Bitcoin Forum
December 10, 2018, 01:26:03 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.0 [Torrent].
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 »  All
  Print  
Author Topic: Fröhliche Gewinnermittlung für die Steuer - softwaregestützt: CoinTracer  (Read 38410 times)
Yabg_YetAnotherBTCGuy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 143
Merit: 100


View Profile WWW
February 14, 2014, 10:22:57 PM
 #1

Wie so viele der 2013er Bitcoin-Einsteiger trifft mich dieses Jahr zum ersten Mal die Frage, wie mit den Gewinnen/Verlusten aus Trades steuerlich umzugehen ist. Ich möchte in diesem Thread nicht die steuerlichen Möglichkeiten an sich behandeln, dann dafür gibt's schon anderswo gute Zusammenstellungen, z.B. hier:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
https://bitcointalk.org/index.php?topic=321503.0

Vielmehr möchte ich den Tradern unter Euch das Tool vorstellen, das ich mir für die Berechnung meiner Steuerlast geschrieben habe (und weiterschreiben werde):
Unter http://www.cointracer.de/ könnt Ihr den CoinTracer runterladen, ein Windows-Programm, mit dem Coin-Trades importiert und hinsichtlich Gewinn oder Verlust ausgewertet werden können.

Genauer: (Version 0.9.3.3 vom 04.06.2018)
  • Import von Trades von Bitcoin.de anhand des downloadbaren Kontoauszugs oder der Trading-API
  • Import von Kraken (per API-Datenabruf oder CSV-Export)
  • Import von Bitfinex (per API-Datenabruf oder CSV-Export)
  • Import von Poloniex.com
  • Import von Zyado.com
  • Import von BTC-E, etwas umständlich über Copy & Paste
  • Import von Bitstamp.net anhand des Transaction-Exports
  • Import von Vircurex (Copy & Paste)
  • Import von Mt. Gox anhand der History-Dateien (wenn man sie gesichert hat...  Undecided )
  • Importmöglichkeit für die Transaktionen aus dem Bitcoin-Core-Client und Litecoin-Core-Client
  • Importmöglichkeit für den MultiBit-BTC-Client
  • Import von beliebigen Trade-Daten im generischen CSV-Format. Hierüber können beliebige Börsen und Coin-Arten importiert werden.
  • Automatische Erkennung von welcher Börse eine Trade-History-Datei stammt
  • Mögliche Coins: BTC, BCC, LTC, ETH, XLM, XRP, PPC, NMC, NVC, XPM, MSC, FTC, TRC, REP, IOTA etc. (ist via CoinTracer-Import erweiterbar)
  • Trades in EUR und USD
  • "Berechnungsstrategien" flexibel einstellbar: FiFo, LiFo, Teuerste, Billigste, unterschiedliche Strategien für Coins >= 1 Jahr und Coins < 1 Jahr möglich
  • Für Transaktionstypen (Kauf, Verkauf, Transfer zum Wallet usw.) sind Strategien getrennt einstellbar
  • Gewinn-/Verlust-Report kann direkt gedruckt oder als Excel-, Word- oder PDF-Datei ausgegeben werden
  • Nie realisierte Gewinne aus Trades auf untergegangenen Börsen können herausgerechnet werden


Ist noch beta, man kann also keine fehlerfreies Stück Software erwarten. Dafür aber gern in diesem Thread Rückmeldungen geben!

Wozu das Ganze eigentlich, es gibt doch cointracking aka coinreporting.com aka my-btc.info?

Nun, zum einen dient der CoinTracer nicht der Darstellung des aktuellen Coin-Wertes und dessen Verlauf! Es geht um die möglichst optimale (und natürlich korrekte) Ermittlung des steuerlich relevanten Gewinns/Verlusts aus Trades. Das ist eine andere Zielrichtung: für die meisten von uns wird das heißen, dass man sich über möglichst geringe Gewinne freut, da diese schließlich bei der Einkommensteuer berücksichtigt werden müssen.

