Bitcoin Forum
December 02, 2021, 08:03:55 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 22.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 [31] 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 ... 379 »
  Print  
Author Topic: [Diskussion] - [IOTA] - Erste blockchainlose Kryptowährung designed für das IdD  (Read 331232 times)
taurados
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 840
Merit: 508



View Profile
July 19, 2016, 09:36:01 AM
 #601


und wieder verschoben und zudem immer noch die leute zur foundation gezwungen...
1638475435
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1638475435

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1638475435
Reply with quote  #2

1638475435
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1638475435
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1638475435

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1638475435
Reply with quote  #2

1638475435
Report to moderator
achimsmile
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1225
Merit: 1000


View Profile
July 19, 2016, 11:16:10 AM
 #602

leute zur foundation gezwungen...

Wie darf ich das verstehen? Ist jemand zu dir nach Hause gekommen und hat gedroht dir etwas anzutun wenn du nichts spendest?

Wenn du keine Foundation willst dann spende nichts, so einfach ist das.
quasimodo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2520
Merit: 1146


Reflinks und User die solche posten sind Scheisse


View Profile
July 19, 2016, 11:26:44 AM
 #603


und wieder verschoben und zudem immer noch die leute zur foundation gezwungen...

Buchi-88
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2912
Merit: 1588


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
July 19, 2016, 12:40:18 PM
 #604

Ich betreibe zwei nem Supernodes, ich werde am WE mal versuchen dort auch noch IOTA nodes aufzusetzen. Oder könnten die sich ins Gehege kommen? Muss die Mode Guthaben aufweisen oder ist das egal? Ich hab leider nur ein paar IOTA...

Du brauchst kein Guthaben für eine node, wenn du dennoch welches haben möchtest, so bietet WorldCoiner welches an Wink

Wer ein Node betreibt bekommt natürlich ne Million IOTA umsonst, selbstverständlich.

Wenn die Node auf einem Pi2 "gut" läuft und dein Angebot noch gültig ist setze ich eine auf Wink

Da keine Blockchain zu laden ist sollte eine 4 - 8 GB SD Karte ausreichend sein?

mfg

Auf einem Pi2 ist es nicht ganz einfach, da der kein 64bit Java unterstützt... Ich habs zum laufen gebracht mit: sudo java -jar -Xmx35m IRI.jar , sonst krieg ich immer einen Error, und jetzt klappt es nicht mehr, da 35MB nicht ausreichen, um alle Transaktionen zu speichern. D.h. Raspi 3 kaufen, oder abwarten bis ein C Version von IOTA draussen ist.

Nach welcher Anleitung bist du vorgegangen, oder welches Paket ist mit dem Pi kompatibel?


achimsmile
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1225
Merit: 1000


View Profile
July 19, 2016, 12:59:34 PM
 #605

Ich betreibe zwei nem Supernodes, ich werde am WE mal versuchen dort auch noch IOTA nodes aufzusetzen. Oder könnten die sich ins Gehege kommen? Muss die Mode Guthaben aufweisen oder ist das egal? Ich hab leider nur ein paar IOTA...

Du brauchst kein Guthaben für eine node, wenn du dennoch welches haben möchtest, so bietet WorldCoiner welches an Wink

Wer ein Node betreibt bekommt natürlich ne Million IOTA umsonst, selbstverständlich.

Wenn die Node auf einem Pi2 "gut" läuft und dein Angebot noch gültig ist setze ich eine auf Wink

Da keine Blockchain zu laden ist sollte eine 4 - 8 GB SD Karte ausreichend sein?

mfg

Auf einem Pi2 ist es nicht ganz einfach, da der kein 64bit Java unterstützt... Ich habs zum laufen gebracht mit: sudo java -jar -Xmx35m IRI.jar , sonst krieg ich immer einen Error, und jetzt klappt es nicht mehr, da 35MB nicht ausreichen, um alle Transaktionen zu speichern. D.h. Raspi 3 kaufen, oder abwarten bis ein C Version von IOTA draussen ist.

