Bitcoin Forum
January 22, 2022, 12:57:34 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 22.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 [243] 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 ... 296 »
  Print  
Author Topic: [Diskussion] - [WAVES]. Ultimative Crypto-Token Blockchain Plattform.  (Read 224516 times)
xtrusion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 511
Merit: 150


View Profile
May 28, 2020, 01:53:28 PM
Merited by Buchi-88 (1), tyz (1)
 #4841

Mal eine seichte Frage um sich wieder mal einen Eindruck zu verschaffen..
Bekannterweise ist Waves neben ganz wenigen Projekten (vorrangig BTC, ETH, DASH) eins, wo ich die Hoffnung auf Adaption noch nicht ganz aufgegeben habe.
Nun arbeitet Sasha doch schon einige Jahre ganz brav und man liest eigentlich völlig marktunabhängig von Weiterentwicklungen, Veröffentlichungen etc. etc. Es scheint sich also durchaus etwas zu tun (im Gegensatz zu den allermeisten  Projekten).
Zur eigentlichen Frage: Bauen (namhafte) Entwickler auf der Blockchain auf? ist dies absehbar? fehlen dafür noch techn. Errungenschaften? gibt es gar "reale" Unternehmen, die eine ordentliche Bilanz vorlegen können und die WAVES Blockchain als Basis für eine SaaS Lösung hernehmen?
Kann hier jemand ein paar Zeilen schreiben? Falls ja, herzlichen Dank vorab! :-)
1642856254
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1642856254

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1642856254
Reply with quote  #2

1642856254
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1642856254
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1642856254

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1642856254
Reply with quote  #2

1642856254
Report to moderator
1642856254
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1642856254

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1642856254
Reply with quote  #2

1642856254
Report to moderator
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
May 30, 2020, 10:55:24 AM
Last edit: May 30, 2020, 11:45:05 AM by spirits
Merited by tyz (3), bct_ail (3), Buchi-88 (1), Koal-84 (1), aundroid (1), Soonandwaite (1)
 #4842

Mal eine seichte Frage um sich wieder mal einen Eindruck zu verschaffen..
Bekannterweise ist Waves neben ganz wenigen Projekten (vorrangig BTC, ETH, DASH) eins, wo ich die Hoffnung auf Adaption noch nicht ganz aufgegeben habe.
Nun arbeitet Sasha doch schon einige Jahre ganz brav und man liest eigentlich völlig marktunabhängig von Weiterentwicklungen, Veröffentlichungen etc. etc. Es scheint sich also durchaus etwas zu tun (im Gegensatz zu den allermeisten  Projekten).
Zur eigentlichen Frage: Bauen (namhafte) Entwickler auf der Blockchain auf? ist dies absehbar? fehlen dafür noch techn. Errungenschaften? gibt es gar "reale" Unternehmen, die eine ordentliche Bilanz vorlegen können und die WAVES Blockchain als Basis für eine SaaS Lösung hernehmen?
Kann hier jemand ein paar Zeilen schreiben? Falls ja, herzlichen Dank vorab! :-)

Hi xtrusion, ich beschreibe das Ganze mal aus meiner Sicht.

Was es im Kryptobereich gibt sind jede Menge Partnerschaften, d.h. ob man da wirklich von ANwendungsfällen sprechen kann, darüber wird mehr gestritten.
Unternehmen suchen sich bspw Projete wie Waves oder andere. Es geht dabei nicht darum das das Projekt huntertprozentig fertig ist, sondern dies eher paralell zur firmeneigenen Entwicklung laufen kann, Hauptsache es ist einsatzbereit und zu 100% funktionsfähig wenn es benötigt wird. Das war jüngst wieder einmal in diesem Beitrag zu sehen https://medium.com/tezoscommons/enabling-virtual-proof-of-validation-for-autonomous-driving-on-tezos-a630eb5291d1 (hierbei geht es um Tezos)
Ich weiß daher nicht wirklich inwieweit fertige Plattformen Unternhemen wie  bspw hier BMW überhaupt interessieren. Das ist ein Punkt den Sasha in der Vergangenheit immer wieder sagte, wir wollen eine fertige Plattform anbieten.
Letztlich fällt mir aber auch bspw bei Twitter auf, das die Retweets und Likes  bei Waves gegenüber anderen Projekten echt abgenommen haben, Auch das man im Discord (Telegram nutzte ich hierbei nicht) Tagelang auf eine Antwort wartet, da das Team hier nur noch selten vertreten ist. (Es wurden ja fast alle Mitarbeiter  für die Waves Exchange herangezogenein) Ein Trend der mir eher weniger gefällt.

Im Moment sehe ich viele Plattformen die das Bezahlen mit Krypto ermöglichen, darunter eben auch bspw mit ETH, wer hätte ursprünglich mal gedacht,das ETH ein Token zum bezahlen auf Webseitenn wird.
Ich gehe hierbei mal kurz auf Dash ein, da du das Projekt mit aufgezählt hast.
Dash bietet hier bspw für Händler einige Vorteile mittels Chainlocks und Instant Sent, auch bieten sich hierüber das bezahlen kleinere Beträge an.
Wenn man mal das Chainlock und Instant Sent System betrachtet kann man hier auch indirekt als Anwendugsfall sehen, Dash hilft hierbei den Exchanges Chainlocks zu integrieren, d.h. Die Transaktionen hin und weg von einer Exchange passiert fast instant, da man dafür nur noch zwei Bestätigungen abwarten muss.
https://bitcointalk.org/index.php?topic=1576180.msg52979706#msg52979706

Die Waves Plattform war oder ist im Gespräch auf der Insel Malta https://www.coinspeaker.com/blockchain-island-waves-platform-opens-discussions-with-maltese-prime-minister/
Es hieß mal das der Inselstaat die Waves Blockchain für seine Zwecke nutzen möchte.
Eine etwas ältere Auflistung findet man hier
https://medium.com/@wavesgo/constantly-updated-list-all-waves-platform-partnerships-388ea5193b08
Die Waves Enterprise Chain wurde vom russischem Ministerium in das offizielle Register aufgenommen und nutzt diese nun für seine Zwecke.
https://cointelegraph.com/news/russian-ministry-adds-waves-enterprise-blockchain-platform-to-official-registry
http://btcdesk.ru/platforma-waves-enterprise-vnesena-v-reestr-rossijskogo-po.html
Die sberbank nutzt wohl auch die Enterprise Chain.
https://www.btc-echo.de/sberbank-geldautomaten-mit-blockchain-unterstuetzung-trotz-drohendem-verbot/ hierbei sollte aber ein mögliches Kryptoverbot in Russland nicht außer Acht gelassen werden. Vor allem wie sich das speziell auf Waves auswirken könnte.
Die Enterprise Chain ist definitiv eine sinnvolle Erweiterung
Auch wenn ich mir hier immer wiederhole:
Was ich nach wie vor kritsch sehe, ist der hierfür geschaffene WEST Token, somit hätte der Waves Token einen Anwendungsfall mehr gehabt, auch verstehe ich die Erweiterung nicht, das man seine Gebühren auf der Waves Exchange in zig verschiedenen Assets BTC,ETH, MER usw begleichen kann. Das senkt die Notwendigkeit den WAVES Token zu besitzen. Einen weiteren Sinn außer ev dem Nutzer dabei entgegenzukommen sehe ich hier nicht
Für die Kursentwicklung eher kontraproduktiv


spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
June 01, 2020, 01:45:12 PM
Last edit: June 01, 2020, 02:04:58 PM by spirits
Merited by tyz (3), bct_ail (2), Buchi-88 (1), nullCoiner (1)
 #4843

Ich möchte mit diesem Post mal ein paar Neuigkeiten der letzten Tage rund um Waves, Waves Enterprise und dem Neutrino USDN zusammentragen.

