Bitcoin Forum
July 26, 2017, 08:36:45 PM *
News: BIP91 seems stable: there's probably only slightly increased risk of confirmations disappearing. You should still prepare for Aug 1.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1185 1186 1187 1188 1189 1190 1191 1192 1193 1194 1195 1196 1197 1198 1199 1200 1201 1202 1203 1204 1205 1206 1207 1208 1209 1210 1211 1212 1213 1214 1215 1216 1217 1218 1219 1220 1221 1222 1223 1224 1225 1226 1227 1228 1229 1230 1231 1232 1233 1234 [1235] 1236 1237 1238 1239 1240 1241 1242 1243 1244 1245 1246 1247 1248 1249 1250 1251 1252 1253 1254 1255 1256 1257 1258 1259 1260 1261 1262 1263 1264 1265 1266 1267 1268 1269 1270 1271 1272 1273 1274 1275 1276 1277 1278 1279 1280 1281 1282 1283 1284 1285 ... 3001 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4488366 times)
oligatrik
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 622


View Profile
April 23, 2014, 05:39:39 AM
 #24681

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/23/wie-ein-wertpapier-bitcoin-oeffnet-sich-fuer-kleinanleger/  sieht alles danach aus das die zweite Jahreshälfte ein Investor Jahr wird, nächstes jahr geht Bitcoin wohl in die Mainstream Atacke und das folgejahr in die Massen denke ich, bleibt echt spannend Smiley
1501101405
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1501101405

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1501101405
Reply with quote  #2

1501101405
Report to moderator
1501101405
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1501101405

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1501101405
Reply with quote  #2

1501101405
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1501101405
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1501101405

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1501101405
Reply with quote  #2

1501101405
Report to moderator
jumpman72
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 46


View Profile
April 23, 2014, 06:37:27 AM
 #24682

Ich weis nicht ob eine Regulierung von BitCoins gut ist , denn einer der Vorteile von BitCois war die Unabhängigkeit von irgendwelchen Regulierungen , enttgegen andere Wärungen .

Ein "regulierter" BitCoin ist nur eine Umrechnungseinheit welche an irgendeine Wärung gekoppelt wird ( Ich denke den USD ) , und damit nicht mehr ein Zahlungsmittel welches im Internet weltweit gleichbedeutend ist , und ihren Wert nach den wirtschaftlichen Regeln des " Angebots und Nachfrage " weltweit erhält.

An eine Wärung gekoppelt würde er automatisch auch mit in die Geldmenge der Währung einfliesen und würde die gleichen "manipuationen" der gekoppelten Währung erfahren. Hauptwährung wird die Geldmenge erhöht - > BitCoin wird weniger wert , weil er nur noch eine Umrechnungseinheit ist wie z.B "cent zu USD"

Damit würden die Banken durch die Hintertür den BitCoin für ihre Zwecke anpassen , als nächstes kann man dann einen Kredit in BitCoin bekommen , und der BitCoin wird zu "BuchGeld"  , nachdem es sogar schon Gold und Silber ist ( Mehr Gold im Umlauf als Gefördert wurde)

bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


in math we trust


View Profile
April 23, 2014, 06:52:02 AM
 #24683

Du vermischst da aber gewaltig was... Regulierung != Kopplung

Das hat miteinander aber sowas von nix zu tun...

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
April 23, 2014, 07:26:15 AM
 #24684

Du vermischst da aber gewaltig was... Regulierung != Kopplung

Das hat miteinander aber sowas von nix zu tun...

Naja, so unrecht hat er nicht, siehe Artikel:

Quote
Der Bitcoin Investment Trust will noch dieses Jahr für Investoren öffnen. Er hält bereits Bitcoin im Wert von 36 Millionen Dollar. Die Fonds-Manager setzen bewusst auf staatliche Regulierung. So wollen sie Bitcoin auch traditionellen Anlegern zugänglich machen, welche die Internet-Währung bisher meiden.

ghandi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 396


View Profile
April 23, 2014, 07:39:22 AM
 #24685

Ich denke das ist wohl eher bisschen Händchenhalten für den Anleger um an sein Geld zu kommen. Weil aller höchstens ist da ja irgend eine Art von Selbstregulierung möglich. Zumindest sehe ich im Moment noch nicht, wie die meine Bitcoins in meiner Wallet regulieren möchten. Wink
jumpman72
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 46


View Profile
April 23, 2014, 08:08:23 AM
 #24686

****** Gedankenspiel *******


10 XBT ist 500 USD Wert
 Staat gibt vor mit 10%=500 USD Einlagesicherung muss gesichert werden .
USD zu XBT hat nun eine festgelegtes(fiktives) Verhältnis von 10 : 1  ( 10*500 : 500  = 10:1 )  .

