Bitcoin Forum
December 11, 2017, 03:45:27 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1222 1223 1224 1225 1226 1227 1228 1229 1230 1231 1232 1233 1234 1235 1236 1237 1238 1239 1240 1241 1242 1243 1244 1245 1246 1247 1248 1249 1250 1251 1252 1253 1254 1255 1256 1257 1258 1259 1260 1261 1262 1263 1264 1265 1266 1267 1268 1269 1270 1271 [1272] 1273 1274 1275 1276 1277 1278 1279 1280 1281 1282 1283 1284 1285 1286 1287 1288 1289 1290 1291 1292 1293 1294 1295 1296 1297 1298 1299 1300 1301 1302 1303 1304 1305 1306 1307 1308 1309 1310 1311 1312 1313 1314 1315 1316 1317 1318 1319 1320 1321 1322 ... 3354 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5058503 times)
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 13, 2014, 08:31:14 AM
 #25421

Der "Bitcoin sponsort Kick Box Events". Das machen sicher nicht die Nerds. Der Bitcoin gelangt in die Hände des großen Geldes, er wird professionell.

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1513007127
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513007127

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513007127
Reply with quote  #2

1513007127
Report to moderator
1513007127
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513007127

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513007127
Reply with quote  #2

1513007127
Report to moderator
1513007127
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513007127

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513007127
Reply with quote  #2

1513007127
Report to moderator
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064


i'm not a shrimp i'm a king prawn!


View Profile
May 13, 2014, 09:53:31 AM
 #25422

Immer wenn ich "Ripple" lese, muss ich daran denken so richtig gepflegt "abgerippt" zu werden  Cheesy

Wieso? Nur weil Premined? Das ist kein Argument... Briefmarken haben auch einen Herausgeber und werden trotzdem genutzt... weil dahinter eine Leistung steht --> Ripple Infrastruktur...

Und schon wieder ein Einschlag...
http://www.coindesk.com/ripple-network-expands-addition-first-peso-issuer/

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 13, 2014, 10:29:26 AM
 #25423

Immer wenn ich "Ripple" lese, muss ich daran denken so richtig gepflegt "abgerippt" zu werden  Cheesy

Wieso? Nur weil Premined? Das ist kein Argument... Briefmarken haben auch einen Herausgeber und werden trotzdem genutzt... weil dahinter eine Leistung steht --> Ripple Infrastruktur...

Und schon wieder ein Einschlag...
http://www.coindesk.com/ripple-network-expands-addition-first-peso-issuer/

Da knallen jetzt bei den Ripple-Erschaffern die Sektkorken. Denn die Nutzung des Netzwerks wird den Preis des XRP nach oben treiben.

bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064


i'm not a shrimp i'm a king prawn!


View Profile
May 13, 2014, 10:32:02 AM
 #25424

Jupp, aber wie gesagt... ich unterstelle mal das die Kurspflege betreiben...
Somit ist nicht gesagt wo es hingeht... IMHO können aber durchaus auch mal wieder Preise um die 10.000/BTC drin sein.


"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722



View Profile
May 13, 2014, 10:52:45 AM
 #25425

Joa, und ob das nun endlich dem BTC zutraeglich wird:

http://www.welt.de/finanzen/article127929984/Gigantische-Kreditblasen-bedrohen-das-Finanzsystem.html

Man weiss es nicht Huh

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 13, 2014, 11:00:57 AM
 #25426

Joa, und ob das nun endlich dem BTC zutraeglich wird:

http://www.welt.de/finanzen/article127929984/Gigantische-Kreditblasen-bedrohen-das-Finanzsystem.html

Man weiss es nicht Huh
Meinem Vermögen wird es auf jeden Fall zuträglich sein. Aber es wird ein bitterer Nachgeschmack bleiben, wenn es kollabiert. Das ganze ist einem Ponzi-Schema sehr ähnlich, den letzten beißen die Hunde. Aber die meisten Menschen wollen einfach nur normal leben, und vertrauen dabei den Falschen.

bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064


i'm not a shrimp i'm a king prawn!


View Profile
May 13, 2014, 11:10:07 AM
 #25427

Ein klar absteigendes Dreieck bricht doch eher nach unten als nach oben aus, oder?

