Bitcoin Forum
December 12, 2017, 07:17:55 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 ... 81 »
  Print  
Author Topic: Candoo/Salazarian BFL Gruppenkauf-Megathread  (Read 116876 times)
Polarstorm
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 406



View Profile
September 03, 2013, 04:39:08 PM
 #41

Wie man in den Wald... sag ich ja, Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Sehr erwachsen...

Das man sich überhaupt traut sich auf so ein niveau zu begeben ist echt peinlich wenn ich bedenke das die meißten hier wohl so um die 30 sein sollten...


Wenn es als Satire gemeint ist ok, aber es sieht mir hier sehr danach aus das einige den Sinn für die Verhältnisse verlieren.


Ich halte von candoos verhalten nicht besonders viel, aber das bedeutet noch lange nicht das ich das selbe an den Tag legen würde nur um es ihm heimzuzahlen, um des heimzahlens willen.

Auszug aus der Falltime Datenbank, eintrag Keule: Primitiv, aber effektiv. Alles was es braucht um diese, wieder in Mode gekommene, Waffe herzustellen sind ein paar rostige Nägel, ein gutes Stück Holz und der unbedingte Wille anderen den Schädel einzuschlagen.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1513063075
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513063075

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513063075
Reply with quote  #2

1513063075
Report to moderator
1513063075
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513063075

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513063075
Reply with quote  #2

1513063075
Report to moderator
1513063075
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513063075

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513063075
Reply with quote  #2

1513063075
Report to moderator
DerSchwede
Member
**
Offline Offline

Activity: 104


View Profile
September 03, 2013, 04:41:41 PM
 #42

Ok. Sobald die Frist zum widerruf abgelaufen ist updated Salazarian sein Thread und macht ne aktuelle Liste mit den Anteilen und der Verteiligung

Quote
Quote from: Tinua
Quote
Quote from: qwk on 02 September 2013, 19:08:22
Quote
Quote from: Tinua on 02 September 2013, 19:04:39
Quote
Quote from: candoo on 02 September 2013, 18:59:40
Nein dies stimmt nicht und es gibt auch keine Rückabwicklung. Wer die Vertragsänderung nicht möchte, dem hoste ich die Ghash gerne weiterhin. Wer einen Rückkauf will kann den ganz nornal wie vorher beantragen!
BTC sind in de. kein gesetzliches Zahlungsmittel.
Dann musst du Sie zu den alten Konditionen weiterhosten!  Wink
Ganz einfach.

Das tut er. Er beauftragt Salazarian lediglich mit dem Betrieb und verändert den Standort, welcher zu keinem Zeitpunkt vertraglich zugesichert war. Beides ist im Rahmen des ursprünglichen Vertrags vertretbar. Einen ggf. entstehenden Schaden aus der eigenmächtigen Verlegung des Betriebs müsste candoo wohl allerdings ersetzen.
Dann hat wohl auch niemand was auszusetzen, wenn er das so macht.
Reply

Einfach so zu Erinnerung!



heisst doch , wenn candoo nicht hostet weil er glaubt das slaladings das macht und sala das auch nicht macht , dann muss candoo aus eigener tasche
die entgangenen coins zahlen ... damn it - da würde ich mir meinen partner genau aussuchen.
Tinua
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 858



View Profile
September 03, 2013, 04:45:03 PM
 #43

Ok. Sobald die Frist zum widerruf abgelaufen ist updated Salazarian sein Thread und macht ne aktuelle Liste mit den Anteilen und der Verteiligung

Quote
Quote from: qwk on 02 September 2013, 19:08:22
Quote
Quote from: Tinua on 02 September 2013, 19:04:39
Quote
Quote from: candoo on 02 September 2013, 18:59:40
Quote
Quote from: Tinua on 02 September 2013, 18:57:52
Es geht hier aber nicht mehr um die Rückkaufgarantie!

Candoo und Salading wollen eine Vertragsänderung machen.
Dafür brauchen sie aber die Zustimmung der Anteilshalter.

Sollten die also nicht einverstanden sein, findet eine Rückabwicklung des Vertrages statt.
Die Anteilseigner haben demzufolge Ihren vollen überwiesenen Betrag zugute.


