Bitcoin Forum
December 03, 2016, 07:07:06 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 »  All
  Print  
Author Topic: [Btcworld24.com] TOP: läuft weiter  (Read 19483 times)
Btcworld24.com
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile WWW
June 22, 2011, 08:11:38 AM
 #41

Mittlerweile werden die ersten Bewertungen verteilt. Manche Fehler wurden ausgebessert (weitere müssen bestimmt weiterhin erfolgen) und im moment wird an den Übersetzungen in fr und es gearbeitet. Trotzdem soll sich jetzt erstmal auf den deutschen Markt konzentriert werden. Ab den 01.07. erhalten Neuanmeldungen jedoch nur noch 0.5 btc für das Ausgeben von zusätzlichen Werbemitteln. Vorallen bei den Neuanmeldungen mache ich mir Sorgen. Seit circa 10 Tagen gibt es jetzt die Plattform, während dem Zeitraum gab es 127 Anmeldungen und über 40 Auktionen. Die entscheidene Frage ist, ob dies als Erfolg gewertet werden kann oder nicht? Ein Teil der Auktionen hat kein Käufer gefunden.(ist ja aber auch bei ebay so). Für mich stellt sich die Frage daher, wie kann man Menschen begeistern, dass sie Dinge (welche sie nicht mehr benötigen) für btc versteigern?

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480748826
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480748826

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480748826
Reply with quote  #2

1480748826
Report to moderator
E-VOLUTION
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 22, 2011, 08:20:49 AM
 #42

(...)"für mich stellt sich die Frage daher, wie kann man Menschen begeistern, dass sie Dinge (welche sie nicht mehr benötigen) für btc versteigern?"

Ich denke das geht nur über Werbung, Werbung und nochmals Werbung. Ich sehe deine Seite aber
auf einem guten Weg und das Wachstum ist auch in einem normalen Rahmen. Ich denke das ganze
entwickelt sich großartig.

P.S.: Aber Morgen gibt's ja auch die sensationellen MPC Mining-Rigs powered by E-\/OLUTION und
das exklusiv und nur @BTCWorld24.com, also wenn das mal
nicht für einen riesen Schub sorgen sollte!  Wink

Liebe Grüße, E-[\\//]OLUT1ON
J0k3r
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 22, 2011, 09:23:55 AM
 #43

Hätte auch noch einiges zum Anbieten, muss mich da mal dran setzen.
Paar Game Cube Spiele, PS 2 (defekt glaub ich) mit 20-30 Orginalspielen, einen Netgear Router (neue Generation nur 2 Stunden genutzt) und paar Schmuddelfilme  Grin alles OVP !
Intertreuton
Member
**
Offline Offline

Activity: 65



View Profile
June 22, 2011, 09:53:23 AM
 #44

So, gerade angemeldet. Aber ein NoGo für mich ist die Registrierungsbestätigungsmail mit meinem Zugangspasswort in Klartext zugeschickt zu bekommen. Bitte sowas nicht noch einmal machen.

Zu den "Schmuddelauktionen" : Pass da bitte auf, das Jugendschutzgesetz ist da eindeutig. Nicht umsonst gibt es kaum deutsche Pornoanbieter, da die entsprechenden Vorschriften aufwändig und teuer in der Umsetzung sind. Du musst eine Altersverifikation anbieten, diese Auktionen dürfen dann nur von verifizierten Mitgliedern eingesehen werden. Die Eingabe einer PA-Nummer ist nicht mehr ausreichend, da es entsprechende Generatoren online gibt.
Kommerzielle Verifikationsstellen sind teuer und für den User lästig. Ich an Deiner Stelle würde das alles lassen. Was meinst Du, warum E-Bay das nicht macht? Weil die kein Geld verdienen wollen?
Btcworld24.com
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile WWW
June 22, 2011, 02:37:16 PM
 #45

So, gerade angemeldet. Aber ein NoGo für mich ist die Registrierungsbestätigungsmail mit meinem Zugangspasswort in Klartext zugeschickt zu bekommen. Bitte sowas nicht noch einmal machen.

