Bitcoin Forum
December 09, 2016, 07:57:47 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 »
  Print  
Author Topic: UPDATE# 11 - Bitcoin Börse, Überarbeitet ! Dividenden Ausschüttung 75 BTC  (Read 79710 times)
Sukki
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 358



View Profile
September 28, 2012, 11:12:58 AM
 #561

Hallo zusammen.

Auch ich habe hier noch meine Bitcoins in Sparbücher angelegt.....
Hätte ich dass vorher gewusst, dass die Seite verkauft oder veräußert wird, hätte ich nichts hier angelegt.
Das heißt, dass es normalerweise von einer seriösen Page oder Firma erwartet wird den Kunden über deren Verkauf zu informieren.
Die Sparverträge sind mit dem Besitzer, welcher zu jener Zeit diese betrieben hatte, geschlossen worden. Was auch wiederum bedeutet,
dass er dafür haften muss. Sonst ist dass Betrug!
Ich hoffe doch sehr, dass sich die Verantwortlichen mal dazu äußern werden, denn sonst wird wohl bald gegen Sie ermittelt werden und zwar hauptsächlich gegen die oder den Vorbesitzer.
Ich werde dass hier auch weiter verfolgen und bin gespannt was noch passiert.

MfG Sukki
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481270267
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481270267

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481270267
Reply with quote  #2

1481270267
Report to moderator
1481270267
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481270267

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481270267
Reply with quote  #2

1481270267
Report to moderator
stiftmaster
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 246


View Profile
September 28, 2012, 11:31:22 AM
 #562

ZiggiStar war seit dem 23. nicht mehr online, wird wohl seinem Hobby nachgegangen sein und unter neuem Namen unterwegs sein.

Bernd33-1
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 336


View Profile
September 28, 2012, 01:36:41 PM
 #563

@LKTechnik,

entschuldige wenn ich jetzt doch nochmal frag aber du schreibst (siehe quote ganz unten), dass Smart am 10.7.2012 dir gegenüber äußerte, dass er die Seite MBT an Crazy (alias Ziggistar) verkaufen möchte und noch in der selben Woche (KW 28) der Verkauf mitsamt Kaufvertrag an Crazy stattgefunden hat.

Hier am 1.9.2012 KW35 schreibt Smart folgendes:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=37320.msg1153100#msg1153100
(bitte nicht wieder löschen, da Google-Cache die Seite hat und ein beglaubigter Screenshot existiert)

Quote
Danke Akka ich werde das anmerken das wir das noch etwas übersichtlicher gestalten können, derzeit sind wir an vielen ecken gleichzeitig am werkeln daher entschuldigt wenn man etwas nicht 100 % funktioniert werden wir uns aber so schnell wie möglich drum kümmern.

Desweiteren bitte ziggi zu entschuldigen es ist in der letzten zeit desöfteren dazu gekommen das er zwar nach besten wissen auf pms geanwortet hat aber das dann nicht 100 % richtig war.


gruss smart

Das liest sich für mich jetzt aber eher so, als dass Smart am 1.9.2012 also fast 2 Monate nach dem Verkauf, noch ziemlich intensiv mit dem Projekt mybitcointrade.com verbunden war.

Jetzt haben wir folgende 2 Situationen:
1.)
Dem Forumsaccount mybitcointrade.com ist eine emailadresse hinterlegt. Wenn sich diese emailadresse im Zeitraum vom 10.7.2012 geändert hat, dann wäre das ein Hinweis, dass MBT tatsächlich einen neuen Besitzer gefunden hatte. Resultat hierraus wäre aber, dass Smart einfach alles verkauft hat, ohne die Anleger zu informieren. Des weiteren war Smart aber noch laut seinem Post vom 1.9.2012 (siehe Link und quote oben) an dem Projekt irgend wie beteiligt.

2.)
Wenn sich die dem Forumsaccount mybitcointrade.com hinterlegte Emailadresse nicht geändert hat, dann wäre das ein Hinweis, dass kein Verkauf stattgefunden hat.

Aus 1.) und 2.) ergeben sich natürlich weitere Annahmen, Überlegungen und Fragen.

@Smart
LKTechnik hat mit seinem Statement sehr geholfen. Könntest bitte du ebenso einen Ablauf der Dinge Skizzieren?

Eventuell täusche ich mich auch irgendwo. Dann bitte ich darum mich zu korrigieren.

