Bitcoin Forum
September 23, 2019, 02:24:49 PM *
News: If you like a topic and you see an orange "bump" link, click it. More info.
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19 20 »  All
  Print  
Author Topic: Bitcoinbasics, vielleicht eine Moeglichkeit BTCs geziehlt zu generieren  (Read 7998 times)
MinerVonNaka
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 714
Merit: 282



View Profile
March 13, 2018, 09:10:19 PM
 #321

@bitcoinfori
etwas Interessantes für Dich, solltest du unbedingt lesen  Wink

Quote
his was posted on pastebin today:

"What I'm going to present is better evidence of who I am than access to mere private keys (which can be stolen). And it's definitely more convincing than what was ever offered by CSW.

The point here is to demonstrate superior understanding of Bitcoin encryption. I will manipulate the first and last digit of a hash (md6-256) that's not native to Bitcoin, to produce a vanity address ON BITCOIN that coincides with the signed statement.

The original hash, before being manipulated, will be derived from " v0.1 ", the first version of Bitcoin.

To recognize the significance of this, you will need to bring your attention to the similarities in the two hashes.

"v0.1" was the first version of Bitcoin. It was hashed in md6-256 which is not sha-256. Slightly modified it exposes a hidden vanity address that starts out with "1MyFun".

1MyFun5vPzSgAhCQLuFrRz11213RcrK8M5
----BEGIN BITCOIN SIGNED MESSAGE----
Creating Bitcoin Was All About "My Fun".
-----END BITCOIN SIGNED MESSAGE----

----BEGIN SIGNATURE----
HA5V2RstFymbo4Z1/dSi/4VVYDG3T8svnlAEOriUdCOwLs2ivkOnJ03rKlxqSapfjCS2duuLH+Korm7+3K9HxAI=
----END BITCOIN SIGNED MESSAGE----
Private Hexidecimal Key
1C04E262DCAF32C396EC666AAD9A53D97464572E71C0748EA29205B41ACC2561
---------------------------------------------------------------------
Bitcoin v0.1 Alpha Release
" v0.1" (md6-256)
4C04E262DCAF32C396EC666AAD9A53D97464572E71C0748EA29205B41ACC2566
--------------------------------------------------------------------

The odds of anyone being able to manipulate the first and last digits of any hash relating to the first version of Bitcoin to reveal a hidden vanity address are about 10 trillion to 1.

Not accepting this as undeniable proof means you don't understand the statistical probability ratios involved with knowing where to look and what to change.

Greedy and uneducated people are only interested in ‘where the money is’ (access to keys) instead of real cryptographic evidence.

NOTE: Do not attempt to add these private keys to your wallet.
PS: I live in Bali, Indonesia."
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1569248689
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1569248689

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1569248689
Reply with quote  #2

1569248689
Report to moderator
1569248689
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1569248689

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1569248689
Reply with quote  #2

1569248689
Report to moderator
hodlcoins
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1043
Merit: 1038


View Profile
March 14, 2018, 08:35:32 AM
 #322

Interessant, allerdings.

Aber nur mal für Laien:
Er nimmt den Text "v0.1" (ohne Leerzeichen!), und hasht den mit md6-256.
Dann erstellt er eine signierte Nachricht, und deren SHA-Hash passt zufälligerweise zu o.g. MD6-Wert, ausgenommen der ersten und letzten Stelle?

"i will manipulate... to produce" hört sich fast so an als ob es "auf Zuruf" möglich wäre, aber das isses nicht, oder?
Ich gehe doch davon aus, das es von vornherein so beabsichtigt war, oder auch einfach reiner Zufall ist.


Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
Bertrannus
Member
**
Offline Offline

Activity: 87
Merit: 19


View Profile
March 15, 2018, 07:28:11 PM
Merited by qwk (3)
 #323

Interessant, allerdings.

Aber nur mal für Laien:
Er nimmt den Text "v0.1" (ohne Leerzeichen!), und hasht den mit md6-256.
Dann erstellt er eine signierte Nachricht, und deren SHA-Hash passt zufälligerweise zu o.g. MD6-Wert, ausgenommen der ersten und letzten Stelle?