Zu den "Schmuddelauktionen" : Pass da bitte auf, das Jugendschutzgesetz ist da eindeutig. Nicht umsonst gibt es kaum deutsche Pornoanbieter, da die entsprechenden Vorschriften aufwändig und teuer in der Umsetzung sind. Du musst eine Altersverifikation anbieten, diese Auktionen dürfen dann nur von verifizierten Mitgliedern eingesehen werden. Die Eingabe einer PA-Nummer ist nicht mehr ausreichend, da es entsprechende Generatoren online gibt.
Kommerzielle Verifikationsstellen sind teuer und für den User lästig. Ich an Deiner Stelle würde das alles lassen. Was meinst Du, warum E-Bay das nicht macht? Weil die kein Geld verdienen wollen?

Danke für den Hinweis. Passwort ist zwecks Überprüfung im Klartext. Aber ich nehme den Hinweis auf. Nach einigen Recherchen heute und paar Telefonaten mit befreundeten Anwälten wird btcworld24.com in Zukunft keine FSK-18 Auktionen erlauben. Tut mir leid.

E-VOLUTION
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 22, 2011, 06:00:16 PM
 #46

@Btcworld24.com:

Bitte guck mal nach meinem Usernamen, er wird ab und an z.B. bei den Bewertungen
falsch angezeigt (z.B. E-/olution usw.).

@all:

Habe heute meinen ersten Verkauf über www.btcworld24.de abgeschlossen
und muss sagen alles hat wunderbar geklappt. Die Bezahlung ist schon per Bitcoin Client
bei mir eingegangen und der Artikel geht morgen Früh in die Post.

Alles super. Viele Leute sollten sich ein Beispiel an btcworld24.com nehmen, da wird die
Idee des Bitcoins absolut vorbildlich umgesetzt.

Liebe Grüße, E-\/OLUTION
TAiS46
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 223



View Profile WWW
June 22, 2011, 06:24:10 PM
 #47

Ich freu mich schon auf folgendes Cheesy
http://www.btcworld24.com/item.php?id=24

Achso, mein Verkäufer meinte, das er mich nicht Bewerten kann?!
E-VOLUTION
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 22, 2011, 06:28:38 PM
 #48

Ich freu mich schon auf folgendes Cheesy
http://www.btcworld24.com/item.php?id=24

Achso, mein Verkäufer meinte, das er mich nicht Bewerten kann?!

Einfach nur super. So kurbelt man(n) die Wirtschaft an!  Grin

Also ich konnte meinen Käufer bewerten. Hat wunderbar geklappt.

Gruß, E-VOLUTION
Zappelfillip
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
June 23, 2011, 04:18:18 PM
 #49

Quote
Jedes Neumitglied erhält 1 btc, welchen es für Dienste auf btcworld24.com nutzen kann. Nicht auszahlbar! Wink Keine Einstellungsgebühr und Verkaufsprovision für immer! 50% der restlichen Werbesteuern sind für einen guten Zweck. Plündert einfach eure Dachböden und lasst aus den Plunder ein paar Bitcoins entstehen.

Was bedeutet denn der aktuelle Text auf der Startseite? Wenn es keine Einstellungsgebühr und keine Verkaufsprovision für immer gibt, welche Gebühren/Abgaben sind denn dann noch zu zahlen? Und was bitte bedeutet der Satz "50% der restlichen Werbesteuern sind für einen guten Zweck"? Was sind denn bitte Werbesteuern? Ich wollte mich grad mal anmelden aber jetzt warte ich erstmal auf Klärung  Huh
E-VOLUTION
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 23, 2011, 05:35:57 PM
 #50

Man bekommt das Startguthabe für Zusatzoptionen mit der
man seine Auktionen aufwerten bzw. hervorheben kann. Wie
z.B.: Fettschrift, Auktionen auf der Startseite. Im Grunde die
Extras die man auch von eBay kennt.

Gruß, E-\/OLUT1ON
Btcworld24.com
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile WWW
June 23, 2011, 09:19:53 PM
 #51

Quote
Jedes Neumitglied erhält 1 btc, welchen es für Dienste auf btcworld24.com nutzen kann. Nicht auszahlbar! Wink Keine Einstellungsgebühr und Verkaufsprovision für immer! 50% der restlichen Werbesteuern sind für einen guten Zweck. Plündert einfach eure Dachböden und lasst aus den Plunder ein paar Bitcoins entstehen.

