Bitcoin Forum
November 19, 2017, 08:07:36 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 »
  Print  
Author Topic: Verdopplung des Netzwerks in Kürze +19.8 TH/s KAWOOOOOOOM  (Read 117596 times)
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
August 03, 2013, 03:43:39 PM
 #161


Der ASIC wahnsinn trägt vor allem zu einer Konzentration von Hashpower bei. Statt zehntausender einzelner Miner gibt es eben ein paar hundert fetter ASIC Miner. Zur Sicherheit des Netzwerkes trägt das folglich keineswegs bei.

im moment muss die gier der leute genutzt werden um das netzwerk auf die "nächste" stufe zu heben. die ASIC grössen schiessen sich mittelfristig schon nicht das netzwerk weg mit dem sie den grossteil ihrer rückstellungen halten. hat man auch im märz (fork incident) bei BTC Guild gesehen wie schnell sie reagiert haben.

längerfristig kann das aber nicht die lösung sein, da stimme ich voll zu.
1511122056
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511122056

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511122056
Reply with quote  #2

1511122056
Report to moderator
1511122056
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511122056

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511122056
Reply with quote  #2

1511122056
Report to moderator
Join ICO Now A blockchain platform for effective freelancing
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
August 03, 2013, 03:57:01 PM
 #162

Und zum Solomining scheint mir der blinde Idealismus bisher auch noch nicht zu reichen. Es muss zwingend, dringlich eine dezentrale Poolmininglösung her. So schräg das auch klingt.

sehe ich genauso! ideal wäre im QT Client integriert. der miner connected dahin und muss sich um nichts mehr kümmern. als login gibt er die payout adresse mit.

Gibt es doch schon: http://p2pool.info/ - halt noch nicht ganz so einfach.

Leider nutzt das kaum jemand, da man ja per Share bezahlt werden will.

Im Prinzip minen die meisten die sich Miner nennen auch gar nicht wirklich sondern verkaufen Hash-Leistung an Pools.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
mameise
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 561


View Profile
August 03, 2013, 04:09:09 PM
 #163

Und zum Solomining scheint mir der blinde Idealismus bisher auch noch nicht zu reichen. Es muss zwingend, dringlich eine dezentrale Poolmininglösung her. So schräg das auch klingt.

sehe ich genauso! ideal wäre im QT Client integriert. der miner connected dahin und muss sich um nichts mehr kümmern. als login gibt er die payout adresse mit.

Gibt es doch schon: http://p2pool.info/ - halt noch nicht ganz so einfach.

Leider nutzt das kaum jemand, da man ja per Share bezahlt werden will.

Im Prinzip minen die meisten die sich Miner nennen auch gar nicht wirklich sondern verkaufen Hash-Leistung an Pools.


Also ich finde das Interessant und würde dem P2Pool sicher ne Chance geben. Hab mal so auf der Seite rumgeschaut. Ich denke die grösste Hürde warum dad kaum jemand nutzt ist das Einrichten.... Gibts ne brauchbare Anleitung für nen Raspberry? Dann hätte man zumindest keine Downtime mehr Wink
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
August 03, 2013, 04:17:44 PM
 #164

Und zum Solomining scheint mir der blinde Idealismus bisher auch noch nicht zu reichen. Es muss zwingend, dringlich eine dezentrale Poolmininglösung her. So schräg das auch klingt.

sehe ich genauso! ideal wäre im QT Client integriert. der miner connected dahin und muss sich um nichts mehr kümmern. als login gibt er die payout adresse mit.

Gibt es doch schon: http://p2pool.info/ - halt noch nicht ganz so einfach.

Leider nutzt das kaum jemand, da man ja per Share bezahlt werden will.

Im Prinzip minen die meisten die sich Miner nennen auch gar nicht wirklich sondern verkaufen Hash-Leistung an Pools.


