Bitcoin Forum
May 25, 2022, 01:08:01 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4655 4656 4657 4658 4659 4660 4661 4662 4663 4664 4665 4666 4667 4668 4669 4670 4671 4672 4673 4674 4675 4676 4677 4678 4679 4680 4681 4682 4683 4684 4685 4686 4687 4688 4689 4690 4691 4692 4693 4694 4695 4696 4697 4698 4699 4700 4701 4702 4703 4704 [4705] 4706 4707 4708 4709 4710 4711 4712 4713 4714 4715 4716 4717 4718 4719 4720 4721 4722 4723 4724 4725 4726 4727 4728 4729 4730 4731 4732 4733 4734 4735 4736 4737 4738 4739 4740 4741 4742 4743 4744 4745 4746 4747 4748 4749 4750 4751 4752 4753 4754 4755 ... 4869 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5706489 times)
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3192
Merit: 3494


Decentralization Maximalist


View Profile
May 11, 2021, 10:52:39 AM
 #94081

Naja, bin zwar auch kein Verfechter eines reinen Chart- bzw. Prognosen-Threads, aber mit Bitcoin zu tun sollte der Talk doch schon noch haben ...

"Ich mag Partei X nicht" kann man m.E. dann im Thread drinlassen, wenn es direkt mit deren Haltung mit Bitcoin zu tun hat. Aber bisher wurde aus dem Parteiprogramm besagter Partei X nichts zitiert, was auch nur in die Richtung gehen könnte. Wink

bzgl. typisch deutsch: Im spanischen Forum z.B. gibt es eine viel striktere Aufteilung der Kursverlaufthreads. Einen rein zu Charttechnik, einen zu Spekulation und einen allgemeinen Talk-Thread. Resultat: Kaum jemand postet noch in irgendeinem der drei ... Cheesy

1653484081
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1653484081

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1653484081
Reply with quote  #2

1653484081
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1653484081
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1653484081

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1653484081
Reply with quote  #2

1653484081
Report to moderator
1653484081
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1653484081

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1653484081
Reply with quote  #2

1653484081
Report to moderator
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1708
Merit: 746


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
May 11, 2021, 10:52:48 AM
 #94082

Mir geht diese ständige penetrante Oberlehrer getue - natürlich nur wenn es um die eigenen Interessen geht - generell auf den Sack. Wenn es nach solchen Leute geht wäre Bitcoin längst verboten und der Kurs bei 0.

Du bist aber gerade mächtig in der Projektion, oder?
Das "Oberlehrertum" mit Oberlehrertum bekämpfen?

„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
Basti773
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 436
Merit: 106


View Profile
May 11, 2021, 10:54:50 AM
 #94083

Woher kommt diese Abwehrreaktion? Was ist das Problem?

Das Problem ist die Verbotspartei, die rein iedeologiebasiert agiert und dabei jeden der nicht ihrer Ideologie folgt schikaniert. Ausser natürlich wenn die Parteibonzen selbst betroffen sind. Man muss nur das Wahlprogramm lesen. Dort folgt auf den einen Schwachsinn der nächste.

Die Grünen sind dabei nur das plakative Aushängeschild. Linke, SPD und CDU machen seit vielen Jahren ebenfalls grüne Politik, setzen schwacchsinnige Verbote durch, und schikanieren die Menschen. Es steht bei denen nur nicht so explizit im Wahlprogram. Damit will ich nicht sagen, daß lügen auch nur ein Stück besser ist.

Dabei geht es gar nicht um echten Umweltschutz, denn dann müsste man viele Dinge komplett anders aufziehen. Tatsächlich geht es nur darum, anderen den eigenen Glauben(!) bzw. die eigenen Interessen aufzuzwingen.
Ich kann dich hier teilweise gut verstehen. Wofür ich aber werbe ist: Lasst euch bitte nicht von Parteien und Ideologien die Wichtigkeit von Nachhaltigkeit und Umweltschutz schlecht machen.

kann man den Polit-Talk in einem separaten Thread weiterführen?
Das Ganze hat sich aus der Problemstellung der Nachhaltigkeit des Bitcoin-Netwerkes entwicklet und ich finde das hat hier Platz.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2618
Merit: 1251


View Profile
May 11, 2021, 11:04:08 AM
 #94084

Wofür ich aber werbe ist: Lasst euch bitte nicht von Parteien und Ideologien die Wichtigkeit von Nachhaltigkeit und Umweltschutz schlecht machen.

