Bitcoin Forum
December 04, 2016, 06:33:34 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Poll
Question: Was soll gegen Poolhopping unternommen werden
Statistiken verzögern - 11 (14.1%)
Änderung der Auszahlungsmethode auf z.B. PPLNS - 17 (21.8%)
nichts - 50 (64.1%)
Total Voters: 78

Pages: « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 »  All
  Print  
Author Topic: Abstimmung - x8s - Maßnahmen gegen Pool Hopping  (Read 21272 times)
lt.cmdr.data
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
July 14, 2011, 07:42:30 PM
 #21

nun benutzt du einen Standart kernel ?

wollen wir das gespräch auf diese höhe bringen ?


warum verwenden soviele, verschiedene miner..... frechheit müssen wir abschaffen

nur 1 kernel

und warum hast du mehr geld als ich und kannst dir noch ein rig mehr leisten,verdammt

also meine idee dazu

1. pro miner nur 1 Rig.
2. Einheitliche Miningsoftware
3. einheitliche kernel.cg

und zum ende bitte schluss mit open source OMG

das ist schon wieder ein thread zum ausrasten,

mimmimi der hat viel mehr als ich daher will ich das verboten haben..........
ansonsten geh ich weg.... mimimimi..... irgendwo hatte ich dieses thema schonmal ...... ahja ist ca 22 jahre her stimmt ...


und eins hast Du noch vergessen:

es gibt nur EINEN Pool, in dem alle Rechnen. Dann gäbe es auch keien Unfairness.
1480876414
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480876414

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480876414
Reply with quote  #2

1480876414
Report to moderator
1480876414
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480876414

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480876414
Reply with quote  #2

1480876414
Report to moderator
1480876414
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480876414

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480876414
Reply with quote  #2

1480876414
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
lt.cmdr.data
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
July 14, 2011, 07:50:23 PM
 #22

auf kosten anderen bereichern ich glaube ich lach mich weg 100000 shares bleiben 100000 shares egal wann wie wo....... es bleibt bei so und soviel % vom ganzen und alles ist gut


wie war das 500 cpu miner..... auf kosten anderer ?


naja ich bin raus bevor ich was falsches sage,
schönen abend noch

Erklär mir doch mal bitte, worin der Grund liegen sollte, Poolhopping zu betreiben? Genau, um den Ertrag zu erhöhen. Oder was sonst? Die die zurück bleiben, müssen dann (evtl.) länger rechnen, bis sie zur Lösung kommen => bekommen also weniger Ertrag pro Zeit. Der Mehrertrag an der Anteilssteigerung wiegt das nicht auf.

Und die 500 CPU-Miner gingen (sie laufen ja auch gar nicht mehr), wenn Du es genau wissen willst, auf Kosten eines russischen Öl-/Gaskonzerns irgendwo in Hinterturkmenistan, das juckt jawohl keine Sau.

Und "mimimi" der hat mehr als ich lasse ich nicht gelten, denn genau das ist das Verhalten von Poolhoppern.

Mir egal wie die Abstimmung ausgeht (ich habe auch noch nicht abgestimmt), ich bleibe in einem Pool und rechner dort einfach nur für den Pool und für meinen Anteil.

Ebenfalls schönen Abend!
borgfish
Member
**
Offline Offline

Activity: 75


View Profile
July 14, 2011, 08:00:11 PM
 #23

witzig auch dass mit dem mehr wert an shares gegen ende des blockes.
da rentiert sich ja dann das "zum pool hoppen" haha

ne das muss entweder komplexer oder simpler sein. simpler in dem sinne: wer ausfällt bekommt nurnoch 70% der shares vergütet in dem block wo er ausfällt
(sorry wenns nen technischer defekt war pech gehabt)

Oder komplexer: der fällt ja häufiger mit seinen hashraten ab, so jeden block oder 3mal am tag : -20% an Sharevergütung

mir egal ich bin eh nicht bei dem pool
slammed
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
July 14, 2011, 08:03:19 PM
 #24

entschulddi ich scheine zu der bösen rasse der poolhoper zu gehören...

daher meine meinung zu dem ganzen

lasst jeden machen was er will und fertig
wenn nach 2kk shares die lösung nicht da ist habe ich meinen anteil trozdessen den es ist geleistete arbeit.

es ist nicht so das es 5 pool gibt von daher, was auch immer gemacht wird wird schon passen.