Was bedeutet denn der aktuelle Text auf der Startseite? Wenn es keine Einstellungsgebühr und keine Verkaufsprovision für immer gibt, welche Gebühren/Abgaben sind denn dann noch zu zahlen? Und was bitte bedeutet der Satz "50% der restlichen Werbesteuern sind für einen guten Zweck"? Was sind denn bitte Werbesteuern? Ich wollte mich grad mal anmelden aber jetzt warte ich erstmal auf Klärung  Huh

Hi Zappelfillip,

vielleicht habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Du bekommst einen btc als Startguthaben, welches nicht auszahlbar ist. Wenn du Auktionen ganz normal einstellst, sind diese kostenlos und es wird nach dem Verkauf auch keine Gebühr erhoben. Gebühren sind nur, wenn du auf der Startseite angezeigt werden willst, (siehe E-Volutions Beitrag bzw. Gebühren in der Fußleiste auf der Webseite). Die Einnahmen, welche ich durch diese Gebühren (werbesteuer) verdiene, werden gesplittet und gehen zu 50% an einen guten Zweck.

Grüße,

Gunnar

Btcworld24.com
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile WWW
June 23, 2011, 09:21:06 PM
 #52

Quote
Jedes Neumitglied erhält 1 btc, welchen es für Dienste auf btcworld24.com nutzen kann. Nicht auszahlbar! Wink Keine Einstellungsgebühr und Verkaufsprovision für immer! 50% der restlichen Werbesteuern sind für einen guten Zweck. Plündert einfach eure Dachböden und lasst aus den Plunder ein paar Bitcoins entstehen.

Was bedeutet denn der aktuelle Text auf der Startseite? Wenn es keine Einstellungsgebühr und keine Verkaufsprovision für immer gibt, welche Gebühren/Abgaben sind denn dann noch zu zahlen? Und was bitte bedeutet der Satz "50% der restlichen Werbesteuern sind für einen guten Zweck"? Was sind denn bitte Werbesteuern? Ich wollte mich grad mal anmelden aber jetzt warte ich erstmal auf Klärung  Huh

Hi Zappelfillip,

vielleicht habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Du bekommst einen btc als Startguthaben, welches nicht auszahlbar ist. Wenn du Auktionen ganz normal einstellst, sind diese kostenlos und es wird nach dem Verkauf auch keine Gebühr erhoben. Gebühren sind nur, wenn du auf der Startseite angezeigt werden willst, (siehe E-Volutions Beitrag bzw. Gebühren in der Fußleiste auf der Webseite). Die Einnahmen, welche ich durch diese Gebühren (werbesteuer) verdiene, werden gesplittet und gehen zu 50% an einen guten Zweck.

Grüße,

Gunnar

Ich freu mich schon auf folgendes Cheesy
http://www.btcworld24.com/item.php?id=24

Achso, mein Verkäufer meinte, das er mich nicht Bewerten kann?!

Kann eigentlich nicht sein, aber ich werde noch einmal Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen.

Zwecks Käuferschutz wurde Kontakt zu clearcoin aufgenommen! Weiterhin gibt es die ersten verifizierten Mitglieder, welche ihr unter Geprüfte Mitgliedschaft sehen könnt.

Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
June 24, 2011, 08:53:36 AM
 #53

@ Btcworld24.com
Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber: Welchen Sinn macht denn eine weitere Auktionsplattform?

Hood.de bietet völlig kostenlose Auktionen und darüber hinaus die Möglichkeit beim Einstellen von Artikeln gegen BitCoins für Selbige Werbung zu machen.  

Ich muss allerdings zugeben, dass ich mit Auktionen und deren Plattformen nicht allzu viel Erfahrung habe. Es ist daher durchaus möglich einem Denkfehler zu unterliegen.

Btcworld24.com
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile WWW
June 24, 2011, 09:05:24 AM
 #54

@ Btcworld24.com
Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber: Welchen Sinn macht den eine weitere Auktionsplattform?

Hood.de bietet völlig kostenlose Auktionen und darüber hinaus die Möglichkeit beim Einstellen von Artikeln gegen BitCoins für Selbige Werbung zu machen. 

Ich muss allerdings zugeben, dass ich mit Auktionen und deren Plattformen nicht allzu viel Erfahrung habe. Es ist daher durchaus möglich einem Denkfehler zu unterliegen.

