Bitcoin Forum
December 11, 2016, 12:26:08 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 ... 2501 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3539475 times)
Nyx
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 270



View Profile
August 08, 2011, 01:12:37 PM
 #61

ich will in keinem Fall Bitcoins schlecht machen. Ich selbst besitze noch wenige Bitcoins in meiner Wallet und Vermögen bei Tradehill und MtGox. Ich kann mir auch vorstellen, dass Bitcoins längerfristig eine Zukunft im E-Commerce haben...
Für die Transparenz sage ich hier, dass ich den grössten Teil meiner geminten Bitcoins (nicht sehr viel) bei 13-15 $ verkauft habe.

Wenn ich "Berater" wäre, würde ich meinen Kunden jedoch weiterhin raten, Bitcoins zu verkaufen. Dies, da weiterhin kein wirklicher Wert hinter den Bitcoins steckt und meiner Meinung noch zuviel Neugeld in den Markt fliessen müsste, um den Preis zu halten (momentan 796'320 $ / Zyklus) [Siehe Post #14 für Erklärung]. Diese hohe Reinvestitionssumme pro Zyklus ist für die wenigen Privatkäufe / -verkäufe und die reine Spekulation bei immer weiter abflachendem Interesse der Massen nicht weiter haltbar und wird sich meiner Meinung nun auf 50'400 $ - 126'000 $ einpendeln (pro Zyklus). Hier sehe ich den weltweit realistischen Betrag für Privateinkäufe / -verkäufe pro Zyklus. Bei sinkender Difficulty und immer längeren Zyklen (d.h. wenn immer mehr grosse Miner aussteigen), kann die Spanne aber leicht gegen oben durchbrochen werden.

Sobald einige Angebote für Bitcoins auftauchen, werde ich mich mit einer neuen Analyse melden. Wink




- Einfach sicherer und schneller BTC-Handel über Bitcoin.de
1481459168
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481459168

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481459168
Reply with quote  #2

1481459168
Report to moderator
Each block is stacked on top of the previous one. Adding another block to the top makes all lower blocks more difficult to remove: there is more "weight" above each block. A transaction in a block 6 blocks deep (6 confirmations) will be very difficult to remove.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481459168
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481459168

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481459168
Reply with quote  #2

1481459168
Report to moderator
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 989


View Profile
August 08, 2011, 03:18:07 PM
 #62

Diese hohe Reinvestitionssumme pro Zyklus ist für die wenigen Privatkäufe / -verkäufe und die reine Spekulation bei immer weiter abflachendem Interesse der Massen nicht weiter haltbar und wird sich meiner Meinung nun auf 50'400 $ - 126'000 $ einpendeln (pro Zyklus). Hier sehe ich den weltweit realistischen Betrag für Privateinkäufe / -verkäufe pro Zyklus.

ich würde echt gern wissen, wo man solche zahlen herkriegt. ich vermute mal, die hast du dir einfach völlig faktenfrei ausgedacht. kann man ja machen. wenn man das ganze dann allerdings analyse nennt, hinterlässt das den eindruck, daß die fähigkeiten oder der willen zur faktenbewertung beim schreiberling ganz allgemein so gering sind, daß die phantasie regelmäßig aushelfen muss.

Quote
Fakt ist das der BTC-USD/EUR Kurs zu hoch war (und noch ist).

jo, noch so ein kaffeesatzleser. fakt ist, der btc-kurs ist so hoch, wie die käufer ihn machen. irgendwelche fundamentaldaten, die ein bestimmtes kursintervall quasi erzwingen, gibt es einfach nicht.

rope
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9


View Profile
August 08, 2011, 03:50:45 PM
 #63

Diese hohe Reinvestitionssumme pro Zyklus ist für die wenigen Privatkäufe / -verkäufe und die reine Spekulation bei immer weiter abflachendem Interesse der Massen nicht weiter haltbar und wird sich meiner Meinung nun auf 50'400 $ - 126'000 $ einpendeln (pro Zyklus). Hier sehe ich den weltweit realistischen Betrag für Privateinkäufe / -verkäufe pro Zyklus.

ich würde echt gern wissen, wo man solche zahlen herkriegt. ich vermute mal, die hast du dir einfach völlig faktenfrei ausgedacht. kann man ja machen. wenn man das ganze dann allerdings analyse nennt, hinterlässt das den eindruck, daß die fähigkeiten oder der willen zur faktenbewertung beim schreiberling ganz allgemein so gering sind, daß die phantasie regelmäßig aushelfen muss.

