Bitcoin Forum
December 06, 2016, 02:17:36 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 [502] 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 ... 2495 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3518381 times)
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
November 30, 2013, 06:25:58 PM
 #10021

Quote
Keine der technischen Lösungen ändert etwas daran, dass viele Tausend bis Millionen Transaktionen pro Sekunde im System einfach nicht realistisch sind.
2000 Transaktionen pro Sekunde sind technisch garkein Problem.

Wie? Skiziere mal eine grundsätzliche Lösung.

Grundsätzlich so, wie es auch von vielen Entwicklern bevorzugt wird. Nicht jeder Teilnehmer muss einen vollständigen Knoten betreiben.
Die Angst vor beeinflussbaren Superknoten ist meiner Meinung nach vollkommen übertrieben. Die Bandbreite, Rechenleistung und Speicherplatz (das letzte ist nun wirklich das allerkleinste Problem) kann afaik leicht von kleineren Gruppen gewährleistet werden, da braucht man keine großen Serverfarmen.
Das System wäre damit noch immer dezentral und es würde seine Einfachheit behalten.

Die kleine Gruppe, untereinander mit schnellen Leitungen verbunden, würde dann ein Monopol bilden. Die Miner könnten zur besseren Effektivität auch gleich integriert werden und wir haben - eine (Zentral)Bank.

Meine Server und Anbindungen haben bei weitem(!) nicht die notwendige Leistung für 2k TX/s. Weder Netzwerk noch CPU noch vom Speicherplatz her. Ich wäre auch nicht mehr bereit Investitionen dieser Grössenordnung zu tätigen nur um einer der Knoten im Netwzerk zu sein, ausser ich kann die Kosten wieder auf andere umlegen. So wie ich das sehe ist das für mich die Richtung zum Abgrund. Wenn die Entwicklung in diese Richtung geht, suche ich mir vermutlich ein neues Spielfeld.
1481033856
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481033856

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481033856
Reply with quote  #2

1481033856
Report to moderator
1481033856
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481033856

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481033856
Reply with quote  #2

1481033856
Report to moderator
1481033856
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481033856

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481033856
Reply with quote  #2

1481033856
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481033856
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481033856

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481033856
Reply with quote  #2

1481033856
Report to moderator
1481033856
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481033856

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481033856
Reply with quote  #2

1481033856
Report to moderator
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
November 30, 2013, 06:34:55 PM
 #10022

^^ach komm und was machst du dann mit deinen vielen schoenen coins? Wink

btw es ist muesig hier rumzuphilosophieren in welche richtung es geht wenn selbst das core dev team darueber noch raetselt. die adaption der naechsten monate wird die anforderungen und damit die richtung vorgeben.

EDIT: zuerst muessen erst mal die meissten pools die standard config von 256kB pro block erhoehen damit das limit von 1MB pro block und damit wirklich die theoretische zahl von 7 txs ausgereizt wird.

Carlor
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 28


View Profile
November 30, 2013, 06:37:31 PM
 #10023

Quote
Keine der technischen Lösungen ändert etwas daran, dass viele Tausend bis Millionen Transaktionen pro Sekunde im System einfach nicht realistisch sind.
2000 Transaktionen pro Sekunde sind technisch garkein Problem.

Wie? Skiziere mal eine grundsätzliche Lösung.

Grundsätzlich so, wie es auch von vielen Entwicklern bevorzugt wird. Nicht jeder Teilnehmer muss einen vollständigen Knoten betreiben.
Die Angst vor beeinflussbaren Superknoten ist meiner Meinung nach vollkommen übertrieben. Die Bandbreite, Rechenleistung und Speicherplatz (das letzte ist nun wirklich das allerkleinste Problem) kann afaik leicht von kleineren Gruppen gewährleistet werden, da braucht man keine großen Serverfarmen.
Das System wäre damit noch immer dezentral und es würde seine Einfachheit behalten.

Die kleine Gruppe, untereinander mit schnellen Leitungen verbunden, würde dann ein Monopol bilden. Die Miner könnten zur besseren Effektivität auch gleich integriert werden und wir haben - eine (Zentral)Bank.

Meine Server und Anbindungen haben bei weitem(!) nicht die notwendige Leistung für 2k TX/s. Weder Netzwerk noch CPU noch vom Speicherplatz her. Ich wäre auch nicht mehr bereit Investitionen dieser Grössenordnung zu tätigen nur um einer der Knoten im Netwzerk zu sein, ausser ich kann die Kosten wieder auf andere umlegen. So wie ich das sehe ist das für mich die Richtung zum Abgrund. Wenn die Entwicklung in diese Richtung geht, suche ich mir vermutlich ein neues Spielfeld.

