Bitcoin Forum
November 14, 2018, 06:48:36 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.0 [Torrent].
 
  Home Help Search Login Register More  
  Show Posts
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 »
1  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: November 08, 2017, 02:30:26 PM
echt jetzt?

Da ich nicht aus Köln bin, kann ich das nicht bestätigen, aber auf dem verlinkten Foto sind ja zwei Telefonnummern der Stadtverwaltung Köln zu erkennen. Kannst ja ruhig mal da anrufen und dich erkundigen.

Und wenn sie dir bei Nichtzahlung der KFZ-Steuer die Karre stilllegen, warum denn dann nicht auch bei bei fehlender GEZ-Zahlung. Ist doch für die viel einfacher, als mit Gerichtsvollzieher und Polizeischutz die Pipen einzutreiben.

Im Grunde genommen sind wir es doch selbst, die wir uns in die Versklavung führen. Habe vor ca. vor 7 Jahren meine Karre verkauft. In der ersten Woche war das noch komisch, wieder alles mit dem Fahrrad zu erledigen, aber seitdem ich das "verkraftet" habe, hab ich immer nur noch ein breites Grinsen im Gesicht. An allen Ampeln fahr ich an Autos vorbei, keine Parkplatzausbeutung mehr, keine Steuerabzocke über Spritkosten etc. Dazu dann noch bei ebay-Kleinanzeigen nen Fahrradanhänger abgegriffen und das Transportproblem ist auch ganzjährig gelöst. Ich zieh mich raus aus dem System, konsequent.

Wir sollten uns viel mehr der Revision unseres eigenen Verhaltens befleißigen, als dieses Pack zu bekämpfen. Wenn alle Städter ihr heiligs Blechle verkaufen würden (Milliarden Chinesen beweisen, dass das Leben danach ganz normal weiter geht) dann würde das System merken, dass sie den Bogen überspannt haben.
2  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: November 07, 2017, 08:08:23 AM
Stadt Köln blockiert Autos von GEZ-Verweigerern mit Wegfahrsperren:

https://www.facebook.com/groups/1380776162136226/permalink/2008395812707588/

ergo:  lieber mal ein paar Blocks weiter weg parken
3  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: October 16, 2017, 02:29:50 PM
aus Facebook https://www.facebook.com/groups/vomvolkfuersvolk/?multi_permalinks=749594318557019%2C749288055254312&notif_id=1508092046499529&notif_t=group_activity&ref=notif:


RUNDFUNKBEITRAG:
VORLAGE AN EUGH
LG TÜBINGEN – 5 T 246/17
VOLLTEXTVERÖFFENTLICHUNG –
BESCHLUSS VOM 03.08.2017: VORLAGE AN DEN EUGH BZGL. ART. 267 AEUV I.V.M. DEM RUNDFUNKBEITRAG
18. August 2017
Der folgende Beschluss der 5. Zivilkammer des Landgerichts Tübingen vom 03.08.2017 wurde zur Verfügung gestellt von Rechtsanwältin Layla Sofan (http://www.kanzlei-sofan.de)

Dem Gerichtshof der Europäischen Union werden nach Art. 267 AEUV folgende Fragen zur Vorabentscheidung vorgelegt:

1. Ist das nationale baden-württembergische Gesetz vom 18.10.2011 zur Geltung des Rundfunkbeitragsstaatsvertrags (RdFunkBeitrStVBW) vom 17. Dezember 2010, zuletzt geändert durch Artikel 4 des Neunzehnten Rundfunkänderungsstaatsvertrages vom 3. Dezember 2015 (Gesetz vom 23. Februar 2016 – GBl. S. 126, 129) mit Unionsrecht vereinbar, weil der dort grundsätzlich seit dem 1.1.2013 von jedem im deutschen Bundesland Badem Württemberg wohnenden Erwachsenen voraussetzungslos zugunsten der Sendeanstalten SWR und ZDF erhobene Beitrag eine gegen Unionsrecht verstoßende bevorzugende Beihilfe zugunsten ausschließlich dieser öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten gegenüber privaten Rundfunkanstalten darstellt? Sind Art. 107/108 AEUV so auszulegen, dass das Gesetz betreffend den Rundfunkbeitrag der Zustimmung der Kommision bedurft hätte und mangels Zustimmung unwirksam ist?

2. Ist Art 107/108 AEUV so auszulegen, dass er die im nationalen Gesetz “RdFunkBeitrStVtrBW” festgesetzte Regelung erfasst, nach der grundsätzlich von jedem in Baden-Württemberg wohnenden Erwachsenen voraussetzungslos ein Beitrag zugunsten ausschließlich behördlicher/öffentlich-rechtlicher Sender erhoben wird, weil dieser Beitrag eine gegen Unionsrecht verstoßende bevorzugende Beihilfe zur technischen Ausgrenzung von Sendern aus EU-Staaten beinhaltet, da die Beiträge dazu verwendet werden, einen konkurrierenden Übertragungsweg zu errichten (DVB-T2 – Monopol), dessen Nutzung durch ausländische Sender nicht vorgesehen ist? Ist Art. 107/108 AEUV so auszulegen, dass er auch nicht unmittelbare Geldzuwendungen, sondern auch andere wirtschaftlich relevante Privilegierungen (Titulierungsrecht, Befugnis zum Handeln sowohl als wirtschaftliches Unternehmen als auch als Behörde, Besserstellung bei der Berechnung der Schulden) erfasst?