Zum anderen läuft das Programm komplett lokal (die einzigen Stellen, an denen eine Verbindung zum Internet aufgebaut wird, ist beim Abruf von Dollar-Kursen - die man aber auch als CSV einlesen kann -, bei der Verlinkung auf die Hilfeseite und bei der Prüfung auf neue Programmversionen). Man muss seine komplette Trade-History also nicht auf den Servern eines Fremden speichern, was zumindest mir persönlich entgegenkommt.

Ach so: das Tool ist übrigens total günstig: für wenige Hundert Bitcoin seid ihr dabei!  Smiley
...war'n Scherz: CoinTracer ist work in progress und i. W. entstanden, weil ich für mein Problem eine Lösung gesucht habe. Ich stelle es gern kostenlos zur Verfügung und freue mich über Rückmeldungen!

http://www.cointracer.de/ - Steuer-Tool für Coin-Trades
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1544405163
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1544405163

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1544405163
Reply with quote  #2

1544405163
Report to moderator
1544405163
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1544405163

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1544405163
Reply with quote  #2

1544405163
Report to moderator
1544405163
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1544405163

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1544405163
Reply with quote  #2

1544405163
Report to moderator
candoo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 500


Vertrau in Gott


View Profile
February 14, 2014, 11:27:53 PM
 #2

Wie so viele der 2013er Bitcoin-Einsteiger trifft mich dieses Jahr zum ersten Mal die Frage, wie mit den Gewinnen/Verlusten aus Trades steuerlich umzugehen ist. Ich möchte in diesem Thread nicht die steuerlichen Möglichkeiten an sich behandeln, dann dafür gibt's schon anderswo gute Zusammenstellungen, z.B. hier:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
https://bitcointalk.org/index.php?topic=321503.0

Vielmehr möchte ich den Tradern unter Euch das Tool vorstellen, das ich mir für die Berechnung meiner Steuerlast geschrieben habe (und weiterschreiben werde):
Unter http://www.cointracer.de/ könnt Ihr den CoinTracer runterladen, ein Windows-Programm, mit dem Coin-Trades importiert und hinsichtlich Gewinn oder Verlust ausgewertet werden können.

Genauer: (Version 0.7.4)
  • Import von Trades von Bitcoin.de anhand des downloadbaren Kontoauszugs
  • Import von BTC-E, etwas umständlich über Copy&Paste
  • Import von Trades von Mt. Gox anhand der History-Dateien
  • Import von Vircurex (Copy&Paste)
  • Importmöglichkeit für die Transaktionen aus dem Bitcoin-QT-Wallet und Litecoin-Qt-Wallet
  • Mögliche Coins: BTC, LTC, PPC, NMC, NVC, XPM, MSC, FTC, TRC
  • Trades in EUR und USD
  • "Berechnungsstrategien" flexibel einstellbar: FiFo, LiFo, Teuerste, Billigste, unterschiedliche Strategien für Coins >= 1 Jahr und Coins < 1 Jahr möglich
  • Für Transaktionstypen (Kauf, Verkauf, Transfer zum Wallet usw.) sind Strategien getrennt einstellbar
  • Gewinn-/Verlust-Report kann in Zwischenablage oder als Excel-Worksheet ausgegeben werden


Ist noch beta, man kann also keine fehlerfreies Stück Software erwarten. Dafür aber gern in diesem Thread Rückmeldungen geben!

Wozu das Ganze eigentlich, es gibt doch coinreporting.com aka my-btc.info?

Nun, zum einen dient der CoinTracer nicht der Darstellung des aktuellen Coin-Wertes und dessen Verlauf! Es geht um die möglichst optimale (und natürlich korrekte) Ermittlung des steuerlich relevanten Gewinns/Verlusts aus Trades. Das ist eine andere Zielrichtung: für die meisten von uns wird das heißen, dass man sich über möglichst geringe Gewinne freut, da diese schließlich bei der Umsatzsteuer berücksichtigt werden müssen.