Sicher nicht. Ich kenne das Thema bereits von meinen Eltern, die das umgesetzt haben bevor es überhaupt grüne Verbotsfanatiker gab.

Das "Oberlehrertum" mit Oberlehrertum bekämpfen?

actio -> reactio

Sonst denken die Leute noch, alle anderen wären ebenfalls Verbotsfanatiker und würden genau ihre Auslegung unterstützen.
yxt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3290
Merit: 1086



View Profile
May 11, 2021, 11:20:25 AM
 #94085

Quelle: https://cbeci.org/mining_map

Ist immerhin von der Uni Cambridge ...


Nachdem ich mir die Methodik angeschaut habe, würde ich auf die Zahlen aber nicht allzu viel geben  Wink

https://cbeci.org/mining_map/methodology

BTCKano Pool██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██
██
██
██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
   ██
   ██
   ██
   ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
   ██
   ██
   ██
   ██
Bullethead21
Member
**
Offline Offline

Activity: 650
Merit: 82



View Profile
May 11, 2021, 12:03:41 PM
 #94086

Droht mit EIP-1559 das Flippening?
Intressant auch:

https://twitter.com/Negentropic_/status/1392077896857104385/photo/1
willi9974
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2716
Merit: 1723


Escrow Treuhandservice


View Profile
May 11, 2021, 01:24:55 PM
 #94087

Droht mit EIP-1559 das Flippening?
Intressant auch:

https://twitter.com/Negentropic_/status/1392077896857104385/photo/1
was meinst du damit genau?

     ▄█
   ▄██▌
 ▄████
▀▀▀█████▀
  ▐███▀
  ██▀
  ▀
.
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█████████████████▄▄
▄███████████████████████▄
███████████████████████████
██████████
███████████████████
██████████
█████████████████████
█████████████████████████████
█████████████████████████████
██
███████████████████████████
██
█████████████████████████
███████████████████████
▀▀█████████████████▀▀

▀▀▀███████▀▀▀
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█▀▀███████████▀▀█▄▄
▄████▄▄███████████▄▄████▄
█████
███▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀████████
█████
██▀▄██████▀████▄▀███████
███████▀▄█████▀ ▐█████▄▀███████
██  ███ ████▀   ▀▀█████ ███  ██
██████▄▀█████  ▄█████▀▄██████
██████▄▀███▌▄██████▀▄██████
██
██████▄▄▀▀▀▀▀▀▀▄▄████████
▀█
███▀▀███████████▀▀████▀
▀▀█▄▄███████████▄▄█▀▀
▀▀▀███████▀▀▀
▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀█████████
▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
█████████████████████

██████████▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀

▄▄▄████████████████████▄▄▄
████████████████████████████
██████████████████████████████
███████████████████████████████
███████████████████████████████
███████████████████████████
▀██
█████████▀   ▀███████████▀
▀▀█████▀▀       ▀▀█████▀▀
.
..SPORTS  │  CASINO  │  ESPORTS..
.
Bullethead21
Member
**
Offline Offline

Activity: 650
Merit: 82



View Profile
May 11, 2021, 01:43:47 PM
 #94088


Eip-1559 wird dafür sorgen, dass Ethereum im besten Falle sogar deflationär werden könnte (mal unabhängig ob eine leichte Inflation nicht sinnvoll wäre) je nachdem wie stark
das Netzwerk genutzt wird. Das gebühren System wird sich dahingehend verändern, dass die Basisgebühr verbrannt wird und nur noch ein Trinkgeld, welches freiwillig
gegeben werden kann den Minern ausgehändigt wird. Der Preis könnte sich von daher theoretisch bis zur Einführung im Juli noch verfielfachen.

Den Trend, dass mehr ETHER als BTC akkumuliert werden veranschaulicht dann der Tweet nochmal.
willi9974
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2716
Merit: 1723


Escrow Treuhandservice


View Profile
May 11, 2021, 01:45:46 PM
 #94089

Interessant, war mir so nicht bewust...
Und wie siehts bei euch aus, auch ein paar BTC in ETH flippen?