Bei Hood.de ist doch die Grundwährung Euro oder täusche ich mich nicht da? Bei mir zählt als Grundwährung nur bitcoins.

Du hast recht,dass bei Hood die Auktionen kostenlos sind.(wie bei btcworld24) Bei Hood bezahlst du aber folgende Gebühren:

Zweite Kategorie auswählen 0,09 €
Untertitel 0,19 €
Fettschrift 0,29 €
Hintergrundfarbe 0,39 €
Galerie 0,19 €
Top Angebot in Kategorie und Suche 1,99 €
Top-Angebot auf der Startseite 6,99 €
Top-Angebot mit Bild auf der Startseite 14,99 €
Erstes Bild kostenlos, jedes weitere Bild 0,09 €
XXL-Foto 0,40 €

Bei mir bezahlst du für die Aufwertung deiner Auktion auf Gebühren.

Liebe Grüße,

Gunnar


Soulkeeper
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
June 24, 2011, 09:20:20 AM
 #55

@ Btcworld24.com
Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber: Welchen Sinn macht denn eine weitere Auktionsplattform?

Gegenfrage: Welchen Sinn hat es gemacht, Netscape zu entwickeln, obwohl es schon den Internet-Explorer gab? Warum gibt es Norma-Läden, obwohl Aldi schon fast den gesamten Discountermarkt besetzt hatte?

Mir ging etwa zu der Zeit, wo btcworld24 seine Plattform eröffnet hatte, durch den Kopf: Mensch, man bräuchte einen deutschen Auktions-Clone für Bitcoins. Warum? Nun, es gibt eine Community, die daran arbeitet, eine alternative Währung aufzubauen. Bisher wurde mit dieser Währung aber nahezu ausschließlich gezockt. Das, was es an Warenangebot hinter BTC gibt, ist mehr als überschaubar und zumeist nicht lokalisiert.

Bei BTC fehlt das Warenangebot hinter der Währung. Eine Auktionsplattform oder ein anderes Modell des Warenangebotes im Privatsektor, macht die Währung greifbarer.

Leider sieht man anhand von btcworld24, dass die Community offensichtlich nicht gerade darauf gewartet hat. Viele *wollen* offensichtlich auch nur spekulieren. Einige Wenige nehmen aus idealistischen Gründen teil, aber eine nennswerte Marktdurchdringung scheint es für eine eigene Auktionsplattform gerade (noch) nicht zu geben. Deshalb bin ich froh, dass mit btcworld24 zuvor kam. Sonst säße ich derzeit nämlich auch an der Programmierung einer solchen Plattform. Wink

Ich finde den Weg aber richtig. Deshalb arbeite ich jetzt an einem anderen kleinen Bitcoin-Handelssystem. Das wird dann aber vor dem selben Problem stehen, wie btcworld24.

Deine Frage war: Welchen Sinn macht es?

Antwort: Das weiß man erst später. Manchmal muß man als Vorreiter einfach in seine Idee investieren. In 99% der Fälle schreibt man das später als Lehrgeld ab - aber einmal wird man auch belohnt. :-) Wenn man aber so pessimistisch heranginge, wie es Deine Frage impliziert, würde es weder das BTC-System geben, noch sonstige Innovationen oder Variationen.

<quote>
Hood.de bietet völlig kostenlose Auktionen und darüber hinaus die Möglichkeit beim Einstellen von Artikeln gegen BitCoins für Selbige Werbung zu machen.  
</quote>

Habe bei Hood nichts dergleichen gefunden oder Dich nicht richtig verstanden. Wo genau kann man im Hood-System mit Bitcoins arbeiten??

LG, Nils
Zappelfillip
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
June 24, 2011, 09:23:34 AM
 #56

Hi Zappelfillip,

vielleicht habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Du bekommst einen btc als Startguthaben, welches nicht auszahlbar ist. Wenn du Auktionen ganz normal einstellst, sind diese kostenlos und es wird nach dem Verkauf auch keine Gebühr erhoben. Gebühren sind nur, wenn du auf der Startseite angezeigt werden willst, (siehe E-Volutions Beitrag bzw. Gebühren in der Fußleiste auf der Webseite). Die Einnahmen, welche ich durch diese Gebühren (werbesteuer) verdiene, werden gesplittet und gehen zu 50% an einen guten Zweck.

