Bitcoin Forum
December 03, 2016, 12:43:15 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 [490] 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 ... 2491 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3508008 times)
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1344



View Profile
November 28, 2013, 09:15:30 PM
 #9781

ja stimmt das sollte so kein Problem darstellen.
Trozdem wird sich die Bevölkerung/Handel nicht auf mehr als 1 P2P Coin auf dauer Einlassen. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen dass dies in nächste Zeit Anklang findet. Es wäre einfach ein Chaos.

Also ich kann mir im 21. Jahrhundert schon ein paar Möglichkeiten vorstellen, dieses Chaos in den Griff zu kriegen. Wie wäre es mit einer Wallet, die alle möglichen Coins aufnehmen kann und dem Benutzer einfach den Wert in seiner Wunschwährung anzeigt.

Hast du überhaupt schon mal mit Wertpapieren gehandelt? Es gibt Millionen verschiedene Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate und sonst was, und trotzdem kannst du sie alle in einem Depot bei deiner Bank halten. Ist zwar auch Chaotisch, aber es gibt heutzutage magische Rechenmaschinen namens Computer, die mit diesem Chaos umgehen können.

+1

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

tausende cryptos, welche alle parallel laufen und im hintergrund über exchanges synchronisiert werden.

quasi ein grosser pool von cryptos. bitcoin hätte in so einem szenario keinerlei alleinstellungsmerkmal. die krassen bewertungsunterschiede wären nicht zu rechtfertigen.

desweiteren würden sämtliche cryptos gegenüber dollar/euro an wert verlieren da sie beliebig vervielfätigbar sind und somit eine art inflation einsetzen würde.

1480725795
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480725795

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480725795
Reply with quote  #2

1480725795
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
blizzen
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280



View Profile
November 28, 2013, 09:19:15 PM
 #9782

ja stimmt das sollte so kein Problem darstellen.
Trozdem wird sich die Bevölkerung/Handel nicht auf mehr als 1 P2P Coin auf dauer Einlassen. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen dass dies in nächste Zeit Anklang findet. Es wäre einfach ein Chaos.

Also ich kann mir im 21. Jahrhundert schon ein paar Möglichkeiten vorstellen, dieses Chaos in den Griff zu kriegen. Wie wäre es mit einer Wallet, die alle möglichen Coins aufnehmen kann und dem Benutzer einfach den Wert in seiner Wunschwährung anzeigt.

Hast du überhaupt schon mal mit Wertpapieren gehandelt? Es gibt Millionen verschiedene Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate und sonst was, und trotzdem kannst du sie alle in einem Depot bei deiner Bank halten. Ist zwar auch Chaotisch, aber es gibt heutzutage magische Rechenmaschinen namens Computer, die mit diesem Chaos umgehen können.

+1

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

tausende cryptos, welche alle parallel laufen und im hintergrund über exchanges synchronisiert werden.

quasi ein grosser pool von cryptos. bitcoin hätte in so einem szenario keinerlei alleinstellungsmerkmal. die krassen bewertungsunterschiede wären nicht zu rechtfertigen.

desweiteren würden sämtliche cryptos gegenüber dollar/euro an wert verlieren da sie beliebig vervielfätigbar sind und somit eine art inflation einsetzen würde.


Doch, denke, du hast nicht ganz unrecht, aber sich im Moment der Geburt darüber Gedanken zu machen, wer wie wann stirbt ist einfach zu früh, don´t panic!
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
November 28, 2013, 09:20:20 PM
 #9783

ja stimmt das sollte so kein Problem darstellen.
Trozdem wird sich die Bevölkerung/Handel nicht auf mehr als 1 P2P Coin auf dauer Einlassen. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen dass dies in nächste Zeit Anklang findet. Es wäre einfach ein Chaos.

Also ich kann mir im 21. Jahrhundert schon ein paar Möglichkeiten vorstellen, dieses Chaos in den Griff zu kriegen. Wie wäre es mit einer Wallet, die alle möglichen Coins aufnehmen kann und dem Benutzer einfach den Wert in seiner Wunschwährung anzeigt.