     ▄█
   ▄██▌
 ▄████
▀▀▀█████▀
  ▐███▀
  ██▀
  ▀
.
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█████████████████▄▄
▄███████████████████████▄
███████████████████████████
██████████
███████████████████
██████████
█████████████████████
█████████████████████████████
█████████████████████████████
██
███████████████████████████
██
█████████████████████████
███████████████████████
▀▀█████████████████▀▀

▀▀▀███████▀▀▀
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█▀▀███████████▀▀█▄▄
▄████▄▄███████████▄▄████▄
█████
███▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀████████
█████
██▀▄██████▀████▄▀███████
███████▀▄█████▀ ▐█████▄▀███████
██  ███ ████▀   ▀▀█████ ███  ██
██████▄▀█████  ▄█████▀▄██████
██████▄▀███▌▄██████▀▄██████
██
██████▄▄▀▀▀▀▀▀▀▄▄████████
▀█
███▀▀███████████▀▀████▀
▀▀█▄▄███████████▄▄█▀▀
▀▀▀███████▀▀▀
▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀█████████
▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
█████████████████████

██████████▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀

▄▄▄████████████████████▄▄▄
████████████████████████████
██████████████████████████████
███████████████████████████████
███████████████████████████████
███████████████████████████
▀██
█████████▀   ▀███████████▀
▀▀█████▀▀       ▀▀█████▀▀
.
..SPORTS  │  CASINO  │  ESPORTS..
.
Bullethead21
Member
**
Offline Offline

Activity: 650
Merit: 82



View Profile
May 11, 2021, 02:04:25 PM
 #94090

Interessant, war mir so nicht bewust...
Und wie siehts bei euch aus, auch ein paar BTC in ETH flippen?

Ich bin bereits sehr gut in Ether drinn.
Ein großteil hängt auch im Staking fest bis ETH 2.0 kommen wird.
Nun bin ich tatsächlich erstmalig am überlegen ob ich nicht vollständig in Ether wechseln möchte.
Nicht das Bitcoin an Attraktivität verloren hat, aber die größere Performance könnte ich mir schon bei Ether zukünftig vorstellen.
Es war für mich schon immer intressant, da es nicht wie BTC lediglich ein ASSET ist, sondern eine Plattform und wir wissen ja
wie Plattformen skalieren können (Siehe Amazon im Vergleich zum klassischen Onlineshop usw.), nun mit diesem EIP gewinnt es noch
mehr an Charachter.

Zudem beschäftigt mich die Frage, werden nicht viele in Ether ab ETH 2.0 sowieso rübergehen, alleine aufgrund des POS?
Bei Bitcoin leben wir seit Jahren nur von den Kursgewinnen und müssen wenn wir uns was "gönnen" wollen unsere Bestände veräussern.

Bei Ether wird man dank POS mit einfachster Hardware Rendite erwirtschaften, was durchaus attraktiver ist.

Ich werde mich hier denke ich in dieser Woche noch einige Stunden mit mir selbst auseinander setzen und eine Entscheidung treffen.
Vegemite
Member
**
Offline Offline

Activity: 102
Merit: 13


View Profile
May 11, 2021, 02:09:03 PM
 #94091

Coin ----------------------------- Market Cap

Dogecoin ------------------------ $ 63.521.656.564
Ethereum Classic --------------- $ 12,329,081,321
SHIBA INU ---------------------- $ 11.932.037.516
SafeMoon ----------------------- $  6.192.533.166
Bitcoin Gold --------------------- $ 2.009.466.123
Bitcoin Diamond ---------------- $ 1.237.634.659

Mal schauen wie lange das noch so weiter geht
Tobi971
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 195
Merit: 124


View Profile
May 11, 2021, 02:41:41 PM
 #94092

Interessant, war mir so nicht bewust...
Und wie siehts bei euch aus, auch ein paar BTC in ETH flippen?

Ich bin bereits sehr gut in Ether drinn.
Ein großteil hängt auch im Staking fest bis ETH 2.0 kommen wird.
Nun bin ich tatsächlich erstmalig am überlegen ob ich nicht vollständig in Ether wechseln möchte.
Nicht das Bitcoin an Attraktivität verloren hat, aber die größere Performance könnte ich mir schon bei Ether zukünftig vorstellen.
Es war für mich schon immer intressant, da es nicht wie BTC lediglich ein ASSET ist, sondern eine Plattform und wir wissen ja
wie Plattformen skalieren können (Siehe Amazon im Vergleich zum klassischen Onlineshop usw.), nun mit diesem EIP gewinnt es noch
mehr an Charachter.