Zum anderen läuft das Programm komplett lokal (die einzigen Stellen, an denen eine Verbindung zum Internet aufgebaut wird, ist beim Abruf von Dollar-Kursen und bei der Verlinkung der Hilfeseite). Man muss seine komplette Trade-History also nicht auf den Servern eines Fremden speichern, was zumindest mir persönlich entgegenkommt.

Ach so: das Tool ist übrigens total günstig: für wenige Hundert Bitcoin seid ihr dabei!  Smiley
...war'n Scherz: CoinTracer ist work in progress und i. W. entstanden, weil ich für mein Problem eine Lösung gesucht habe. Ich stelle es gern kostenlos zur Verfügung und freue mich über Rückmeldungen!

Umsatzsteuer auf Bitcoin? woooos ? Seit wann?

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
Yabg_YetAnotherBTCGuy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 143
Merit: 100


View Profile WWW
February 15, 2014, 12:56:22 AM
 #3

Hast vollkommen recht! Ich meinte Einkommensteuer (ist echt zu spät)... Gerade oben korrigiert.

http://www.cointracer.de/ - Steuer-Tool für Coin-Trades
realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 250


View Profile
February 15, 2014, 12:16:32 PM
 #4

Sieht ja super aus, habs mir runtergeladen! Werde mir das genauer anschauen! Aber für 2013 brauch ich so etwas auf jeden Fall!

...Man muss seine komplette Trade-History also nicht auf den Servern eines Fremden speichern, was zumindest mir persönlich entgegenkommt.
...
Ja genau, das hat mich bei coinreporting/my-btc gestört!

Wie sieht es mit Bitstamp Transactions.csv aus? Ich vermute du hast dort kein Konto? Also ich würde für die Integration von Bitstamp Transactions.csv min 15 .- EUR spenden.

I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
Sukrim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2422
Merit: 1002


View Profile
February 15, 2014, 12:26:35 PM
 #5

Du könntest doch auch einfach alle möglichen Szenarien durchrechnen und die als Übersicht generieren, oder? Dann hat man gleich die günstigste Version im Blick.

Übrigens: Quellcode? Woher soll man wissen, dass das kein Walletstealer ist?

https://www.coinlend.org <-- automated lending at various exchanges. No fees(!).
Mail me at Bitmessage: BM-BbiHiVv5qh858ULsyRDtpRrG9WjXN3xf
Yabg_YetAnotherBTCGuy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 143
Merit: 100


View Profile WWW
February 15, 2014, 12:26:53 PM
 #6

Wie sieht es mit Bitstamp Transactions.csv aus? Ich vermute du hast dort kein Konto? Also ich würde für die Integration von Bitstamp Transactions.csv min 15 .- EUR spenden.
Du kannst mir gern mal eine Bitstamp-CSV an info@cointracer.de schicken, dann kann ich mal schauen, ob ein Import leicht zu basteln ist. (Stimmt, ich trade selbst nicht dort.)

http://www.cointracer.de/ - Steuer-Tool für Coin-Trades
CryptKeeper
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778
Merit: 1011


Byteball Slack Admin | Community Fund Trustee


View Profile WWW
February 15, 2014, 02:23:16 PM
 #7

Klasse, werde ich mir mal runterladen und anschauen. Ich wäre auch am Bitstamp-Import interessiert!

Nimmst Du zur Umrechnung USD/EUR den entsprechenden Tageskurs bei Anschaffung der Bitcoins? Das macht nämlich im nach hinein am meisten Arbeit...

Follow me on twitter for the latest news on bitcoin and altcoins and I'll follow you back the same day!
Byteball - Smart payments made simple
realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 250


View Profile
February 15, 2014, 06:02:23 PM
 #8

...Übrigens: Quellcode? Woher soll man wissen, dass das kein Walletstealer ist?
Yabg_YetAnotherBTCGuy, hast du mal überlegt, das Programm "Open Source" zu machen?

