Bitcoin Forum
September 25, 2021, 07:15:44 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 22.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 »  All
  Print  
Author Topic: GEZ sparen  (Read 54420 times)
hodlcoins
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1082
Merit: 1042


View Profile
November 10, 2016, 10:57:43 AM
 #281

@cisA
ich weiß was passiert,ich bezweifle aber, das so eine Aktion keine KV ist.

@mezzo
Auge um Auge?
Wie weit ist es bei dir bis zur Eskalation "wie bei dem Reichsbürger der in der Zeitung war"?
Ich bekomm schon ein Schleudertrauma vom Kopfschütteln, wenn ich deine Ausführungen lese... Roll Eyes

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
1632554144
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632554144

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632554144
Reply with quote  #2

1632554144
Report to moderator
1632554144
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632554144

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632554144
Reply with quote  #2

1632554144
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1632554144
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632554144

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632554144
Reply with quote  #2

1632554144
Report to moderator
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1246


View Profile
November 10, 2016, 11:42:22 AM
Last edit: November 10, 2016, 12:02:44 PM by mezzomix
 #282

@mezzo
Auge um Auge?

Auge um Auge bedingt einen Angriff meinerseits. Wo ist der Angriff meinerseits, wenn ich Geld in Klagen gegen gesetzlich nicht gerechtfertigte Vollstreckung stecke? Wo ist der Angriff meinerseits, wenn ich mich trotz anderslautender Gesetzeslage ausrauben lasse? Wo ist der Angriff meinerseits, wenn ich einen Plünderer darauf aufmerksam mache, dass seine Plünderung nach seinen eigenen Regeln nicht stattfinden dürfte. Wo ist der Angriff meinerseits, wenn ich dem nicht einsichtigen Plünderer nach einer Gewaltandrohung seinerseits mein Geld gebe? Wo ist der Angriff meinerseits, wenn der Plünderer mit dem Geld nicht zufrieden ist und stattdessen darauf besteht, meine Wohnungseinrichtung zu zerstören? Wo ist der Angriff meinerseits, wenn ich einen Plünderer darauf hinweise, dass er sich damit selbst schädigt? Wo ist der Angriff meinerseits, wenn der Plünderer nicht auf mich hört und sich beim zerstören meiner Wohnung selbst schädigt?

Aber ich verstehe schon, dass es absolut angesagt ist, dem Opfer die Schuld in die Schuhe zu schieben. Der gewalttätige Demonstrant hat mit seinem Gesicht die Faust des friedlichen Polizisten angegriffen und wurde daher verurteilt. Die Frau hat sich aufreizend gekleidet und ist daher selbst schuld, dass sie vergewaltigt wurde. Die Oma hat ihre Handtasche nicht losgelassen und wurde daher verurteilt, da sich der Räuber beim Entreissen der Handtasche den Finger gebrochen hat.

Und jetzt wieder stillgestanden, Augen geradeaus - aber zackig!

Tatsächlich kann man hier eigentlich nur noch Jan Vetter zitieren: Deine Schuld!
nrg1zer
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1190
Merit: 1000



View Profile
November 10, 2016, 12:12:13 PM
 #283

Wenn ich so viel Ahnung wie mezzo hätte, wärde ich es genauso machen. Leider fehlt mir die Zeit mir das nötige Wissen anzueignen, daher wehre ich mich nicht ganz so extrem wie er. Aber wenn ich könnte, würde ich es auch tun.
Leider haben sich zu viele die Mentalität angeeignet, alles mit sich machen zu lassen. Sie verdrängen die Realität, denn die da "oben" wollen mir ja nichts böses. "Ach und zu verbergen habe ich auch nichts" Smiley
hodlcoins
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1082
Merit: 1042


View Profile
November 10, 2016, 01:23:50 PM
 #284

Ich meinte, das du hier ganz offen ankündigst, das du dem GV und evtl. anwesenden Personen durchaus wissentlich Vergiftungen o.ä. zufügen willst, obwohl die durchaus Bargeld von dir annehmen und dann völlig gewaltfrei und ohne sich umzubringen wieder gehen.
Ein Raub ist das im übrigen nicht (Definition Raub enthält m.W. Gewalt gegen Leib und Leben, vulgo Waffengewalt), der von dir so betitelte Plünderer ist nichts weiter als ein Ausführender und kann daher nicht einsichtig sein, und Wohnungseinrichtungen zerstören die normalerweise nicht. Der will den Kram ja verkaufen, wo wäre der Sinn es kaputt zu machen?