Zudem beschäftigt mich die Frage, werden nicht viele in Ether ab ETH 2.0 sowieso rübergehen, alleine aufgrund des POS?
Bei Bitcoin leben wir seit Jahren nur von den Kursgewinnen und müssen wenn wir uns was "gönnen" wollen unsere Bestände veräussern.

Bei Ether wird man dank POS mit einfachster Hardware Rendite erwirtschaften, was durchaus attraktiver ist.

Ich werde mich hier denke ich in dieser Woche noch einige Stunden mit mir selbst auseinander setzen und eine Entscheidung treffen.


Wie schätzt ihr die Risiken von PoS ein? Ich bin ebenfalls schon länger in ETH investiert, erachte aber PoS aufgrund der Gefahr von Zentralisierung als viel weniger sicher als PoW. Derjenige, der am meisten Coins besitzt hat eben anders als bei Bitcoin am meisten Macht. Im schlimmsten Fall bemerkt man die Zentralisierung gar nicht, da die Coins ja auf sehr viele Wallets verteilt sein können, trotzdem aber einer Person, einem Unternehmen, Exchange etc. gehören.

Auch wenn Ethereum viele Möglichkeiten bieten, denke ich doch eher, dass die "großen" sich dieser Gefahr sehr wohl bewusst sind und eher weiterhin auf Bitcoin setzen.

Eine der größten Stärken eines Menschen, zeigt sich in der Bereitschaft, seine Meinung zu jedem gegebenen Zeitpunkt zu überdenken.
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1988
Merit: 1292



View Profile
May 11, 2021, 03:30:58 PM
 #94093

Wir deutschen werden die Welt nicht retten
Nö. Das machen dann China und Co, die beim Thema Umweltschutz rasant Fortschritte machen, während Deutschland zwar zeitweise in einigen begrenzten (!) Gebieten Vorreiter war, aber inzwischen Gefahr läuft, hinterher zu hinken. Selbst in erzkonservativen südamerikanischen Ländern gibt es inzwischen solche Dinge wie Einspeisetarife für Solaranlagen, und dort beschwert sich kaum jemand über den "Solarwahnsinn", sondern die Leute genießen einfach die billige Energie, die vom großzügigerweise nahegelegenen Gelben Zwerg zur Verfügung gestellt wird.

Meinst du wirklich, daß die Mieter in den Metropolen sofort von billiger Energie profitieren würden, wenn man alle Dächer mit den Solaranlagen ausstatten würde?
Etwa so wie bei den energetischen Sanierungen? Bisher profitieren davon der Vermieter bzw. Hauseigentümer durch Zuschüsse vom Staat, durch eine Umlage eines Teils der Kosten auf die Mieten. Die eigene Beteiligung ist schnell amortisiert, das Objekt erfährt eine Wertsteigerung. Sprich: Neumieten können deutlich höher angesetzt werden und das Objekt kann zu einem deutlich höheren Preis veräußert werden. Der Mieter hingegen bezahlt von da ab immer die höheren Mieten. Und ich kenne keinen einzigen Mieter in Berlin aus meinem Bekanntenkreis, der bisher irgendwie bei den Energiekosten profitierte. Im Gegenteil. Plus der höheren Mieten.

Die meisten Mieter in deutschen Großstädten sind sehr wohl zugänglich für Natur-, Klima-, Umweltfragen.
Aber die meisten Mieter bekommen auch einen riesen Schreck bis hin zu Angstzuständen, wenn ein Schreiben für eine energetische Sanierung im Briefkasten liegt. Und dann noch Solarstrom? Der jetzige Ansatz geht jedenfalls an der Realität vorbei und führt eher zu Gegenbewegungen.

Beim Bauern hierzulande, der seine Scheunen und Ställe mit Solapanels verschönert, mag das vielleicht anders aussehen. Ebenso beim Besitzer des Einfamilienhauses - wobei da die Grünen ja auch schon wieder einen "moralischen" Angriffspunkt gefunden haben. Wink




Jetzt mal ehrlich um den Kreis zu Bitcoin zu schließen: Was wäre daran falsch, wenn 100% der Bitcoin-Miner Ökostrom verwenden würden? Wie schon mehrmals (hier und in den "richtigen" Threads dazu) dargelegt wären die Kosten des Stroms aus neuen Solaranlagen ähnlich wie bei Kohlestrom. Und das gesamte Anti-Bitcoin-Ökoargument würde wie ein Kartenhaus zusammenbrechen - ein Grund weniger übrigens für populistische Politiker, um sich mit Verboten zu profilieren.