Gut bei mir ist genau anders rum Wink
"Kleine Gruppe" ist doch nicht ernst zunehmend. Hier wird das Bild gemalt von einem "Superrechenzentrum" pro Land und die sind dann miteinander verbunden, was vollkommen an der Realität vorbei geht. Ich rede nicht von "einer kleinen Gruppe" auf der Welt sondern z.B. von Hackerclub X in der Stadt usw.
Nochmal: Nur weil man mehr als 7 tx/s verarbeitet wird man kein NSA-Rechenzentrum als Knoten benötigen. Es wird nur nicht mehr mit dem 486er im Keller und der 2Mbit Leitung funktionieren.
Die meisten Zahlungen sind eben unter 1000$, sobald man die in die Hände von off-the-chain Firmen gibt, hat man eben genau das Gegenteil von Dezentralisierung erreicht. Inklusive besserer Kontrolle der Geldflüsse und des Zerstörens von etlichen Bestandteilen, die Bitcoin ausmachen.

Bitcoins only has a value as a currency. It is not gold and it was never designed to be. Don't get high on the charts. Read: http://bitcoin.org/bitcoin.pdf (http://bitcoin.org/bitcoin.pdf)
RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


*****


View Profile
November 30, 2013, 06:45:48 PM
 #10024

Wenn der Wert des Bitcoins auf eine Million Dollar oder Euro steigt, dann entspricht ein Satoshi genau einem Cent. Das kann man hervorragend rechnen.

0,00000001 * 1.000.000 = 0,01

Ein µBTC entspäche dann genau einem Euro bzw. Dollar. Das µ wird man irgendwann einfach weglassen.

Ich muss sagen, ich bin immer wieder erstaunt wie genau sich die Macher (aka Nakamoto) das alles überlegt haben. Denn bei einem Wert von einer Million hätte Bitcoin in etwa den Wert, den er braucht, um bei einer Stückzahl von 21 Millionen als Weltwährung zu fungieren.

This!!!


Das System ist genial austariert! Schon deshalb, sind die ganzen Altcoins mit xfachem mehr an Zielvolumen, Schwachsinn!

Nakamoto ist nicht nur ein genialer ITler sondern auch ein Meister der Economie!

Es muss wohl doch einen Gott geben!?

Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
November 30, 2013, 06:51:20 PM
 #10025

Nur mal zum Mythos günstige Fee: Erhalte gerade eine Mail von Gox. Mt. Gox erzwingt jetzt eine Fee von 0.001 BTC für alle BTC Auszahlungen, um den Problemen der letzten Wochen und Monate Herr zu werden. Andere werden folgen.

1200$ * 0.001 = 1,2 $ !

Und wenn wir nächstes Jahr die 10.000$ knacken sind es schon 12$ pro Überweisung. Paff!  Mikropayment ade. Bitcoin goes Mainstream. Cheesy

Blöd nur, dass man den Leute jetzt jahrelang eingetrichtert hat es wäre alles so billig und für umsonst wie bei E-Mail. Das funktioniert ohne Zahlungsdienstleister wie Bitpay halt hinten und vorne nicht. Und um Bitcoin mit E-Mail zu vergleichen muss man schon extrem wenig Ahnung von beidem haben. Blöd nur, wenn die Leute deswegen das Vertrauen verlieren und wieder abspringen. Irgendwann wir der erste "investigative" Journalist mal nachrechnen und dann heißt es: "Alles Lüge.".

Ich sehe das schon kommen.

RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


*****


View Profile
November 30, 2013, 06:53:39 PM
 #10026

Nur mal zum Mythos günstige Fee: Erhalte gerade eine Mail von Gox. Mt. Gox erzwingt jetzt eine Fee von 0.001 BTC für alle BTC Auszahlungen, um den Problemen der letzten Wochen und Monate Herr zu werden. Andere werden folgen.

1200$ * 0.001 = 1,2 $ !

Und wenn wir nächstes Jahr die 10.000$ knacken sind es schon 12$ pro Überweisung. Paff!  Mikropayment ade. Bitcoin goes Mainstream. Cheesy

Blöd nur, dass man den Leute jetzt jahrelang eingetrichtert hat es wäre alles so billig und für umsonst wie bei E-Mail. Das funktioniert ohne Zahlungsdienstleister wie Bitpay halt hinten und vorne nicht. Und um Bitcoin mit E-Mail zu vergleichen muss man schon extrem wenig Ahnung von beidem haben. Blöd nur, wenn die Leute deswegen das Vertrauen verlieren und wieder abspringen. Irgendwann wir der erste "investigative" Journalist mal nachrechnen und dann heißt es: "Alles Lüge.".