Hat Candoo vorher BTC aktzeptiert und war nichts anderes Abgemacht, haben diese Rücküberweisungen, wenn gewünscht, auch wieder in BTC zu erfolgen. Waren es Kieselsteine, dann eben in Kieselsteinen.

Nein dies stimmt nicht und es gibt auch keine Rückabwicklung. Wer die Vertragsänderung nicht möchte, dem hoste ich die Ghash gerne weiterhin. Wer einen Rückkauf will kann den ganz nornal wie vorher beantragen!
BTC sind in de. kein gesetzliches Zahlungsmittel.
Dann musst du Sie zu den alten Konditionen weiterhosten!  Wink
Ganz einfach.
Das tut er. Er beauftragt Salazarian lediglich mit dem Betrieb und verändert den Standort, welcher zu keinem Zeitpunkt vertraglich zugesichert war. Beides ist im Rahmen des ursprünglichen Vertrags vertretbar. Einen ggf. entstehenden Schaden aus der eigenmächtigen Verlegung des Betriebs müsste candoo wohl allerdings ersetzen.

Einfach zur Erinnerung.

Die Frist zum Rückkauf kann für Anteilseigner, welche nicht einverstanden, sind gar nicht ablaufen.
Für die nicht Einverstandenen bleibt nur das Hosten zu den alten Bedingungen (inkl. Rückkaufsrecht), oder eine Änderungskündigung mit Rückabwicklung des Vertrages gegen volle Rückerstatung des Kaufpreises.

Da waren wir uns doch schon mal einig drüber Candoo, oder?  Wink

Gruss
Tinu

(Diese Beratung war kostenlos und hat keine 30€ gekostet)

Edit: vorangegangener Post gelöscht. War ein Frühschuss.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
September 03, 2013, 04:48:32 PM
 #44

Glaubst du allen ernstes das es eine gute Idee ist die "Trolle" auch noch mit einem "Na kommt schon, macht doch, ihr traut euch ja eh nicht!" zu provozieren ?

Konfrontiert mit der Realität sehen die Leute es dann vielleicht eben doch ein, dass sie sich besser mit candoo einigen, als ultimativ auf anonymer Rückzahlung in BTC zu beharren.
Insofern, ja, ich halte das für eine gute Idee.

Einige Trolle sind zwischenzeitlich verstummt.
Wer jetzt noch übrig ist, trollt aus Prinzip.


Davon abgesehen finde auch ich es ziemlich affig wenn die Leute hier jetzt plötzlich davon ausgehen das die Garantie "nie" abläuft. Das is Kindergartenkacke.

Ja.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Polarstorm
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 406



View Profile
September 03, 2013, 04:51:07 PM
 #45

Ich hätte da grad mal ne Verfahrensfrage:


Wurde an irgendeiner Stelle zugesichert das die Anteilseigner in irgendeiner weise ein Mitbestimmungsrecht haben ?


Sollte das nicht so sein, kann candoo meiner Meinung nach so ziemlich alles machen was er will, was zb den Hostingstandort angeht, oder die Verhältnisse unter denen gemined wird, oder WER es macht. Er ist auch nicht eingeschränkt darin das ganze an einen "Subunternehmer" oder ein anderes "Unternehmen" weiterzuverkaufen etc.

Das einzige was die "Teinehmer" dann machen können ist "aussteigen". Ein Recht auf irgendeine Einhaltung haben sie meines erachtens nach nicht.

Auszug aus der Falltime Datenbank, eintrag Keule: Primitiv, aber effektiv. Alles was es braucht um diese, wieder in Mode gekommene, Waffe herzustellen sind ein paar rostige Nägel, ein gutes Stück Holz und der unbedingte Wille anderen den Schädel einzuschlagen.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
September 03, 2013, 04:51:51 PM
 #46

Wurde an irgendeiner Stelle zugesichert das die Anteilseigner in irgendeiner weise ein Mitbestimmungsrecht haben ?

