Bitcoin Forum
January 29, 2020, 02:13:35 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.19.0.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 [300] 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 »
  Print  
Author Topic: IOTA - Erste blockchainlose Kryptowährung designed für das Internet der Dinge  (Read 302976 times)
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2128
Merit: 1150


To contact me, ask for my keybase.io details.


View Profile
November 11, 2019, 12:34:49 PM
 #5981

Ja wurde weiter oben schon geschrieben, wenn das hier stimmt war er sogar bei den beiden erfolgreichsten ROI Projekten Federführend.

https://de.cointelegraph.com/ico-101/top-10-icos-with-the-biggest-roi

Gab es da nicht auch einmal irgendwo eine Tabelle mir ROI werten usw.?

Das stimmt. Das liegt vor allem daran, dass beide ICOs relativ wenig eingesammelt haben. Zum einen weil es vor dem ICO Boom war, zum anderen weil wenige davon wussten. Bei Nxt waren es rund 21 Bitcoins die damals knapp $17,000 wert waren und bei IOTA knapp unter $500,000.
1580307215
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1580307215

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1580307215
Reply with quote  #2

1580307215
Report to moderator
1580307215
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1580307215

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1580307215
Reply with quote  #2

1580307215
Report to moderator
1580307215
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1580307215

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1580307215
Reply with quote  #2

1580307215
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1580307215
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1580307215

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1580307215
Reply with quote  #2

1580307215
Report to moderator
1580307215
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1580307215

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1580307215
Reply with quote  #2

1580307215
Report to moderator
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2456
Merit: 1002


View Profile
November 11, 2019, 03:31:12 PM
 #5982



Zudem hat er Käufer für seine vielen Ti‘s gefunden:

1) Die Coins die er auf den Börsen verkauft hat haben den Kurs gedrückt
2) Die Käufer die OtC gekauft haben hätten sich sonst auf einer Börse eingedeckt. Das hätte wesentlich mehr Volumen und einen höheren Preis bedeutet. Ich bin jetzt echt mal gespannt ob man einen signifikanten Anstieg am Volumen in den nächsten  3 Monaten bemerkt

Dies ist keine TradingEmpfehlung,...aber ich bleibe bullish und werde sobald meine Aktien besser stehen wieder etwas in IOTA umschichten  Cool

auf Binance verkauft gerade einer über 0,3 Ti`s auf einmal...
Lyricz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1378
Merit: 1025



View Profile
November 11, 2019, 03:55:49 PM
 #5983



Zudem hat er Käufer für seine vielen Ti‘s gefunden:

1) Die Coins die er auf den Börsen verkauft hat haben den Kurs gedrückt
2) Die Käufer die OtC gekauft haben hätten sich sonst auf einer Börse eingedeckt. Das hätte wesentlich mehr Volumen und einen höheren Preis bedeutet. Ich bin jetzt echt mal gespannt ob man einen signifikanten Anstieg am Volumen in den nächsten  3 Monaten bemerkt

Dies ist keine TradingEmpfehlung,...aber ich bleibe bullish und werde sobald meine Aktien besser stehen wieder etwas in IOTA umschichten  Cool

auf Binance verkauft gerade einer über 0,3 Ti`s auf einmal...

und ein anderer hat ne Kauf-Order über 0,427 Ti naha am aktuellen Kurs  Roll Eyes
hanspeter77
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834
Merit: 1047

CryptoTalk.Org - Get Paid for every Post!


View Profile WWW
November 12, 2019, 10:06:02 AM
 #5984

Ja wurde weiter oben schon geschrieben, wenn das hier stimmt war er sogar bei den beiden erfolgreichsten ROI Projekten Federführend.

https://de.cointelegraph.com/ico-101/top-10-icos-with-the-biggest-roi

Gab es da nicht auch einmal irgendwo eine Tabelle mir ROI werten usw.?

Das stimmt. Das liegt vor allem daran, dass beide ICOs relativ wenig eingesammelt haben. Zum einen weil es vor dem ICO Boom war, zum anderen weil wenige davon wussten. Bei Nxt waren es rund 21 Bitcoins die damals knapp $17,000 wert waren und bei IOTA knapp unter $500,000.
boa da sind ja paar harte zahlen dabei garnicht gewust das nxt und iots so ''wenig'' eingenommen haben, und jetzt trotzdem erfolgreich.
naja nxt ist ja bissle ruhig, bei mir leigen schons eit 3 wochen iotas bei hitbtc, mal schauen wielange die noch brauchen bis Wd wieder gehen.