Der XBT steigt im Verhältnis zum USD . Was hat das für Auswirkung Huh
Der XBT fällt im Verhältnis zum USD . Was hat das für Auswirkung Huh?

Muss die Einlagesicherung angepasst werden bei einem Wertanstieg von XBT über 500 USD Huh?
Wird dei Einlagesicherung reduziert wenn der Wert fällt HuhHuh

Wie verhält es sich mit dem "Währungsumtausch" über den  XBT . ( z.B. € > XBT > USD )  in der Hinsicht auf die Kopplung USD-XBT und dem Wärungsabzug welcher unreguliert ist Huh??

Macht euch mal Gedanken über die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen !

Frei ungebundene BitCoins verhalten sich wie "Rohstoffe" aber ab den Punkt wo es eine Währungsrecheneinheit ist ( Deutschland) oder eine regulierte Handesware ändert sich ihr Verhältnis zur FIAT .

   
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


in math we trust


View Profile
April 23, 2014, 08:13:40 AM
 #24687

Naja, so unrecht hat er nicht, siehe Artikel:

Was hat denn Kopplung mit Regulierung zu tun?

Regulierung ist:
Kundendaten sammeln
Transaktionen überwachen registrieren, etc.

Kopplung ist:
Wechselkurse festlegen

Regulierung tut dem Bitcoin gut und ist zwingend notwendig

Kopplung wird beim BTC nicht funktionieren, wie auch?
Wenn schon, dann können sie die Buchwährungen an den Bitcoin koppeln... nicht aber umgekehrt...

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
MannOhneHut
Member
**
Offline Offline

Activity: 109


View Profile
April 23, 2014, 08:18:13 AM
 #24688

Du vermischst da aber gewaltig was... Regulierung != Kopplung

Das hat miteinander aber sowas von nix zu tun...

+1  Aber: Die Stimme der Vernunft wird, wie so oft,  ignoriert.

Don't Panik !
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
April 23, 2014, 08:19:18 AM
 #24689

Naja, so unrecht hat er nicht, siehe Artikel:

Was hat denn Kopplung mit Regulierung zu tun?

Regulierung ist:
Kundendaten sammeln
Transaktionen überwachen registrieren, etc.

Kopplung ist:
Wechselkurse festlegen

Regulierung tut dem Bitcoin gut und ist zwingend notwendig

Kopplung wird beim BTC nicht funktionieren, wie auch?
Wenn schon, dann können sie die Buchwährungen an den Bitcoin koppeln... nicht aber umgekehrt...
Wie sie regulieren wollen steht ja nicht da, nur das sie es tun wollen.

jumpman72
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 46


View Profile
April 23, 2014, 08:33:04 AM
 #24690

Die Regulierung wie bei Aktien funktioniert nicht , da XBT ein Zahlungsmittel ist , oder ist schon mal jemand mit einer T-Com Aktie im I-Net einkaufen gegangen .

Das einzige worauf es hinauslaufen wird ist eine staatliche Regulierung um den Abzug der FIAT in die "unregulierte XBT" zu verhindern
Keine Bundesbank oder vergleichbare habe da reguliernen Zugriff , den sie wolle/brauchen um die wie  "bitcoinmimer42" bemerkt  u.U. an das Buchgeld gekoppelte XBT mitzuregulieren . Denn XBT <->FIAT gekoppelt bedeutet beide müssen beeinflusst werden, nur einer geht nicht , denn dann löst sich irgendwann die Kopplung und die weniger selbstregulierende Währung fällt ( Also die FIAT  , weil die XBT ist ja noch an andere FIAT gekoppelt ). Wie eine Kette , wo ein Glied immer schwächer wird durch die Dauerüberlastung.