Im Avalon-Projekt, ja, hier weiß ich es nicht.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Tinua
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 858



View Profile
September 03, 2013, 05:20:09 PM
 #47

Ich hätte da grad mal ne Verfahrensfrage:


Wurde an irgendeiner Stelle zugesichert das die Anteilseigner in irgendeiner weise ein Mitbestimmungsrecht haben ?


Sollte das nicht so sein, kann candoo meiner Meinung nach so ziemlich alles machen was er will, was zb den Hostingstandort angeht, oder die Verhältnisse unter denen gemined wird, oder WER es macht. Er ist auch nicht eingeschränkt darin das ganze an einen "Subunternehmer" oder ein anderes "Unternehmen" weiterzuverkaufen etc.

Das einzige was die "Teinehmer" dann machen können ist "aussteigen". Ein Recht auf irgendeine Einhaltung haben sie meines erachtens nach nicht.

Haben Sie nicht.

Das hat ja qwk auch schon so festgestellt.
Siehe mein Post oben.

Der einzige Haken ist ja wirklich nur dieses Rückkaufsrecht, welches Candoo dämlicherweise (sorry Candoo) gegeben hat.
Und da kommt er halt nicht einfach so raus.
Über Sinn und Unsinn zu streiten...................

Wie man in den Wald ruft....

Gruss
Tinu
DaFool
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile
September 03, 2013, 05:30:35 PM
 #48

Das mit dem Rückkaufrecht sehe ich genau so. Sollte es so sein, dass dieser Vertrag den Freedom24 gepostet hat ein Trick ist um eure Ansprüche gegen einen Schuldner zu leiten der nicht zahlungsfähig ist, wäre dies definitiv nicht korrekt.

Ich habe im übrigen auch gesehen wie Candoo hier 900 BTC als sein Eigentum zur Schau gestellt hat. Möglicherweise auch um den Eindruck von Liquidität und damit das Vertrauen der Investoren zu erwecken.

Mir ist lediglich aufgefallen, dass Candoo einen nach 5 Sekunden kontaktiert wenn er was von einem will und umgekehrt nicht reagiert. Und von solchen Menschen sollte man sich geschäftlich wie privat am besten fernhalten find ich  Wink

http://btcinvest.net/bitcoin-mining-profit-calculator.php - check it out! ✓ next difficulty + time left ✓ customizable monthly (diff + USD/BTC) increasements ✓ device lead time ✓ update: auto-compares device costs to BTC-buy profit ♥ 1btciBCKb59TbzNj5QzC2EXWDARxtJL1f
BTC: 19jQ4w1iNNGzc4qfHtrTfJZjMeqntBAXmg
DaFool
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile
September 03, 2013, 05:39:34 PM
 #49

Und ich hatte dem Elefanten schon die Boxhandschuhe angezogen  Cheesy

http://btcinvest.net/bitcoin-mining-profit-calculator.php - check it out! ✓ next difficulty + time left ✓ customizable monthly (diff + USD/BTC) increasements ✓ device lead time ✓ update: auto-compares device costs to BTC-buy profit ♥ 1btciBCKb59TbzNj5QzC2EXWDARxtJL1f
BTC: 19jQ4w1iNNGzc4qfHtrTfJZjMeqntBAXmg
DerSchwede
Member
**
Offline Offline

Activity: 104


View Profile
September 03, 2013, 05:45:46 PM
 #50


Konfrontiert mit der Realität sehen die Leute es dann vielleicht eben doch ein, dass sie sich besser mit candoo einigen, als ultimativ auf anonymer Rückzahlung in BTC zu beharren.
Insofern, ja, ich halte das für eine gute Idee.

Einige Trolle sind zwischenzeitlich verstummt.


mitnichten mein freund trollvater mitnichten.

es sind nicht nur 14 jährige hier die man mit rhetorischer Autorität und dem Anschein man hätte hier das Sagen und / oder die Kontrolle
darüber hinwegtäuschen lassen dass du genau den selben Mist verzapfst.

Sondern auch die - die sehen , dass du immer und immer wieder die punkte rauspickst die dir gerade zu pass kommen und
alles andere ignorierst. Das ganze unter dem Anschein des "Neutralen beobachters" war ja eine gute idee , aber du bist viel
zu offensichtlich und leider zu ungeduldig.

