Bitcoin Forum
May 23, 2022, 11:18:37 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 [247] 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 ... 317 »
  Print  
Author Topic: [Diskussion] - [WAVES]. Ultimative Crypto-Token Blockchain Plattform.  (Read 230065 times)
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 814


View Profile
August 17, 2020, 05:21:16 PM
 #4921

Denkt dran, abhängig von der Höhe eurer Rewards euch Gedanken um das Verleasen zu machen. Entweder die Rewards schnell verkaufen oder das Leasing unterbrechen. Kann sonst für die Steuer teuer werden...

Du meinst weil man die Rewards zum Zeitpunkt des Zuflusses versteuern muss? So viele Rewards bekommt man doch auch nicht, dass es wirklich weh tut. An der Versteuerung meiner bisherigen Coins sollte sich ja nichts ändern, egal, ob ich das Leasing nun beende oder nicht.

Mit einem Mal nicht, denke er meint für das volle Kalenderjahr, wenn man die $/€ Beträge bei den jetzigen WAVES Preis betrachtet, dann sind die wöchentlichen Rewards 3-4x in $/€ als noch vor einem Monat. So kommt man dann schneller in Richtuung des 600€ Grenzbetrages. Sollte dieser dann überschritten werden. versteuert man dann ab dem ersten Euro. d.h. die 600€ (frei) wären bei Überschreitung hinfällig
Wenn man anderswo Staking betreibt, dann summiert sich das Ganze noch schneller und je nach dem wie hoch die Balance ist, mit der man staked kann es dann bei der Steuer teuer werden.
Wäre nnicht das erste Mal, das jemand aus der Not heraus dann Krypto verkauft, weil er durch Krypto Steuerschulden hat.

hinterfragen sollte man jene Menschen, die von sich selbst behaupten stets nur Gutes zu tun.
1653304717
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1653304717

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1653304717
Reply with quote  #2

1653304717
Report to moderator
1653304717
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1653304717

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1653304717
Reply with quote  #2

1653304717
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Skerberus
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 858
Merit: 628


View Profile
August 17, 2020, 05:55:30 PM
 #4922

Denkt dran, abhängig von der Höhe eurer Rewards euch Gedanken um das Verleasen zu machen. Entweder die Rewards schnell verkaufen oder das Leasing unterbrechen. Kann sonst für die Steuer teuer werden...

Du meinst weil man die Rewards zum Zeitpunkt des Zuflusses versteuern muss? So viele Rewards bekommt man doch auch nicht, dass es wirklich weh tut. An der Versteuerung meiner bisherigen Coins sollte sich ja nichts ändern, egal, ob ich das Leasing nun beende oder nicht.

Mit einem Mal nicht, denke er meint für das volle Kalenderjahr, wenn man die $/€ Beträge bei den jetzigen WAVES Preis betrachtet, dann sind die wöchentlichen Rewards 3-4x in $/€ als noch vor einem Monat. So kommt man dann schneller in Richtuung des 600€ Grenzbetrages. Sollte dieser dann überschritten werden. versteuert man dann ab dem ersten Euro. d.h. die 600€ (frei) wären bei Überschreitung hinfällig
Wenn man anderswo Staking betreibt, dann summiert sich das Ganze noch schneller und je nach dem wie hoch die Balance ist, mit der man staked kann es dann bei der Steuer teuer werden.
Wäre nnicht das erste Mal, das jemand aus der Not heraus dann Krypto verkauft, weil er durch Krypto Steuerschulden hat.

600 Euro Freibetrag? Wie versteuerst du denn dein Staking-Einkommen? Denke das sind Einkünfte aus sonstigen Leistungen (zum Zeitpunkt des Erhhalts) gemäß § 22 Nr. 3 EStG, da ist die FreiGRENZE 256 Euro (siehe https://cryptotax.io/proof-of-stake-was-sind-die-steuerrechtlichen-auswirkungen/). Zusätzlich muss man beim Verkauf nach FIFO dann wenn die Jahresfrist der Coins nicht abgelaufen ist auch noch den Gewinn im Rahmen eines privaten Veräußerungsgeschäfts versteuern.
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 814


View Profile
August 17, 2020, 08:50:42 PM
 #4923

Denkt dran, abhängig von der Höhe eurer Rewards euch Gedanken um das Verleasen zu machen. Entweder die Rewards schnell verkaufen oder das Leasing unterbrechen. Kann sonst für die Steuer teuer werden...