"i will manipulate... to produce" hört sich fast so an als ob es "auf Zuruf" möglich wäre, aber das isses nicht, oder?
Ich gehe doch davon aus, das es von vornherein so beabsichtigt war, oder auch einfach reiner Zufall ist.



Nicht ganz:

md6-256 von v0.1 ergibt 4C04E262DCAF32C396EC666AAD9A53D97464572E71C0748EA29205B41ACC2566

die bitcoin adresse des privaten Schlüssels 1C04E262DCAF32C396EC666AAD9A53D97464572E71C0748EA29205B41ACC2561 ist 1MyFun5vPzSgAhCQLuFrRz11213RcrK8M5


Die signierte Nachricht spielt hierbei keine Rolle, denn an der Signatur kann ich jetzt nichts ungewöhnliches erkennen. Also würde ich das mal ausklammern.
Im Endeffekt hat der Schreiber nur 5 Bitstellen nach Belieben geändert und nach paar Schritten eine Adresse bekommen, welche mit MyFun anfängt.
Angenommen, er hat sich auf v0.1 als Startdatum festgelegt, dann hätte er nach seiner Logik nur 256 Kombinationen durchprobieren müssen, und dann wäre eben sowas rasugekommen, oder auch nicht.
Die Wahrscheinlichkeit für eine 33 stellige Adresse, welche mit fünf bestimmten Buchstaben anfängt, beträgt (1/58)^5*(57/58)^28 ~ 1 zu 1.000.000.000
Mit "i will manipulate... to produce" liegt er nicht falsch, aber es bedeutet viel weniger, als man denken könnte.

Edit: Schande über denjenigen, welcher den Pastebin Link nicht gepostet hat.
Bertrannus
Member
**
Offline Offline

Activity: 87
Merit: 19


View Profile
March 15, 2018, 08:15:41 PM
Merited by yxt (1)
 #324

Also, zurück zum thema:

Grundsätzlich hat bitcoinfori einen guten möglichen Ansatz. Zunächst einmal die Problematik:

Der größte Rechenaufwand wird in die folgenden Rechenschritte gesteckt:

nonce = ?
block_header = version + prevBlockHash + rootHash + time + currTargetComp + nonce;
hash = sha2(sha2(block_header))

hash < target ?

D.h. man kann hier bei der Nonce drehen, oder der Zeit, oder ...

Jetzt kann man natürlich hingehen und zu brute forcen, aber das ist ja nicht das Thema. bitcoinfori möchte jetzt folgendes machen:

block_header = sha2-1(sha2-1(hash)

Klar, der Hash ist nicht so wichtig, es soll nur unter target bleiben, aber das ist so der grobe Weg.
Problem: SHA-2 ist eine Einwegfunktion, d.h. sie ist / sollte nicht injektiv sein, d.h. f(a) = f(b) = c , obwohl a != b
Jetzt könnte man die Menge einschränlen ( so wie bei den trigonometrischen Umkehrfunktionen), aber - oh wunder - diese Funktionsdefinition würde wohl so gegen 2^256 Abbildungen gehen, weil das ist die Kernaufgabe einer Hashfunktion
Zwar ist inzwischen bekannt, dass einige Runden von SHA-2 gebrochen werden können, aber das hilft nur wenig.
Lange Rede kurzer Sinn, wozu gibt es SAT Solving (= bitcoinfori's Magie), wenn nicht für genau sowas haha:

hash = sha2(sha2(block_header))
assume(hash[0] == 0 && hash[1] == 0 && ..) // assume(hash < target)
assert(hash > target)

Damit bekäme man einen nonce serviert, welcher der Annahme widerspricht und damit der Hash < Target ist.
Offensichtlich gibt es dazu schon einige wissenschaftliche Arbeiten ...
Sukrim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2506
Merit: 1002


View Profile
March 15, 2018, 09:23:46 PM
 #325

Tja, allerdings degenerieren auch SAT-Solver im schlimmsten Fall zu Bruteforcern (mit heftigem Overhead). Roll Eyes

Dieser Fall dürfte auch hier zutreffen.

https://www.coinlend.org <-- automated lending at various exchanges. No fees(!).
Mail me at Bitmessage: BM-BbiHiVv5qh858ULsyRDtpRrG9WjXN3xf
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 336



View Profile
March 16, 2018, 07:14:06 AM
Last edit: March 16, 2018, 07:33:03 AM by trantute2
 #326

Tja, allerdings degenerieren auch SAT-Solver im schlimmsten Fall zu Bruteforcern (mit heftigem Overhead). Roll Eyes

Dieser Fall dürfte auch hier zutreffen.