Ist doch ne klare Win-Win-Situation. (Und würde auch bestimmte Risiken beim Kursverlauf minimieren).


Ja sicher. Natürlich ist nichts falsch daran. Ich glaube auch nicht, daß irgendein Bitcoin-Miner aus idiologischen Gründen an irgendeiner Energieform festhält.
Die Frage ist aber, wie man dorthin gelang bzw. wie man den Weg gestaltet. Man kann die Leute ja nicht zum Zugfahren zwingen, wenn noch keine Gleise verlegt sind.

Und das Beispiel New-York finde ich schon etwas "motiviert", um es mal in die politische Ecke zu rücken. Ein dreijähriges Moratorium für nicht klimakonforme Miner? Sieht eher nach einem Experiment mit einer Branche aus, die man eher gerne loswerden möchte als mit Klimaschutz.
Warum wird das Experiment denn nicht mit der Stahlindustrie gemacht, mit dem Maschinenbau, mit der Milcherzeugung oder gleich komplett mit dem PKW-Verkehr. Ich kenne zwar nicht die genaue Verteilung des Ressourcenverbrauchs des Staates New York, bin mir aber fast sicher, daß Bitcoin hier nicht der "böse" Bube ist.

o_solo_miner
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2170
Merit: 1353


-> morgen, ist heute, schon gestern <-


View Profile
May 11, 2021, 03:41:25 PM
 #94094

Wenn Deutschland eine Grüne Kanzlerin bekommt, dann geht es den Deutschen Bitcoin Besitzern an den Kragen, weil Bitcoin ist aus Sicht der Grünen Umweltverschmutzung und kapitalistische Spekulation - beides muss bekämpft werden. Für die Journalisten ist die Grüne Frau die Wunschkandidatin, aber die Journalisten entfernen sich schon seit Jahren immer mehr von der Lebenswirklichkeit der Bürger, könnte also auch sein, dass die Grünen nicht annähernd so viel Stimmen holen werden, wie sich das die Journalisten wünschen. Auch für die anderen Teilnehmer am Politik Zirkus ist eine unerfahrene Person als Kanzler besser, weil diese einfacher beeinflusst werden kann (Prinzipal-Agenten-Theorie).

Aber zurück zur Kerngedanken dieses Posts. Habt ihr Deutschen Bitcoin Besitzer euch schon mal überlegt, was ihr mit eueren Bitcoins machen werdet, wenn es eine Grüne Kanzlerin gibt?

Mach bitte einen "Grünen Bash" Thread in Offtopic auf und verschone uns hier im Trading mit populistischen Bla Bla.

from the creator of CGMiner http://solo.ckpool.org for Solominers
passthrough for solo.ckpool.org => stratum+tcp://rfpool.org:3334
Vegemite
Member
**
Offline Offline

Activity: 102
Merit: 13


View Profile
May 11, 2021, 03:42:34 PM
 #94095


Wie schätzt ihr die Risiken von PoS ein? Ich bin ebenfalls schon länger in ETH investiert, erachte aber PoS aufgrund der Gefahr von Zentralisierung als viel weniger sicher als PoW. Derjenige, der am meisten Coins besitzt hat eben anders als bei Bitcoin am meisten Macht. Im schlimmsten Fall bemerkt man die Zentralisierung gar nicht, da die Coins ja auf sehr viele Wallets verteilt sein können, trotzdem aber einer Person, einem Unternehmen, Exchange etc. gehören.

Auch wenn Ethereum viele Möglichkeiten bieten, denke ich doch eher, dass die "großen" sich dieser Gefahr sehr wohl bewusst sind und eher weiterhin auf Bitcoin setzen.

