Bitcoin Forum
December 05, 2016, 10:33:37 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 [376] 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 ... 2492 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3514407 times)
Tom70
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
November 20, 2013, 08:45:18 AM
 #7501

Ich würde einen Teil gerne jetzt schon einkaufen, leider spielen die Leute bei bitcoin.de nicht richtig mit. Dort geht der Kurs nicht unter 400€.

Bitte nicht uebel nehmen, aber ich kann die Ironie nicht finden. Lass Dir von bitcoin.de das Userverzeichnis schicken und kontaktiere jeden Einzelnen mit der Bitte, bitcoins etwas billiger anzubieten.

Ne Frage an die Profis und Chartveroeffentlicher. Seht ihr 250$ wirklich fuer realistisch, oder verhindern die Chinesen, durch ihre bekannt konservative Art, guenstige Nachkaufkurse? Bei dem derzeitigen btc-Ueberschuss bei btc.de muesste der Kurs ja eigentlich mehr nach Sueden gehen, oder irre ich da? Im Moment sieht es eher wie eine Seitwaertsbewegung mit geringen Ausschlaegen aus...

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480934017
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480934017

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480934017
Reply with quote  #2

1480934017
Report to moderator
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
November 20, 2013, 08:54:59 AM
 #7502

Ich würde einen Teil gerne jetzt schon einkaufen, leider spielen die Leute bei bitcoin.de nicht richtig mit. Dort geht der Kurs nicht unter 400€.

Bitte nicht uebel nehmen, aber ich kann die Ironie nicht finden. Lass Dir von bitcoin.de das Userverzeichnis schicken und kontaktiere jeden Einzelnen mit der Bitte, bitcoins etwas billiger anzubieten.


Hast recht, hab der Sarkasmus-Tag vergessen. Ich finde, jeder bitcoin.de-User sollte per AGB verpflichtet werden, jede Panikreaktion an den anderen Börsen nachzubilden. </sarkasmus>
war10ck
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
November 20, 2013, 09:00:27 AM
 #7503

grml https://www.bitstamp.net/ down
Tom70
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
November 20, 2013, 09:02:38 AM
 #7504

Ich würde einen Teil gerne jetzt schon einkaufen, leider spielen die Leute bei bitcoin.de nicht richtig mit. Dort geht der Kurs nicht unter 400€.

Bitte nicht uebel nehmen, aber ich kann die Ironie nicht finden. Lass Dir von bitcoin.de das Userverzeichnis schicken und kontaktiere jeden Einzelnen mit der Bitte, bitcoins etwas billiger anzubieten.


Hast recht, hab der Sarkasmus-Tag vergessen. Ich finde, jeder bitcoin.de-User sollte per AGB verpflichtet werden, jede Panikreaktion an den anderen Börsen nachzubilden. </sarkasmus>

Du meinst, waehrend einer Korrektur sind die User verpflichtet an mich 10 Prozent der BTC zum urspruenglichen Einstiegspreis von 3 cent zu verkaufen?

Darueber liesse sich reden...  Grin


Jemand hat geschrieben, dass Charts beim BTC nicht weiterhelfen. Sehe ich auch so. So lange die Menschen wirklich von Kursen jenseits der 100.000 Dollarmarke traeumen, sind rationale Marktgesetze erst mal ausser Kraft gesetzt, wie ich finde.

Bin froh, dass es erst mal zur Korrektur kam. Gibt Zeit zum Luft holen und nachkaufen und die ganze ueberfluessige Euphorie ist erst mal raus aus dem Kurs.
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
November 20, 2013, 09:03:49 AM
 #7505

Ich finde, jeder bitcoin.de-User sollte per AGB verpflichtet werden, jede Panikreaktion an den anderen Börsen nachzubilden.

bitcoin.de berechnet den "aktuellen" Kurs aus dem Mittel von mehreren vergangengen Stunden. Dadurch federn sie Ausschläge ziemlich ab und zeichnen damit auch einen wesentlich weicheren Verlauf. Aus dem Grund macht es manchmal auch den (berechtigten) Eindruck, bitcoin.de würde ziemlich träge reagieren und der eigentlichen aktuellen Situation hinterherhinken.

