Bitcoin Forum
November 21, 2019, 07:58:03 AM *
News: Help collect the most notable posts made over the last 10 years.
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 »
  Print  
Author Topic: Wann beginnt der BULLENMARKT – Bullish für 2019 !?!  (Read 8927 times)
DuxCrypto
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 49
Merit: 22


View Profile
February 25, 2019, 11:47:28 AM
Merited by LibertValance (2), qwk (1), thandie (1), nullCoiner (1), Unknown01 (1), Klangburg (1), 1miau (1)
 #1

Wann beginnt der BULLENMARKT – Bullish für 2019 !?!

Ergänzend und aufbauen zu meinem Thread „Erstes richtiges BLUTBAD 2018 – Wo ist der Boden ?! (Januar 2018), möchte ich hier einen neuen Thread starten, der nun die bullishen Indikatoren für das Jahr 2019 hervorheben soll. Angeregt durch das folgende Video https://www.youtube.com/watch?v=_o2f0sIKtCw „Bitcoin Preis Ziele im nächsten Bullenmarkt“, würde mich nun Eure Meinung dazu interessieren, ob wir den Bärenmarkt nun Anfang 2019 hinter uns lassen können und ob wir das finale Tief bereits gesehen haben. Ich persönlich gehe davon aus, dass wir uns nun langsam aber stetig mehr und mehr nach oben bewegen könnten. Auch das anstehende Bitcoin-Halving im Mai 2020 führte in der Regel immer zu einem Preisanstieg ein Jahr vorher.

Auch wenn viele meine Meinung nicht teilen werden, so gehe ich persönlich von folgendem Szenario aus: Meine ernst gemeinte, aber absurd klingende Prognose … Ich glaube beim Bitcoin immer noch an die 1 Millionen Prognose von McAfee bis Ende 2020 … Auch wenn viele dies als lächerlich Empfinden, so denke ich, McAfee ist ein alter Hase, der es einfach im Blut hat, was passieren könnte. Nicht umsonst wettet er seinen Schwanz darauf und hat erst vor ein paar Tagen seine Meinung bestätigt.

Was heißt das nun für 2019 ?! Ich denke, wenn man an McAfee glaubt, dann sollten wir dieses Jahr noch mindestens 50.000 Dollar beim Bitcoin sehen, sonst wird das schwierig mit einer Millionen bis Ende 2020.

Anfang 2017 bis Ende 2017 waren es grob gesagt ein Wertanstieg beim BTC von 1.000 Dollar auf knapp 20.000 Dollar. Somit wären theoretisch 50.000 Dollar auf 1.000.000 Dollar ebenfalls möglich innerhalb eines Jahres. Dass einem Bitcoin-Anstieg ein Anstieg des Altcoinmarktes nach sich zieht, versteht sich von selbst. Im Jahr 2017 war es sogar umgekehrt, damals rannten die Altcoins im April/Mai 2017 dem Bitcoin davon.

Ansich ist es meiner Meinung nach nahezu logisch, dass es irgendwann dazu kommen muss, vor allem weil die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen derzeit noch so unendlich klein ist, im Vergleich zum Weltkapitalmarkt. In Wirklichkeit ist die Marketcap ja noch viel kleiner, da alles nur auf Hochrechnungen basiert, sprich am Ende reichen real ein paar Milliarden aus um den Markt nach oben zu schießen. Alleine Apple oder Amazon waren jeweils in der Spitze fast 10 mal so viel Wert, wie der gesamte Kryptomarkt. Und das nur im Vergleich zu einer einzelnen Firma. Hinzu kommt die unendliche Gier der Finanzelite, wenn die anfangen in den Hype rein zu investieren, dann gibt es kein Halten mehr. Die Rahmenbedingungen hierfür werden derzeit geschaffen.

Und wenn man es mal so sieht, sollte BTC in diesem Jahr nur auf 20.000 Dollar steigen, so wäre das ein realer Wertzuwachs in zwei Jahren von 0 Prozent, weil wir Ende 2017 auch bei 20.000 Dollar standen.