Ich schätze die Gefahr viel viel viel geringer als bei PoW ein, weil

1. derjenige mit den meisten Coins hat am meisten Macht, das stimmt, er hat aber auch das meiste Interesse daran, dass das Netzwerk vertrauenwürdig bleibt und keine korrumpierten Blöcke confirmed werden.
2. Vitalik selbst ist sicherlich einer der größten Wale von Ethereum und er besitzt selbst "nur" 0,3% des supply. Ethereums supply scheint damit sehr gut verteilt zu sein.  
3. Die Gefahr einer 51% Attacke schätze ich unter PoS als geringer ein als bei Bitcoin. Bei BTC machen bereits die 4 größten Mining-Pools über 50% der Hashrate aus.
Rent_a_Ray
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1171
Merit: 1020



View Profile
May 11, 2021, 05:02:13 PM
 #94096

Es gibt meines Erachtens mittlerweile typische Indikatoren, die für den Beginn einer zeitnahen, gigantischen Kryptoblase sprechen.
Allen voran die täglichen Berichte in der Bildzeitung. Wer bis jetzt nix von Kryptogeld mitbekommen hat, lebt im Wald.
Das wird sich vielleicht noch ungesund aufblasen die nächsten Wochen. Das Flippening in meinem Portfolio hat bereits stattgefunden.
ETH prozentual vor Bitcoin. Hätte ich nicht gedacht.

Oder ich liege falsch und es fellt. Aber ich bleibe erstmal noch im HODL-Status. Wie seht ihr das?
o_solo_miner
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2170
Merit: 1353


-> morgen, ist heute, schon gestern <-


View Profile
May 11, 2021, 05:09:51 PM
 #94097

Ich schätze jetzt mal das es noch bis 40.000 fallen kann, Hodl natürlich (und Nachkaufen wenn es paßt).

from the creator of CGMiner http://solo.ckpool.org for Solominers
passthrough for solo.ckpool.org => stratum+tcp://rfpool.org:3334
Beobachter_90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 687
Merit: 158


View Profile
May 11, 2021, 05:27:12 PM
Last edit: May 11, 2021, 05:48:10 PM by Beobachter_90
 #94098


Wie schätzt ihr die Risiken von PoS ein? Ich bin ebenfalls schon länger in ETH investiert, erachte aber PoS aufgrund der Gefahr von Zentralisierung als viel weniger sicher als PoW. Derjenige, der am meisten Coins besitzt hat eben anders als bei Bitcoin am meisten Macht. Im schlimmsten Fall bemerkt man die Zentralisierung gar nicht, da die Coins ja auf sehr viele Wallets verteilt sein können, trotzdem aber einer Person, einem Unternehmen, Exchange etc. gehören.

Auch wenn Ethereum viele Möglichkeiten bieten, denke ich doch eher, dass die "großen" sich dieser Gefahr sehr wohl bewusst sind und eher weiterhin auf Bitcoin setzen.

Ich schätze die Gefahr viel viel viel geringer als bei PoW ein, weil

1. derjenige mit den meisten Coins hat am meisten Macht, das stimmt, er hat aber auch das meiste Interesse daran, dass das Netzwerk vertrauenwürdig bleibt und keine korrumpierten Blöcke confirmed werden.
2. Vitalik selbst ist sicherlich einer der größten Wale von Ethereum und er besitzt selbst "nur" 0,3% des supply. Ethereums supply scheint damit sehr gut verteilt zu sein.  
3. Die Gefahr einer 51% Attacke schätze ich unter PoS als geringer ein als bei Bitcoin. Bei BTC machen bereits die 4 größten Mining-Pools über 50% der Hashrate aus.

Das kann man hier nun wirklich nicht so stehen lassen. Manche glauben das vielleicht auch noch!!!

Zu deinem ersten Punkt:
Du hast Recht, dass derjenige der die meisten Coins besitzt, dass meiste Interesse daran hat, dass das Netzwerk Vertrauenswürdig bleibt.
Da eine Zentralbank unendlich viel Geld schöpfen kann, kann es passieren, dass diese seit ein paar Jahren auf zig Tausende Wallets Ether transferiert um irgendwann zum richtigen Zeitpunkt dir vorzugaukeln, dass der Konsens entschieden hat.
Vielleicht fangen Sie auch gerade damit an!!!

Denken wir das mal durch ohne Zentralbanken:
In unserer gesamten Geldgeschichte haben wir immer wieder festgestellt, dass sich das Geld nach einer gewissen Zeit Zentralisiert. Bei POS (Ether) ist es so, dass derjenige, der die meisten Coins besitzt also auch die meisten Nodes betreiben kann. Dann haben wir am Ende wieder das gleiche System wie jetzt.

