Bitcoin Forum
November 20, 2017, 03:14:49 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 [58] 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 »
  Print  
Author Topic: Candoo/Salazarian BFL Gruppenkauf-Megathread  (Read 116251 times)
Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 533



View Profile
November 16, 2013, 05:34:26 PM
 #1141

Ich kann meinem größten Hater ja die Tracking URLs geben und die Zoll rechnungen, dann kann er es überprüfen und bestätigen Wen schlägt ihr vor? Mezzomix? phantastisch? freedom Grin Grin  Huh

Freedom wäre nicht die schlechteste Wahl.

Wobei Freedom ja selber total anonym ist und dem eh keiner glaubt. Besser wäre wohl mezzomix oder trepex

Einen schlechten Tag wünsche ich dir Candoo.


Sag mal wie der Stand der Überprüfungen ist und was und wer was genau überprüft hat?




COBINHOOD – ZERO TRADING FEE CRYPTOCURRENCY EXCHANGE 
slack
Telegram
1511147689
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511147689

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511147689
Reply with quote  #2

1511147689
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 16, 2013, 06:22:04 PM
 #1142

[candoo vs. Freedom24]
Mein Gott, dann schick ihm doch einfach die BTC an seine Adresse damit endlich Ruhe einkehrt.
Ganz ehrlich, ich bin schon am überlegen, ob ich F24 nicht seine Anteile anonym abkaufen soll, damit hier endlich Ruhe einkehrt.
Andererseits, das ist dann doch ein zu schlechtes Geschäft Grin

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
November 16, 2013, 07:58:36 PM
 #1143

Ganz ehrlich, ich bin schon am überlegen, ob ich F24 nicht seine Anteile anonym abkaufen soll, damit hier endlich Ruhe einkehrt.
Andererseits, das ist dann doch ein zu schlechtes Geschäft Grin

Würde ich auch fast machen. Allerdings vertraue ich candoo da nicht genug, dass ich mein Geld ohne grossen Aufwand widersehen würde. Ohne Druck scheint da ja nichts zu gehen. Und zum Fenster rauswerfen kann ich meine BTC einfacher, indem ich sie an die Eater Adresse sende.  Grin
tornado
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9


View Profile
November 16, 2013, 08:56:25 PM
 #1144

@candoo

Falls du die PM übersehen haben solltest, hier meine Auszahladresse:

15ncjyznt3RS1iNTFH2RvbSa4TPf9muXpj

bitte bestätigen

brauche deine btc adresse für die auszahlungen der dividenden

grüße

Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 533



View Profile
November 16, 2013, 09:18:38 PM
 #1145

Hier könnt ihr etwas machen.

https://bitcointalk.org/index.php?topic=335999.new#new

COBINHOOD – ZERO TRADING FEE CRYPTOCURRENCY EXCHANGE 
slack
Telegram
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 16, 2013, 09:21:39 PM
 #1146

Spart euch den Klick:
Da einige Leute (candoo und seine Freunde) es nervig finden, dass ich immer wieder nach meinem Refund frage und unangenehme Fragen für candoo Stelle (z.B. Zoll Rechnungen, genaues Lieferdatum, Belege) die immer noch nicht beantwortet werden Biete ich euch die Möglichkeit an Erinnerungsschutz und Frageschutz vor mir für candoo und sein Projekt zu kaufen.
Die Einnahmen daraus gehen an mich und mindern nicht den Rückkaufpreis den candoo so oder so an mich zahlen muss.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


An AA rated Bandoneonista


View Profile
November 16, 2013, 09:33:38 PM
 #1147

Freedom mag sich zwar nicht gerade diplomatisch verhalten, aber ich finde durchaus, dass er mit seinem primären Anliegen (Refund in BTC) vollkommen recht hat. candoo hatte das ursprünglich zugesichert, wenn ich es recht sehe, und angefangen die Adressen und Bankverbindungen hier einzusammeln, damit er Salazarian im kommenden Jahr auf Schadenersatz verklagen kann. Das finde ich den eigentlichen Skandal, der in diesem Thread hier anfangs thematisiert wurde. Wenn candoo zur Abwechslung mal über das Projekt informieren wollte, könnte er ja einen (nicht selbstmoderierten) eigenen Thread an passender Stelle aufmachen.

