vllt hast du auch einen Link zu einem passenden Thema in http://www.steuerboykott.org/forum/)?

@sumsi
Wenn die Bio-Kaninchen, selber gezüchtet wurden, dann dürfte ja keine  Umsatzsteuer abführbar sein, "Eigenverbrauch", oder? (geldwerter Vorteil + Eigenverbrauch google)
geldwerter Vorteil: http://de.wikipedia.org/wiki/Sachbezug

@Seeder
...Also nochmal und generell:
Wir fokussieren uns auf (veredelte) Endprodukte und erkundigen uns im Netzwerk wer fortan die entsprechenden "Zutaten" liefern kann und möchte.
Nahrungsmittel wären dabei ein guter Start,...


Wie sieht es dazu das Selbstverständnis in Bezug auf  "ökologische u.- biologische Landwirtschaft" aus? Oder auch biologisch-dynamischer Landwirtschaft? Würde mich interessieren.

I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
February 13, 2012, 08:07:52 PM
 #15

Annähernd 5 Monate seit dem ersten Beitrag dieses thread. Nicht auszudenken wo Bitcoin schon stehen könnte ...

Wenn erst in D griechische Zustände einkehren würde sich so manch' einer wünschen er wäre Teilnehmer in solch einem Netzwerk.  Grin

LightningFury
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 637



View Profile
February 14, 2012, 12:30:50 AM
 #16

Müsste Teoretisch machbar sein in dem man Die "Staatliche Selbstverwaltung" beantragt.

http://www.youtube.com/watch?v=7YSmhE4QL2o

█    █     ██    ███     ███    ████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████     ███     ███    ██     █    █
..BREAKOUT COIN ..
  M U L T I C U R R E N C Y   S M A R T   C O N T R A C T S   +   S I D E C H A I N S
  A N N     |     W E B S I T E     |     T W I T T E R     |     G I T H U B    ★  C O I N S A L E   J U N E  13  –  J U L Y  7  ★ 
.
█    █     ██    ███     ███    ████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████     ███     ███    ██     █    █
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
February 14, 2012, 06:33:32 AM
 #17

Müsste Teoretisch machbar sein in dem man Die "Staatliche Selbstverwaltung" beantragt.

http://www.youtube.com/watch?v=7YSmhE4QL2o

Das geht nicht nur theoretisch sondern auch praktisch ganz ohne "staatliche Selbstverwaltung".

Wer Interesse hat braucht nichts anderes zu tun als seinen Retroshareschlüssel in diesem Forumsthread zu hinterlegen: http://www.steuerboykott.org/forum/viewtopic.php?f=2&t=809
Desweiteren sollte er es sich zur Aufgabe machen mindestens zwei weitere Leute von der Idee zu begeistern. Nach 20 Ebenen (2^20) umfasst das Netzwerk bereits 1 Mio Teilnehmer.

fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 989


View Profile
February 14, 2012, 07:02:55 PM
 #18

was produziert denn dein produzenten netzwerk bisher so?

lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
February 14, 2012, 09:20:37 PM
 #19

Heiße Luft zum Heizen?
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
February 15, 2012, 06:26:47 AM
 #20

"Gut Ding will Weile haben"

Die Idee wird zwar überwiegend positiv aufgenommen, die meisten stecken aber noch zu tief in ihren alltäglichen Gewohnheiten/Problemen fest um in diese Richtung wirklich die Kurve zu kriegen.

Hier ein thread in dem einigermassen kapiert wird worum es geht http://www.holzgibtgas.com/viewtopic.php?f=57&t=7554&sid=0cbc16d7193cfcdcdccef752f9b530a0

Ernsthaft ans Produzieren werden wir wohl erst dann denken können wenn wir einige hundertausend Teilnehmer umfassen. Bis dahin wohl eher kleinere und mehr regional beschränkte Aktivitäten wie im Eingangsbeitrag beispielhaft dargelegt.

Pages: [1] 2 3 4 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!