 
                                . ██████████.
                              .████████████████.
                           .██████████████████████.
                        -█████████████████████████████
                     .██████████████████████████████████.
                  -█████████████████████████████████████████
               -███████████████████████████████████████████████
           .-█████████████████████████████████████████████████████.
        .████████████████████████████████████████████████████████████
       .██████████████████████████████████████████████████████████████.
       .██████████████████████████████████████████████████████████████.
       ..████████████████████████████████████████████████████████████..
       .   .██████████████████████████████████████████████████████.
       .      .████████████████████████████████████████████████.

       .       .██████████████████████████████████████████████
       .    ██████████████████████████████████████████████████████
       .█████████████████████████████████████████████████████████████.
        .███████████████████████████████████████████████████████████
           .█████████████████████████████████████████████████████
              .████████████████████████████████████████████████
                   ████████████████████████████████████████
                      ██████████████████████████████████
                          ██████████████████████████
                             ████████████████████
                               ████████████████
                                   █████████
.YoBit AirDrop $.|.Get 700 YoDollars for Free!.🏆


Senior members:
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2128
Merit: 1150


To contact me, ask for my keybase.io details.


View Profile
November 12, 2019, 11:19:45 AM
 #5985

boa da sind ja paar harte zahlen ....

Ja die guten alten nie mehr wiederkehrenden Zeiten  Undecided
nullCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1078
Merit: 801


View Profile
November 12, 2019, 01:02:15 PM
 #5986

boa da sind ja paar harte zahlen ....

Ja die guten alten nie mehr wiederkehrenden Zeiten  Undecided

Das sagen wir hoffentlich in ein paar Jahren auch, aber haben bis dahin alles richtig gemacht  Grin
tyKiwanuka
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 924
Merit: 661


Blockchain Gaming by XAYA


View Profile
November 13, 2019, 01:45:49 AM
Merited by qwk (1), Buchi-88 (1), nullCoiner (1), MishaMuc (1), 1miau (1), ptrk (1)
 #5987

Ein spanischer Trinity Tester hat wohl aus Versehen ein zukünfiges Feature der Trinity wallet geleakt. Böse Zungen behaupten, dass es sogar ein vorsätzlicher Leak war. Demnach kann man wohl demnächst IOTA direkt mit dem Trinity-Wallet (via Moonpay) kaufen. Folgendes Bild hat der User getwittert und dann kurz darauf wieder gelöscht:



Das Löschen ging natürlich nicht schnell genug, so dass viele Leute den Tweet sahen und den Screenshot entsprechend abspeicherten, um damit in den IOTA Discord zu gehen Grin

Dort musste man dann natürlich irgendwie darauf reagieren:

[/url]

Und es wurde bestätigt und ein wenig erläutert:





Um KYC/AML kommt man wohl bei einer derartigen Lösung schwer drumrum, aber kein KYC für unter $150 ist ja schon mal ein Anfang.

Ein weiteres Komödienstadl spielte sich dann in einem öffentlich ausgetragenen "Streit" zwischen Serguei Popov und Hans Moog ab. Dabei ging es um den Coordicide, wo Hans eine Art Alleingang gestartet hat, indem er seine "privaten" Coordicide-Ergebnisse öffentlich zur Diskussion gestellt hat, obwohl intern vereinbart wurde, dass man erstmal den offiziellen Ansatz auf Herz und Nieren überprüft und zunächst keinen weiteren Ansatz diskutiert.