Du hast hier keine Aufgabe, und deine Meinung ist nicht von belang.
Also ... (verzeihe man mir das schlechte wortspiel) troll dich !

Solange du nicht von Christian zu seinem offiziellen procura Sprecher ernannt wirst
spielst Du in diesem Stück einfach nicht mit.
Micky25
Legendary
*
Online Online

Activity: 910



View Profile
September 03, 2013, 05:49:28 PM
 #51

Ich habe im übrigen auch gesehen wie Candoo hier 900 BTC als sein Eigentum zur Schau gestellt hat. Möglicherweise
sind die weg

Ich hatte heute 640 BTC verlust!  (hab bei satoshidice nicht gewonnen  Grin)

jetzt bin ich 640 btc ärmer!!
sekt schmeckt gut,

sind die blades ausverkauft? ich bekomme 12 stück (nagelneu von friedcat) und würde sie für 5 abgene, damit du sie für 5.9 verkaufen kanst Cheesy
Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 533



View Profile
September 03, 2013, 05:55:52 PM
 #52

Die 900 BTC lagen bis vor zwei Wochen immer noch auf der gleichen Wallet. Jetzt wahrscheinlich auch. Ich hab Heute nicht nachgeschaut.

Und an alle die meinen, dass wir als Anteilskäufer ein anderes Verhalten an den Tag legen sollen: Ich würde von Euch gerne wissen, wie genau wie uns verhalten sollten. Mit einer freundlichen Refundbitte in BTC an Candoo kommen wir nicht weiter.

Wenn Candoo seine perfiden Winkelzüge durchzieht, Hürden für eine Auszahlung setzt und keine berechtigten Fragen beantwortet, dann haben wir auch das Recht alles Auseinander zu nehmen und zu schauen wie wir da zurück schießen können. Auch wenn es dann am Ende auf Datenschutz und Strafrecht hinausläuft.


COBINHOOD – ZERO TRADING FEE CRYPTOCURRENCY EXCHANGE 
slack
Telegram
candoo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


Vertrau in Gott


View Profile
September 03, 2013, 06:01:17 PM
 #53

Die meisten sind schon refunded wurden und heute abend gehen weitere Überweisungen raus. Deswegen ist der Thread auch schon ruhiger geworden Wink Gibt nur 2 wackel Kandidaten die sich weigern und keine rückzahlung  ermöglich. Um die kümmer ich mich als letztes. Evtl findet man ja noch eine Lösung.

Meine priorität liet jetzt aber erstmal bei den Überweisungen

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
DaFool
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile
September 03, 2013, 06:01:22 PM
 #54

Prinzipiell kann jeder der meint einen berechtigten Anspruch gegen Candoo zu haben erstmal ein gerichtliches Mahnverfahren anstrengen, welches dann in ein zivilrechtliches Verfahren übergehen würde, wenn Candoo als der genannte Schuldner Widerspruch einlegt.

Wenn euch bereits klar ist, dass es einen Widerspruch geben wird, könnte das Klageverfahren eine Abkürzung auf dem Weg zu eurem Recht darstellen.

Meine Einschätzung ist jedoch eher die, dass hier gesagt wird "Verklag mich doch!", wohlwissend, dass niemand hier wegen ein paar BTC ernsthaft ein Gerichtsverhren anstrengen wird. Wenn jedoch ein Mahnbescheid kommt der im Falle eines Widerspruches seitens Candoo echt zu einem Gerichtsverfahren wird dürfte euer Geld meines Erachtens ganz schnell wieder da sein.

Wäre es mein Geld würde ich es jedenfalls darauf ankommen lassen...


http://btcinvest.net/bitcoin-mining-profit-calculator.php - check it out! ✓ next difficulty + time left ✓ customizable monthly (diff + USD/BTC) increasements ✓ device lead time ✓ update: auto-compares device costs to BTC-buy profit ♥ 1btciBCKb59TbzNj5QzC2EXWDARxtJL1f
BTC: 19jQ4w1iNNGzc4qfHtrTfJZjMeqntBAXmg
candoo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


Vertrau in Gott


View Profile
September 03, 2013, 06:02:43 PM
 #55

Prinzipiell kann jeder der meint einen berechtigten Anspruch gegen Candoo zu haben erstmal ein gerichtliches Mahnverfahren anstrengen, welches dann in ein zivilrechtliches Verfahren übergehen würde, wenn Candoo als der genannte Schuldner Widerspruch einlegt.