Ich sehe das schon kommen.

+1

PS : oscheiße, deine Posts gefallen mir schon immer, du hast einen weitaus höheren Durchblick als die meisten hier!  Wink

Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
November 30, 2013, 06:56:11 PM
 #10027

Gut bei mir ist genau anders rum Wink
"Kleine Gruppe" ist doch nicht ernst zunehmend. Hier wird das Bild gemalt von einem "Superrechenzentrum" pro Land und die sind dann miteinander verbunden, was vollkommen an der Realität vorbei geht. Ich rede nicht von "einer kleinen Gruppe" auf der Welt sondern z.B. von Hackerclub X in der Stadt usw.
Nochmal: Nur weil man mehr als 7 tx/s verarbeitet wird man kein NSA-Rechenzentrum als Knoten benötigen. Es wird nur nicht mehr mit dem 486er im Keller und der 2Mbit Leitung funktionieren.

Ich gehe davon aus, keiner könnte heute Effektiv angenommene 2k TX/s verarbeiten. Weder die heutigen Knoten, noch die Miner, noch die ganze Light-Clients, noch deren Netzwerkanbindungen. Nur weil ein Einzelaspekt heute schon funktionieren könnte heisst das noch lange nicht, dass das ganze System damit funktionieren würde. Aber warten wir's ab - die meisten Entwickler sind hier ja (zurecht) sehr zurückhaltend. Als erstes wird wohl irgendwann mal Pruning auf der Liste stehen. Und selbst dort wird es effektiv wesentlich komplizierter als "nur mal kurz" die Blockliste aufzuräumen. Da müssen UTXO und Checkpoints durchs Netz bewegt werden, ohne Trusted Nodes vorauszusetzen und einiges mehr. Also braucht es mindestens noch ein paar Protokolländerungen (aber keine Regeländerungen).
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
November 30, 2013, 07:08:39 PM
 #10028

Gut bei mir ist genau anders rum Wink
"Kleine Gruppe" ist doch nicht ernst zunehmend. Hier wird das Bild gemalt von einem "Superrechenzentrum" pro Land und die sind dann miteinander verbunden, was vollkommen an der Realität vorbei geht. Ich rede nicht von "einer kleinen Gruppe" auf der Welt sondern z.B. von Hackerclub X in der Stadt usw.
Nochmal: Nur weil man mehr als 7 tx/s verarbeitet wird man kein NSA-Rechenzentrum als Knoten benötigen. Es wird nur nicht mehr mit dem 486er im Keller und der 2Mbit Leitung funktionieren.

Ich gehe davon aus, keiner könnte heute Effektiv angenommene 2k TX/s verarbeiten. Weder die heutigen Knoten, noch die Miner, noch die ganze Light-Clients, noch deren Netzwerkanbindungen. Nur weil ein Einzelaspekt heute schon funktionieren könnte heisst das noch lange nicht, dass das ganze System damit funktionieren würde. Aber warten wir's ab - die meisten Entwickler sind hier ja (zurecht) sehr zurückhaltend. Als erstes wird wohl irgendwann mal Pruning auf der Liste stehen. Und selbst dort wird es effektiv wesentlich komplizierter als "nur mal kurz" die Blockliste aufzuräumen. Da müssen UTXO und Checkpoints durchs Netz bewegt werden, ohne Trusted Nodes vorauszusetzen und einiges mehr. Also braucht es mindestens noch ein paar Protokolländerungen (aber keine Regeländerungen).


Ja, 2000 oder mehr TX pro Sekunde sind wirklich nicht schwer zu realisieren. Selbst für den normalen Rechner der zu Hause läuft:

Quote
CPU

The protocol has two parts. Nodes send "inv" messages to other nodes telling them they have a new transaction. If the receiving node doesn't have that transaction it requests it with a getdata.

The big cost is the crypto and block chain lookups involved with verifying the transaction. Verifying a transaction means some hashing and some ECDSA signature verifications. RIPEMD-160 runs at 106 megabytes/sec (call it 100 for simplicity) and SHA256 is about the same. So hashing 1 megabyte should take around 10 milliseconds and hashing 1 kilobyte would take 0.01 milliseconds - fast enough that we can ignore it.

Bitcoin is currently able (with a couple of simple optimizations that are prototyped but not merged yet) to perform around 8000 signature verifications per second on an quad core Intel Core i7-2670QM 2.2Ghz processor. The average number of inputs per transaction is around 2, so we must halve the rate. This means 4000 tps is easily achievable CPU-wise with a single fairly mainstream CPU.

