Bitcoin Forum
December 08, 2016, 06:27:04 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 [4] 5 »  All
  Print  
Author Topic: silk road!!!! was haltet ihr davon?  (Read 26635 times)
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
January 29, 2013, 07:03:45 AM
 #61

@ Nachtwind & Chefin

Ich kenne eure Argumentation. Sie ist geprägt von der herrschenden Matrix.

Wie ich schon an anderer Stelle schrieb: Gegen Dogmen helfen keine Argumente. Ich erspare sie mir deshalb.

Die Schöpfer neuer Realitäten sind ausschliesslich wir alle.
Diejenigen, die am Status Quo festhalten wollen - ich nenne sie gerne Primaten - denken und handeln auch weiterhin in diesem Raster.

Dann gibt es da sehr wenige welche eine gänzlich neue Realiät schaffen wollen und auch fest daran glauben dies zu können - auch wenn es noch einige Generationen dauert.

NIPSILD - Nicht in Problemen, sondern in Lösungen denken


Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481221624
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481221624

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481221624
Reply with quote  #2

1481221624
Report to moderator
1481221624
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481221624

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481221624
Reply with quote  #2

1481221624
Report to moderator
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
January 29, 2013, 07:59:34 AM
 #62

@ Nachtwind & Chefin

Ich kenne eure Argumentation. Sie ist geprägt von der herrschenden Matrix.

Wie ich schon an anderer Stelle schrieb: Gegen Dogmen helfen keine Argumente. Ich erspare sie mir deshalb.
...

Sich Argumente ersparen, wenn Lösungen gefragt sind, führt aber nicht weiter. Bisher haben wir Ansätze aber keine Lösungen. Die Argumente von Nachtwind und Chefin waren für mich sehr wohl stichhaltig: Wenn Du jetzt hergehst und die Errungenschaften einer Gruppe nutzt, aber nichts zur Erarbeitung derselben beitragen möchtest, ist das zunächst mal asozial. Mit der gleichen Einstellung kann ich dann auch bei Dir vorbeikommen und Dir Dein Essen, oder was Du sonst noch hast, wegnehmen ohne selber etwas dafür zu tun. Da Du aber eine Gruppe hast, schaffe ich das alleine nicht und brauche deshalb auch eine schlagkräftige Gruppe - nennen wir die Gruppen Räuberbanden. Du musst also Deine Gruppe vergrössern. Das mache ich dann auch und nebenbei brauche ich bessere Waffen usw, usw. Diese Entwicklung kommt mir bekannt vor und ist für mich keine Lösung. Also?


Genau. Aber Allgemeinplätze sind keine Lösung.
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
January 29, 2013, 08:26:58 AM
 #63

Bisher haben wir Ansätze aber keine Lösungen.
Wir können nun mal nur mit Ansätzen arbeiten. Die Lösung wird es ohnehin nicht geben. Alles ist im Fluß - Panta Rhei.
Gute Ansätze sind also die Lösung.

Wie schön erwähnt: Die Schöpfer einer künftigen Realität sind wir alle.
Wenn es einen Konsens darüber gibt eine Welt ohne Geld zu schaffen dann wird uns das gelingen. Mit den Rezepten und Denkmustern der Vergangenheit bleibt sowas jedoch eine nicht realisierbare Utopie.

In vorgestelltem Ansatz habe ich die Lösung der Problem-Ursachen im Fokus:
- Nach-denken und nachlaufen, Führerhörigkeit
- Mangel
Die Menschen, die sich in der Folge dessen bewußt sind werden eine gänzlich andere Entwicklung nehmen als jene Primaten die bislang die Vergangenheit und Gegenwart gestalten und gestaltet haben.

klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
January 29, 2013, 10:51:28 AM
 #64


bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Nachtwind
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700