Twitter Post von Sasha

"In den nächsten Monaten möchte ich die Waves-Ideen wirklich ins Mainstream-Bewusstsein bringen.

Das ist an und für sich sehr wichtig,  es wird uns u.a. auch ermöglichen, zu anderen Ideen überzugehen, und davon gibt es eine Menge."


https://twitter.com/sasha35625/status/1265959851076849664

------------------------------------------------------------

Blockchain helps to resolve real-world issues




Anfang Mai nahm Waves als Technologiepartner am globalen Online-Hackathon Open Hack teil.

https://medium.com/wavesprotocol/blockchain-helps-to-resolve-real-world-issues-aec54d4e8ae5


----------------------------------------------------------------------------------



Zusammengefasst und hoffentlich verständlich, der kopmplette Artikel hat eine Lesedauer von ca. 5min, zum besseren Verständnis diesen lesen
Public beta testing of Waves Enterprise e-voting service launched

Problemstellung

Waves Enterprise hat einen Blockchain-Service eingeführt, der dazu beitragen wird, digitale Abstimmungsprozesse transparent und benutzerfreundlich zu gestalten und gleichzeitig die Vertraulichkeit zu gewährleisten.
Die Stimmabgabe ist ein wichtiges Instrument für die Entscheidungsfindung in Unternehmen, aber in ihrer traditionellen Form ist sie weder ausreichend bequem noch vor Manipulationen und manipulierten Wahlen geschützt.
Darüber hinaus ist einer der Hauptgründe für die geringe Beteiligung an Aktionärsversammlungen die beschränkte Abstimmungsfrist und die mangelnde Möglichkeit der Fernabstimmung.
Das Sammeln und Speichern der Stimmen durch eine einzige, zentralisierte Behörde birgt potenzielle Risiken, da es keinen angemessenen Schutz vor Hackerangriffen und Manipulationen gibt. Selbst Maßnahmen wie die geographische Verteilung zwischen den Datenverarbeitungszentren, die Aufbewahrung mehrerer Datenkopien, die Protokollierung aller Aktionen im System und administrative Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit können das System nicht vollständig vor unbefugtem Zugriff und möglicher Verfälschung der Abstimmungsergebnisse schützen.



Die Lösung von Waves Enterprise


Waves Enterprise bietet einen blockchainbasierten Abstimmungsdienst, der für öffentliche Betatests ohne Funktionseinschränkungen eingeführt wurde. Man kann sich für den Dienst registrieren und seine erste Abstimmung über die Blockchain hier durchführen: https://voting.wavesenterprise.com
Zu den potenziellen Nutzern des Dienstes gehören alle Organisationen, in denen Entscheidungen auf der Grundlage von Abstimmungen getroffen werden. In erster Linie handelt es sich dabei um Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Aktiengesellschaften sowie um Bank- und Finanzinstitute.
Die Lösung funktioniert auch für selbstregulierende Organisationen, wie z.B. Wohnungseigentums- und Immobilienverwaltungsgesellschaften, sowie für verschiedene Wettbewerbe.
In Zukunft wird die Funktionalität der Lösung erweitert werden, so dass sie sich für Kommunal- und Gemeindewahlen eignet.



Der Dienst erleichtert die Führung eines Registers der Zusammenkünfte einer Organisation, die Formulierung der Tagesordnung und das Anhängen von Materialien sowie den Versand von Benachrichtigungen über eine Zusammenkunft (einschließlich Änderungen der Tagesordnung).
Jeder Teilnehmer erhält eine digitale Version eines Stimmzettels und kann sich vergewissern, dass seine Stimme ausgezählt wurde. Die Stimmen werden automatisch gezählt, und die Ergebnisse werden in die Blockchain geschrieben, woraufhin eine endgültige Zusammenfassung erstellt und an die Teilnehmer versandt wird.
Die Blockchain-Architektur des Waves Enterprise Netzwerks, die auf PoS- und PoA-Konsensalgorithmen basiert, erleichtert die Verarbeitung von mehr als 1.000 Transaktionen pro Sekunde und ermöglicht groß angelegte Abstimmungsveranstaltungen.
Der Dienst wird sowohl als öffentlicher Dienst als auch als interne Installation für Firmenkunden zur Verfügung stehen.

Wie das Ganze unter https://voting.wavesenterprise.com funktioniert und arbeitet, könnt ihr aus den Screenshots auf Medium entnehmen

Ein Feedback kann unter support@wavesenterprise.com abgegeben werden

https://medium.com/waves-enterprise/public-beta-testing-of-waves-enterprise-e-voting-service-launched-50758c9abe0f

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neutrino Dollar (USDN) Gets Listed on KuCoin!

Please take note of the following schedule:

Deposits Effective Immediately
Trading: 18:00 on June 1, 2020 (UTC+8)
Withdrawal: 22:00 on June 1, 2020 (UTC+8)



https://www.kucoin.com/news/en-usdn-gets-listed-on-kucoin




edit:

Ich hatte mal bei hawky bezüglich des EURN Neutrino  Euro angefragt, diesbezüglich gibt es leider noch keine Neuigkeiten.

Wäre toll, wenn man auf der Waves Exchange wieder mehr mir Euro arbeiten könnte
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
June 03, 2020, 11:57:30 AM
Merited by Buchi-88 (1), quasimodo (1)
 #4844

Auf der Waves Exchange kann man seit Mitte Mai BTC direkt gegen Fiat kaufen mittels Credit oder Debit Card.
https://twitter.com/Waves_Exchange/status/1260562824515944448

Wie das Ganze funktioniert habe ich mal in dem Screeshot zusammengefasst.
Anbieter ist wie bei USDN AdvCash.

Die Mindersteinzahlung beträgt 100 USD
Die BTC sind innerhalb von wenigen MInuten auf dem Waves Exchange Account
Ich habe mal auf 1000€ gerechnet und die BTC die man dafür über die Waves Exchange erhalten würde mit dem Marktpreis verglichen. (https://www.blockchaincenter.net/rechner/)
Es ergibt sich eine Differenz von 0,00115885 BTC aktuell 9,99€ (es wird aber dafauf hingewiesen, das  der Gesamtbetrag aufgrund der sich ständig ändernden Umrechnungskurse variieren kann und möglicherweise eine zusätzliche Umwandlungsgebühr berechnet wird (ev von AdvCash))

Zu AdvCash:
Ich nutze den Zahlungsanbieter (seit 2016) hin und wieder. Von der Gebührenstruktur und vom Handling ist er mMn einer der besten Zahlungsanbieter.
Es hat alles immer reibungslos funktioniert auch der Support ist in Ordnung


spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
June 10, 2020, 12:31:31 PM
Last edit: June 11, 2020, 06:06:33 AM by spirits
Merited by Buchi-88 (2), quasimodo (2), bct_ail (2), tyz (1)
 #4845

Ich bin heute über ein Interview von yellowblock.io mit Waves gestoßen.
Habe dabei mal das wichtigste herausgezogen und zusammengefasst.
Das Interview gibt insgesamt einen recht guten Einblick in das Waves Ökosystem um es mal im Gesamten betrachten zu können.




