Bitcoin Forum
December 10, 2022, 02:28:59 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4866 4867 4868 4869 4870 4871 4872 4873 4874 4875 4876 4877 4878 4879 4880 4881 4882 4883 4884 4885 4886 4887 4888 4889 4890 4891 4892 4893 4894 4895 4896 4897 4898 4899 4900 4901 4902 4903 4904 4905 4906 4907 4908 4909 4910 4911 4912 4913 4914 4915 [4916] 4917 4918 4919 4920 4921 4922 4923 4924 4925 4926 4927 4928 4929 4930 4931 4932 4933 4934 4935 4936 4937 4938 4939 4940 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5740478 times)
Bullethead21
Member
**
Offline Offline

Activity: 657
Merit: 82



View Profile
September 30, 2022, 09:27:51 AM
 #98301

Mal eine Ernste Frage, zwar Offtopic, aber dennoch brisant von Bedeutung für den zukünftigen Kursverlauf.

Was würde passieren wenn die Kabelverbindung zwischen Europa und Amerika durch Sabotage getrennt werden würde. Würde sich Bitcoin dann direkt Spalten oder gibt es eine Sateliten Anbindung?
1670639339
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1670639339

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1670639339
Reply with quote  #2

1670639339
Report to moderator
1670639339
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1670639339

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1670639339
Reply with quote  #2

1670639339
Report to moderator
1670639339
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1670639339

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1670639339
Reply with quote  #2

1670639339
Report to moderator
There are several different types of Bitcoin clients. The most secure are full nodes like Bitcoin Core, but full nodes are more resource-heavy, and they must do a lengthy initial syncing process. As a result, lightweight clients with somewhat less security are commonly used.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction.
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1585
Merit: 809



View Profile
September 30, 2022, 09:40:53 AM
Last edit: September 30, 2022, 10:07:35 AM by mr.relax
 #98302

Natürlich gäbe es auch ohne Unterseekabel noch Datenverbindung, zB Starlink.
Es gibt auch noch Datenleitung, wenn auch viel dünner, andersherum um den Globus.
https://www.submarinecablemap.com/

BTC würde sich nur kurzfristig forken bei totaler Trennung, das aber sich wieder gibt bei wiederherstellung der Verbindung.
Wer sollte Interesse haben an einer solchen Kabel-Sabotage?
Die Interessenlage wäre jedenfalls grundsätzlich anders als bei Nordstream.
Russland, das hierzulande bei Nordstream verdächtigt wird, zerstört doch nicht seine eigene Anlage, wenn es nur den Hahn zudrehen müsste.
Das ist für mich absolut unlogisch.
Es gibt wirtschaftliche Interessen und es gibt politische.
Bisher kann man sich nur denken, wers war, wissen tun wirs nicht, und wahrscheinlich ist es so brisant, daß wir es auch niemals erfahren werden.
Ich glaube bisher jedenfalls nicht, daß es unsere "Feinde" waren-weis aber natürlich auch nix.
Obwohl es Ankündigungen radikaler "Klimaretter" gab, dürften die nicht in der Lage gewesen sein, so etwas durchzuführen.

Im Übrigen gibt es noch funktionierende Gasleitungen aus Russland zu uns, aber da fliesst auch nichts.
Russland würde uns auch heute Gas liefern, wenn wir in Rubel zahlen würden.
Wir haben ja letztendlich den Hahn zugedreht, da wir unsere Bezahlungen fürs Gas untersagen.
Aus zwar verständlichen Gründen, aber mit brutalen Folgen.

Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
Basti773
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 553
Merit: 200


View Profile
September 30, 2022, 10:13:53 AM
Last edit: September 30, 2022, 12:15:24 PM by Basti773
Merited by d5000 (1), mr.relax (1)
 #98303

Nicht mal qualitatives Wachstum findet nennenswert mehr statt-siehe zB ziemlich stagnierende Prozessorleistungen zB bei Laptops, anders als vor 10 Jahren.
Naja das hat eben einen physikalischen Grund. Die Strukturen sind nun so klein, dass nur mittels aufwendiger Optik und (teilweise) mit EUV Beleuchtung die notwendige Auflösung in der Lithografie erreicht werden kann. Irgendwann ist man eben nahe am Limit der Integrationsdichte angekommen und Moores Law wird dann nicht mehr mit der aktuellen Technologie erfüllt werden können. Seit Jahren wird deswegen global an Alternativen geforscht, Stichwort Beyond-CMOS. Hier treffen wir aber wieder auf ökonomische Interessen oder besser Gegebenheiten, da alles auf Si Technologie basiert und Anlagen -besonders für Fabs mit großen Wafer- extrem teuer sind. Daher kann nicht einfach auf eine andere Technologie umgeschwenkt werden. Die Entwicklung hört deswegen aber nicht auf. Nur wird es in absehbarer Zeit notwendig entweder auf eine andere Technologien umzuschwenken oder (was ich für wahrscheinlicher halte) es werden andere Technologien auf der Si-Plattform integriert.
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1585
Merit: 809



View Profile
September 30, 2022, 10:16:07 AM
 #98304

Ja unendliches Wachstum stösst überall an Grenzen, auch wenn die eben überall anders aussehen.

Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
Basti773
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 553
Merit: 200


View Profile
September 30, 2022, 10:32:05 AM
Last edit: September 30, 2022, 12:14:00 PM by Basti773
Merited by mr.relax (1)
 #98305

Ja unendliches Wachstum stösst überall an Grenzen, auch wenn die eben überall anders aussehen.
Würde ich so nicht sagen. Wir stoßen zwar bei der Miniaturisierung zwangsläufig auf die atomaren Grenzen aber wie beschrieben es werden dann eben Alternativen entwickelt. Zur atomaren Grenze: auch hier passiert was, so wird ja sehr fleißig an der Manipulation von Quanten (z. B. Quantencomputer) gearbeitet. Eine Grenze der Forschung sehen ich nicht und das ist ja auch Wachstum (des Wissens der Menschheit). Auch wird die Menschheit früher oder später auf andere Planeten oder einfach nur in den Weltraum expandieren. Das ermöglicht weiteres Wachstum und neue Ressourcen. Ich sehe da langfristig keine Grenzen.

Back to topic: Ich war mir selten so sicher, dass der Kurs nicht vorhersagbar ist wie jetzt Grin zu viele aktuelle Faktoren die einen signifikanten Einfluss auf den Kursverlaufen haben, daher kaufe ich regelmäßig unter 20k$ nach.
mole0815
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834
Merit: 2311


Join the world-leading crypto sportsbook NOW!


View Profile
September 30, 2022, 12:43:51 PM
 #98306

Mal eine Ernste Frage, zwar Offtopic, aber dennoch brisant von Bedeutung für den zukünftigen Kursverlauf.

Was würde passieren wenn die Kabelverbindung zwischen Europa und Amerika durch Sabotage getrennt werden würde. Würde sich Bitcoin dann direkt Spalten oder gibt es eine Sateliten Anbindung?

Das ist eine durchaus berechtigte (und auch im Ausnahmezustand den Kurs beeinflussende) Frage.

So sahen die Unterseekabel 2015 aus:

Quelle: https://www.wikiwand.com/de/Seekabel

Darüber war erst vor ein paar Tagen etwas im TV. Redundanzen sind zu Glück ausreichend vorhanden aber in Zeiten wie diesen muss man schön langsam tatsächlich alles bedenken Lips sealed

Beobachter_90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 780
Merit: 224


View Profile
September 30, 2022, 04:31:12 PM
Merited by mole0815 (1)
 #98307

Mal eine Ernste Frage, zwar Offtopic, aber dennoch brisant von Bedeutung für den zukünftigen Kursverlauf.

Was würde passieren wenn die Kabelverbindung zwischen Europa und Amerika durch Sabotage getrennt werden würde. Würde sich Bitcoin dann direkt Spalten oder gibt es eine Sateliten Anbindung?

