Bitcoin Forum
December 03, 2016, 03:37:49 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 ... 2491 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3509528 times)
Bernd33-1
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 336


View Profile
April 07, 2013, 02:06:58 PM
 #821

@OhShei8e
Seh ich auch so. Bei allem Idealismus: Wenn irgend eine tolle Idee in der Realität ankommt, dann passt sie sich dem Mainstream an.

Beispiel: Eine Partei, die 100% die Gesundheit der Umwelt im Sinn hat.  Ist diese Partei maßgebilch an der Gestaltung der Politik beteiligt, passt sie sich dem politischen Mainstream an.

Klar, ein paar Grundgedanken der ursprünglichen Idee bleiben immer erhalten. Aber meist ist das nur ein trauriger Rest.

Sollten tatsächlich die "big players" einsteigen, wird mit den Cryptowährungen das selbe passieren. Und die beteiligten "kleinen" werden auch nichts dagegen tun, da sie erst mal den eigenen Gewinn sehen.

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480779469
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480779469

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480779469
Reply with quote  #2

1480779469
Report to moderator
Strahlex
Member
**
Offline Offline

Activity: 98



View Profile WWW
April 07, 2013, 02:27:33 PM
 #822

Was sagt ihr zum momentanen Kurs? er ist doch sehr stabil? wann wirds wieder berg auf gehen?

und zu den ltc.. ich hab vor ein paar tagen 14 bitcoins in ltc umgetauscht.. aber seitdem gehts nur bergab.... bin bisschen angepisst -.-

Selbst schuld ... das der LTC noch keinen Boden für solche Anstiege hat kann selbst ein Blinder noch erkennen.
Ich denke auch das kaufen bei diesen großen Kursschwankungen noch ein bisschen riskant ist, evtl. einen kleinen Vorrat anminen?

One remote to control them all: qremote.org
BTC-Fawkes
Member
**
Offline Offline

Activity: 98



View Profile
April 07, 2013, 02:48:51 PM
 #823

Verdammt...bitcoinity.org ist down...zu viel Ansturm
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
April 07, 2013, 02:56:17 PM
 #824

Verdammt...bitcoinity.org ist down...zu viel Ansturm

http://markets.blockchain.info/?currency=USD&exchange=mtgox

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
BTC-Fawkes
Member
**
Offline Offline

Activity: 98



View Profile
April 07, 2013, 03:00:51 PM
 #825

Ich danke dir klaus!
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
April 07, 2013, 03:16:18 PM
 #826

Wenn Western Union da einsteigt dann werden die da nur ihre Zahlungsinfrastruktur vermarkten, spricht man kann dann tatsächlich überall auf der Welt Fiat gegen Bitcoins und zurück tauschen. Die Vertragspartner haben da eh nix anderes zu tun als Geld rauszurücken bzw. entgegenzunehmen und ansonsten das zu machen was da das Terminal ansagt.

Könnte letztendlich sogar günstiger sein als lokal Fiat gegen BTC, die versenden, und dann wieder BTC gegen Fiat zu tauschen.

Valider Punkt. Ich war jetzt gedanklich irgendwie total darauf fixiert, dass die das Bitcoin-Netz als Backend nutzen, aber Du hast natürlich Recht. Die werden ihr eigenes Backend weiter nutzen und nur als Bitcoin-Tauschstation dienen. Könnte sogar klappen, da sie die Kursschwankungen über ihre brutalen Gebühren wahrscheinlich recht zuverlässig ausgleichen können werden. Das käme Mezzomixs Idee von Bitcoins als Clearingstelle sehr Nahe. Zusammen mit den Mega-Pools, horrenden Fees und anderen Entwicklungen, hätte das dann natürlich nicht mehr sehr viel mit Satoshis ursprünglicher Idee zu tun.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
April 07, 2013, 03:22:35 PM
 #827

So war das mit dem Clearing nicht gemeint. Ich möchte die Blockchain als Clearing für abhängige Systeme einsetzen um eine extrem hohe Transaktionslast dezentral - also in lokalen Untersystemen - abfangen zu können.

Wenn eine Bank Bitcoin als Clearingsystem nutzt, ist das was ganz anderes. Darf natürlich jede Firma tun, hat aber nichts mit meiner Vorstellung zu tun.

OT: Vom Kursverlauf her sind wir wohl wieder auf Spur: Täglich bis stündlich neue Höchstkurse.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
April 07, 2013, 03:35:26 PM
 #828


@mezzomix

Jepps, sieht alles sehr ordentlich und gesittet aus.



bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
BTC-Fawkes
Member
**
Offline Offline

Activity: 98



View Profile
April 07, 2013, 03:51:55 PM
 #829

bitcoinity is wieder up
thph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 333



View Profile
April 07, 2013, 03:59:03 PM
 #830

160
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
April 07, 2013, 04:12:09 PM
 #831

So war das mit dem Clearing nicht gemeint. Ich möchte die Blockchain als Clearing für abhängige Systeme einsetzen um eine extrem hohe Transaktionslast dezentral - also in lokalen Untersystemen - abfangen zu können.