As we can see, this means as long as Bitcoin nodes are allowed to max out at least 4 cores of the machines they run on, we will not run out of CPU capacity unless Bitcoin is handling 100 times as much traffic as PayPal. As of late 2012 the network is handling 0.5 transactions/second, so even assuming enormous growth in popularity we will not reach this level for a long time.
Network

Let's assume an average rate of 2000tps, so just VISA. Transactions vary in size from about 0.2 kilobytes to over 1 kilobyte, but it's averaging half a kilobyte today.

That means that you need to keep up with around 8 megabits/second of transaction data (2000tps * 512 bytes) / 1024 bytes in a kilobyte / 1024 kilobytes in a megabyte = 0.97 megabytes per second * 8 = 7.8 megabits/second.

This sort of bandwidth is already common for even residential connections today, and is certainly at the low end of what colocation providers would expect to provide you with.

When blocks are solved, the current protocol will send the transactions again, even if a peer has already seen it at broadcast time. Fixing this to make blocks just list of hashes would resolve the issue and make the bandwidth needed for block broadcast negligable. So whilst this optimization isn't fully implemented today, we do not consider block transmission bandwidth here.

Was wirklich problematisch ist, ist die ewig wachsende Blockchain. Um das zu lösen ist unbedingt sauberes Pruning notwendig. Deshalb ist es gut, dass der Fokus erst einmal darauf gelegt wird.

Ohne das könnte eine Erhöhung das TX Limits sehr schnell ein Schuss sein, der nach hinten los geht.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
November 30, 2013, 07:12:21 PM
 #10029

Nur mal zum Mythos günstige Fee: Erhalte gerade eine Mail von Gox. Mt. Gox erzwingt jetzt eine Fee von 0.001 BTC für alle BTC Auszahlungen, um den Problemen der letzten Wochen und Monate Herr zu werden. Andere werden folgen.

1200$ * 0.001 = 1,2 $ !

Und wenn wir nächstes Jahr die 10.000$ knacken sind es schon 12$ pro Überweisung. Paff!  Mikropayment ade. Bitcoin goes Mainstream. Cheesy

Blöd nur, dass man den Leute jetzt jahrelang eingetrichtert hat es wäre alles so billig und für umsonst wie bei E-Mail. Das funktioniert ohne Zahlungsdienstleister wie Bitpay halt hinten und vorne nicht. Und um Bitcoin mit E-Mail zu vergleichen muss man schon extrem wenig Ahnung von beidem haben. Blöd nur, wenn die Leute deswegen das Vertrauen verlieren und wieder abspringen. Irgendwann wir der erste "investigative" Journalist mal nachrechnen und dann heißt es: "Alles Lüge.".

Ich sehe das schon kommen.

ja bei den gebuehren bin ich auch gespannt wie das geloest werden soll zumal die miner ja irgendwann von den fees leben sollen koennen und dann ist noch die zurzeit festgelegte kleinste groesse einer tx von 0,00005430 BTC.

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
November 30, 2013, 07:37:59 PM
 #10030

back on topic  Grin




btw der image proxy ist k****.

OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
November 30, 2013, 07:47:48 PM
 #10031

Ich gehe davon aus, keiner könnte heute Effektiv angenommene 2k TX/s verarbeiten. Weder die heutigen Knoten, noch die Miner, noch die ganze Light-Clients, noch deren Netzwerkanbindungen. Nur weil ein Einzelaspekt heute schon funktionieren könnte heisst das noch lange nicht, dass das ganze System damit funktionieren würde. Aber warten wir's ab - die meisten Entwickler sind hier ja (zurecht) sehr zurückhaltend. Als erstes wird wohl irgendwann mal Pruning auf der Liste stehen. Und selbst dort wird es effektiv wesentlich komplizierter als "nur mal kurz" die Blockliste aufzuräumen. Da müssen UTXO und Checkpoints durchs Netz bewegt werden, ohne Trusted Nodes vorauszusetzen und einiges mehr. Also braucht es mindestens noch ein paar Protokolländerungen (aber keine Regeländerungen).

Leute wie Du müssten jetzt halt mal etwas springen lassen, um die Entwicklung weiter voran zu treiben. Neulich hat Garvin 5 BTC bezahlt, um ein Problem mit dem Mac Client zu beheben, wähnend Leute wie Du auf tausenden von Coins sitzen.