Hodl on and hope the best for 2019 ;-)

Greets Mr.Dux
1574323083
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1574323083

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1574323083
Reply with quote  #2

1574323083
Report to moderator
1574323083
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1574323083

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1574323083
Reply with quote  #2

1574323083
Report to moderator
The Bitcoin Forum is turning 10 years old! Join the community in sharing and exploring the notable posts made over the years.
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 530
Merit: 17


View Profile
February 25, 2019, 12:00:04 PM
 #2

Träumer
nullCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1008
Merit: 768


View Profile
February 25, 2019, 12:25:58 PM
Merited by qwk (1)
 #3

Danke für das Video, das fand ich sehr interessant, vor allem auch gegen Ende der Hinweis mit CME und den 360 Millionen vom 19.02, von welchen ich auch ausgehe, dass sie nicht shorten. Aber ebenfalls aus dem Video halte ich als Target für den nächsten Bullrun die 90k als realistisch, dies deckt sich auch mit der Prognose von WillyWoo. Leider geht WillyWoo aber auch davon aus, dass wir den Boden erst noch sehen werden (irgendwo 2500-2800 USD). Letztlich bleibt die große Preisfrage wann wir uns aus den Klauen der Bären befreien.

Und wie wurde es heute so schön mehrfach geschrieben, der Gewinn liegt im Einkauf, also ob ich jetzt für 3k oder 4k kaufe, wenn ich bei 60-70k verkaufe ist doch eigentlich zweitrangig oder?

Und träumen tun wir alle, sonst wären wir nicht hier, es darf nur nicht zum nicht enden wollenden Alptraum werden Roll Eyes
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 530
Merit: 17


View Profile
February 25, 2019, 12:31:35 PM
 #4

He NullCoiner !! Glückwunsch zum Hero Member Wink
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2191


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 25, 2019, 12:34:38 PM
Merited by nullCoiner (2), trantute2 (1), 1miau (1), xtrusion (1)
 #5

Ich glaube beim Bitcoin immer noch an die 1 Millionen Prognose von McAfee bis Ende 2020 … Auch wenn viele dies als lächerlich Empfinden, so denke ich, McAfee ist ein alter Hase, der es einfach im Blut hat
McAfee ist, mit Verlaub, ein Idiot.
Im nächsten Bullenmarkt sind 100K locker erreichbar, 1 Mio. aber nicht ohne ein direktes Listing von Bitcoin an "normalen" Börsen.
Solange also nicht solide, marktgängige ETFs existieren, die auch ein wenig etabliert sind, bleiben wir deutlich unter der Mio.
Die Vorlaufzeit solcher ETFs wird mehrere Jahre betragen.
Selbst für den Fall, dass also noch dieses Jahr ein ETF an den Start geht, kommt das für 2020 zu spät.

In diesem Sinne darf man McAfee für 2020 guten Appetit wünschen Roll Eyes


Die Mio. sehen wir voraussichtlich frühestens im übernächsten Bullenmarkt, mit etwas Pech sogar erst in dem darauf folgenden.
Also darf man eher 2022-2025 anpeilen.

dann sollten wir dieses Jahr noch mindestens 50.000 Dollar beim Bitcoin sehen, sonst wird das schwierig mit einer Millionen bis Ende 2020.
Da zäumst du das Pferd von hinten auf.
Klar, um 1 Mio. 2020 zu sehen, wären wahrscheinlich 50K 2019 nötig.
Da aber 2020 die Mio. nicht erreichbar ist, gibt es auch keinen Grund für die 50K 2019.

Der nächste Hype-Cycle trägt uns voraussichtlich irgendwo in den Bereich entweder etwas über 50K oder etwas über 100K (das kann durchaus auch 250K sein in der Spitze).
Mit viel Glück haben wir dieses neue ATH schon im Herbst 2019, aber vermutlich eher etwas später, Frühjahr bis Herbst 2020.


Dass einem Bitcoin-Anstieg ein Anstieg des Altcoinmarktes nach sich zieht, versteht sich von selbst.
Das versteht sich nicht von selbst.
Es ist möglich, und für den Fall, dass der Bullenmarkt dieses Jahr beginnt, auch sehr wahrscheinlich.
Weil noch Bitcoin & Altcoins an den selben Märkten gehandelt werden.