Hier ist Off-Topic-Popcorn, Mädels. Also beschwert Euch nicht, dass Popcorn geliefert wird. Cheesy

maths is scam
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 16, 2013, 09:54:45 PM
 #1148

Freedom mag sich zwar nicht gerade diplomatisch verhalten, aber ich finde durchaus, dass er mit seinem primären Anliegen (Refund in BTC) vollkommen recht hat. candoo hatte das ursprünglich zugesichert, wenn ich es recht sehe, und angefangen die Adressen und Bankverbindungen hier einzusammeln, damit er Salazarian im kommenden Jahr auf Schadenersatz verklagen kann.
Das mit dem primären Anliegen sehe ich genauso. Natürlich hat F24 Anspruch auf seinen Refund, ob in BTC, kann ich in Ermangelung einer ausreichenden Dokumentation nicht erkennen. Aussagen über anonyme Refunds wurden, soweit mir bekannt, aber zu keinem Zeitpunkt gemacht. Und solange kein anders lautender Vertrag erkennbar ist, darf candoo mit Fug und Recht eine Identifizierung verlangen, wenn er ein entsprechendes Geldgeschäft zu tätigen beabsichtigt.

Ich bleibe dabei, candoo kann sich hier gegenüber F24 stur stellen. Und solange sich F24 ebenso stur stellt, kommen die beiden eben nicht zusammen.


Das finde ich den eigentlichen Skandal, der in diesem Thread hier anfangs thematisiert wurde. Wenn candoo zur Abwechslung mal über das Projekt informieren wollte, könnte er ja einen (nicht selbstmoderierten) eigenen Thread an passender Stelle aufmachen.
Ja, candoo hat eindeutig Nachholbedarf, was Transparenz und Professionalität angeht.
Wenn er aber heute einen Thread aufmacht, wird ihm der sowieso nur wieder vollgespammt. Roll Eyes

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 533



View Profile
November 16, 2013, 10:10:41 PM
 #1149

Freedom mag sich zwar nicht gerade diplomatisch verhalten, aber ich finde durchaus, dass er mit seinem primären Anliegen (Refund in BTC) vollkommen recht hat. candoo hatte das ursprünglich zugesichert, wenn ich es recht sehe, und angefangen die Adressen und Bankverbindungen hier einzusammeln, damit er Salazarian im kommenden Jahr auf Schadenersatz verklagen kann.
Das mit dem primären Anliegen sehe ich genauso. Natürlich hat F24 Anspruch auf seinen Refund, ob in BTC, kann ich in Ermangelung einer ausreichenden Dokumentation nicht erkennen. Aussagen über anonyme Refunds wurden, soweit mir bekannt, aber zu keinem Zeitpunkt gemacht. Und solange kein anders lautender Vertrag erkennbar ist, darf candoo mit Fug und Recht eine Identifizierung verlangen, wenn er ein entsprechendes Geldgeschäft zu tätigen beabsichtigt.

Ich bleibe dabei, candoo kann sich hier gegenüber F24 stur stellen. Und solange sich F24 ebenso stur stellt, kommen die beiden eben nicht zusammen.