Quote
Fakt ist das der BTC-USD/EUR Kurs zu hoch war (und noch ist).

jo, noch so ein kaffeesatzleser. fakt ist, der btc-kurs ist so hoch, wie die käufer ihn machen. irgendwelche fundamentaldaten, die ein bestimmtes kursintervall quasi erzwingen, gibt es einfach nicht.

Die Rechnung ist recht einfach, der Faktor Mensch kommt jedoch noch hinzu. Klar ist auch das nur die Ersten wirklich reich werden können und auch schon geworden sind. Was macht den "Wert" eines Bitcoins aus?
Im Moment ist er nur das Wert was einer bereit ist in die Idee zu investieren. Später ist er das Wert was man dafür bekommt, nur das dauert noch. Die Theorie das er an Wert gewinnt, nur weil es eine begrenzte Ressource ist, denke wird sich nicht halten. Bitcoins mit Gold zu vergleichen ist abwegig Gold ist zwar auch nur begrenzt vorhanden aber es gibt halt einen Bedarf dafür.

Aber der Kurs ist halt nicht so hoch wie wir ihn machen sondern leider so niedrig wie wir ihn machen.
Schaut doch mal hin alle unterbieten sich im Cent Bereich. Einfach mal alle offer killen und um die 12 wieder rein stellen. Mal sehen was passiert. Kostet doch nicht oder?
 
TeaRex
Member
**
Offline Offline

Activity: 78


View Profile
August 08, 2011, 07:04:48 PM
 #64

Die Rechnung ist recht einfach,

Dann stell sie doch hier mal rein. Wenn Deine Rechnung Sinn ergibt und nachvollziehbar ist, dann wäre sie doch ein Gewinn für die Mitleser.

*Image Removed*
I'm not asking for donations, but if you think YOUR post is deserving a donation FROM me, send me a message.
cloon
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 387



View Profile
August 09, 2011, 07:00:04 AM
 #65

interesse nach Bitcoin sieht vielversprechend aus... ander Indikatoren ebenfalls!
http://www.google.com/trends?q=bitcoin&ctab=0&geo=all&date=mtd&sort=0

donations to 13zWUMSHA7AzGjqWmJNhJLYZxHmjNPKduY
LetBit
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 13



View Profile
August 09, 2011, 02:41:57 PM
 #66

So kann es gehen: von ~ 6,5$ bis ~ 10,5 (Mt Gox) innerhalb von ein Paar Tagen. Sehr gut für die Zocker und nicht wirklich gut für Bitcoin selbst. BTC ist aber sehr jung! Es wird schon wieder.
Wenn die Waren und Leistungen für BTC angeboten werden, kommt auch die Stabilität. Dann verhält sich auch der Kurs nicht so nervös. Vllt. ein Paar mBTC oder μBTC... Smiley
turbofoen
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
August 09, 2011, 05:45:16 PM
 #67

puh..die tage noch 6$, heute mittag 12$...
not bad  Grin
Nyx
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 270



View Profile
August 10, 2011, 10:33:31 AM
 #68

für alle die kurzfristig spekulieren wollen, sei Google Trend empfohlen. Die Preise bewegen sich ähnlich wie der Trend, sind aber 2-3 Tage in Verzug: http://www.google.com/trends?q=bitcoin&ctab=0&geo=all&date=mtd&sort=0

- Einfach sicherer und schneller BTC-Handel über Bitcoin.de
flower1024
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 868


luck is just a share away


View Profile
August 12, 2011, 12:32:19 AM
 #69

Ob es wohl Leute gibt, die einen MtGox-Code gegen Euro-Überweisung abkaufen würden? Hm.

Du kannst ihn bei bitcoin7.con einzahlen...
mit referral: https://www.bitcoin7.com/?ref=6779

b7 unterstützt euro handel und sepa.
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1749


View Profile
August 13, 2011, 11:26:26 PM
 #70

Ich kann mir auch vorstellen, dass Bitcoins längerfristig eine Zukunft im E-Commerce haben...
Für die Transparenz sage ich hier, dass ich den grössten Teil meiner geminten Bitcoins (nicht sehr viel) bei 13-15 $ verkauft habe.
hmm...
und was wurde dann daraus?
https://bitcointalk.org/index.php?topic=17751.msg226780#msg226780
MattscheAN
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 38



View Profile WWW
August 19, 2011, 03:05:36 PM
 #71

ich will in keinem Fall Bitcoins schlecht machen. Ich selbst besitze noch wenige Bitcoins in meiner Wallet und Vermögen bei Tradehill und MtGox. Ich kann mir auch vorstellen, dass Bitcoins längerfristig eine Zukunft im E-Commerce haben...
Für die Transparenz sage ich hier, dass ich den grössten Teil meiner geminten Bitcoins (nicht sehr viel) bei 13-15 $ verkauft habe.