man sollte nur red nicht die pistole auf die brust setzten er macht einen super job und kümmert sich um jedes mimimimi des einzelnen.


mfg
Bloody Angel
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
July 14, 2011, 08:04:48 PM
 #25

Ziemlich agressive Stimmung hier :-(

Muss mal noch was zum System sagen wie es bei Slush eingesetzt wird. Wenn x8s down ist/war switchen meine Miner automatisch zu slush. Wenn dort nun ein Block bereits bei über 90% ist,.. (in der Regel bei über 2h Dauer) und mein Miner switcht, erhalte ich innerhalb kurzester Zeit die eigentliche ausschüttung an shares wie wenn ich die Ganze Zeit dabei gewesen wäre (Da die shares später mehr zählen als am Anfang)

Wenn ich dieses System nun auf x8s übertrage würde das bedeuten, das wenn ich bei nem Block die ersten 800000 Shares nicht dabei bin und dann einsteige innerhalb kurzester zeit meine normale Ausschüttung habe! Dies finde ich von der Verteil noch Unfairer als es bis jetzt ist! Da ich nun wenn ich später komm, die anderen Miner am Anfang suchen lasse, während die Wahrscheinlichkeit noch sehr gering ist, deren Shares am Ende wenig wert sind!

Sowas finde ich ist möglich bei 2000Ghash/s+ da es sich da nicht lohnt zu wechelsn, bzw. die Zeit dazwischen zu gering ist und Hopper dann den ganzen Tag vor dem PC sitzen müssten!

@redhatzero: Ich finds gut so wie es jetzt ist! Ich will ab und zu auch mal den Pool wechseln (btcworld) um einfach ein wenig abwechslung rein zu bringen! So kann ich pech haben, dass ein kurzer Block kam und ich nicht bekommen hab oder uach Glück haben, da ich bei einem langen Block nicht zu 100% Prozent dabei war!

Ich finde 1 Share sollte immer gleich viel zählen! Und wems nicht passt kann ja zu Slush gehen,...


Meine Meinung.


Gruß Bloody

slammed
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
July 14, 2011, 08:07:28 PM
 #26

da stimme ich voll ends zu ich wollte das nun nicht so erklären das das poolhopping dann auch noch funktioniert aber.

Thumbs Up
adaman
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
July 14, 2011, 08:26:02 PM
 #27

Hallo zusammen,

scheint mir eine typisch deutsche Diskussion zu sein, wie wirds noch gerecht als gerecht, und am Ende triffts doch wieder irgend einen. Wer dabei ist, bekommt was, wer nicht, der nicht, fertig.
Immer locker bleiben Cool

nein, Hopper bekommen mehr (und durchsuch mal das Forum, es gibt inzswischen Algorithmen, die den max. Profit (hey, war sicher ein Ferengi) ausrechnet) und die, die im Pool zurückbleiben, bekommen weniger, weils einfach noch länger dauert, wenn viele Miner abziehen und sie mit wenig Power "fertig" rechnen müssen...

D.h. sie machen das auf Kosten anderer und das ist eben nicht gerecht!

Kann sein das es Algorithmen gibt, ob diese den Ertrag pro Monat allerdings signifikant erhöhen möchte ich bezweifeln.

Ein kleines Rechenbeispiel.

Ich nehme einen Pool mit 10 Minern an. Die Runde ist hier nach 1000000 Shares beendet und alle Miner liefern die selbe MH/s Rate. Das sind 100000 Shares pro Miner in dieser Runde.

Verlassen nach 12h 10% der Miner den Pool verlängert sich die Runde um geschätzte 10% (da alle mit der selben MH/s Rate minen). Hätte die Runde 24H gedauert, so benötigen die restlichen Miner jetzt noch ca 13,2h. Die Runde ist also jetzt nach 25,2h beendet.
In dieser Zeit können die Hopper allerdings keine Shares mehr abliefern und Ihr Anteil an der Gesamtleistung sinkt. Der Hopper hat bisher 50000 Shares abgeliefert als er den Pool verlassen hat. Die restlichen 9 Miner müssen daher jetzt 50000 Shares mehr errechnen. Das sind jetzt rund 100000 + 5556 Shares pro Miner. Der Hopper hat 50000 Shares (5%) die restlichen 9 Miner haben dagegen jeweils 105556 Shares (10,56%) am Ende der Runde. Die Runde hat damit insgesammt 5% länger gedauert. Jeder der Miner der im Pool geblieben ist hat dafür aber einen um 5,6 % höheren Ertrag. Wenn eine Runde durch einen Hopper länger dauert heißt das nichts anderes als das der Ertrag für die anderen um den Prozentsatz um den sich die Runde verlängert erhöht.