3. Ist es mit dem Gleichbehandlungsgebot und dem Verbot privilegierender Beihilfen vereinbar, wenn aufgrund eines nationalen, baden-württembergischen Gesetzes, ein deutscher Fernsehsender, der öffentlich – rechtlich organisiert und als Behörde ausgestaltet ist, zugleich aber im Werbemarkt mit privaten Sendern konkurriert, dadurch gegenüber diesen privilegiert wird, dass er nicht wie die privaten Wettbewerber seine Forderungen gegenüber Zuschauern beim ordentlichen Gericht titulieren lassen muss, bevor er zwangsvollstrecken kann, sondern ohne Gericht einen Titel schaffen darf, der gleichermaßen zur Zwangsvollstreckung berechtigt?

4. Ist es mit Art. 10 EMRK/Art. 4 GRCh (Informationsfreiheit) vereinbar, dass ein Mitgliedsstaat in nationalem, baden-württtembergischen Gesetz vorsieht, dass ein Fernsehsender, der als Behörde ausgestaltet ist, einen Beitrag zur Finanzierung gerade dieses Senders von jedem im Sendegebiet wohnhaften Erwachsenen bußgeldbewehrt verlangen darf, unabhängig davon, ob er überhaupt ein Empfangsgerät besitzt oder nur andere, nämlich ausländische oder andere, private Sender nutzt?

5. Ist das nationale Gesetz “RdFunkBeitrStVtrBW”, insbesondere §§ 2 und 3, mit dem unionsrechtlichen Gleichbehandlungsgebot und Diskriminierungsverbot vereinbar, wenn der zur Finanzierung eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders von jedem Bewohner voraussetzungslos zu zahlende Beitrag eine Alleinerziehende pro Kopf mit dem vielfachen dessen belastet, was ein Mitglied einer Wohngemeinschaft schuldet? Ist die Richtlinie 2004/113/EG so auszulegen, dass auch der streitgegenständliche Beitrag erfasst wird und dass eine mittelbare Benachteiligung ausreicht, wenn aufgrund der realen Begebenheiten zu 90 % Frauen höher belastet werden?

6. Ist das nationale Gesetz “RdFunkBeitrStVtrBW”, insbesondere §§ 2 und 3, mit dem unionsrechtlichen Gleichbehandlungsgebot und Diskriminierungsverbot vereinbar, wenn der zur Finanzierung eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders von jedem Bewohner voraussetzungslos zu zahlende Beitrag bei Personen, die eine zweiten Wohnsitz aus beruflichen Gründen benötigen, doppelt so hoch ausfällt wie bei anderen Berufstätigen?

7. Ist das nationale Gesetz “RdFunkBeitrStVtrBW”, insbesondere §§ 2 und 3, mit dem unionsrechtlichen Gleichbehandlungsgebot, dem unionsrechtlichen Diskriminierungsverbot und der unionsrechtlichen Niederlassungsfreiheit vereinbar, wenn der zur Finanzierung eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders von jedem Bewohner voraussetzungslos zu zahlende Beitrag bei Personen so ausgestaltet ist, dass ein Deutscher bei gleicher Empfangsmöglichkeit unmittelbar vor der Grenze zum EU-Nachbarstaat ausschließĺich in Abhängigkeit von der Lage des Wohnsitzes den Beitrag schuldet, der Deutsche unmittelbar jenseits der Grenze aber keinen Beitrag schuldet, ebenso der ausländische EU-Bürger, der sich aus beruflichen Gründen unmittelbar jenseits der Binnengrenze niederlassen muss, mit dem Beitrag belastet wird, der EU-Bürger unmittelbar vor der Grenze jedoch nicht, auch wenn beide am Empfang des deutschen Senders nicht interessiert sind?

Hier im ganzen nachzulesen:
https://rundfunkbeitragsklage.de/…/lg-tuebingen-beschluss…/…

Hier geht es zur Volksabstimmung, wir brauchen eine einfache Mehrheit dazu.
https://www.xn--vom-volk-frs-volk-c3b.de/
https://www.demokratiefuerdeutschland.de/
Unsere Gruppen: https://www.facebook.com/groups/vomvolkfuersvolk/?fref=mentions

https://www.facebook.com/groups/137138283599599/
4  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: September 10, 2017, 02:31:58 PM
http://www.focus.de/finanzen/news/rundfunkbeitrag-in-deutschland-eugh-prueft-zwangsgebuehren-kippt-jetzt-die-verhasste-abgabe_id_7568849.html
5  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: September 02, 2017, 06:35:27 PM
https://deutsch.rt.com/inland/56613-gez-kritischer-richter-zieht-vor-eu-gerichtshof/
6  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: August 25, 2017, 12:32:40 PM
Urteil ist vom Sep 2016... keine Ahnung, ob das hier schon gepostet wurde:

https://deutsch.rt.com/inland/41400-landgericht-tubingen-zwangsvollstreckung-von-gez/
7  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: August 23, 2017, 09:50:55 AM
Also, wenn man den oben empfohlenen Rico Handta länger als zwei Minuten ausgehalten hat auf Youtube, dann ist einem völlig egal, wie man den pseudo-juristischen Kappes letztendlich nennt...  Roll Eyes

Ich helf dir mal bei der Definition dieses Kappes:

pse̱u̱·do-

    1. aus dem Griechischen kommendes Bestimmungswort mit der Bedeutung „falsch“, „unecht“, „vorgetäuscht“, „fälschlich“; als Erstglied zusammengesetzter Adjektive; drückt aus, dass das mit dem Zweitglied Bezeichnete.
    2.eine krankhafte Erscheinung ist, bei der gelogen wird.