Wenn euch bereits klar ist, dass es einen Widerspruch geben wird, könnte das Klageverfahren eine Abkürzung auf dem Weg zu eurem Recht darstellen.

Meine Einschätzung ist jedoch eher die, dass hier gesagt wird "Verklag mich doch!", wohlwissend, dass niemand hier wegen ein paar BTC ernsthaft ein Gerichtsverhren anstrengen wird. Wenn jedoch ein Mahnbescheid kommt der im Falle eines Widerspruches seitens Candoo echt zu einem Gerichtsverfahren wird dürfte euer Geld meines Erachtens ganz schnell wieder da sein.

Wäre es mein Geld würde ich es jedenfalls darauf ankommen lassen...



Wieso sollte mich jemand verklagen wollen? Ich überweise jedem das Geld wenn er mir seine Bankverbindung gibt.

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
frelex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 430


View Profile
September 03, 2013, 06:03:15 PM
 #56

Prinzipiell kann jeder der meint einen berechtigten Anspruch gegen Candoo zu haben erstmal ein gerichtliches Mahnverfahren anstrengen, welches dann in ein zivilrechtliches Verfahren übergehen würde, wenn Candoo als der genannte Schuldner Widerspruch einlegt.

Wenn euch bereits klar ist, dass es einen Widerspruch geben wird, könnte das Klageverfahren eine Abkürzung auf dem Weg zu eurem Recht darstellen.

Meine Einschätzung ist jedoch eher die, dass hier gesagt wird "Verklag mich doch!", wohlwissend, dass niemand hier wegen ein paar BTC ernsthaft ein Gerichtsverhren anstrengen wird. Wenn jedoch ein Mahnbescheid kommt der im Falle eines Widerspruches seitens Candoo echt zu einem Gerichtsverfahren wird dürfte euer Geld meines Erachtens ganz schnell wieder da sein.

Wäre es mein Geld würde ich es jedenfalls darauf ankommen lassen...


Die Heulsusen wollen ja BTC und kein "Geld".
Und beim Mahnververfahren müssten Sie auch Ihren Namen, Anschrift und Bankverbindung angeben.

Also können Sie das auch direkt candoo mitteilen! Cheesy
Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 533



View Profile
September 03, 2013, 06:06:15 PM
 #57

Candoo hat die Fragen zum Datenschutz noch nicht ausreichend beantwortet. Sein frecher Einzeiler ist keine ausreichende Antwort.


COBINHOOD – ZERO TRADING FEE CRYPTOCURRENCY EXCHANGE 
slack
Telegram
candoo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


Vertrau in Gott


View Profile
September 03, 2013, 06:08:37 PM
 #58

Candoo hat die Fragen zum Datenschutz noch nicht ausreichend beantwortet. Sein frecher Einzeiler ist keine ausreichende Antwort.



Freedom nochmal. Weder der Dönerladen um der Ecke muss dir bei Bestellung eine Datenschutzerklärung liefern, weder der Doktor, weder die Feuerwehr wenn du beim Notruf deinen Namen nennst, weder Ich. Deine Daten werde nicht elektronisch verarbeitet von mir

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
DaFool
Member
**
Offline Offline

Activity: 84



View Profile
September 03, 2013, 06:09:56 PM
 #59

Prinzipiell kann jeder der meint einen berechtigten Anspruch gegen Candoo zu haben erstmal ein gerichtliches Mahnverfahren anstrengen, welches dann in ein zivilrechtliches Verfahren übergehen würde, wenn Candoo als der genannte Schuldner Widerspruch einlegt.

Wenn euch bereits klar ist, dass es einen Widerspruch geben wird, könnte das Klageverfahren eine Abkürzung auf dem Weg zu eurem Recht darstellen.