Die Blockchainndustrie ist extrem gesättigt, welcher Wettbewerbsvorteil und welche Merkmale unterscheiden Waves von anderen dezentralisierten Lösungen?


Die Technologie muss innovativ und einfach zu bedienen sein.
Der Kern, das Waves-Protokoll, fungiert als praktische und leistungsfähige Grundlage. Wir haben uns immer darauf konzentriert, eine sehr entwicklerfreundliche Umgebung anzubieten, und diese Werkzeuge, wie unsere eigene Smart Contract Language RIDE, haben es den Teams leicht gemacht, Protokolle und dApps auf Waves zu erstellen, wie z.B. Waves.Exchange, das Neutrino-Protokoll und seit kurzem auch Gravity.

 

Wie hat sich Waves an das sich verändernde Ökosystem und den Markt angepasst, um über die Jahre hinweg so relevant zu bleiben?

Zuerst bauten wir eine Grundlage mit vielen Werkzeugen auf und zielten darauf ab, eine entwicklerfreundliche Umgebung zu schaffen. Als wir begannen, in den heutigen Technologiestack zu expandieren, hatten wir das Vergnügen, das Ökosystem wachsen zu sehen, und wir konnten selbst mit verschiedenen Ideen experimentieren.

Der Markt hat sich sicherlich weiterentwickelt, aber diese Zyklen sind kurzfristig und stören nicht die langfristigen, hoch gesteckten Ziele. Letztendlich ist unsere ursprüngliche Vision also identisch geblieben,


Eine der größten Herausforderungen in dieser Branche ist es, einen effizienten Weg für die Kommunikation verschiedener Blockchains zu finden - Interoperabilität.
Hat Waves eine Lösung für dieses Problem?


Waves hat die Interoperabilität immer als eine Schlüsselherausforderung für unsere Branche bezeichnet, und gegen Ende des letzten Jahres begannen einige Entwickler unseres Ökosystems damit, zu definieren, wie eine solche Interoperabilitätslösung aussehen sollte. Gravity befasst sich also mit dem Interoperabilitätsproblem, mit dem die Branche konfrontiert ist

Heute ist Gravity ein echtes Blockchain-Agnostikum, ein Chainübergreifendes Kommunikations- und Datenorakel-Protokoll, das die Notwendigkeit einer dedizierten, öffentlichen Blockchain und eines nativen Tokens umgeht. Gravity ermöglicht es jedem Ökosystem, einschließlich des Ökosystems von Waves, sich mit einer Welt zukünftiger, offener Finanzprotokolle und Anwendungen zu verbinden.

Ein weiterer wichtiger Mechanismus, der zu beachten ist und eine Erweiterung des Blockchai-Ökosystems ermöglicht, ist die Tatsache, dass Gravity offen für den Beitritt neuer Mitglieder ist und dass ihre interne Steuerungsmechanik den Schutz vor Angriffen und anderen böswilligen Handlungen gewährleistet und es ihr ermöglicht, flexibel zu bleiben und sich regelmäßig an die Variabilität der Technologie und des Marktes anzupassen.




Waves leistet auch innerhalb der DeFi-Welt Pionierarbeit, indem es einen algorithmischen Stable Coin, Neutrino, auf den Markt bringt. Könnten Sie uns kurz erklären, wie er funktioniert?

Neutrino ist ein Mehrzweckprotokoll und ermöglicht die Tokenisierung von realen Off-Chain- und On-Chain-Vermögenswerten durch besicherte Schuldpositionen (Collateralized Debt Positions, CDP), indem es algorithmisch die wirtschaftliche Stabilität und Parität der synthetischen Vermögensrate aufrechterhält. Der erste synthetische Vermögenswert ist der USD Neutrino (USDN), ein Smart Contract

Das Ziel des Protokolls ist die Freigabe eines Tokens, das durch die so genannte Besicherung, den Prozess der Sperrung einer Menge von WAVES-Tokens in einem Smart Contract, im Wert der Menge der ausgegebenen "Stable Coins", gesichert wird.
Neutrino ist dabei jedoch nur ein Teil des DeFi-Puzzles, und die Tokenisierung von Vermögenswerten ist ein Schritt auf dem Weg zur Integration von DeFi in unser tägliches Leben.


Was war die Motivation für die Einführung eines dezentralisierten Exchange und welche Vorteile hat diese gegenüber zentralisierten Alternativen?

Die Lösungen so einfach wie möglich zu gestalten. Die Technologie muss nicht nur entwicklerfreundlich, sondern auch einfach zu bedienen sein.
Die Exchange wurde in erster Linie für den Assettransfer konzipiert, wobei die Benutzer die vollständige Kontrolle über ihre Gelder behalten können.
Heute entwickelt sich Waves.Exchange mehr und mehr zu einer einfach zu bedienenden Front-End-Schnittstelle, die den dezentralen Aspekt beibehält und gleichzeitig komplexe Interaktionen mit allen Blockchain-Protokollen des Waves-Ökosystems ermöglicht.


Könnten Sie uns mehr über die Waves Association und ihre Bemühungen um die weltweite Verbreitung des Web 3.0 erzählen?

Die Waves Association ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für die weltweite Einführung des Web 3.0-Paradigmas einsetzt, indem sie die Forschung und die Verwaltung des Waves-Ökosystems fördert und Zuschüsse für die Entwicklung des Waves-Technologie-Stacks bereitstellt.
Gefördert werden: neue Technologien, um die Dezentralisierung von Infrastruktur, Anwendungen, Prozessen und Organisationen zu erleichtern.


Wie schafft Waves Enterprise Mehrwert für andere Unternehmen? Gibt es bemerkenswerte Anwendungsfälle?


Waves Enterprise ist eine Kombination aus privaten und öffentlichen Netzwerken, die einen hohen Durchsatz, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit sowie die Unveränderbarkeit und Vertraulichkeit von Daten gewährleisten soll. Waves Enterprise bietet Beratungs-, Bereitstellungs- und Unterstützungsdienste.
Die Blockchain hat viele Variablen, die für bestimmte Anwendungsfälle angepasst werden können.
Fintech- und Zahlungsindustrie, Energie, Gesundheitswesen, Logistik, Fertigung, Fracht und richtiges Management.


Jedes Unternehmen hat kurz-, mittel- und langfristige Ziele. Was können wir von Waves erwarten?


Zitat von Sasha

"Um ineffiziente und redundante Technologien dort zu ersetzen, wo es am wichtigsten ist, muss Krypto die technische Komplexität des Eigentums, der Verwahrung und des Austauschs von Vermögenswerten beseitigen. Darüber hinaus werden wir nur durch kontinuierliche Verbesserungen der Skalierbarkeit, Kosteneffizienz und Infrastruktur in der Lage sein, die notwendigen Sprungbretter zu schaffen, um die Akzeptanz bei einem breiteren Publikum zu fördern und nicht zu einer Nische, sondern zu einer grundlegenden Technologie zu werden. Nahtlos zugänglich für alle".