Danke und Grüße, Bernd


Ja des editieren des postes war ev. keine gute idee, mag sein.

Ich stelle gerne noch einmal alles achlich klar. so wie sich die Sachlage für mich darstellt.

Mybitcointrade wurde damals von smart gegründet als Webseite.
Ca zum 15.06.2012 bin ich mit Ihm in eine mündliche absprache getreten,
diese beinhaltete dass ich für ihn programmiere und am Seitengewinn beteiligt werde.
Diese Absprache habe ich getroffen weil ich mir damals so eine langlebige zusammenarbeit erhofft hatte.

Zu 10.07.2012 gab es dan eine wendung, Smart brachte den einwand dass er die seite gerne an Crazy verkaufen würde.
aus diesem grund gab es zwischen mir und smart dann auch keinen Vertrag der das finanzielle regeln würde.
(dies war auch der grund warum der post edditiert wurde)

Die seite wurde in der selben woche noch an Crazy übergeben, (kaufverträge existieren.)
ich bin mit Smart in einer mündlichen absprache verblieben um das finanzielle zu regeln.

Teil der absprache war auch das ich neu die webseite hosten werde, die domain verwalten werde und für crazy(ziggi) programmieren werde.
Die webseite wurde komplett an ihn verkauft (zwischen ihm und smart gab es dan soweit mir bekannt noch supportvereinbarungen etc)

Ich habe an MBT bis vor 2 Wochen noch programmiert.

Am 16.09.2012 wurde ich dan informiert das ich alle arbeiten einzustellen hätte ich ein backup anzufertigen hätte und dass die seite verkauft wurde.
Dies habe ich getan,
Als dann die webseite eigentlich ohne ankündigung verschwunden ist, ich mitbekommen habe das es scheinbar irgend ein russe bekommt und ich alles löschen kann,
kahm mir das schon spanisch vor.

Da ich mich diese gegebenheiten aber nix angehen habe ich mich da auch nicht einzumischen.
Da mir als Schweizer hoster es frei stet backups anzufertigen und diese aufzubewahren habe ich dies getan. den ich hatte befürchtungen dass da etwas in die hose geht.

Ich selbst habe ca 100 BTC noch auf MBT die ich ebenfalls gerne hätte da für mich 1000€ auch nicht wenig geld ist.

Bitte habt verständniss dafür dass ich personendaten oder backups etc nicht herausgeben darf an Personen oder firmen. denn auch ich unterliege dem Datenschutz.
Selbst mit diesem beitrag bewege ich mich an einer scharfen kannte lang.

Warum ich mich persönlich hier aufrege ist ganz einfach weil ich zu den suchbegriffen "scamm in kombination mit LKTechnik" nun die google charts anführe was für mich leider nicht gerade prickelnd ist. (aktueller verlust dadurch ca 1500€ durch geplatzte aufträge)

Ich bin denke ich in diesem Thread die person die sich am meisten meldet weil ich das was hier abgezogen wird unterste schublade finde...
Aktuell sammle ich noch daten und bereite diese auf sodass ich da mal mit einem anwalt drüber reden kann inwiefern sich da eine schadensersatzklage / etc gegen Crazy lohnen könnte...


Wer mich besuchen möchte, ich bin Dieses Wochenende (ab Fr 1800 bis Mo 0800 zuhause und mit vorankündigung 24/7 verfügbar.)
wer mich telefonisch erreichen möchte kann dies gerne unter +41 79 730 20 94
oder via skype Nick "lokutos.ch"  erreichen.

Ich finde es einfach schade dass weil ich hoster und progger gewesen binn und in einer partnerschaft mit smart damals stand mein name nun einfach als scammer betitelt wird ohne jeglichen beweis etc.


Leiner
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8


View Profile
September 28, 2012, 02:04:56 PM
 #564

die ganze Sache ist schon komisch, nach meiner Meinung wurde die bitcoin Börse ja nicht (zumindest am Anfang) zum abzocken programmiert.
Glauben die beiden kommen einfach so raus aus der Sache?
Ich vermute ja fast dieser "Russe" ist einer von beiden bzw ein bekannter.
Bernd33-1
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 336


View Profile
September 28, 2012, 02:08:53 PM
 #565

Bitte, auch wenn es in den Fingern"juckt", keine Vermutungen oder Parolen mehr. Jeder sollte seine Sicht der Dinge darlegen können ohne dass er vorher in irgend einer Art und Weise abgestempelt wurde.