Nach welcher Anleitung bist du vorgegangen, oder welches Paket ist mit dem Pi kompatibel?



Hab das tar.gz von hier geladen: https://github.com/IOTAledger/iota-gui-beta/releases/download/1.0.0-minus1/iota-wallet-1.0.0-minus1-32-bit.tar.gz
und entpackt, dann das Terminal geöffnet und cd Desktop/Pfad-zum-IRI-Ordner gemacht, dann sudo java -jar -Xmx35m IRI.jar

Du wirst damit aber nicht den ganzen Tangle syncen können, da 35m zu wenig sind. Spiel mal mit den Parametern rum.
Limx Dev
Copper Member
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2156
Merit: 1344



View Profile
July 19, 2016, 07:59:09 PM
Last edit: July 19, 2016, 08:12:04 PM by Limx Dev
 #606


Ich finde das aber auch beachtlich, bei 1000 BTC sollte schon genug da sein und das iota system wird auch seine Zielgruppe finden. Ich werde die sache auch nur beobachten... wobei ich die idee top finde aber ich weiß wie schwer es schon mit einer blockchain sein kann.

Bitcore BTX since 2017 - Telegram ||  Megacoin MΣC since 2013 - Telegram || Bitsend BSD since 2014
WorldCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1069
Merit: 682



View Profile WWW
July 19, 2016, 08:24:08 PM
 #607

Ich habe den letzten Abschnitt meines gestrigen Blogbeitrages wie folgt überarbeitet, nach den News zum "Big Deal" http://bigdeal.iotatoken.com/

Auch zum Big Deal gibt es News. Hier sollen ja grosse Tech-Konzerne an IOTA beteiligt werden. Es gibt hier zwei Kandidaten. Das ist in sofern eine Neuigkeit, da bisher nicht bekannt war, dass es sich sogar um zwei Kandidaten handelt. Einer der beiden ist ein Big Player aus Asien. Auch hier soll die Finanzierung bis zum 25. Juli erfolgen. Hierzu wurde ebenfalls eine separate Homepage erstellt welche hier abrufbar ist. Hier werden noch einmal 83 TI eingesammelt, was rund 3% aller IOTA entspricht. Auch hier handelt es sich nun um komplette Spenden. Das ist der Preis dafür diese wichtigen Ankeraktionäre an Bord zu haben. Es wird einen Verkaufserklös geben, der wird aber komplett der IOTA-Foundation zufliessen. Schafft man es diese beiden strategischen Partner zu gewinnen, wird das IOTA das Potential auf eine höhere Marktkapitalisierung bescheren und Zugriff für viele IOT-Anwendungen direkt vom Hersteller - selbst ohne funktionierenden JINN-Prozessor. Also, jetzt noch einmal auf die Zähne beißen und spenden, nur so kann IOTA in kurzer Zeit sein volles Potential entfalten. 
randombit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1447
Merit: 1028



View Profile
July 19, 2016, 09:22:26 PM
 #608

Ich habe den letzten Abschnitt meines gestrigen Blogbeitrages wie folgt überarbeitet, nach den News zum "Big Deal" http://bigdeal.iotatoken.com/

Auch zum Big Deal gibt es News. Hier sollen ja grosse Tech-Konzerne an IOTA beteiligt werden. Es gibt hier zwei Kandidaten. Das ist in sofern eine Neuigkeit, da bisher nicht bekannt war, dass es sich sogar um zwei Kandidaten handelt. Einer der beiden ist ein Big Player aus Asien. Auch hier soll die Finanzierung bis zum 25. Juli erfolgen. Hierzu wurde ebenfalls eine separate Homepage erstellt welche hier abrufbar ist. Hier werden noch einmal 83 TI eingesammelt, was rund 3% aller IOTA entspricht. Auch hier handelt es sich nun um komplette Spenden. Das ist der Preis dafür diese wichtigen Ankeraktionäre an Bord zu haben. Es wird einen Verkaufserklös geben, der wird aber komplett der IOTA-Foundation zufliessen. Schafft man es diese beiden strategischen Partner zu gewinnen, wird das IOTA das Potential auf eine höhere Marktkapitalisierung bescheren und Zugriff für viele IOT-Anwendungen direkt vom Hersteller - selbst ohne funktionierenden JINN-Prozessor. Also, jetzt noch einmal auf die Zähne beißen und spenden, nur so kann IOTA in kurzer Zeit sein volles Potential entfalten.  