Es gibt schon mehrere Nodes im Weltall. Bitcoin sollte normal weiterlaufen.

Ein Mensch trügt, welcher denkt es gehe ums Geld. Es geht nur um Macht. Wer einmal die Macht über einen Menschen erlangt hat, tut alles dafür diese zu erhalten und auszukosten
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1585
Merit: 809



View Profile
September 30, 2022, 05:54:28 PM
 #98308

Hab gerade ein Interview angeschaut, in dem es darum ging, ob jetzt der Punkt ist, auch wieder Tecaktien zu kaufen.
Wirklich, damit der Kurs weiter fällt, braucht es Leute, die verkaufen.
Die die jetzt noch in BTC drin sind, würden die noch bei 13-16k verkaufen? Nur wenige, denke ich.
Wer gerade beim Wissen um kommende Booms da noch verkaufen würde, der ist wohl heute schon längst draussen.

Wir haben die wohl größte Wirtschafts und Systemkrise meines Lebens, es droht sogar ein Nuklearkrieg.
Europa und fast alle Entwicklungsländer sind am absaufen, Wirtschaftskriege total, echter Krieg in Europa und die *schlimme* Pandemie, abschmierende Währungen, Energiekrisen, Verstaatlichungen etc.
Trotzdem fällt BTC als angebliches Riskasset inzwischen noch weniger als Aktien, ja eigentlich fällt BTC inzwischen gar nicht mehr sondern bei jedem Versuch nahe der 18k zu kommen gibts  keine Panikdrops sondern erste kleine Fomopeaks.

Der Wind dreht sich doch gerade, da deutet doch alles drauf.
Blut ist in den Strassen geflossen, und zwar nicht gerade wenig.
Ich werde immer zuversichtlicher, das wir den Boden bereits gesehen haben.
Dennoch denke ich wird er einmal vielleicht noch auf Abprall getestet.
Der heutige Miniboom liegt aber wohl eher an der Nähe zum Lohnempfangs-Monatsersten.

Sollte es bereits wenden, ist aber trotzdem nicht mit einer schneller Erholung zu rechnen.
nach vergangenen Kryptowintern hatte es auch meist ziemlich gedauert, bis die Sache Fahrt aufnahm.

Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
flikflak
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 408
Merit: 259


View Profile
September 30, 2022, 07:12:55 PM
Last edit: September 30, 2022, 07:23:31 PM by flikflak
Merited by bitcoincidence (1)
 #98309

Leute, immer diese Schwarzmalerei hier. Also ich habe noch von VWL/BWL im Kopf, dass 2-3% Inflation p.a. durchaus gesund für die Wirtschaft ist. Und wenn ich mir die blaue Kurve so ansehe und den Vermerk 2015=100 betrachte, dann ist doch alles halb so wild.

Denn... Link zu Statis
Quelle: Statistisches Bundesamt (Destatis), 2022 | Stand: 30.09.2022 / 20:48:31

... das war schon immer so und von 2015 mit Basis 100 zu 2022 mit 118.8 haben wir pro Jahr eine durchschnittliche Inflation von 2.68%.

BTT:
Ich hätte nicht gedacht, dass BTC die 19k so gut halten kann. Und nein, auch bei 13k werde ich nicht verkaufen.

Eigentlich hatte ich vor, meinen nächsten Bitcoin erst bei 100k zu verkaufen. Und ich glaube, dass es vielen "Hodlern" da ähnlich geht. Grin
MinoRaiola
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 1152



View Profile WWW
September 30, 2022, 08:02:58 PM
 #98310

Leute, immer diese Schwarzmalerei hier. Also ich habe noch von VWL/BWL im Kopf, dass 2-3% Inflation p.a. durchaus gesund für die Wirtschaft ist. Und wenn ich mir die blaue Kurve so ansehe und den Vermerk 2015=100 betrachte, dann ist doch alles halb so wild.
Eine pauschale jährlich Inflation auf X Jahre zurückzurechnen macht nicht wirklich einen Sinn. Als diese letzten Jahre waren maximal unterschiedlich und die Wirtschaft und Co. haben sich dementsprechend angepasst, bzw. gehandelt/investiert. Die starke % Veränderung innerhalb eines Jahres zu bewältigen, was mehrere Jahre viel geringer gewesen ist, führt zu keinem gutem Ergebnis wie wir es aktuell alle betrachten können.