Wo ist der Verlust?

lt.cmdr.data
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
July 14, 2011, 08:28:50 PM
 #28

So, mein letzter Beitrag zu dem Thema.

Klar, soll jeder tun und lassen, was er will. Ich bleibe im Pool und rechne da vor mich hin.

und wer auch immer redhatzero da bedrängt hat: Blödmann.

was redhatzero da in wenigen Tagen auf die Beine gestellt hat verdient Resprekt. Ich hatte auch vor einiger Zeit mir dem Gedanken gespielt, einen Pool zu eröffnen, hab aber für mich entschieden, dass mir das zu viel Aufwand ist (als selbstständiger Informatiker bekommen Frau und Kinder eh schon zu wenig Zeit ab), also rechne ich hier jetzt einfach nur mit.

Ich kann damit leben, wenn ein Share am Anfang so viel zählt wie am Ende. Ist ja klar, dass sich die Ferengis unter den Minern heftig zur wehr setzen, wenn man sie "angreift". Meine Oma sagte immer, ein betroffener Hunde bellt...

Aber wenn immer der Klügere nachgibt, wird die Welt irgendwann von den Dummen regiert. Hoffe das passiert nicht all zu oft
 Tongue
Andrexyz
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41


View Profile
July 14, 2011, 08:42:14 PM
 #29

wie es Bloody erklärt hat habe ich es auch erst verstanden und dachte mir dann, das eben viele gegen Ende dazukommen weil sich der Anfang ja nicht lohnt. Klar ist immer ne Glückssache da man nie sicher sein kann wie lange es noch dauert, aber könnte sich lohnen als Hopper.
Aber mal ehrlich, gehen Leute nach einer Weile wird der Verdienst geringer und die Leute wo dauerhaft Minen bekommen wieder einen höheren Verdienst auch wenns dann mal bissl länger dauert.
Redhat das Messer auf die Brust zu setzen ist traurig! Er geht auf die vielen wünsche von den usern ein und versucht immer sein möglichstes es allen recht zu machen und laufend Verbesserungen einzufügen.
Egal was er jetzt macht es werden nun dadurch so oder so leute gehen und im Endeffekt bleibt das Ergebnis von den Einnahmen dann das gleiche.

waren 2 vor mir wieder schneller^^ aber stimme da zu
yetis
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
July 14, 2011, 08:43:59 PM
 #30

Also, wenn die CDF über 50% ist, dann ist es Zeit zu hoppen. Einfache Geschichte. Ansonsten fährt jeder Verluste ein.
Ausserdem wäre eine Änderung für Alle von Nachteil, den Kleinen wie auch den Großen.

Eine Alternative wäre einfach die Kerne aufzuteilen.
Zum Beispiel: 50% minen bei diesem Pool, 50% bei dem anderen. Oder 25% hier, 25% bei BTC Guild, 25% bei slush, und 25% bei irgendeinem kleineren Pool. Wieso macht das keiner von Euch?
Somit wäre das Risiko minimiert und ein wenig kleiner fällt auch die Rendite aus wegen Streuung, aber nicht dramatisch.

cul8'er.

phelix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1680


nmc:id/phelix


View Profile
July 14, 2011, 09:21:24 PM
 #31

Eligius macht die Sache richtig. Luke hat sich da nen Kopf gemacht.

blockchained.com ■ bitcointalk top posts
Symbiont
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196


View Profile
July 14, 2011, 09:25:07 PM
 #32

Also... nachdem ich unfreiwillig zum Hopper geworden bin - kam nicht mehr in unseren Pool rein, musste ich zwangsweise irgendwann zu einem großen Alternativ-Pool. Ich hatte dabei Glück: unser Block dauerte noch sehr lange. Ergebnis: Mein Anteil reduzierte sich von ca. 0,57 BTC auf ca. 0,12 BTC. Beim anderen Pool habe ich dann mit viel Glück 1,1 BTC gemacht. Hat sich also gerechnet... musste es aber nicht. Nachdem ich dort wieder weg bin, kamen paar Mosterblock mit bis zu 9 Mio.