Ich glaube die 250 sind bald erreicht...

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 13, 2014, 11:42:27 AM
 #25428

Ein klar absteigendes Dreieck bricht doch eher nach unten als nach oben aus, oder?

Ich glaube die 250 sind bald erreicht...
Das hängt davon ab, wie es der Wal gerne hätte ...

Wenn er mehr haben möchte, lässt er es nach unten ausbrechen.

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 13, 2014, 02:46:06 PM
 #25429

Joa, und ob das nun endlich dem BTC zutraeglich wird:

http://www.welt.de/finanzen/article127929984/Gigantische-Kreditblasen-bedrohen-das-Finanzsystem.html

Man weiss es nicht Huh
Ich habe mir den Artikel noch mal vollständig durchgelesen. In meinen Augen wichtige und richtige Hintergrundinformationen über den derzeitigen Zustand des Finanzsystems. Empfehlenswert.

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 13, 2014, 03:36:07 PM
 #25430

Und noch etwas, das uns einen Hinweis darauf liefert, was uns erwartet:
http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sterbehilfe-fuer-sparer-enteignung-teil-2-jetzt-kommt-der-minus-zins_id_3838032.html

Es werden vermehrt Anstrengungen unternommen, die Finanzkrise durch intransparente Aktionen zu verschleiern. Folgende Maßnahmen wurden schon besprochen:

a) Die 1-Billionen-Dollar-Münze. In den USA hat der Staat das Privileg, Geld in Form von Münzen selbst in Umlauf zu bringen. Dadurch erhöht sich natürlich die Geldmenge, aber weniger offensichtlich als durch die Anleihenkäufe der FED. Die Idee ist also, eine Münze mit dem Nennwert von 1 Billion Dollar zu prägen, ob aus Gold oder Blech ist egal. Und falls das einmal funkioniert, könnte es auch mehrfach funktionieren.

b) Die Einführung von negativen Zinsen. Das führt dazu, dass Konsum und Investitionen gefördert werden, weil die Zinsen für einen notwendigen Kredit geringer werden. Stellt euch einfach vor, dass ihr ständig mit 0%-Finanzierungen umworben werdet, um euch das zu kaufen, was ihr eigentlich nicht benötigt.

Dieser Effekt gilt natürlich auch für Guthaben. Denn wenn man nicht genügend Zinsen darauf bekommt, neigt man eher dazu, das Geld auszugeben.

c) In Europa das Löschen von Verbindlichkeiten und zugehörigen Anleihen von den durch Insolvenz bedrohten Mitgliedsländern.

d) Und weil der Betrug bei c) zu offensichtlich ist, gibt es eine neue Methode, die auf das gleiche hinausläuft: Die Ausgabe von endlos laufenden 0%-Anleihen.

Ziel ist immer, das seit jahrzehnten laufende Desaster weiter zu verschleiern, damit es von den Politikern der jetzigen Legislaturperiode nicht ausgebadet werden muss. Die Probleme mit den Renten sind bereits seit dreißig Jahren bekannt, unternommen wurde nichts, außer dass massiv Gebühren von den Versicherungen zusätzlich einbehalten werden. Das Ergebnis wird sein, dass der Schlag um so heftiger wird. Hoffen wir, dass es nicht so schlimm wird, wie Mr. Doom das voraussagt, möglich ist es.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/17/marc-faber-crash-kann-ueber-nacht-kommen/

Zentral ist folgende Aussage gleich zu Beginn:
Quote
Spätestens wenn die Zinsen für Staatsanleihen weiter steigen, werde die Weltwirtschaft zusammenbrechen.

Wir hatten über viele vergangene Jahre fallende Zinsen. Das führt bis heute noch dazu, dass alte höher verzinste Anleihen des Staates durch neue niedriger verzinste Anleihen ersetzt werden. Ergo spart der Staat mit jeder ersetzten Anleihe.

Wir kommen jetzt in eine Bodenbildung bei den Zinsen. Das heißt also, dass die Ablösung alter Anleihen durch neue keinen Vorteil mehr bringt. Um die daraus entstehenden Probleme zu verschleiern, werden die Maßnahmen a) bis d) und viele weitere besprochen, Bad Banks kennen wir ja auch bereits.