Wie soll das funktionieren, da gibts doch überhaupt keinen vernünftigen Mechanismus zur Kursbildung mehr? Stell Dir doch einfach mal vor Du überweist von Bank A zu Bank B 100 Euro und  dann ein paar Tage später zurück. Nun wird aber zwischen den Banken das Clearing nicht in Euro abgewickelt sondern in einer wie ein Lämmerschwanz wackelnden Zwischenwährung. Damit müsste dann eine der beiden Banken  wenn nicht gar beide Banken unterschiedliche Kurse berechnen weil das sonst nicht hinkommt.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
April 07, 2013, 04:34:47 PM
 #832

Die verteilten Systeme sollen nicht mit einer eigener Währung arbeiten, sondern bekommen z.B. 100 BTC zugewiesen. Diese werden ausschliesslich in diesem Zweig gehandelt, bis diese teilweise oder vollständig wieder in die Hauptchain wandern. Geldschöpfung findet in so einem Zweig nicht statt. Die Geldmenge besteht aus z.B. aus den zugewiesenen 100 BTC und kann nur durch weitere Zuweisung oder Rückbuchung durch BTC Besitzer erhöht oder verringert werden. Das ist kein anderes Währungssystem, sondern ausschliesslich ein Load-Balancing. Es würde damit lediglich eine optionale dezentrale Transaktionsverwaltung angeboten.
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
April 07, 2013, 04:37:36 PM
 #833

Ihr müsst das positiv sehen.  Wenn große Player mit einsteigen wird am Grundsystem nichts geändert. Aber und das ist entscheident, der Grundumsatz von Bitcoin würde erhöht und festigt das System auf einem hohen Level.

Ein Änderung muss es geben und das ist die Blockgröße um die Transaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
xchrix
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 901



View Profile WWW
April 07, 2013, 04:45:57 PM
 #834

das ganze ist bisschen offtopic würd ich sagen!
feiern wir lieber den kurs von 160 USD! Wink

www.cryptocoincharts.info - long term charts for 800+ coins like BTC, LTC, NXT, DOGE
www.cryptoassetcharts.info - charts for decentralized assets like NXT AE, XCP, MSC, ...
BTC donations: 1DRVMYRMFafdtXJF1tivwyoR1SF8LDNKWj
Bitrated user: cryptocoinchart.
lolhonk
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 153


View Profile
April 07, 2013, 04:48:36 PM
 #835

gabs nicht lang was zu feiern :-P
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
April 07, 2013, 04:56:03 PM
 #836

gabs nicht lang was zu feiern :-P

Warum? Die Schwankungen sind normal. Smiley

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
April 07, 2013, 05:01:42 PM
 #837

Die verteilten Systeme sollen nicht mit einer eigener Währung arbeiten, sondern bekommen z.B. 100 BTC zugewiesen. Diese werden ausschliesslich in diesem Zweig gehandelt, bis diese teilweise oder vollständig wieder in die Hauptchain wandern. Geldschöpfung findet in so einem Zweig nicht statt. Die Geldmenge besteht aus z.B. aus den zugewiesenen 100 BTC und kann nur durch weitere Zuweisung oder Rückbuchung durch BTC Besitzer erhöht oder verringert werden. Das ist kein anderes Währungssystem, sondern ausschliesslich ein Load-Balancing. Es würde damit lediglich eine optionale dezentrale Transaktionsverwaltung angeboten.

Nur warum soll man dann diese Transaktionen nicht gleich in einer SQL-DB verwalten so wie Gox und andere es tun? Wieso soll eine Firma intern Bitcoin einsetzen und welche Vorteile hätte das. Ich hab schon einmal darauf hingewiesen, dass bereits exzessiv Clearing stattfindet, mit Ausnahme von SDice, aber das ist ein eigenes Thema. Stell Dir mal vor alle Transaktionen auf Gox würden durch die Blockchain laufen. Die Millionen von Bots, die überschüssige Bitcoins an ihren Meister überweisen, der sein Konto natürlich auch bei Gox hat. Das würde bereits jetzt schon überhaupt nicht mehr funktionieren. Der "Inter-Gox"-Transfer übersteigt wahrscheinlich jetzt schon die Transaktionen in der Blockchain um ein Vielfaches. Und Gox nutzt dazu eben intern ganz normale Datenbanken und Standardtechnik, die um Faktoren effizienter ist als das dezentrale Bitcoin-Protokoll. Das skaliert offensichtlich einfach nicht für große geschlossene Systeme, sonst wäre schon längst jemand auf die Idee gekommen es dafür einzusetzen.




mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
April 07, 2013, 05:05:06 PM
 #838

Zum Thema Schwankungen: Würde ich auch so sehen. Der Kurs kann trotzdem morgen bei 180 stehen. Oder eben erst übermorgen, weil er morgen ein bischen bei 150 rumdümpelt.

Zum Thema DB: Der Unterschied zwischen einer Blockchain und einer DB im Firmenbesitz ist, dass die Bitcoin in einer Blockchain keiner ausser mir kontrolliert und die Bitcoin in einer DB nur der DB Besitzer.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
April 07, 2013, 05:36:56 PM
 #839

Zum Thema DB: Der Unterschied zwischen einer Blockchain und einer DB im Firmenbesitz ist, dass die Bitcoin in einer Blockchain keiner ausser mir kontrolliert und die Bitcoin in einer DB nur der DB Besitzer.

Ist bei einem solchen Sub-Bitcoin nicht anders. Die Firma hält ja den Sub-Genesisblöck über dessen Konto mit der globalen Blockchain abgeglichen werden müsste. Wer sollte in so einer Subchain aus welchem Grund minen? Viel zu kompliziert.

Aber das ist jetzt hier wirklich OT. Können wir vielleicht bei Gelegenheit an anderer Stelle mal ausdiskutieren.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
April 07, 2013, 06:08:12 PM
 #840

So, fast wieder bei 160 - kein Grund für einen vorzeitigen Herzinfarkt.  Grin
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 ... 2491 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!