SAT und Bitcoin gab es schon 2013, ist also alter Wein in neuen Schläuchen:

https://jheusser.github.io/2013/02/03/satcoin.html

Das erinnert mich auch ein wenig an das Eternity II-Puzzel:

https://en.wikipedia.org/wiki/Eternity_II_puzzle

Denn ich glaube, dass die Problemstellung ähnlich ist. Das Ergebnis von sha256 liegt ja pseudozufällig in [0, ..., 2^256] genauso wie Eternity II eine bestimmte, für den SAT-Ansatz extrem schwer zu lösende Puzzleart ist (jaja ich weiss im schlechtesten Fall ist das eh alles NP-schwer).

Insbesondere für die algebraischen Solver gilt dann für grosse Probleminstanzen, dass früher oder später der Speicher vollläuft. Kann man alles natürlich versuchen per Monte-Carlo-Simulation zu lösen, aber ob das compuational feasible ist ... keine Ahnung.

Wobei Eternity II imho schwerer ist als sha256, schon wegen der Problemgrösse, d.h. wer Eternity II knackt bekommt möglicherweise noch ein kleines Preisgeld, geht in die Geschichte ein und kann nebenbei noch Bitcoin auseinandernehmen.
bitcoinfori
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 254
Merit: 100


trueque


View Profile
March 26, 2018, 01:33:06 AM
Last edit: March 26, 2018, 02:48:40 AM by bitcoinfori
 #327

danke fuer die ganzen posts.

an sich wollte ich eine kollision posten, kann aber leider noch nicht damit dienen.
habe naemlich einen fehler in meiner indexierung gefunden.
das hatte zwei auswirkungen.
c(j) ist nicht nur von c(j+1) bis c(j+3), sondern auch noch von c(j+4) abhaenig, was das ganze etwas mehr kompliziert.
also ich gehe mal davon aus, dass es die komplexitaet von der brute force vorauswahlt ueber w63 sogar ueberschreitet.
und da ich immernoch keine ausreichende rechenleitung habe, kann ich das leider nicht ausprobieren.
aber keine sorge, werde das auch noch irgendwie hinbiegen.

und noch etwas zu meinen absichten. habe nicht vor irgendetwas zu killen. moechte nur luecken aufzeigen.

hinweis fuer den admin:
habe keine new post nachrichten fuer diesen thread bekommen, oder meine email scheint nicht zu funktionieren.
also wenn diese mails rausgegangen sind, muss ich meine mailbox ueberpruefen. waere schoen zu wissen, wo das problem liegt...

p.p
danke fuer den tip mit dem puzzle, scheint aber schon geloest zu sein:
https://www.youtube.com/watch?v=p2faQF0iOAU
oder ist das fake?
das hier sieht nicht schlecht aus:
https://www.youtube.com/watch?v=ZLWBByFLAlc
wenn es das preisgeld noch gibt und mir jemand das puzzle (glaube kostet so 5 e) schenkt, versuche ichs Smiley


gibt keinen stillstand, alles schwingt. a=0 ˅ t=∞
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 336



View Profile
March 26, 2018, 07:05:11 AM
 #328

p.p
danke fuer den tip mit dem puzzle, scheint aber schon geloest zu sein:
https://www.youtube.com/watch?v=p2faQF0iOAU
oder ist das fake?
das hier sieht nicht schlecht aus:
https://www.youtube.com/watch?v=ZLWBByFLAlc
wenn es das preisgeld noch gibt und mir jemand das puzzle (glaube kostet so 5 e) schenkt, versuche ichs Smiley

Das ist schon nen weng teurer:

https://www.amazon.de/Tomy-7173-Eternity-II/dp/B000NO26TG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1522047516&sr=8-1&keywords=eternity+2

Und gelöst ist das soweit ich weiss auch noch nicht:

Quote
Fake solutions have been posted online but no one has yet managed to actually solve Eternity 2.

https://en.wikipedia.org/wiki/Eternity_II_puzzle

Die 2m $/Pfund/€/whatever gibt es nicht mehr, da der Stichstag zur Lösung schon lange vorbei ist. Aber vielleicht gibt es noch ein kleines Preisgeld. Auf jeden Fall wäre man berühmt, zumindest in Kreisen, die sich für solche Themen interessieren.