Ich wette, Du bist nicht mal in der Foundation. Das Problem bist aber nicht Du, sondern die Tatsache, dass es fast alle großen Halter so halten. Allen voran die Winkevoss Brüderlinge, die den Privkey ihrer 100.000 Coins kurzerhand in eine Tresor gepackt haben. Durch Horten wird sich das System aber nicht weiter entwickeln. Inzwischen bezahlen die Entwickler die Entwicklung selbst aus eigener Tasche. Kann nicht funktionieren. Wir haben auf Gox einen Stand von 1200$ erreicht. Für eine BETA-Software. Aber keiner möchte einen Cent investieren. Alle warten auf die wundersame Geldvermehrung aus dem Nichts.  

RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


*****


View Profile
November 30, 2013, 07:54:19 PM
 #10032

Ich gehe davon aus, keiner könnte heute Effektiv angenommene 2k TX/s verarbeiten. Weder die heutigen Knoten, noch die Miner, noch die ganze Light-Clients, noch deren Netzwerkanbindungen. Nur weil ein Einzelaspekt heute schon funktionieren könnte heisst das noch lange nicht, dass das ganze System damit funktionieren würde. Aber warten wir's ab - die meisten Entwickler sind hier ja (zurecht) sehr zurückhaltend. Als erstes wird wohl irgendwann mal Pruning auf der Liste stehen. Und selbst dort wird es effektiv wesentlich komplizierter als "nur mal kurz" die Blockliste aufzuräumen. Da müssen UTXO und Checkpoints durchs Netz bewegt werden, ohne Trusted Nodes vorauszusetzen und einiges mehr. Also braucht es mindestens noch ein paar Protokolländerungen (aber keine Regeländerungen).

Leute wie Du müssten jetzt halt mal etwas springen lassen, um die Entwicklung weiter voran zu treiben. Neulich hat Garvin 5 BTC bezahlt, um ein Problem mit dem Mac Client zu beheben, wähnend Leute wie Du auf tausenden von Coins sitzen.

Ich wette, Du bist nicht mal in der Foundation. Das Problem bist aber nicht Du, sondern die Tatsache, dass es fast alle großen Halter so halten. Allen voran die Winkevoss Brüderlinge, die den Privkey ihrer 100.000 Coins kurzerhand in eine Tresor gepackt haben. Durch Horten wird sich das System aber nicht weiter entwickeln. Inzwischen bezahlen die Entwickler die Entwicklung selbst aus eigener Tasche. Kann nicht funktionieren. Wir haben auf Gox einen Stand von 1200$ erreicht. Für eine BETA-Software. Aber keiner möchte einen Cent investieren. Alle warten auf die wundersame Geldvermehrung aus dem Nichts.  


+1

Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
Carlor
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 28


View Profile
November 30, 2013, 07:55:01 PM
 #10033

Nur mal zum Mythos günstige Fee: Erhalte gerade eine Mail von Gox. Mt. Gox erzwingt jetzt eine Fee von 0.001 BTC für alle BTC Auszahlungen, um den Problemen der letzten Wochen und Monate Herr zu werden. Andere werden folgen.

1200$ * 0.001 = 1,2 $ !

Und wenn wir nächstes Jahr die 10.000$ knacken sind es schon 12$ pro Überweisung. Paff!  Mikropayment ade. Bitcoin goes Mainstream. Cheesy

Blöd nur, dass man den Leute jetzt jahrelang eingetrichtert hat es wäre alles so billig und für umsonst wie bei E-Mail. Das funktioniert ohne Zahlungsdienstleister wie Bitpay halt hinten und vorne nicht. Und um Bitcoin mit E-Mail zu vergleichen muss man schon extrem wenig Ahnung von beidem haben. Blöd nur, wenn die Leute deswegen das Vertrauen verlieren und wieder abspringen. Irgendwann wir der erste "investigative" Journalist mal nachrechnen und dann heißt es: "Alles Lüge.".

Ich sehe das schon kommen.
+1

Bitcoins only has a value as a currency. It is not gold and it was never designed to be. Don't get high on the charts. Read: http://bitcoin.org/bitcoin.pdf (http://bitcoin.org/bitcoin.pdf)
RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


*****


View Profile
November 30, 2013, 08:01:07 PM
 #10034

Ich gehe davon aus, keiner könnte heute Effektiv angenommene 2k TX/s verarbeiten. Weder die heutigen Knoten, noch die Miner, noch die ganze Light-Clients, noch deren Netzwerkanbindungen. Nur weil ein Einzelaspekt heute schon funktionieren könnte heisst das noch lange nicht, dass das ganze System damit funktionieren würde. Aber warten wir's ab - die meisten Entwickler sind hier ja (zurecht) sehr zurückhaltend. Als erstes wird wohl irgendwann mal Pruning auf der Liste stehen. Und selbst dort wird es effektiv wesentlich komplizierter als "nur mal kurz" die Blockliste aufzuräumen. Da müssen UTXO und Checkpoints durchs Netz bewegt werden, ohne Trusted Nodes vorauszusetzen und einiges mehr. Also braucht es mindestens noch ein paar Protokolländerungen (aber keine Regeländerungen).