View Profile
January 29, 2013, 11:16:10 AM
 #65

Wir können nun mal nur mit Ansätzen arbeiten. Die Lösung wird es ohnehin nicht geben. Alles ist im Fluß - Panta Rhei.
Gute Ansätze sind also die Lösung.
Was unterscheidet denn gute und schlechte Ansätze, wenn das Ziel ein gemeinsames ist? Warum sind denn alle ewig-gestrigen in einer Demokratie dumm, weil sie die Freiheit, die sie besitzen und nutzen, behalten wollen während andere, eine andere Art von Freiheit erzwingen wollen, die einem das selbe ermöglichen könnte. Ohne jedoch alle Probleme zu lösen, die unsere Zivilisation in den letzten Jahrtausenden weitestgehend ausgeräumt hat?


Wie schön erwähnt: Die Schöpfer einer künftigen Realität sind wir alle.
Ja, eindeutig.... aber du stellst es dar als wäre eine kleine Minderheit von irgendwelchen Traumtänzern das Maß aller Dinge. Das, wie oben erwähnt, passt nicht. Du versuchst quasi anderen deine "Denk"muster auszuzwingen, was im vollständigen Gegensatz zu deiner Philosophie steht: "Wenns mir nicht passt mach ich was eigenes". UNS passt DAS nicht, also machen wir das, was wir für richtig halten.


Wenn es einen Konsens darüber gibt eine Welt ohne Geld zu schaffen dann wird uns das gelingen.
Und darüber willst du HIER sprechen?


Mit den Rezepten und Denkmustern der Vergangenheit bleibt sowas jedoch eine nicht realisierbare Utopie.
Ist diese Utopie denn etwas, was realisiert werden muss? Geld hat eine Daseinsberechtigung. Zugegeben, im derzeitigen System des Wertverfalls etc ist das eine zweischneidige Sache, aber Geld ist nunmal nichts anderes als ein Tauschmittel mit einem (eigentlich) festgelegten Wert. Wären Währungen alle durch einen echten Wert gestützt, dann würde das Geldsystem anders aussehen. Da jedoch "Werte" zur Zeit geschaffen werden können, ist das ganze natürlich etwas unsinnig. Vielleicht sollte man lieber dahin arbeiten Geld wieder als echtes Tauschmittel einzurichten? Aber das wird nicht funktionieren - im kleinen, bei BTC funktioniert es ja auch nicht. Im Grunde müsste ja der Wert von 1BTC den (weltweit) durchschnittlichen Stromkosten entsprechen, die notwendig sind 1 BTC zu errechnen (mal von anderen Kostenfaktoren wie Hardwareanschaffung, Abnutzung, ... abgesehen..). Klappt das? Nope.


- Nach-denken und nachlaufen, Führerhörigkeit
Du forderst doch diese Führerhörigkeit ein, dann darfst du dich nicht über dieses Talent beschweren.


Die Menschen, die sich in der Folge dessen bewußt sind werden eine gänzlich andere Entwicklung nehmen als jene Primaten die bislang die Vergangenheit und Gegenwart gestalten und gestaltet haben.
Das, was du in den letzten Posts beschrieben hast, wird nicht funktionieren können. Du kannst einen Menschen aus dem Urwald holen, den Urwald aber nicht aus dem Menschen. Unser Zusammenleben ist geprägt von ererbten Verhaltensmustern, ähnlich denen von Tieren (sind war ja praktich). Dagegen wirst du genausowenig ankommen, wie du die Augen beim Niessen offenhalten kannst - wobei letzteres eine gute Übung wäre. Wenn du es schaffst ohne nachzudenken diesen Reflex zu umgehen, ihn auszuschalten, dann glaube ich dir, dass du es schaffen kannst das menschliche Wesen in DIR zu beeinflussen. Klingt wie eine leichtsinnige Wette, aber das ist die Herausforderung. Reflexe sind noch vergleichsweise einfache ererbte Verhaltensstrukturen, wenn es dann um sozialverhalten geht wird es wirklich kompliziert...
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
January 29, 2013, 11:53:23 AM
 #66


Wenn es einen Konsens darüber gibt eine Welt ohne Geld zu schaffen dann wird uns das gelingen.
Und darüber willst du HIER sprechen?