Ich lüge nicht, sondern ich trage Fakten zusammen:

D.h. unsere gesamte bundesdeutsche Justiz (du nennst das Kappes), alle Gesetze und Verwaltungsvorschriften der Nachkriegszeit wurden von Nationalsozialisten verfasst und ich gehe davon aus, dass mich das Völkerrecht nicht nötigt, solches zu respektieren. Also höhr bitte mit dieser herablassenden Beschlagwortung auf und respektiere bitte die Realität.

8  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: August 19, 2017, 09:04:41 PM
Im einfachen Fall Bargeld wurden die Fakten hier nachgewiesen und netterweise mit den entpsrechenden Gesetzen und Gerichtbeschlüssen eindeutig belegt. Es gibt hier auch keinen fundierte Widerspruch mehr (jemanden als Reichsbürger zu diffamieren, ist übrigens kein fundierter Widerspruch!).

Um es gleich vorweg zu sagen: Ich bin kein Reichsbürger und lehne jede Reaktivierung monachistischer Staatsformen, sowie die Anwendung von Gewalt ab!

Dennoch frage ich mich, wer bin ich. Unser Bundesverfassungsgericht (welche Verfassung eigentlich) teilt uns mit, dass der Bundesdeutsche Personalausweis zwar die Vermutung begründet, dass wir deutsche Bürger sind, ein Beweis ist es jedoch nicht. Insofern sind wir alle Deutschen im eigenen Land Flüchtlinge, sehr leicht auch daran zu erkennen, dass wir alle unseren deutschen Staatsbürgerschaftsnachweis bei der Ausländerbehörde beantragen müssen. Ein Ausländer kann keine deutschen Bürgerrechte einfordern, weil er sie nicht hat. Wenn du also Gerichtsbeschlüsse erwähnst, dann bringt mir das nichts, denn ich weiß nicht, ob ein Ausländer geklagt hat, also ein BRD-Bürger oder einer gem. RuSta von vor 1913 (RuStaG = Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz, 1913 = vor dem 1. Weltkrieg, denn danach waren wir infolge Besatzungsmächte aus 1. und 2. Weltkrieg nie mehr souverän, d.h. seit 1913ff sind wir fremdbeherrscht). Von Wem ? Von den alliierten Siegermächten, vertreten durch ihr Verwaltungskonstrukt BRD, dass uns einen Staat vortäuscht. Die BRD hat keinen Staat, weil sie kein Staatsgebiet hat, denn das gehört immer noch dem Deutschen Reich, von dem unser Bundesverfassungsgericht selbst mitteilt, dass dieses nie unter gegangen ist. Weiterhin wird mitgeteilt, die BRD sei der "Rechtsnachfolger des deutschen Reiches". Frage: Wann hat je ein Vertreter des deutschen Reiches die BRD legitimiert, solches von sich zu behaupten. Man kann nur dann Rechtsnachfolger sein, wenn der Rechteinhaber sein Recht auf jemand anderes überträgt und dieser die Annahme erklärt. Das ist aber bis heute nicht geschehen. Insofern bestreite ich, dass die BRD Rechtsnachfolger ist.

So und jetzt wird`s interessant. Hast du einen Staatsbürgerschaftsnachweis gem. RuStaG 1913 !!!, dann darf dich kein Richter der BRD aburteilen, da du noch die vollen Bürgerrechte von vor 1913 hast und das sind andere, als sie uns die BRD zugesteht. Und wenn du dann noch Mitglied der Facebook-Gruppe "Prozessbeobachter" bist, dann sitzen viele Bürger hinter dir im Gerichtssaal, die jedes Wort protokollieren. Jeder Richter, der merkt, dass Prozesszeugen anwesend sind, weiß, dass er privat für sein Unrechtsurteil haftet. Also wird er gar nicht erst die Verhandlung eröffnen. Könnte jetzt noch sehr viel mehr dazu schreiben, aber für heute ist das wahrscheinlich schon zu viel. Habe keine Lust darauf, dass nachher hier eine vom Maas beauftragte Weißkittelfraktion vor fährt.

Gebt bei You Tube ein: Der Staatsangehörigkeitsausweis - Teil I - Rico Handta
und ladet euch Teil 1 - 5 runter.

