Bitcoin Forum
March 06, 2021, 05:46:46 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.21.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3339 3340 3341 3342 3343 3344 3345 3346 3347 3348 3349 3350 3351 3352 3353 3354 3355 3356 3357 3358 3359 3360 3361 3362 3363 3364 3365 3366 3367 3368 3369 3370 3371 3372 3373 3374 3375 3376 3377 3378 3379 3380 3381 3382 3383 3384 3385 3386 3387 3388 [3389] 3390 3391 3392 3393 3394 3395 3396 3397 3398 3399 3400 3401 3402 3403 3404 3405 3406 3407 3408 3409 3410 3411 3412 3413 3414 3415 3416 3417 3418 3419 3420 3421 3422 3423 3424 3425 3426 3427 3428 3429 3430 3431 3432 3433 3434 3435 3436 3437 3438 3439 ... 4664 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5622177 times)
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1260
Merit: 488


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 20, 2017, 10:27:03 AM
 #67761

Diese Shitcoin-Cash Attacken haben was surreales, aber sie zeigen auch eindrücklich wo BTC als Alternative zur "normalen" monetären Welt eigentlich doch gescheitert ist und dass es letztlich als "dezentrales" Projekt nicht funktionieren kann, wenn 10% "whales" 90% der Ressourcen kontrollieren.
Das könnte man durchaus in eine langfristige Prognose von BTC einfliessen lassen.

Roger Ver tritt durch seine Persönlichkeitsstörung nur stärker in den Vordergrund als andere whales - aber es ist ein grundsätzliches Verteilungsproblem, dass sich beim BCash Kindergartenstreit  deutlich zeigt.

Bullshit.

Bitcoin ist Opensource. Man kann Coins erzeugen soviel und wie man will. Bitcoin als Projekt kann gar nicht scheitern weil es immer als Experiment angelegt war, welches über die Jahre ausgebaut, erweitert und verbessert wurde. Scheitern können nur die Leute, welche meinen, dass Bitcoin sie reich macht.

Oh ... das wusstest Du nicht? Mir egal.

Wenn Du Dich nun ärgerst, dass Du zu spät eingestiegen bist, oder der Kurs mal nicht steil nach oben zeigt, oder Du nicht weisst was nun der beste ALT ist um noch weitere Prozente mitzunehmen, dann ist das schlicht Dein Problem. Dann hast Du Dich einfach zehn Jahre lang in den falschen Foren aufgehalten oder nicht die richtigen Schlüsse gezogen.

Immer mit den Fingern auf die Wale zu zeigen ist bequem, ändert aber an der Natur der Menschen nichts. Wale wird es immer geben.
Du hast meinen Punkt glaube ich überhaupt nicht verstanden sondern ballerst hier reflexartig die üblichen Worthülsen raus...

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
1615009606
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1615009606

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1615009606
Reply with quote  #2

1615009606
Report to moderator
1615009606
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1615009606

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1615009606
Reply with quote  #2

1615009606
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
pirangueiro
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 289
Merit: 115



View Profile
December 20, 2017, 10:38:54 AM
 #67762

Jammern auf hohem Niveau. Ich weiss nicht was ihr alle habt. Der Kurs zieht doch schon wieder an.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2478
Merit: 1213


View Profile
December 20, 2017, 10:43:52 AM
 #67763

Wenn sich der Pöbel 10% teilen muss ist das Verhältnis eben nicht anders als in der "real world" - es liegt nur (noch) in anderen Händen.

Wie genial. Der Pöbel weigert sich erst mal jahrelang, ein System zu seinem persönlichen Vorteil zu nutzen und jammert dann herum, dass das System nicht in der breiten Masse genutzt wird.

Kann man noch viel dümmer als ein Idiot sein?! Offensichtlich schon.
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1260
Merit: 488


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 20, 2017, 10:47:07 AM
 #67764

Wenn sich der Pöbel 10% teilen muss ist das Verhältnis eben nicht anders als in der "real world" - es liegt nur (noch) in anderen Händen.