Ich glaube, das ist Absicht und Methode - die nervöseren Leute werden so etwas "beruhigt".

Die manchmal doch sehr stark sichtbare Diskrepanz zwischen "aktuellem Kurs" und tatsächlichen Kauf-/Verkaufangeboten auf bitcoin.de scheint der Sache (Methode) auch nicht abträglich zu sein....
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
November 20, 2013, 09:07:29 AM
 #7506

Jemand hat geschrieben, dass Charts beim BTC nicht weiterhelfen. Sehe ich auch so. So lange die Menschen wirklich von Kursen jenseits der 100.000 Dollarmarke traeumen, sind rationale Marktgesetze erst mal ausser Kraft gesetzt, wie ich finde.

Doch, eines kann man aus langfristigen Charts eindeutig herauslesen: Der Wert des Bitcoin wächst exponentiell und lässt solche Blasen wie im April 2013 mittlerweile richtig mickrig aussehen, wenn man die lineare Darstellung wählt. Irgendwann wird man auch diese Blase gar nicht mehr mit bloßem Auge erkennen können - genau wie es bereits mit der Blase 1.0 2011 geschehen ist.
Tom70
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
November 20, 2013, 09:15:07 AM
 #7507

Jemand hat geschrieben, dass Charts beim BTC nicht weiterhelfen. Sehe ich auch so. So lange die Menschen wirklich von Kursen jenseits der 100.000 Dollarmarke traeumen, sind rationale Marktgesetze erst mal ausser Kraft gesetzt, wie ich finde.

Doch, eines kann man aus langfristigen Charts eindeutig herauslesen: Der Wert des Bitcoin wächst exponentiell und lässt solche Blasen wie im April 2013 mittlerweile richtig mickrig aussehen, wenn man die lineare Darstellung wählt. Irgendwann wird man auch diese Blase gar nicht mehr mit bloßem Auge erkennen können - genau wie es bereits mit der Blase 1.0 2011 geschehen ist.

Stimmt, ich wollte eigentlich auch "teilweise ausser Kraft" gesetzt schreiben. Ich finde auch 2013 ist BTC ein Nischenprodukt mit unglaublichem Potenzial und niemand weiss, ob BTC aus der Nische rauskommt.   
war10ck
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
November 20, 2013, 09:18:31 AM
 #7508


Jemand hat geschrieben, dass Charts beim BTC nicht weiterhelfen. Sehe ich auch so. So lange die Menschen wirklich von Kursen jenseits der 100.000 Dollarmarke traeumen, sind rationale Marktgesetze erst mal ausser Kraft gesetzt, wie ich finde.

Bin froh, dass es erst mal zur Korrektur kam. Gibt Zeit zum Luft holen und nachkaufen und die ganze ueberfluessige Euphorie ist erst mal raus aus dem Kurs.

die frage ist nur ob das die masse ist die geld und coins hat?
ich denk man kann sich schon an charts-technicken orientieren den das verhalten bei stiegenden/fallenden kursen ist gleich ob es nun bitcoins sind oder schweinebäuche^^ und die die >500 coins taden sind meines erachten nach berufs trader und nicht der geek vom anfang. den der glaubt an die sache und holded.

brokervorschlag.de
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 28


View Profile WWW
November 20, 2013, 09:22:11 AM
 #7509

könnt ihr nicht Sinnerfassend lesen HuhHuh??


Das war der dümmste short von dem ich bisher hier gelesen hab, aber vielleicht kannste ihn ja noch toppen.

Gewinne (60 $ Kursbewegung) können nicht "dumm" sein  Wink

Jetzt steigt der Kurs und du hast Gewinn liegenlassen. Hättest besser nachgekauft anstatt zu shorten. Soviel zu deinem Brokerszeug.

Note: 4-  bitte setzen
[/size]


HuhHuhHuh?? sprach der ahungslose  der nicht sinnerfassend lesen konnte ........
noch mal 105 $ meine gekauften stücke geb i no net her ........ doch immer wieder werde ich  ein Absicheurng vornehmen  mit kleinst positionen um eben nicht wenn es rutscht  nach unten  ....... is zu hoch

also Note: 5  ab in die Ecke mit dir !