Wenn ich "Berater" wäre, würde ich meinen Kunden jedoch weiterhin raten, Bitcoins zu verkaufen. Dies, da weiterhin kein wirklicher Wert hinter den Bitcoins steckt und meiner Meinung noch zuviel Neugeld in den Markt fliessen müsste, um den Preis zu halten (momentan 796'320 $ / Zyklus) [Siehe Post #14 für Erklärung]. Diese hohe Reinvestitionssumme pro Zyklus ist für die wenigen Privatkäufe / -verkäufe und die reine Spekulation bei immer weiter abflachendem Interesse der Massen nicht weiter haltbar und wird sich meiner Meinung nun auf 50'400 $ - 126'000 $ einpendeln (pro Zyklus). Hier sehe ich den weltweit realistischen Betrag für Privateinkäufe / -verkäufe pro Zyklus. Bei sinkender Difficulty und immer längeren Zyklen (d.h. wenn immer mehr grosse Miner aussteigen), kann die Spanne aber leicht gegen oben durchbrochen werden.

Sobald einige Angebote für Bitcoins auftauchen, werde ich mich mit einer neuen Analyse melden. Wink





Ich finde die Idee einfach den Dollarwert der neugemeinten BTC pro Zyklus zu nehmen um sich ein Vorstellung davon zu machen wieviel neues Kapital in den Markt fließen müsste um den Kurs zu halten nicht so abwegig. Allerdings muss man berücksichtigen, dass auch Miner BTC gar nicht auf den Markt werfen. Also ist der Kapitalbedarf Marktwert der neuen BTC - X. Und damit kommen wir wieder zum Spekulationsproblem.

Auch Google Statisiken sind da sicher ein Anhaltspunkt.

Ich persönlich neige aber dazu nicht zu sehr einfach aufs Spekulieren zu setzten. Ich finde auch nicht, dass das die Idee einer Währung ist. Der Kurs sollte stabil sein. Was die Wirtschaft im allgemeinen braucht sind Güter, die Hashes oder Papierscheine sind nur dazu da die Organisation des Handels mit diesen Gütern zu vereinfachen. Deshalb hoffe ich auf PRODUZENTEN die brauchbare Artikel bauen und diese gerne für Bitcoin an den Markt bringen. Würden in dieser Welt die Menschen ihre Intelligenz mehr dafür einsetzten wie man richtig und gut produziert, als sich mit Papierspekulationen auf die schnelle Million zu versteifen, hätten wir viele unserer Probleme heute nicht.

Dies gilt für mich auch für die Bitcoin Wirtschaft. Wirklich Sinn macht ein Bitcoin nur wenn ein kompletter Wirtschaftskreis ensteht, der auf BTC beruht. Produktion, Distribution, und Konsum.

Als "Bezahl"-System ist Bitcoin eigentlich ungeeignet, da ich für jede Transaktion erstmal Bitcoin kaufen muss, d.h. doch wieder meine Bank oder Kreditkarte bemühen, mit den entsprechenden Wartezeiten und Gebühren. Auf die kommen die Tauschgebühren dann eben nochmal obendrauf.

Bitcoin ist tatsächlich eine Währung! Nur wenn ich BTC sowohl verdienen als auch ausgeben kann, schließt sich der Kreis und es funktioniert als Währung.

Bis jetzt ist der BTC nur zum spekulieren geeignet. Aber wir Enthusiasten sind dazu aufgerufen daraus etwas zu machen. Und eine Wirtschaft um den BTC zu bauen, damit der Bitocoin seine Vorteile endlich auspielen kann.

Hätte ich das Kapital und Know-How würde ich z.B. einen Bio-Bauernhof gründen der seine Waren direkt vom Feld gegen Bitcoin in alle Welt verschickt. Wenn ich dann noch nen Saatguthändler finde der mir das Saatgut gegen Bitcoin verkauft, prima. Meine Helfer würde ich auch in BTC bezahlen, und wenn es andere geeignete shops gäbe würden die sich dort gegen BTC mit Gütern eindecken.

Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg!

Cheers,

Matthias

Feel free to throw in my Hat: 14FYEGevqWatJqKrE6ATsDM7idteVes5bi- Birthday is 20.08!
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 19, 2011, 03:42:15 PM
 #72

Quote
.. z.B. einen Bio-Bauernhof gründen der seine Waren direkt vom Feld gegen Bitcoin in alle Welt verschickt.
Bei weltweitem Versand wäre der Hof.. was?
Alles mögliche, aber garantiert nicht mehr BIO.

Ich will mich ja nicht als Moralapostel aufspielen, aber alles was über weite Strecken transportiert werden muß, ist definitiv nicht mehr BIO.
Das Prädikat "Aus biologischem Anbau" wird mittlerweile für jeden Scheiß mißbraucht - auch wenn diese Produkte um die halbe Welt geschifft werden.



Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
MattscheAN
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 38



View Profile WWW
August 19, 2011, 05:28:01 PM
 #73

Quote
.. z.B. einen Bio-Bauernhof gründen der seine Waren direkt vom Feld gegen Bitcoin in alle Welt verschickt.
Bei weltweitem Versand wäre der Hof.. was?
Alles mögliche, aber garantiert nicht mehr BIO.

Ich will mich ja nicht als Moralapostel aufspielen, aber alles was über weite Strecken transportiert werden muß, ist definitiv nicht mehr BIO.
Das Prädikat "Aus biologischem Anbau" wird mittlerweile für jeden Scheiß mißbraucht - auch wenn diese Produkte um die halbe Welt geschifft werden.




Da haste wohl recht, schlechtes Beispiel. Ging mir allerdings nur darum etwas zu produzieren. Vielleicht tuns die Kunden im Umfeld ja auch. Die zahlen dann per Smartphone. Auch nicht gerade Bio......

Feel free to throw in my Hat: 14FYEGevqWatJqKrE6ATsDM7idteVes5bi- Birthday is 20.08!
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
August 19, 2011, 06:20:26 PM
 #74

Ich will mich ja nicht als Moralapostel aufspielen, aber alles was über weite Strecken transportiert werden muß, ist definitiv nicht mehr BIO.
Das Prädikat "Aus biologischem Anbau" wird mittlerweile für jeden Scheiß mißbraucht - auch wenn diese Produkte um die halbe Welt geschifft werden.

Du spielst Dich aber als Moralapostel auf, das Prädikat 'aus biologischem Anbau' sagt nämlich über den Transportweg rein gar nichts aus. Und den Gesamtenergieaufwand  ebensowenig.

https://vitruv.uni-tuebingen.de/ilias3/data/pr01/lm_data/lm_1171/ArtikelBio.html

Quote
Er verglich den Energieverbrauch von Öko-Äpfeln aus Neuseeland und konventionellen Äpfeln aus Meckenheim bei Bonn auf dem Weg von der Ernte bis zur Obsttheke eines Supermarktes in Deutschland. Der deutsche Apfel hat 150 Tage Kühlhaus hinter sich, der neuseeländische ist rund 23.000 Kilometer weit gereist. Trotz der wesentlich größeren Entfernung hat der Apfel aus Übersee jedoch nur ein Drittel mehr Energie verbraucht – und auch nur ein Drittel mehr Kohlendioxid produziert – als sein deutscher Artgenosse.

http://www.zeit.de/2006/37/Bio-Massenproduktion

Quote
Mit dem Bio-Gedanken ist die globale Logistik durchaus vereinbar. »Es gibt gute Argumente für regionale Lebensmittel, aber die Transportemissionen sind es nicht«, sagt Ulrike Eberle vom Freiburger Öko-Institut. In der Energiebilanz von Zucchini macht der Transport nur etwa ein Zehntel der ökologischen Kosten aus, hat die Wissenschaftlerin errechnet. Wer das Gemüse daheim in einen modernen energiesparenden Kühlschrank lege, erklärt sie, der nutze der Umwelt mehr, als der Transport zuvor geschadet habe.
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
August 19, 2011, 06:56:47 PM
 #75

Ein bisschen Nachdenken hat noch niemandem geschadet,
vermute ich jetzt einfach mal. Dir scheinbar schon.