Ich werde mich jetzt mal ausklinken , und euch die Diskusion überlassen , weil ist schon genug OT Cheesy

Denn ich will nur einen andere Sicht auf diese "Regulierung" aufzeigen
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


in math we trust


View Profile
April 23, 2014, 08:41:23 AM
 #24691

Wie sie regulieren wollen steht ja nicht da, nur das sie es tun wollen.

Russland,  China: Handel verbieten / erschweren
Deutschland: Steuerklarheit schaffen
USA: So oft wie der Supernintendo von Money Laundering spricht  werden die extrem auf die Exchanges einwirken und die Exchanges ähnlich dem Bankensystem regulieren.

Wieso eine Preisbindung? Wer hätte da Interesse dran? was würde es bringen? Und wie sollte das aussehen?

Ihr solltet mal alle aufhören den Staat und die Behörden immer als Feind zu sehen die Euch an die Wäsche wollen.
Wie kommt Ihr immer nur auf sowas... ztztzt

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
April 23, 2014, 08:48:16 AM
 #24692

Ich kann dir weder sagen wieso, noch wie sie regulieren wollen. Nur das sie es tun wollen, um dann Investoren anzulocken, denen die Wildwest Mentalitaet wie sie momentan vorherrscht nicht passt.

und zum Thema Staat: Du darfst nicht von der Schweiz auf andere Staaten schliessen. Weil das bei euch noch nicht so ist heisst das nicht, das es in anderen Staaten nicht lange schon selbstverstaenlich ist. Die Betrueger in Berlin sind der Feind. Da muss man nix deuten. Evtl. hab ich auch die Ironie nicht verstanden, in dem Fall: Smiley nutzen. Wink

jumpman72
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 46


View Profile
April 23, 2014, 08:53:11 AM
 #24693

Meine Aussage ist : der Staat muss verhindern , daß Sie die Finanzkontrolle verlieren , durch eine nicht regulierbare Währung .

Sichtwort . Inflationsgegensteuern durch Leitzins
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


in math we trust


View Profile
April 23, 2014, 08:53:17 AM
 #24694

Ich kann dir weder sagen wieso, noch wie sie regulieren wollen. Nur das sie es tun wollen, um dann Investoren anzulocken, denen die Wildwest Mentalitaet wie sie momentan vorherrscht nicht passt.

und zum Thema Staat: Du darfst nicht von der Schweiz auf andere Staaten schliessen. Weil das bei euch noch nicht so ist heisst das nicht, das es in anderen Staaten nicht lange schon selbstverstaenlich ist. Die Betrueger in Berlin sind der Feind. Da muss man nix deuten. Evtl. hab ich auch die Ironie nicht verstanden, in dem Fall: Smiley nutzen. Wink


Schon wieder ein Denkfehler...

Regulieren will der Staat. Der Staat will vor kriminellen Energien schützen. (Und BTC ist der beste Beweis, dass er das wirklich will. Ansonsten könnte Ihm der BTC völlig egal sein)
Die Investoren anlocken wollen die Fonds. Und die haben sicherlich auch begriffen, dass so wie es Momentan läuft kein grosser Investor der auch nur ein bischen Sicherheitsgedanke hegt
hier investieren kann...

Zumal der grossteil der Investoren wohl eher in die Industrie hinter dem Bitcoin als dem Bitcoin selbst investieren werden.


"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


in math we trust


View Profile
April 23, 2014, 08:54:48 AM
 #24695

Meine Aussage ist : der Staat muss verhindern , daß Sie die Finanzkontrolle verlieren , durch eine nicht regulierbare Währung .

Sichtwort . Inflationsgegensteuern durch Leitzins

Leitzins? Wer bitteschön leiht sich bitcoins? Sach mal... setzt Ihr hin und wieder auch mal euren Kopf ein?

Wenn, dann eher eine Vermögenssteuer ;-)

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
April 23, 2014, 08:59:06 AM
 #24696

Ich kann dir weder sagen wieso, noch wie sie regulieren wollen. Nur das sie es tun wollen, um dann Investoren anzulocken, denen die Wildwest Mentalitaet wie sie momentan vorherrscht nicht passt.

und zum Thema Staat: Du darfst nicht von der Schweiz auf andere Staaten schliessen. Weil das bei euch noch nicht so ist heisst das nicht, das es in anderen Staaten nicht lange schon selbstverstaenlich ist. Die Betrueger in Berlin sind der Feind. Da muss man nix deuten. Evtl. hab ich auch die Ironie nicht verstanden, in dem Fall: Smiley nutzen. Wink


Schon wieder ein Denkfehler...