Wie genial. Der Pöbel weigert sich erst mal jahrelang, ein System zu seinem persönlichen Vorteil zu nutzen und jammert dann herum, dass das System nicht in der breiten Masse genutzt wird.

Kann man noch viel dümmer als ein Idiot sein?! Offensichtlich schon.

Interessant was ich hier für ein Wespennest angestochen habe.  Grin

Dann hört aber wirklich auf idealistisch von einer "Alternative" zur bösen Fiatwelt zu quasseln sondern nennt es einfach "Neu Verteilung".
Das sei euch gegönnt...aber die Verarsche von "alles wird anders, alles wird besser" kann man sich sparen.

Und immer nur Neid zu unterstellen macht die Debatte auch nicht fruchtbar.


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2478
Merit: 1213


View Profile
December 20, 2017, 10:51:10 AM
 #67765

Am besten sollte jeder dieser Deppen seinen eigenen Coin haben. Dann ist er dort "der Wal" und somit glücklich und zufrieden und kann damit "echtes Geld" machen. Logikproblem? Egal, interessiert doch keinen!  Grin

Fragt sich, was diese Idioten dann hier wollen.
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1260
Merit: 488


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 20, 2017, 10:53:58 AM
 #67766

Am besten sollte jeder dieser Deppen seinen eigenen Coin haben. Dann ist er dort "der Wal" und somit glücklich und zufrieden und kann damit "echtes Geld" machen. Logikproblem? Egal, interessiert doch keinen!  Grin

Fragt sich, was diese Idioten dann hier wollen.
Ich glaube bitcoin hat leider tatsächlich einen Haufen Idioten reich gemacht - vielleicht ist das der Fehler im System.

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2478
Merit: 1213


View Profile
December 20, 2017, 10:57:21 AM
 #67767

Ich glaube bitcoin hat leider tatsächlich einen Haufen Idioten reich gemacht - vielleicht ist das der Fehler im System.

Das war definitiv ein Fehler. Da die reichen Idioten allerdings definitionsgemäss nun ihr "echtes Geld" haben, ist das Problem bereits behoben.

Sie können aber noch reicher werden. Hier gehts zu den erleuchteten: KLICK.  Cool
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1848
Merit: 828

Clean Code and Scale


View Profile WWW
December 20, 2017, 11:02:51 AM
 #67768

Ich glaube bitcoin hat leider tatsächlich einen Haufen Idioten reich gemacht - vielleicht ist das der Fehler im System.

Das war definitiv ein Fehler. Da die reichen Idioten allerdings definitionsgemäss nun ihr "echtes Geld" haben, ist das Problem bereits behoben.

Sie können aber noch reicher werden. Hier gehts zu den erleuchteten: KLICK.  Cool

Und du meinst die Masse der Armen kann sich die BTC Gebühren leisten ?

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Fix real world issues: Check out b-vote.com
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 547
Merit: 188


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
December 20, 2017, 11:11:19 AM
Last edit: December 20, 2017, 11:21:48 AM by NIZZAONE
 #67769

Wenn sich der Pöbel 10% teilen muss ist das Verhältnis eben nicht anders als in der "real world" - es liegt nur (noch) in anderen Händen.

Wie genial. Der Pöbel weigert sich erst mal jahrelang, ein System zu seinem persönlichen Vorteil zu nutzen und jammert dann herum, dass das System nicht in der breiten Masse genutzt wird.

Kann man noch viel dümmer als ein Idiot sein?! Offensichtlich schon.

Interessant was ich hier für ein Wespennest angestochen habe.  Grin

Dann hört aber wirklich auf idealistisch von einer "Alternative" zur bösen Fiatwelt zu quasseln sondern nennt es einfach "Neu Verteilung".
Das sei euch gegönnt...aber die Verarsche von "alles wird anders, alles wird besser" kann man sich sparen.

Und immer nur Neid zu unterstellen macht die Debatte auch nicht fruchtbar.



mal ganz unabhängig davon, wer nun wie reich geworden ist...
immerhin könnte dir wenigstens keiner dieser Wale dein "BTC-Konto" einfrieren, solltest du dich z.B. mal entscheiden eine whistle zu blown o.ä...