LOL, das ist ja wie im Bordell Enthaltsamkeit zu predigen  Cheesy

Sorry fürs dazwischenfunken, musste aber wirklich kurz lachen.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1400


View Profile
January 29, 2013, 11:54:13 AM
 #67

@Seeder

Alles was man aus deinen Postings rauslesen kann ist die Tatsache das du eigentich ein Schmarotzer bist. Du kannst nicht mit anderen Menschen auskommen, weil dies Kompromisse erfordert zu denen du nicht bereit bist. Andererseits kommst du aber auch nicht ohne die Leistung diese anderen Menschen aus, weil du nur deswegen noch leben kannst. Internet, PC, Essen, Trinken, Wohnen, Heizen, Strom...das alles kostet Geld und wir sind schon lange über dem Niveau das wir sowas alles selbst erwirtschaften können.

Nur durch konsequente Weiterführung des Gedankens der Arbeitsteilung waren wir bisher in der Lage dies Menge an Luxus zu erwirtschaften. Dein System der leistungslosen Gesellschaft wird jede Innovation hemmen. Ohne Innovation werden wir aber keine weiter Entwicklung haben. Es gibt keinen Grund und es macht keinen Sinn, wenn man alles hat, Risiken einzugehen um etwas neues zu bekommen.

Nimm das Beispiel Nahrung: man baut Nahrung an, so das man genug hat zum Überleben. Mehr braucht man auch nicht. Handel gibt es keinen, weil jeder seine Nahrung selbst anbauen kann. Um nun weiter zu entwicklen müssen man Nahrung opfern für die Hoffnung vieleicht etwas neues zu erschaffen. Aber warum? Man muss mehr arbeiten für diese Entwicklungsarbeit und zusätzlich mehr arbeiten für die zusätzliche Nahrung die aufgrund der Forschung NICHT zur Verfügung steht. Und das obwohl man satt ist.

Warum?

Und an diesem Punkt stoppt jede Innovation. Und selbst wenn du dich überwindest, dann wirst du vieleicht etwas erfinden, andere nutzen es, aber erfinden ihrerseits nichts neues. Es ist sehr einseitig. Und damit immer eine Entscheidungsfrage: geh ich Schwimmen und mach mir danach mit meiner Freundin einen schönen abend oder maloche ich für das Wohl der Menschheit. Genau wissend das man keinen Dank dafür bekommt. Wieso auch...würde ich Dank verteilen, wäre deine Arbeit mehr wert als meine und damit wäre das Grundgerüst deiner Welt zerstört.

Du müsstest also wirklich das Niveau eine Biene oder Ameise erreichen und Arbeit als Lebenszweck ansehen. Und alle anderen Menschen in deinem Stamm auch. Bischen so wie die Mormonen in der USA dargestellt werden. Selbst bei den Urwaldvölkern des Amazonas(und da gibt es Stämme die erst seit 30 Jahren wissen das es ausser ihnen noch andere Menschen gibt) gibt es Werte, Geld, Besitz. Auch wenn viele Dinge dort noch extrem auf die Dorfgemeinschaft ausgerichtet sind. Hochwertige Werkzeuge deren Herstellung viel Zeit kostet werden gemeinsam genutzt. Das kommt deinen Gedanken einer perfekten Welt doch schon recht nahe.

Beschäftige dich aber auch mal mit den Nachteilen solcher Gemeinschaften.

Nehberg(der Hambuger Überlebenskünstler) ist da ein gutes Stichwort was Recherchen über diese Ureinwohner angeht. Wir lernen dort jedenfalls sehr gut, wie Menschen die evolutionär unser geistiges Niveau haben ohne unsere Technik leben und welche Regeln und Gesetze sie haben.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
February 08, 2013, 07:07:53 PM
 #68


Dread Pirate Roberts hat einen Artikel im GQ Magazine.