...Der erfolgreiche Bitcoiner kauft einfach nach. Da braucht man keine Aloholrythmen.

ja aus den Gewinnen herraus die die Absichungsgeschäfte bringen !!!!!

heute schon erklärt ....... mir kostet der Nachkauf nichts ........ da ich nur einen Teil aus dem Gewinn einsetze der aus der Absicherung kommt !

Fazit du musst neues Geld das du ja von irgendwo her hast  einsetzen  ich  ertrade es mir und schaffe das Geld aufgrund meiner cleverness aus dem nichts  Cheesy


Außerdem wären alle heutigen Spekulanten reich. Es spricht also nichts gegen die heutige Spekulation.
Das könnte so schnell gehen, dass nicht mal unser Herr Über-Brokervorschlag seine 0,5 Bitcoins retten kann.

Ich will keine Panik machen und den Teufel an die Wand malen. Ich ziehe gerade nur ein paar Parallelen zu anderen Blasen. Ob solche Parallelen angebracht sind, weiß ich nicht. Bitcoin ist neu, keine Aktie usw. usf., ich weiß :-)

keine sorge ich komm da schon raus ...  aber gut ... nun dämmert es dn ersten ..gratuliere !

grüße brokervorschlag.de (http://www.brokervorschlag.de/index.php/bitcoin)
░ ▒ ▓ █    k a u f e    e i n    C o i n    u n d    b e k o m m e   ZEHN  ! ! !     (http://www.plus500.de/Instruments/BTCUSD?id=76477&pl=2)█ ▓ ▒ ░

.
misc2012-de
Member
**
Offline Offline

Activity: 63


View Profile
November 20, 2013, 09:27:26 AM
 #7510


Jemand hat geschrieben, dass Charts beim BTC nicht weiterhelfen. Sehe ich auch so. So lange die Menschen wirklich von Kursen jenseits der 100.000 Dollarmarke traeumen, sind rationale Marktgesetze erst mal ausser Kraft gesetzt, wie ich finde.

Bin froh, dass es erst mal zur Korrektur kam. Gibt Zeit zum Luft holen und nachkaufen und die ganze ueberfluessige Euphorie ist erst mal raus aus dem Kurs.

die frage ist nur ob das die masse ist die geld und coins hat?
ich denk man kann sich schon an charts-technicken orientieren den das verhalten bei stiegenden/fallenden kursen ist gleich ob es nun bitcoins sind oder schweinebäuche^^ und die die >500 coins taden sind meines erachten nach berufs trader und nicht der geek vom anfang. den der glaubt an die sache und holded.


Letztlich spiegelt so ein chart natürlich die Psychologie der Massen wider, d.h. alles was man aus dem Chart ablesen kann, sind Handlungen von Menschen.

BTC: 1BJpJVcwKjsPoC5F7FzNTsD1vdSgs4e34s   
DOGE: DUHjGrT4uHbSfXB3oCJF8LNs5gBuejf5nT   
LTC: LKY82g2VEzeiB6jGd21tXFj2NDw9R13CPs
war10ck
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
November 20, 2013, 09:28:55 AM
 #7511


Jemand hat geschrieben, dass Charts beim BTC nicht weiterhelfen. Sehe ich auch so. So lange die Menschen wirklich von Kursen jenseits der 100.000 Dollarmarke traeumen, sind rationale Marktgesetze erst mal ausser Kraft gesetzt, wie ich finde.

Bin froh, dass es erst mal zur Korrektur kam. Gibt Zeit zum Luft holen und nachkaufen und die ganze ueberfluessige Euphorie ist erst mal raus aus dem Kurs.

die frage ist nur ob das die masse ist die geld und coins hat?
ich denk man kann sich schon an charts-technicken orientieren den das verhalten bei stiegenden/fallenden kursen ist gleich ob es nun bitcoins sind oder schweinebäuche^^ und die die >500 coins taden sind meines erachten nach berufs trader und nicht der geek vom anfang. den der glaubt an die sache und holded.