Übrigens halte ich im Allgemeinen youtube als Quelle für Informationen zu igendwas für eine ziemlich schlechte Wahl.
bitcoinfori
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 254
Merit: 100


trueque


View Profile
March 26, 2018, 12:39:55 PM
 #329

@trantute2: danke fuer die info. ich finde youtube auch nicht so besonders, aber da gab es recht viel. und wenn man den durchschnitt ziehst, muesste das an die tatsachen rankommen.

habe eine videonacht gemacht und viel recht interesantes gesehen und da ich jetzt sogar die newpost nachricht bekommen habe, dachte ich, ich schaue mal rein.

dass das preisgeld ein verfallsdatum hat dachte ich zwar nicht, kannst aber recht haben.

habe noch etwas witziges herausgefunden, dass ich hier posten moechte, um den unterhaltungsgrad wieder etwas zu erhoehen:
https://la.mathworks.com/products/neural-network/features.html#accelerated-training-with-gpus-and-large-data-sets
damit koennte dieser ganze thread hinfaellig werden Smiley
ich weiss, jetzt kommen dann sicher wieder die kommentare, dass er das eh schon ist, aber fuer die kollisionssucher muesste er schon was gebracht haben.

ich werfe vorlaeufig das handtuch. so lange ich nicht genug rechenleistung habe, habe ich noch keine weg gefunden, weiter zu kommen und vielleicht bekomme ich ja ein ostergeschenk Smiley


gibt keinen stillstand, alles schwingt. a=0 ˅ t=∞
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 336



View Profile
March 26, 2018, 03:19:11 PM
 #330

habe noch etwas witziges herausgefunden, dass ich hier posten moechte, um den unterhaltungsgrad wieder etwas zu erhoehen:
https://la.mathworks.com/products/neural-network/features.html#accelerated-training-with-gpus-and-large-data-sets
damit koennte dieser ganze thread hinfaellig werden Smiley
ich weiss, jetzt kommen dann sicher wieder die kommentare, dass er das eh schon ist, aber fuer die kollisionssucher muesste er schon was gebracht haben.

Nun, unterhaltsam ist das in der Tat. Aber nicht weil der Thread dadurch hinfällig wird.

Deep- und Machine Learning sind ja gerade der heisseste Scheiss. Siehe googles TensorFlow, NVIDIA etc. pp..

Aber wie läuft das Machine Learning denn im Allgemeinen ab? Du hast eine Menge an Bildern mit Katzen, und Du hast eine Menge an Bildern mit Nichtkatzen. Beide Bildermengen bilden jeweils einen eigenen Cluster an Vektoren im hochdimensionalen Vektorraum, welcher durch die Pixelanzahl aufgespannt wird.

Lernen heisst jetzt, dass man z.B. eine Hyperebene findet, welche die beiden Cluster möglichst gut separiert. Es muss aber keine Hyperebene sein, sondern es kann sich dabei auch um viel kompliziertere Funktionen mit z.B. höheren Exponenten handeln. Wobei höhere Komplexität hierbei nicht bedeutet, dass ein Algorithmus ein Model besser gelernt hat. Je mehr Parameter die "Hyperebene" hat, desto grösser die Gefahr des Overfittings. Man sollte sich also wie immer an Ockham halten bzw. das KISS-Prinzip beherzigen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich wüsste nicht wie man ein sinnvolles Ähnlichkeitsmaß auf einer Hashfunktion definieren kann. Und dieses ist notwendig um das Modell zu trainieren. Bei Bildern ist das trivial, man nimmt die Pixel des 2D-Bilds und macht schlicht einen 1D-Vektor draus. Dieser Vektor definiert einen Punkt in einem hochdimensionalen Raum. Zwei Punkte, welche aus Katzenbildern erzeugt wurden liegen natürlich näher beieinander, als ein Katzenbild und ein Sonnenblumenbild. Z.B. wenn man die euklidische Distanz als Abstandsmaß nutzt.