Grüße, Bernd
Leiner
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8


View Profile
September 28, 2012, 02:30:25 PM
 #566

Bitte, auch wenn es in den Fingern"juckt", keine Vermutungen oder Parolen mehr. Jeder sollte seine Sicht der Dinge darlegen können ohne dass er vorher in irgend einer Art und Weise abgestempelt wurde.

Grüße, Bernd

naja finde das ja schon eindeutig die Seite wurde an ziggi verkauft, das wusste ich z.b. nicht für was hatte die Seite denn eine News rubrik?
Bei so was sollte man informiert werden.
Dann wird die seite scheinbar an einen unbekannten Russen verkauft, wo eine skypadresse existiert.
Für mich ist das zumindest fahrlässiges handeln....
und solche statments wie "bin nicht mehr zuständig hab es verkauf" werfen dann auch kein gutes Licht auf die beteiligten.
Bernd33-1
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 336


View Profile
September 28, 2012, 02:53:03 PM
 #567

Je mehr Kommentare hier stehen um so unübersichtlicher werden die Fakten.

Ich finde, dass es jetzt schön wäre, wenn Smart die Dinge im Stiele von LKTechnik darlegt. Dann ist ein weiterer Schritt getan.

Klar, auch ich hab eine eigene Meinung und ein ganz persönliches Verhältnis zu meinen verlorenen Bitcoins. Nur zu gerne würde ich vom Leder ziehen und mir den Frust von der Seele schreiben. Ich kann es absolut nachvollziehen aber es kommt halt der Übersicht zugute wenn man sich momentan noch etwas bremst.

Grüße, Bernd
 
Xaraz
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 36



View Profile
September 28, 2012, 03:03:06 PM
 #568

Je mehr Kommentare hier stehen um so unübersichtlicher werden die Fakten.

Ich finde, dass es jetzt schön wäre, wenn Smart die Dinge im Stiele von LKTechnik darlegt. Dann ist ein weiterer Schritt getan.

Klar, auch ich hab eine eigene Meinung und ein ganz persönliches Verhältnis zu meinen verlorenen Bitcoins. Nur zu gerne würde ich vom Leder ziehen und mir den Frust von der Seele schreiben. Ich kann es absolut nachvollziehen aber es kommt halt der Übersicht zugute wenn man sich momentan noch etwas bremst.

Grüße, Bernd
 


Hast vollkommen Recht, die Gründe rücken immer weiter in das Universum des Forums, bis zu dem Punkt wo keiner mehr eine Ahnung hat worum es eigendlich ging!

Grüße
sarpar
Member
**
Offline Offline

Activity: 100


View Profile
September 28, 2012, 04:55:32 PM
 #569

1. Impressum wies eindeutig smart als Besitzer aus. Dieser hat auch die Garantie somit ausgesprochen => Er haftet.
2. LKTechnik war zumindest zu einem Zeitpunk am Projekt (finanziell) beteiligt und haftet daher u.U. auch.
3. Beim Verkauf wurde mehr als die Einlagen erlöst, daher wäre es kein Problem die Kunden zu entschädigen. Smart, LKtechnik und Ziggi steht ein Erlös aus einem derartigen Verkauf von Kundeneinlagen, für die sie jeweils persönlich haften, nicht zu.
4. Wer glaubt, dass nach der Geschichte mit dem unkommunikativen Russen die Seite wieder online geht tut mir leid.
5. Zum Teil werden hier falsche Adressen verwendet, daher würde es mich nicht wundern, dass LKTechnik die einzige echte Identität hier verwendet und sich daher derartig verteidigt.

=>
1. Anzeige gegen Smart wurde heute in Frankfurt gestellt. In der Anzeige werden alle weiteren Beteiligten genannt. Zur Anzeige habe ich  umfassendes Material beigelegt, das Bitcoin und Mybitcointrade erklärt. Der zuständige Staatsanwalt wird entscheiden, ob ermittelt wird. Dies kann eine Weile dauern. Hierbei wird sich herausstellen, ob es sich um echte Identitäten handelt, oder weitere Recherche notwendig ist. (Forum Logs etc. -  irgendeinen Fehler werden die Jungs sicher gemacht haben).
2. Mit meinem Bruder mit Wohnsitz in Bern, der auch einen Account hat (geringerer Wert) überlege ich Strafanzeige gegen LKTechnik dort zu stellen. Da mir die schweizer Prozedur, die konkrete Anschuldigung gegen Lktechniknoch nicht klar sind und ich keine Fehler machen will, dauert es noch ein wenig bis ich einen Überblick habe (es kann sein, dass ich die Strafanzeige in einem anderen Kanton stellen muss). Wer sich mit schweizer Strafrecht auskennt, kann mich gerne kontaktieren.