Das finde ich den eigentlichen Skandal, der in diesem Thread hier anfangs thematisiert wurde. Wenn candoo zur Abwechslung mal über das Projekt informieren wollte, könnte er ja einen (nicht selbstmoderierten) eigenen Thread an passender Stelle aufmachen.
Ja, candoo hat eindeutig Nachholbedarf, was Transparenz und Professionalität angeht.
Wenn er aber heute einen Thread aufmacht, wird ihm der sowieso nur wieder vollgespammt. Roll Eyes


COBINHOOD – ZERO TRADING FEE CRYPTOCURRENCY EXCHANGE 
slack
Telegram
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


An AA rated Bandoneonista


View Profile
November 16, 2013, 10:26:23 PM
 #1150

Das mit dem primären Anliegen sehe ich genauso. Natürlich hat F24 Anspruch auf seinen Refund, ob in BTC, kann ich in Ermangelung einer ausreichenden Dokumentation nicht erkennen. Aussagen über anonyme Refunds wurden, soweit mir bekannt, aber zu keinem Zeitpunkt gemacht. Und solange kein anders lautender Vertrag erkennbar ist, darf candoo mit Fug und Recht eine Identifizierung verlangen, wenn er ein entsprechendes Geldgeschäft zu tätigen beabsichtigt.

Ich bleibe dabei, candoo kann sich hier gegenüber F24 stur stellen. Und solange sich F24 ebenso stur stellt, kommen die beiden eben nicht zusammen.

Ich bezog mich auf die Aussage, die Freedom jetzt hier nochmal zitiert hat (und die im ursprünglichen Thread, wie so vieles, willkürlich gelöscht wurde). Die halte ich für eindeutig und auch rechtlich belastbar. Das ganze Spektakel hier hat seinen Ursprung mE klar im (nichtigen) Vertrag mit Salazarian - nur in dieser Hinsicht scheint candoo es für nötig zu halten, Namen und Bankverbindungen zu bekommen. Und das ist völlig inakzeptabel.

Ja, candoo hat eindeutig Nachholbedarf, was Transparenz und Professionalität angeht.
Wenn er aber heute einen Thread aufmacht, wird ihm der sowieso nur wieder vollgespammt. Roll Eyes

Ich find Vollspammen (zumindest in diesem Kontext) ein akzeptables Risiko. Auch hier liegt die Ursache mE eindeutig in den Löschaktionen von candoo im ursprünglichen Thread. Da hat er ja nicht Spam gelöscht, sondern die Vertragsgrundlagen. Muss er mit dem Spam jetzt leben.

maths is scam
candoo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


Vertrau in Gott


View Profile
November 17, 2013, 11:04:20 AM
 #1151

Ich werde in den nächsten Tagen einen selbst moderierten  Info Thread erstellen.

Dort findet ihr folgende aktuelle Infos:

DHL Tracking IDs & Auslieferungsdatum
Zoll abholschein & Zoll Rechnung (betrag bar erhalten)
Mining Pool Informationen
Sowie die neue anonymisierte "Shareholder" Liste. (keine Namen, nur BTC Adresse)


Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 533



View Profile
November 17, 2013, 02:13:40 PM
 #1152

Jetzt hast du es nochmal schwarz auf weiß bekommen, dass du eine Rückzahlung in BTC zugesichert hast. Bei mir ist immer noch nichts angekommen.

Darum kriegst du in der Nacht zum Montag hoffentlich einen langen und andauernden Hodenkrampf.

Wer kontrolliert eigentlich ob du keine BTC Erträge heimlich abzweigst? In dem Punkt wünsche ich mir auch mehr Transparenz.




COBINHOOD – ZERO TRADING FEE CRYPTOCURRENCY EXCHANGE 
slack
Telegram
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 17, 2013, 02:45:35 PM
 #1153

Ich bezog mich auf die Aussage, die Freedom jetzt hier nochmal zitiert hat (und die im ursprünglichen Thread, wie so vieles, willkürlich gelöscht wurde). Die halte ich für eindeutig und auch rechtlich belastbar.
"Auf Wunsch als Bezahlung in BTC" ist das einzige, was ich da lese.
Rechtlich belastbar ist das kaum.
Eher eine Randnotiz, die man mit gutem Willen als Angebot auffassen könnte.
Dann wäre das für folgende Kaufabschlüsse möglicherweise bindend.