Und beeilt euch, Zitat Wikipedia:
"Der derzeit häufigste Verwendungszweck ist in der sogenannten Reichsbürgerszene, wo man die Staatsangehörigkeit zur Bundesrepublik Deutschland bestreitet und sich stattdessen mittels dieses „gelben Scheins“ Vorteile erhofft. Aufgrund verstärkter Anträge aus diesem Personenkreis sind inzwischen viele Ausstellungsbehörden dazu übergegangen, solche Staatsangehörigkeitsausweise nur noch auszustellen, wenn die Staatsangehörigkeit tatsächlich unklar ist oder behördlicherseits bezweifelt wird. Diese Praxis wird durch die Rechtsprechung als rechtmäßig angesehen (so z. B. Verwaltungsgericht Potsdam[7])." https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsangeh%C3%B6rigkeitsausweis

D.h. die BRD wird langsam unsicher und hat Angst, dass eine kritische Masse erreicht werden könnte. Wobei natürlich die Verweigerung des Staatsangehörikeitsausweises nichts an meiner rechtlichen Stellung und Träger von Bürgerrechten vor 1913 ändert. Ist halt nur mühsamer die ganzen Geburtsurkunden seiner Vorfahren ständig mit sich rum zu schleppen.

9  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: August 19, 2017, 10:05:40 AM
https://www.youtube.com/watch?v=OGuiwvWMexs
10  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Gold jetzt kaufen ? on: July 30, 2017, 11:52:12 AM
Danke an Alle für euren Input! Wie immer aus eurer Mitte, gute Hinweise.

Zeig vielleicht Deinem Freund diesen Link: http://www.aurotest.de/counterfeit_gold.htmBTC

Hatte ihm zwar den Link von diesem Thread hier geschickt, aber sicherheitshalber deinen Aurotestlink nochmals per Mail übersandt. Ebenfalls Dank von mir für diesen Hinweis. Werde ihn ebenso in FB posten.
11  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Gold jetzt kaufen ? on: July 26, 2017, 11:57:15 PM
Die kann auch gefälscht sein, er soll lieber bitcoin  kaufen.

Gefühlte 100mal hab ich ihm (und auch vielen anderen) von Bitcoins berichtet. Als der Bitcoin bei 200$ stand hab ich auf der Mahnwache sogar das Mikrofon ergriffen und die anwesenden Aktivisten gebeten, sich mit Bitcoins zu beschäftigen. Keiner hat`s getan und wenn ich denen heute davon berichte, dass wir bei 2000 stehen, schweigen alle.

Es hat keinen Sinn:

Glückliche Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit

(Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916), österreichische Erzählerin, Novellistin und Aphoristikerin).
12  Local / Off-Topic (Deutsch) / Gold jetzt kaufen ? on: July 26, 2017, 08:11:23 PM
Ein guter Freund schickt mir das Foto und fragt, ob er das kaufen soll (keine Preisangabe). Übrigens ein Linuxdozent, aber hinsichtlich des Erwerbs von Bitcoin seit Jahren beratungsresistent.  Undecided

Da ich selbst nicht drin bin in der Szene, leite ich seine Frage mal weiter an Euch, in der Hoffnung, daß ihr ihm einen Input geben könnt, ob der Erwerb von Gold zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll ist. Danke euch allen für Rückantwort und nen schönen Abend noch.

https://drive.google.com/open?id=0B4JyvyY62W9KVkdsSTRTNXlickpTaGdRYW1GamhhT2xIVGxJ

Fotoupload klappt nicht. Na ja, zu sehen ist eine Unze quadratisch geformtes Feingold mit einem Gehalt von 999,9 mit einer Prägung der Firma "Heraeus" aus Hanau.
13  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: July 07, 2017, 10:10:29 AM
Zitat:

"Ein Großteil der jährlich von uns bezahlten Zwangsbeiträge von acht Milliarden Euro fließt nicht in das Programm, sondern in Gehälter und zunehmend auch in Pensionszahlungen der Angestellten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ÖRR)"  Embarrassed

http://www.journalistenwatch.com/2017/06/27/kampagne-nicht-mit-meinen-zwangsgebuehren/
14  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: July 03, 2017, 08:34:57 PM


Lustig, die behaupten von sich "Im Namen des Volkes" zu vollstrecken, aber das Volk darf nix wissen... Grin

Und ob ne Paraffe als Unterschrift ausreicht, da hab` ich meine Zweifel. Ein Facebookkommentar hierzu:

" Bei Gerichtsurteilen reicht es wenn das Orginal in der Akte unterschrieben ist und das würde man nur durch Akteneinsicht herausbekommen aber auch ob es nur mit einer Paraphe unterschrieben ist.
Ob eine Paraphe unter einem Urteil rechtsgültig ist - da kann sich die Rechtssprechung auch ganz schnell wieder ändern. Allerdings befindet sich unter der Abschrift des Urteils auch keine Unterschrift, so dass es ja rechtsungültig ist. Urteile zum eigenen Gunsten sind natürlich auch ohne Unterschrift rechtsgültig.
Also, dass eine Paraphe ungültig ist besagt ein Urteil, welches demgemäss aufgrund fehlender Unterschriften ungültig ist (BGH, Beschluss vom 21.02.2008 V ZB 96/07) und von dem man gar nicht weiss ob es nicht auch mit Paraphen unterschrieben ist und ob es von daher nicht noch ungültiger ist.

Allerdings ist es natürlich so, dass Urteile, die zum eigenen Gunsten Recht sprechen natürlich selbstverständlich gültig sind. Da wäre es dann genau umgekehrt und es wäre Unrecht, wenn diese aufgrund fehlender Unterschriften ungültig wären.