I openly boycott the Bitcoinica Consultancy team or Intersango: Donald Norman, Patrick Strateman and Amir Taaki
stiftmaster
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 246


View Profile
September 28, 2012, 05:25:28 PM
 #570

Ich würde LKTechnik auch außen vor lassen, der Betreiber der Seite hat schließlich nur seine Dienste in Anspruch genommen und ihn dafür entlohnt.

Ich würde auch nicht auf die Idee kommen, einen Fotografen / Designer, welcher beauftragt wurde Grafiken oder Fotos für eine Seite zu erstellen, zu verklagen.
Nur weil der Seitenbetreiber mich übers Ohr gehauen hat.

./stiftmaster
blizzen
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280



View Profile
September 28, 2012, 07:43:34 PM
 #571

@sapar: Cool, endlich hat mal einer ein paar Eier in der Hose.
Mein Schaden ist zu gering um hier eine Aufstand zu machen, aber die Aktion unterstütze ich voll und ganz!

LKTechnik
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


LKTechnik


View Profile WWW
September 28, 2012, 07:43:55 PM
 #572

1. Impressum wies eindeutig smart als Besitzer aus. Dieser hat auch die Garantie somit ausgesprochen => Er haftet.
2. LKTechnik war zumindest zu einem Zeitpunk am Projekt (finanziell) beteiligt und haftet daher u.U. auch.
3. Beim Verkauf wurde mehr als die Einlagen erlöst, daher wäre es kein Problem die Kunden zu entschädigen. Smart, LKtechnik und Ziggi steht ein Erlös aus einem derartigen Verkauf von Kundeneinlagen, für die sie jeweils persönlich haften, nicht zu.
4. Wer glaubt, dass nach der Geschichte mit dem unkommunikativen Russen die Seite wieder online geht tut mir leid.
5. Zum Teil werden hier falsche Adressen verwendet, daher würde es mich nicht wundern, dass LKTechnik die einzige echte Identität hier verwendet und sich daher derartig verteidigt.

=>
1. Anzeige gegen Smart wurde heute in Frankfurt gestellt. In der Anzeige werden alle weiteren Beteiligten genannt. Zur Anzeige habe ich  umfassendes Material beigelegt, das Bitcoin und Mybitcointrade erklärt. Der zuständige Staatsanwalt wird entscheiden, ob ermittelt wird. Dies kann eine Weile dauern. Hierbei wird sich herausstellen, ob es sich um echte Identitäten handelt, oder weitere Recherche notwendig ist. (Forum Logs etc. -  irgendeinen Fehler werden die Jungs sicher gemacht haben).
2. Mit meinem Bruder mit Wohnsitz in Bern, der auch einen Account hat (geringerer Wert) überlege ich Strafanzeige gegen LKTechnik dort zu stellen. Da mir die schweizer Prozedur, die konkrete Anschuldigung gegen Lktechniknoch nicht klar sind und ich keine Fehler machen will, dauert es noch ein wenig bis ich einen Überblick habe (es kann sein, dass ich die Strafanzeige in einem anderen Kanton stellen muss). Wer sich mit schweizer Strafrecht auskennt, kann mich gerne kontaktieren.

Schade dass du leider nicht die möglichkeit siehst mir zu trauen,
Meine identität ist korrekt, (ist auch überall die richtige...)
für smart kann ich eigentlich bestätigen dass er auch seine korrekte adresse in Goch angegeben hat, (ich hatte auch schon das persönliche vergnügen)

Für crazy da binn ich selbst der meinung das der nach strich und faden lügt,
ich kenne 3 Tel nummer (wovon eine funktioniert und bei ihm ankommt) und ca 5 adressen...
zutrauen das das mit dem russen er selbst ist würde ich es auch...
Strafanzeige gegen ihn werde ich pers. selbst auch stellen.