Du meinst weil man die Rewards zum Zeitpunkt des Zuflusses versteuern muss? So viele Rewards bekommt man doch auch nicht, dass es wirklich weh tut. An der Versteuerung meiner bisherigen Coins sollte sich ja nichts ändern, egal, ob ich das Leasing nun beende oder nicht.

Mit einem Mal nicht, denke er meint für das volle Kalenderjahr, wenn man die $/€ Beträge bei den jetzigen WAVES Preis betrachtet, dann sind die wöchentlichen Rewards 3-4x in $/€ als noch vor einem Monat. So kommt man dann schneller in Richtuung des 600€ Grenzbetrages. Sollte dieser dann überschritten werden. versteuert man dann ab dem ersten Euro. d.h. die 600€ (frei) wären bei Überschreitung hinfällig
Wenn man anderswo Staking betreibt, dann summiert sich das Ganze noch schneller und je nach dem wie hoch die Balance ist, mit der man staked kann es dann bei der Steuer teuer werden.
Wäre nnicht das erste Mal, das jemand aus der Not heraus dann Krypto verkauft, weil er durch Krypto Steuerschulden hat.

600 Euro Freibetrag? Wie versteuerst du denn dein Staking-Einkommen? Denke das sind Einkünfte aus sonstigen Leistungen (zum Zeitpunkt des Erhhalts) gemäß § 22 Nr. 3 EStG, da ist die FreiGRENZE 256 Euro (siehe https://cryptotax.io/proof-of-stake-was-sind-die-steuerrechtlichen-auswirkungen/). Zusätzlich muss man beim Verkauf nach FIFO dann wenn die Jahresfrist der Coins nicht abgelaufen ist auch noch den Gewinn im Rahmen eines privaten Veräußerungsgeschäfts versteuern.

Ich schrieb ja nicht Freibetrag sondern Grenzbetrag, Das (frei) bezog sich darauf, das es bis zu diesem Betrag nicht steuerpflichtig ist. In deinem Link wird auch nochmals darauf hingewiesen, das es hierbei um eine Freigrenze und nicht um einen Freibetrag handelt. Das mit dem FIFO und der Jahresfrist ist klär
Statt 600 klär:256€. Danke Dir.

hinterfragen sollte man jene Menschen, die von sich selbst behaupten stets nur Gutes zu tun.
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1598


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
August 18, 2020, 07:34:52 AM
 #4924

Mit einem Mal nicht, denke er meint für das volle Kalenderjahr, wenn man die $/€ Beträge bei den jetzigen WAVES Preis betrachtet, dann sind die wöchentlichen Rewards 3-4x in $/€ als noch vor einem Monat.
Genau so meinte ich das. Ist eben individuell abhängig von der Höhe der Rewards.

Zusätzlich muss man beim Verkauf nach FIFO dann wenn die Jahresfrist der Coins nicht abgelaufen ist auch noch den Gewinn im Rahmen eines privaten Veräußerungsgeschäfts versteuern.
Ist das bezogen auf die Rewards? Wenn dem so ist, dann sehen ich und mein Steuerberater und mein FA das nicht so. Grund: Die Defintion einer Anschaffung nach §23 EStG ist nicht gegeben. Darüber wurde schon in der Steuer-FAQ diskutiert.

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 814


View Profile
August 18, 2020, 08:03:18 AM
 #4925



USDN hat den TVL (Total Value Locked- gesperrter Gesamtwert ) von über $50 Millionen überschritten und wird zum größten DeFi-Projekt außerhalb des Ethereum-Ökosystems! (angaben laut Neutrino Post)
Der Überschuss aus dem Smart Contracgt von Neutrino Smart liegt nun bei rund 150%.

https://twitter.com/neutrino_proto/status/1295362667008471041

hinterfragen sollte man jene Menschen, die von sich selbst behaupten stets nur Gutes zu tun.
Skerberus
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 858
Merit: 628


View Profile
August 18, 2020, 09:09:08 AM
 #4926

Mit einem Mal nicht, denke er meint für das volle Kalenderjahr, wenn man die $/€ Beträge bei den jetzigen WAVES Preis betrachtet, dann sind die wöchentlichen Rewards 3-4x in $/€ als noch vor einem Monat.
Genau so meinte ich das. Ist eben individuell abhängig von der Höhe der Rewards.