Also ich finde das Interessant und würde dem P2Pool sicher ne Chance geben. Hab mal so auf der Seite rumgeschaut. Ich denke die grösste Hürde warum dad kaum jemand nutzt ist das Einrichten.... Gibts ne brauchbare Anleitung für nen Raspberry? Dann hätte man zumindest keine Downtime mehr Wink

Mit der Anleitung im Wiki sollte das recht einfach sein: https://en.bitcoin.it/wiki/P2Pool

Bei dem Projekt tut sich derzeit auch einiges. So ist es z.B. möglich seinen P2Pool Knoten selbst als Pool zu betreiben an dem andere über Stratum Minen können.

So können dann ganz viele dieser mini Pools wieder über P2Pool zusammenarbeiten und als gemeinsamer großer Pool fungieren ohne das es eine zentrale Pool Instanz gibt und jeder dieser Pools kann seine eigenen Einstellungen was Transaktionen angeht haben.

Einen P2Pool Knoten als einzelner Miner zu betreiben macht nur Sinn wenn du ordentlich Leistung hast, da dir hier der Blockreward direkt in deine Adresse gemined wird und nicht als Auszahlung läuft, wie auf anderen Pools. >50 GHash solltest du wohl haben, sonst sammelst du nur Dust.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
mameise
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 561


View Profile
August 04, 2013, 05:03:25 AM
 #165

Danke Akka das habe ich auch gefunden. Und genau da ist das Problem. Ich bin ein totaler linuxnoob. Das Wiki steigt ein bei "start bitcoin with rpc enabled" oder so und geht weiter mit install p2pool mit links dazu.
Da ich aber der ganzen befehle nicht mächtig bin bräuchte ich eher sowas wie:
Gib xyz ein und installiere damit bitcoin. Nun gib xxyyzz ein um bitcoin mit rpc zu starten. Usw...
So wie im wiki werd ich das nicht schaffen. Also nix gut. Und wie würde ich mich anderen anschliessen? Wenn ich dich richtig verstehe würde ich so komplett allein minen und sollte mich eher jemandem anschliessen auf seinem knoten. Aber wie?
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
August 04, 2013, 09:09:21 AM
 #166

Bei P2Pool würdest du nicht allein minen, sondern alle Knoten bilden sozusagen zusammen einen Pool. Allerdings Teilen die sich den Block reward, also die 25 BTC beim finden eines Blocks direkt und machen nicht wie ein zentraler Pool Auszahlungen. Wenn du jetzt z.B. nur 5 Ghash ast, bekommst du beim finden eines Blocks halt 0,1 BTC (keine Ahnung wie viel wirklich) völlig neue BTC direkt in deine Wallet.

Um einen P2Pool Knoten zu betreiben:

1. In Windows unter C:\Users\[dein Nutzer Name]\AppData\Roaming\Bitcoin eine txt Datei erstellen und folgendes eingeben:

Code:
rpcuser=[Name]
rpcpassword=[irgend etwas langes zufälliges]
server=1

2. txt Datei in bitcoin.conf umbenennen.

3. Python + phython-argparse runter laden und installieren. P2Pool runter laden.

4. Bitcoin-qt mit der Erweiterung - server ausführen. Z.B. über .bat Datei

Code:
start /D"C:\Program Files (x86)\Bitcoin" bitcoin-qt.exe -server

5. P2pool starten.

6. Miner mit folgenden Einstellungen ausführen:

Code:
-O u:p -o localhost:9332/ --submit-stales

Submit stales ist bei P2Pool wichtig. Sonst zählt dein Reward nur, wenn du einen Block findest.





Das mit den Pools die selbst P2Pool Konten sind ist derzeit noch in der Entwicklung und funktioniert meines Wissens noch nicht so toll. In den nächsten Monaten dürfte sich hier was tun.