Gelohnt hat es sich, weil unser Pool Pech hatte und der andere viel Glück... hätte aber in der Zeit genauso andersherum laufen können.

Ich möchte wählen können, wann und wo ich wie lange rechne. Wenn es hier nicht mehr möglich sein sollte, bin ich weg. Alle die es anders sehen, können ja einen privaten Pool aufmachen.


SmartCoin - the currency of a SmartWorld2

USDe: GT2XNumfmLgFYSBK1e4DKKngwMFqxG3YJN  |   SMC: SYfhLwcQ42GbSVV7V8VAUrpVmh3tsPVupJ
Magro
Member
**
Offline Offline

Activity: 76


View Profile
July 14, 2011, 09:33:55 PM
 #33


Wo ist der Verlust?


Hab auch mal eben ein Beispiel gerechnet.

Bedingung: Difficulty 100
Fall 1: A (1 Share pro Stunde) und B (1 Share pro Stunde) minen gleichmäßig bis zum Schluß
Fall 2: B steigt nach (25) gesamten Shares aus und A macht alleine weiter

Nun 3 Beispiele: Der Block wird jeweils nach 70, 100 oder 130 Shares gelöst.

Ergebniss: Person A bekommt in beiden Fällen den gleichen Stundenlohn, es macht also keinen Unterschied ob er von Person B verlassen wird oder Person B dabei bleibt.

Natürlich sinkt der Stundenlohn mit der Anzahl der nötigen Shares. Nur kann man sich die Blocklänge nicht aussuchen. Jemand der Wechselt kann nicht unbegrenzt wechseln, denn wenn jeder Pool einen langen Block hat, hat Person B auch nichts gekonnt.
PaZer
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
July 14, 2011, 09:42:34 PM
 #34

Sooo, meine Lieben, nun gebe ich auch einen Senf dazu ab, weil Schinken mit Senf besser schmeckt  Cheesy

Pool Hopping würde ich folgendermassen unterscheiden:

1. Pool Hopping, weil Pool down (technische Probleme, DDos, usw.) -> Vollkommen OK, wenn nichts geht, dann geht man woanders hin
2. Pool Hopping, um mehr zu erwirtschaften. Nun das ist nicht so einfach und hat viel mit persönlichen Charakter zu tun. Jeder hier wird diesen Punkt anders beantworten. Vergleichen kann man das mit einem Schnäppchenjäger, der die ganze Stadt nach den besten Angeboten abfährt und dort kauft, wo es am günstigsten ist (Geiz ist geil) oder einem, der immer zu demselben Händler um die Ecke geht, weil er den Verkäufer und seinen Vater so gut kennt, beim Einkaufen Smalltalk betreibt, usw.

Jeder von uns betreibt Bergbau um BTCs zu erwirtschaften. Das ist in erster Linie eiskalter Kapitalismus, die Gewinnmaximierung steht im Vordergrund, also würde man Punkt 2 nicht widersprechen. Auf der anderen Seite muss man sagen (bis auf ein paar wenige Wahnsinnige  Wink), ist der Gewinn pro Tag/Woche/Monat im Vergleich zu Stromkosten/Hardware so gering (es sei denn man ist in Hinterturkmenistan), so dass das "Mehr" des Pool Hopping, zumindest aus meiner Sicht, vollkommen uninteressant ist. Ich vermute, wenn man als einzelner Bergmann nicht mind. 4GHash/s Leistung hat, dann ist das Pool Hopping ein Tropfen auf den heissen Stein, wenn überhaupt. Mir ist dann der persönliche Bezug zum Pool und seinen Betreiber, das Gefühl bei diesem spannenden Projekt dabei zu sein und der Spass an der Sache viel wichtiger. Mit der Treue zu einem Pool, hier x8s und redhatzero, zeige ich dem Pool Betreiber meine Hochachtung vor seiner Leitung und es ist ein kleines Dankeschön dafür, wie er auf meine/unsere Wünsche eingeht. Das finde ich wichtig, vor allem wenn ein Mann, der neben seinem Beruf alles dafür tut, damit seine Bergleute glücklich und zufrieden sind.

Es gibt genug große Pools für die großen Jungs. Wer viel Wert auf die fünfte Nachkommastelle beim BTC legt, der soll ruhig Pool Hopping betreiben. Ich kann darauf gerne verzichten.