Leute wie Du müssten jetzt halt mal etwas springen lassen, um die Entwicklung weiter voran zu treiben. Neulich hat Garvin 5 BTC bezahlt, um ein Problem mit dem Mac Client zu beheben, wähnend Leute wie Du auf tausenden von Coins sitzen.

Ich wette, Du bist nicht mal in der Foundation. Das Problem bist aber nicht Du, sondern die Tatsache, dass es fast alle großen Halter so halten. Allen voran die Winkevoss Brüderlinge, die den Privkey ihrer 100.000 Coins kurzerhand in eine Tresor gepackt haben. Durch Horten wird sich das System aber nicht weiter entwickeln. Inzwischen bezahlen die Entwickler die Entwicklung selbst aus eigener Tasche. Kann nicht funktionieren. Wir haben auf Gox einen Stand von 1200$ erreicht. Für eine BETA-Software. Aber keiner möchte einen Cent investieren. Alle warten auf die wundersame Geldvermehrung aus dem Nichts.  


+1


Das Spenden gut sind, sieht man zum Beispiel an der Entwicklung dieser Seite hier:
http://btcinvest.net/de/bitcoin-mining-profit-calculator.php  (V2.1 RenHoek Top Contributor Edition)  Cheesy

Ich hatte meine konstruktive Kritik mit etwas BTC untermauert!  Wink

Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
flipperfish
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 312


Dolphie Selfie


View Profile
November 30, 2013, 08:06:58 PM
 #10035

Ja, 2000 oder mehr TX pro Sekunde sind wirklich nicht schwer zu realisieren. Selbst für den normalen Rechner der zu Hause läuft:

Quote

Das sehe ich genauso.

Was wirklich problematisch ist, ist die ewig wachsende Blockchain. Um das zu lösen ist unbedingt sauberes Pruning notwendig. Deshalb ist es gut, dass der Fokus erst einmal darauf gelegt wird.

Ohne das könnte eine Erhöhung das TX Limits sehr schnell ein Schuss sein, der nach hinten los geht.

Soweit ich weiß, ist das Pruning bereits fertig und wird im offiziellen Client auch schon genutzt. Was der offizielle Client noch nicht macht, ist die nicht mehr benötigten Blöcke zu löschen (bzw. gar nicht erst zu speichern). Die Devs haben bisher noch Angst, dass es eben nicht genug der "Archival"-Nodes gibt, die zum Bootstrap (und nur dazu, nicht zum Betrieb!) gebraucht werden. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass in Zukunft entsprechende Dienstleister diesen Job übernehmen und die Block-History zum Bootstrap gegen eine Gebühr anbieten. Auch ein P2P-System zur Vorhaltung der Blöcke ist denkbar. Dabei speichert dann natürlich nicht jeder Node alle Blöcke (das haben wir ja schon) sondern zum Beispiel jeder Node nur jeden 5ten Block.

Quote
At very high transaction rates each block can be over half a gigabyte in size.

It is not required for most fully validating nodes to store the entire chain. In Satoshi's paper he describes "pruning", a way to delete unnecessary data about transactions that are fully spent. This reduces the amount of data that is needed for a fully validating node to be only the size of the current unspent output size, plus some additional data that is needed to handle re-orgs. As of October 2012 (block 203258) there have been 7,979,231 transactions, however the size of the unspent output set is less than 100MiB, which is small enough to easily fit in RAM for even quite old computers.

Only a small number of archival nodes need to store the full chain going back to the genesis block. These nodes can be used to bootstrap new fully validating nodes from scratch but are otherwise unnecessary.

The primary limiting factor in Bitcoin's performance is disk seeks once the unspent transaction output set stops fitting in memory. It is quite possible that the set will always fit in memory on dedicated server class machines, if hardware advances faster than Bitcoin usage does.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344



View Profile
November 30, 2013, 08:10:01 PM
 #10036

[...] schnipp schnapp [...]

Leute wie Du müssten jetzt halt mal etwas springen lassen, um die Entwicklung weiter voran zu treiben. Neulich hat Garvin 5 BTC bezahlt, um ein Problem mit dem Mac Client zu beheben, wähnend Leute wie Du auf tausenden von Coins sitzen.