Hast du überhaupt schon mal mit Wertpapieren gehandelt? Es gibt Millionen verschiedene Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate und sonst was, und trotzdem kannst du sie alle in einem Depot bei deiner Bank halten. Ist zwar auch Chaotisch, aber es gibt heutzutage magische Rechenmaschinen namens Computer, die mit diesem Chaos umgehen können.

+1

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

tausende cryptos, welche alle parallel laufen und im hintergrund über exchanges synchronisiert werden.

quasi ein grosser pool von cryptos. bitcoin hätte in so einem szenario keinerlei alleinstellungsmerkmal. die krassen bewertungsunterschiede wären nicht zu rechtfertigen.

desweiteren würden sämtliche cryptos gegenüber dollar/euro an wert verlieren da sie beliebig vervielfätigbar sind und somit eine art inflation einsetzen würde.



nein der aufwand ist viel zu gross. du musst für jeden coin die blockchain in einer full node vorhalten. die anderen coins sind noch jung mit wenig transaktionen in der blockchain da fällt das noch nicht so auf. je älter die werden nimmt das aber zu. das wird sich in der zukunft ausdünnen da auch eine entwicklermanschaft hinter einem coin stehen muss. man sieht ja in welcher unglaublichen geschindigkeit sich das ganze entwickelt und wenn dann ein coin ewig nicht weiter entwickelt wird stirbt er eh von selbst irgendwann oder verliert an bedeutung durch fehler im code die ihn angreifbar machen. die ganzen altcoins profitieren doch ungemein von der harten arbeit der core entwickler welchen den ganzen code vom satoshi reviewen und zum teil ein refactoring drüber machen.

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344



View Profile
November 28, 2013, 09:20:51 PM
 #9784

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
November 28, 2013, 09:23:07 PM
 #9785

die ganzen altcoins profitieren doch ungemein von der harten arbeit der core entwickler welchen den ganzen code vom satoshi reviewen und zum teil ein refactoring drüber machen.

So ist das Business; ist in allen Branchen so. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Pinguin-Effekt
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1344



View Profile
November 28, 2013, 09:23:20 PM
 #9786

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

korrekt, nur sehe ich ein grundsätzliches problem solange auch der überlegene, neue coin beliebig kopierbar ist
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
November 28, 2013, 09:23:27 PM
 #9787

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1344



View Profile
November 28, 2013, 09:28:16 PM
 #9788

Doch, denke, du hast nicht ganz unrecht, aber sich im Moment der Geburt darüber Gedanken zu machen, wer wie wann stirbt ist einfach zu früh, don´t panic!

na wenigstens einer.  Grin

ja für panic ist wohl noch zu früh.
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1344



View Profile
November 28, 2013, 09:29:20 PM
 #9789

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

bitcoin sieht von dem her excellent aus. aber was hindert mich daran jegliches update einfach zu copy-pasten? so bleibt mein kleiner clone innehalb von 30 min auf dem selben stand.
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1344



View Profile
November 28, 2013, 09:30:45 PM
 #9790


btw das ganze ist ziemlich ot und eigentlich wollte ich dafür nen eigenen thread aufmachen. aber da das thema hier bereits angeschnitten wurde...
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
November 28, 2013, 09:31:46 PM
 #9791

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

bitcoin sieht von dem her excellent aus. aber was hindert mich daran jegliches update einfach zu copy-pasten? so bleibt mein kleiner clone innehalb von 30 min auf dem selben stand.

gute frage! Bytecoin? wird der irgendwo akzeptiert?

BlackFor3st
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 482



View Profile
November 28, 2013, 09:33:19 PM
 #9792

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

Das würde ich aber auch mal sagen.
Auch die rechtliche Lage ist sehr relevant und auch hier steht der BTC ganz klar im Fokus.

Eine Frage an die Programmierer: Wie stark kann der BTC verändern werden bzw. wo liegt die Grenz  (z.B. neue Sicherheitsvorkehrungen) und wer kann/darf das?