Ich bin daher nicht grundsätzlich gegen Pool Hopping. Wenn mich aber einer fragt, ob ich ein Belohnungssystem für treue Hunde bei x8s gut fände, das sage ich ganz klar: JA. Die kapitalistischen Schweine (Geiz ist geil) sollen ruhig bei Deepbit glücklich werden, wenn es ihnen nicht passt. Am ende der Diksussion muss aber redhatzero entscheiden, in welche Richtung er den Pool entwickeln möchte, was seine Strategie ist. Das habe ich in seinem Pool Thread vor ca. 4-5 Tagen schon geschrieben: Will er einer werden, wie die großen, oder will er x8s sein, einer der leckere Cookies hat und eben ein Treuesystem. Anders ist gut.

Ich für meinen Teil werde hier bleiben, egal wie diese Diskussion hier ausgeht, denn es ist eben nur eine Diskussion. Entscheiden muss dann redhatzero. Ich werde seine Entscheidung akzeptieren.

Ich will es auch noch mal in Fussballsprache bildhaft machen: Will ich Demba Ba, Diego, Albert Streit oder aber Susi Zorc, Schweinsteiger, Ryan Giggs sein?

Ich gehöre definitiv zu den letztgenannten  Roll Eyes
PaZer
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
July 14, 2011, 09:46:58 PM
 #35

Also... nachdem ich unfreiwillig zum Hopper geworden bin - kam nicht mehr in unseren Pool rein, musste ich zwangsweise irgendwann zu einem großen Alternativ-Pool. Ich hatte dabei Glück: unser Block dauerte noch sehr lange. Ergebnis: Mein Anteil reduzierte sich von ca. 0,57 BTC auf ca. 0,12 BTC. Beim anderen Pool habe ich dann mit viel Glück 1,1 BTC gemacht. Hat sich also gerechnet... musste es aber nicht. Nachdem ich dort wieder weg bin, kamen paar Mosterblock mit bis zu 9 Mio.

Gelohnt hat es sich, weil unser Pool Pech hatte und der andere viel Glück... hätte aber in der Zeit genauso andersherum laufen können.

Ich möchte wählen können, wann und wo ich wie lange rechne. Wenn es hier nicht mehr möglich sein sollte, bin ich weg. Alle die es anders sehen, können ja einen privaten Pool aufmachen.



Wie Du schon selbst sagst: It's all about LUCK. Du bist gegangen und hattest Glück mit Deinen 1.1 BTCs. Ich bin bei redhat geblieben und habe somit den großen Block mitgelöst und die zwei kurzen danach auch gleich mit. Hätte aber auch für Dich und mich anders laufen können. Kurzfristig mag Pool Hopping ja nett und spannend sein auf Dauer gewinnt die Bank, bzw. die Raten gleichen sich an, egal mit welcher Strategie man fährt. Begreift das endlich.

Quote
Ich möchte wählen können, wann und wo ich wie lange rechne. Wenn es hier nicht mehr möglich sein sollte, bin ich weg. Alle die es anders sehen, können ja einen privaten Pool aufmachen.

Die Tür zu jedem anderem Pool steht Dir offen. Keiner hält Dich hier. Ich will keinen privaten Pool, ich will x8s.
Symbiont
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196


View Profile
July 14, 2011, 10:20:02 PM
 #36

Also... nachdem ich unfreiwillig zum Hopper geworden bin - kam nicht mehr in unseren Pool rein, musste ich zwangsweise irgendwann zu einem großen Alternativ-Pool. Ich hatte dabei Glück: unser Block dauerte noch sehr lange. Ergebnis: Mein Anteil reduzierte sich von ca. 0,57 BTC auf ca. 0,12 BTC. Beim anderen Pool habe ich dann mit viel Glück 1,1 BTC gemacht. Hat sich also gerechnet... musste es aber nicht. Nachdem ich dort wieder weg bin, kamen paar Mosterblock mit bis zu 9 Mio.

Gelohnt hat es sich, weil unser Pool Pech hatte und der andere viel Glück... hätte aber in der Zeit genauso andersherum laufen können.

Ich möchte wählen können, wann und wo ich wie lange rechne. Wenn es hier nicht mehr möglich sein sollte, bin ich weg. Alle die es anders sehen, können ja einen privaten Pool aufmachen.