Das gleiche:
"Im Auftrag bedeutet nach Urteilen des BGH...." Diese Urteile sind genau so wenig unterschrieben und evtl. nur mit Praphen unterschrieben und somit rechtsungültig nach eigenen Erklärungen. Aber wenn man es zu seinem Vorteil gebrauchen kann, dann ist es natürlich selbstverständlich rechtsgültig.

Die Parteien erhalten eine (beglaubigte) Abschrift.

§ 317 Urteilszustellung und -ausfertigung
(1) Die Urteile werden den Parteien, verkündete Versäumnisurteile nur der unterliegenden Partei in Abschrift zugestellt.

In dem Film wurde aber tatsächlich auch mal eine "Ausfertigung" als Abschrift zugestellt. Wäre das Urteil zu seinem Gunsten gewesen, wäre es ihm aber auch egal.

Wenn dabei "im Auftrag" unterschrieben wird, dann wäre das ja nicht unbedingt falsch, denn für das Urteil übernehmen die Beurkunder ja auch gerade keine Verantwortung.

Es wäre zwar wünschenswert, wenn auch der Vorname genannt würde aber es gibt keine gesetzliche Regelung darüber.

In der Regel ist der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle (§ 153 Gerichtsverfassungsgesetz)ein Beamter des mittleren Dienstes, teilweise auch ein Justiz- oder Verwaltungsfachangestellter.
Dem Beamten wird die Tätigkeit als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle anvertraut, wobei diese Betrauung keiner besonderen Form bedarf.
Auch derjenige Beamte des gehobenen Dienstes, der die Rechtspflegerprüfung bestanden hat, kann nach § 27 Abs. 1 RPflG vorübergehend mit der Wahrnehmung der Tätigkeit als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle betraut werden, ebenso derjenige, der nach seinem Wissens- und Leistungsstand einem Beamten des mittleren Dienstes gleichsteht.

Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) § 153
(1) Bei jedem Gericht und jeder Staatsanwaltschaft wird eine Geschäftsstelle eingerichtet, die mit der erforderlichen Zahl von Urkundsbeamten besetzt wird.
(2) Mit den Aufgaben eines Urkundsbeamten der Geschäftsstelle kann betraut werden, wer einen Vorbereitungsdienst von zwei Jahren abgeleistet und die Prüfung für den mittleren Justizdienst oder für den mittleren Dienst bei der Arbeitsgerichtsbarkeit bestanden hat. Sechs Monate des Vorbereitungsdienstes sollen auf einen Fachlehrgang entfallen.
(3) Mit den Aufgaben eines Urkundsbeamten der Geschäftsstelle kann auch betraut werden, ....".

Quelle: Facebook - Gerichtsprozeßbeobachter - Gruppe zur Wahrung der Rechte
15  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: June 17, 2017, 06:32:35 PM
gerade in meinem Mailaccount gefunden:

Einladung zum Gerichtsverfahren  GEZ nach Stuttgart

wie beim letzten Infotreffen besprochen wollen einige Prozessbeobachter
Frau Zotu bei Ihrem Verfahren  zur GEZ in Stuttgart am 30.6.2017
unterstützen. Wer noch mitfahren will oder selber fährt bitte ab 19.6.
bei mir  melden Tel. 07504 91177 abends.

Einladung von Frau Zotu:

Hallo Hr. Nägele,

ich melde mich aus Stuttgart bei Ihnen seit längerer Zeit mal wiedermit
der
Bitte, den Termin am Freitag, den 30.06.2017 um 11:30 Uhr, Saal 301 beim
Amtsgericht Stuttgart, Hauffstraße 5, für meine Angelegenheit gegen den SWR
den Mitgliedern der Warnglocke bekannt zu machen. Es ist eine sehr wichtige
Verhandlung gegen die Institution SWR (Südwestrundfunk), die seit Jahren
von
diesem Amateurengericht verhindert wird, weil es sich um eine sehr wichtige
"Sache" handelt. Nach diversen Tricks, wie z.B. der Unzuständigkeit des
einen Gerichts, dann die Verweisung zu einem anderen Gericht, dann die
Zurückverweisung zu der ersten Instanz, dann wegen eines dreimaligen
Richterwechsels, dann wegen angeblicher Prozessunfähigkeit wie im Fall
Molath, und anderen Schikanen, hat sich jetzt der dritte dafür zuständige
Richter überzeugt, dass ich Recht habe, und versucht mich mit einem
Vergleich einzuschüchtern, zu dem ich nicht einverstanden bin. Denn es
betrifft meine Existenz.

Ich hoffe, dass auch einige Interessenten sich finden werden, die den Weg
nach Stuttgart machen wollen, um mich zu unterstützen. Ich habe keinen
Anwalt, weil es ist schon mit jeweils drei meinen bisherigen Anwälten zu
einem Interview beim SWR3 gekommen, und ich vermute eine
Bestechung/Bestechlichkeit dahinter. Das hatte ich auch dem Richter und dem
Staatsanwalt geschrieben, aber bis jetzt erfolgten keine weitere Schritte
gegen diese Rechts-Vertreter, weder von dem einen, noch von dem anderen.

Ich hoffe, dass einige Prozessbeobachter kommen können, denn wenn Zuschauer
im Saal sind, verhandeln die Richter auch anders.

Mit freundlichen Grüßen
Zotou.