Man möchte wohl wirklich besser nicht wissen, was da hinter den Kulissen alles schief läuft und welche Grabenkämpfe es da gibt, wenn teilweise in der Öffentlichkeit schon so ein Kindergarten herrscht und diese Unprofessionalität an den Tag gelegt wird Tongue Aber IOTA ist da sicher kein Einzelfall Grin


MishaMuc
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 658
Merit: 286


View Profile
November 13, 2019, 07:56:30 AM
Merited by qwk (1)
 #5988


Man möchte wohl wirklich besser nicht wissen, was da hinter den Kulissen alles schief läuft und welche Grabenkämpfe es da gibt, wenn teilweise in der Öffentlichkeit schon so ein Kindergarten herrscht und diese Unprofessionalität an den Tag gelegt wird Tongue Aber IOTA ist da sicher kein Einzelfall Grin



Ich bekomme da immer mal wieder was mit, allerdings muss man sagen, dass eben die Dinge die wirklich intern zu "unterschiedlichen Meinungen" (Streit) geführt haben, bisher (fast) immer auch an die Öffentlichkeit gekommen sind. Letztlich ist das wie in DAX Konzernen auch, wo "Grabenkämpfe" mit Hilfe der Öffentlichkeit (e.g. Manager Magazin) ausgetragen werden, um Meinungen zu verbreiten und sich Unterstützung zu sichern.
Bisher ist es ja noch relativ harmlos.
Termie
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 544
Merit: 274



View Profile
November 16, 2019, 08:26:57 AM
Merited by qwk (1), tyz (1)
 #5989

Ein weiteres Komödienstadl spielte sich dann in einem öffentlich ausgetragenen "Streit" zwischen Serguei Popov und Hans Moog ab. Dabei ging es um den Coordicide, wo Hans eine Art Alleingang gestartet hat, indem er seine "privaten" Coordicide-Ergebnisse öffentlich zur Diskussion gestellt hat, obwohl intern vereinbart wurde, dass man erstmal den offiziellen Ansatz auf Herz und Nieren überprüft und zunächst keinen weiteren Ansatz diskutiert.

wobei ich auch für diese "interne Vereinbarung" bin. Ich war bisher recht geduldig mit Iota, aber so allmählich will ich dann auch mal was "handfestes" (Coordicide) 1A laufen sehen. In der Theorie war Iota von Anfang an der Gamechanger, aber praktisch wurde m.M. nach bisher nicht gerade viel überzeugendes abgeliefert. Also nachdem mich/uns Cooridicide "1.0" vom Hocker gehauen hat, kann Hans Moog meinetwegen gerne weiter öffentlich über sein "Tangle Multiverse 2.0" sinnieren. Just my 2 Iota.
tyKiwanuka
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 924
Merit: 661


Blockchain Gaming by XAYA


View Profile
November 16, 2019, 06:33:30 PM
Merited by tyz (5), qwk (3), Buchi-88 (2), quasimodo (2), bct_ail (2), 1miau (2), ptrk (1)
 #5990

Ich war bisher recht geduldig mit Iota, aber so allmählich will ich dann auch mal was "handfestes" (Coordicide) 1A laufen sehen.

Ja, darauf warten viele. Habe aber einige Bedenken, dass der Coordicide der Heilige Gral ist.

  • Der Coordicide ist rein vom Gefühl noch sehr weit weg. Mitte 2020 ist mein letzter Stand - sehe ich nicht.
    Die Tatsache, dass Hans Moog aka CfB light bereits nach anderen Lösungen sucht, ist ein Alarmzeichen. Gab ja viele Leute, die gesagt haben, dass der Coordicide so nicht funktioniert. Mag sein, dass der Ansatz doch im Endeffekt funktioniert, aber bis dahin werden sicherlich noch viele neue Probleme auftreten, die es zu beseitigen gilt. Danach muss dann alles ausgiebig im testnet überprüft werden, neue Probleme treten auf etc. Jegliche Angabe eines ETA ist hier Kaffeesatzleserei und die IOTA Foundation war noch nie gut daran rechtzeitig zu liefern (wie die meisten anderen Krypto-Projekte i.Ü. auch)
  • Coordicide - und dann ? Der Coordicide ist nicht das Ende der Warterei.
    Man hat dann wohl die fortschrittlichste Krypto-Technologie, die super-schnelle Transaktionen zulässt, auf dem Papier unendlich skaliert und oben drauf auch noch kostenlos ist, aber ohne konkrete und fertige Anwendungsfälle. Preislich dürfte sich ein gelungener Coordicide, je nach Marktlage, zunächst positiv auswirken. Ob der Preis sich dauerhaft auf einem höheren Niveau stabilisieren kann, steht auf einem anderen Blatt. Nur wenn der IOTA Token auch Anwendung findet, kann der Preis steigen. Nach dem Coordicide geht also die Warterei auf Anwendungsfälle los, hinter denen ein monetäres Geschäftsmodell steht. Und die Fertigstellung dieser Geschäftsmodelle kann auch elendig lange dauern.
  • Qubic als Katalysator - was ist mit Qubic ?
    Als Revolution angekündigt, macht Qubic zur Zeit eher den Eindruck eines Rohrkrepierers. Kaum jemand redet noch darüber, der Newsletter am 3. jeden Monats wurde wohl eingestellt, weil es auch nichts mehr zu berichten gab. Aufgrund von Prioritätenverschiebungen wurde meines Wissens manpower von Qubic abgezogen, um andere Sachen voranzutreiben. Qubic ist aber sehr wichtig für die oben erwähnten Geschäftsmodelle. Die ganze Zeit, die Qubic jetzt brach liegt, kann man dann nach dem Coordicide mindestens nochmal draufschlagen, bis da vielleicht mal eine Erfolgsmeldung kommt.