Wie Du schon selbst sagst: It's all about LUCK. Du bist gegangen und hattest Glück mit Deinen 1.1 BTCs. Ich bin bei redhat geblieben und habe somit den großen Block mitgelöst und die zwei kurzen danach auch gleich mit. Hätte aber auch für Dich und mich anders laufen können. Kurzfristig mag Pool Hopping ja nett und spannend sein auf Dauer gewinnt die Bank, bzw. die Raten gleichen sich an, egal mit welcher Strategie man fährt. Begreift das endlich.

Quote
Ich möchte wählen können, wann und wo ich wie lange rechne. Wenn es hier nicht mehr möglich sein sollte, bin ich weg. Alle die es anders sehen, können ja einen privaten Pool aufmachen.

Die Tür zu jedem anderem Pool steht dir offen. Keiner hält Dich hier. Ich will keinen privaten Pool, ich will x8s.


Wie ich geschrieben habe, habe ich gewechselt, weil ich nicht mehr in den Pool kam und zufällig dabei am Rechner saß. Ich bin dann ca. 1 Tag dort geblieben, da ich in der Zwischenzeit nicht mehr am Rechner war. Danach bin ich zurückgekommen. Ich möchte diese Option haben (wenn ich hier unverschuldet nicht mehr minen kann), ohne "bestraft" zu werden. Wenn das nicht mehr möglich sein sollte, werde ich wie gesagt wechseln.

Wieso soll ich wechseln? Ich bin in einem Pool, in dem die Regel zur Zeit so sind, wie sie sind. Wenn Du andere Regeln möchtest, dann solltest Du wohl wechseln!

SmartCoin - the currency of a SmartWorld2

USDe: GT2XNumfmLgFYSBK1e4DKKngwMFqxG3YJN  |   SMC: SYfhLwcQ42GbSVV7V8VAUrpVmh3tsPVupJ
yetis
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
July 14, 2011, 11:12:46 PM
 #37

Owei! Das Thema scheint ja heisser Brennstoff zu sein. Da spalten sich die Lager.


KJaneway
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 158


View Profile
July 14, 2011, 11:34:57 PM
 #38

indeed...

If you like my advise, i would be thankful getting a small donation at:
1Hvpgt5U6EgrWX1WpA25W6mRoH1Ltr8ydm
nebiki
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 154


View Profile
July 15, 2011, 12:14:51 AM
 #39

vorweg als kommentar: opschinken is mir sehr unsympathisch.

dann an alle, die meinen, poolhopper sind nich schlimm und jeder share soll gleichviel wert sein: ihr solltet erstmal den post lesen, den redhatzero gelinkt hat.

PPLNS ist fair und hat keinerlei nachteile.

1DWttUPMiDL1ou64SoUriZ29bxdoChjPns
turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
July 15, 2011, 12:50:49 AM
 #40

Finds schon krass wie manche hier abgehen, teilweise sogar richtig beleidigend werden.
Da wird der Charakter von angezweifelt, andere sprechen von kapitalistischen Schweinen...ja ne, ist klar. DAS jedenfalls  lässt mich am Charakter derer zweifeln, denen solche Aussagen aus der Tastatur fallen!
Keine Ahnung ob's daran liegt, dass sie ihre Felle wegschwimmen sehen oder sie es einfach nicht ertragen können, wie andere durch welche Strategien auch immer, mal ein paar Shares mehr als sie selber machen und am Ende vielleicht evtl. wahnsinnige 0.2BTC mehr rauskommen.
Das ganze egalisiert sich doch am Ende eh. Es wird über einen längeren Zeitraum gesehen nie jemand mehr oder weniger Ertrag einfahren, als andere bei gleicher Rechenleistung.

Ich bin auch der Meinung das alle Shares gleich gewichtet werden müssen, schließlich kosten sie alle den gleichen Strom und die gleiche Zeit. Zumindest für die meisten von uns und egal in welchem Pool sie errechnet werden.


Um nochmal auf das Charakterlose oder schweinisch kapitalistische zurückzukommen.
Ich will nicht wissen, wieviele einiges an Strom verbraten, den andere zahlen müssen die nichtmal von diesen Aktionen wissen.
Aber sich am Ende beschweren wollen, dass User XYZ ja ein achso böser Pool Hopper ist.




 





Pages: « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!