Quelle:
https://yellowblock.io/interview-waves/






spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
June 11, 2020, 06:19:12 AM
Last edit: June 12, 2020, 05:33:31 AM by spirits
Merited by tyz (3), bct_ail (2), Buchi-88 (1), nullCoiner (1)
 #4846



Was unterscheidet Gravity von bestehenden Lösungen?

Aktuelle Projekte wurden geschaffen, um die Nachfrage nach chainübergreifender Kommunikation zu sättigen, jedoch haben diese bestehenden Lösungen einige Nachteile.
Der wichtigste davon ist, dass sie alle um einen nativen Utility Token mit einem volatilen Preis herum aufgebaut sind, also von einer internen Economy angetrieben werden, die ihre eigenen besonderen Eigenschaften hat und nicht völlig dezentralisiert ist.
Die Tatsache, dass sie auch ihre eigene separate Master-Blockchain mit einem neuen nativen Token entwickelt haben, statt einer echten Blockchain-Agnostik-Lösung, lenkt ihren Entwicklungsschwerpunkt ebenfalls darauf ab.
Was heißt agnostisch? https://neueswort.de/agnostisch/#wbounce-modal

Gravity ist im Vergleich zu diesen einzigartig und bietet ein dezentralisiertes Netzwerk, u.a da es hierfür keinen eigenen Token gibt. So arbeitet das Gravity Netzwerk mit den Ökonomien der nativen Token der in die Gravity integrierten öffentlichen Blockchain. Es kombiniert auch alle Funktionen - Crosschain, Datenorakel und Sidechains - in einer einzigen integrierten Struktur.
Darüber hinaus kann das Gravity-Netzwerk im Gegensatz zu anderen bestehenden Orakel-Netzwerken als ein einzelnes, selbstverwaltetes, dezentralisiertes Orakel mit free entry für neue Mitglieder betrachtet werden, statt als ein Framework zur Schaffung zentralisierter Orakel oder eines Marktplatzes mit einer Partnerschaft von Orakeln ohne free entry.
Aus diesem Grund gewährleistet Gravity eine echte Parität zwischen allen öffentlichen Blockchains, die in das Netzwerk integriert sind, und nterscheidet nicht zwischen verschiedenen Blockchains in Bezug auf Funktionalität oder Implementierung, was es zum wirklich dezentralisierten crosschain Orakelnetzwerk macht.


Was bedeutet Gravity für die Zukunft der Blocchaintechnologie?


dieser Punkt wird im vorherigem Post beschrieben  (oberhalb des Gravity Sreenshots)


Wie werden einzelne Benutzer von Gravity profitieren?

Im Kern des Protokolls kann die Bereitstellung von Daten an dezentralisierte Dapps von großem Nutzen für Dapp-Entwickler sein, die genehmigte Daten von einer privaten Blockchain empfangen und auf einer öffentlichen verwenden müssen.
Aus ökonomischer Sicht hängen die Anreize für die Teilnehmer am  Public Gravity Network  von der jeweiligen Ökonomie der miteinander verbundenen Blockchains ab.
Durch den Wegfall des nativen Token wird ein wesentlich reibungsloseres System ermöglicht, das dazu beitragen kann, das Ziel einer offenen Finanzierung voranzubringen.

Das Team von Gravity beschreibt es so:  Die Kraft mehrerer Ökosysteme bündeln und auf einmal nutzen. Gravity tut genau dies und ermöglicht es den Menschen, zusammenzuarbeiten und Skalierbarkeitsprobleme zu lösen, mit denen Entwickler konfrontiert sind.


Fazit

Gravity bietet eine ganzheitliche Lösung zur Bewältigung von Problemen der mehrfachen Skalierbarkeit und der Kommunikation zwischen den einzelnen Blockchains. Dies ist zweifelsohne eine der verbleibenden Herausforderungen, um die weltweite Einführung von Blockchaintechnologien zu gewährleisten. Erst die Zukunft wird zeigen, ob dies ein Erfolg wird,


Quellen:
https://medium.com/@gravity_protocol/introducing-gravity-protocol-53e2b7d02c89
https://yellowblock.io/gravity-the-solution-to-interoperability/
https://gravity.tech/docs/whitepaper.pdf


Ich hoffe die Zusammenfassung ist verständlich.
Wie das Thema von anderen Projekten gehandhabt wird kann ich nicht beurteilen, da das Team hier Gravity mit bestehenden Lösungen bzw Ansätzen vergleicht.

Dazu vielleicht mal ein Screenshot aus dem White Paper von Gravity









bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792
Merit: 1507


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
June 11, 2020, 08:42:59 AM
 #4847

Vielen Dank für die Übesetzungen.

Irgendwie habe ich Schwierigkeiten, das zu verstehen. Sie schreiben Dinge wie "Im Kern des Protokolls kann die Bereitstellung von Daten an dezentralisierte Dapps von großem Nutzen für Dapp-Entwickler sein, die genehmigte Daten von einer privaten Blockkette empfangen und auf einer öffentlichen verwenden müssen" oder "Waves Enterprise ist eine Kombination aus privaten und öffentlichen Netzwerken, die einen hohen Durchsatz, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit sowie die Unveränderbarkeit und Vertraulichkeit von Daten gewährleisten soll. Waves Enterprise bietet Beratungs-, Bereitstellungs- und Unterstützungsdienste".
Da sind dann viele Buzzwords drin, aber was sie genau wollen, verstehe ich nicht.

Können die nicht einfach mal realistische Anwendungsbeispiele geben?




▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄    ▄▄▄▄                  ▄▄▄   ▄▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
 ▀████████████████▄  ████                 █████   ▀████▄    ▄████▀  ▄██████████████   ████████████▀  ▄█████████████▀  ▄█████████████▄
              ▀████  ████               ▄███▀███▄   ▀████▄▄████▀               ████   ████                ████                   ▀████
   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄█████  ████              ████   ████    ▀██████▀      ██████████████▄   ████████████▀       ████       ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄████▀
   ██████████████▀   ████            ▄███▀     ▀███▄    ████        ████        ████  ████                ████       ██████████████▀
   ████              ████████████▀  ████   ██████████   ████        ████████████████  █████████████▀      ████       ████      ▀████▄
   ▀▀▀▀              ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀   ▀▀▀▀   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀  ▀▀▀▀        ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀        ▀▀▀▀       ▀▀▀▀        ▀▀▀▀▀

#1 CRYPTO CASINO & SPORTSBOOK
▄▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄▄
▄█▀▄▄▀▀█▀▀▀█▀▀▄▄▀█▄
▄█▀▄▀▀█ ▄█▄▄▄█▄ █▀▀▄▀█▄
▄▀▄██▄▄▀▀▄▄ ▀▄▄▀▀▄▄██▄▀▄
▄█ ████ ███▌▐███ ████ █▄
█ ████ ████ ███ ████ ████ █
█ ████ ███ ▄▄▄▄▄ ███ ████ █
█ ████ █▀▄█▀▀▀▀▀█▄▀█ ████ █
▀█ ████ ██ ▄▀▀▀▄ ██ ████ █▀
▀▄▀██▀█▄▄ ▀▀▀▀▀ ▄▄█▀██▀▄▀
▀█▄▀█▄▄▀▀█████▀▀▄▄█▀▄█▀
▀█▄▀▀██▄▄▄▄▄██▀▀▄█▀
▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀
OFFICIAL
BETTING
PARTNER
.INSTANT & FAST..
.TRANSACTION.....
.PROVABLY FAIR..
......& SECURE......
.24/7 CUSTOMER.
.............SUPPORT.
BTC      |      ETH      |      LTC      |      XRP      |      XMR      |      BNB      |     more
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
June 11, 2020, 11:29:55 AM
Last edit: June 11, 2020, 11:40:19 AM by spirits
Merited by Buchi-88 (1)
 #4848

Vielen Dank für die Übesetzungen.