Zum 1-Mio-ATH von Bitcoin werden Altcoins jedenfalls vermutlich kaum noch eine Rolle spielen.

Die Logik ist einfach die:
Bitcoin macht die Mio., wenn es auf "normalen" Börsen gehandelt wird.
Also wenn es an der NYSE einen Ticker für "XBT" gibt.
Damit koppelt sich dann aber Bitcoin vollständig vom Shitcoin-Markt ab, der auf irgendwelchen Hinterhof-Buden wie Finex, Kraken oder Bitstamp gehandelt wird.

Entsprechend können höchstens die Altcoins mitziehen, die ebenfalls an der NYSE gelistet werden.
Das Zeug dazu haben im Moment allerhöchstens Ether und Ripple.
Beide, Ethereum und Ripple, sind aber Unternehmen, und keine Coins.
Bei einem Börsengang werden die Börsianer darauf drängen, einen regulären IPO für die Unternehmen zu veranstalten, also eine Aktie für die Unternehmen herauszugeben.
NYSE Ticker 2020: XBT, Ethereum Inc., Ripple Labs Inc.

Somit sind aber auch die Coins, die diese Unternehmen herausgeben, vom Bitcoin-Markt entkoppelt.
Der Börsenkurs der Unternehmen wird steigen, ihre Coins aber werden vermutlich nahezu wertlos und früher oder später abgelöst.


In diesem Sinne ein kleiner Reality-Check für alle Träumer: welche Coins werden in absehbarer Zukunft wirklich an der NYSE gehandelt?

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2191


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 25, 2019, 12:36:41 PM
 #6

ob ich jetzt für 3k oder 4k kaufe, wenn ich bei 60-70k verkaufe ist doch eigentlich zweitrangig
Wenn du für 60 verkaufst, und für 3 einkaufst, hast du dein Geld verzwanzigfacht.
Wenn du für 60 verkaufst, und für 4 verkaufst, hast du dein Geld nur verfünfzehnfacht.
Ist halt schon ein kleiner Unterschied. Tongue

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
nullCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1008
Merit: 768


View Profile
February 25, 2019, 12:52:03 PM
 #7

@ironic vielen Dank, habe den schon ein paar Tage, besser als RL b-day :-) Mit fleißiger Unterstützung unseres MeritQuells

@qwk vielen Dank für deine Einschätzung!

Und mit nur bin ich vollstens zufrieden, Haupsache ich verpasse den zeitigen Absprung nicht wieder, aber ich bin noch lernfähig  Roll Eyes Wegen Steuern hodl ich jedenfalls nicht mehr bis zum bitteren Ende. Plan ist immer mal wieder Altcoin-Teile auszucashen und aufzuteilen in BTC-FIAT-Finanzamt-andere Assets

Bin sehr gespannt wie und ob mir das gelingen wird.
xtrusion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 439
Merit: 133


View Profile
February 25, 2019, 01:12:49 PM
Merited by qwk (2), trantute2 (1)
 #8

Klasse argumentiert @qwk! Gibt es kaum etwas hinzuzufügen.

Nun denn..

Quote
Alleine Apple oder Amazon waren jeweils in der Spitze fast 10 mal so viel Wert, wie der gesamte Kryptomarkt. Und das nur im Vergleich zu einer einzelnen Firma.
Der Vergleich hat mir vor Jahren nicht gefallen und er gefällt mir heut genau so wenig. Warum? Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Abgesehen davon wäre/ ist das insofern absolut gerechtfertigt, da Apple, Amazon beinahe weltweit tägl. benutzt werden. Klar wird auch BTC weltweit tägl. benutzt, aber sicherlich nicht in diesem wirtschaftlich relevanten Umfang wie sämtliche Apple Produkte. Der Vergleich hinkt also.