Mit Bitcoin ändern wir die heutigen Regeln und können Demokratisch wählen.
Denkt doch bitte an eure eigene und an die Zukunft eurer Kinder!!!

Zu Punkt 2:
Ist oben schon beantwortet.


Zu Punkt 3:
Selbst wenn bei Bitcoin die 4 größten Mining Pools 51% der Hashrate ausmachen hat das doch überhaupt nicht zusagen.

Erstmal hat auch bei Bitcoin kein Miner das Interesse das Bitcoin-System zu schaden da Sie sonst Ihre Miner umsonst beschafft haben. Zum anderen würde sehr schnell auffallen, dass ein Netzwerksplit stattgefunden hat. Deswegen braucht es ja auch einige Blöcke, bis diese in die Blockchain geschrieben werden. Durch diesen Puffer hat man die möglichkeit das Netzwerk zurückzusetzen und die Transaktionen verfallen zu lassen.

Sobald die 4 größten Mining Pools eine 51 % Attacke fahren würden, würden alle Miner sofort von diesem Pool austreten und diesen nicht mehr unterstützen. F2Pool ist ja am Ende auch nur ein Dienstleister.

Selbst wenn die Zentralbanken nun Anfangen würden alle Bitcoin Miner aufzukaufen, würde man das merken da viel mehr seltene Erden verbraucht werden würden und die normale Privatwirtschaft an keine neuen Miner mehr kommen würde.
Sobald die Preise für Miner explodieren regelt unsere Marktwirtschaft das wieder und es wird andere Hersteller für Hardware geben.

Zum Stromverbrauch:

Die Mining Farmen sitzen an den entlegensten Orten der Welt an welchen Sie billig ungenützen und meist Ökologischen Strom anzapfen können. Es gibt auch Länder die Mining mit dem Strom aus dem Stromnetz verbieten und diese Mining Farmen schaffen sich Ihr eigenes System.

Wer am Ende wirklich den Stromverbrauch von Bitcoin kritisiert muss ich fragen ob der ganze Gaming Sektor dir langfristig mehr Wert bringt weil dieser Sektor verbraucht heute schon viel mehr Strom als Bitcoin.

Jemand der denkt, dass POS unsere Gesellschaft langfristig positiv beeinflusst, kann auch gleich die Grünen wählen.

EDIT:
Weiß jemand aus vertrauenswürdigen Quellen wieviel Ether Vitalik wirklich hat (Glassnode)?

EDIT2:
Ich denke auch, dass dieser ganze Hype in die MEME Coins sich negativ auf das Krypto Ökosystem auswirken kann. Mal sehen wie sehr sich das noch aufheizt. Wenn das Wasser nächste Woche noch heißer wird, wäre es wohl an der Zeit ein paar % Gewinne mitzunehmen und billiger wieder einzukaufen. Ich persönlich glaube nicht, dass das schon des Ende dieses Zyklus ist.


Ein Mensch trügt, welcher denkt es gehe ums Geld. Es geht nur um Macht. Wer einmal die Macht über einen Menschen erlangt hat, tut alles dafür diese zu erhalten und auszukosten
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3192
Merit: 3494


Decentralization Maximalist


View Profile
May 11, 2021, 06:10:49 PM
 #94099

@thandie: Nur allgemein zum Mieter/Solar-Thema: Wenn eine staatliche "Umweltschutz"-Maßnahme nachteilige Folgen (insbesondere für die Schwächsten der Gesellschaft) hat, dann ist sie in der Regel falsch organisiert. Der Staat hat also versagt und muss nachbessern - z.B. in dem Fall beim Mieterschutz, da bin ich vollkommen einer Meinung mit Dir dass sowas nicht auf dem Rücken von Mietern ausgetragen werden darf. Aber das heißt nicht unbedingt, dass die Maßnahme falsch war.

Aber m.E. wird sich das ganze eh bald über den Markt lösen, dann ist Solarstrom der billigste Strom überhaupt, ist ja an guten Standorten schon so.