Regulieren will der Staat. Der Staat will vor kriminellen Energien schützen. (Und BTC ist der beste Beweis, dass er das wirklich will. Ansonsten könnte Ihm der BTC völlig egal sein)
Die Investoren anlocken wollen die Fonds. Und die haben sicherlich auch begriffen, dass so wie es Momentan läuft kein grosser Investor der auch nur ein bischen Sicherheitsgedanke hegt
hier investieren kann...

Zumal der grossteil der Investoren wohl eher in die Industrie hinter dem Bitcoin als dem Bitcoin selbst investieren werden.


Wo habe ich was anderes geschrieben? Die FONDS wollen, das grosse Investoren in ihre langsam eingekauften Bitcoins reinspringen, um aus 350-400$ pro Bitcoin mehrere hundert oder Tausend Prozent Gewinn zu schlagen. Um das zu erreichen fordern sie vom Staat Regulierung. Ich drueck mich doch gar nicht so unverstaendlich aus?

jumpman72
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 46


View Profile
April 23, 2014, 09:05:48 AM
 #24697

genau BitCoins werden nicht duch den Leitzins beeinflusst , weil keine Kredite in BitCoin . Nun sind wir wieder bei dem Punkt  BitCoin an Buchgeld kopplen .


*** Gedankenspiel ***

Alle haben ihr guthabe in BitCoin und nicht mehr auf der Bank .

Welches Geld soll eine Bank verleihen , und als Sicherheit nachweisen ( weil Kreditgeld wird ja nur zu max 10 % Einlage gesichert) Auch wenn Kreditgeld "selbsterzeugendes Geld " ist .  

Zur information : Andeas Popp Cheesy



PS. Ich wollte mich eigentlich Ausklinken LACH
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


in math we trust


View Profile
April 23, 2014, 09:15:03 AM
 #24698

Bevor das geschieht steht der Bitcoin bei 10.000$
Und dann können die eh machen was Sie wollen  Grin ab dann wär's mir recht egal  Grin

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
jumpman72
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 46


View Profile
April 23, 2014, 09:22:29 AM
 #24699

Als Schweizer kennst du ja das Problem mit der Flucht aus der Landeswährung nicht Cheesy , denn zu euch kommen die Finanzflüchtlinge LACH .

Kommt ein Mann in eine Schweizer Bank und flüstert : " Ich möchte 1 Million Euro einzahlen"
antwortet der Bankmitarbeiter  "Sie brauchen nicht flüstern , Armut ist in der Schweiz keine Schande "  
Cheesy
 
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


in math we trust


View Profile
April 23, 2014, 09:28:19 AM
 #24700

nur mal so nebenbei... ich bin kein Schweizer ;-)

Aber ich habe die Eidgenossen lieb gewonnen...
Ziemlich gerecht was hier abläuft... Und so klar und einfach... da könnte Sich unsere Regierung mal ne Scheibe von abschneiden.

Was ich hier des öfteren gefragt werde (kein Witz):
Warum steht Ihr Deutschen bei der enormen Steuerbelastung nicht schon lange auf der Strasse und zettelt nen Generalstreik an?


"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Pages: « 1 ... 1185 1186 1187 1188 1189 1190 1191 1192 1193 1194 1195 1196 1197 1198 1199 1200 1201 1202 1203 1204 1205 1206 1207 1208 1209 1210 1211 1212 1213 1214 1215 1216 1217 1218 1219 1220 1221 1222 1223 1224 1225 1226 1227 1228 1229 1230 1231 1232 1233 1234 [1235] 1236 1237 1238 1239 1240 1241 1242 1243 1244 1245 1246 1247 1248 1249 1250 1251 1252 1253 1254 1255 1256 1257 1258 1259 1260 1261 1262 1263 1264 1265 1266 1267 1268 1269 1270 1271 1272 1273 1274 1275 1276 1277 1278 1279 1280 1281 1282 1283 1284 1285 ... 3001 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!