Edit: Ab jetzt wärst du auch schon dein eigener Pool, wenn du jetzt noch einen Stratum Proxi betreibst könnte jeder über deinen Knoten auf P2Pool minen. Ob es schon eine Software die den Reward verteilt gibt, weiß ich leider nicht.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
mameise
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 561


View Profile
August 04, 2013, 09:43:36 AM
 #167

Erstmal danke Wink
Also würde ich alles an einem xbeliebigen pc machen? Nur beim miner dann die angaben rein oder muss ich das ganze aufm miner installieren? Weil da habe ich archlinux drauf und bräuchte da ne entsprechende anleitung
numismatist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1120



View Profile
August 04, 2013, 03:23:07 PM
 #168

Ach und per Stratum Proxi betreibst dann 's Botnetz?  Lips sealed War einer der wenigen Vorteile des bisherigen Zentralismusses. Pooladmins können Botnetze erkennen. (Na, und Splits improvisieren.) Nicht in erster Linie "Bitcoins Baustelle", aber auch zu berücksichtigen, wo nötig.

Mit dem QT-client scheint mir gar nicht mehr geminert zu werden, ausser es minert noch jemand auf CPU. Da sollte eher "Version 1.0" angestrebt werden, als da wieder zusätzliche Hebel dranzubasteln.

lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1265


View Profile
August 04, 2013, 04:12:14 PM
 #169

Löst P2Pool das Problem auch? Es geht ja nicht um die Verteilung der TX-fees sondern vielmehr um die Hoheit über die Blockgeneration. Und wenn dann ein 'Großer' sich an einem derartigen P2Pool beteiligt freuen sich alle und die Hoheit über die generierten Blöcke landet statistisch gesehen die Zuständigkeit für die Blockgeneration wieder bei 'Großen'.

Die könnten bei jedem die Spendensignatur copypasten und einfach mal alle Adressen in ihr Säckel ausleeren, die auch nur über zwei oder drei Ecken mit dieser Adresse in Kontakt waren. Kollateral Damage in Kauf genommen.

Wie soll das funktionieren? Übrigens habe ich einen Weg gefunden wie man alle!!! Bitcoinadressen auf denen BTC oder auch nur satoshis liegen  auslesen kann. Lass uns einen einzigen Block  minen und  die BTC teilen.
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
August 04, 2013, 04:30:30 PM
 #170

man dürfte pro adresse nur eine entsprechende hashrate zulassen welche in abhängigkeit von der gesamthashrate des netzwerks reguliert wird. um das 51% attacke problem zu umgehen. oder hab ich da einen denkfehler?

EDIT: sozusagen in slots aufteilen. wenn man 100 GH/s als einzelner zur verfügung hat, das netzwerk nur 200GH/s stark ist, darf man zum beispiel max. 80 GH/s mit einer adresse minen. also irgendwie so in die richtung ist aber nicht ganz zu ende gedacht. so macht das ja BTC Guild freiwillig wenn sie an die 40% marke kommen lassen sie keine neuen user zu. sie regulieren das freiwillig, es sollte jedoch in code gegossen sein irgendwie (BTC Guild's Mitigation Plan).

Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
August 04, 2013, 05:13:38 PM
 #171

Löst P2Pool das Problem auch? Es geht ja nicht um die Verteilung der TX-fees sondern vielmehr um die Hoheit über die Blockgeneration. Und wenn dann ein 'Großer' sich an einem derartigen P2Pool beteiligt freuen sich alle und die Hoheit über die generierten Blöcke landet statistisch gesehen die Zuständigkeit für die Blockgeneration wieder bei 'Großen'.

Jein. Mit P2Pool mined jede Node solo, P2Pool sorgt nur dafür das der Reward unter allen Beteiligten anhand der Shares (Hash Leistun) aufgeteilt wird.

Der große hat auch nicht mehr Einfluss auf die Block Generierung wie wenn er solo minen würde. Im gegensatz zu einem Pool wo jeder 100% seiner Kontrolle an den Pool abgibt. Mehr Dezentralisierung wie durch P2Pool geht nun wirklich nicht.

Ach und per Stratum Proxi betreibst dann 's Botnetz?  Lips sealed War einer der wenigen Vorteile des bisherigen Zentralismusses. Pooladmins können Botnetze erkennen. (Na, und Splits improvisieren.) Nicht in erster Linie "Bitcoins Baustelle", aber auch zu berücksichtigen, wo nötig.