Forget South American cartels and Russian arms dealers: the black market has moved online

http://www.gq-magazine.co.uk/comment/articles/2013-02/07/silk-road-online-drugs-guns-black-market/viewall


bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


View Profile
February 11, 2013, 03:29:54 AM
 #69

Hoch spannender, umfangreicher Artikel.

Quote
monitored activity on Silk Road for six months and estimated sales on the marketplace of £14.2m a year.

Ist ja mal ne heftige Summe, die wohl im gesamten Bitcon-Markt schon Relevanz hat.


Quote
the site has in fact suffered from hack attacks and phishing attempts (a bogus URL posted on Wikipedia) in recent times.

Das ist ja mal link, also haben manche ihre Drogen / Inhaftierung direkt bei der CIA bestellt? *g*
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
February 11, 2013, 07:15:14 AM
 #70

Auf SR gibt es nun nicht sehr viel was mich interessiert, aber wie blöd muss man denn sein, wenn illegale Ware an eine Adresse versenden lässt, die sich zu seiner echten ID verfolgen lässt. Das ist auch der Knackpunkt am Schwarzmarkt: Pakete richtig Anonym emfpangen ist mit einem deutlichen Aufwand verbunden. Wenn man es ordentlich betreibt, sind die laufenden Kosten auch nicht zu vernachlässigen
f4tal1ty
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


View Profile
February 11, 2013, 04:59:36 PM
 #71

Unter falscher ID ein Account für die DHL Packstation zu bekommen ist jetzt nicht so das Ding.
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
February 12, 2013, 07:12:17 AM
 #72

aber wie blöd muss man denn sein, wenn illegale Ware an eine Adresse versenden lässt, die sich zu seiner echten ID verfolgen lässt. Das ist auch der Knackpunkt am Schwarzmarkt: Pakete richtig Anonym emfpangen ist mit einem deutlichen Aufwand verbunden. Wenn man es ordentlich betreibt, sind die laufenden Kosten auch nicht zu vernachlässigen

... ahnungslos.
Oh... das ist hier Normalzustand. Gewöhn dich dran.

Die Primaten hier plustern sich nur so auf weil sie sich in der Herde sicher fühlen.
Ethischen Gesichtspunkten hält ihre gutmenschelnde Agitation nämlich nicht stand.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
February 12, 2013, 07:38:22 AM
 #73

... ahnungslos.

Vielleicht solltest Du Dich besser zu Sachen äußern die Du schon gemacht hast.
Anonym empfangen ist völlig unnötig, da schießt Du mit Kanonen auf Spatzen.

Stimmt. Dann erkläre mal warum das eine tolle Idee ist, dass ein anonymer Verkäufer illegaler Waren (Lockvogel?) Deine reale Adresse bekommen sollte oder Du das Risiko eingehen möchtest, beim Paket abholen trotz falscher ID in eine Falle zu tappen?! No risk - no fun?

Oder um mich an den Diskussionsstil anzupassen: Birne weich durch zuviele Drogen?

ü60 Käufe 100% Erfolg.

Ja, ich bin auch schon öfters viel zu schnell gefahren und habe noch immer einen Führerschein. Sollte das jetzt eine Begründung für die oben geäusserte Meinung gewesen sein?
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1512


View Profile
February 12, 2013, 07:59:18 AM
 #74

... ahnungslos.

Vielleicht solltest Du Dich besser zu Sachen äußern die Du schon gemacht hast.
Anonym empfangen ist völlig unnötig, da schießt Du mit Kanonen auf Spatzen.