Zusätzlich muss man beim Verkauf nach FIFO dann wenn die Jahresfrist der Coins nicht abgelaufen ist auch noch den Gewinn im Rahmen eines privaten Veräußerungsgeschäfts versteuern.
Ist das bezogen auf die Rewards? Wenn dem so ist, dann sehen ich und mein Steuerberater und mein FA das nicht so. Grund: Die Defintion einer Anschaffung nach §23 EStG ist nicht gegeben. Darüber wurde schon in der Steuer-FAQ diskutiert.

Da kannst du sogar Recht haben, muss meine Unterlagen nochmal prüfen. Als HODLER hat der Punkt für mich eh nie eine Rolle gespielt, da die Jahresfrist für die zugrundeliegenden Coins immer abgelaufen war (nach FIFO verkauft man ja die "erstakten" coins zuletzt)
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 814


View Profile
August 19, 2020, 09:22:55 AM
Last edit: August 19, 2020, 09:34:22 AM by spirits
 #4927

Waves Powers Russia’s First Reported Crypto-Backed Bank Loan - Russlands erster gemeldeter krypto gesicherter Bankkredit über das Waves Protocol

Die Expobank, eine Geschäftsbank in Russland, hat Berichten zufolge den ersten Kredit des Landes ausgegeben, der mit einer Kryptowährung besichert ist.

Die Bank stellte den Kredit durch die Ausgabe eines individuellen Bankkredits mit WAVES Token bereit.

Sasha  bestätigte die Nachricht in einem Tweet
https://twitter.com/sasha35625/status/1295958139284738048

Dem Bericht zufolge wurde das neue Darlehen Anfang dieser Woche an den lokalen Unternehmer Michail Uspenski vergeben.
Der Geschäftsmann sagte , dass er sich verpflichtet habe, WAVES Token weiterhin zu verwenden/halten und nicht plane, diese zu verkaufen.

Einige Rechtsexperten sind  zuversichtlich, dass die neue Art von Darlehen möglicherweise nach russischem Recht anerkannt werden kann, aber es besteht nach wie vor große Unsicherheit.
Kirill Nikitin, ein Anwalt der Anwaltskanzlei Vegas Lex, sagte , dass die Zirkulation von Krypto Assets in Russland immer noch mit einer großen Rechtsunsicherheit verbunden sei. Insbesondere gibt es immer noch Fragen darüber, welche Art von Kryptotransfers legitimiert sind.

Waves stand in engem Zusammenhang mit blockchainbezogenen Entwicklungen in Russland.
Im April 2020 nahm das russische Kommunikationsministerium Waves Enterprise in das einheitliche Register für russische Software für Computer und Datenbanken auf und erklärte, dass seine Software einem russischen Unternehmen gehört. (das sich das Untenehmen in Russland befindet ist eine Vorrausetzung dafür, das die russische Regierung mit solchen Unternehmen Partnerschaften eingeht. (in dem Fall Waves Enterprise))
Zuvor hatte ein lokaler nationaler Energienetzbetreiber eine Blockchainlösung von Waves für Zahlungen im Stromeinzelhandelssektor getestet.

Quelle:
https://cointelegraph.com/news/waves-powers-russias-first-reported-crypto-backed-bank-loan





hinterfragen sollte man jene Menschen, die von sich selbst behaupten stets nur Gutes zu tun.
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1598


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
August 19, 2020, 11:02:33 AM
 #4928

Mit einem Mal nicht, denke er meint für das volle Kalenderjahr, wenn man die $/€ Beträge bei den jetzigen WAVES Preis betrachtet, dann sind die wöchentlichen Rewards 3-4x in $/€ als noch vor einem Monat.
Genau so meinte ich das. Ist eben individuell abhängig von der Höhe der Rewards.

Zusätzlich muss man beim Verkauf nach FIFO dann wenn die Jahresfrist der Coins nicht abgelaufen ist auch noch den Gewinn im Rahmen eines privaten Veräußerungsgeschäfts versteuern.
Ist das bezogen auf die Rewards? Wenn dem so ist, dann sehen ich und mein Steuerberater und mein FA das nicht so. Grund: Die Defintion einer Anschaffung nach §23 EStG ist nicht gegeben. Darüber wurde schon in der Steuer-FAQ diskutiert.

