Bitcoin Forum
February 08, 2023, 02:56:08 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 24.0.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4522 4523 4524 4525 4526 4527 4528 4529 4530 4531 4532 4533 4534 4535 4536 4537 4538 4539 4540 4541 4542 4543 4544 4545 4546 4547 4548 4549 4550 4551 4552 4553 4554 4555 4556 4557 4558 4559 4560 4561 4562 4563 4564 4565 4566 4567 4568 4569 4570 4571 [4572] 4573 4574 4575 4576 4577 4578 4579 4580 4581 4582 4583 4584 4585 4586 4587 4588 4589 4590 4591 4592 4593 4594 4595 4596 4597 4598 4599 4600 4601 4602 4603 4604 4605 4606 4607 4608 4609 4610 4611 4612 4613 4614 4615 4616 4617 4618 4619 4620 4621 4622 ... 4957 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5809325 times)
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1372
Merit: 1014



View Profile
December 30, 2020, 10:27:10 PM
 #91421

So wenig wie hier aktuell los ist, scheint es den meisten langweilig zu sein, oder sie halten bereits die Luft an Grin
Morgen Ü-30 und übermorgen U-21?
Hm minus 30%. Jetzt schon?

1675868168
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1675868168

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1675868168
Reply with quote  #2

1675868168
Report to moderator
1675868168
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1675868168

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1675868168
Reply with quote  #2

1675868168
Report to moderator
Once a transaction has 6 confirmations, it is extremely unlikely that an attacker without at least 50% of the network's computation power would be able to reverse it.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction.
1675868168
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1675868168

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1675868168
Reply with quote  #2

1675868168
Report to moderator
Vin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1163
Merit: 1015


View Profile
December 30, 2020, 10:29:48 PM
 #91422

So wenig wie hier aktuell los ist, scheint es den meisten langweilig zu sein, oder sie halten bereits die Luft an Grin
Morgen Ü-30 und übermorgen U-21?

Soll der Kurs doch machen was er will, denken sich vielleicht hier ein paar Leute die schon lange dabei sind.
Mir solls auch gleich sein. Das Fiat-Gedöns interessiert einen nicht mehr und alles andere ist Benefit.

xyz
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1815
Merit: 762


View Profile
December 30, 2020, 10:37:00 PM
 #91423

Ich glaube ja eher, dass alle vor dem Chart sitzen und gebannt zuschauen, wie er rauf und runter zuckelt - geht er nun drüber, über die 30 000 oder doch nicht...  Da bleibt keine Zeit, um hier zu schreiben... Wink

...
Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit größter Feind...
(Heinrich Hoffmann von Fallersleben, 1798-1874)
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2891
Merit: 1038


View Profile
December 30, 2020, 10:37:52 PM
 #91424

auf Bitcoin.de war gerade

ATH 46.000

war leider zu langsam für screenshot

 Wink

edit:

zumindest im Nachhinein ->



Spray.
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 563
Merit: 207



View Profile
December 30, 2020, 10:41:12 PM
 #91425

Hier ist es noch zu finden Wink
https://www.bitcoin.de/de/btceur/trade/neueste-transaktionen
Real-Duke
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2912
Merit: 1530



View Profile
December 30, 2020, 11:18:53 PM
 #91426

So wenig wie hier aktuell los ist, scheint es den meisten langweilig zu sein, oder sie halten bereits die Luft an Grin
Morgen Ü-30 und übermorgen U-21?
Hm minus 30%. Jetzt schon?