Ich wette, Du bist nicht mal in der Foundation. Das Problem bist aber nicht Du, sondern die Tatsache, dass es fast alle großen Halter so halten. Allen voran die Winkevoss Brüderlinge, die den Privkey ihrer 100.000 Coins kurzerhand in eine Tresor gepackt haben. Durch Horten wird sich das System aber nicht weiter entwickeln. Inzwischen bezahlen die Entwickler die Entwicklung selbst aus eigener Tasche. Kann nicht funktionieren. Wir haben auf Gox einen Stand von 1200$ erreicht. Für eine BETA-Software. Aber keiner möchte einen Cent investieren. Alle warten auf die wundersame Geldvermehrung aus dem Nichts.  


Das ist Bloedsinn. Es muss niemand irgendwas. Entweder das System setzt sich durch weil es gut ist oder es versagt. Eine Unterstuetzung ist schon in es zu investieren, und zwar Vertrauen.

OT, kennt jmd ne Moeglichkeit kopiergeschuetzte DVDs aufm Laptop (Linux) zu gucken? Mich kotzt das dermassen an momentan. Ich hab keine TV und leih mir ein- bis zweimal die Woche ne DVD in der Videothek aus. Der aktuelle Kram, nix laeuft alles kackt ab, die Mediensaecke bauen Fehler ein und das Abspielen bricht ab. Tricksen hilft auch nicht. Das ist uebelste Gaengelei, ich kaufe mir keinen DVD-Player, leckt mich doch  Angry. Und nein, ich kopiere diesen Mist nicht, dafuer ist mir der Speicherplatz zu schade. Wenns mich interessiert dann kauf ich das auch. Arghhhhhhhh

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile
November 30, 2013, 08:11:42 PM
 #10037

[...] schnipp schnapp [...]

Leute wie Du müssten jetzt halt mal etwas springen lassen, um die Entwicklung weiter voran zu treiben. Neulich hat Garvin 5 BTC bezahlt, um ein Problem mit dem Mac Client zu beheben, wähnend Leute wie Du auf tausenden von Coins sitzen.

Ich wette, Du bist nicht mal in der Foundation. Das Problem bist aber nicht Du, sondern die Tatsache, dass es fast alle großen Halter so halten. Allen voran die Winkevoss Brüderlinge, die den Privkey ihrer 100.000 Coins kurzerhand in eine Tresor gepackt haben. Durch Horten wird sich das System aber nicht weiter entwickeln. Inzwischen bezahlen die Entwickler die Entwicklung selbst aus eigener Tasche. Kann nicht funktionieren. Wir haben auf Gox einen Stand von 1200$ erreicht. Für eine BETA-Software. Aber keiner möchte einen Cent investieren. Alle warten auf die wundersame Geldvermehrung aus dem Nichts.  


Das ist Bloedsinn. Es muss niemand irgendwas. Entweder das System setzt sich durch weil es gut ist oder es versagt. Eine Unterstuetzung ist schon in es zu investieren, und zwar Vertrauen.

OT, kennt jmd ne Moeglichkeit kopiergeschuetzte DVDs aufm Laptop (Linux) zu gucken? Mich kotzt das dermassen an momentan. Ich hab keine TV und leih mir ein- bis zweimal die Woche ne DVD in der Videothek aus. Der aktuelle Kram, nix laeuft alles kackt ab, die Mediensaecke bauen Fehler ein und das Abspielen bricht ab. Tricksen hilft auch nicht. Das ist uebelste Gaengelei, ich kaufe mir keinen DVD-Player, leckt mich doch  Angry. Und nein, ich kopiere diesen Mist nicht, dafuer ist mir der Speicherplatz zu schade. Wenns mich interessiert dann kauf ich das auch. Arghhhhhhhh

So langsam glaub ich wirklich dass ich den Thread hier in den Tratsch und Laber-Thread umbenennen sollte...

GPG : 57C2B3A5
Mimblewimble. Mimblewimble. Mimblewimble.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344



View Profile
November 30, 2013, 08:16:42 PM
 #10038

[...] schnipp schnapp [...]

Leute wie Du müssten jetzt halt mal etwas springen lassen, um die Entwicklung weiter voran zu treiben. Neulich hat Garvin 5 BTC bezahlt, um ein Problem mit dem Mac Client zu beheben, wähnend Leute wie Du auf tausenden von Coins sitzen.

Ich wette, Du bist nicht mal in der Foundation. Das Problem bist aber nicht Du, sondern die Tatsache, dass es fast alle großen Halter so halten. Allen voran die Winkevoss Brüderlinge, die den Privkey ihrer 100.000 Coins kurzerhand in eine Tresor gepackt haben. Durch Horten wird sich das System aber nicht weiter entwickeln. Inzwischen bezahlen die Entwickler die Entwicklung selbst aus eigener Tasche. Kann nicht funktionieren. Wir haben auf Gox einen Stand von 1200$ erreicht. Für eine BETA-Software. Aber keiner möchte einen Cent investieren. Alle warten auf die wundersame Geldvermehrung aus dem Nichts.  