Da kannst du sogar Recht haben, muss meine Unterlagen nochmal prüfen. Als HODLER hat der Punkt für mich eh nie eine Rolle gespielt, da die Jahresfrist für die zugrundeliegenden Coins immer abgelaufen war (nach FIFO verkauft man ja die "erstakten" coins zuletzt)
FIFO hat nichts mit §22 EStG zu tun. Das ist nur relevant für §23 EStG.






Im April 2020 nahm das russische Kommunikationsministerium Waves Enterprise in das einheitliche Register für russische Software für Computer und Datenbanken auf und erklärte, dass seine Software einem russischen Unternehmen gehört. (das sich das Untenehmen in Russland befindet ist eine Vorrausetzung dafür, das die russische Regierung mit solchen Unternehmen Partnerschaften eingeht. (in dem Fall Waves Enterprise))
Was mir gerade dabei auffält ist, dass sowas auch politsch Probleme geben kann. Trump und Xi verbieten sich ja gerade gegenseitig die Technologien und sperren Unternehmen. Hoffentich kommt Waves da nicht mal zwischen die Fronten.

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
Skerberus
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 858
Merit: 628


View Profile
August 19, 2020, 11:36:03 AM
 #4929

Mit einem Mal nicht, denke er meint für das volle Kalenderjahr, wenn man die $/€ Beträge bei den jetzigen WAVES Preis betrachtet, dann sind die wöchentlichen Rewards 3-4x in $/€ als noch vor einem Monat.
Genau so meinte ich das. Ist eben individuell abhängig von der Höhe der Rewards.

Zusätzlich muss man beim Verkauf nach FIFO dann wenn die Jahresfrist der Coins nicht abgelaufen ist auch noch den Gewinn im Rahmen eines privaten Veräußerungsgeschäfts versteuern.
Ist das bezogen auf die Rewards? Wenn dem so ist, dann sehen ich und mein Steuerberater und mein FA das nicht so. Grund: Die Defintion einer Anschaffung nach §23 EStG ist nicht gegeben. Darüber wurde schon in der Steuer-FAQ diskutiert.

Da kannst du sogar Recht haben, muss meine Unterlagen nochmal prüfen. Als HODLER hat der Punkt für mich eh nie eine Rolle gespielt, da die Jahresfrist für die zugrundeliegenden Coins immer abgelaufen war (nach FIFO verkauft man ja die "erstakten" coins zuletzt)
FIFO hat nichts mit §22 EStG zu tun. Das ist nur relevant für §23 EStG.


Angenommen ich verkaufe die Menge an Coins, die ich durchs staken bekommen habe, dann sind das nach FIFO nicht die erstakten Coins, sondern die, die ich zuerst gekauft habe. Entsprechend gelten für diese Coins die Regeln des privaten Veräußerungsgeschäfts (bis ein kompletter Durchlauf stattgefunden hat).
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1598


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
August 19, 2020, 12:40:03 PM
Last edit: August 19, 2020, 12:58:02 PM by bct_ail
Merited by Buchi-88 (1), spirits (1)
 #4930

Mit einem Mal nicht, denke er meint für das volle Kalenderjahr, wenn man die $/€ Beträge bei den jetzigen WAVES Preis betrachtet, dann sind die wöchentlichen Rewards 3-4x in $/€ als noch vor einem Monat.
Genau so meinte ich das. Ist eben individuell abhängig von der Höhe der Rewards.

Zusätzlich muss man beim Verkauf nach FIFO dann wenn die Jahresfrist der Coins nicht abgelaufen ist auch noch den Gewinn im Rahmen eines privaten Veräußerungsgeschäfts versteuern.
Ist das bezogen auf die Rewards? Wenn dem so ist, dann sehen ich und mein Steuerberater und mein FA das nicht so. Grund: Die Defintion einer Anschaffung nach §23 EStG ist nicht gegeben. Darüber wurde schon in der Steuer-FAQ diskutiert.

Da kannst du sogar Recht haben, muss meine Unterlagen nochmal prüfen. Als HODLER hat der Punkt für mich eh nie eine Rolle gespielt, da die Jahresfrist für die zugrundeliegenden Coins immer abgelaufen war (nach FIFO verkauft man ja die "erstakten" coins zuletzt)
FIFO hat nichts mit §22 EStG zu tun. Das ist nur relevant für §23 EStG.