Von anonymer Rückerstattung ist da in jedem Fall nicht die Rede.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


An AA rated Bandoneonista


View Profile
November 17, 2013, 03:04:13 PM
 #1154

Ich bezog mich auf die Aussage, die Freedom jetzt hier nochmal zitiert hat (und die im ursprünglichen Thread, wie so vieles, willkürlich gelöscht wurde). Die halte ich für eindeutig und auch rechtlich belastbar.
"Auf Wunsch als Bezahlung in BTC" ist das einzige, was ich da lese.
Rechtlich belastbar ist das kaum.
Eher eine Randnotiz, die man mit gutem Willen als Angebot auffassen könnte.
Dann wäre das für folgende Kaufabschlüsse möglicherweise bindend.

Von anonymer Rückerstattung ist da in jedem Fall nicht die Rede.

Jetzt wird's spitzfindig. Smiley - Im Kern verhält ist es sich doch so: Die BTC-Zahlungen wurden anonym entgegengenommen. Die Mining-Auszahlungen sollen anonym geleistet werden. Ich sehe keinerlei Grund (abgesehen von candoos Auseinandersetzung mit Salazarian), die Refunds nicht in analoger Form zu leisten. Aber, Du hast sicher recht: Spätestens, wenn jemand seine Ansprüche gegen candoo rechtlich durchzusetzen versucht, ist es vorbei mit der Anonymität.

Letztlich ist das aber alles Schnee von gestern. candoo hat ja mittlerweile eingeräumt, was der eigentliche Hintergrund der ganzen Geschichte hier ist: Da hat sich offensichtlich jemand massiv übernommen und im Nachgang versucht, möglichst viel des entstandenen Schadens auf andere abzuwälzen. Dabei war ihm offensichtlich nahezu jedes Mittel recht.

Was kann die Community draus lernen?

Aufgrund von Erfahrungen mit anderen Projeken würde ich aber gerne sehen, dass sobald alle Feinheiten geklärt sind ein Thread für die Vertragsbedingungen und den Verkauf von Anteilen im Auktions Board geöffnet wird, wo Posts weder Editiert noch gelöscht werden können (man lern ja schließlich dazu  Wink ).

Würde ich auch begrüßen. Auch wenn das hier dem einen oder anderen die Laune verderben sollte.

maths is scam
Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 533



View Profile
November 17, 2013, 03:07:58 PM
 #1155

Ich bezog mich auf die Aussage, die Freedom jetzt hier nochmal zitiert hat (und die im ursprünglichen Thread, wie so vieles, willkürlich gelöscht wurde). Die halte ich für eindeutig und auch rechtlich belastbar.
"Auf Wunsch als Bezahlung in BTC" ist das einzige, was ich da lese.
Rechtlich belastbar ist das kaum.
Eher eine Randnotiz, die man mit gutem Willen als Angebot auffassen könnte.
Dann wäre das für folgende Kaufabschlüsse möglicherweise bindend.

Von anonymer Rückerstattung ist da in jedem Fall nicht die Rede.

Ursprünglich sollte alles anonyme sein. Es war nie die Rede von einer Bankverbindung oder persönlichen Daten. Das ist nahezu lächerlich, dass in einem Bitcoinforum nach persönlichen Daten und der Bankverbindung gefragt wird und anschließend der Refund doch in BTC bezahlt wird.

Ich sehe das als verbindliche Aussage, die gezielt gelöscht worden ist um den Sachverhalt zu verschleiern.


COBINHOOD – ZERO TRADING FEE CRYPTOCURRENCY EXCHANGE 
slack
Telegram
candoo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


Vertrau in Gott


View Profile
November 17, 2013, 04:17:15 PM
 #1156

Ich bezog mich auf die Aussage, die Freedom jetzt hier nochmal zitiert hat (und die im ursprünglichen Thread, wie so vieles, willkürlich gelöscht wurde). Die halte ich für eindeutig und auch rechtlich belastbar.
"Auf Wunsch als Bezahlung in BTC" ist das einzige, was ich da lese.
Rechtlich belastbar ist das kaum.
Eher eine Randnotiz, die man mit gutem Willen als Angebot auffassen könnte.
Dann wäre das für folgende Kaufabschlüsse möglicherweise bindend.