Nöö besser nicht! Wollte mit der provokanten Spanne nur mal rausbekommen, wer aktuell noch alles wach ist.
Hat geklappt Wink
willi9974
Legendary
*
Online Online

Activity: 2968
Merit: 1989


Escrow Treuhandservice


View Profile
December 31, 2020, 12:27:30 AM
Last edit: December 31, 2020, 12:42:39 AM by willi9974
 #91427

Kann grad nicht schlafen und was macht man, auf den Kurs schauen :-)

https://cryptorank.io/price/bitcoin

$ 29,282 (31 Dec 2020)

30k ist wieder so eine magische Zahl, da geht normal ein Verkauf los und ein Dump müsste kommen.
Bin grad wieder am überlegen ob ich bei 29,5k all-out gehe und nach einem Dump wieder all-in, wenn da nicht das doofe Gefühl wäre, was ist wenn der BTC die 30k nimmt und wie ein heißes Messer durch Butter schneidet und einfach durchrauscht...  Huh Grin

Kurz überlegt, nix da, HODL !!!

lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3458
Merit: 1340


View Profile
December 31, 2020, 01:24:25 AM
 #91428

Bin grad wieder am überlegen ob ich bei 29,5k all-out gehe und nach einem Dump wieder all-in, ...
Zumindest auf Kraken hat er's nich ganz auf 29.5 geschafft, 29.29 find ich aber auch ganz schön.  Cheesy

All-out zu gehen halte ich aber grundsätzlich für ne eher schlechte Idee, egal bei welchem Kurs.
Um's mit den Worten eines bekannten Ruhrpott-Barden zu sagen: Denk da lieber nochmal drüber nach

Achnee, haste ja schon.  Smiley
Spray.
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 563
Merit: 207



View Profile
December 31, 2020, 01:46:32 AM
Merited by qwk (1)
 #91429

Habe eine kleine Menge verkauft.  Smiley
Nicht weil ich glaube der Preis sei überhöht, sondern weil es ein wenig bescheuert ist >2/3 seines Vermögens in BTC zu halten, während gleichzeitig Inanspruchnahme einer  Sozialleistung vonnöten ist.
All Out ist zu riskant. Longterm ist Bitcoin das sicherste Asset. Außerdem: Was soll man großartig mit Fiat machen  Huh
1miau
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722
Merit: 5194


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
December 31, 2020, 01:46:53 AM
Merited by 600watt (1)
 #91430

jetzt schreibt die presse seit 10 jahren über bitcoin. und bekommt immer noch nicht die offensichtlichsten zusammenhänge auf den schirm. die ganze "branche", die foren, die diskussionen - alles ist durchzogen von einer sprachlichen unschärfe, von ungenauigkeiten, von so groben fehlern, dass es einem schlecht werden kann.
Die wird es garantiert demnächst noch öfter geben aber das hier ist das aktuelle Allzeithoch der krudesten Thesen:


https://twitter.com/_benkaufman/status/1343839142287990784

Die Argumentation geht folgendermaßen:

Da ein Bitcoin in immer kleinere Teile aufgeteilt werden kann, ist es falsch, dass Bitcoin digital rar ist. Es gibt zwar das Limit von 21 Millionen Bitcoins, aber was bedeutet das schon, wenn man Bitcoin in immer kleinere Stück aufteilen kann. Er wird nicht knapp und jder kann sich schließlich einen kleinen Teil davon kaufen.

Und es gibt tatsächlich Leute, die das ernst meinen.  Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy


und ja, diese sprachliche unschärfe ist mit dafür verantwortlich, dass so viele missverständnisse bezüglich bitcoin nicht aufgeklärt, sondern im gegenteil , immer weiter verstärkt zu werden scheinen. auf u.a. diesem sprachlichen trümmerfeld gedeihen dann die mittlerweile 8000 shitcoins und ziehen den neulingen das geld aus der tasche. praktisch jeder, der sich in meinem umfeld für die thematik zu interessieren beginnt, kommt nach kurzer zeit an und will wissen, ob es nicht viel sinnvoller sei in shitcoin xy zu investieren als in bitcoin.  Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes und ripple ist immer einer der top kandidaten, aber das scheint ja bald vorbei zu sein.
Das haben die Hintermänner von Ripple aber auch geschickt angestellt, im Vergleich zu anderen Coins in der näheren Umgebung auf Coinmarketcap erscheint XRP auf den ersten Blick "günstig". In Sachen Marketing und Verarsche war Ripple schon immer spitze und trotzdem bringt es ihnen jetzt garnichts...  Tongue

Am besten sind die realitätsfernen Aussagen von Garlinghouse, dass dieses Urteil allen Kryptowährungen schadet. Auf die Idee muss man erstmal kommen.
Ganz im Gegenteil, das Urteil zeigt organisierten Shitcoin-Scammern klar die Grenzen auf, dass die Gründer aufhören sollten, zentralisierte Shitcoins zu erstellen, an denen sie sich dann auf Kosten anderer bereichern.
Vielleicht hilft das den verbliebenen, legitimen Coins.