Im letzten Schritt werden die Zinsen für Anleihen wieder steigen. Das heißt, günstig verzinste alte Anleihen werden durch hoch verzinste neue Anleihen ersetzt. Ausgelöst wird das vermutlich durch einen zunehmenden Vertrauensverlust der Bevölkerung in Staat und Geldsystem. Dies ist der Zeitpunkt für den großen Knall. Wann er kommt, hängt davon ab, wie lange sich die große Masse der Menschen weiter verarschen lässt. Die Menschen werden verarmen und auf die Straße gehen. Das Militär ist durch eine kürzlich umgesetzte Grundgesetzänderung in der Lage, im Inneren zu agieren, um Aufstände niederzuschlagen. Ich habe gelesen, dass das Militär genau dieses Szenario bereits trainiert.

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 13, 2014, 03:52:18 PM
 #25431

Ach ja: wenn ich hier nicht mehr schreibe, haben sie mich geholt.  Cool

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 13, 2014, 04:33:49 PM
 #25432

Hier beginnt eine Bewegung in der Ökonomie, die in die richtige Richtung weist:
http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/vwl-studium-netzwerk-plurale-oekonomik-fordert-neue-lehrplaene-an-unis-a-968341.html

Es wird auch angesprochen, dass vor allem diejenigen Karriere machen, die dem neoklassischen/neoliberalen Modell nach dem Mund reden. Das zementiert das ablaufende Drama in der Welt.

Ich hege persönlich keine großen Hoffnungen auf eine Besserung. Das liegt daran, dass die Ökonomie erkennen müsste, dass der Mensch überwiegend struntzdoof, gierig und machtversessen ist. Und da man das nicht gerne eingesteht, wird es keine Änderung geben.

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein

Hermann1337
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 999


View Profile
May 13, 2014, 04:52:45 PM
 #25433

Hier beginnt eine Bewegung in der Ökonomie, die in die richtige Richtung weist:
http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/vwl-studium-netzwerk-plurale-oekonomik-fordert-neue-lehrplaene-an-unis-a-968341.html

Es wird auch angesprochen, dass vor allem diejenigen Karriere machen, die dem neoklassischen/neoliberalen Modell nach dem Mund reden. Das zementiert das ablaufende Drama in der Welt.

Ich hege persönlich keine großen Hoffnungen auf eine Besserung. Das liegt daran, dass die Ökonomie erkennen müsste, dass der Mensch überwiegend struntzdoof, gierig und machtversessen ist. Und da man das nicht gerne eingesteht, wird es keine Änderung geben.

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein


Hast die Winrar Testversion vergessen. Die ist auch unendlich Smiley


Ansonsten hast du natürlich Recht mit dem was du sagst. Mal schauen was da in den nächsten Monaten auf uns zu kommen wird.
Ich bin auf jedenfall all in und holde bis zum bitteren Ende!
herzmeister
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1764



View Profile WWW
May 13, 2014, 10:23:02 PM
 #25434


Es wird auch angesprochen, dass vor allem diejenigen Karriere machen, die dem neoklassischen/neoliberalen Modell nach dem Mund reden. Das zementiert das ablaufende Drama in der Welt.


die internationalen Bitcoin-Anhänger sind sehr ultraliberal bzw. marktlibertär eingestellt, falls du das noch nicht gemerkt hast.  Smiley

(wobei "neoliberal" meines erachtens nicht viel damit zu tun hat, das ist die variante, wo man ehemalige staatsbetriebe privatisiert, indem man sie an quasi-monopol-konzerne übergibt; bei einem solchen vorgehen ist ja das marktversagen bereits eingebaut)

https://localbitcoins.com/?ch=80k | BTC: 1LJvmd1iLi199eY7EVKtNQRW3LqZi8ZmmB
Waldschrat2
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 155



View Profile
May 14, 2014, 05:49:31 AM
 #25435


Es wird auch angesprochen, dass vor allem diejenigen Karriere machen, die dem neoklassischen/neoliberalen Modell nach dem Mund reden. Das zementiert das ablaufende Drama in der Welt.


die internationalen Bitcoin-Anhänger sind sehr ultraliberal bzw. marktlibertär eingestellt, falls du das noch nicht gemerkt hast.  Smiley

(wobei "neoliberal" meines erachtens nicht viel damit zu tun hat, das ist die variante, wo man ehemalige staatsbetriebe privatisiert, indem man sie an quasi-monopol-konzerne übergibt; bei einem solchen vorgehen ist ja das marktversagen bereits eingebaut)

Da wird ernsthaft Piketty als positives Beispiel genannt? Ach du großer Gott - vom Regen in die Traufe...