Letztlich spiegelt so ein chart natürlich die Psychologie der Massen wider, d.h. alles was man aus dem Chart ablesen kann, sind Handlungen von Menschen.

wo sind die verhaltensforscher wenn man sie braucht?
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
November 20, 2013, 09:29:45 AM
 #7512

ich denk man kann sich schon an charts-technicken orientieren den das verhalten bei stiegenden/fallenden kursen ist gleich ob es nun bitcoins sind oder schweinebäuche^^

Ja, da stimme ich Dir vollkommen zu. Charttechniken sind auch auf Bitcoin-Kurse anwendbar, denn es sind ja auch hier nur Menschen, die sich in der Masse einigermaßen vorhersehbar verhalten.

Ein Beispiel - Gegenüberstellung "Anatomy of a Bubble" (oben) vs. tatsächlicher Bitcoin-Kurs (unten)



Die Ähnlichkeiten sind nicht zu übersehen. Die Menschen verhalten sich in der Masse immer ähnlich.

P.S. Danke an adamas für das Bild Smiley
misc2012-de
Member
**
Offline Offline

Activity: 63


View Profile
November 20, 2013, 09:33:47 AM
 #7513

könnt ihr nicht Sinnerfassend lesen HuhHuh??

Tja, Du kannst nicht schreiben, der andere kann nicht lesen, so hat jeder sein Päckchen zu tragen  Grin

BTC: 1BJpJVcwKjsPoC5F7FzNTsD1vdSgs4e34s   
DOGE: DUHjGrT4uHbSfXB3oCJF8LNs5gBuejf5nT   
LTC: LKY82g2VEzeiB6jGd21tXFj2NDw9R13CPs
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302


View Profile
November 20, 2013, 09:38:25 AM
 #7514




Die Ähnlichkeiten sind nicht zu übersehen. Die Menschen verhalten sich in der Masse immer ähnlich.




bitcoiner sind keine menschen. das sind tiere.
spätestens hier wird es zu sehen sein:

https://btc1k.com/

 Wink
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
November 20, 2013, 09:39:28 AM
 #7515

ich denk man kann sich schon an charts-technicken orientieren den das verhalten bei stiegenden/fallenden kursen ist gleich ob es nun bitcoins sind oder schweinebäuche^^

Ja, da stimme ich Dir vollkommen zu. Charttechniken sind auch auf Bitcoin-Kurse anwendbar, denn es sind ja auch hier nur Menschen, die sich in der Masse einigermaßen vorhersehbar verhalten.

Ein Beispiel - Gegenüberstellung "Anatomy of a Bubble" (oben) vs. tatsächlicher Bitcoin-Kurs (unten)



Die Ähnlichkeiten sind nicht zu übersehen. Die Menschen verhalten sich in der Masse immer ähnlich.

P.S. Danke an adamas für das Bild Smiley

Ja, das Problem ist, dass der BTC scheinbar nur aus Blasen besteht. So langsam finde ich das zutiefst frustrierend. Einen tatsächlichen Erfolg sehe ich jedenfalls so nicht. Eher, dass der Bitcoin kaputt spekuliert wird und dadurch im Endeffekt doch ein Schneeballsystem war. Aber wenns so ist, dann heißt das halt: Experiment erfolgreich. Ergebnis: Währungen ohne Zentrale Regulierung funktionieren nicht.  Sad

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
miningnew
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 476



View Profile
November 20, 2013, 09:41:24 AM
 #7516

Ich mag nicht Wenn es um 300 Euro nach unten geht Sad

ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
November 20, 2013, 09:42:14 AM
 #7517

bitcoiner sind keine menschen. das sind tiere.

*glucks*

spätestens hier wird es zu sehen sein:
https://btc1k.com/

Sach mal, was ist denn der Ticket-Preis? Der bei https://btc1k.com/ oben links in der Ecke steht? Smiley
chrisLG
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
November 20, 2013, 09:46:15 AM
 #7518

@Akka: Ich glaube so einfach kann man das nicht sehen. Wenn Bitcoin tatsächlich irgendwann in größerem Umfang eingesetzt wird, muss auch ein Milliardenvolumen in Bitcoin abbildbar sein. Das geht bei der momentanen Kapitalisierung von ungefähr 5 Milliarden nicht wirklich. Will meinen: Bitcoins müssen viel, viel Wertvoller werden. Und genau auf diesem Weg befinden wir uns, mit Übertreibungen nach oben und  nach unten. Der Langfristige Trend ist dennoch ungebrochen. Bitcoin steigen im Wert. Die Hochs der letzten Tage werden wir im nächsten Jahr vermutlich (wie gewohnt) verdoppeln.