Was es aber auf jeden Fall erreicht: dass der unsägliche, von Ripple Labs aufgelegte Shitcoin endlich in der Versenkung verschwindet. Noch hält es sich auf Rang 4, es dürfte vielleicht sogar bis zum Jahreswechsel auf Rang 5 zurückfallen. Und dann geht es kontinuierlich Stück für Stück, weil es immer weiter seinen Vorteil verliert, so weit oben in der Liste gestanden zu haben, sodass es immer weiter in Vergessenheit gerät. Der Vorteil, den Ripple damals hatte, war sein früher Entstehungszeitraum, der hohe Platz auf Coinmarketcap und die damit verbundenen Kursgewinne aus Verkäufen der vorgeminten Coins, die die Eingentümer verwendet haben, um Partnerschaften zu kaufen oder den Coin in den sozialen Medien mit Fake-Accounts zu shillen, um den Preis nach oben zu treiben und noch mehr Profit zu erzielen.
Das ist jetzt alles vorbei, das Kartenhaus bricht in sich zusammen.
Zudem wird niemand mehr mit solchen Leuten zusammenarbeiten, bereits jetzt distanziert sich z.B. MoneyGram größtmöglich, mit dem Ripple Labs immer wieder geworben hatte, dass sie XRP verwenden: MoneyGram Releases Statement Distancing Itself From Ripple in Wake of SEC Probe
Die Exchanges werden XRP alle nach und nach delisten, weil sie es garantiert nicht gebrauchen können, dass sie unter die Lupe der SEC genommen werden.

Es braucht halt immer eine gewisse Zeit, die betrügerischen Projekte abzuschütteln und um ihren wahren Wert zu finden. So auch aktuell der Shitcoin BSV, der kontinuierlich an Relevanz und damit an Preis verliert:  







1miau
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722
Merit: 5194


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
December 31, 2020, 01:56:28 AM
 #91431

Stell dir vor XRP fällt auf 5 Cent, da würde ich einfach mal 100-200€ reinstecken, nur um zu sehen was passiert  Grin
Warum ohne Not mit hoher Wahrscheinlichkeit Geld verbrennen, wenn man damit stattdessen auch Bitcoin kaufen kann?  Huh



Sieht so aus als hätte er selbst noch nie eine bitcoin transaktion durchgeführt. Dann hätte er gesehen, dass man die Transaktionsgebühr selbst einstellen kann.

Das ist zu komplex um es für die Allgemeinheit zu beschreiben. Knopf drücken und los.
Das manuelle modifizieren der Transaktionsgebühren ist nicht nur totaler Mist, es sorgt selbst im scheinbar automatisierten Modus (Trezor, Ledger etc.) manchmal für tagelange Delays dank fehlerhafter Software. Ich will nicht immer auf eine Website gehen und gucken müssen, ob die vorgeschlagene TG auch stimmt.

Ich bin ja schon lange dabei, aber das regt mich auch immer wieder aufs neue auf.