Zur Börsenthematik:
Quote
Das Zeug dazu haben im Moment allerhöchstens Ether und Ripple.
Stand jetzt: vielleicht ja. Stand jetzt ist aber auch BTC gefühlt noch ein Stück weit weg von einer tatsächlichen Listung, daher halte ich es jetzt für zu früh um sich hierfür groß den Kopf zu zerbrechen. Sollte BTC die Mio. $ knacken, dann muss das Ökosystem entsprechend flächenadaptiert sein, das wird nicht binnen weniger Monate funktionieren..
(Nicht vergessen: Immerhin sprechen wir dann von einer BTC mc von ca. 17,4 Billionen $ bei 1mio$/ stk...  Roll Eyes

Von daher haben meine Vorredner denke ich mit einer Range von 50k - 250k$ eine realistischere Vorstellung von 2020, aber wer weiß.. Ich wär mit 50k$ bis Ende 2020 schon ganz zufrieden muss ich gestehen. Soll's nichts schlimmeres geben als jetzt ein paar BTC zu haben, die nur 50k$ wert sein werden in weniger als 24 Monate. Also in diesem Sinne, mögen eure Prophezeiungen sich erfüllen.
DuxCrypto
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 49
Merit: 22


View Profile
February 25, 2019, 01:52:20 PM
Merited by trantute2 (1)
 #9

Das mit dem Boden finden ist halt immer so eine Sache … Im letzten Bullenmarkt haben viele kurz vor BTC 20.000 Dollar schon Prognosen auf 50.000 Dollar und aufwärts  raus gegeben … Dito sehe ich das jetzt im Bärenmarkt, wo viele noch denken, wir sehen noch BTC 2.500 Dollar oder 1.500 oder weniger. Klar kann ich auch falsch liegen, aber vom Gefühl her hätte ich gesagt, der Markt will wieder nach oben. Ich bin seit Ende 2013 dabei und habe schon einiges gesehen (auch zwei Bitcointalk-Konten die mir gehackt und gesperrt wurden :-)

Für alle die denken, Bitcoin wird wieder fallen um sein endgültiges Tief zu finden, die sollten sich nun entspannt zurück lehnen und auf die 1.500 Dollar warten. Ist halt nur schade, wenn man dann am Bahnhof stehen bleibt, weil der Zug eine andere Route eingeschlagen hat.
Laut Aussage in diesem Video wird das Jahr 2019 die letzte Möglichkeit für Otto-Normalo sein, in den Bitcoin einsteigen zu können, weil es sich schlichtweg viele Menschen oberhalb BTC 10.000 Dollar nicht mehr leisten können oder wollen.

Bitcoin – Letzte Chance einzusteigen
https://www.youtube.com/watch?v=HnwYZEjn-RA

Greets Mr.Dux

Buchi-88
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2170
Merit: 1133


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
February 25, 2019, 02:48:35 PM
 #10

Danke für die Bemühungen, obwohl ich das alles für Glaskugel interpretieren halte:



Aber für einen wirklichen Bullen also 1000 Mrd. MC muss sowieso einmal das halving kommen, dann mal weiter sehen welche Projekte den Bären überstanden haben Wink.

Aber da gibt es nicht nur den McAfee zwecks 1 Mio.

https://www.ccn.com/1-million-ibm-crypto-chief-sets-massive-bitcoin-price-target

https://www.kryptovergleich.org/bitcoin-jetzt-kaufen-ibm-krypto-chef-gibt-bitcoin-kurs-prognose-von-1-million-usd-ab/

Vermutlich wäre der Thread in Trading und "Spekulation" aber besser aufgehoben!?


1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 530
Merit: 17


View Profile
February 25, 2019, 03:15:05 PM
 #11

tut mir leid, aber 1 Mio ist absoluter Schwachsinn.

Woher soll denn diese Bewertung kommen? 99% der Bevölkerung halten BTC für einen Scam (ich übrigens nicht, aber ich bin realistisch)
und man kann nirgendswo damit bezahlen.

1 Mio kann erst kommen, wenn wir eine richtig fette Weltwirtschaftskrise bekommen, die alles vorherige in den Schatten stellt und gleichzeitig
Landeswährungen zugrunde gehen. Gleichzeitig muss aber auch Aufklärung betrieben werden, um das Vertrauen zu der Bevölkerung zu gewinnen.