Das ist Bloedsinn. Es muss niemand irgendwas. Entweder das System setzt sich durch weil es gut ist oder es versagt. Eine Unterstuetzung ist schon in es zu investieren, und zwar Vertrauen.

OT, kennt jmd ne Moeglichkeit kopiergeschuetzte DVDs aufm Laptop (Linux) zu gucken? Mich kotzt das dermassen an momentan. Ich hab keine TV und leih mir ein- bis zweimal die Woche ne DVD in der Videothek aus. Der aktuelle Kram, nix laeuft alles kackt ab, die Mediensaecke bauen Fehler ein und das Abspielen bricht ab. Tricksen hilft auch nicht. Das ist uebelste Gaengelei, ich kaufe mir keinen DVD-Player, leckt mich doch  Angry. Und nein, ich kopiere diesen Mist nicht, dafuer ist mir der Speicherplatz zu schade. Wenns mich interessiert dann kauf ich das auch. Arghhhhhhhh

So langsam glaub ich wirklich dass ich den Thread hier in den Tratsch und Laber-Thread umbenennen sollte...

 Angry mach doch (der unwichtige Teil war mit OT gekennzeichnet, den musst du ja nicht lesen  Angry) . Ich bin grad stinkig. Hier rutscht man ja teilweise auf Schleimspuren aus.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 30, 2013, 08:17:55 PM
 #10039

So langsam glaub ich wirklich dass ich den Thread hier in den Tratsch und Laber-Thread umbenennen sollte...
Dafür. Smiley

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile
November 30, 2013, 08:25:49 PM
 #10040

[...] schnipp schnapp [...]

Leute wie Du müssten jetzt halt mal etwas springen lassen, um die Entwicklung weiter voran zu treiben. Neulich hat Garvin 5 BTC bezahlt, um ein Problem mit dem Mac Client zu beheben, wähnend Leute wie Du auf tausenden von Coins sitzen.

Ich wette, Du bist nicht mal in der Foundation. Das Problem bist aber nicht Du, sondern die Tatsache, dass es fast alle großen Halter so halten. Allen voran die Winkevoss Brüderlinge, die den Privkey ihrer 100.000 Coins kurzerhand in eine Tresor gepackt haben. Durch Horten wird sich das System aber nicht weiter entwickeln. Inzwischen bezahlen die Entwickler die Entwicklung selbst aus eigener Tasche. Kann nicht funktionieren. Wir haben auf Gox einen Stand von 1200$ erreicht. Für eine BETA-Software. Aber keiner möchte einen Cent investieren. Alle warten auf die wundersame Geldvermehrung aus dem Nichts.  


Das ist Bloedsinn. Es muss niemand irgendwas. Entweder das System setzt sich durch weil es gut ist oder es versagt. Eine Unterstuetzung ist schon in es zu investieren, und zwar Vertrauen.

OT, kennt jmd ne Moeglichkeit kopiergeschuetzte DVDs aufm Laptop (Linux) zu gucken? Mich kotzt das dermassen an momentan. Ich hab keine TV und leih mir ein- bis zweimal die Woche ne DVD in der Videothek aus. Der aktuelle Kram, nix laeuft alles kackt ab, die Mediensaecke bauen Fehler ein und das Abspielen bricht ab. Tricksen hilft auch nicht. Das ist uebelste Gaengelei, ich kaufe mir keinen DVD-Player, leckt mich doch  Angry. Und nein, ich kopiere diesen Mist nicht, dafuer ist mir der Speicherplatz zu schade. Wenns mich interessiert dann kauf ich das auch. Arghhhhhhhh

So langsam glaub ich wirklich dass ich den Thread hier in den Tratsch und Laber-Thread umbenennen sollte...

 Angry mach doch (der unwichtige Teil war mit OT gekennzeichnet, den musst du ja nicht lesen  Angry) . Ich bin grad stinkig. Hier rutscht man ja teilweise auf Schleimspuren aus.

Das OT ändert absolut nichts daran , dass es irgendwo in einem anderen Thread besser aufgehoben wäre, dieser Thread war ursprünglich zur Diskussion über den Kurs gedacht und nicht als Irc-Alternative.

GPG : 57C2B3A5
Mimblewimble. Mimblewimble. Mimblewimble.
Pages: « 1 ... 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 [502] 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 ... 2495 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!