Cheers

Kommt darauf an, was man nutzt.
Bei Electrum ist das recht einfach (ok, es war bis vor ein paar Monaten noch deutlich einfacher) aber es ist jetzt keine Raketenwissenschaft, das herauszufinden, selbst wenn man noch garnichts davon weiß.
Es gibt dazu sogar eine gute Anleitung im Forum: So wählt ihr die passende Gebühr für Bitcoin-Transaktionen
 Wink Wink

600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2338
Merit: 2095



View Profile
December 31, 2020, 06:42:17 AM
 #91432

jetzt schreibt die presse seit 10 jahren über bitcoin. und bekommt immer noch nicht die offensichtlichsten zusammenhänge auf den schirm. die ganze "branche", die foren, die diskussionen - alles ist durchzogen von einer sprachlichen unschärfe, von ungenauigkeiten, von so groben fehlern, dass es einem schlecht werden kann.
Die wird es garantiert demnächst noch öfter geben aber das hier ist das aktuelle Allzeithoch der krudesten Thesen:


https://twitter.com/_benkaufman/status/1343839142287990784

Die Argumentation geht folgendermaßen:

Da ein Bitcoin in immer kleinere Teile aufgeteilt werden kann, ist es falsch, dass Bitcoin digital rar ist. Es gibt zwar das Limit von 21 Millionen Bitcoins, aber was bedeutet das schon, wenn man Bitcoin in immer kleinere Stück aufteilen kann. Er wird nicht knapp und jder kann sich schließlich einen kleinen Teil davon kaufen.

Und es gibt tatsächlich Leute, die das ernst meinen.  Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy


und ja, diese sprachliche unschärfe ist mit dafür verantwortlich, dass so viele missverständnisse bezüglich bitcoin nicht aufgeklärt, sondern im gegenteil , immer weiter verstärkt zu werden scheinen. auf u.a. diesem sprachlichen trümmerfeld gedeihen dann die mittlerweile 8000 shitcoins und ziehen den neulingen das geld aus der tasche. praktisch jeder, der sich in meinem umfeld für die thematik zu interessieren beginnt, kommt nach kurzer zeit an und will wissen, ob es nicht viel sinnvoller sei in shitcoin xy zu investieren als in bitcoin.  Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes und ripple ist immer einer der top kandidaten, aber das scheint ja bald vorbei zu sein.
Das haben die Hintermänner von Ripple aber auch geschickt angestellt, im Vergleich zu anderen Coins in der näheren Umgebung auf Coinmarketcap erscheint XRP auf den ersten Blick "günstig". In Sachen Marketing und Verarsche war Ripple schon immer spitze und trotzdem bringt es ihnen jetzt garnichts...  Tongue

Am besten sind die realitätsfernen Aussagen von Garlinghouse, dass dieses Urteil allen Kryptowährungen schadet. Auf die Idee muss man erstmal kommen.
Ganz im Gegenteil, das Urteil zeigt organisierten Shitcoin-Scammern klar die Grenzen auf, dass die Gründer aufhören sollten, zentralisierte Shitcoins zu erstellen, an denen sie sich dann auf Kosten anderer bereichern.
Vielleicht hilft das den verbliebenen, legitimen Coins.

Was es aber auf jeden Fall erreicht: dass der unsägliche, von Ripple Labs aufgelegte Shitcoin endlich in der Versenkung verschwindet. Noch hält es sich auf Rang 4, es dürfte vielleicht sogar bis zum Jahreswechsel auf Rang 5 zurückfallen. Und dann geht es kontinuierlich Stück für Stück, weil es immer weiter seinen Vorteil verliert, so weit oben in der Liste gestanden zu haben, sodass es immer weiter in Vergessenheit gerät. Der Vorteil, den Ripple damals hatte, war sein früher Entstehungszeitraum, der hohe Platz auf Coinmarketcap und die damit verbundenen Kursgewinne aus Verkäufen der vorgeminten Coins, die die Eingentümer verwendet haben, um Partnerschaften zu kaufen oder den Coin in den sozialen Medien mit Fake-Accounts zu shillen, um den Preis nach oben zu treiben und noch mehr Profit zu erzielen.
Das ist jetzt alles vorbei, das Kartenhaus bricht in sich zusammen.
Zudem wird niemand mehr mit solchen Leuten zusammenarbeiten, bereits jetzt distanziert sich z.B. MoneyGram größtmöglich, mit dem Ripple Labs immer wieder geworben hatte, dass sie XRP verwenden: MoneyGram Releases Statement Distancing Itself From Ripple in Wake of SEC Probe
Die Exchanges werden XRP alle nach und nach delisten, weil sie es garantiert nicht gebrauchen können, dass sie unter die Lupe der SEC genommen werden.