Also ganz ehrlich?.. ich finde es super das sich weitere große Untenehmen beteilidigen möchten, aber es ist doch jetzt völlig utopisch zu glauben das diese Finanzierungsrunde innerhalb von einer Woche abgeschlossen werden kann, zudem kommt noch das es sich um Spenden handeln soll, für Unternehmen die finanzkräftig genug sind und sich zumindestens etwas beteildigen könnten.

Ich verstehe die Ambitionen vollkommen und das es einen deutlichen Mehrwert bringen wird,  aberrr ist das nicht jetzt zuviel gOOd will?? Und was mich an der Sache persönlich nervt,  und das ist jetzt nur meine persönliche Meinung, welchen Beitrag an good will hat David, CFB und auch Dominik und das Restteam dazu beigetragen von IHren persönlichen Funds, gibts da irgendwelche Info??, ich sehe nichts.

Versteht mich nicht falsch,, aber irgendwie finde ich es nicht ganz in Ordnung wie das gerade läuft. Und das geht mir zusehr in Richtung "friss oder stirb".

durerus
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 321
Merit: 252



View Profile WWW
July 19, 2016, 09:41:41 PM
 #609

Ich habe den letzten Abschnitt meines gestrigen Blogbeitrages wie folgt überarbeitet, nach den News zum "Big Deal" http://bigdeal.iotatoken.com/

Auch zum Big Deal gibt es News. Hier sollen ja grosse Tech-Konzerne an IOTA beteiligt werden. Es gibt hier zwei Kandidaten. Das ist in sofern eine Neuigkeit, da bisher nicht bekannt war, dass es sich sogar um zwei Kandidaten handelt. Einer der beiden ist ein Big Player aus Asien. Auch hier soll die Finanzierung bis zum 25. Juli erfolgen. Hierzu wurde ebenfalls eine separate Homepage erstellt welche hier abrufbar ist. Hier werden noch einmal 83 TI eingesammelt, was rund 3% aller IOTA entspricht. Auch hier handelt es sich nun um komplette Spenden. Das ist der Preis dafür diese wichtigen Ankeraktionäre an Bord zu haben. Es wird einen Verkaufserklös geben, der wird aber komplett der IOTA-Foundation zufliessen. Schafft man es diese beiden strategischen Partner zu gewinnen, wird das IOTA das Potential auf eine höhere Marktkapitalisierung bescheren und Zugriff für viele IOT-Anwendungen direkt vom Hersteller - selbst ohne funktionierenden JINN-Prozessor. Also, jetzt noch einmal auf die Zähne beißen und spenden, nur so kann IOTA in kurzer Zeit sein volles Potential entfalten.  

Also ganz ehrlich?.. ich finde es super das sich weitere große Untenehmen beteilidigen möchten, aber es ist doch jetzt völlig utopisch zu glauben das diese Finanzierungsrunde innerhalb von einer Woche abgeschlossen werden kann, zudem kommt noch das es sich um Spenden handeln soll, für Unternehmen die finanzkräftig genug sind und sich zumindestens etwas beteildigen könnten.

Ich verstehe die Ambitionen vollkommen und das es einen deutlichen Mehrwert bringen wird,  aberrr ist das nicht jetzt zuviel gOOd will?? Und was mich an der Sache persönlich nervt,  und das ist jetzt nur meine persönliche Meinung, welchen Beitrag an good will hat David, CFB und auch Dominik und das Restteam dazu beigetragen von IHren persönlichen Funds, gibts da irgendwelche Info??, ich sehe nichts.