Von anonymer Rückerstattung ist da in jedem Fall nicht die Rede.

Ursprünglich sollte alles anonyme sein. Es war nie die Rede von einer Bankverbindung oder persönlichen Daten. Das ist nahezu lächerlich, dass in einem Bitcoinforum nach persönlichen Daten und der Bankverbindung gefragt wird und anschließend der Refund doch in BTC bezahlt wird.

Ich sehe das als verbindliche Aussage, die gezielt gelöscht worden ist um den Sachverhalt zu verschleiern.



Freedom du hast diese Diskussion jetzt schon in 3 anderen Theads gehabt und hast eigentlich jedesmal verloren.  Erinnerst du dich an den ganzen Postings in den anderen Threads nicht mehr? Da hat dir auch niemand Recht gegeben.

Selbstverständlich kann ich dir eine Paperwallet zuschicken per Einwurf Einschreiben. So erhälst  du das Geld in Bitcoins.

Schick mir bitte kurz eine PN wohin iches schicken soll.

Grüße

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
prof7bit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 672



View Profile WWW
November 17, 2013, 04:18:46 PM
 #1157

Selbstverständlich kann ich dir eine Paperwallet zuschicken per Einwurf Einschreiben.
Das ist doch albern. Bitcoin kann online transferiert werden.

Old Bitcoins recycling and disposal: 1N7ZcHoe77JncRYAg27RVqJZbrjqUQ77WE
Blockchain.info -> Multibit converter (and much more) https://github.com/prof7bit/wallet-key-tool
cagrund
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1330


CTO für den Bundesverband Bitcoin e. V.


View Profile WWW
November 17, 2013, 04:39:56 PM
 #1158

Ähm es geht mich ja eigentlich nix an, aber als aussenstehender fragt man sich wieso hier keine Lösung gefunden werden kann ...

Soweit ich jetzt die x-Posts & Threads überblickt habe sieht es für mich so aus:

1. Freedom hat einen Betrag X an Candoo gezahlt.
2. Das eigentliche Geschäft ist (warum auch immer) geplatzt.
3. Freedom will seinen Betrag X von Candoo zurück.
4. Candoo will von Freedom die Anschrift & Bank-Daten.
5. Freedom besteht auf Anonymität und will die Zahlung in BTC.
6. Als letzte Variante bietet Candoo jetzt Paperwallet per Einschreiben.


WARUM ZUM HENKER SUCHT IHR EUCH NICHT EINFACH EINEN DRITTEN, DEM IHR BEIDE VERTRAUT?


Der Treuhänder legitimiert sich gegenüber Candoo. Dieser zahlt per SEPA oder BTC an den Treuhänder.
Der Treuhänder wechselt ggf. € in BTC und sendet diese an Freedom. - Fertig.  Grin

Soweit ich verstanden habe, geht es Freedom ja insbesondere darum das Candoo nicht Freedom's persönliche Daten erhält (Stichwort: Ware per Rechnung an Adresse, Post von Beathe Uhse, etc.) und das er seinen (unbestrittenen) Refund in BTC bekommt (so wie es wohl auch einige andere in BTC erhalten haben).

Gruss Carsten


Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 533



View Profile
November 17, 2013, 04:53:24 PM
 #1159

Ich bezog mich auf die Aussage, die Freedom jetzt hier nochmal zitiert hat (und die im ursprünglichen Thread, wie so vieles, willkürlich gelöscht wurde). Die halte ich für eindeutig und auch rechtlich belastbar.
"Auf Wunsch als Bezahlung in BTC" ist das einzige, was ich da lese.
Rechtlich belastbar ist das kaum.
Eher eine Randnotiz, die man mit gutem Willen als Angebot auffassen könnte.
Dann wäre das für folgende Kaufabschlüsse möglicherweise bindend.