“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1260
Merit: 488


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 20, 2017, 11:12:01 AM
 #67770

Ich glaube bitcoin hat leider tatsächlich einen Haufen Idioten reich gemacht - vielleicht ist das der Fehler im System.

Das war definitiv ein Fehler. Da die reichen Idioten allerdings definitionsgemäss nun ihr "echtes Geld" haben, ist das Problem bereits behoben.

Sie können aber noch reicher werden. Hier gehts zu den erleuchteten: KLICK.  Cool

Ich fasse es für mich nochmal kurz zusammen, weil ich glaube ich nicht ganz verstehe was bei Dir gerade abläuft.

Ich sage: BTC kann keine "gerechtere" Alternative zur Fiatwelt sein, weil es in der Grundverteilung eine Ungerechtigkeit gibt.
Das ist erstmal nur eine Feststellung, keine Schuldzuweisung.

Meine weitere These: Mit diesem grundsätzlichen Problem - das tatsächlich in der menschlichen Natur liegt, oder wie Du so schön geschrieben hast "wale wird es immer geben" - sehe ich ein Problem das Projekt als "dezentrale" Alternative zum aktuellen System zu verkaufen.

Und was antwortest Du- grob zusammengefasst: "Bist ja nur neidisch"

Finde ich irgendwie grotesk...vor allem weil ich jetzt mal davon ausgehe, dass man mit dem Rest der 10% ähnlich fruchtbare Diskussionen führen kann.
Dann sehe ich für die Zukunft von BTC auf jedem Fall schwarz ...


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2478
Merit: 1213


View Profile
December 20, 2017, 11:12:25 AM
 #67771

Sie können aber noch reicher werden. Hier gehts zu den erleuchteten: KLICK.  Cool
Und du meinst die Masse der Armen kann sich die BTC Gebühren leisten ?

Klar. Bei den erleuchteten gibt es ein Stück Hackfleisch einen Coin teilweise schon für wenige Cent. Und mit dem eigenen Coin kann man Transaktionen sogar kostenlos durchführen. Daher ist es völlig unverständlich, warum manche Unterprivilegierten noch beim teuren Coin hier rumhängen und nicht drüben, bei den billigen Coins.
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1848
Merit: 828

Clean Code and Scale


View Profile WWW
December 20, 2017, 11:14:36 AM
 #67772

Sie können aber noch reicher werden. Hier gehts zu den erleuchteten: KLICK.  Cool
Und du meinst die Masse der Armen kann sich die BTC Gebühren leisten ?

Klar. Bei den erleuchteten gibt es ein Stück Hackfleisch einen Coin teilweise schon für wenige Cent. Und mit dem eigenen Coin kann man Transaktionen sogar kostenlos durchführen. Daher ist es völlig unverständlich, warum manche Unterprivilegierten noch beim teuren Coin hier rumhängen und nicht drüben, bei den billigen Coins.


Marktanteil BTC < 50% spricht doch Bände.

Transaktionen< 5 % oder so

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Fix real world issues: Check out b-vote.com
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778
Merit: 1061



View Profile
December 20, 2017, 11:17:54 AM
 #67773

@bitcoincidence

Um es kurz zu machen: Du hast doch überhaupt keinen Punkt, welchen Du darlegen könntest. Ansonsten würdest Du Fakten bringen, anstatt Dich an einzelnen Personen abzuarbeiten und den Thread vollzumüllen.

Hier ein weiteres Zitat, welches auf Deinen Geisteszustand schliessen lässt:

Am besten sollte jeder dieser Deppen seinen eigenen Coin haben. Dann ist er dort "der Wal" und somit glücklich und zufrieden und kann damit "echtes Geld" machen. Logikproblem? Egal, interessiert doch keinen!  Grin

Fragt sich, was diese Idioten dann hier wollen.
Ich glaube bitcoin hat leider tatsächlich einen Haufen Idioten reich gemacht - vielleicht ist das der Fehler im System.


Vielleicht bist schlicht Du der Idiot, weil Du zu spät auf den schon rollenden Zug aufgesprungen bist?