Ein Botnetzt hat auch einen Bestimmten Geldwert, mit der jetzigen Difficult damit Bitcoins zu minen wäre pure Geldverschwendung.

Natürlich ist das auch für andere Coins einsetzbar wo Botnet mining wohl mehr Sinn macht.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876



View Profile
August 05, 2013, 10:25:32 AM
 #172

Böses zentralisiertes Miningnetz !
Schäm Dich ! Fingerklopf !

Sie schimpfen über den Kurs, sie schimpfen über die Konzentration von Geld, über mtgox, über das Forum, die Foundation, die User, die Spekulation ... über alles bei Bitcoin.
Zum Glück ist das der Bitcoin egal. Daran nehme ich mir ein Beispiel.


So, Herrschaften - bitte jetzt einmal nach vorne bücken:

Jetzt kommen 385 TH/s von hinten.  



                               KAWOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOM !!!

... jetzt habt ihr einen Grund / eine Darmruptur zum schimpfen.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
August 05, 2013, 11:21:55 AM
 #173

http://www.wsj.de/article/SB10001424127887324653004578649323688351736.html

die guten alten tage sind vorbei als die nerds noch unter sich waren. zähl mich zwar auch dazu aber nicht zu den über-nerds. die gute alte zeit von 2010/2011 kommt nicht mehr wieder...

EDIT: soll nur eine erfundene geschichte sein...  Grin

Quoting SebastianJu:

Quote
It's FUD. It was released on a Sunday night with a shill twitter account and a two day old site with a dodgy landing page.

Some journalists have been contacted direct and some have run with what they saw. None did any background as it was late in a Sunday night and they couldn't confirm, but the snowball produced by the hoaxer had gathered enough momentum by that point.

Surprised by the WSJ though. Andrew Laurus does not exist and for the record w.r.t the first article, Kim Dotcom doesn't follow him on the pseudo Twitter account, he follows Kim Dotcom on a shill twitter account that resembles a 15-year olds outbursts...

https://www.twitter.com/frankieterrier

Last time someone woke 'Yifu in the middle of the night' because of FUD he came on this forum to put the record straight. Someone with wayy too much time on their hands is clearly trying to elicit some/any response from Yifu so he steps out into the open at a time he's ignoring a lot of requests to do so...

You're not quoting Sebastian Ju, you're quoting me from Sebastian Ju's thread...Wink

Bitcoinorama, here is the author of this FUD....https://twitter.com/MJFerrSantos



EDIT2: entsprach tatsächlich nicht der realität --> http://online.wsj.com/article/SB10001424127887323997004578644491403250124.html#
Hektek
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 329


View Profile
August 05, 2013, 01:53:41 PM
 #174

ähm aktuell :

Network total   435.227 Thash/s


KAWOOOOOOOOOOOMMMMMM

klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876



View Profile
August 05, 2013, 02:23:35 PM
 #175


WOW Danke Hektek !



und




437 TH/s - KAWOOOOOOOOOOOM

Wir haben dieser Tage so viel Varianz wie früher die Netzpower gesamt war. GEIL !



bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
numismatist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1120



View Profile
August 05, 2013, 05:12:37 PM
 #176

Wie soll das funktionieren? Übrigens habe ich einen Weg gefunden wie man alle!!! Bitcoinadressen auf denen BTC oder auch nur satoshis liegen  auslesen kann. Lass uns einen einzigen Block  minen und  die BTC teilen.

Nun, das in der jetzigen Phase dergleichen von den 2 Poolbetreibern vorgenommen wird, das glaube ich eher nicht.

Aber die hypothetische Möglichkeit ist eine Bedrohung, die jegliches größeres Investment in Coins wohl auf längere Zeit noch effektiv verhindert. Das muss nicht sein. Ein Vertrauen erweckendes System sollte da drüber stehen.

Genau so wie der Casascius coins Hack auf der Defcon letzten Samstag den second-hand Markt angreift. Da kaufen weiterhin dann wohl nur die Schlechtinformierten und werden entsprechend abgezogen.