Irgendwie habe ich Schwierigkeiten, das zu verstehen. Sie schreiben Dinge wie "Im Kern des Protokolls kann die Bereitstellung von Daten an dezentralisierte Dapps von großem Nutzen für Dapp-Entwickler sein, die genehmigte Daten von einer privaten Blockchain empfangen und auf einer öffentlichen verwenden müssen" oder "Waves Enterprise ist eine Kombination aus privaten und öffentlichen Netzwerken, die einen hohen Durchsatz, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit sowie die Unveränderbarkeit und Vertraulichkeit von Daten gewährleisten soll. Waves Enterprise bietet Beratungs-, Bereitstellungs- und Unterstützungsdienste".
Da sind dann viele Buzzwords drin, aber was sie genau wollen, verstehe ich nicht.

Können die nicht einfach mal realistische Anwendungsbeispiele geben?

Genau das habe ich im Discord auch schon mal angesprochen, insbesondere die Texte sind teilweise etwas in der Formulierung überzogen, ich versuche diese schon anzupassen, das dies nicht an der Sache vorbeigeht. Für manche Passagen benutzte ich dann auch Deepl weil einige Sätze Formulierungen enthalten, die sich eben schlecht Aussagekräftig in deutsche Übersetzen lassen oder eben, wenn Artikel einfach schlichtweg zu lang sind.
Weiterhin sollte darauf geachtet werden, das es alle verstehen können und eben nicht nur Entwickler.
Das Ganze verständlicher zu gestalten auch in Form von Videos wäre hier sehr sinnvoll
Auf die schnelle fällt mir da Dash 101 ein, einfach und verständlich für Jedermann und in zig Sprachen (u.a. deutsch) verfügbar
https://www.youtube.com/watch?v=waRC5GOMVvY&list=PLiFMZOlhgsYIDP2V2XsuTFZu1C1sV5ohr&index=5

Zu den einzelnen Anwendungsgebieten bspw. Beratungs-, Bereitstellungs- und Unterstützungsdienste bietet das Team ja schon an, zumindest ist das mein Kenntnisstand für die Projekte die die Waves Enterprise Chain nutzen bzw in naher ZUkunft nutzen wollen.
Die Sache mit den Entwicklern: Eventuell hilft es hier immer mal wieder die Posts von Marc Jansen (hawky) https://twitter.com/jansen_marc?lang=de zu verfolgen, wenn es um RIDE, Dapps und Entwickler/Programmierer geht. Hier bin ich teilweise überfragt, wenn es bei diesem Thema in die Tiefe geht.

Insgesamt ist es ziemlich komplex was das Waves Ökosystem angeht, Die Ideen sind gut nur tut sich das Team etwas schwer das verständlich rüber zu bringen.
Der Fokus sollte eben so langsam auch darauf gerichtet werden, das Ding auch an den Mannn zu bringen und eben nicht nur technisch alles immer wieder weiterzuentwickeln und warten bis es perfekt ist, denn dann haben sich die Entwickler und Interessenten andere Plattformen gesucht und die meisten bleiben auch dort, wechseln tun die Wenigsten (eben weil es bequemer ist), das muss jedem Projekt stets bewusst sein.
Ein Weg der Entwickler an die Hand nimmt, eine gleichzeitige technische Weiterentwicklung und eben Marketing um neue "Kunden/Investoren dazuzugewinnen scheint mir hierbei der aussichtsreichte Weg zu sein.

Nun gut, Sasha sagte ja kürzlich, es ist an der Zeit das Ganze an den Mainstream heranzuführen.
https://twitter.com/sasha35625/status/1265959851076849664

Aber auch hier sollte man immer kritsch sein,denn zu viel ist eben manchmal auch zu viel des Guten.



spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
June 16, 2020, 05:53:49 AM
Last edit: June 18, 2020, 03:13:31 PM by spirits
Merited by Buchi-88 (1)
 #4849

Waves Wants to Put an End to Bogus Blockchain Speed Claims - Der Artikel bezieht sich auf die Frage nach dem Anspruch der Geschwindigkeiten von Blockchains

Waves Enterprise will in Sachen Geschwindigkeitsansprüche von Blockchainnetzwerken "die Spreu vom Weizen trennen" und somit Usern helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen.
Dafür Lastentests (für Blockchainnetzwerke) unter realen Szenarien geschaffen.

Was bisher zu diesem Thema geschehen ist (Waves geht hier auf die Blockchain Branche im allgemeinen ein):
Viele alternative Konsensprotokolle wurden entwickelt, hunderte von öffentlichen Blockchains wurden gebaut. Die Frage der Geschwindigkeit und Kapazität ist jedoch nach wie vor aktuell. Viele dieser Blockchains der zweiten und dritten Generation sind viel schneller als Bitcoin - oder behaupten es zumindest.

Artem Kalikhov, Chief Product Officer von Waves Enterprise, sagte gegenüber Cointelegraph,
Das langfristige Ziel dieser Initiative ist es, den potentiellen Kunden/User zu vermitteln, dass man sich beim Vergleich verschiedener Blockchains nicht auf unbegründete Behauptungen verlassen kann und stattdessen unter Bedingungen testen muss, die der Realität nahe kommen.

  "Häufig können diese Plattformen Ergebnisse liefern, die unter Bedingungen erzielt wurden, die dem Anwendungsfall des Kunden nicht ähnlich sind; und wir versuchen zu vermitteln, dass die Kunden/User zunächst herausfinden sollten, wie die erklärte Transaktionskapazität durch ihren Anwendungsfall beeinflusst wird.
Nehmen wir zum Beispiel an, der User behauptet, es seien 300 Transaktionen pro Sekunde, aber sind diese 300-Byte-Transaktionen oder übermitteln wir verschlüsselte Daten, die entschlüsselt und verschlüsselt werden müssen, wird dies eine ganz andere Belastung für das Netzwerk darstellen".

Realistischere Metriken sollten dazu beitragen, dass die Blockchaintechnologie eine größere Verbreitung im Unternehmensbereich findet.