Auch ist mir nicht klar wie man überhaupt sinnvoll Vektoren aus Hashinput und Hashoutput erzeugt. Wenn man beides einfach konkateniert, dann werden sich die Vektoren wohl eher zufällig verteilen. Mal abgesehen davon, dass die möglichen Inputs nicht leicht als Vektoren der gleichen Grösse kodierbar sind.

Und was Matlab angeht: Der Verein gehört imho genauso in die Tonne gekloppt wie Oracle!
Bertrannus
Member
**
Offline Offline

Activity: 87
Merit: 19


View Profile
March 26, 2018, 04:53:27 PM
 #331

so lange ich nicht genug rechenleistung habe, habe ich noch keine weg gefunden, weiter zu kommen und vielleicht bekomme ich ja ein ostergeschenk Smiley

Wenn du etwas mehr Rechenleistung benötigst, wären vielleicht die Testangebote der Cloudcomputinganbieter Amazon, Google und Microsoft möglicherweise interessant. Die kostenlosen Recheninstanzen bieten zwar nicht viel Leistung, aber immerhin schon etwas.

Und was Matlab angeht: Der Verein gehört imho genauso in die Tonne gekloppt wie Oracle!

Wieso genau? Ich zumindest habe in einem MathWorks Programm noch keine Adware gefunden. Und nein, Mathworks macht keine 10 Mrd. Dollar Gewinn im Jahr.


Jetzt müssten wir übrigens nur noch diskutieren, wieso wir mit Fourier-Transformationen auch nicht weiterkommen...
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 336



View Profile
March 26, 2018, 05:33:10 PM
Last edit: March 26, 2018, 05:45:18 PM by trantute2
 #332

Und was Matlab angeht: Der Verein gehört imho genauso in die Tonne gekloppt wie Oracle!
Wieso genau? Ich zumindest habe in einem MathWorks Programm noch keine Adware gefunden. Und nein, Mathworks macht keine 10 Mrd. Dollar Gewinn im Jahr.

Weil Matlab inzwischen überflüssig ist. Es gibt genug freie Alternativen:

Für die meisten einfachen Berechnungen reicht Octave vollkommen aus. Will man mehr muss man bei Matlab gleich Spezialpakete dazukaufen. Man zahlt sich schlicht dumm und dämlich wenn man nicht gerade Student ist. Die Lizenzbedingungen sind dabei eine Wissenschaft für sich. Und warum Studenten den Kram so günstig bekommen ist wohl offensichtlich. R ist bei statistischen Fragestellungen Matlab sowieso überlegen und praktische alle zusätzlichen Pakete sind kostenlos. Für symbolische Berechnungen gibt es z.B. sowas wie Singular. Und DeepLearning und Co. lässt sich mit viel mächtigere Frameworks implementieren (Tensorflow in Keras in python in R). Und last but not least, richtig programmieren tut man in so einer Schrottsprache wie Matlab sowieso nicht. Das gilt natürlich auch für R und andere Skriptsprachen.

Und wo hast Du nun Adware gefunden?
bitcoinfori
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 254
Merit: 100


trueque


View Profile
April 06, 2018, 03:50:07 AM
 #333

hallo,
wieder ein gerichtsverfahren weniger. fehlen nur noch 3 von den 14.

aber lieber zum thema:
habe versucht in matheforen weiter zu kommen, leider erfolglos...

mein mathegeniefreund hat depre und konnte mir auch nicht mehr weiterhelfen.

sieht so aus, als ist mir nicht mehr zu helfen Smiley

ein paar links von den gratis-mathe-programmen waere schoen gewesen.

aber bis zum 10.04 wird sich wohl nicht viel aendern. da habe ich die naechste verhandlung.

also hoffe alle hatten schoene ostern.


gibt keinen stillstand, alles schwingt. a=0 ˅ t=∞
PatStyle88
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 126
Merit: 0


View Profile
April 06, 2018, 04:15:33 AM
 #334

Hi, ich bin neu hier.
Echt gutes Thema.
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2268
Merit: 1028


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
April 10, 2018, 05:59:39 PM
Merited by qwk (2)
 #335