Angenommen ich verkaufe die Menge an Coins, die ich durchs staken bekommen habe, dann sind das nach FIFO nicht die erstakten Coins, sondern die, die ich zuerst gekauft habe. Entsprechend gelten für diese Coins die Regeln des privaten Veräußerungsgeschäfts (bis ein kompletter Durchlauf stattgefunden hat).

Ach so meinst du das. Weil die gestakten Coins nicht zuordbar sind. Sie müssten entweder auf einer anderen Walletadresse landen oder "markiert" werden, um eindeutig als $22 EStg deklariert zu werden. Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Ich schreib das mal in die Steuer FAQ zur Diskussion.
Man muss dem FA also (irgendwie) mitteilen, dass man die gestakten Coins verkauft hat.

Edit: Steht in der Steuer FAQ: https://bitcointalk.org/index.php?topic=1976285.msg55026208#msg55026208

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 461


The Internet of Trusted Things


View Profile
August 19, 2020, 07:53:20 PM
Last edit: August 19, 2020, 08:27:09 PM by Hilde X
 #4931

Hab diesen Artikel gefunden. Das Stichwort ist “Enterprise”, der Token $WEST.

https://cointelegraph.com/news/russian-ministry-adds-waves-enterprise-blockchain-platform-to-official-registry

Russland wird seine Wahlen auf die Blockchain bringen. Sie werden Waves Enterprise nutzen.

https://cointelegraph.com/news/russia-pilots-federal-voting-on-waves-blockchain


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬     INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
       China Mobile IoT All. | Ind. Internet Cons.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Acura3600
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1194



View Profile
August 19, 2020, 07:54:10 PM
 #4932

Hab diesen Artikel gefunden. Das Stichwort ist “Enterprise”, der Token $WEST.

https://cointelegraph.com/news/russian-ministry-adds-waves-enterprise-blockchain-platform-to-official-registry

Russland wird seine Wahlen auf die Blockchain bringen. Waves Enterprise wird genutzt werden.

https://cointelegraph.com/news/russia-pilots-federal-voting-on-waves-blockchain


HUUUGE! Nicht schlecht Sascha!
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 814


View Profile
August 20, 2020, 11:15:53 AM
 #4933



Für alle die Huobi nutzen, können jetzt WAVES/USD Pair traden.

Neben WAVES wird noch COMP,, SNX, ANT, OMG und BTM auf Huobi Futures gelistet

https://support.hbfile.net/hc/en-us/articles/900002231466

hinterfragen sollte man jene Menschen, die von sich selbst behaupten stets nur Gutes zu tun.
nullCoiner
Legendary
*
Online Online

Activity: 1918
Merit: 1278

till 25.07


View Profile
August 21, 2020, 08:22:09 AM
 #4934

ich finde den Weg, den Sasha mit Waves jetzt einschlägt super, in der Vergangenheit versuchte man fast alles irgendwie alleine auf die Beine zu stellen, durch die neuerlichen Fortschritte und damit verbundenen "Partnerschaften und Kooperationen" erschließen sich neue Möglichkeiten, was man auch sehr deutlich an der Kursentwicklung sieht. Ich glaube von Waves, aber auch WEST werden wir noch einiges hören.
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 814


View Profile
August 21, 2020, 09:22:54 AM
Last edit: August 21, 2020, 09:39:45 AM by spirits
Merited by Buchi-88 (1), Soonandwaite (1)
 #4935

ich finde den Weg, den Sasha mit Waves jetzt einschlägt super, in der Vergangenheit versuchte man fast alles irgendwie alleine auf die Beine zu stellen, durch die neuerlichen Fortschritte und damit verbundenen "Partnerschaften und Kooperationen" erschließen sich neue Möglichkeiten, was man auch sehr deutlich an der Kursentwicklung sieht. Ich glaube von Waves, aber auch WEST werden wir noch einiges hören.