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
August 19, 2011, 08:20:41 PM
 #76

Bei uns  auf dem Wochenmarkt kommen jedes mal 10 -15 verschiedene Verkäufer von Biohöfen aus der Umgebung etwa mit Anfahrtswegen zwischen 30 -100 km, das Zeug wird teilweise wieder nach Hause kutschiert weil  die Konsumenten ganz offensichtlich kein Interesse haben, Du kannst mir ja gerne mal eine Energiebilanz für den Transport in Kleinmengen und für den Fall Direktvermarktung  'direkt vom Hof' noch Kleinstmengen erstellen.

Kann natürlich sein das ich auf dem einzigsten Wochenmarkt in Deutschland einkaufe wo das so ist  Roll Eyes

Kleiner Tipp, der Energieverbrauch muss auf eine Warenmenge bezogen werden und nicht nur auf die km-Angabe beim Transportweg, nur falls Du einen Fehlschluss nicht nur nach- sondern selber denken willst.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
September 24, 2011, 04:40:02 AM
 #77


Die Kursentwicklung seit 2 Tagen finde ich klasse. Hat das jemand mitbekommen?

Donnerstag Abend hat es angefangen. Jemand hat für 30.000 US$ gekauft aber von 5.40 nur auf 5.50 in die Ask geworfen 2200 Stück. Den Rest (3300 Stück) hat er stehen lassen bis jemand an ihn verkauft hat.

Freitag, gestern das gleiche. Jemand hat für 240.000 US$ gekauft aber nur von 5.50 auf 5.60 in die Ask geworfen. Rest stehen lassen bis an ihn verkauft wurde.

Meine Hoffnung ist ein ganz kleines Pflänzchen das das so weitergeht. Kein gnadenloses aufkaufen nach oben wie in einer Kaufpanik mit daraus resultierenden riesen Sprüngen nach oben, dann wieder riesen Absturz.
Bringt langsames Wachstum, nachhaltig sozusagen Wink. Die Verlockung panikartig zu verkaufen ist raus. 1:99 das das so weitergeht. Daumen drücken.



 

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
bayer
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
September 24, 2011, 10:45:35 AM
 #78

wo kann ich solche informationen bekommen ?



Jemand hat für 240.000 US$ gekauft aber nur von 5.50 auf 5.60 in die Ask geworfen. Rest stehen lassen bis an ihn verkauft wurde
was heißt das genau ? stehen lassen ?
sonba
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 395


View Profile
September 24, 2011, 10:52:07 AM
 #79

schau mal bei MtGox vorbei - abgesehen davon, dass du dir die Preise da mal anschauen kannst (Tipp: nimm einen aktuellen fx-Preis, das hilft *g*), siehst du dort auch eine Order von 2361.57 @ 5.4801
Ich nehme an, dass Klaus das meinte, mit "Order stehen lassen".
D.h. da kauft nicht einer komplett den Markt auf und treibt den Preis in die Höhe sondern stelle eine Order zu einem gewissen Preis ein und wartet, bis die Leute zu diesem Preis an ihn verkaufen.
S3052
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946


BTC Up or Down? go to www.bullbearanalytics.com


View Profile WWW
September 24, 2011, 12:01:05 PM
 #80


Die Kursentwicklung seit 2 Tagen finde ich klasse. Hat das jemand mitbekommen?

Donnerstag Abend hat es angefangen. Jemand hat für 30.000 US$ gekauft aber von 5.40 nur auf 5.50 in die Ask geworfen 2200 Stück. Den Rest (3300 Stück) hat er stehen lassen bis jemand an ihn verkauft hat.

Freitag, gestern das gleiche. Jemand hat für 240.000 US$ gekauft aber nur von 5.50 auf 5.60 in die Ask geworfen. Rest stehen lassen bis an ihn verkauft wurde.

Meine Hoffnung ist ein ganz kleines Pflänzchen das das so weitergeht. Kein gnadenloses aufkaufen nach oben wie in einer Kaufpanik mit daraus resultierenden riesen Sprüngen nach oben, dann wieder riesen Absturz.
Bringt langsames Wachstum, nachhaltig sozusagen Wink. Die Verlockung panikartig zu verkaufen ist raus. 1:99 das das so weitergeht. Daumen drücken.


Es sieht wirklich so aus als kommen solide kaufvolumina in den markt. Das führt zu einer stabilisierung mit aufwärtspotential.

>15years analysis experience

Always do your own due diligence & consult your financial advisor. Never invest unless you can afford to lose your entire investment.

http://twitter.com/BitcoinAnalyst

Subscribe here
Pages: « 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 ... 2501 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!