Wo soll sonst so eine utopische Bewertung herkommen? Bitte kommt mal wieder klar  Grin Grin
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204
Merit: 1064



View Profile
February 25, 2019, 03:46:02 PM
 #12

Und wie wurde es heute so schön mehrfach geschrieben, der Gewinn liegt im Einkauf, also ob ich jetzt für 3k oder 4k kaufe, wenn ich bei 60-70k verkaufe ist doch eigentlich zweitrangig oder?

Ob meine Bitcoins dann 60 Mio €, 70 Mio € oder 300 Mio € wert sind, wäre mir tatsächlich vollkommen egal.

Bei institutionellen Anlegern, Tradern und Spekulanten sieht die Sache natürlich anders aus.

Klangburg
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 694
Merit: 253



View Profile WWW
February 25, 2019, 04:25:47 PM
Last edit: February 25, 2019, 10:34:45 PM by Klangburg
Merited by patrickrn32 (2), qwk (1), trantute2 (1), 1miau (1)
 #13

Und wie wurde es heute so schön mehrfach geschrieben, der Gewinn liegt im Einkauf, also ob ich jetzt für 3k oder 4k kaufe, wenn ich bei 60-70k verkaufe ist doch eigentlich zweitrangig oder?

Ob meine Bitcoins dann 60 Mio €, 70 Mio € oder 300 Mio € wert sind, wäre mir tatsächlich vollkommen egal.

Mir nicht.  Grin

Da zäumst du das Pferd von hinten auf.

same same. Wink

Zum 1-Mio-ATH von Bitcoin werden Altcoins jedenfalls vermutlich kaum noch eine Rolle spielen.

Die Logik ist einfach die:
Bitcoin macht die Mio., wenn es auf "normalen" Börsen gehandelt wird.
Also wenn es an der NYSE einen Ticker für "XBT" gibt.
Damit koppelt sich dann aber Bitcoin vollständig vom Shitcoin-Markt ab, der auf irgendwelchen Hinterhof-Buden wie Finex, Kraken oder Bitstamp gehandelt wird.

Entsprechend können höchstens die Altcoins mitziehen, die ebenfalls an der NYSE gelistet werden.
Das Zeug dazu haben im Moment allerhöchstens Ether und Ripple.
Beide, Ethereum und Ripple, sind aber Unternehmen, und keine Coins.
Bei einem Börsengang werden die Börsianer darauf drängen, einen regulären IPO für die Unternehmen zu veranstalten, also eine Aktie für die Unternehmen herauszugeben.
NYSE Ticker 2020: XBT, Ethereum Inc., Ripple Labs Inc.

Somit sind aber auch die Coins, die diese Unternehmen herausgeben, vom Bitcoin-Markt entkoppelt.
Der Börsenkurs der Unternehmen wird steigen, ihre Coins aber werden vermutlich nahezu wertlos und früher oder später abgelöst.

Solange 1 Bitcoin = 1 Bitcoin , sehe ich das nicht für den gesamten Altcoinmarkt kommen.
Warum? Solange es solche Buden gibt, die Bitcoin/Altcoin Trading anbieten, wird es auch immer Altcoins geben. Andernfalls müssten sie rigoros wegreguliert werden, aber auch das sehe ich nicht kommen.

Es gibt heute schon einige und bis dahin wird's vermutlich noch wesentlich mehr geben - per Definition - utility Coins, die sich im Finanzmarkt 2.0 etablieren und diesen maßgeblich mitbestimmen werden mMn.
Klar auf verschiedenen Plattformen, und nicht alles mit allem vernetzt und gegeneinander tradend, aber seinen "gerechten" Wert in Bitcoin eben wert.
Komm mal von dem Altcoin = Shitcoin Denken ab, das trübt die Objektivität.

Ich sehe stattdessen die hodl memes im positiven Sinne asoziiert zurückkommen .. mit etwas Gepür und dem nötigen Glück kann man bis dahin durch Crypto, wie wir es heute noch kennen, verdammt viel Schotter machen.  Grin

btt .. Ich bin bullish, vom Rest lass ich mich überraschen.