Das sehe ich ähnlich. In der Vergangenheit wurde viel viel ausprobiert, vieles davon hat sich für das Netzwerk gelohnt, auch wenn es sich im Preis nicht bemerkbar gemacht hat, eben kleine Dinge auf die es ankommt, damit ein Netzwerk auch funktionieren kann, wie bspw. Das NG Protocol (hier stieg der Markt insgesamt Dezember 2017), Tokenomica, Waves Grants/Labs, Waves Association, Waves Enterprise oder auch die Umstellung auf mehr Dezentralität, hierür wurden/werden auch einige Anreize geschaffen.
Einige Dinge haben auch keine Früchte getragen wie die unzähligen Token von Liquid bis zum WCT Token.

Das Gute dabei ist, das Team hat immer weiter gemacht auch wenn die Kritik immer lauter wurde, haben sie als eines der wenigen Projjekte immer geliefert und sich auch weiterentwickelt.
Zwischenzeitlich schien alles igendwie sehr komplex und somit verwirrend, mittlerweile erkennt man wieder das große Ganze und wie es sich aus den einzelnen Grundpfeilern zusammensetzt.
Waves hat denke ich einen großen Vorteil, sie haben mit dem Protocol viel experimentiert, eine Vorgehensweise die viele andere Projekte verpennt haben (da dort Marketing wichtiger war)
(Wollen wir alle mal die Daumen drücken, das die Zeit kommt, das solche Merkmale irgendwann auch mal für einen größeren Teil der Investoren interssant werden)

Nun ist die Plattform bereit für den nächsten Schritt, die ersten Anwendungen scheinen anzulaufen.

Da kommt mir immer wieder der Satz von Sasha in den Sinn: "Wir wollen den Usern eine funktionsfähige und fertige Plattform liefern".



in diesem Sinne ein kleines Update:

Die Abstimmung für die Funktionen von Waves Node 1.2 Malibu ist in vollem Gange! Eine weitere Verbesserung der neuen Version ist veröffentlicht
- Verifizierbare Zufallsfunktionen - Verifiable Random Functions (VRF)
Die neue Funktion macht das Waves-Protokoll resistent gegen Angriffe und erhöht die Sicherheit von LPoS.


Quelle: https://twitter.com/wavesprotocol/status/1296431933916880897

hinterfragen sollte man jene Menschen, die von sich selbst behaupten stets nur Gutes zu tun.
Pascal Parvex
Member
**
Offline Offline

Activity: 503
Merit: 62

I once bet 100 Bitcoins on a 1:2 chance and lost.


View Profile WWW
August 21, 2020, 02:58:23 PM
 #4936

https://wavesplay.com hat mittlerweile übrigens rund 5500 gespielte Runden.

Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 461


The Internet of Trusted Things


View Profile
August 22, 2020, 07:06:26 AM
 #4937

Gehts euch auch so oder gingen die News mit Wahlsystem in Russland auf der Waves Blockchain irgendwie unter? Auch den $WEST Kurs hat das nach ein wenig Pre-Announcement-Pump ziemlich unbeeindruckt gelassen.

Ich muss sagen, dass ich irgendwie auch dachte: Mmmh, okay, Wahlen in Russland auf der Blockchain. Wie demokratisch gehts da ohnehin zu? Ich finde es einen riesigen Schritt für DLT und Waves, aber für andere Länder hätte das mehr Buzz erzeugt.


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬     INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
       China Mobile IoT All. | Ind. Internet Cons.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 814


View Profile
August 22, 2020, 07:58:54 AM
Last edit: August 22, 2020, 08:29:14 AM by spirits
Merited by tyz (3)
 #4938

Gehts euch auch so oder gingen die News mit Wahlsystem in Russland auf der Waves Blockchain irgendwie unter? Auch den $WEST Kurs hat das nach ein wenig Pre-Announcement-Pump ziemlich unbeeindruckt gelassen.

Ich muss sagen, dass ich irgendwie auch dachte: Mmmh, okay, Wahlen in Russland auf der Blockchain. Wie demokratisch gehts da ohnehin zu? Ich finde es einen riesigen Schritt für DLT und Waves, aber für andere Länder hätte das mehr Buzz erzeugt.