...
Du kannst mir gern mal eine Bitstamp-CSV an info@cointracer.de schicken, dann kann ich mal schauen, ob ein Import leicht zu basteln ist. (Stimmt, ich trade selbst nicht dort.)

Ich hab hier mal eine "anonymisierten" Auszug, mit den vier verschieden Typen. Reicht dir das?
Code: (Transactions.csv)
Type,Datetime,BTC,USD,BTC Price,FEE
1,2013-04-11 11:23:02,-10.00000000,0.00,0.00,0.00
0,2013-04-16 15:41:08,0.00000000,1000.70,0.00,0.00
2,2013-04-17 14:45:21,4.00000000,-497.32,124.33,2.49
1,2013-09-13 08:45:34,0.00000000,-498.81,0.00,1.19
2,2013-11-02 12:20:09,-0.50000000,102.15,204.30,0.52

---------------------------------------------------
Kommentar zu Type:
0 = Deposit  (USD oder BTC)
1 = Withdrawal (USD oder BTC)
2 = Sell, Buy (Trade)



Deinen Import Optionen nach,  hast du bei Kraken auch kein Konto, nehm ich an? Das brauchen wir auch! Wink Die haben aber kein CSV history export, da müsste sich wohl noch jemand mit der API erbarmen...  Grin

I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
LiteCoinGuy
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1148
Merit: 1001


In Satoshi I Trust


View Profile WWW
February 15, 2014, 07:38:00 PM
 #9

ich wäre SEHR vorsichtig bei solchen programmen. besonders von neuen nutzern.

Yabg_YetAnotherBTCGuy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 143
Merit: 100


View Profile WWW
February 15, 2014, 08:35:49 PM
 #10

...Übrigens: Quellcode? Woher soll man wissen, dass das kein Walletstealer ist?
Yabg_YetAnotherBTCGuy, hast du mal überlegt, das Programm "Open Source" zu machen?

ich wäre SEHR vorsichtig bei solchen programmen. besonders von neuen nutzern.

Absolut verständliche Warnung! Wenn ich nicht zufälligerweise selbst Autor des Programms wäre, dann würde ich ehrlich gesagt auch nicht riskieren, fremde Software auf dem Rechner zu installieren, auf dem kritische Daten (wie z.B. Wallets) liegen.

Da ich weiß, dass in meinem Programm (geschrieben mit VS 2013) definitiv kein Schad-Code enthalten ist, kann ich Folgendes empfehlen: Wem die Installation der Software zu heikel ist, der kann einfach das Zip-Archiv nutzen und die Exe starten (wobei der lokale User natürlich nicht Administrator sein sollte!). Wem auch das noch zu kritisch ist, der packt das ganze in eine VM ohne Verbindung zum Host und überträgt einfach die Trade-Export-Dateien. Und wem auch das nicht sicher genug ist, der kann ja immer noch einen alten PC aus dem Keller holen und das Programm darauf ausprobieren.

Und schließlich bleibt ja immer die Möglichkeit, die Software einfach nicht zu nutzen. Auch damit kann ich prima leben!  Wink

Was Open Source/Quellcode angeht: zum jetzigen Zeitpunkt möchte ich diesen nicht jedem zugänglich machen. Ich möchte mir einfach offen halten, wie und zu welchen Bedingungen es mit dem Tool weitergehen wird. Und nein, ich habe dabei keine Dollar-Zeichen in den Augen und bin auch nicht auf schnellen Profit aus! Es sind nur zu viele Abende/Nächte in die Programmierung geflossen, als dass ich das entstandene "Werk" jetzt einfach so in die weite Welt pusten wollte...

http://www.cointracer.de/ - Steuer-Tool für Coin-Trades
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 15, 2014, 08:43:34 PM
 #11

Ist ein bisschen die Wahl zwischen Pest (Webanwendung, der man seine persönlichen Daten geben soll) und Cholera (Closed-Source-Windowsanwendung, die man lokal installieren soll) - aus "Nutzersicht".