⭐⭐⭐ t.me/coinde ⭐⭐⭐
GerTranslation
Member
**
Offline Offline

Activity: 226
Merit: 32


View Profile
February 25, 2019, 04:26:46 PM
 #14

Bullish für 2019 !?!

- Etwas. Ich denke wir werden höher sein als jetzt, vielleicht bei bei 5,3-5,5k. Weihnachten kommt evtl. nochmal ein Spike auf ~6k aber mehr denke ich auch nicht.
Halving wird nichts bringen, weil jeder weiß das es kommt. Ergo vermute ich nächstes Jahr den Preis um die 7k aber ein Run wie 2017 schließe ich eigentlich aus. Es sei denn Amazon akzeptiert Bitcoin und liefert sofort aus, da das Geld sofort als Prepaid da ist. Wie ich immer, dieses Jahr maximal 5,5k oder halt 6k. Gerne auch mehr aber woher soll es kommen?
Institutionelle? Eher auch nicht, woher haben die denn ihr Geld dafür? Auch von Kleinanlegern. Und die die sich dafür interessieren, haben sich schon welche gekauft.

Ein neueres Low beim BTC sehe ich auch nicht. Warum? Alle vermuten das eines kommt. Das Low war am 15. Dezember, ich werde nun nach und nach mein Portfolio abschließen, wenn ich mein Peculium einsatz wieder ausgezahlt bekomme und dann warten und nebenbei versuchen meinen BTC Stand zu erhöhen. Aber auch nur noch einige Wochen, sonst verliere ich zu viel Zeit und bekomme das eine Jahr nicht voll, falls zum Halving doch was passiert.
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204
Merit: 1064



View Profile
February 25, 2019, 07:12:40 PM
 #15

Wann beginnt der BULLENMARKT – Bullish für 2019 !?

Auch wenn viele meine Meinung nicht teilen werden, so gehe ich persönlich von folgendem Szenario aus: Meine ernst gemeinte, aber absurd klingende Prognose … Ich glaube beim Bitcoin immer noch an die 1 Millionen Prognose von McAfee bis Ende 2020 … Auch wenn viele dies als lächerlich Empfinden, so denke ich, McAfee ist ein alter Hase, der es einfach im Blut hat, was passieren könnte. Nicht umsonst wettet er seinen Schwanz darauf und hat erst vor ein paar Tagen seine Meinung bestätigt.

Hodl on and hope the best for 2019 ;-)

Greets Mr.Dux

Also teilen würde ich die Ansicht, daß John McAfee auf vielen Gebieten ein alter Hase ist.
Auf der anderen Seite ist er aber auch in vielen Bereichen schon arg auf die Nase gefallen.
Stellt sich mir die Frage, welche Intention hinter einer solche Prognose bzw. Spekulation für Ende 2020 steht.
Deshalb muß ich darüber natürlich schmunzeln und würde mal behaupten, da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedankens.  Roll Eyes

Generell und unter bestimmten Bedingungen könnte ein Bitcoin vielleicht einmal einen solchen Preis erreichen.
Ob dazu nun ein Listing auf einer normalen Wertpapierbörse notwendig ist oder ein neuer Super-Hype ausreicht, vermag ich nicht zu sagen.
Aber bis dahin gehen sicher noch etliche Lebensjahre, Hochs und Tiefs ins Land.

CryptoNeed
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 132


Nope.


View Profile WWW
February 25, 2019, 07:59:01 PM
 #16

Wann beginnt der BULLENMARKT – Bullish für 2019 !?

Auch wenn viele meine Meinung nicht teilen werden, so gehe ich persönlich von folgendem Szenario aus: Meine ernst gemeinte, aber absurd klingende Prognose … Ich glaube beim Bitcoin immer noch an die 1 Millionen Prognose von McAfee bis Ende 2020 … Auch wenn viele dies als lächerlich Empfinden, so denke ich, McAfee ist ein alter Hase, der es einfach im Blut hat, was passieren könnte. Nicht umsonst wettet er seinen Schwanz darauf und hat erst vor ein paar Tagen seine Meinung bestätigt.