Ich sehe da aus meine Sicht drei mögliche Gründe:
unabhängig davon ob andere Länder mehr Buzz erzeugt hätten, denn als die brasilanische Bank in Südamerika sich für Tezos entschieden hat, hat der Kurs damals recht gut reagiert. Brasilien würde ich aber nicht mehr Einfluss zuschreiben als Russland.
Klar wenn es die USA oder China wären dann definitiv schon eher, gerade in China und dann noch die unzähligen chinesischen Kryptoprojekte, da reicht ein Strohfeuer um diese Kurse wieder in den Himmel zu treiben

1.)
Es waren ev zu viel News auf einmal, wäre ev besser gewesen, diese in gewissen Abständen zu publizieren.
Das war letztes Jahr auch so als der Waves Kurs auf Grund des Vostok/WEST Fundings der Preis von $1 auf $4 gestiegen war, hatte das Team eine Meldung nach der anderen raus gehauen hatte dann aber auch keinen richtigen Effekt mehr auf den Preis.

2.)
Man kann es in den Top10 Top20 beobachten, es reichen News , die nicht annähernt so toll/nachhaltig sind wie die, die von/über Waves veröffentllicht werden und diese Kurse legen um ein vielfacheres mehr zu als der Waves Kurs.
Selbst OMG verdoppelt sich innerhalb von 24 Stunden im Preis durch die Meldung mit Tether. Und hat ein Volumen on $4 Mrd, was ich allerdings etwas merkwürdig fand, wenn man mal bei CMC unter Market Pairs schaut, wie das Volumen zustande kam.
Waves hat eventuell noch nicht die Reichweite um Preislich gesehen oben mitzuspielen, da kann das Projekt noch so gut sein, für diese Art der Investion fehlen wahrscheinlich einfach noch die Investoren, die Projekte genauer unter die Lupe nehmen.

3.)
Es gibt viele Investoren aus der Anfangszeit und diese haben WAVES nun abgestoßen als der Preis nun auch wieder in BTC und ETH (glaube ETH wardamals auch möglich) über ICO Niveau handelten.  

hinterfragen sollte man jene Menschen, die von sich selbst behaupten stets nur Gutes zu tun.
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 461


The Internet of Trusted Things


View Profile
August 22, 2020, 09:00:27 AM
Last edit: August 22, 2020, 02:54:42 PM by Hilde X
 #4939

Danke, ja, macht alles Sinn. Ich hab Waves einfach auch ewig liegen gehabt und jetzt auch den Peak verpasst, um abzustoßen.

Es geht ja nicht mal darum, ob das Projekt vorankommt und super Arbeit macht. Wenn man in halbwegs überschaubaren Zeiträumen ein paar Sats zusammenbekommen will, ist Waves nicht unbedingt der Token, auf den man da setzen kann.

Solange die Anzahl der Transaktionen und ein realer Mangel z. B. durch deflationäre Tokenmodelle wie bei LTO keine Rolle spielen, sind es eben zu oft Hype-Zyklen, bezahlt aus Marketingportfolios der Projekte.


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬     INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
       China Mobile IoT All. | Ind. Internet Cons.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
spirits
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 814


View Profile
August 22, 2020, 10:58:21 AM
 #4940



Suterusu integrates with Gravity, bringing Private Cross-Chain Transactions to target chains

Suterusu bringt den Datenschutz auf ZCash-Ebene auf jede Blockchain-Plattform oder Anwendung. Es integriert ein hochmodernes, vertrauenswürdiges ZK-SNARK-Schema mit Proofs nahezu konstanter Größe und effizienter Proof-Generierung/Verifizierung.
Suterusu bietet Datenschutz für mehrere große Blockchains und Dapps, wie BTC und ETH, sowie für DeFi-Produkte wie Standard Tokenization Protocol und SWFT.
Andere öffentliche Blockchains wie Neo und Theta haben ebenfalls mit Suterusu zusammengearbeitet, um Layer-2-Protokolle zur Unterstützung des Datenschutzes in ihren Netzwerken zu entwickeln.

Aus diesem Grund ist Waves daran interessiert, dass sich Suterusu ins Gravity Protocol integriert Da das Konzept gut mit dem agnostischen Ansatz von Waves zur Dezentralisierung der wirtschaftlichen Stabilität des Orakelkonsensmodells von Gravity übereinstimmt.

Quelle: https://medium.com/wavesprotocol/suterusu-integrates-with-gravity-bringing-private-cross-chain-transactions-to-target-chains-90eae0247287

hinterfragen sollte man jene Menschen, die von sich selbst behaupten stets nur Gutes zu tun.
Pages: « 1 ... 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 [247] 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 ... 317 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!