Grüße,

Gunnar

Vielen Dank, Gunnar, für die Erklärungen. Aber vielleicht solltest Du da Wort "Werbesteuer" ersetzen. Steuern erhebt nur der Staat, Du jedoch Gebühren. Also dann ggf. "Werbegebühr" oder "Werbungsgebühr".
Btcworld24.com
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile WWW
June 24, 2011, 09:32:53 AM
 #57

Hi Zappelfillip,

vielleicht habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Du bekommst einen btc als Startguthaben, welches nicht auszahlbar ist. Wenn du Auktionen ganz normal einstellst, sind diese kostenlos und es wird nach dem Verkauf auch keine Gebühr erhoben. Gebühren sind nur, wenn du auf der Startseite angezeigt werden willst, (siehe E-Volutions Beitrag bzw. Gebühren in der Fußleiste auf der Webseite). Die Einnahmen, welche ich durch diese Gebühren (werbesteuer) verdiene, werden gesplittet und gehen zu 50% an einen guten Zweck.

Grüße,

Gunnar

Vielen Dank, Gunnar, für die Erklärungen. Aber vielleicht solltest Du da Wort "Werbesteuer" ersetzen. Steuern erhebt nur der Staat, Du jedoch Gebühren. Also dann ggf. "Werbegebühr" oder "Werbungsgebühr".

Ich danke. Ohne die ganzen Hinweise aus dem Forum, würde schließlich keine Verbesserung stattfinden, da man sonst immer nur seinen eignen Blick hat.

@soulkeeper auch dir Danke. Ich bin gespannt auf dein Projekt. Vielleicht erhält man ja vorab einen kleinen Einblick? Smiley

Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
June 24, 2011, 10:23:43 AM
 #58

Quote
Btcworld24.com: Bei Hood.de ist doch die Grundwährung Euro oder täusche ich mich nicht da? Bei mir zählt als Grundwährung nur bitcoins.

Ok, aber bleibt immer noch das Argument, auf einer bereits etablierten und gut frequentierten Plattform Werbung für BitCoin machen zu können.

Das Problem der Grundwährung Euro stellt sich mir persönlich insofern, da ich über keinerlei Bankverbindungen verfüge. Was aber im Grunde kein Hinderungsgrund sein sollte: Jeden Artikel bietet man für 0.01 Euro an wobei die Versandkosten (+ Wert der Ware) in Bitcoin abgerechnet werden. Ein netter, erklärender Text sollte genügen um eventuellem Missmut vorzubeugen.

Das Einstellen von interessanten und gefragten Artikeln bringt so unter Umständen neue Leute zu BitCoin. - Inwieweit die Betreiber von hood.de diese Vorgehensweise tolerieren kann ich allerdings nicht abschätzen...

@ Soulkeeper, Nils

Mein Anliegen ist es BitCoins auf eine breitere Basis zu stellen. Das schafft man nicht, oder nur mühsam, innerhalb eines geschlossenen Systems.

Man kann nun natürlich eine weitere Auktionsplattform aufsetzen... oder eben eine vorhandene und bereits etablierte dazu bewegen den BitCoin, wegen steigender Nachfrage, zu integrieren. Bei der Wahl von hood.de hätten diese die Chance zunehmend Marktanteile zu gewinnen. - Nur eine Frage der Zeit bis dann ebay reagiert...

Falls sich allerdings hood.de (zum Beispiel) gegenüber dem BitCoin uneinsichtig zeigen sollte macht es immer noch Sinn eine eigene BitCoin-Auktionsplattform aufzusetzen - zunächst hätte ich es aber als  sinnvoller empfunden wenn sich die geschlossene Community an die Geschäftsführung von hood.de gewendet hätte, unter Vorstellung der Perspektiven und Absichten.

Mich persönlich nerven diese zahllosen Plattformen welche immer ihr eigenes Süppchen kochen müssen
http://www.tauschgarten.de/ verwendet "Tickets" als eigene Währung.
http://www.tauschzone.de/ den "TAU"
die Liste lässt sich fortführen...
Untereinander sind sie alle nicht kompatibel. Und wenn die Betreiber der jeweilgen Seiten keine Lust mehr haben ist das angesparte "Tauschmittel" futsch. - Für die Nutzer solcher Seiten wäre Bitcoin ideal - sie wissen es nur noch nicht...