Und wie schon in "Why do most Bitcoiners seem intelligent" madmadmax schrieb
https://bitcointalk.org/index.php?topic=262898.msg2808695#msg2808695
gibt es neben Analfixierten Vulgärschreibern ja auch Teilnehmer mit Überblick.

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
August 05, 2013, 06:36:52 PM
 #177

Wie soll das funktionieren? Übrigens habe ich einen Weg gefunden wie man alle!!! Bitcoinadressen auf denen BTC oder auch nur satoshis liegen  auslesen kann. Lass uns einen einzigen Block  minen und  die BTC teilen.

Nun, das in der jetzigen Phase dergleichen von den 2 Poolbetreibern vorgenommen wird, das glaube ich eher nicht.

Aber die hypothetische Möglichkeit ist eine Bedrohung, die jegliches größeres Investment in Coins wohl auf längere Zeit noch effektiv verhindert. Das muss nicht sein. Ein Vertrauen erweckendes System sollte da drüber stehen.

unter welchem stichwort ist die methode öffentlich bekannt?
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792



View Profile
August 05, 2013, 06:38:20 PM
 #178


WOW Danke Hektek !


437 TH/s - KAWOOOOOOOOOOOM

Wir haben dieser Tage so viel Varianz wie früher die Netzpower gesamt war. GEIL !


und jetzt rechnet der der so viel Power Auf einmal Reingestellt hat, bis zur nächten Diff erhöhung mit und dann schalten Asicminer und er die Rechner aus.
Und dann schauen wir alle doof aus der Wäsche, weil man dann laaaaaange warten muss bis die diff wieder runtergeht.


Ich denke ihr versteht meine Befürchtung wie man das BTC Netzwerk noch angreifen kann..
Das ist echt ein Problem mit der Zentralisierung. Es sollte wieder mehr Solo miner geben, die auch nicht in nem pool organisiert sind.

Just my 2 Cent wie steht ihr dazu?

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
August 05, 2013, 06:43:45 PM
 #179


WOW Danke Hektek !


437 TH/s - KAWOOOOOOOOOOOM

Wir haben dieser Tage so viel Varianz wie früher die Netzpower gesamt war. GEIL !


und jetzt rechnet der der so viel Power Auf einmal Reingestellt hat, bis zur nächten Diff erhöhung mit und dann schalten Asicminer und er die Rechner aus.
Und dann schauen wir alle doof aus der Wäsche, weil man dann laaaaaange warten muss bis die diff wieder runtergeht.


bei dem letzten oder vorletzten diff adjustment war es genau umgekehrt was auch für mich vom finanziellen voll sinn macht. er hat gewartet bis die diff erhöhung durch war und augenblicklich danach massiv power reingebracht und dann schön bei der "niedrigen" diff gemined und so für ca. 14 tage mehr BTC pro tag ausgezahlt bekommen. ;-)
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792



View Profile
August 05, 2013, 06:50:44 PM
 #180


WOW Danke Hektek !


437 TH/s - KAWOOOOOOOOOOOM

Wir haben dieser Tage so viel Varianz wie früher die Netzpower gesamt war. GEIL !


und jetzt rechnet der der so viel Power Auf einmal Reingestellt hat, bis zur nächten Diff erhöhung mit und dann schalten Asicminer und er die Rechner aus.
Und dann schauen wir alle doof aus der Wäsche, weil man dann laaaaaange warten muss bis die diff wieder runtergeht.


bei dem letzten oder vorletzten diff adjustment war es genau umgekehrt was auch für mich vom finanziellen voll sinn macht. er hat gewartet bis die diff erhöhung durch war und augenblicklich danach massiv power reingebracht und dann schön bei der "niedrigen" diff gemined und so für ca. 14 tage mehr BTC pro tag ausgezahlt bekommen. ;-)


ich meine ja auch als Angriff auf das Netzwerk..
Nicht als "Geldverdientrick"

So ein Angriff ist möglich, denke ich und noch weiss ich nicht wie man dem Entgegnen kann.
Ein (BTC/SHA2) ASIC Hersteller kann so alles lahmlegen wenn er will.

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!