Summa summarum fiebern viele auf den Coordicide hin - wie auch viele auf die neue Homepage, das Trinity wallet und das Qubic Announcement (!) hingefiebert haben - aber oftmals waren das mehr oder weniger non-events. Die IF steht meiner Meinung nach extrem unter Druck. Die "Geschäftspartner" warten nun schon sehr lange auf einen production-ready Tangle, aber es dauert nach wie vor. Die IF war schon immer gut darin, vollmundige Ankündigungen rauszuposauen; das Ergebnis liess dann oft lange auf sich warten, frei nach Frank Sinatra "I bit off more than I could chew". Aber nur was langsam wächst, wächst gut und das Trinity wallet ist extrem gut gelungen.

Mich hätte mal interessiert, was der Ansatz von den Semkos in Sachen Coordicide gebracht hätte. Schien ja durchaus eine plausible Lösung zu sein, nur leider sprach der non-profit Status der Foundation und Davids Ego dagegen. Ist eh sehr ruhig, um die Semkos geworden. Man hört und liest nichts. Ich vermute fast, oder hoffe vielmehr, dass peaq sich die Dienste von ihm gesichert hat.

ptrk
Member
**
Offline Offline

Activity: 116
Merit: 70


View Profile
November 17, 2019, 04:35:57 PM
Merited by qwk (3), tyKiwanuka (3), Buchi-88 (2), bct_ail (2), quasimodo (1), Lyricz (1)
 #5991

-- snip --

@tyKiwanuka, schön mal wieder was von dir zu lesen in diesem Thread.

Ich sehe das nicht ganz so kritisch. Der Fortschritt von IOTA war in den vergangenen zwei Jahren massiv, auch wenn es nicht den Anschein hat. Ich versuche es mal aus meiner Entwicklersicht deutlich zu machen. Mitte 2017 habe ich begonnen mich mit IOTA und der Entwicklung damit zu beschäftigen. Damals hatte ich eine iOS App prototyphaft entwickelt, die bei Aktivierung in gewissen Abständen den Standort in den Tangle schreibt. Den genauen Use-Case möchte ich nicht verraten, da die Idee weiterhin heiß ist Smiley. Es stellte sich schnell heraus, dass es unmöglich war in akzeptablen Abständen Transaktionen zu erstellen. Teilweise dauerte der Local-PoW um die Transaktion zu erstellen bis zu 10 Minuten. Inakzeptabel. Dazu kam noch eine schlechte Bestätigungsrate mit unzähligen Reattaches, sodass der Use-Case nicht umsetzbar war und ich die Entwicklung deswegen auf Eis gelegt und mich anderen DLT-Plattformen gewidment habe.

Nachdem es grundlegende Verbesserungen gab, habe ich Anfang 2019 angefangen wieder aktiv mit IOTA zu entwickeln. Die Verbesserungen waren gravierend. Plötzlich liefen die Transaktionen durch wie Schmitz' Katze. Transaktionen wurden innerhalb weniger Sekunden erstellt, selten dauerte es mehr als 20 Sekunden. Die Bestätigungsrate betrug mehr als 97% bei teils deutlich weniger als einer Minute.
Die App selbst habe ich aus zeitlichen Gründen bisher nicht weiterentwickelt, aber der Use-Case wäre nun ohne weiteres nun umsetzbar. Nebenbei habe ich iotastamp.co veröffentlicht, was ohne die Verbesserungen ebenfalls nicht umsetzbar gewesen wäre.