          ▄▄██▄▄
      ▄▄██████████▄▄
  ▄▄██████▀▀  ▀▀██████▄▄

███████▀          ▀███████
████       ▄▄▄▄     ▄█████
████     ███████▄▄██████▀
████     ██████████████
████     ████████▀██████▄
████       ▀▀▀▀     ▀█████
███████▄          ▄███████
  ▀▀██████▄▄  ▄▄██████▀▀
      ▀▀██████████▀▀
          ▀▀██▀▀
COINVEST
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
WEBSITE  ●  WHITEPAPER  ●  DEMO
ANN  ●  TELEGRAM  ●  BLOG

▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄▄█████████▄▄
    ▄██████▀▀▀▀▀██████▄
  ▄████▀▀         ▀▀████▄
 ▄████    ▄▄███▄▄    ████▄
▄████  ▄███▀▀ ▀▀███▄  ████▄
████   ██▌  ▄▄▄  ███   ████
████   ██▌ ▐███████    ████
████   ██▌  ▀▀▀  ███   ████
▀████  ▀███▄▄ ▄▄███▀  ████▀

 ▀████    ▀▀███▀▀    ████▀
  ▀████▄▄         ▄▄████▀

    ▀██████▄▄▄▄▄██████▀
       ▀▀█████████▀▀
COINTOKEN
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2478
Merit: 1213


View Profile
December 20, 2017, 11:20:16 AM
 #67774

Ich sage: BTC kann keine "gerechtere" Alternative zur Fiatwelt sein, weil es in der Grundverteilung eine Ungerechtigkeit gibt.

Du brauchst gar nicht weitermachen, da ich Dir hier gar nicht widerspreche. Aus meiner Sicht gibt es kein gerechtes Geldsystem, welches Gerechtigkeit - im Sinne von ewigwährender Gleichverteilung - dauerhaft sicherstellt. Kann es gar nicht geben.

Für mich ist nur wichtig, dass das System zu jeder Zeit jedem die gleiche Chance verschafft. Wer diese Chance nicht nutzt, braucht auch nicht jammern. Ausserdem soll niemand zu seinem Glück gezwungen werden. Auch das haben wir hier - niemand muss Bitcoin nutzen.

Meine weitere These: Mit diesem grundsätzlichen Problem - das tatsächlich in der menschlichen Natur liegt, oder wie Du so schön geschrieben hast "wale wird es immer geben" - sehe ich ein Problem das Projekt als "dezentrale" Alternative zum aktuellen System zu verkaufen.

Ich sehe nicht, wo unser aktuelles Geldsystem jedem die gleiche Chance verschafft.

Marktanteil BTC < 50% spricht doch Bände.

Marktanteil Zentralbanksystem knapp 100% - das spricht Bände.
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1284
Merit: 1042


View Profile
December 20, 2017, 11:24:44 AM
 #67775

Ich sage: BTC kann keine "gerechtere" Alternative zur Fiatwelt sein, weil es in der Grundverteilung eine Ungerechtigkeit gibt.

Du brauchst gar nicht weitermachen, da ich Dir hier gar nicht widerspreche. Aus meiner Sicht gibt es kein gerechtes Geldsystem, welches Gerechtigkeit - im Sinne von ewigwährender Gleichverteilung - dauerhaft sicherstellt. Kann es gar nicht geben.

Für mich ist nur wichtig, dass das System zu jeder Zeit jedem die gleiche Chance verschafft. Wer diese Chance nicht nutzt, braucht auch nicht jammern.

Meine weitere These: Mit diesem grundsätzlichen Problem - das tatsächlich in der menschlichen Natur liegt, oder wie Du so schön geschrieben hast "wale wird es immer geben" - sehe ich ein Problem das Projekt als "dezentrale" Alternative zum aktuellen System zu verkaufen.

Ich sehe nicht, wo unser aktuelles Geldsystem jedem die gleiche Chance verschafft.

Marktanteil BTC < 50% spricht doch Bände.

Marktanteil Zentralbanksystem knapp 100% - das spricht Bände.