Versteht mich nicht falsch,, aber irgendwie finde ich es nicht ganz in Ordnung wie das gerade läuft. Und das geht mir zusehr in Richtung "friss oder stirb".

Der Grund, die Finanzierung des Big Deals als Donation durchzuführen, ist, glaube ich, dass es zu viel Arbeit wäre, jedem einzelnen Verkäufer den Gegenwert für seine IOTAs zukommen zu lassen. So geht der komplette Gegenwert an die Foundation und jeder IOTA-Halter hat was davon.
randombit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1447
Merit: 1028



View Profile
July 19, 2016, 10:24:32 PM
 #610

Wenn der komplette Gegenwert an die Foundation geht, habe ich nichts dagegen und unterstütze dies gerne, aber wenn es dannach gehen sollte das es ein Geschenk an die Interssenten ist, dann fände und finde ich das nicht fair,, auch wenn sich der restliche Betrag jedeseinzelnen wertvoller entwicklen würde,,, wäre es ein Geschenk an die Großen da auch diese Firmen letztlich doch davon profitieren, und dazu darf und sollte jeder einen Beitrag leisten auch die Firmen.

Ich weiß und bin mir sicher das es finanziell günstiger ist, dass sich diese Firmen beteildigen, aber ich habe dennoch das Gefühl das die Art und Weise und die Erwartungshaltung zu wünschen lässt. Keine Ahnung, irgendwie ist das alles zum Kopfschütteln , hoch runter oder rechts links keine Ahnung ))

WorldCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1069
Merit: 682



View Profile WWW
July 20, 2016, 02:53:29 AM
 #611

Ich habe den letzten Abschnitt meines gestrigen Blogbeitrages wie folgt überarbeitet, nach den News zum "Big Deal" http://bigdeal.iotatoken.com/

Auch zum Big Deal gibt es News. Hier sollen ja grosse Tech-Konzerne an IOTA beteiligt werden. Es gibt hier zwei Kandidaten. Das ist in sofern eine Neuigkeit, da bisher nicht bekannt war, dass es sich sogar um zwei Kandidaten handelt. Einer der beiden ist ein Big Player aus Asien. Auch hier soll die Finanzierung bis zum 25. Juli erfolgen. Hierzu wurde ebenfalls eine separate Homepage erstellt welche hier abrufbar ist. Hier werden noch einmal 83 TI eingesammelt, was rund 3% aller IOTA entspricht. Auch hier handelt es sich nun um komplette Spenden. Das ist der Preis dafür diese wichtigen Ankeraktionäre an Bord zu haben. Es wird einen Verkaufserklös geben, der wird aber komplett der IOTA-Foundation zufliessen. Schafft man es diese beiden strategischen Partner zu gewinnen, wird das IOTA das Potential auf eine höhere Marktkapitalisierung bescheren und Zugriff für viele IOT-Anwendungen direkt vom Hersteller - selbst ohne funktionierenden JINN-Prozessor. Also, jetzt noch einmal auf die Zähne beißen und spenden, nur so kann IOTA in kurzer Zeit sein volles Potential entfalten. 

Also ganz ehrlich?.. ich finde es super das sich weitere große Untenehmen beteilidigen möchten, aber es ist doch jetzt völlig utopisch zu glauben das diese Finanzierungsrunde innerhalb von einer Woche abgeschlossen werden kann, zudem kommt noch das es sich um Spenden handeln soll, für Unternehmen die finanzkräftig genug sind und sich zumindestens etwas beteildigen könnten.

Ich verstehe die Ambitionen vollkommen und das es einen deutlichen Mehrwert bringen wird,  aberrr ist das nicht jetzt zuviel gOOd will?? Und was mich an der Sache persönlich nervt,  und das ist jetzt nur meine persönliche Meinung, welchen Beitrag an good will hat David, CFB und auch Dominik und das Restteam dazu beigetragen von IHren persönlichen Funds, gibts da irgendwelche Info??, ich sehe nichts.