Bitcoin Konferenz in skype:
lkt.server.1 als Kontaktanfrage und man wird eingeladen.
Ferby
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 27


View Profile
September 28, 2012, 09:56:16 PM
 #573

Hallo,
Auch ich bin auch ein geschädigter.Habe ca.250 Btc in die Sparbücher investiert und dann nochmal ca.25Btc
in mybitcointrade Aktien.Verfolge dieses Thema nun auch schon von Anfang an.Da ich nur leihe bin in der weiten Welt des www und davon wird es wahrscheinlich viele geben die sich bei mybitcointrade angemeldet haben( sollen ja etwa 500 User gewesen sein wovon hier nur ein kleiner Teil vertreten ist)und sich hier nicht zu Worte melden weil Sie die vielen Fachbegriffe nicht verstehen oder sich einfach in den ganzen durcheinnader nicht mehr zurechtfinden.Deshalb von meiner Seite hier ein paar Fragen.

1.Müssen vor einreichung einer Klage nicht erst gewisse Fristen gesetzt werden?

2.Bringt es etwas wenn jeder hier Strafanzeige stellt (mann kann ja für ein vergehen auch nur einmal belangt werden) oder wäre nicht eine Sammelklage besser?

3.Strafenzeige wegen Berugs bei der Polizei, Zivilrechtliche Klage im glauben seine BTC zurückzubekomnen beim Anwalt,Richtig?

4.was passiert fall's Mbt.com wieder online gehen sollte und alle haben Anzeige erstattet?
Soweit mir bekannt ist kann mann eine Strafanzeige nicht mehr zurückziehen,die zivilrechtliche schon.

Mfg
Ferby
Ferby
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 27


View Profile
September 28, 2012, 10:10:52 PM
 #574

Achso,

an welche genaue Adresse kann ich mich denn wenden um Fristen zu setzen.Würde gerne ein Eibschreiben mit Rückschein aufgeben.
Xaraz
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 36



View Profile
September 29, 2012, 07:14:04 AM
 #575

Sammelklage gibt es hier nicht nur in den USA, sonst hätte ich mich schon zu Wort gemeldet, hier muss sich jeder drum kümmern.


Wie lang ist die Seite schon im Wartungsmodus?

Ich denke allein das ist schon strafbar, das Geld der Anleger solange zu blockieren...

Grüße
Boumer
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 260


View Profile
September 29, 2012, 10:21:34 AM
 #576

@sarpar, würdest Du bitte die Anzeigenummer hier posten, damit man sich darauf beziehen kann. - Hilft den Ermittlungsbehörden, Zeit zu sparen.


Hallo,
Auch ich bin auch ein geschädigter.Habe ca.250 Btc in die Sparbücher investiert und dann nochmal ca.25Btc
in mybitcointrade Aktien.Verfolge dieses Thema nun auch schon von Anfang an.Da ich nur leihe bin in der weiten Welt des www und davon wird es wahrscheinlich viele geben die sich bei mybitcointrade angemeldet haben( sollen ja etwa 500 User gewesen sein wovon hier nur ein kleiner Teil vertreten ist)und sich hier nicht zu Worte melden weil Sie die vielen Fachbegriffe nicht verstehen oder sich einfach in den ganzen durcheinnader nicht mehr zurechtfinden.Deshalb von meiner Seite hier ein paar Fragen.

1.Müssen vor einreichung einer Klage nicht erst gewisse Fristen gesetzt werden?

2.Bringt es etwas wenn jeder hier Strafanzeige stellt (mann kann ja für ein vergehen auch nur einmal belangt werden) oder wäre nicht eine Sammelklage besser?

3.Strafenzeige wegen Berugs bei der Polizei, Zivilrechtliche Klage im glauben seine BTC zurückzubekomnen beim Anwalt,Richtig?

4.was passiert fall's Mbt.com wieder online gehen sollte und alle haben Anzeige erstattet?
Soweit mir bekannt ist kann mann eine Strafanzeige nicht mehr zurückziehen,die zivilrechtliche schon.