Mit freundlichen Grüßen,

Die Bürgerinitiative Prozessbeobachter
16  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: June 15, 2017, 12:33:51 AM
Ich glaube, ich mach es wie Kneim, ciao

In diesem Sinne verabschiede ich mich nun endgültig und werde mich nach alternativen umschauen.

Mario, wenn du umziehst, dann wäre es nett, wenn du uns mitteilen würdest wohin. Danke.

War ne lustige Geschichte und ist mir in 2014 passiert. Ich hatte etwas gepostet, was der Mod dann gelöscht hat. Hab das aber nicht mitbekommen, da es im Thread ziemlich unten passierte und ich nicht hochgescrollt habe. Vielmehr dachte ich, dass wieder mal mein USB-Surfstick beim Posten abgekackt ist (hab hier kaum Empfang und das passiert mir ständig). Ich also über die Funkverbindung geflucht und erneut gepostet und der Mod hat dann erneut gelöscht. Hab`s dann noch einige Male versucht und dann aufgegeben. Als ich dann am nächsten Morgen das Forum ansurfte, sah ich:



Seit dem halt ich mich raus hier, keine Lust mehr.

.....ich kann hier auch mal 24 Stunden zu machen, wenn euch das lieber ist.

Das nennt man dann wohl Sippenhaft.

Dieser Thread ist kein Sammelbecken für Alles was euch so im kopf rumgeht.
...sagt mir der Maas auch grad in Facebook...

Dieser Beitrag ist kein Modbashing!!! Ich bin Moderatoren/Admins ehrlich dankbar dafür, dass sie uns Forensoftware zum gegenseitigen Gedankenaustausch zur Verfügung stellen und auch ihre Freizeit opfern, dass es einigermaßen gesittet zugeht. Ich war 35 Jahre lang Hausverwalter und mußte ca. 500 Prozesse über meinem Schreibtisch abwickeln, weil Besitzer von Eigentumswohnungen die Fähigkeit verloren haben, human zu denken. Einen Modjob würde ich noch nicht einmal in meinem zweiten Leben annehmen! Allein der Gedanke daran läßt in mir wieder Angst vor BurningOut hochkommen und einmal reicht mir vollkommen. Die Modtätigkeit sollte sich meiner Meinung nach darauf reduzieren, dass kein Pornogedönskram, kein Nazigedönskram etc. breit macht und ansonsten nur dann bemerkbar machen, wenn sich viele Diskussionsteilnehmer beim Mod beschweren. Bei allem anderen sollte man erst mal beim Griechen ein paar Ouzo drüber kippen.... dat sieht dann alles nicht mehr so dramatisch aus. Oder kurz: Bleibt Mensch ihr Lük, denn:

wenn wir uns hier zerstreiten/trennen, dann knallen anderwo die Sektkorken.



17  Local / Projektentwicklung / Re: Dampfer anwesend? on: May 06, 2017, 09:46:45 PM
1. Das habe ich geschrieben, und ich bin nicht bytekiller Wink
2. Ich glaube, das mit den Zusatzstoffen ist nur ein heisser Tropfen auf den Stein. Es ist aus meiner Sicht offensichtlich
extrem schädlich, verbrannte Pflanzenteile regelmäßig und über Jahre zu inhalieren. Dass das eigentlich nicht gut
gehen kann ist doch klar. Die Zusatzstoffe sind mehr eine weitere Perversität weswegen man die Tabakkonzerne
umso mehr verachten muss (weil sie die Suchtwirkung und "Verträglichkeit" zB für Jugendliche maximieren wollen).
Für die gesundheitlichen Folgeschäden sind sie imho relativ unerheblich.

Sorry david123, es lag nicht in meiner Absicht, falsch zu zitieren.

Zu 2.:
Ich störe mich nur daran, dass uns unsere Regierung immer was von Experten erzählt, die, incl. ihrer Studien nie im Netz vorgestellt werden, sodaß ich mich über die Personen selbst nicht informieren kann und ihre  Studien auch nicht hinterfragen kann. Und wenn ich mich dann frage: QUI BONI, dann erkenne ich immer andere Hintergründe, als mir diese Experten Glauben machen wollen.

2. Ich glaube, das....

Mit diesen Worten fing bis jetzt alles Unglück dieser Welt an.

"Ich hab gedacht, daß... " ist aber auch sehr beliebt.
18  Local / Projektentwicklung / Re: Dampfer anwesend? on: April 29, 2017, 10:41:13 AM
Zigaretten sind gut untersucht....

Damit ist aber noch nicht klar, was denn beim "Zigaretten rauchen" unsere Gesundheit gefährdet. So gibt es z.B. über 600 chemische Zusatzstoffe, die die Hersteller ihrem Tabak beimischen. Das bedeutet nicht, dass in einer Ziggi 600 Chemikalien sind, denn jeder Hersteller benutzt etwas anderes, um den für seine Marketingabteilung erforderlichen Geschmack zu treffen. Ist natürlich alles Betriebsgeheimnis, sodaß man hier also gar keine Untersuchungen anstellen kann. Bekannt ist aber, dass ALLE Hersteller z.B. Glycerin benutzen, um den fein gemahlenen Tabak zu verkleben, damit er nicht aus der Papierhülse heraus rieselt.