Stimmt. Dann erkläre mal warum das eine tolle Idee ist, dass ein anonymer Verkäufer illegaler Waren (Lockvogel?) Deine reale Adresse bekommen sollte oder Du das Risiko eingehen möchtest, beim Paket abholen trotz falscher ID in eine Falle zu tappen?! No risk - no fun?
Kurz vorweg: Ich nutze SilkRoad nicht.

Es ist nicht strafbar, ein Paket zu empfangen, daher bringt es den Behörden wenig, mich in eine solche Falle zu locken.
Pakete kann man mir auch schicken, ohne daß ich davon weiß, durch die Annahme meinerseits ist nichts bewiesen.
Das Risiko ist für den Käufer also eher gering, selbst wenn er keine fake-ID angibt und sich das Paket direkt an die Haustür liefern lässt.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
February 12, 2013, 11:41:23 AM
 #75

Ich möchte so etwas nicht (nochmal) mit dem lokalen Amtsrichter diskutieren. Dort ist die Welt nämlich notfalls sehr einfach. Wer illegale Ware geliefert bekommt und behält hat sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bestellt. Wer anderer Meinung ist kann das dann über viele Instanzen diskutieren.

Man könnte das Risiko natürlich auch vermeiden und schauen, dass man das Paket anonym geliefert bekommt. Das ist dann aber sehr viel aufwendiger.

Ist aber nur meine Meinung. Ihr dürft natürlich machen was ihr wollt.

Da ich Waffen/Munition sammle und keine Chemie, hat SR sowieso nichts passendes für mich im Angebot. Da stellt sich das Problem dann erst gar nicht.
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1512


View Profile
February 12, 2013, 12:15:01 PM
 #76

Auf Chemie kann ich auch gut verzichten, Mutter Natur versorgt uns doch mit allem, was wir brauchen.  Wink

Gibts auf SR nicht auch Waffen und Munition? War selbst nochnie da, dachte aber irgenwo mal sowas gelesen zu haben.
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1400


View Profile
February 12, 2013, 12:16:11 PM
 #77

... ahnungslos.

Vielleicht solltest Du Dich besser zu Sachen äußern die Du schon gemacht hast.
Anonym empfangen ist völlig unnötig, da schießt Du mit Kanonen auf Spatzen.

Stimmt. Dann erkläre mal warum das eine tolle Idee ist, dass ein anonymer Verkäufer illegaler Waren (Lockvogel?) Deine reale Adresse bekommen sollte oder Du das Risiko eingehen möchtest, beim Paket abholen trotz falscher ID in eine Falle zu tappen?! No risk - no fun?
Kurz vorweg: Ich nutze SilkRoad nicht.

Es ist nicht strafbar, ein Paket zu empfangen, daher bringt es den Behörden wenig, mich in eine solche Falle zu locken.
Pakete kann man mir auch schicken, ohne daß ich davon weiß, durch die Annahme meinerseits ist nichts bewiesen.
Das Risiko ist für den Käufer also eher gering, selbst wenn er keine fake-ID angibt und sich das Paket direkt an die Haustür liefern lässt.



Wenn dort illegal importierter Kaffee drin ist, hast du Glück. Das kannst du nicht erkennen. Aber sind dort Waffen oder Drogen drin, musst du es abliefern. Schon an diesem Punkt machts du dich strafbar. Als weiteres musst du in deine Argumentation einbeziehen, das du nicht zufällig entdeckt wirst. Solange dein Lieferant nicht selbst in die Schusslinie kommt und alles korrekt läuft ist das Risiko praktisch Null, das jemand etwas merkt.