Im Artikel sind noch ein paar Passagen, die die Aktuelle Situation im Allgemeinen darstellt

Quelle: https://cointelegraph.com/news/waves-wants-to-put-an-end-to-bogus-blockchain-speed-claims

_______________________________________________________________________________ __________________________________________

Habe auf Twitter noch eine Grafik gefunden "Waves Key - Milestones



https://twitter.com/thecryptomonk/status/1272570094493859840
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
June 18, 2020, 11:27:32 AM
Last edit: June 18, 2020, 03:13:49 PM by spirits
Merited by bct_ail (2), Buchi-88 (1), quasimodo (1)
 #4850

Auf YellowBlock ist wieder ein Artikel über Waves/Waves Enterprise erschienen.
Da hier kürzlich erst über mögliche Anwendungsfälle geschrieben wurde, hoffe ich das der Artikel etwas Aufklärung bringt.
Die Screenshots habe ich teilweise vergrößert, damit man auch das Kleingeduckte lesen kann.



Use cases for Waves - JUNE 15, 2020

Die Blockchainindustrie ist eine Hochburg der Versprechen und Visionen. Endlose Projekte wurden mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Welt zu dezentralisieren, indem Lösungen für Probleme geschaffen werden, die es nie gab. Seit dem Beginn der meisten Projekte sind einige Jahre vergangen, und die überwiegende Mehrheit der Blockchains hat noch immer keine Anwendungsfälle; es ist unglaublich selten, dass ein Protokoll aktiv genutzt wird, um Anwendern und Unternehmen einen Mehrwert zu bieten.
Das Hauptproblem ist, dass die meisten Projekte Schwierigkeiten hatten, sich anzupassen und Lösungen für Probleme zu finden, die tatsächlich existierten.

Nun soll das Waves Protokoll vorgestellt werden und  Unternehmen zeigen wie es genutzt werden kann, um Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit, Unveränderbarkeit und Vertraulichkeit zu verbessern.

Healthcare
Patientendaten

Die Lösung bietet eine Möglichkeit, Patientendaten in der Blockchain zu speichern, den Anwendern die Kontrolle darüber zu geben, wie ihre medizinischen Informationen von Kliniken und anderen Dritten genutzt und abgerufen werden, sowie Redundanz im Falle eines Datenverlusts durch einzelne Organisationen zu gewährleisten.



Medizinische Aufzeichnungen
Die Lösung bietet den Patienten die volle Kontrolle über ihre Krankenakten, ermöglicht es ihnen, den Zugriff von Kliniken und anderen Parteien in Echtzeit zu verwalten, und senkt die Kosten für medizinische Einrichtungen durch die Verwendung einer einheitlichen Schnittstelle.
_______________________________________________________________________________ _____________________________________

Oil and Gas
Supply Chain (Lieferketten) + IOT

Ein dezentralisiertes Frachtverfolgungssystem, das auf der Blockchain der Waves Enterprise oder einer großen Ölgesellschaft basiert.



Lieferkette + Dokumentenfluss
Die Lösung ermöglicht einen universellen Echtzeit-Zugang zu Interaktionen zwischen Zulieferern und anderen wichtigen Akteuren der Öl- und Gasindustrie - wodurch Uneinigkeiten verringert und die Lösung beschleunigt wird, indem eine globale, unveränderliche und überprüfbare Richtigkeit aufgezeichnet wird.



_______________________________________________________________________________ ___________________________________

Energy
Buchhaltung

Waves hat eine dezentralisierte Plattform für die Interaktion zwischen den wichtigsten Teilnehmern der Stromeinzelhandelsmärkte entwickelt, die ein effizienteres System zur Messung des Stromverbrauchs auf der Grundlage der Blockkettentechnologie aufweist.



_______________________________________________________________________________ ______________________________________


Fintech
Cash-Pooling

Waves hat für die Alfa-Bank (https://de.wikipedia.org/wiki/Alfa_Group) eine anpassbare verteilte Treasury (Schatzkammer) und Cash Management (DTCM) Service-Anwendung entwickelt. Die Geschäftsanwendung Treasury ermöglicht es den Firmenkunden der Bank, Kontolimits und Auszahlungen zu verwalten und Liquidität zu sammeln und zu verteilen, wobei künftige Versionen der Anwendung auch die Kredit- und Einlagenverwaltung sowie andere damit verbundene Dienstleistungen umfassen sollen.



Cross Boarder Payment

Die Lösung bietet schnelle, effiziente grenzüberschreitende Zahlungen und verkürzt die Zeit für globale Überweisungen von Tagen auf wenige Sekunden. Der Einsatz eines Blockchainsystems ermöglicht auch eine größere Transparenz und die Möglichkeit für Banken, Kundendaten sicher zu verwalten.


_______________________________________________________________________________ ______________________________________________


Arts
Right Management

Die Lösung bietet einen schnellen und unkomplizierten Nachweis der Urheberschaft literarischer und künstlerischer Werke durch eine mit einem Zeitstempel versehene Aufzeichnung des betreffenden Werkes in der Blockchain. Damit wird die Unsicherheit im Falle eines Urheberrechtsstreits im Wesentlichen beseitigt.

Manufacturing Loan

Tokenikation Die Lösung reduziert den Zeitaufwand, die Kosten und die Komplexität, die mit der Umwandlung einer Schuld in eine Schuldverschreibung verbunden sind, indem sie Schlüsselprozesse automatisiert und das Fälschungsrisiko mit Hilfe von Smart Contracts reduziert.



Product Authenticity
Die Lösung bietet eine End-to-End-Überwachung der Lieferkette und gibt den Käufern Vertrauen in die Herkunft, Authentizität und Integrität der gekauften Produkte.



_______________________________________________________________________________ ______________________________________________

mehr über mögliche Anwendungsfälle unter https://wavesenterprise.com/

Quelle:
https://yellowblock.io/use-cases-for-waves/





edit


Ich wollte dazu nochmal das Thema Krypto und Russland mit Waves in ZUsammenhang bringen.
Es hieß ja längere Zeit, es kommt ein ev Kryptoverbot in Russland.

Die letzte Info die ich gefunden habe stammt aus einem Telegtram Kanal

Das Russisches Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung will „kontrollierbaren Markt“ für Kryptowährungen, kein Bitcoin-Verbot
In einem Brief an das Parlament des Landes dieses ein Maßnahmenpaket mit Gesetzentwürfen zurück.
Dem Kabinett wären diese zu streng. Statt strikter Auflagen für Unternehmen, die einem Verbot gleichkämen, fordert das Ministerium einen „kontrollierbaren Markt für Kryptowährungen“.


Quelle:
https://www.btc-echo.de/statt-bitcoin-verbot-russlands-wirtschaftsministerium-fordert-regulierung-nach-augenmass/







spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
June 23, 2020, 02:15:04 PM
Merited by Buchi-88 (1)
 #4851

Sasha hat in einem Interview mit Cointelegraph bedenken an dem DeFi Hype geäußert.
Solche Artikel liest man auf verschiedenen Webseiten seit ein paar Tagen öfters.

Sasha findet DeFi an für sich sehr gut (er spricht von einem zukunftorientierten Sektor), er vergleicht die momentane Situation mit dem ICO Hype aus 2017 und das sich eine ähnliche Situatioj eher nachteilig auf den Sektor auswirken könnte. Eben eine Blasenbildung durch Überbewertung, die letzlich wieder in sich zusammenfallen könnte.