Was also ist denn jetzt die tatsächliche Ursache für Lungenkrebs, der Abbrand mit Inhalation des unbekannten Chemikaliencocktails, oder der Abbrand des reinen Tabakblatts? Und dass E-Ziggis zu 100% aus Chemie bestehen, bedarf dann wohl keiner weiteren Erläuterung mehr hinsichtlich einer Gesundheitsgefährdung.

Aus diesem Grunde bau` ich mir meinen eigenen Tabak an und der ist gänzlich frei von Chemie. Positiver Nebeneffekt ist noch, dass ich auch keine 600%tige Tabaksteuer mehr zahle, was meiner Meinung nach der eigentliche Grund für die gesellschaftliche Ächtung des Tabakkonsums durch unsere Volksvertreter ist: https://buergerzukunft.wordpress.com/2016/12/08/tabak-selbstversorger/

Es gibt aber auch noch einfachere Wege, sich chemie- und steuerfreien Tabak zu besorgen... PM
19  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: March 30, 2017, 05:10:07 PM
Ich würde Dir raten, das nochmal zu überdenken. In allen bekannten Fällen der letzten Jahre wurden letztendlich die Opfer der Behörden lediglich ein weiteres mal geschädigt.

Das Volk hat doch schon längst damit begonnen, die Justiz zu maßregeln. Nachdem Gustl Mollat durch alle Instanzen bis hin zur Justizministerin hoffnungslos verurteilt und 8 Jahre lang in der Psychiatrie zwangsmedikamentiert wurde hat sein privates Umfeld die öffentlichkeit im Internet mobilisiert. Danach wurden alle Verurteilungen revidiert und die Karrieren der Täter (Richter und Justizministerin) sind dauerhaft gestört und ihr Ruf ist bundesweit ruiniert. Alle Petitionsplattformen treiben doch momentan täglich irgendeinen Politiker vor sich her, bis der aufgibt und z.B. Gabriel ein Befürworter von CETA ist seinen Parteivorsitz und seine Kanzlerschaft verlustig und wurde eine Etage tiefer gestellt, d.h. Cheffe ist heute nur noch Minister. Der Martin Schulzeffekt ist binnen 14 Tagen verpufft, nachdem bekannt wurde, dass der CETA befürwortet.  Die Bitcoiner haben faktisch das Finanzministerium kalt gestellt, was jedoch noch nicht im Volk durchgedrungen ist, da nur 1% der Deutschen Bitcoiner sind. Also grundsätzlich läßt sich schon mal feststellen, dass hier das gesamte System in Bewegung geraten ist und ich bin fest davon überzeugt, dass die Bürgerschaft in den nächsten 20 Jahren die Politik eigenverantwortlich übernehmen wird. Ich widerspreche daher mal mit einer philosophischen Erwiderung: "Es gibt keinen gefährlicheren Virus für den Menschen, als ein Gedanke" und wir und viele andere sind diejenigen, die diese Gedanken ins (noch) schlafende Volk schreien. Und wenn ich dabei ein weiteres Mal von den Behörden geschädigt werde, so what? Die Geschwister Scholl sind hierbei ein ungleich höheres Risiko eingegangen und wir sollten durch bedachtes Agieren bemüht sein, dass sich unser Geschäftsrisiko, letztendlich im Bereich von Pillepapp bewegt  

Du solltest schauen, dass soviele Informationen wie möglich öffentlich sind und so möglichst gut verteilt werden können.
Sorry, hab mich nicht vollständig ausgedrückt. Momentan sind meine Artikel zum Korrekturlesen und werden danach durch einen Rechtsanwalt überprüft. Das ändert aber nichts an der beabsichtigten Persönlichkeitsrechtverletzung, mit der ich Amtsträger, aber auch privat tätige Betrüger publiziere. Ich werde den betroffenen Personen allerdings eine Woche vor Wegnahme des Passwortes Link und Passwort zusenden und sie auffordern, der Veröffentlichung zu widersprechen. Tun sie das, dann bleibt der Artikel erst mal unter Passwortschutz, aber ich fahre dann Petitionen bei Avaaz & Co, in denen ich die gleichen Artikel anhänge, allerdings in verpixelter Form mit unkenntlichen Namen. Befürwortet dann eine repräsentative Anzahl von Avaazern ihr öffentliches Interesse, indem sie die Petition unterschreiben, dann nehme ich das Passwort weg und die Artikel werden unverpixelt und mir Klarnamen veröffentlicht. Wenn mein Richter mich dann wegen Persönlichkeitsrechtsverletzung angeht, geht sofort danach die nächste Avaazkampangne los, in der ich die Avaazer auffordere, dem Richter öffentlich zu widersprechen u.s.w. Frage: Wie lang hält ein Richter das durch? Wie lange sind die Richter der Folgeinstanzen gewillt ihren Vorgänger zu decken mit dem Risiko, dass sie danach selbst in die Öffentlichkeit gezogen zu werden?

Meine Reaktion wird aber...
O.k., wenn dann dein Vollstrecker in eine mit Stroh abgedeckte Güllegrube fällt bin ich bei dir, solang die nur Schulterhoch befüllt ist.