Wer an Bitcoin glaubt sollte kaufen und halten - wer lediglich spekulieren will, Gerät in die Gefahr bei einer Abwärtsbewegung unter die Räder zu kommen, grade wenn man Verluste realisiert.

Das Risiko besteht darin, dass Bitcoin scheitert (Wert = 0), ansonsten reden wir nach meiner Einschätzung von Preisen zwischen 10.000 und 100.000 USD/BTC (langfristig).
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
November 20, 2013, 09:46:20 AM
 #7519

Ja, das Problem ist, dass der BTC scheinbar nur aus Blasen besteht. So langsam finde ich das zutiefst frustrierend. Einen tatsächlichen Erfolg sehe ich jedenfalls so nicht. Eher, dass der Bitcoin kaputt spekuliert wird und dadurch im Endeffekt doch ein Schneeballsystem war. Aber wenns so ist, dann heißt das halt: Experiment erfolgreich. Ergebnis: Währungen ohne Zentrale Regulierung funktionieren nicht.  Sad

Unschön ist das wirklich. Gerade wo die Abstände zwischen den Blasen doch immer kürzer werden. Ich habe auch in Erinnerung, dass klaus mal jemanden zitiert hat, der schon vor langer Zeit 4-5 Blasen in der Anfangszeit des Bitcoins vorhersah....

Aber vielleicht ist das ein gutes Zeichen: Wenn die ganzen Blasen immer kürzer aufeinanderfolgen, dann sind irgendwann dazwischen die Lücken weg und dann... na? Wink
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686



View Profile
November 20, 2013, 09:46:50 AM
 #7520

ich denk man kann sich schon an charts-technicken orientieren den das verhalten bei stiegenden/fallenden kursen ist gleich ob es nun bitcoins sind oder schweinebäuche^^

Ja, da stimme ich Dir vollkommen zu. Charttechniken sind auch auf Bitcoin-Kurse anwendbar, denn es sind ja auch hier nur Menschen, die sich in der Masse einigermaßen vorhersehbar verhalten.

Ein Beispiel - Gegenüberstellung "Anatomy of a Bubble" (oben) vs. tatsächlicher Bitcoin-Kurs (unten)



Die Ähnlichkeiten sind nicht zu übersehen. Die Menschen verhalten sich in der Masse immer ähnlich.

P.S. Danke an adamas für das Bild Smiley

Ja, das Problem ist, dass der BTC scheinbar nur aus Blasen besteht. So langsam finde ich das zutiefst frustrierend. Einen tatsächlichen Erfolg sehe ich jedenfalls so nicht. Eher, dass der Bitcoin kaputt spekuliert wird und dadurch im Endeffekt doch ein Schneeballsystem war. Aber wenns so ist, dann heißt das halt: Experiment erfolgreich. Ergebnis: Währungen ohne Zentrale Regulierung funktionieren nicht.  Sad

Dem würde ich so erstmal nicht zustimmen. Wie ich schonmal geschrieben habe wird irgendwann eine Phase kommen, wo der Kurs nur noch leichte Ausschläge aufweist. Die Leute, die BTC richtig kennen verkaufen nicht, egal was kommt. Das eigentliche Problem ist das gleiche wie in der Fiat-Welt. Es haben zu wenig Leute zu viel Geld und damit einfach einen großen Einfluss auf den Kursverlauf.
Wenn jemand plötzlich seine 100 000 Coins auf den Markt wirft, dann drückt das logischerweise den Preis. Langfristig gehe ich aber davon aus, dass sich die Anteile immer mehr verteilen und so die großen Positionen abgebaut werden. Das mag vielleicht nicht heute, morgen oder in den nächsten 5 oder 10 Jahren erfolgen (wenn es BTC dann noch geben sollte), aber irgendwann werden auch die Leute mit dem großen BTC-Vermögen es einsetzen.
Pages: « 1 ... 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 [376] 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 ... 2492 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!