Eine Ankündigung das durch ein anstehendes Update der Local-PoW bei Zero-Value Transaktionen um 140% und bei Value-Transaktionen um 130% verbessert wurde, ist auch ein Zeichen, dass trotz der mittlerweilen guten Performance immer noch Raum nach oben ist.

Warum macht es dann offensichtlich den Anschein es ginge wenig voran? Denn Fortschritte, wenn auch langsam, gibt es. Ich denke es liegt daran, dass die Foundation auf so vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzt und es kaum überschaubare Nebenprojekte gibt die Ressourcen binden. Ich vermute wie du, dass die Foundation rießig unter Druck steht. Durch die Kooperationen der näheren Vergangenheit mit namhaften Unternehmen haben sie sich zusätzlich weiter unter Druck gesetzt bestimmte angekündigte Nebenprojekte (Coordicide, MaM, Qubic usw) schnellstmöglich umzusetzen. IOTA begibt sich hier auf absolutes Neuland, darum sind solche Verzögerungen für mich als Informatiker überhaupt keine Überraschung und ich denke auch das wir frühestens erst Mitte/Ende 2020 da etwas sehen werden.

Allein die Reisetätigkeit von Dominik Schiener zeigt doch den Druck. Er müsste sich das gar nicht antun. Ausgesorgt hat er sicherlich, aber man merkt bei jedem Auftritt, bei jedem Interview wie er für das Projekt brennt. Ich hoffe nur, dass er es nicht übertreibt und er sich nicht verbrennt (in Form von Burn-Out).

Mit etwas Abstand betrachtet und in Vergleich zu anderen hochgelobten DLT-Projekten, ist IOTA zweifelsohne führend was den Fortschritt und die Neuimplementierungen von Ideen angeht. Das merkt man dann wenn man sich die Entwicklungstätigkeiten von Projekten wie EOS, Neo, Cardano usw. anschaut. Von Bitcoin gar nicht zu sprechen. Lediglich bei Ethereum (von den großen Projekten) habe ich den Anschein, dass ähnlich viel passiert wie bei IOTA.
bct_ail
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1078
Merit: 905

https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
November 18, 2019, 07:59:16 AM
Merited by qwk (1), tyKiwanuka (1)
 #5992

Interessanten Meinungen von euch beiden. Danke dafür. Insbesondere den programmiertechnischen Einblick von ptrk. Sowas haben wir leider viel zu wenig und daher ist es immer gut, wenn Entwickler  aus diesem Bereich hier posten. Du hast uns ja schon oft technische Einblicke in verschiedene Projekte beschert, weiter so bitte.

Zum Koordinator will ich jetzt aber auch mal kurz meine persönliche Meinung sagen Smiley . Für viele scheint das ja der Heilige Gral zu sein. Aber was wäre denn, wenn das alles doch nicht funktioniert. Geht deswegen ein Software-Projekt den Bach runter? Einige IOTA-Ultras würde sich natürlich beschweren, aber ich glaube nicht, das IOTA davon untergehen würde.
Was ich mir auch sehr gut vorstellen kann, dass einige Firmen mit einer Nichtrealisierung kein Problem hätten und gerne die Transaktionen gegen eine geringe Gebühr überwachen würden.