Nach deiner Definition kannst du ja ein Schrotgewehr von innen vor die Tür stellen, eine Schnur vom Abzug an die Klinke ziehen, einen Zettel außen drankleben "Bei Öffnen der Tür werden sie schon sehen was passiert." und erwartest offensichtlich ernsthaft, das die dann dem Toten noch zurufen "Kuck nicht so doof, ich hab mich auch erschreckt" und einfach wieder gehen.
Oder vielleicht ja sogar ohne Zettel, schließlich darf ja keiner deine Tür öffnen.

Irgendwo ist da eine Grenze zum Querulanten, und m.M.n. winkst du von jenseits ganz ferne.
Und deine Beispiele sind typische Polemik für Personen ähnlicher Gesinnung.
Wo ist das Problem, dem Kerl einen Lappen zu geben auf dem er deine Unwilligkeit die Forderung anzuerkennen quittiert, ihm das Geld zu geben, dann "Komm mir bloß nicht wieder unter" nachzurufen und ihm den Mittelfinger zu zeigen?
Bei offener Androhung von langsam wirkenden Giften, hinterhältig verschwiegen und untergejubelt, da würde ich sagen ist schon Knast verdient. Oder Klinik.

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1246


View Profile
November 10, 2016, 02:30:00 PM
 #285

Ich meinte, das du hier ganz offen ankündigst, das du dem GV und evtl. anwesenden Personen durchaus wissentlich Vergiftungen o.ä. zufügen willst, obwohl die durchaus Bargeld von dir annehmen und dann völlig gewaltfrei und ohne sich umzubringen wieder gehen.

Das hast Du falsch verstanden. Wenn sie mir Gewalt androhen (gewaltsame Hausdurchsuchung, falls ich nicht zahle), werden sie das Geld in Bar (Münzen) ohne weitere Probleme bekommen. Sollten sie trotzdem eine gewaltsame Hausdurchsuchung durchführen (z.B. um mal zu zeigen wer der Boss ist oder aus anderen niedrigen Beweggründen, dann fühle ich mich nicht für ihre Gesundheit verantwortlich.

Nach deiner Definition kannst du ja ein Schrotgewehr von innen vor die Tür stellen, eine Schnur vom Abzug an die Klinke ziehen, einen Zettel außen drankleben "Bei Öffnen der Tür werden sie schon sehen was passiert." und erwartest offensichtlich ernsthaft, das die dann dem Toten noch zurufen "Kuck nicht so doof, ich hab mich auch erschreckt" und einfach wieder gehen.

Nein, ich erwarte, dass sie letzendlich mein Bargeld nehmen und dann wieder gehen. Mein Haus betreten kommt allerdings überhaupt nicht in Frage. Ausserdem besteht dafür kein Grund, da sie - wie mehrfach ausgeführt - das Geld bekommen, bevor sie mir die Türe eintreten müssen. Letztendlich beuge ich mich der Androhung physischer Gewalt.

Irgendwo ist da eine Grenze zum Querulanten, und m.M.n. winkst du von jenseits ganz ferne.
Und deine Beispiele sind typische Polemik für Personen ähnlicher Gesinnung.
Wo ist das Problem, dem Kerl einen Lappen zu geben auf dem er deine Unwilligkeit die Forderung anzuerkennen quittiert, ihm das Geld zu geben, dann "Komm mir bloß nicht wieder unter" nachzurufen und ihm den Mittelfinger zu zeigen?

Bis auf den Mittelfinger und dem Spruch war dies genau der Plan.

Bei offener Androhung von langsam wirkenden Giften, hinterhältig verschwiegen und untergejubelt, da würde ich sagen ist schon Knast verdient. Oder Klinik.

Ich drohe denen gar nichts an. Es wird halt im Ernstfall so sein, sollten sie mein Bargeld nicht nehmen, mir aber dafür das Haus zerlegen.
hodlcoins
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1082
Merit: 1042


View Profile
November 10, 2016, 03:24:48 PM
 #286

Warum sollten sie das tun?
Das passiert nur, wenn du dich querstellst. Und selbst dann würde ich sagen das sie eher andere Wege finden. Du tust ja so als wenn die dir sofort mit KSK-Hundertschaft und Wasserwerfer die Bude zerlegen.
Der klingelt, wenns hochkommt mit 2 Polizisten zum Schutz und einem Schlüsselmeister, und wenn du aufmachst, passiert schon genau gar nichts mehr.