Yabg_YetAnotherBTCGuy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 143
Merit: 100


View Profile WWW
February 15, 2014, 08:57:21 PM
 #12

Ich hab hier mal eine "anonymisierten" Auszug, mit den vier verschieden Typen. Reicht dir das?
Code: (Transactions.csv)
Type,Datetime,BTC,USD,BTC Price,FEE
1,2013-04-11 11:23:02,-10.00000000,0.00,0.00,0.00
0,2013-04-16 15:41:08,0.00000000,1000.70,0.00,0.00
2,2013-04-17 14:45:21,4.00000000,-497.32,124.33,2.49
1,2013-09-13 08:45:34,0.00000000,-498.81,0.00,1.19
2,2013-11-02 12:20:09,-0.50000000,102.15,204.30,0.52

---------------------------------------------------
Kommentar zu Type:
0 = Deposit  (USD oder BTC)
1 = Withdrawal (USD oder BTC)
2 = Sell, Buy (Trade)
Das sieht relativ simpel aus. Bitstamp "kann" nur BTC und USD, oder? Den Import werde ich morgen im Laufe des Tages bestimmt einbauen können.

Deinen Import Optionen nach,  hast du bei Kraken auch kein Konto, nehm ich an? Das brauchen wir auch! Wink Die haben aber kein CSV history export, da müsste sich wohl noch jemand mit der API erbarmen...  Grin
Hoooh Brauner...  Wink
Na mal sehen... Simpel-Importe à la Bistamp sind natürlich schnell gemacht, das kann ich gern immer mal wieder zwischenschieben. Ansonsten wollte ich - auf Anregung eines anderen Forum-Mitglieds - einen "Universal-Import" implementieren; d.h. ein CSV-Format beschreiben, mit dem man Trades beliebiger Plattformen importieren kann. Dann liegt die Aufgabe, diese Datei zu erstellen, zwar erst mal beim Anwender, aber es gibt zumindest eine Möglichkeit, auf Trade-Histories exotischer Plattformen in das System zu bekommen.

http://www.cointracer.de/ - Steuer-Tool für Coin-Trades
Yabg_YetAnotherBTCGuy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 143
Merit: 100


View Profile WWW
February 15, 2014, 09:26:51 PM
 #13

Ist ein bisschen die Wahl zwischen Pest (Webanwendung, der man seine persönlichen Daten geben soll) und Cholera (Closed-Source-Windowsanwendung, die man lokal installieren soll) - aus "Nutzersicht".
Kann ich nachvollziehen. Ich will auch gar nicht ausschließen, den Quellcode zukünftig zu veröffentlichen! Über diesen Punkt habe ich mir bislang nur ehrlich gesagt noch nicht so viele Gedanken gemacht (mir ging's erst einmal um Funktionalität der Software). Das Problem, dass der Anwender Sicherheit haben möchte, sich keinen Trojaner einzufangen und ich auf der anderen Seite (noch) die Kontrolle über die Weiterentwicklung der Software nicht aus der Hand geben will, ließe sich ja auch anders als Open Source (im eigentlichen Sinn) lösen: Ich könnte z.B. den Quellcode öffentlich machen, aber via Lizenz/Vereinbarung festlegen, dass dieser nicht für eigene, abgeleitete Produkte verwendet werden darf oder etwas in der Richtung... Müsste mich noch ein bißchen mit der Frage beschäftigen, fürchte ich...

http://www.cointracer.de/ - Steuer-Tool für Coin-Trades
Yabg_YetAnotherBTCGuy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 143
Merit: 100


View Profile WWW
February 15, 2014, 09:53:48 PM
 #14

Klasse, werde ich mir mal runterladen und anschauen. Ich wäre auch am Bitstamp-Import interessiert!

Nimmst Du zur Umrechnung USD/EUR den entsprechenden Tageskurs bei Anschaffung der Bitcoins? Das macht nämlich im nach hinein am meisten Arbeit...
Danke für das Feedback!