Mfg
Ferby

Zu 1 Eigentlich nicht, es sollte nur feststehen, daß die Vorwürfe gerechtfertigt sind. - Da sich smart als auch Ziggy hier nicht in der Verantwortung sehen und es keinen positiven Beweis für die Existenz dieses Russen gibt, der die von smart und/oder Ziggy gemachten vertraglichen Zusagen weitergarantiert, und der vielen anderen Indizien ist eine Strafanzeige legitimiert.

zu 2 Jeder einzelne Geschädigte sollte eine Strafanzeige machen - unabhängig von der Höhe seines Schadens. Wenn 1000 Leute um 5,00 € betrugen werden, ist das Gesamtausmaß bezeichnend. Im Falle von Betrug wird durch die Strafanzeige die Sache zum Offizialdelekt, die von Amts wegen verfolgt werden müssen - im Gegensatz zu Antragsdelikten, die man auch wieder zurückziehen kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/Strafantrag

zu 3 Strafanzeige stellt man bei der Polizei bzw. kann  man auch Online machen. Die Polizei prüft die Zuständigheit und leitet die Anzeige eventl. weiter.  Mit der Durchsetzung der zivilrechtlichen Ansprüche würde ich warte, bis es eine valide Adresse von Ziggy gibt.

zu 4 Falls die Seite je wieder online gehen sollten, wäre die Frage, ob alle Ansprüche, wie vereinbart, auch befriedigt werden würden. Zumindest der Vorwürf der versuchten Untreue bliebe aber weiter. LKT schriebt, daß ihm alleine fünf verschiedene Adressen von Ziggy bekannt wären und trotzdem verkaufte smart die Seite an Ziggy. Allein dieser Umstand erfüllt nach meiner Meinung den Umstand der Untreue und der Beihilfe zum Betrug.

Delicious Donations: 19yiZrUECBsQLWe88P48HtBxWJvTmDn5cf

https://cex.io/r/0/Kratylos65/0/
Boumer
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 260


View Profile
September 29, 2012, 10:29:53 AM
 #577

Sammelklage gibt es hier nicht nur in den USA, sonst hätte ich mich schon zu Wort gemeldet, hier muss sich jeder drum kümmern.


Wie lang ist die Seite schon im Wartungsmodus?

Ich denke allein das ist schon strafbar, das Geld der Anleger solange zu blockieren...

Grüße

Da ist kein Geld oder BTCs mehr.

Delicious Donations: 19yiZrUECBsQLWe88P48HtBxWJvTmDn5cf

https://cex.io/r/0/Kratylos65/0/
LKTechnik
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


LKTechnik


View Profile WWW
September 29, 2012, 12:09:02 PM
 #578

Quote
zu 4 Falls die Seite je wieder online gehen sollten, wäre die Frage, ob alle Ansprüche, wie vereinbart, auch befriedigt werden würden. Zumindest der Vorwürf der versuchten Untreue bliebe aber weiter. LKT schriebt, daß ihm alleine fünf verschiedene Adressen von Ziggy bekannt wären und trotzdem verkaufte smart die Seite an Ziggy. Allein dieser Umstand erfüllt nach meiner Meinung den Umstand der Untreue und der Beihilfe zum Betrug.

Dazu ist zu sagen dass die adressen mir alle erst durch suchen und nachlesen in die hände gefallen sind, bis vor dem "verkauf" an die russen wusste ich davon nix.

Ich bin aktuell am daten sammeln, (daemonlogs / Datenbanklogs / Weblogs / emailverkehr etc...)

Bitcoin Konferenz in skype:
lkt.server.1 als Kontaktanfrage und man wird eingeladen.
pazor
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966



View Profile
September 29, 2012, 01:17:22 PM
 #579

Quote
zu 4 Falls die Seite je wieder online gehen sollten, wäre die Frage, ob alle Ansprüche, wie vereinbart, auch befriedigt werden würden. Zumindest der Vorwürf der versuchten Untreue bliebe aber weiter. LKT schriebt, daß ihm alleine fünf verschiedene Adressen von Ziggy bekannt wären und trotzdem verkaufte smart die Seite an Ziggy. Allein dieser Umstand erfüllt nach meiner Meinung den Umstand der Untreue und der Beihilfe zum Betrug.

Dazu ist zu sagen dass die adressen mir alle erst durch suchen und nachlesen in die hände gefallen sind, bis vor dem "verkauf" an die russen wusste ich davon nix.

Ich bin aktuell am daten sammeln, (daemonlogs / Datenbanklogs / Weblogs / emailverkehr etc...)


an wen sind denn von Dir die Rechnungen für Deine Dienstleistungen gegangen ?

treuhand-Dienst gewünscht? - frag per PM an
BTC 174X17nR7vEQBQo4GXKRGMGaTmB49Gf1yT
stiftmaster
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 246


View Profile
September 29, 2012, 01:32:11 PM
 #580

Ich wüsste jetzt auch nicht gegen wen ich Anzeige erstatten soll, kann ja wohl schlecht einen Nickname angeben.

./stiftmaster
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!