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1246


View Profile
November 10, 2016, 05:39:10 PM
Last edit: November 10, 2016, 05:53:14 PM by mezzomix
 #287

Ich weiss es nicht. Deshalb habe ich oben die Frage aufgeworfen, ob man bei einer Vollstreckung bezüglich einer Geldforderung mit (Bar)Geld bezahlen kann. Interessanterweise habe ich davon in der ZPO nämlich keine explizite Aussage gefunden. Implizit gilt natürlich weiterhin das gesetzliche Zahlungsmittel, aber wir haben ja nun (hoffentlich) alle gelernt, das diese Gesetze von den Behörden ignoriert werden und damit nicht relevant sind.

Wie auch immer. Da ich gegeb meinen Willen eine Zahlung angeboten habe, deren Annahme verweigert wurde, ist mein Teil erledigt. Sollten die Behörden das anders sehen, werde ich bis zur Androhung physischer Gewalt Widerstand leisten. Sollten die Behörden auf physische Gewalt bestehen, kann ich das leider nicht ohne Konsequenzen dulden. Diese Konsequenzen müssen aber verdeckt erfolgen, da die Behörden sonst eine weitere physische Eskalation anstreben, auf die ich gut verzichten kann. Daneben lehne ich die Ausübung physischer Gewalt meinerseits ab. Sollte jemand also eine bessere Idee haben, her damit.

Das sind die Spielregeln. Ich spiele das Spiel nicht freiwillig, sondern nur weil ich dazu gezwungen werde. Von mir aus könnten die Angreifer dieses Spiel sofort beenden. Allerdings scheinen sie aus irgendwelchen perversen Gründen Spass daran zu haben. Wirtschaftlich ist dieser Angriff für die Angreifer bereits jetzt ein Verlustgeschäft. Weitere Attacken machen das Spiel für beide Seiten nicht besser.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1000



View Profile
November 10, 2016, 07:02:15 PM
 #288


Mezzomix hat doch bereits schmerzlich gelernt das unser sogenanntes 'gesetzliches Zahlungsmittel' -> Bargeld von denen nicht akzeptiert wird.
Ich kann seine Skepsis gegenüber dem bevorstehenden zu 100% nachvollziehen und verstehe voll und ganz wieso er befürchten muss das man ihm physisch in Erinnerung bringen will wer das Gewaltmonopol inne hat.

@hodlcoins

'warum sollten Sie das tun?' Geile Frage in Diesem Thread!

Warum nimmt die GEZ nicht sein Bargeld? Warum missachten mehrere Richter geltendes Recht zu seinen Ungunsten?

-> Es geht darum keine Präzedenzfälle entstehen zu lassen und Querulanten in Ihre Schranken zu weisen.
Andere Leute (auf der Kippe wie ich z.b.) werden dadurch auch noch abgeschreckt. Perfekt .. Win-Win.

Meiner Meinung nach hat Mezzo jeden Grund in dieser Sache mit allem zu rechnen - auch und vor allem physischer Gewalt auch ohne Notwendigkeit oder Provokation durch ihn.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1246


View Profile
November 10, 2016, 07:21:24 PM
 #289

... Querulanten ...

Wobei es nebenbei spannend ist, wenn man in den Köpfen der Menschen bereits erfolgreich die Assoziation "besteht auf die Einhaltung zentraler Gesetze" => Querulant verankern konnte. Hat gewisse Ähnlichkeit mit Whistleblower => Terrorist. Aber mach Dir nichts draus, ich betrachte das als Auszeichnung.  Wink
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1000



View Profile
November 10, 2016, 07:36:26 PM
 #290


Für mich bist Du kein Querulant, das hast Du falsch verstanden - und Du hast das aus dem Zusammenhang gerissen.
Ich versetzte mich in diesem Satz in deren Denke.