Versteht mich nicht falsch,, aber irgendwie finde ich es nicht ganz in Ordnung wie das gerade läuft. Und das geht mir zusehr in Richtung "friss oder stirb".

Ich bin da ganz bei Dir und vielleicht hat der eine oder andere einen Vorfall im Deutschen Slack vor 32 Stunden beobachtet, als ich aus gutem Grunde fast hingeschmissen hätte.
Wichtig ist aber zu erwähnen, dass es tatsächlich einen Verkaufserklös geben wird für den Big Deal. Es wird also nichts verschenkt, die zahlen schon, die Frage ist wieviel.
David behält den Verkaufserlös aus zwei Gründen:
-Die Foundation finanziell schlagkräftiger zu machen
-sich selbst zu ersparen jedem Spender manuell einen Teil des Verkaufserlöses zu senden.
Ob es aus diesem Grunde nicht bereits sinnvoll gewesen wäre die Finanzierung des Big Deal bereits seit Wochen parallel zu sichern, als das Ganze innerhalb von wenigen Tagen in einer Hau-Ruck-Aktion durchzuziehen? Sicher! Vielleicht auch entsprechende Namen zu nennen, wo Du ja seinerzeit ja vielversprechende Recherchearbeit geleistet hast.
Lyricz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1445
Merit: 1031



View Profile
July 20, 2016, 06:14:48 AM
 #612

Ich finde es auch, sagen wir mal mehr als unglücklich, wie das mit dem ominösen "Big Deal" jetzt gehandhabt wird.

Es hätte sicherlich bessere Wege gegeben, und wenn der "Big Deal" jetzt wirklich so eine große Firma ist,dann haben Sie a.) die finanziellen Mittel um die paar Groschen auf den Tisch zu legen, und b.) wird sich in der Firma ja irgendeiner mit Bitcoin und allem was damit zusammenhängt auseinandersetzten, was wollen die sonst mit IOTA anfangen.
Un der gute Mann kann sich doch mal nen Tag hinsetzten und für IOTA-Eingänge auf das Konto BTCs zurück überweisen.

...oder ich setzt halt auf ner Exchange ne fette BuyWall,.....denen kommt es doch nicht drauf an ob Sie evtl. 10.000€ sparen wenn Sie es ernst meinen und hierin die Zukunft sehen.

...wenn ich nen Big-Deal anschließen will sollte ich mich auch wie ein Geschäftsmann verhalten,...und das geht mir bei dem Projekt gerade auch ein bisschen verloren.

...werden auf jedenfall spannende 2 Wochen.  ....wenn der Token auf Poloniex gelistet wird, muss mir mein Chef nen 2. Monitor hinstellen damit ich duchrgehend  den Chart begutachten kann  Cheesy
taurados
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 840
Merit: 508



View Profile
July 20, 2016, 05:58:35 PM
 #613


Ich finde das aber auch beachtlich, bei 1000 BTC sollte schon genug da sein und das iota system wird auch seine Zielgruppe finden. Ich werde die sache auch nur beobachten... wobei ich die idee top finde aber ich weiß wie schwer es schon mit einer blockchain sein kann.

Wird sogar noch besser neben den 1000 BTC + Iota Foundation soll nun auch noch der gesamt BIG Deal an die IOTA Foundation gehen ( im übrigen ist dieser BIG Deal seit Monaten bekannt aber jetzt 1 Woche vor Fertigstellung des Deals gibt man bekannt " Hey gib mal IOTA für big deal aber geld siehste kein ätschebätsch"
Sorry aber das kann alles langsam nur noch SCAM sein
quasimodo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2520
Merit: 1146