Hodl on and hope the best for 2019 ;-)

Greets Mr.Dux

Ich denke McAfee kauft zur Deadline einfach einen BTC für $1.000.001. Egal wo der Preis dann steht. Dann kann er sein bestes Stück auch behalten.

Eine Mio halte ich für die kommenden Jahre noch für sehr unwahrscheinlich.

Great minds discuss ideas,
average minds discuss events,
small minds discuss people. (Eleanor Roosevelt)
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1890
Merit: 1085

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
February 25, 2019, 09:46:52 PM
 #17

Danke für das Video, das fand ich sehr interessant, vor allem auch gegen Ende der Hinweis mit CME und den 360 Millionen vom 19.02, von welchen ich auch ausgehe, dass sie nicht shorten. Aber ebenfalls aus dem Video halte ich als Target für den nächsten Bullrun die 90k als realistisch, dies deckt sich auch mit der Prognose von WillyWoo. Leider geht WillyWoo aber auch davon aus, dass wir den Boden erst noch sehen werden (irgendwo 2500-2800 USD). Letztlich bleibt die große Preisfrage wann wir uns aus den Klauen der Bären befreien.

Und wie wurde es heute so schön mehrfach geschrieben, der Gewinn liegt im Einkauf, also ob ich jetzt für 3k oder 4k kaufe, wenn ich bei 60-70k verkaufe ist doch eigentlich zweitrangig oder?

Und träumen tun wir alle, sonst wären wir nicht hier, es darf nur nicht zum nicht enden wollenden Alptraum werden Roll Eyes


Futures sind aber immer 50/50. Wenn einer long geht, dann shortet der andere

Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 700
Merit: 283


💢 IoTeX Ambassador 💢


View Profile WWW
February 25, 2019, 10:30:04 PM
 #18

Whales accumulating!

„Cryptocurrency markets experienced a long bearish cycle last year which has continued into 2019. With some of the top cryptocurrencies like bitcoin cash (BCH) and bitcoin core (BTC) losing significant fiat value, large holders, otherwise known as ‘whales,’ have been able to accumulate massive amounts of digital assets. According to the top 100 rich list addresses for both coins, the world’s richest bitcoin holders have taken full advantage of ‘weak hands’ and discounted prices.“

https://news.bitcoin.com/bitcoin-whales-have-accumulated-thousands-of-coins-in-the-last-2-months/


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
nullCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1008
Merit: 768


View Profile
February 26, 2019, 07:12:11 AM
 #19

da ja hier schon öfters erwähnt...

Quote
When a Bull Run starts, it doesn't just go in a straight line to the moon. It sputters and spurts - like starting an engine that hasn't been run for a while. We're seeing this now. Ignore daily fluctuations. Watch the week by week trends. It's here.
https://twitter.com/officialmcafee/status/1100057484562178048

https://news.ibinex.com/2019/02/25/crypto-market-rallies-bitcoin-ethereum-gain-as-market-cap-crosses-142-billion/

Warum er so einen Wirbel macht? Er will schließlich Präsident werden und Trumpeltier toppen.
quasimodo
Legendary
*
Online Online

Activity: 1876
Merit: 1074



View Profile
February 26, 2019, 07:47:03 AM
 #20

Auch wenn viele dies als lächerlich Empfinden, so denke ich, McAfee ist ein alter Hase, der es einfach im Blut hat, was passieren könnte. Nicht umsonst wettet er seinen Schwanz darauf und hat erst vor ein paar Tagen seine Meinung bestätigt.

Sorry Mr.Dux aber das einzige was der Affe regelmässig im Blut hat sind Drogen und Alkohol. Wer ihn wirklich noch für voll nimmt, dem ist nicht zu helfen. Er shillt irgendwelche Shitcoins wenn du ihm genug bezahlst. Von 7 stelligen Preisen für BTC zu spekulieren wo wir ja noch ein weites Stück von 6 Stellen sind halte ich für blödsinnig und zumindest derzeit für unrealistisch.
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!