Ich habe für Menschen wie Manning, Assange und Snowden nur ein Bild - echte Helden die alles opferten.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
hodlcoins
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1082
Merit: 1042


View Profile
November 11, 2016, 10:28:41 AM
 #291

@klaus
Du hast eins vergessen: Es kommt nicht die GEZ, um mezzo Verstand reinzuprügeln, sondern der GV, um eine Rechnung einzutreiben.
Der will nur das Geld und keinen Ärger.
Wenn man ihm dumm kommt, werden die beiden Polizisten für Ordnung sorgen, klar.
Die sind aber nur dazu da, physische Angriffe auf den GV zu vereiteln, solange mezzo also friedlich bleibt, bleiben die Jungs das auch.

Die treten nicht mal die Tür ein, dazu ist ein Schlüsseldienst dabei, der versucht das sogar spurlos, zumindest aber mit minimalstem Schaden. Aber normalerweise auch erst, wenn der "Kunde" schon ein paar mal aufgefallen ist.
Mit ein bissel Glück sind nichtmal die beiden Polizisten dabei und es klingelt ein ganz einfacher Mann, fragt freundlich um die Begleichung des fraglichen Betrags, dankt, grüßt, geht.

@mezzo
Querulant nicht, weil du auf die Einhaltung der Gesetze pochst, sondern einfach nur, weil du maximal möglichen Schaden anrichten willst, m.E. rein aus Boshaftigkeit.
Ich kann nicht mal erkennen, was du eigentlich willst...
Du erkennst die GEZ nicht an, damit auch ihre Forderungen nicht, soweit klar.
Du hast jetzt den Gerichtsweg verloren, soweit auch klar.
Nun bist du nunmal verpflichtet zu zahlen, ob du willst oder nicht.
Warum tust du das nicht einfach?
Dem GV mit Gewalt welcher Art auch immer zu begegnen, das ist das fiese. Der kann auch nichts dafür.
Und ihn mit 34kg Centstücken zu ärgern macht dich bei ihm nicht beliebt... Ich kann mir vorstellen, das dir das wurscht ist, es bringt aber auch nichts, denn er ist auch nur einer der auf seinem Formular "hat bezahlt" ankreuzen kann. Nicht "hat sehr genervt, ich wäre sehr froh wenn sie das nächste Mal auf das Eintreiben der Schuld verzichten würden" oder so.
Du machst ihn nur sauer, änderst aber nix an der Situation.
Boshaftigkeit rein der Boshaftigkeit wegen.
Und das könnte beim nächsten Besuch zur Eskalation führen, und die wirst du auch verlieren. Und die anschließenden Klagen wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Mordversuch und vielleicht noch mehr ebenso.
Die GEZ wird danach weiter dich und andere nerven.
Dein ganzes Gekaspere hat dir außer Kosten nichts gebracht, die GEZ zahlt das aus der Mettbrötchenkasse.
Wo ist da der Sinn?

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 1000



View Profile
November 11, 2016, 10:31:57 AM
Last edit: November 11, 2016, 10:43:02 AM by MemberCount+1
 #292

Wenn von heut auf morgen die meisten sagen würden. "Ende, Schicht im Schacht", würde morgen in der Presse stehen, "Finanzierungsproblem" ... "wir müssen Millionen Eintreibungsversuche starten ..."

Und wäre das durchführbar? Nein, ganz einfach, nicht möglich, sie müssten sich einfach was anders einfallen lassen. Solang aber noch ein paar zahlen, solang geht das Theater weiter.

Weniger reden und mehr die Einzugsermächtigung kündigen. Wink Wenn man jedes Mal per Hand überweist, ist man sich schon ein mal bewusst was die Herren Kleber so an Geld fressen. Und dann ist der Schritt zum "Nö heut kriegt die Bande nichts mehr" gar nicht mehr so weit.

Jeder konnte die Systempresse ja bei der US-Wahl wieder sehen, wie abartig neutral und objektiv die berichteten. Leistung 6, setzen, kein Geld ab heut. Wenn ich meinen Kunden Dreck verkaufe, wischen die sich mit meiner Rechnung den Hintern ab und zahlen auch nicht mehr.
hodlcoins
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1082
Merit: 1042


View Profile
November 11, 2016, 11:47:21 AM
 #293

So, und jetzt noch ein Weg der funktioniert, und du hast Millionen Follower. Grin

Mir ist für solche Kaspereien meine Zeit zu schade, denn die 17fuffzich sind günstiger als das Gerenne zu tausend Anwälten und Gerichten. Vom Schufascore wegen den ganzen Mahnverfahren mal zu schweigen.
Mir ist der Nutzen des Systems noch groß genug, das ich mit solchem Scheiß noch leben kann.
Bei Mezzo frag ich mich, warum er noch in GEZtapoland wohnt. Woanders kann man auch mit Euro zahlen und solche verdienen, spricht auch deutsch, hat aber keine GEZ.