Reflinks und User die solche posten sind Scheisse


View Profile
July 20, 2016, 06:05:49 PM
 #614

Wird sogar noch besser neben den 1000 BTC + Iota Foundation soll nun auch noch der gesamt BIG Deal an die IOTA Foundation gehen ( im übrigen ist dieser BIG Deal seit Monaten bekannt aber jetzt 1 Woche vor Fertigstellung des Deals gibt man bekannt " Hey gib mal IOTA für big deal aber geld siehste kein ätschebätsch"
Sorry aber das kann alles langsam nur noch SCAM sein

durerus
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 321
Merit: 252



View Profile WWW
July 20, 2016, 07:02:23 PM
 #615

Wenn der komplette Gegenwert an die Foundation geht, habe ich nichts dagegen und unterstütze dies gerne, aber wenn es dannach gehen sollte das es ein Geschenk an die Interssenten ist, dann fände und finde ich das nicht fair,, auch wenn sich der restliche Betrag jedeseinzelnen wertvoller entwicklen würde,,, wäre es ein Geschenk an die Großen da auch diese Firmen letztlich doch davon profitieren, und dazu darf und sollte jeder einen Beitrag leisten auch die Firmen.

Ich weiß und bin mir sicher das es finanziell günstiger ist, dass sich diese Firmen beteildigen, aber ich habe dennoch das Gefühl das die Art und Weise und die Erwartungshaltung zu wünschen lässt. Keine Ahnung, irgendwie ist das alles zum Kopfschütteln , hoch runter oder rechts links keine Ahnung ))

Ja, das ist nunmal das doofe in dieser Welt: "Wer hat, dem wird gegeben." Aber 3% Beteiligung zu Sonderkonditionen finde ich noch human, wenn man bedenkt, was die Community dafür zurückbekommt: Eine Partnerschaft mit einer Echtweltfirma. Jetzt bloß nicht geizig werden. Das kann mega durch die Decke gehen mit Iota.
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1270
Merit: 1000


View Profile
July 20, 2016, 08:01:54 PM
 #616

Ja, das ist nunmal das doofe in dieser Welt: "Wer hat, dem wird gegeben." Aber 3% Beteiligung zu Sonderkonditionen finde ich noch human, wenn man bedenkt, was die Community dafür zurückbekommt: Eine Partnerschaft mit einer Echtweltfirma. Jetzt bloß nicht geizig werden. Das kann mega durch die Decke gehen mit Iota.

Nach oben oder nach unten? Das mit Microsoft Azure war ja auch so ein Deal mit einem Global Player.
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946
Merit: 1019



View Profile
July 20, 2016, 08:08:16 PM
 #617


Die Frage welche für mich im Raum steht: Welcher "Asian Player" hat Ethereum maßgeblich zum Durchbruch verholfen?
durerus
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 321
Merit: 252



View Profile WWW
July 20, 2016, 08:10:35 PM
 #618

Und NEM?
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946
Merit: 1019



View Profile
July 20, 2016, 08:17:08 PM
 #619

Und NEM?

Keine Ahnung, aber es heisst ja immer das die Beteiligten am "Big Deal" sowohl Bitcoin als auch Ethereum "maßgeblich zum Durchbruch in Asien" verholfen hätten.

Nur....da fällt mir niemand ein auf den das zutrifft, Bitfinex wird es ja wohl hoffentlich nicht sein.  Wink
rnr
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 247
Merit: 250



View Profile
July 21, 2016, 02:36:32 AM
 #620

Zum Big-Deal:

Irgendwoher müssen die Anteile/IOTAS ja kommen, die den Partnern für deren Beteiligung dann "überschrieben" werden. Klar können die Geld auf den Tisch legen, wollen aber im Gegenzug natürlich auch was sehen bzw. in den Händen halten.

Wie soll das sonst gehen? Verträge bei einem dezentralisierten Projekt? Shares, die es nicht gibt?

Über die Art und Weise lässt sich diskutieren. Zu kurze Zeit. Zu viel Pistole auf der Brust.

Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 [31] 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 ... 379 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!