Die Popularität von DeFi ist in letzter Zeit stark angestiegen Eine Steigerung um fast das Zehnfache gegenüber der gleichen Zeit des Vorjahres.
Unterdessen nähert sich die Gesamtzahl der DeFi-Nutzer im Laufe der Zeit der 600.000-Marke.
Infolgedessen ist die Zahl der DeFi-basierten Token im Jahr 2020 sprunghaft angestiegen

https://cointelegraph.com/news/lets-not-make-a-new-ico-bubble-out-of-defi-says-waves-ceo

_______________________________________________________________________________ _______________________________________________

Ein Video von Mr_Kristof in dem er u.a. Waves angespricht (Minute 3:30-6:00) Hier wird kurz das Waves Ecosystem erläutert, Build on Waves, Exchange, Smart Contract Language RIDE, Staking und Gravity. Die Betonung wird hier immer auf Einfachkeit gelegt. Gravity wird hier als das dritte Puzzleteil gesehen und als einzigartig beschrieben.

https://www.youtube.com/watch?reload=9&time_continue=331&v=DJEvgY5V1OA&feature=emb_logo



xyz
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1681
Merit: 722


View Profile
June 23, 2020, 02:38:32 PM
 #4852

Falls es noch jemanden gibt, der so dumm ist wie ich: DeFi heißt in diesem Fall "Decentralized Finance" -
nicht "Defibrillator" (wie mir Google versucht hat, aufzuschwatzen). Wink

...
Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit größter Feind...
(Heinrich Hoffmann von Fallersleben, 1798-1874)
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792
Merit: 1507


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
July 13, 2020, 01:10:43 PM
 #4853

Wie heißt noch die Seite wie CMC, nur für Waves und deren Assets?



https://trade.kucoin.com/WEST-USDT   Smiley




▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄    ▄▄▄▄                  ▄▄▄   ▄▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
 ▀████████████████▄  ████                 █████   ▀████▄    ▄████▀  ▄██████████████   ████████████▀  ▄█████████████▀  ▄█████████████▄
              ▀████  ████               ▄███▀███▄   ▀████▄▄████▀               ████   ████                ████                   ▀████
   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄█████  ████              ████   ████    ▀██████▀      ██████████████▄   ████████████▀       ████       ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄████▀
   ██████████████▀   ████            ▄███▀     ▀███▄    ████        ████        ████  ████                ████       ██████████████▀
   ████              ████████████▀  ████   ██████████   ████        ████████████████  █████████████▀      ████       ████      ▀████▄
   ▀▀▀▀              ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀   ▀▀▀▀   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀  ▀▀▀▀        ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀        ▀▀▀▀       ▀▀▀▀        ▀▀▀▀▀

#1 CRYPTO CASINO & SPORTSBOOK
▄▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄▄
▄█▀▄▄▀▀█▀▀▀█▀▀▄▄▀█▄
▄█▀▄▀▀█ ▄█▄▄▄█▄ █▀▀▄▀█▄
▄▀▄██▄▄▀▀▄▄ ▀▄▄▀▀▄▄██▄▀▄
▄█ ████ ███▌▐███ ████ █▄
█ ████ ████ ███ ████ ████ █
█ ████ ███ ▄▄▄▄▄ ███ ████ █
█ ████ █▀▄█▀▀▀▀▀█▄▀█ ████ █
▀█ ████ ██ ▄▀▀▀▄ ██ ████ █▀
▀▄▀██▀█▄▄ ▀▀▀▀▀ ▄▄█▀██▀▄▀
▀█▄▀█▄▄▀▀█████▀▀▄▄█▀▄█▀
▀█▄▀▀██▄▄▄▄▄██▀▀▄█▀
▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀
OFFICIAL
BETTING
PARTNER
.INSTANT & FAST..
.TRANSACTION.....
.PROVABLY FAIR..
......& SECURE......
.24/7 CUSTOMER.
.............SUPPORT.
BTC      |      ETH      |      LTC      |      XRP      |      XMR      |      BNB      |     more
Buchi-88
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2954
Merit: 1617


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
July 13, 2020, 01:26:46 PM
Last edit: July 14, 2020, 02:54:53 PM by Buchi-88
 #4854

Wie heißt noch die Seite wie CMC, nur für Waves und deren Assets?



https://trade.kucoin.com/WEST-USDT   Smiley


Das ist diese vermutlich die du meinst.

https://wavescap.com/

Gibt auch ein Update zu "Waves 2020" von Sasha, was kommt dieses Jahr noch alles usw.

https://medium.com/wavesprotocol/waves-2020-d5961771c4e7



Würde gerne die ganze Arbeit auch endlich mal am Preis sehen  Grin

spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 907
Merit: 598


View Profile
July 15, 2020, 11:13:56 AM
Last edit: July 15, 2020, 12:00:08 PM by spirits
 #4855

Wie heißt noch die Seite wie CMC, nur für Waves und deren Assets?



https://trade.kucoin.com/WEST-USDT   Smiley


Das ist diese vermutlich die du meinst.

https://wavescap.com/

Gibt auch ein Update zu "Waves 2020" von Sasha, was kommt dieses Jahr noch alles usw.

https://medium.com/wavesprotocol/waves-2020-d5961771c4e7


Würde gerne die ganze Arbeit auch endlich mal am Preis sehen  Grin

Ich sehe nach wie vor ein Problem, wenn ich mir Twitter anschaue, Waves bringt es hier im Schnitt auf 30-40 Retweets, während einige andere Projekte die deutlich weiter vorn stehen 10x so viele haben.
Alleine das diese Projekte durch ihre Platzierungen schon mehr Aufmerksamkeit absorbieren sollte das Waves Team nicht vernachlässigen.
Auch verstehe ich nicht waru für fast jedes einzelne Tool ein extr Twitter Account angelegt wird.
wie bspw.
Neutrino Protocol
Waves Exchange
Gravity Protocol (hier ist im Profil nicht mal ersichtlich das es ein Produkt/Feature von Waves ist)
allein Waves Enterprise und die Waves Association halte ich für sinnvoll.

Man muss sich auch die Zahl der Follower vor Augen halten 140k. da sind die Retweets und Likes ein Witz.
Auf Medium gibts da deutlich mehr clamps. Twitter halte ich dennoch für das wichtigere Tool, da man hier eben auch Leute erreichen kann, die gerade den ersten Schritt in REichtung Krypto gehen wollen.