Aber wenn dein Lieferant unter Druck kommt, die Adressdatei seiner Kunden dann an die Behörden gibt erkennt man anhand der Verläufe ganz gut welcher Kunde welche Waren bekommen hat. Du hast nicht den hauch einer Chance dann zu sagen: sorry, das ist nur versehentlich an mich geliefert worden, das sollte sicher wo ganz anders hin. Nun steht deine Aussage gegen sein, aber viele Indizien sprechen absolut gegen dich. Schon mal drüber nachgedacht, wieso Pakete Trackingnummern haben? Und dann einen Schritt weiter gedacht: was passiert mit diesen Infos eigentlich nachdem das Paket ausgeliefert wurde? Jeder Lieferant kann seine Lieferungen über Jahre hinaus nachforschen. Wir haben hier gerade einen Fall, indem ein Kunde mit uns vor Gericht streitet, wir mussten jetzt ein Paket nachweisen das vor 4 Jahren geschickt wurde. Es ist alles erfasst, vorallem das Gewicht(das war der für uns wichtige Punkt) und damit die Liefermenge.

Wenn man illegale Dinge bekommt ist ein Paket der absolut dümmste Weg, diese Waren zu bekommen. Des weiteren gilt oben gesagtes nur für Inlandspost. Alles was aus dem Ausland kommt, wird beim Zoll gefilzt, sei es Stichprobenartig oder auch flächendeckend. Versuch erst garnicht aus Holland Joints zu bestellen, kein Paket aus Holland geht ungeprüft nach Deutschland rein. Wenn du jetzt meinst, das hier doch Postgeheimniss greifen müsste? Das gilt nur für Geschriebenes und sowas wird nicht im Paket verschickt. Daher fallen natürlich Pakete nicht unter das Briefgeheimniss.

Man merkt sehr gut, das ihr alle nur Theoretiker seit, den wenn ihr Praktisch so agieren würdet, könntet ihr hier nicht posten. Im Gefängniss gibts kein Internetanschluss bzw würde er solche Postings rausfiltern und dem Direktor zukommen lassen.
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1745


View Profile
February 12, 2013, 12:35:28 PM
 #78

...dass man das Paket anonym geliefert bekommt.
das geht ja gar nicht, da es immer _irgendwo_ zugestellt werden muss...
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
February 12, 2013, 01:13:54 PM
 #79


Hier ist ein AMA von einem aus Skandinavien. Wurde zur Polizei zitiert nachdem seine Lieferung nicht kam.

http://www.reddit.com/r/SilkRoad/comments/188vdw/my_10_gram_package_with_mdma_was_intercepted_at/


bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
February 12, 2013, 01:19:52 PM
 #80

Wenn man illegale Dinge bekommt ist ein Paket der absolut dümmste Weg, diese Waren zu bekommen. Des weiteren gilt oben gesagtes nur für Inlandspost. Alles was aus dem Ausland kommt, wird beim Zoll gefilzt, sei es Stichprobenartig oder auch flächendeckend. Versuch erst garnicht aus Holland Joints zu bestellen, kein Paket aus Holland geht ungeprüft nach Deutschland rein. Wenn du jetzt meinst, das hier doch Postgeheimniss greifen müsste? Das gilt nur für Geschriebenes und sowas wird nicht im Paket verschickt. Daher fallen natürlich Pakete nicht unter das Briefgeheimniss.

Man merkt sehr gut, das ihr alle nur Theoretiker seit, den wenn ihr Praktisch so agieren würdet, könntet ihr hier nicht posten. Im Gefängniss gibts kein Internetanschluss bzw würde er solche Postings rausfiltern und dem Direktor zukommen lassen.

Genau meine Meinung. Ich glaube übrigens gerne, dass es trotzdem gut funktionieren kann. Das heisst noch lange nicht, dass es eine gute Idee ist.

Ich kaufe immer bei Verkäufern die länger als ein Jahr dabei sind, mehr als 500 Bewertungen (manche haben 1000 und mehr) und 300+ Fans haben.

... und die keine Aufzeichnungen über ihre Verkäufe führen.

Hier ist ein AMA von einem aus Skandinavien. Wurde zur Polizei zitiert nachdem seine Lieferung nicht kam.

Unglaublich.  Smiley
Pages: « 1 2 3 [4] 5 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!