smartmixer.io▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
.Make your Cryptos untraceable!.
(( ███████ ((    TELEGRAM    )) ███████ ))
▄▄███████▄▄
▄███████▀███████▄
▄███▀▀▀ ▄▄▄ ▀▀▀███▄
▄███ ▄▀▀▀   ▀▀▀▄ ███▄
████ █  ▄   ▄█ █ ████
████▌▐▌ ▀█▄█▀ ▐▌▐████
▀████ ▀▄  ▀  ▄▀ ████▀
▀████▄ ▀▄▄▄▀ ▄████▀
▀█████▄▄ ▄▄█████▀
▀▀███████▀▀
.
NO LOGS
▄▄███████▄▄
▄██████▀▀▀██████▄
▄█████▀ ▄▄▄ ▀█████▄
▄██████ ▀   █ ██████▄
███████   █▀  ███████
████████▄ ▄ ▄████████
▀████▀         ▀████▀
▀███   ▄   ▄   ███▀
▀███████████████▀
▀▀███████▀▀
.
NO SIGN-UP
▄▄███████▄▄
▄███████████████▄
▄███████▀   ▀█████▄
▄████▀  ▀      █████▄
████     ▄▀▄  ▀ ▀████
███    ▄▀▄ ▄▀▄    ███
▀███▄▄  ▀█ █▀   ▄███▀
▀████████ ████████▀
▀███████████████▀
▀▀███████▀▀
.

70% COMSN
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
MIX NOW!
.
▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
Lyricz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1378
Merit: 1025



View Profile
November 18, 2019, 11:19:35 AM
Merited by Buchi-88 (1), tyz (1), tyKiwanuka (1)
 #5993

Also ich persönlich hätte kein Problem damit wenn der Tangle nicht komplett autark laufen würde.
...für anonyme Transaktionen gibt es ja Coins die sich genau auf soetwas spezialisiert haben.

Der Koordinator als 1 physischen Server sehe ich aber auch als Problem.
Sollte der Koordinator nicht komplett abgeschaltet werden, würde ich mir ein Serververbund von mehreren Koordinatoren wünschen. Die Betreiber sollte entweder die IOTA Foundation, oder namenhafte Industrieunternehmen sein wie Libra es geplant hätte.

Dann wären wir immer noch ein ganzes Stück dezentraler wie BTC mit den riesigen Miningpools
 ...den konnte ich mir einfach nicht verkneifen Tongue
tyKiwanuka
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 924
Merit: 661


Blockchain Gaming by XAYA


View Profile
November 18, 2019, 11:19:48 AM
Merited by qwk (2), tyz (2), Buchi-88 (1)
 #5994

Was ich mir auch sehr gut vorstellen kann, dass einige Firmen mit einer Nichtrealisierung kein Problem hätten und gerne die Transaktionen gegen eine geringe Gebühr überwachen würden.

Dito. Ich gehe davon aus, dass es für die meisten Firmen keine große Rolle spielt, wie dezentral IOTA ist und sie mit einer gewissen zentralen Instanz leben könnten. Der Hype um die Dezentralität geht eher von den Krypto-Nerds aus und nicht von den big playern und schon gar nicht von irgendwelchen Regierungen. Die IF als in Deutschland eingetragene Stiftung sollte genug Vertrauensbasis geben, dass hier keine betrügerischen Absichten bestehen.

Problem ist, soweit ich als Nicht-Dev das beurteilen kann, dass der Tangle mit einer zentralen Instanz nicht genug skaliert, um dem IOT gerecht zu werden. Hier gibt es sicherlich auch entsprechende Anpassungsmöglichkeiten oder Neuimplementierungen (wie ptrk schon schrieb ist der Tangle in den letzten Jahren ja schon erheblich schneller und zuverlässiger mit Coo geworden), so dass man auf hohe TPS/CTPS kommen kann. Ob das dann reicht für "billions of devices" ? Dieses Fass sollte man sicherlich erst aufmachen, wenn klar ist, dass ein Tangle ohne zentrale Instanz nicht zufriedenstellend funktioniert.

Der Anspruch der IF ist natürlich auch ein anderer. Sie sind angetreten, um ein dezentrales Protokoll für das Internet of Things zu entwickeln. Daran müssen sie sich messen lassen und daran werden sie sich auch messen. So schnell werden sie das Ziel der Dezentralität nicht verwerfen und ich bin auch recht optimistisch, dass es klappen wird. Fragt sich halt nur, wie lange es dauert, denn die Zeit sitzt ihnen schon ein bisschen im Nacken.

Sollte IOTA dann tatsächlich nur mit zentraler Instanz laufen, wird das Geschrei im Kryptoversum natürlich groß sein. Aber was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt.