Die Frage ist wie gut will Waves noch werden bevor sie mal anfangen das auch richtig zu publizieren. Das Ganze dann versuchen anzustoßen, wenn Waves noch weiter aberutscht ist macht es umso schwerer

edit:

es ist nicht so als ob da Team Twitter nicht nutzen würde, ganz im Gegenteil, sie nutzen es sogar sehr oft nur scheint mir sie erreichen damit kaum jemanden.
In den letzen Wochen haben die Nutzer
@cryptorangutang
@crypto_birb
@CryptoDiffer
@TeddyCleps von @YellowBlock_io und
@thecryptomonk

einige Posts zu Neutrino und dem Gravity Protocol getwittert, die Funktionsweise hatte ich weiter oben schon gepostet, hier sind mal die Tweets dazu

https://twitter.com/crypto_birb/status/1283073377637478402
https://twitter.com/cryptorangutang/status/1281650708488638466
https://twitter.com/CryptoDiffer/status/1281179913597444096
https://twitter.com/crypto_birb/status/1280535798534692869
https://twitter.com/crypto_birb/status/1278788541695262720
https://yellowblock.io/an-introduction-to-defi-algorithmic-stablecoins-and-how-to-profit-from-them/
https://twitter.com/TeddyCleps/status/1277693803734994944
https://twitter.com/cryptorangutang/status/1276237383596412928
https://twitter.com/thecryptomonk/status/1275043358554107904
https://twitter.com/TeddyCleps/status/1274046791881801731
https://twitter.com/thecryptomonk/status/1272570094493859840
aundroid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232
Merit: 1245



View Profile
July 15, 2020, 08:09:50 PM
 #4856

Heute wurde eine Partnerschaft von Waves + Gravity + V-ID angekündigt.
Zunächst soll ein MVP auf der Waves Plattform realisiert werden, womit Benutzer ihre Dokumente einfach per Drag & Drop integrieren und zertifizieren können.

Hier der Auszug aus der Ankündigung:
Where do we start?
To jumpstart this partnership, the V-ID team will integrate VIDT DataLink and build an MVP on top of the Waves Platform that will allow users to easily anchor and certify their documents with a drag & drop dashboard. After certification, files will be verifiable on https://www.v-id.org and through a widget that can be integrated into Waves-based applications.


►►►     MY TOPICS     ◄◄◄
➤ Blockchain Basics - FAQ DE    ➤ [Guide] Protect your Crypto: Security tips for your home computer & network DE | EN    ➤ Crypto SCAM - HowTo protect yourself EN    ➤ [CHECKLISTE] zur Bewertung von ICOs  DE
➤ [Overview] Exchanges, IEOs and their ROIs DE | EN   ➤ [Howto] Use Ledger Nano as Security Key DE | EN    ➤ [OVERVIEW] Recommended Crypto Telegram Bots  DE | EN    ➤ [Overview] GUI Miner DE | EN
➤ Activity, Merit und Ranganforderungen im Forum DE    ➤ Alternativen zu Piggy's Notification Bot DE    ➤ [Howto] Give Bitcoin as a gift  DE | EN
nullCoiner
Legendary
*
Online Online

Activity: 1792
Merit: 1224

till 25.07


View Profile
July 16, 2020, 12:11:23 PM
 #4857

Jetzt wissen wir warum sich bei Waves und West was getan hat... wahrscheinlich weil viele Waves und West nicht unterscheiden können  Cheesy Cheesy Cheesy
Spaß beiseite, denke beide hatten zuletzt gute Neuigkeiten, aber der Markt korrigiert ja schon wieder...

Waves Enterprise and Microsoft announce partnership

https://medium.com/waves-enterprise/waves-enterprise-and-microsoft-announce-partnership-5859dc579234
Buchi-88
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2954
Merit: 1617


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
July 24, 2020, 09:56:52 AM
 #4858

Staking auf den verschiedensten Börsen macht jetzt bei vielen Coins die Runde, auch Huobi hat jetzt das Wave staking integriert.



https://t.me/wavesnews/1956

Zu der Anleitung wie es funktioniert auf Huobi.



https://medium.com/@huobiglobal/tutorial-how-to-lock-mine-waves-on-huobi-pool-to-get-rewards-8ef167263cc

Ich persönlich stake/verlease natürlich nur auf der DEX selber, dein Private Key deine Coins!


bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792
Merit: 1507


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
July 24, 2020, 10:47:31 AM
 #4859

Staking auf den verschiedensten Börsen macht jetzt bei vielen Coins die Runde, auch Huobi hat jetzt das Wave staking integriert.
Von Huobi halte ich nicht viel. Gibt aber trotzdem publicity.

Heute auf dem Weg zur Arbeit habe ich mir gedacht, warum Waves nicht mehr gekauft wird und gestaktet wird? 5-6% Reward sind ja nicht ohne.





▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄    ▄▄▄▄                  ▄▄▄   ▄▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
 ▀████████████████▄  ████                 █████   ▀████▄    ▄████▀  ▄██████████████   ████████████▀  ▄█████████████▀  ▄█████████████▄
              ▀████  ████               ▄███▀███▄   ▀████▄▄████▀               ████   ████                ████                   ▀████
   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄█████  ████              ████   ████    ▀██████▀      ██████████████▄   ████████████▀       ████       ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄████▀
   ██████████████▀   ████            ▄███▀     ▀███▄    ████        ████        ████  ████                ████       ██████████████▀
   ████              ████████████▀  ████   ██████████   ████        ████████████████  █████████████▀      ████       ████      ▀████▄
   ▀▀▀▀              ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀   ▀▀▀▀   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀  ▀▀▀▀        ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀        ▀▀▀▀       ▀▀▀▀        ▀▀▀▀▀

#1 CRYPTO CASINO & SPORTSBOOK
▄▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄▄
▄█▀▄▄▀▀█▀▀▀█▀▀▄▄▀█▄
▄█▀▄▀▀█ ▄█▄▄▄█▄ █▀▀▄▀█▄
▄▀▄██▄▄▀▀▄▄ ▀▄▄▀▀▄▄██▄▀▄
▄█ ████ ███▌▐███ ████ █▄
█ ████ ████ ███ ████ ████ █
█ ████ ███ ▄▄▄▄▄ ███ ████ █
█ ████ █▀▄█▀▀▀▀▀█▄▀█ ████ █
▀█ ████ ██ ▄▀▀▀▄ ██ ████ █▀
▀▄▀██▀█▄▄ ▀▀▀▀▀ ▄▄█▀██▀▄▀
▀█▄▀█▄▄▀▀█████▀▀▄▄█▀▄█▀
▀█▄▀▀██▄▄▄▄▄██▀▀▄█▀
▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀
OFFICIAL
BETTING
PARTNER
.INSTANT & FAST..
.TRANSACTION.....
.PROVABLY FAIR..
......& SECURE......
.24/7 CUSTOMER.
.............SUPPORT.
BTC      |      ETH      |      LTC      |      XRP      |      XMR      |      BNB      |     more
Buchi-88
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2954
Merit: 1617


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
July 25, 2020, 08:07:17 AM
Merited by WorldCoiner (1)
 #4860

Staking auf den verschiedensten Börsen macht jetzt bei vielen Coins die Runde, auch Huobi hat jetzt das Wave staking integriert.
Von Huobi halte ich nicht viel. Gibt aber trotzdem publicity.

Heute auf dem Weg zur Arbeit habe ich mir gedacht, warum Waves nicht mehr gekauft wird und gestaktet wird? 5-6% Reward sind ja nicht ohne.



Habe mit der Exchange auch ncihts am Hut, aber mal was anderes. Hat da schon wer genauer nachgelesen?

Waves 2.0 Testnet am 30. September??

https://coinmarketcal.com/en/event/waves-2-0-testnet-37998

Laut Roadmap schon länger bekannt, aber genauere Infos?


Pages: « 1 ... 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 [243] 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 ... 296 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!