Habe eine gute Zusammenfassung zu elliptischen Kurven hier gefunden:

https://hackernoon.com/what-is-the-math-behind-elliptic-curve-cryptography-f61b25253da3

Als Ergänzug bzw. Einstieg kann man auch zuerst das hier sich einziehen:

https://hackernoon.com/eliptic-curve-crypto-the-basics-e8eb1e934dc5
bitcoinfori
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 254
Merit: 100


trueque


View Profile
April 14, 2018, 09:02:21 PM
 #336

Hi, ich bin neu hier.
Echt gutes Thema.

hallo,
danke fuer diesen kommentar, aber da scheinst du in der minderheit zu sein....

gibt keinen stillstand, alles schwingt. a=0 ˅ t=∞
bitcoinfori
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 254
Merit: 100


trueque


View Profile
April 14, 2018, 09:29:16 PM
Last edit: April 14, 2018, 10:00:10 PM by bitcoinfori
 #337

Habe eine gute Zusammenfassung zu elliptischen Kurven hier gefunden:

https://hackernoon.com/what-is-the-math-behind-elliptic-curve-cryptography-f61b25253da3

Als Ergänzug bzw. Einstieg kann man auch zuerst das hier sich einziehen:

https://hackernoon.com/eliptic-curve-crypto-the-basics-e8eb1e934dc5


hallo,
ja, diese links sind wirklich nicht schlecht...
werben zwar fuer software, aber ist auch nuetzliche info drin.
vor allem im zweiten link.
auch wenn es nicht sehr viel mit sha rueckwaertsgehen zu tun hat, ist gut, als backgroundinfo, was man alles machen koennte, wenn man den sha rueckwaerts gehen kann.
ich bin jetzt so ziemlich so weit, dass es ohne einen teil n brute force nicht geht, aber ich bin immernoch der meinung, dass das fuer einen quanten-rechner in annehmbarer zeit machbar ist und wenn mein algorythmus funktioniert, dann vielleicht sogar fuer einen billig schlaptop Smiley

noch eine bloede frage:

habe gehoert, dass in der bitcoin-blockchain bilder, und sonstige ungueltige daten drin sind.

stimmt das???

pp
meine naechste gerichtsverhandlung ist am 09.05.18

gibt keinen stillstand, alles schwingt. a=0 ˅ t=∞
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 336



View Profile
April 16, 2018, 05:50:49 AM
Merited by Bertrannus (1)
 #338

ich bin jetzt so ziemlich so weit, dass es ohne einen teil n brute force nicht geht, aber ich bin immernoch der meinung, dass das fuer einen quanten-rechner in annehmbarer zeit machbar ist und wenn mein algorythmus funktioniert, dann vielleicht sogar fuer einen billig schlaptop Smiley

Lieber bitcoinfori,

ich bewundere Deine Hartnäckigkeit.

Nichtsdestotrotz solltest Du beginnen Dich mit den Grundlagen auseinanderzusetzen. Wir leben nicht mehr im Mittelalter, wo ein Mensch mit dem richtigen Näschen ein ganzes "Fachgebiet" umkrempeln kann. Unser heutiger Lebensstandard hängt alleine von Theorien und Modellen ab, welche seit Jahren getestet und NICHT (!!!) widerlegt wurden. Deswegen funktioniert z.B. das Wunderwerk Computer so vorhersehbar. Wäre dem nicht so, dann würden Computer ständig abstürzen und wären vollkommen nutzlos. Das ist also eine Art evolutionäre Selektion: Nur was funktioniert wird als Technologie weitergenutzt.

Jetzt hast Du das Konzept Quantencomputer hervorgeholt. Eine Meinung ist nunmal nur eine Meinung. Und gerade in den Gebieten Mathematik und Physik haben Meinungen gar nichts zu suchen. Dort gelten nur Beweise und Fakten bzw. nicht falsifizierte und somit funktionierende Hypothesen. Intuition und Bauchgefühl kann funktionieren, aber nur (und wirklich nur dann!!!), wenn die entsprechende Person intimes Wissen im entsprechenden Fachgebiet aufweisen kann. Das Unterbewusstsein braucht nämlich Material zum arbeiten. Und das Konzept Quantencomputer ist alles andere als trivial. Wer weiss, wer hier im Forum überhaupt etwas davon versteht. Und damit meine ich die Mathematik und Physik die dahinter steckt. Ohne dieses Wissen braucht man gar nicht erst anzufangen irgendwelche Aussagen darüber zu machen und kann sich nur darauf verlassen, was Experten und Spezialisten dazu zu sagen haben. Auch hier muss man Vorsicht walten lassen, da nicht jeder, der einen Experteneindruck machen möchte auch ein Experte ist.