Davon ab: Wenn es den Leuten nicht passt, was an der Uni gelehrt wird (und das ist mehr als nachvollziehbar) - es zwingt sie ja niemand ihre Lebenszeit dort zu verschwenden, um etwas zu lernen, "was nicht stimmt". Es gibt so etwas wie "Eigenverantwortung" (ja, ich weiß... - das ist in Deutschland nicht gerade en vogue und man bleibt in der Mehrheit gerne von der Wiege bis zur Bahre unselbstständig und abhängig).

Gerade durch Tools wie das Internet ist es so einfach wie noch nie zuvor in der Menschheitsgeschichte, das zu lernen, was einen wirklich interessiert, weiterbringt und jeweilige intellektuelle Erleuchtung verschafft. Eigenverantwortung und Eigeninitiative für seine persönliche Bildung ergreifen wäre eine Möglichkeit... - anstatt (als ob es keine Alternativen gäbe) weiter auf zentralisierte, staatliche Bildungseinrichtungen zu setzen und sich dann zu beschweren, dass dabei nur Crap herauskommt (oh welch Wunder...).

cash2vn - Bitcoin remittance service for Vietnam - operated by Bitcoin Vietnam

Mua / bán Bitcoin ở Việt Nam: www.bitcoinvietnam.com.vn  // www.vbtc.vn
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 14, 2014, 07:19:03 AM
 #25436


Es wird auch angesprochen, dass vor allem diejenigen Karriere machen, die dem neoklassischen/neoliberalen Modell nach dem Mund reden. Das zementiert das ablaufende Drama in der Welt.


die internationalen Bitcoin-Anhänger sind sehr ultraliberal bzw. marktlibertär eingestellt, falls du das noch nicht gemerkt hast.  Smiley

(wobei "neoliberal" meines erachtens nicht viel damit zu tun hat, das ist die variante, wo man ehemalige staatsbetriebe privatisiert, indem man sie an quasi-monopol-konzerne übergibt; bei einem solchen vorgehen ist ja das marktversagen bereits eingebaut)
Ich habe das sehr wohl bemerkt. Das steckte hinter meiner Aussage, dass ich mir nicht sicher, ob mit Bitcoins eine fairere Welt geschaffen wird als mit Fiat. Es ist ja offensichtlich, wenn viele weniger die Idee begeistert, als das Wie-werde-ich-schnell-Millionär. Für mich ist es einfach nur eine super Idee der Finanzmafia reinzugrätschen, und dafür hat Satoshi dies auch geschaffen. Ansonsten natürlich eine tolle Diversifikation für mein Vermögen, der tatsächliche Kurs ist nebensächlich.

Wo könnte ich mehr Wirkung erzielen als gerade in einem solchen Forum? Das ist zwar weniger bequem, aber auch lebenswerter.

oligatrik
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 639


View Profile
May 14, 2014, 07:27:01 AM
 #25437

http://www.btc-echo.de/bitcoin-herkoemmliche-geldautomaten-als-schluessel-zum-erfolg_051301/  Cool
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 14, 2014, 08:14:58 AM
 #25438

Da wird ernsthaft Piketty als positives Beispiel genannt? Ach du großer Gott - vom Regen in die Traufe...
Niemand macht alles richtig. Würde mich doch mal interessieren, was du an ihm auszusetzen hast.