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
November 28, 2013, 09:37:18 PM
 #9793

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

Das würde ich aber auch mal sagen.
Auch die rechtliche Lage ist sehr relevant und auch hier steht der BTC ganz klar im Fokus.

Eine Frage an die Programmierer: Wie stark kann der BTC verändern werden bzw. wo liegt die Grenz  (z.B. neues Sicherheitsvorkehrungen) und wer kann/darf das?

das ist ne consens entscheidung der core entwickler welche alle in der Bitcoin foundation aktiv sind. Gavin Andresen ist von Satoshi quasi als sein Nachfolger empfohlen worden bzw. in die Rolle gedrängt worden weil Satoshi ihn in der Rolle haben wollte. aber auch die anderen core entwickler leisten da sicher sehr viel. die kommen zum teil auch aus der open source ecke.

EDIT: das wird in der mailing list der core devs diskutiert aber zum teil werden auch sachen hier diskutiert wie zum beispiel die sache mit der anonymität von Bitcoin wo jetzt Zerocoin mit ins spiel kam.

https://bitcointalk.org/index.php?topic=175156.0

Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
November 28, 2013, 09:40:56 PM
 #9794

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

Das würde ich aber auch mal sagen.
Auch die rechtliche Lage ist sehr relevant und auch hier steht der BTC ganz klar im Fokus.

Eine Frage an die Programmierer: Wie stark kann der BTC verändern werden bzw. wo liegt die Grenz  (z.B. neues Sicherheitsvorkehrungen) und wer kann/darf das?

Im Prinzip kann/darf jeder alles, solange es nicht gegen die Grundlagen des Protokolls verstößt. Dann wäre eine Hardfork nötig, was nur geht wenn jeder der den Client laufen lässt damit einverstanden ist. Sonst gäbe es (zumindest kurzzeitig) 2 Bitcoins Netztwerke.

Es ist aber sehr viel möglich und wird auch sehr viel getan.

Z.B. wird derzeit das Payment Protokoll getestet, mit dem ich dann keine Adressen in dem Sinn mehr brauche (läuft im Hintergrund) und Bitcoins direkt an eine IP senden kann, darüber dann auch direkt an z.B. Webseiten. Also einfach Coins an Bitcoin.de senden und die Clients machen den Rest im Hintergrund.

Ich denke da kommt noch sehr viel.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1344



View Profile
November 28, 2013, 09:43:54 PM
 #9795

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

bitcoin sieht von dem her excellent aus. aber was hindert mich daran jegliches update einfach zu copy-pasten? so bleibt mein kleiner clone innehalb von 30 min auf dem selben stand.

gute frage! Bytecoin? wird der irgendwo akzeptiert?

bytecoin ist also auf dem aktuellen stand wie bitcoin?! nicht das ich wüsste mein lieber. bytecoin war im übrigen schon während seinem launch hinter der aktuellen version.
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
November 28, 2013, 09:48:12 PM
 #9796

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

bitcoin sieht von dem her excellent aus. aber was hindert mich daran jegliches update einfach zu copy-pasten? so bleibt mein kleiner clone innehalb von 30 min auf dem selben stand.

gute frage! Bytecoin? wird der irgendwo akzeptiert?

bytecoin ist also auf dem aktuellen stand wie bitcoin?! nicht das ich wüsste mein lieber. bytecoin war im übrigen schon während seinem launch hinter der aktuellen version.

also ist er schon am sterben oder ist gar nicht zum zug gekommen weil er nicht gepflegt wurde von seinem entwickler oder den entwicklern? siehste geht doch schon los. die entwickler und wie sie auf zack sind sind enorm wichtig. dass kann man dann auch nicht mehr nebenberuflich machen was aber bei vielen altcoins der fall ist.

ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1344



View Profile
November 28, 2013, 09:51:56 PM
 #9797

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

bitcoin sieht von dem her excellent aus. aber was hindert mich daran jegliches update einfach zu copy-pasten? so bleibt mein kleiner clone innehalb von 30 min auf dem selben stand.

gute frage! Bytecoin? wird der irgendwo akzeptiert?

bytecoin ist also auf dem aktuellen stand wie bitcoin?! nicht das ich wüsste mein lieber. bytecoin war im übrigen schon während seinem launch hinter der aktuellen version.

also ist er schon am sterben oder ist gar nicht zum zug gekommen weil er nicht gepflegt wurde von seinem entwickler oder den entwicklern? siehste geht doch schon los. die entwickler und wie sie auf zack sind sind enorm wichtig. dass kann man dann auch nicht mehr nebenberuflich machen was aber bei vielen altcoins der fall ist.

ich kann nebenberuflich nicht copy-pasten und bei github hochladen? die "pflege" wie du es nennst würde sich bei einem reinen clone auf einen minimalen arbeitsaufwand von ein paar minuten beschränken. ich muss nur das update der bitcoin-entwickler kopieren und das wars.

warum die bytecoin-"entwickler" das nicht getan haben und den coin auf dem neuesten stand gehalten haben? keine ahnung. aber es ist auch nicht nachvollziehbar das sie damals nicht wenigstens die aktuellste bitcoin-variante kopiert haben sondern eine mit bekannten bugs.

Birdy
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364



View Profile
November 28, 2013, 09:53:34 PM
 #9798

Dir muss der Arsch ja mächtig auf Grundeis gehen das Deine Entscheidung für den Bitcoin  die falsche war.
Na und, jetzt suche noch 5 Artikel raus warum der Bitcoin scheitern wird und dann haben wir ein Verhältnis von 5:2.

Sorry, aber argumentativ sieht es für den Litecoin nicht sonderlich gut aus.
Sicherlich kann er trozdem erfolgreich sein und vielleicht gibt es auch einen tollen Grund für ein funktionierendes Copynetzwerk, aber bisher sehe ich ihn nicht.


Sorry, der Start war zwar vielversprechend: "argumentativ sieht es für den Litecoin nicht sonderlich gut aus" aber dann ging dir wohl die Luft bzw. gingen dir die Argumente aus.

Ich meinte damit, dass ich bisher keine guten Argumente für Litecoins gehört habe.

Wenn du Argumente dagegen haben willst, bitte sehr:
- Es bietet keine nennenswerte Vorteile gegenüber Bitcoin
- Scrypt ist als Mittel gegen Asics nutzlos
- der Netzwerkeffekt (von Bitcoin) arbeitet gegen Litecoin
- andere Altcoins bieten mehr Innovation und könnten Litecoin verdrängen
- leichter manipulierbar als Bitcoin, da geringeres Market Cap  
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
November 28, 2013, 09:54:24 PM
 #9799

nein der aufwand ist viel zu gross. du musst für jeden coin die blockchain in einer full node vorhalten. die anderen coins sind noch jung mit wenig transaktionen in der blockchain da fällt das noch nicht so auf. je älter die werden nimmt das aber zu. das wird sich in der zukunft ausdünnen da auch eine entwicklermanschaft hinter einem coin stehen muss. man sieht ja in welcher unglaublichen geschindigkeit sich das ganze entwickelt und wenn dann ein coin ewig nicht weiter entwickelt wird stirbt er eh von selbst irgendwann oder verliert an bedeutung durch fehler im code die ihn angreifbar machen. die ganzen altcoins profitieren doch ungemein von der harten arbeit der core entwickler welchen den ganzen code vom satoshi reviewen und zum teil ein refactoring drüber machen.

Nochmal kurz zum Thema Aufwand: Es gibt in der aktuellen Finanzwelt so genannte Fondsgesellschaften. Diese haben nichts besseres zu tun, als irgendwelche Wertpapiere zusammenzuwürfeln und an den Börsen zu registrieren. Das ist ein relativ hoher Aufwand, da jede Fondsgesellschaft verpflichtet ist, jährlich Berichte abzugeben, Infomaterial zusammenzustellen und Support zu leisten. Dennoch werden fast täglich neue Fonds emittiert (Siehe: http://www.onvista.de/fonds/neuemissionen.html). Solange damit Geld verdient werden kann, werden sich genug Unternehmen finden, die es machen werden.