Jedoch, der Quantencomputer ist ein wichtiges und interessantes Konzept, dessen Entwicklung man als interessierter Laie im Auge behalten sollte.

noch eine bloede frage:

habe gehoert, dass in der bitcoin-blockchain bilder, und sonstige ungueltige daten drin sind.

stimmt das???

Was meinst Du mit ungültig? Wenn die Daten ungültig sind, dann wären sie nicht in der Blockchain. Es gibt Methoden Informationen in die Blockchain zu schreiben. Das nennt sich Blockchain-Graffiti. Das ist jetzt nichts magisches. Insbesondere, da man dabei Bitcoins "vernichtet". Es wurden schon Virensignaturen in die Blockchain geschrieben, sodass Windows' Virenscanner ausschlugen. Es ist aber nicht das Problem von Bitcoin sondern eher ein gesellschaftliches, wenn illegale Inhalte in ein öffentliches Notarbuch eingetragen werden. Das ist also eine Sache die des Nachdenkens nicht lohnt.

meine naechste gerichtsverhandlung ist am 09.05.18

Was ist das überhaupt für eine Gerichtsverhandlung?
Chris601
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 632
Merit: 545


View Profile
April 18, 2018, 11:06:51 AM
 #339

habe gehoert, dass in der bitcoin-blockchain bilder, und sonstige ungueltige daten drin sind.

stimmt das???

oooorrrrr... wie kann denn so eine Frage kommen nach dem man ständig sinngemäß behauptet, mit dem Knacken von Bitcoin schon fast fertig zu sein?

Solltest du nach all deiner Recherche nicht langsam am besten wissen, was in den Bitcoin-Blöcken enthalten sein kann und was nicht? Was Legende ist und was Realität?
Du tust uns echt weh.  Roll Eyes

Hi, ich bin neu hier.
Echt gutes Thema.

hallo,
danke fuer diesen kommentar, aber da scheinst du in der minderheit zu sein....

Der Typ ist keine Minderheit sondern einer, der in allen möglichen Themen eine Antwort ohne Inhalt schreibt. Vermutlich erhofft er sich dadurch einen höheren Rang und die Möglichkeit an irgendwelchen Airdrops teilzunehmen.

Trinkgelder hier einwerfen: 1J9c3HyFTBDBwCXdnBqqzh5VvQ14K5nCY
bitcoinfori
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 254
Merit: 100


trueque


View Profile
April 24, 2018, 02:16:34 AM
 #340

hallo,
also meine email scheint schwierigkeiten zu haben, oder die benachrichtigungen gehen hier nicht mehr raus.

hab wenig zeit, also nur so husch husch.

habe mir nicht die muehe gemacht, die komplette blockchain runter zu laden. hab auch garnicht das geld, bzw. zeit dafuer.
wenn andere sachen als transaktionen drin sind, heisst das nur, dass sie schon gehacked ist, sonst nichts.

ich bin nicht hartnaeckig, nur etwas verzweifelt und die gerichtsverfahren haben nichts mit dem thema hier zu tun. sind nur, um mich fertig zu machen.
das berufungsgericht hat es zwar jetzt schon 2 mal rueckgaenig gemacht, aber jetzt scheinen sie auch da genug geschmiert zu haben und beim dritten mal muesste ich zum hoechten gericht, aber da scheint mein anwalt zu streiken.

und wenn jemand noch eine btc-adresse mit erpressergeldern sucht:
1QF723CttJQDKB9Vmy1nJqSRDe6KYA4BYc
je nach dem, wieviele drauf reinfallen oder schon gefallen sind, muessten hier schon ein paar m dollar drauf sein.

viel spass beim brute forcen.


gibt keinen stillstand, alles schwingt. a=0 ˅ t=∞
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19 20 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!