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1246


View Profile
November 11, 2016, 01:17:30 PM
 #294

@mezzo
Querulant nicht, weil du auf die Einhaltung der Gesetze pochst, sondern einfach nur, weil du maximal möglichen Schaden anrichten willst, m.E. rein aus Boshaftigkeit.
Ich kann nicht mal erkennen, was du eigentlich willst...

Ich rede hier schon nicht mehr über die Forderung selbst. Die erkenne ich zwar nicht an, aber ich beuge mich der Gewalt.

Ich bestehe aber darauf, eine Geldforderung mit Geld zu bezahlen und nicht mit einer Leistung an Erfüllungs statt. Letzteres ist übrigens der juristisch korrekte Begriff für eine Überweisung. Damit ist auch klar - eine Überweisung ist kein keine direkte Erfüllung der Forderung!

Die Unterstützer der Herrscher und die Mitläufer haben sich das Gold (Golddeckung) rauben lassen und nun sind sie im Begriff, sich auch noch das Fiat Geld rauben zu lassen. Daran möchte ich mich keinesfalls Widerstandslos beteiligen und solange die Gesetze nicht geändert werden, ist das vollständig von den Gesetzen gedeckt.

Du erkennst die GEZ nicht an, damit auch ihre Forderungen nicht, soweit klar.
Du hast jetzt den Gerichtsweg verloren, soweit auch klar.
Nun bist du nunmal verpflichtet zu zahlen, ob du willst oder nicht.
Warum tust du das nicht einfach?

Du verstehst es nicht, oder?! Ich habe die Zahlung angeboten, aber der Rundfunk verweigert die Annahme meiner Zahlung! Trotzdem möchte er seine Forderung vollstrecken lassen. Hört sich verrückt an und ist es auch.

Dem GV mit Gewalt welcher Art auch immer zu begegnen, das ist das fiese. Der kann auch nichts dafür.

Solange er einfach die Zahlung für den Rundfunk abholt und ordentlich quittiert ist das erst mal gleichwertig zum Rundfunk. Da er sicherlich noch extra Geld haben möchte, darüber muss man sicherlich diskutieren (immerhin habe ich dem Rundfunk nachweislich die Zahlung angeboten). Wenn der GV trotzdem auf Gewalt besteht (was ich vermute), dann bin ich bereit, ihm am Ende das Geld(!) zu geben. Damit sind meine Zugeständnisse aber vollständig erschöpft. Möchte der GV sich an meinen Wertsachen vergreifen, dann sehe ich das als persönlichen Angriff und Schikane an. Dafür kann er dann sehr wohl etwas.

Und ihn mit 34kg Centstücken zu ärgern macht dich bei ihm nicht beliebt...

Nein, aber ich möchte auch keinen Beliebtheitspreis bekommen. Nebenbei demonstriere ich ja immer noch, dass ich die (Geld)Zahlung nur über die Androhung von Gewalt leiste und die Rechtmässigkeit der Eintreibung nicht anerkenne. Da er regelmässig wiederkommen muss, möchte ich natürlich auch keine komfortable Umgebung für ihn schaffen.

Du machst ihn nur sauer, änderst aber nix an der Situation.

Doch, er muss sich das das Geld erarbeiten. Nebenbei bin ich ebenfalls sauer und dazu noch im Recht - ändert aber vermutlich ebensowenig an der Situation.

Dein ganzes Gekaspere hat dir außer Kosten nichts gebracht, die GEZ zahlt das aus der Mettbrötchenkasse.

Ohne das "Gekaspere" hätte es mir ebenfalls nichts ausser Kosten gebracht. So habe ich demonstriert, dass ich mit ihren diversen Gesetzesvertössen nicht einverstanden bin. Wenn Du diese Organisation toll findest - schön für Dich. Wenn nicht - Deine Schuld!
cisA
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 279
Merit: 250


View Profile
November 13, 2016, 05:15:14 PM
 #295


Du hast jetzt den Gerichtsweg verloren, soweit auch klar.