Hab gerade ein Interview angeschaut, in dem es darum ging, ob jetzt der Punkt ist, auch wieder Tecaktien zu kaufen.
Wirklich, damit der Kurs weiter fällt, braucht es Leute, die verkaufen.
Die die jetzt noch in BTC drin sind, würden die noch bei 13-16k verkaufen? Nur wenige, denke ich.
Wer gerade beim Wissen um kommende Booms da noch verkaufen würde, der ist wohl heute schon längst draussen.

Wir haben die wohl größte Wirtschafts und Systemkrise meines Lebens, es droht sogar ein Nuklearkrieg.
Europa und fast alle Entwicklungsländer sind am absaufen, Wirtschaftskriege total, echter Krieg in Europa und die *schlimme* Pandemie, abschmierende Währungen, Energiekrisen, Verstaatlichungen etc.
Trotzdem fällt BTC als angebliches Riskasset inzwischen noch weniger als Aktien, ja eigentlich fällt BTC inzwischen gar nicht mehr sondern bei jedem Versuch nahe der 18k zu kommen gibts  keine Panikdrops sondern erste kleine Fomopeaks.

Der Wind dreht sich doch gerade, da deutet doch alles drauf.
Blut ist in den Strassen geflossen, und zwar nicht gerade wenig.
Ich werde immer zuversichtlicher, das wir den Boden bereits gesehen haben.
Dennoch denke ich wird er einmal vielleicht noch auf Abprall getestet.
Der heutige Miniboom liegt aber wohl eher an der Nähe zum Lohnempfangs-Monatsersten.

Sollte es bereits wenden, ist aber trotzdem nicht mit einer schneller Erholung zu rechnen.
nach vergangenen Kryptowintern hatte es auch meist ziemlich gedauert, bis die Sache Fahrt aufnahm.
Für mich macht es teilweise den Anschein, das viele Shortseller auf der Lauer liegen und stets kurz davor sind ihre Positionen zu eröffnen. Also nicht nur bei Bitcoin, auch auf der anderen Seite Aktien von Energieriesen zu shorten. Seit ungefähr Ende Juni22 bewegen wir uns in dieser Range bei Bitcoin, also man kann aktuell von einem Boden sprechen. Die kommenden Ereignisse in der Welt, werden dies aber intensiv beeinflussen können. Falls diese Spannung bleibt, dann bleibt glaube auch diese Range. Zum anderen denke ich, wenn der Bullrun losgeht, dann sollten wir viele gute Monate vor uns haben ohne Krieg und Co.