Soulkeeper
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
June 24, 2011, 12:04:36 PM
 #59

Ich will nicht querulant wirken, aber ich muß Dir auf breiter Front widersprechen. :-)

Quote
Das Problem der Grundwährung Euro stellt sich mir persönlich insofern, da ich über keinerlei Bankverbindungen verfüge. Was aber im Grunde kein Hinderungsgrund sein sollte: Jeden Artikel bietet man für 0.01 Euro an wobei die Versandkosten (+ Wert der Ware) in Bitcoin abgerechnet werden. Ein netter, erklärender Text sollte genügen um eventuellem Missmut vorzubeugen.

Es ist Dein gutes Recht als Käufer, den für 0,01 Euro ersteigerten Artikel auch mit 0,01 Euro zu vergüten. Die angezeigte Währung einfach im Beschreibungstext auszuhebeln, dürfte im gewerblichen Bereich unlauter sein, im privaten Sektor dürfte es sich um so etwas, wie eine überraschende Klausel handeln. Wenn die eigentliche Auktionsplattform diese Währung nicht unterstützt, kannst Du sie auch nicht durch die Hintertür dort einführen.

Quote
Mein Anliegen ist es BitCoins auf eine breitere Basis zu stellen. Das schafft man nicht, oder nur mühsam, innerhalb eines geschlossenen Systems.

Das Problem: Hier stehen vielleicht (wenn's hoch kommt) 50.000 deutsche Bitcoin-Nutzer gegen etwa 50 Millionen deutsche Internetnutzer, die sich mit Bitcoin nicht beschäftigt haben oder nicht beschäftigen wollen oder bereits wieder ausgestiegen sind. Wir reden hier also von etwa 0,1 Prozent aller deutschen Teilnehmer. Das ist nicht wenig, aber das ist noch keine Lobby für eine Systemrevolution. :-)

Quote
Man kann nun natürlich eine weitere Auktionsplattform aufsetzen... oder eben eine vorhandene und bereits etablierte dazu bewegen den BitCoin, wegen steigender Nachfrage, zu integrieren. Bei der Wahl von hood.de hätten diese die Chance zunehmend Marktanteile zu gewinnen. - Nur eine Frage der Zeit bis dann ebay reagiert...

Ebay hat Paypal als Zahlungssystem und dürfte kein Interesse daran haben, auf Bitcoins umzusteigen oder zu erweitern.

Wenn eine größere Plattform Bitcoins als Zahlungsmittel einführte, können die ihren Support aufstocken, weil man jedem Neuling in diesem Thema erstmal das Prinzip von Bitcoins erklären müsste. Ich glaube, das schreckt mehr User ab und wird für den Anbieter teurer (Umprogrammierung, erhöhter Support), als sich damit mittelfristig wieder einfahren lässt.

Ich glaube, es ist kein verkehrter Weg, der bestehenden Community erstmal ein eigenes System anzubieten und daraus (mühsam) zu wachsen. Vielleicht fängt man halt erstmal mit kleinen Systemen an.

Quote
Falls sich allerdings hood.de (zum Beispiel) gegenüber dem BitCoin uneinsichtig zeigen sollte macht es immer noch Sinn eine eigene BitCoin-Auktionsplattform aufzusetzen - zunächst hätte ich es aber als  sinnvoller empfunden wenn sich die geschlossene Community an die Geschäftsführung von hood.de gewendet hätte, unter Vorstellung der Perspektiven und Absichten.

Wenn die geschätzten 50.000 Bitcoin-Nutzer alle die selben Interessen verfolgten, vielleicht. Tun sie aber nicht. Ich glaube, ein Großteil der Bitcoin-Nutzer will hier einfach spekulativ am Markt mitmischen. Die Leute, die Bitcoin wirklich ernsthaft als Alternativwährung sehen, sind rar gesäht.

Quote
Mich persönlich nerven diese zahllosen Plattformen welche immer ihr eigenes Süppchen kochen müssen
http://www.tauschgarten.de/ verwendet "Tickets" als eigene Währung.
http://www.tauschzone.de/ den "TAU"
die Liste lässt sich fortführen...