Hmm und wo genau verschafft BTC jedem zur jeder Zeit gleiche Chancen? Wie meinst du das?  

Was ist mit denen die vor 9 Jahren noch nicht geboren waren?
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1260
Merit: 488


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 20, 2017, 11:27:20 AM
 #67776

Ich sage: BTC kann keine "gerechtere" Alternative zur Fiatwelt sein, weil es in der Grundverteilung eine Ungerechtigkeit gibt.

Du brauchst gar nicht weitermachen, da ich Dir hier gar nicht widerspreche. Aus meiner Sicht gibt es kein gerechtes Geldsystem, welches Gerechtigkeit - im Sinne von ewigwährender Gleichverteilung - dauerhaft sicherstellt. Kann es gar nicht geben.


Mir ging es nicht um die Gleichverteilung der Ressourcen sondern um die ungleiche Verteilung der Macht im System durch die ungleiche Verteilung der Ressourcen.

Aber vielleicht irre ich auch einfach - dann bin ich offen für Gegenargumente, ohne dass ich hier gleich als Projektionsfläche für eine alberne Neiddebatte herhalten muss.

Und euer Ton ist wirklich ziemlich übel gerade...

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1848
Merit: 828

Clean Code and Scale


View Profile WWW
December 20, 2017, 11:27:42 AM
 #67777

Ich sage: BTC kann keine "gerechtere" Alternative zur Fiatwelt sein, weil es in der Grundverteilung eine Ungerechtigkeit gibt.

Du brauchst gar nicht weitermachen, da ich Dir hier gar nicht widerspreche. Aus meiner Sicht gibt es kein gerechtes Geldsystem, welches Gerechtigkeit - im Sinne von ewigwährender Gleichverteilung - dauerhaft sicherstellt. Kann es gar nicht geben.

Für mich ist nur wichtig, dass das System zu jeder Zeit jedem die gleiche Chance verschafft. Wer diese Chance nicht nutzt, braucht auch nicht jammern. Ausserdem soll niemand zu seinem Glück gezwungen werden. Auch das haben wir hier - niemand muss Bitcoin nutzen.

Meine weitere These: Mit diesem grundsätzlichen Problem - das tatsächlich in der menschlichen Natur liegt, oder wie Du so schön geschrieben hast "wale wird es immer geben" - sehe ich ein Problem das Projekt als "dezentrale" Alternative zum aktuellen System zu verkaufen.

Ich sehe nicht, wo unser aktuelles Geldsystem jedem die gleiche Chance verschafft.

Marktanteil BTC < 50% spricht doch Bände.

Marktanteil Zentralbanksystem knapp 100% - das spricht Bände.


Korrekt - und der Trend ?

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Fix real world issues: Check out b-vote.com
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2478
Merit: 1213


View Profile
December 20, 2017, 11:29:06 AM
 #67778

Hmm und wo genau verschafft BTC jedem zur jeden Zeit gleiche Chancen?

Im Augenblick wird ein mBTC zwischen 14 und 15 EUR angeboten. Du kannst einfach die entsprechende Summe in BTC umtauschen. Ich kann das auch. Ist unsere freie Entscheidung. Jeder kann ohne Beschränkung zu den gleichen Konditionen am System teilnehmen. Und der wichtige Punkt ist - das war schon immer so.

Mir ging es nicht um die Gleichverteilung der Ressourcen sondern um die ungleiche Verteilung der Macht im System durch die ungleiche Verteilung der Ressourcen.

Die sehe ich nicht. Ein Roger Ver hat durch seine 300k BTC kein bischen mehr Macht im System, als derjenige, der ein paar mBTC hat und nutzt. Auch ein Jihan Wu hat mit seinen vielen BTC und auch noch einem riesigen Broken am Mining kein bischen mehr Macht.

Beide mussten eine riesige Marketing- und Manipulationsmaschinerie in Gang setzen - um am Ende mit dem Bcash Fork einen neuen Schitcoin zu etablieren und nicht der Bitcoin Präsident zu sein.