Die Kursdaten USD/EUR kommen hier her:
http://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Statistiken/Aussenwirtschaft/Devisen_Euro_Referenzkurse_Goldpreise/Tabellen/tabellen_zeitreihenliste.html?id=21422
Die Umrechnung USD/EUR erfolgt immer zum jeweiligen Tageskurs des Trades.

Beispiel:
Du kaufst am 01.01.2014 1 BTC für $600,00. Kurs am 01.01.: 1 € = $1,50, also: 1 BTC für 600/1,50 = 400,00 € Ankaufspreis
Du verkaufst diesen BTC am 01.06.2014 für $800,00. Kurs am 01.06.: 1 € = $2,00, also 1 BTC für 800/2,00 = 400,00 € Verkaufswert
Der CoinTracer weist dann für den Verkauf am 01.06.2014 einen Gewinn von 0,00 € aus, obwohl der BTC in der Zwischenzeit um $200 gestiegen ist.

Ich hoffe, das war nachvollziehbar?

http://www.cointracer.de/ - Steuer-Tool für Coin-Trades
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 15, 2014, 10:33:08 PM
 #15

Ist ein bisschen die Wahl zwischen Pest (Webanwendung, der man seine persönlichen Daten geben soll) und Cholera (Closed-Source-Windowsanwendung, die man lokal installieren soll) - aus "Nutzersicht".
Kann ich nachvollziehen. [...] Ich könnte z.B. den Quellcode öffentlich machen, aber via Lizenz/Vereinbarung festlegen, dass dieser nicht für eigene, abgeleitete Produkte verwendet werden darf oder etwas in der Richtung... Müsste mich noch ein bißchen mit der Frage beschäftigen, fürchte ich...

Fürchte ich auch. - Und kann auch gut nachvollziehen, was Dich da umtreibt. Gibt es mE keine einfache Antwort drauf.

Yabg_YetAnotherBTCGuy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 143
Merit: 100


View Profile WWW
February 15, 2014, 11:04:03 PM
 #16

Eine Rückfrage noch:

Code: (Transactions.csv)
Type,Datetime,BTC,USD,BTC Price,FEE
1,2013-04-11 11:23:02,-10.00000000,0.00,0.00,0.00
0,2013-04-16 15:41:08,0.00000000,1000.70,0.00,0.00
2,2013-04-17 14:45:21,4.00000000,-497.32,124.33,2.49
1,2013-09-13 08:45:34,0.00000000,-498.81,0.00,1.19
2,2013-11-02 12:20:09,-0.50000000,102.15,204.30,0.52

---------------------------------------------------
Kommentar zu Type:
0 = Deposit  (USD oder BTC)
1 = Withdrawal (USD oder BTC)
2 = Sell, Buy (Trade)

Sind die Gebühren in den anderen Beträgen inkludiert oder nicht? Ich vermute nicht, bin aber nicht sicher.

Konkret - Beispiel letzte Zeile: Verkauf von 0,5 BTC für $102,15, Gebühr $0,52. Da hast Du $102,15 - $0,52 = $101,63 erhalten, oder?
Oder 3. Datenzeile: Kauf von 4 BTC für $497,32, Gebühr $2,49. Der Kaufpreis war dann insgesamt $499,81? Oder werden die Gebühren etwa in BTC einbehalten? Dann müsste ich den BTC-Betrag beim Import entsprechend anpassen...

http://www.cointracer.de/ - Steuer-Tool für Coin-Trades
Sukrim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2422
Merit: 1002


View Profile
February 15, 2014, 11:35:01 PM
 #17

Eventuell kanst du ja einen einfachen CSV-Exporter von bitcoind schreiben und den Open Source freigeben, der die nötigen Daten in ein Format abspeichert, das man dann in deine Anwendung importieren kann. Damit kann man das Ding auch einfach auf einem PC/VM ausführen, der nichts mit Bitcoin zu tun hat und trotzdem alles machen, was man braucht. So ein Exporter wäre vermutlich nur ein paar Dutzend Zeilen in Python z.B.