Die Frage ist aber, wie man dorthin gelang bzw. wie man den Weg gestaltet. Man kann die Leute ja nicht zum Zugfahren zwingen, wenn noch keine Gleise verlegt sind.
Ich bin ja ein Fan von Anreiz-Lösungen, die gerne auch vom Staat organisiert werden dürfen. Also z.B. Miner mit einer Ökosteuer zu belegen - außer sie weisen nach, dass sie 100% Ökostrom verbrauchen. Von Verboten halte ich generell weniger, aber das New Yorker Beispiel scheint mir jetzt auch nicht soo schlimm zu sein.

Den Vergleich mit der Stahlindustrie sehe ich aber eher kritisch, denn ob jetzt die Hashrate 10% höher oder niedriger ist ist eher unerheblich für die Sicherheit von Bitcoin. Wenn Mining durch Umweltauflagen, Ökosteuern usw. teurer wird, werden es auch 51%-Angriffe. Die Stahlindustrie dagegen ist eher relevant für die Realwirtschaft. Trotzdem: Bitcoin zum "bösen Buben" zu machen sehe ich auch kritisch.

Zu PoS: gibts ja einen ganzen Thread dazu. Kurz: Ich finds als Kombination mit PoW sinnvoll, alleine wird es doch zu stark angreifbar.  Vor allem dann, wenn der Angreifer es mit einem Short kombiniert.

"Garantierte Rendite" isses auch nicht uneingeschränkt, denn wenn es das wäre, würde jeder zum Staking rennen und die Staker sich gegenseitig die Rewards wegnehmen. Auch die Theorie "durch die neuen Staker steigt der Preis" ist daher höchstens kurzfristig gültig, weil wenn die oben genannte Situation eintritt, und die Staker merken, dass sie kaum was gewinnen, steigen sie irgendwann wieder aus und der Preis fällt womöglich wieder.

Blitzfontaene
Member
**
Offline Offline

Activity: 293
Merit: 15


View Profile
May 12, 2021, 08:25:13 AM
 #94100

Wenn Deutschland eine Grüne Kanzlerin bekommt, dann geht es den Deutschen Bitcoin Besitzern an den Kragen, weil Bitcoin ist aus Sicht der Grünen Umweltverschmutzung und kapitalistische Spekulation - beides muss bekämpft werden. Für die Journalisten ist die Grüne Frau die Wunschkandidatin, aber die Journalisten entfernen sich schon seit Jahren immer mehr von der Lebenswirklichkeit der Bürger, könnte also auch sein, dass die Grünen nicht annähernd so viel Stimmen holen werden, wie sich das die Journalisten wünschen. Auch für die anderen Teilnehmer am Politik Zirkus ist eine unerfahrene Person als Kanzler besser, weil diese einfacher beeinflusst werden kann (Prinzipal-Agenten-Theorie).

Aber zurück zur Kerngedanken dieses Posts. Habt ihr Deutschen Bitcoin Besitzer euch schon mal überlegt, was ihr mit eueren Bitcoins machen werdet, wenn es eine Grüne Kanzlerin gibt?

Bin schon ausgewandert um diese Fanatiker sowie deren Gefolgschaft in der Gesellschaft mit Steuern nicht zu unterstützen.

Sollte die künftige deutsche Regierung nach Staatsbürgerschaft besteuern, werde ich meinen deutschen Pass abgeben und mir einen anderen besorgen.

Sollen sie mal in Deutschland weiter alles mögliche verbieten. Bin recht guter Dinge, dass das weltweit nicht so kommen wird. Sieht man ja z.B. an der Abschaltung der Atomkraftwerke in Deutschland. Da nehmen die anderen Länder sich auch kein Vorbild an Deutschland. Wobei viele Deutsche doch sooo gerne Vorbilder für den Rest der Welt wären. Grin
Pages: « 1 ... 4655 4656 4657 4658 4659 4660 4661 4662 4663 4664 4665 4666 4667 4668 4669 4670 4671 4672 4673 4674 4675 4676 4677 4678 4679 4680 4681 4682 4683 4684 4685 4686 4687 4688 4689 4690 4691 4692 4693 4694 4695 4696 4697 4698 4699 4700 4701 4702 4703 4704 [4705] 4706 4707 4708 4709 4710 4711 4712 4713 4714 4715 4716 4717 4718 4719 4720 4721 4722 4723 4724 4725 4726 4727 4728 4729 4730 4731 4732 4733 4734 4735 4736 4737 4738 4739 4740 4741 4742 4743 4744 4745 4746 4747 4748 4749 4750 4751 4752 4753 4754 4755 ... 4869 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!