Wieso genau nervt Dich das? Du kriegst doch bei den großen Anbietern, die in Euro rechnen, alles, was Du haben möchtest. Du mußt diese Plattformen ja nicht nutzen. Zudem halte ich Bitcoin zugute, dass es wirklich als Alternativwährung durchdacht und ausgelegt ist - auch, wenn man den anfänglichen Schneeballeffekt eigentlich nicht von der Hand weisen kann. Es ist die Frage, was man daraus macht und welche realen Güter tatsächlich dahinter stehen. Und da ist bisher nur Rechenkapazität, heiße Luft und ein paar ganz wenige greifbare Dinge, wie ein paar Bücher...

Also: Ich halte es für ausgeschlossen, dass zum derzeitigen Zeitpunkt ein Big-Player Bitcoins als alternatives Zahlungsmittel unterstützen wird. Es gibt für den Anbieter keinen Mehrwert, da selbst die Bitcoin-Community in aller Regel über Euro verfügt. Außerdem: Den Big-Playern wäre es vermutlich viel zu peinlich, jetzt eine Währung einzuführen, die vielleicht in einem halben jahr gar nicht mehr wirklich existent ist. Denn ich will gar nicht wissen, wie viele Leute sich für Bitcoins nicht mehr interessieren werden, wenn sich die Generierung der Bitcoins nicht mehr lohnt und die gehandelten Volumen an den Tauschbörsen einbrechen. Für die Big-Player also tendentiell zum derzeitigen Zeitpunkt kein Gewinnerthema.

Spannend wird es erst, wenn aus der Community heraus ein Markt entsteht, der bemerkbare Umsätze mit Waren generiert. Dann schauen auch die Big-Player, ob das ein wachsender Kuchen ist, um den sie sich kümmern müssen. Davon ist die Community aber meilenweit entfernt.

Je länger ich mich damit beschäftige, desto klarer sehe ich, dass Bitcoin es noch nicht geschafft hat, der Währung rechtzeitig (!) ausreichend Waren zuzuordnen. Eigentlich müsste der Handel jetzt florieren, denn die Generierung von BTC wird zusehends unattraktiver. Und wenn der Aspekt wegfällt, wird die Community dünner.

Bitcoins sind erklärungsbedürftig und nicht so simpel handelbar, wie das Onlinebanking bei Deiner Bank. Solange das nicht gegeben ist, wird es die breite Masse vermutlich nicht erreichen. Es sei denn - und da kommt Deine Theorie ins Spiel - es gibt etwas, was man haben will, aber nur in BTC bezahlbar ist. Klar, wenn Apple das iPad3 nur gegen Bitcoins rausrückte, wäre die Währung vermutlich sehr schnell etabliert. Aber warum sollte Apple - oder irgend ein anderer Big-Player - das tun?

LG, Nils
Seeder
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
June 24, 2011, 05:19:43 PM
 #60

@Soulkeeper
Überzeugen konntest du mich nicht.
Erst die Nachfrage nach einem Produkt schafft den Markt. Und selbige erreicht man durch ein geeignetes Marketing. Sich im Hinterzimmer einzubuddeln hat nichts mit Marketing und PR zu tun.

Wenn ich ein Produkt anbiete werde ich dies auf einer gut frequentierten Plattform tun. Ich will keine Ideologie bedienen sondern meine angebotenen Artikel verkaufen.
Selbstverständlich kann ich auch den erwarteten Europreis angeben und bei einem Zuschlag bemerken, dass eine Überweisung mangels Bankverbindung nicht möglich sei... ob dies mehr im Interesse des Kunden ist sei dahin gestellt. Ich gehe davon aus, dass man sich vor dem Kauf einen Artikel näher anschaut bevor man zuschlägt, respektive sich die Artikel-Beschreibung durchliest und die Versandkonditionen.
Der Interessent hat nun die Wahl a) auf den Artikel zu verzichten b) mir Bargeld im Umschlag zuzusenden c) persönliche Abholung, oder d) sich mit dem Bitcoin näher befassen und evtl. Gefallen daran zu finden. Letzteres ist ausgeschlossen auf einer Handelsplattform der Bitcoin-Community.


Pages: « 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!