Davon ab: Wenn es den Leuten nicht passt, was an der Uni gelehrt wird (und das ist mehr als nachvollziehbar) - es zwingt sie ja niemand ihre Lebenszeit dort zu verschwenden, um etwas zu lernen, "was nicht stimmt". Es gibt so etwas wie "Eigenverantwortung" (ja, ich weiß... - das ist in Deutschland nicht gerade en vogue und man bleibt in der Mehrheit gerne von der Wiege bis zur Bahre unselbstständig und abhängig).
Man darf auch ganz bewusst dort studieren, wo man glaubt, etwas zum besseren verändern zu können. Damit die Erde nicht weiter eine Scheibe bleibt.

Gerade durch Tools wie das Internet ist es so einfach wie noch nie zuvor in der Menschheitsgeschichte, das zu lernen, was einen wirklich interessiert, weiterbringt und jeweilige intellektuelle Erleuchtung verschafft. Eigenverantwortung und Eigeninitiative für seine persönliche Bildung ergreifen wäre eine Möglichkeit... - anstatt (als ob es keine Alternativen gäbe) weiter auf zentralisierte, staatliche Bildungseinrichtungen zu setzen und sich dann zu beschweren, dass dabei nur Crap herauskommt (oh welch Wunder...).
Wenn man zwischen den Zeilen lesen kann, hast du recht. Es gibt nur wenige ehrlich gemeinte Hintergrundinformationen, und natürlich liegen die auch nicht immer richtig. Die große Masse der Nachrichten ist manipulativ, getrieben von Geld und Macht. Wikipedia ist so ein Leuchtturm. Redlich mühen sie sich, Manipulationen zu tilgen, und das ohne Werbung. Wer nutzt das Portal ständig, ohne zu spenden?

Der "Homo Stupido" zeichnet sich dadurch aus, dass er freiwillig Wanzen mit sich herumträgt. Als Smartphone, zukünftig auch als Smart-TV oder freizügig im Schlafzimmer als Smart-Feuermelder. Diese Menschen erhalten im Internet den Preis eines Produkts vorgesetzt, den sie verdienen.

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
May 14, 2014, 09:03:55 AM
 #25439

... - anstatt (als ob es keine Alternativen gäbe) weiter auf zentralisierte, staatliche Bildungseinrichtungen zu setzen und sich dann zu beschweren, dass dabei nur Crap herauskommt (oh welch Wunder...).
Das Geld fehlt, der Staat muss sparen, natürlich auch bei der Bildung, weil die Banken gerettet werden müssen.

Das ist die Chance für die Konzerne, mit tendenziösem Bildungsmaterial zu "helfen". Oder sogar mit komplett privaten Bildungseinrichtungen, in denen sie bestimmen können, was gelehrt wird (woran man erkennt, wo die Guthaben zu den Schulden sitzen).

Der Staat hat deshalb die Verantwortung für die Bildung zu übernehmen, weil er als einziger neutral bleiben kann. Hier richtet der Zeitgeist gerade einen der größtmöglichen Schäden an. Zum Beispiel "Der Markt hat immer recht". Nie würde ich meine Kinder in eine private Einrichtung geben, um ihre Gedankenwelt von dem schmutzigen Konsum- und Elitendenken so weit wie möglich zu schützen.

jupppo
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 138


View Profile
May 14, 2014, 12:33:17 PM
 #25440

Jetzt geht das hier schon wieder los. Klassenkampf und gegenseitige Beschimpfungen. Würde mir echt wünschen die Admins würden mal dazwischenhauen und es nicht immer nur ankündigen.
Pages: « 1 ... 1222 1223 1224 1225 1226 1227 1228 1229 1230 1231 1232 1233 1234 1235 1236 1237 1238 1239 1240 1241 1242 1243 1244 1245 1246 1247 1248 1249 1250 1251 1252 1253 1254 1255 1256 1257 1258 1259 1260 1261 1262 1263 1264 1265 1266 1267 1268 1269 1270 1271 [1272] 1273 1274 1275 1276 1277 1278 1279 1280 1281 1282 1283 1284 1285 1286 1287 1288 1289 1290 1291 1292 1293 1294 1295 1296 1297 1298 1299 1300 1301 1302 1303 1304 1305 1306 1307 1308 1309 1310 1311 1312 1313 1314 1315 1316 1317 1318 1319 1320 1321 1322 ... 3354 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!