Macht durch Ressourcen sieht für mich anders aus.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2478
Merit: 1213


View Profile
December 20, 2017, 11:30:04 AM
 #67779

Marktanteil Zentralbanksystem knapp 100% - das spricht Bände.
Korrekt - und der Trend ?

Grob gesehen seitwärts.
lolhonk2
Member
**
Offline Offline

Activity: 348
Merit: 15


View Profile
December 20, 2017, 11:32:05 AM
 #67780


Selbst die Zocker müssen Gründe haben auf etwas zu zocken und der Preis spricht gerade sehr Laut, selbst für die Leute die nicht hören wollen.

Ich bin außerdem nicht mal so groß für BCH oder SegWit Coin. Ethereum hat schon länger mein Herz erorbert  Tongue

Ja, und der Grund ist eben die Ankündigung, dass man auf Coinbase jetzt BCH traden kann. Die Spekulation dahinter ist die, dass Coinbase die beste Anlaufstelle für US Bürger ist, wo sie mit Fiat Geld einkaufen können. Da wird spekuliert, dass viel frisches Fiat Geld in BCH fließt. Aber Coinbase hat bereits angekündigt, in 2018 neue Altcoins zu bringen. Und sobald dieser BCH Hype vorbei ist, wird weiterspekuliert, welcher Altcoin nächstes Jahr kommt. Und deswegen denke ich, dass die Zocker dann ihr nächstes Ziel suchen werden.

Ich halte selbst auch mehr ETH als BTC.

man muss ehrlicherweise sagen, dass SegWit genau so ein Fork von Bitcoin ist wie Cash...

Nein ist es nicht. BCash shill?
Es gibt Bitcoin und einen Altcoin, einen schäbigen noch dazu. Im Prinzip ist es einfach nur ein Bitcoin clone mit größeren Blöcken. Die gab's 2013 zu tausenden.

Bitcoin verfolgt einen Weg der zumindest die Möglichkeit bieten könnte massenhaft (exponentiell) zu skalieren. BCash hingegen kann höchstes linear skalieren und das auch nur sehr schlecht mit Nachteilen.

Witzig auch das Argument, dass die Transaktionen günstig und schnell seien. Ja das liegt daran das niemand den Scheiss nutzt, Dogecoin ist auch günstig und schnell. So einfach ist das.

Ich weiss nich ob die BCash Fans einfach nur extrem dumm sind oder eine Agenda verfolgen, aber dazwischen gibs nicht viel. So schwer ist der Sachverhalt nämlich nicht.

Außerdem sollte man Dinge die von Leute wie Ver und CSW promotet werden sowieso eher meiden. Ich würden denen keine 5 euro anvertrauen. Das einzige was die entwickeln ist nämlich ihr Fiat Konto. Das Argument "es ist so, weil ich bin reich" ist doch Roger Vers gesamte Argumentationsbasis.

Es gibt wirklich gute Altcoins, wo sehr viel Gehirnschmalz drinsteckt und die werden sich auch in Zukunft gut entwickelt, aber BCH ist eindeutig nicht in dieser Kategorie.

Ist das nicht dieser extrem unsympathische Typ von hier, der allen zu BCash rät?

http://www.businessinsider.de/gruender-von-bitcoincom-sieht-keine-zukunft-fuer-bitcoin-2017-12
Pages: « 1 ... 3339 3340 3341 3342 3343 3344 3345 3346 3347 3348 3349 3350 3351 3352 3353 3354 3355 3356 3357 3358 3359 3360 3361 3362 3363 3364 3365 3366 3367 3368 3369 3370 3371 3372 3373 3374 3375 3376 3377 3378 3379 3380 3381 3382 3383 3384 3385 3386 3387 3388 [3389] 3390 3391 3392 3393 3394 3395 3396 3397 3398 3399 3400 3401 3402 3403 3404 3405 3406 3407 3408 3409 3410 3411 3412 3413 3414 3415 3416 3417 3418 3419 3420 3421 3422 3423 3424 3425 3426 3427 3428 3429 3430 3431 3432 3433 3434 3435 3436 3437 3438 3439 ... 4664 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!