Ich persönlich verwende ja ledger-cli, daher brauche ich sowas wie dein Programm eh nicht, aber viel Spaß/Erfolg damit trotzdem. Smiley

https://www.coinlend.org <-- automated lending at various exchanges. No fees(!).
Mail me at Bitmessage: BM-BbiHiVv5qh858ULsyRDtpRrG9WjXN3xf
realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 250


View Profile
February 16, 2014, 12:56:45 AM
 #18

...
Sind die Gebühren in den anderen Beträgen inkludiert oder nicht? Ich vermute nicht, bin aber nicht sicher.

Konkret - Beispiel letzte Zeile: Verkauf von 0,5 BTC für $102,15, Gebühr $0,52. Da hast Du $102,15 - $0,52 = $101,63 erhalten, oder?
Oder 3. Datenzeile: Kauf von 4 BTC für $497,32, Gebühr $2,49. Der Kaufpreis war dann insgesamt $499,81? Oder werden die Gebühren etwa in BTC einbehalten? Dann müsste ich den BTC-Betrag beim Import entsprechend anpassen...

Nein Gebühren sind nicht inkludiert. Bitstamp "kann" nur BTC und USD. So sieht es auf der Website aus:




PS: "Open Source"

Ist ein bisschen die Wahl zwischen Pest (Webanwendung, der man seine persönlichen Daten geben soll) und Cholera (Closed-Source-Windowsanwendung, die man lokal installieren soll) - aus "Nutzersicht".
Kann ich nachvollziehen. Ich will auch gar nicht ausschließen, den Quellcode zukünftig zu veröffentlichen! Über diesen Punkt habe ich mir bislang nur ehrlich gesagt noch nicht so viele Gedanken gemacht (mir ging's erst einmal um Funktionalität der Software). Das Problem, dass der Anwender Sicherheit haben möchte, sich keinen Trojaner einzufangen und ich auf der anderen Seite (noch) die Kontrolle über die Weiterentwicklung der Software nicht aus der Hand geben will, ließe sich ja auch anders als Open Source (im eigentlichen Sinn) lösen: Ich könnte z.B. den Quellcode öffentlich machen, aber via Lizenz/Vereinbarung festlegen, dass dieser nicht für eigene, abgeleitete Produkte verwendet werden darf oder etwas in der Richtung... Müsste mich noch ein bißchen mit der Frage beschäftigen, fürchte ich...

Ja, Open Source heißt ja nicht, dass du dieses (dein Projekt) aus der Hand geben musst. Ich bin zwar kein Programmierer aber, wie du schon gesagt hast, die Art der Lizenz bestimmst ja du. Wenn sich dann jemand nicht dran hält...? Auf der anderen Seite könnten andere Leute etwas dazu programmieren/beisteuern, via Broker Api die Transaktionen holen etc...
Aber das ist alles nicht so einfach zu entscheiden, stimme ich auch zu! Kannst ja mal etwas über dein Pro und Contra hier schreiben, wenn dir dazu etwas eingefallen ist.

PPS:
Kann ja mal jemand mit wireshark nachschauen, ob Yabg_YetAnotherBTCGuy's Software mit der NSA "telefoniert". Vielleicht haben die ein Backdoor in sein "VS 2013" gebastelt?  Grin


I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204
Merit: 1011


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 16, 2014, 10:38:23 PM
 #19

Startet solchen Windows-Dreck doch einfach in Sandboxie (http://sandboxie.com/), damit seit ihr sicher gegen Malware, Phone homes, ...
realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 250


View Profile
February 16, 2014, 11:17:47 PM
 #20

Startet solchen Windows-Dreck doch einfach in Sandboxie (http://sandboxie.com/), damit seit ihr sicher gegen Malware, Phone homes, ...
Schau ich mir mal an! Und du kannst mal bei Chantal in Deutschunterricht gehen, da lernt man sich ordentlich mitzuteilen.  Wink

I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!