Es braucht halt immer eine gewisse Zeit, die betrügerischen Projekte abzuschütteln und um ihren wahren Wert zu finden. So auch aktuell der Shitcoin BSV, der kontinuierlich an Relevanz und damit an Preis verliert:  









ripple hatte vor kurzem einen ganz perfiden move an den start gebracht. sie haben angefangen $-kredite an ahnungslose noobs zu verteilen, welche zweckgebunden waren an eine investition in XRP. rückzahlbar allerdings in USD.  mit per betrug erbeutetem geld kredite zu finanzieren, mit denen noobs den betrug weiter befeuern, aber rückzahlbar in USD an die erfinder des betrugs....

das ist next level scamming. könnte mir vorstellen, dass dieser move einer der tropfen war, die das fass bei der sec zum überlaufen brachte.

die sec hat ripple fast 10 jahre laufen lassen. ETH gibt es seit fast 6 jahren. beide krass pre-mined ... just sayin...  Grin
hv_
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2478
Merit: 1055

Clean Code and Scale


View Profile WWW
December 31, 2020, 07:18:33 AM
 #91433

Hier wird natürlich gerne Birnen, Apfel und faule Pflaumen in einen Topf geworfen...

xrp ist eindeutig faul und eth sehe ich ähnlich, + tether - das hier alles eher anti Staat usw läuft endet oft in über-regulation / siehe Stable Act in US, FCA in UK, EU - anti Libra / EUR Coin und auch die Verschärfungen in Geldwäsche-Verfolgung FATF + Travel Rule + anti encryption ( anti Crypto!) Regulierungen, das insb Privacy Coins aber auch eingebaute (!) Privavy Features angeht...

Dass sich hier gegen den exisiterenden Markt (wer genau treibt ihn  -noch - an ?)  ein 'Projekt' völlig dagengenstellt und absolut regulationsfreundlich daherkommt, und evtl das alles überlebt - ist völlig klar - wird versucht niederzumachen - ist jedoch einfach nur Original Bitcoin (ohne end-end encryption, aml freundlich, keine Segwit, schnorr, P2SH, usw aber mit Smart Contracts - weil Bitcoin original script kann eben schon alles, sogar scalieren wenn man code klein hält und parallelisiert  ...)

End 2021 wird da viel spannender, Bitcoin bleibt Bitcoin  Cheesy  


Guten Rutsch und bleibt gesund

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Fix real world issues: Check out b-vote.com
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
Tobi971
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 201
Merit: 139


View Profile
December 31, 2020, 07:35:06 AM
 #91434

Warum seit ihr alle nur so geil auf die 30k? Der Kater kommt dadurch nur früher. Hätte es lieber langsam aber stetig nach oben.

Bin ich nicht, finde nur 10.000er Kurssprünge immer interessant. Sind für mich wichtige psychologische Marken.

Eine der größten Stärken eines Menschen, zeigt sich in der Bereitschaft, seine Meinung zu jedem gegebenen Zeitpunkt zu überdenken.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3444
Merit: 4335


Decentralization Maximalist


View Profile
December 31, 2020, 10:16:49 AM
 #91435

Eine weitere mögliche psychologische Marke bei 30K wäre dieses Jahr auch, dass sie ziemlich genau mit einem Anstieg um 50% seit dem letzten ATH zusammenfällt.

Ich guck da ja gerne auf die historischen Daten (Bitcoincharts). 2013, als das alte ATH bei 32-33$ lag, gab es bei 45-50$ (ebenfalls ziemlich genau 50% Anstieg) einiges Rumpeln, auch wenn das auch zum Teil mit dem Bug in Bitcoin 0.8 zusammen hing, der zu einem Hardfork geführt hatte. Jedenfalls dauerte es ca. 2 Wochen, bis die 50$ überwunden waren. Ende 2013 dann ein ähnliches Spiel bei etwas unter 400$, diesmal dauerte es aber nur 3 Tage. Ähnlich 2017, als bei $1800 der Kurs mal kurz innehielt, aber dann nach einer Woche wieder den Bullenmarkt aufnahm.