Von anonymer Rückerstattung ist da in jedem Fall nicht die Rede.

Ursprünglich sollte alles anonyme sein. Es war nie die Rede von einer Bankverbindung oder persönlichen Daten. Das ist nahezu lächerlich, dass in einem Bitcoinforum nach persönlichen Daten und der Bankverbindung gefragt wird und anschließend der Refund doch in BTC bezahlt wird.

Ich sehe das als verbindliche Aussage, die gezielt gelöscht worden ist um den Sachverhalt zu verschleiern.



Freedom du hast diese Diskussion jetzt schon in 3 anderen Theads gehabt und hast eigentlich jedesmal verloren.  Erinnerst du dich an den ganzen Postings in den anderen Threads nicht mehr? Da hat dir auch niemand Recht gegeben.

Selbstverständlich kann ich dir eine Paperwallet zuschicken per Einwurf Einschreiben. So erhälst  du das Geld in Bitcoins.

Schick mir bitte kurz eine PN wohin iches schicken soll.

Grüße


Da bin ich anderer Meinung.
Es zählt da nicht die Anzahl der Spampostings und Doppelaccounts sondern die Qualität der Argumente. Da meint sogar Akka, dass es nicht notwendig die persönlichen Daten und die Bankverbindung dir mitzuteilen, weil du auch so Refunden kannst.





COBINHOOD – ZERO TRADING FEE CRYPTOCURRENCY EXCHANGE 
slack
Telegram
Evolyn
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 305


Can you say... nighty-night?


View Profile
November 17, 2013, 06:21:30 PM
 #1160

Freedom du hast diese Diskussion jetzt schon in 3 anderen Theads gehabt und hast eigentlich jedesmal verloren.  Erinnerst du dich an den ganzen Postings in den anderen Threads nicht mehr? Da hat dir auch niemand Recht gegeben.

Öh nein. Jeder sieht nur immer das was er sehen will. Die ganze Argumente jedesmal warum die Adresse + Bankverbindungen als Beweis der Auszahlung nötig sind sind hinfällig. Es werden hier nur absichtlich die Augen vor Fakten verschlossen, selbst wenn man sie erklärt, kommt ihr weiterhin mit euren selben dummen eben widerlegten Argumenten. Der Hammer war ja als ich irgendwann gelesen habe, hey qwp ist Bitcoin Foundation Member, also muss er Recht haben... wisst ihr was? Ich bin auch Bitcoin Foundation Member und ich sage Freedom24 hat Recht :D Und wenn ich sehe wie sich einige danach in anderen Threads verhalten - das hat absolut nichts mit gewonnen haben zu tun - Kindergarten pur. Wenn ihr jemand auf ingore packen wollt weil ihm seine Meinung oder Argumente nicht gefallen, habt ihr deswegen zum einen nicht gewonnen, zum anderen tut es einfach anstatt jedesmal nur drüber zu reden, das nervt noch mehr als ihr angeblich genervt seid. Überhaupt, was steigern sich manche so rein wenn sie nicht einmal in die ganze Sache involviert sind? Achja, AD(H)S+Postcountpushing.

Da bin ich anderer Meinung.
Es zählt da nicht die Anzahl der Spampostings und Doppelaccounts sondern die Qualität der Argumente. Da meint sogar Akka, dass es nicht notwendig die persönlichen Daten und die Bankverbindung dir mitzuteilen, weil du auch so Refunden kannst.

Dem kann ich nur zustimmen.

BTC: 16hmEL5XqCUjGaxdjfxbe2aJHZvjCFBhT6 BM: BM-2cT7fYc9XC59ehXviWNMXcCuVZNe5RweRP
Forex meets Bitcoin Exchange: Release the Kraken
Pages: « 1 ... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 [58] 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!