Wie ich das verstanden habe, wurde ihm das nicht ordentlich gewährt, sondern gähnend abgelehnt ohne die Möglichkeit in höherer Instanz Einspruch zu erheben.

btc-e.com ->
" eksperteille: vitalik please hardfuck once more"
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1246


View Profile
December 06, 2016, 11:43:49 AM
 #296

Ich vermute ebenfalls, dass Herr Häring zumindest vor diesem Gericht verlieren wird.

Hier lag ich (leider), auch bezüglich der (mangelhaften) Begründung, richtig: http://norberthaering.de/de/27-german/news/723-urteil-vg-frankfurt.

Es könne dahin stehen, ob die Regelung des § 14 Abs. 1 Satz 2 Bundesbankgesetz die Obliegenheit eines Gläubigers begründen könne, auch Barzahlungen zur Schuldenbegleichung entgegenzunehmen. Vieles spreche dafür, dass diese Vorschrift lediglich eine währungspolitische Aussage treffe und verdeutliche, dass ausschließlich die Bundesbank das Recht zur Ausgabe von Euro Banknoten habe. Jedenfalls sei es in Massenverfahren im Bereich des Abgabenrechts durchaus gerechtfertigt, eine bargeldlose Zahlungsweise vorzugeben. Dies stelle keinen Verstoß gegen höherrangiges Bundesrecht oder Unionsrecht dar. Das Gericht verwies in seinem Urteil auf eine parallele Regelung zur Entrichtung der Kraftfahrsteuer. Auch hier sei aus Gründen der Verwaltungsvereinfachung und Verwaltungspraktikabilität ein rein unbarer Zahlungsverkehr vorgegeben.

Kurzfassung: Verwaltungsvereinfachung ist höherrangig als ein Gesetze - quod erat demonstrandum.
hodlcoins
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1082
Merit: 1042


View Profile
December 06, 2016, 11:58:46 AM
 #297

Zahlst du deine KFZ-Steuer eigentlich auch bar? Wink

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 1000



View Profile
December 06, 2016, 12:00:47 PM
 #298

Zahlst du deine KFZ-Steuer eigentlich auch bar? Wink
Die kann man aber auch abmelden wenn man kein Bedarf hat. Das ist fair das ist klar geregelt. Beziehe ich Leistung bezahle ich. Übrigens ist die Kfz-Steuer, wie der Name schon sagt eine Steuer. Sprich von dem Geld werden Kindergärten gebaut, Straßen gebaut, Harz4-Bedürftige bezahlt ...

Das Geld der GEZ-Scheiße fließt nur zu Leuten die mich (und andere) damit zur Verdummung bringen wollen. Ne bei GEZ geht mir langsam das Messer in der Tasche auf. Ich hör mal lieber auf drüber zu schreiben sonst laufe ich wieder enrage.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1246


View Profile
December 06, 2016, 01:30:28 PM
 #299

Zahlst du deine KFZ-Steuer eigentlich auch bar? Wink

Ich überweise im Augenblick freiwillig die KFZ-Steuer. Die Einzugsermächtigung habe ich widerrufen.

Auch wenn der Betrag als Steuer nicht zuordenbar ist, nutze ich die Infrastruktur und beteilige mich auch an den Kosten. Die Einkommensteuer überweise ich aus ähnlichen Gründen ebenfalls. Allerdings finde ich es zunehmend problematisch, dass diese Überweisung von manchen Menschen fälschlicherweise als meine Zustimmung zur Bargeldabschaffung gewertet wird. Wenn es in diese Richtung weitergeht, bin ich gezwungen mein Vorgehen in Zukunft zu überdenken.  Undecided
hodlcoins
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1082
Merit: 1042


View Profile
December 06, 2016, 04:51:29 PM
 #300

@membercount+1
Da hast du mein Anliegen ganz klar missverstanden, und bei @mezzo bin ich mir nicht sicher, ob das ebenso zutrifft.

Warum ist euch bei denen die Überweisung egal, und die GEZ wird zur SS?
So wie ich den zitierten Text verstehe kann man die KfzSt gar nicht bar bezahlen, weil $Begründung exakt der der GEZ entspricht.
Ja gut, ist eine Steuer, keine Zwangsgebühr, aber mir gings um den Aufstand mit der Barzahlung, nicht die GEZ an sich.
Was wohl passiert, wenn man das Steuergesocks auch mit Münzen besänftigen will... Roll Eyes

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!