Warum sollte es bei CryptoCurrencies anders sein? So einen Full-Node vorzuhalten ist billiger als du denkst. Das Mining (bzw. Sicherung des Netzwerkes) könnte man mittels merged mining den bereits existierenden Minern "unterschieben" (das könnte man über die Pools steuern). Und eine Entwicklermannschaft kann auch gleichzeitig x Coins pflegen, wenn sie alle fast identisch sind.

Fragt mich bitte nicht, was für einen Sinn das hätte. Aber was für einen Sinn hat es, tausende verschiedene Fonds zu den exakt gleichen Assets (Immobilien, Rohstoffe) herauszugeben? Aus meiner Sicht keinen, wird aber trotzdem gemacht, weil es mehrere Fondsgesellschaften gibt, die alle hoffen, mit ihrem Produkt mehr Kunden anzuziehen, als die Konkurrenz.

Ich weiß nicht, wie die Zukunft aussehen wird, aber wenn sich P2P-Währungen durchsetzen, warum soll es anders ablaufen als jetzt?
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
November 28, 2013, 09:57:48 PM
 #9800

und sieht das denn niemand hier ausser mir so dass das für den wert des bitcoins tödlich sein kann?

Wie ich oben schon schrieb, Bitcoin ist die erste Spezies in einer Kryptowaehrungsevolution. Frueher oder spaeter taucht ein besserer Coin auf, dann interessiert sich niemand mehr fuer Bitcoin. Das ist eine triviale Folge davon, dass das Protokoll Open Source ist.

es wird viel von der entwicklermanschaft hinter dem coin und ihrer inovationsfähgkeit abhängen. bis jetzt sieht es bei Bitcoin gut aus.  Wink

bitcoin sieht von dem her excellent aus. aber was hindert mich daran jegliches update einfach zu copy-pasten? so bleibt mein kleiner clone innehalb von 30 min auf dem selben stand.

gute frage! Bytecoin? wird der irgendwo akzeptiert?

bytecoin ist also auf dem aktuellen stand wie bitcoin?! nicht das ich wüsste mein lieber. bytecoin war im übrigen schon während seinem launch hinter der aktuellen version.

also ist er schon am sterben oder ist gar nicht zum zug gekommen weil er nicht gepflegt wurde von seinem entwickler oder den entwicklern? siehste geht doch schon los. die entwickler und wie sie auf zack sind sind enorm wichtig. dass kann man dann auch nicht mehr nebenberuflich machen was aber bei vielen altcoins der fall ist.

ich kann nebenberuflich nicht copy-pasten und bei github hochladen? die "pflege" wie du es nennst würde sich bei einem reinen clone auf einen minimalen arbeitsaufwand von ein paar minuten beschränken. ich muss nur das update der bitcoin-entwickler kopieren und das wars.

warum die bytecoin-"entwickler" das nicht getan haben und den coin auf dem neuesten stand gehalten haben? keine ahnung. aber es ist auch nicht nachvollziehbar das sie damals nicht wenigstens die aktuellste bitcoin-variante kopiert haben sondern eine mit bekannten bugs.



der Bytecoin war ja auch nur ein beispiel von nem 1:1 clone weil ich wüsste sonst keinen anderen 1:1 clone aber ich hab auch kein intresse dran dass der weiter existiert. du etwa? ;-)

es gab noch mal ein versuch von Bitcoin 2.0 mit Scrypt Hashing aber die durften hier nicht ihr unwesen treiben weil die verwechslungsgefahr für Neue zu hoch war und dass dann nur zur verwirrung geführt hätte was nachvollziehbar ist. und dann gabs auch mal SolidCoin 1.0 und 2.0 was auch ne ganze zeit lief aber ist dann gestorben weil der hauptentwickler auch gesehen hat dass er davon nicht reich wird.

Pages: « 1 ... 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 [490] 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 ... 2491 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!