1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 563
Merit: 17


View Profile
November 22, 2019, 08:46:52 AM
 #5995

Gestern kam ein Tweet von Limo, in dem er ankündigte, nicht mehr für Iota arbeiten zu wollen.

https://twitter.com/tangleblog/status/1197574408925274119

Also mal ehrlich, er shillt fast jeden Tag und hat auch viel für die Community gemacht (Sonntagsplausch etc)
und dann hört er von jetzt auf gleich damit auf? Ich akzeptiere seine Entscheidung natürlich, hat für mich
aber einen sehr faden Beigeschmack...
MishaMuc
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 658
Merit: 286


View Profile
November 22, 2019, 08:51:00 AM
 #5996

Ich bin froh drum.
Ja, seine Zusammenfassungen waren oft auch ganz hilfreich, aber ich konnte ihn als Typ noch nie leiden.
Gerade in den Anfangszeiten war er einfach ein wahnsinns Unsympath.

Ich glaube nicht, dass die Community damit etwas extrem wichtiges verliert.
quasimodo
Legendary
*
Online Online

Activity: 1904
Merit: 1080


Reflinks und User die solche posten sind Scheisse


View Profile
November 22, 2019, 08:57:55 AM
Merited by tyKiwanuka (2)
 #5997

Gestern kam ein Tweet von Limo, in dem er ankündigte, nicht mehr für Iota arbeiten zu wollen.

https://twitter.com/tangleblog/status/1197574408925274119

Also mal ehrlich, er shillt fast jeden Tag und hat auch viel für die Community gemacht (Sonntagsplausch etc)
und dann hört er von jetzt auf gleich damit auf? Ich akzeptiere seine Entscheidung natürlich, hat für mich
aber einen sehr faden Beigeschmack...

Limo war immer sehr zwiespältig. Ich persönlich bin froh dass er sich zurückzieht. Am Anfang als er damals im Slackchannel von Iota aufgetaucht ist war er recht angenehm. Später als er die "Anti Fud Squad" oder wie das hiess gründete driftete er zum absolute kritikunfähigen Fanboy ab. Des öfteren hat er kein Fettnäpfchen ausgelassen und sich mit allen möglichen Leuten gestritten auch wenn er nicht im Recht war. Auch mit Marc, dem vorherigen Altcoinspekulanten hat er sich mal angelegt weil dieser mit seinem  2. Account unterwegs war. Persönlich glaube ich nicht dass er sich total zurückzieht, gegebenefalls wendet er sich einem anderen Projekt zu. Das er ganz verschwindet glaube ich nicht, dafür ist er zu "aufmerksamkeitsgeil". Das er auch viel für Iota geleistet hat möchte ich nicht in Abrede stellen. Mir ist auch klar das viele anderer Meinung sind aber mir war er einfach zu extrem und ich bin mir nicht sicher ob sein Nutzen grösser als sein Schaden war.
Alabasta
Full Member
***
Online Online

Activity: 430
Merit: 141


View Profile
November 22, 2019, 09:29:35 AM
 #5998

die IF hat inzwischen an die 100 hochkarätige Entwickler, die das Projekt vorantreiben. Ob da jetzt in einem kleinen Land, wie Deutschland etwas mehr oder weniger Öffentlichkeitsarbeit betrieben wird oder nicht, spielt für die technische Entwicklung keinerlei Rolle. Für mich ist entscheidend, wie es mit der Integration von IOTA in das IoT weiter geht. Ich denke auch, dass das neue Trinity 2.0 dem ganzen IOTA-Projekt einen enormen Schub verpassen dürfte.
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2456
Merit: 1002


View Profile
November 22, 2019, 09:59:52 AM
 #5999

Gestern kam ein Tweet von Limo, in dem er ankündigte, nicht mehr für Iota arbeiten zu wollen.

https://twitter.com/tangleblog/status/1197574408925274119

...

war das heute der große Abverkauf bei Binance?



1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 563
Merit: 17


View Profile
November 22, 2019, 10:02:35 AM
 #6000

Gestern kam ein Tweet von Limo, in dem er ankündigte, nicht mehr für Iota arbeiten zu wollen.

https://twitter.com/tangleblog/status/1197574408925274119

...

war das heute der große Abverkauf bei Binance?





ich habe nochmal knapp 5GI nachgelegt Cheesy
Pages: « 1 ... 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 [300] 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!