Nicht vor - im Gericht!
Absolut richtig, aber Step by Step, dann macht`s mehr Spaß. Wenn also nur 10 vor dem Gericht stehen und einer brüllt "Ich will inhaftiert werden", dann passiert nix. Einen Monat später hat sich das rumgesprochen und es stehen dann 100 vor Gericht, zwei bitten um Inhaftierung und der Rest grölt rum. Und das dann monatlich wiederholen und steigern, bis die Masse der grillenden Menschen das System dazu zwingt, den Verkehr um zu leiten. Irgendwann bekommt dann einer der Personen die um Inhaftierung gebeten haben nen Strafbefehl/Ladung etc. Und dann erst mit alle Mann rein und dann im Gericht weiter feiern. Anders geht`s nicht. Du must erst warten, bis sich die Masse formiert hat und alle merken, dass Geschlossenheit in der Gruppe besteht und alle Schulter an Schulter stehen. Erst wenn das in den Köpfen der Menschen drin ist, gehen die auch mit dem von der Justiz ausgesuchten Opfer in den Gerichtssaal. Und alle Steps von Anfang an natürlich in Facebook, Avaaz & Co rein. Bin mir sicher, dass das Bewegung in die Justiz bringt (s. oben). Oder um`s mal ganz einfach auszudrücken: Würde Gustl Mollat oder Marianne Grimmenstein brüllen "ich will rein", wäre das Ding schon längst durch, weil die nämlich schon bekannt sind.
20  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: GEZ sparen on: March 29, 2017, 04:15:23 PM
Wie sieht es bei Dir aus? Wann gehst Du ins Gefängis, bzw. bestehst auf Inhaftierung?

Ich vermute mal ca. gegen Ende dieses Jahres. Hintergrund ist meine zweite Webseite, die ich zu ca. 80% fertig habe. Darin greife ich massiv die Justiz, die Stadtverwaltung, aber auch Privatpersonen an, die mich betrogen haben und alles wird ungeschwärzt und auch mit unverpixelten Fotos der Täter publiziert. Diese Verletzung des Persönlichkeitsrecht (dessen Rechtmäßigkeit ich bestreite) wird mir Geldstrafen bescheren, die ich mich weigere zu bezahlen. Spätestens dann wird`s wahrscheinlich Ernst für mich und ich weiß wovon ich Rede, denn ich kenn einen, der 12 Jahre dort Kost und Logis frei hatte.

Wenns dich Interessiert, dann PM an mich und ich kann dir Links und dazugehörige Passwörter schicken.

Sobald es an mein Eigentum geht hört bei mir der gewaltfreie Widerstand auf. Dann wird es für die Angreifer eine böse Überraschung geben, von der sie ganz persönlich betroffen sein werden.

Deine Beiträge hier im Forum qualifizieren dich als überdurchschnittlich denkbefähigten Menschen, sodaß ich dir nicht sagen muss, dass das Quatsch ist. Und infolge unterbelichtetem Trittbrettfahrertums sollten wir alle so etwas auch nicht öffentlich posten. Im Übrigen bringt das nichts. Nehmen wir mal an, du beförderst eine vollstreckende Person in den Rollstuhl (mein Bekannter hat das bei einem JVA-beamten gemacht, daher die 12 Jahre). Dann wirst du nach deiner Freilassung aus dem Gefängnis feststellen, dass das Bargeld bereits abgeschafft ist und sie werden dir immer noch die GEZ direkt vom Konto abbuchen, sodass du nun als nächstes, den auf "Enter" drückenden Bankangestellten in den Rollstuhl befördern kannst. Also, gewaltbereit ist keine Lösung.

Infolge (Google:) Zwangshypothek ist dir bekannt, dass der Staat uns Immobilien häppchenweise in 25% Schritten bereits seit Generationen wegnimmt (gilt auch für Mieter, denn die kriegen die Annuität der Zwangshypothek über die Kaltmiete verbraten). Alternative Wohnformen hab ich in meinem Blog vorgestellt. Also Haus sofort verkaufen und in mobile Vermögensspeicher (Bitcoin, Gold, Edelsteine etc.) investieren, die man im Einmachglas irgendwo im Wald vergraben kann. Klingt abenteuerlich, wird aber seit Jahrhunderten so gemacht und gelegentlich finden dann Archäologen Schätze, die von den Eigentümern nicht mehr genutzt werden konnten, weil der Staat sie z.B. umgebracht hat. Also kauf dir keine Keule, die du durch die Luft schwingst, sondern nen Spaten.

Die Idee ist Lustig. Die genannten Gruppen werden aber nicht inhaftiert, da sie sowieso nichts zahlen müssten. Ausserdem wird natürlich nicht auf Aufforderung inhaftiert, sondern nach eigenem Gutdünken der Herrscher.

Habe meinen Vorschlag auch mehr als "Volksfest mit wachsender Beteiligung" verstanden, bei dem die Herrscher öffentlich vorgeführt werden. Z.B. bin ich in Köln mit über 300.000 Menschen gegen CETA marschiert und das ist, zumindest vorerst vom Tisch und alle Medien sind voll drauf abgefahren. Also ihr Lük, kauft euch nen tragbaren Grill, Würschtkes, Apfelschorle und dann nicht im Park, sondern vorm Amtgericht fiere. Motte: Ich will rein Hab meinen Vorschlag übrigens zeitgleich in FB gepostet und da keiner geliked hat, gehe ich mal davon aus, dass der Leidensdruck beim GEZgedönskam unterhalb der Leidensgrenze liegt.



Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 »
Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!