Meine Einschätzung ist jedoch eher die, dass hier gesagt wird "Verklag mich doch!", wohlwissend, dass niemand hier wegen ein paar BTC ernsthaft ein Gerichtsverhren anstrengen wird. Wenn jedoch ein Mahnbescheid kommt der im Falle eines Widerspruches seitens Candoo echt zu einem Gerichtsverfahren wird dürfte euer Geld meines Erachtens ganz schnell wieder da sein.

Wäre es mein Geld würde ich es jedenfalls darauf ankommen lassen...


Die Heulsusen wollen ja BTC und kein "Geld".
Und beim Mahnververfahren müssten Sie auch Ihren Namen, Anschrift und Bankverbindung angeben.

Also können Sie das auch direkt candoo mitteilen! Cheesy

Je nachdem wie groß die Kursdifferenz vom Zeitpunkt der Zahlung an bis heute ist, würde ich das eventuell auch wollen. Ansonsten ergibt sich ja für Candoo hier ein unredlicher Vorteil: Er könnte Preorders annehmen und bei steigendem Kurs in Euro und bei fallendem Kurs in Bitcoins erstatten. Das ist jetzt meines Wissens nicht direkt verboten, jedoch würde man als Seller seinem Kunden schon ein wenig Kulanz einräumen wenn die Differenz enorm ist und es so mit dem Geld des Kunden spekuliert wurde.

http://btcinvest.net/bitcoin-mining-profit-calculator.php - check it out! ✓ next difficulty + time left ✓ customizable monthly (diff + USD/BTC) increasements ✓ device lead time ✓ update: auto-compares device costs to BTC-buy profit ♥ 1btciBCKb59TbzNj5QzC2EXWDARxtJL1f
BTC: 19jQ4w1iNNGzc4qfHtrTfJZjMeqntBAXmg
candoo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


Vertrau in Gott


View Profile
September 03, 2013, 06:11:06 PM
 #60

Prinzipiell kann jeder der meint einen berechtigten Anspruch gegen Candoo zu haben erstmal ein gerichtliches Mahnverfahren anstrengen, welches dann in ein zivilrechtliches Verfahren übergehen würde, wenn Candoo als der genannte Schuldner Widerspruch einlegt.

Wenn euch bereits klar ist, dass es einen Widerspruch geben wird, könnte das Klageverfahren eine Abkürzung auf dem Weg zu eurem Recht darstellen.

Meine Einschätzung ist jedoch eher die, dass hier gesagt wird "Verklag mich doch!", wohlwissend, dass niemand hier wegen ein paar BTC ernsthaft ein Gerichtsverhren anstrengen wird. Wenn jedoch ein Mahnbescheid kommt der im Falle eines Widerspruches seitens Candoo echt zu einem Gerichtsverfahren wird dürfte euer Geld meines Erachtens ganz schnell wieder da sein.

Wäre es mein Geld würde ich es jedenfalls darauf ankommen lassen...


Die Heulsusen wollen ja BTC und kein "Geld".
Und beim Mahnververfahren müssten Sie auch Ihren Namen, Anschrift und Bankverbindung angeben.

Also können Sie das auch direkt candoo mitteilen! Cheesy

Je nachdem wie groß die Kursdifferenz vom Zeitpunkt der Zahlung an bis heute ist, würde ich das eventuell auch wollen. Ansonsten ergibt sich ja für Candoo hier ein unredlicher Vorteil: Er könnte Preorders annehmen und bei steigendem Kurs in Euro und bei fallendem Kurs in Bitcoins erstatten. Das ist jetzt meines Wissens nicht direkt verboten, jedoch würde man als Seller seinem Kunden schon ein wenig Kulanz einräumen wenn die Differenz enorm ist und es so mit dem Geld des Kunden spekuliert wurde.

Sagmal bist du verwirrt? Wie soll ich mit dem Kundengeld "spekulieren" wenn ich es BFL überwiesen habe und nicht wiederbekomme? Der einzigste der einen finanziellen Schaden erleidet bin hierbei ich.

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
Pages: « 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 ... 81 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!