Jedenfalls scheint es so zu sein, dass die 50% immer eine merkliche, aber nie entscheidende Preismarke waren. Sollte der Kurs also bei 30K kurz stoppen und dippen, kann man, wenn man die Vergangenheit als Maßstab nimmt, auf einen ziemlich schnell wieder anziehenden Preis schließen.

Was natürlich nicht heißt, dass es nicht dieses Jahr anders sein kann. Schließlich spricht die Markteffizienzhypothese gegen eine derart gute Vorhersehbarkeit.

MishaMuc
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1414
Merit: 589


View Profile
December 31, 2020, 10:52:48 AM
 #91436


Bin grad wieder am überlegen ob ich bei 29,5k all-out gehe und nach einem Dump wieder all-in, wenn da nicht das doofe Gefühl wäre, was ist wenn der BTC die 30k nimmt und wie ein heißes Messer durch Butter schneidet und einfach durchrauscht...  Huh Grin

Kurz überlegt, nix da, HODL !!!

Witzig. Ähnliche Überlegungen haben mein Bruder und ich auch. Jedoch nicht all-out, sondern 20-40% out.
Letztendlich lief es darauf hinaus, dass wir aktuell nichts mit den USD/EUR anfangen könnten, die Gefahr in einen stable coin zu gehen und das Ganze Geld auf einer Börse zu haben die ggf. gehackt werden könnte war uns das Risiko dann nicht wert.
o_solo_miner
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2299
Merit: 1408


-> morgen, ist heute, schon gestern <-


View Profile
December 31, 2020, 11:40:00 AM
 #91437

Jedoch nicht all-out, sondern 20-40% out.

20% max. zu Entnehmen ist das was ich so mache.
Die Überlegung dabei ist das 20% Gewinnzuwachs über ein Jahr "Realistisch" möglich sind.
So behält man immer genug um weiter zu Profitieren.

from the creator of CGMiner http://solo.ckpool.org for Solominers
passthrough for solo.ckpool.org => stratum+tcp://rfpool.org:3334
erwinbit
Member
**
Offline Offline

Activity: 173
Merit: 22


View Profile
December 31, 2020, 11:49:23 AM
 #91438

Wer erst morgen (01.01.) verkauft, muss die (teilweise erheblichen) Steuern auf den Gewinn erst 12 Monate später abführen, als wenn er heute noch verkauft.  Cool
Sathyr
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 144
Merit: 102


View Profile
December 31, 2020, 11:52:36 AM
 #91439

Wenn man sich denn von dem Gewinn dann wenigstens was Schönes kaufen würde...
Ansonsten halte ich es nicht für sonderlich klug derzeit.
MishaMuc
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1414
Merit: 589


View Profile
December 31, 2020, 12:40:43 PM
 #91440

Wer erst morgen (01.01.) verkauft, muss die (teilweise erheblichen) Steuern auf den Gewinn erst 12 Monate später abführen, als wenn er heute noch verkauft.  Cool

Steuern? Hier wohnt die HODL Fraktion, Steuern kennen wir auf Crypto nicht  Grin
Pages: « 1 ... 4522 4523 4524 4525 4526 4527 4528 4529 4530 4531 4532 4533 4534 4535 4536 4537 4538 4539 4540 4541 4542 4543 4544 4545 4546 4547 4548 4549 4550 4551 4552 4553 4554 4555 4556 4557 4558 4559 4560 4561 4562 4563 4564 4565 4566 4567 4568 4569 4570 4571 [4572] 4573 4574 4575 4576 4577 4578 4579 4580 4581 4582 4583 4584 4585 4586 4587 4588 4589 4590 4591 4592 4593 4594 4595 4596 4597 4598 4599 4600 4601 4602 4603 4604 4605 4606 4607 4608 4609 4610 4611 4612 4613 4614 4615 4616 4617 4618 4619 4620 4621 4622 ... 4957 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!