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
.FortuneJack.......
         ▄█████▄
         ███▀▀██▄
  ▄▄▄▄▄ ▄██▌  ▐██  ▄█████▄▄
███▀▀██████    ██████▀ ▀███
 ██▄  ▀███▌ ▐▌ ▐███▀   ▐██▌
  ▀█▄ ▄  ▀  ██  ▀▀  ▄  ███
   ██▌ █▄  ▄██▄   ▄█▌ ▐██▌
   ▐█▌ ▐████████████  ▐██▌
    ██  ███████████▌  ███▌
    █▌  ▀▀▀▀▀▀▀      ▄███
    ▐█▄▄▄███▀▀██▀▀▀▀▀▀██▌
    ▐██▄    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄██▌
     ▀█████▀▀▀▀▀▀▀▀▀██▀▀
▄█████▄▄   ▄▄▄        ▄▄                     ▄▄▄▄ ▄▄▄▄
██▌  ▐██▄█▀▀▀▀███▀▀▀█▀▀██▄█▀▀▀█▄█▀▀██▄███▀▀▀▀▀█▀▀▀█▀▀▀█▄
▐█▌  ▐███   ▄  █   ██   ██  ▄  ██   ██        ▌   █▌  ▐█
▐█▌  ████   █      █▀   ▀   ▀   █   █████  ▐██▌  ▐█   ██
██▌  ▀▀▀█  ▐█  ▄█▄▄  ▄▄█▄   ▄   █  ▐█▀▀██  ▐███▄▄   ▄█▀
██      ▐█▄   ▄███▌  ▐██▌  ▐█  ▄▌      █▀   ▐████   █▌
██▄▄██▀▀▀▀▀▀██████▄▄▄█████▄█████▄▄▄█████▄▄▄▄██████▄▄██
   ██      ▐██▀  ▀██▀▀   ▀████  ▀▀██▀   ▀  ▀▀    ▀██▀
  ▐█▌  ██▄▄██▀ ▄   █▄  ▄   ██  ▄  █▀   ▄  ▐█  ▄▄▄██▀
  ▐█▌  █    ▀       ▌  ▀  ▄▀          █▀▀▀█      ██
  ▐█▌  ▀▀  █   █▄  ▐▌    ▀▀▌   █   ▌  ▀▄  ▐█  ▀▀▀▀█▌
   ▀█▄    ▄█▄  ██▄▄▄   █▄▄█▄  ▐█▄▄▄█▄    ▄█▌  ▄▄▄▄██
     ▀▀███▀▀▀███▀ ▀████▀▀▀▀▀▀███▀   ▀████▀▀███▀▀▀
.
MAJESTIC
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█▀▀ ▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▄▄
▄█▀▄▄█▄███████████▄▄▀███▄
██ ██████▀▀▀▀▀▀▀▀▀████▄▀███
██ ██████         ▄██████ ███
██  █████   ▄██   ▄████████ ███
██  █████████▀   ▄█████████ ███
██  ████████▀   ▄██████████ ███
██  ██████▀   ▄██████████ ███
██▄ ▀█████████████████▀▄███
▀██▄▄▀▀██████████ ▀▀ ▄██▀
▀▀███▄▄▄▀▀▀▀▄▄▄█▄██▀▀
▀▀▀███████▀▀▀
.
.......6 BTC WELCOME OFFER .....Join Now .>....
mole0815
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834
Merit: 2311


Join the world-leading crypto sportsbook NOW!


View Profile
October 01, 2022, 06:27:22 AM
 #98311

Mal eine Ernste Frage, zwar Offtopic, aber dennoch brisant von Bedeutung für den zukünftigen Kursverlauf.

Was würde passieren wenn die Kabelverbindung zwischen Europa und Amerika durch Sabotage getrennt werden würde. Würde sich Bitcoin dann direkt Spalten oder gibt es eine Sateliten Anbindung?

Es gibt schon mehrere Nodes im Weltall. Bitcoin sollte normal weiterlaufen.

Das war mir neu Shocked
Aber wie du schon sagst gab es bereits die ersten Schritte in diese Richtung:

Quote
Sicherung der Infrastruktur gegen terrestrische Risiken
Die Verlagerung von Blockchain-Technologie ins Weltall soll die Technologie weniger anfällig gegen terrestrische Einflüsse machen. Die Betreiber wollen so den Betrieb der Blockchains aufrechterhalten können, auch wenn die Infrastrukturen auf der Erde aus verschiedensten Gründen nicht mehr leistungsfähig sein sollten.
Quelle: https://t3n.de/news/ethereum-bitcoin-elon-musk-weltall-1381725/

Da kann der Kurs doch (zumindest langfristig) nur to the moon gehen Cool


Unknown01
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 696



View Profile
October 01, 2022, 02:09:29 PM
 #98312

Wenn ich mir den gesamten Chart ansehe gab es doch in Vergangenheit Phasen wo wir uns auch mehrere Monate in einer Seitwärtsbewegung bewegt hatten nach einem Kursfall und meistens ging doch der Kurs dann doch wieder hoch? Wobei Juni 2018 ging er auch einmal runter  Roll Eyes

███████████████████████████
█████████▀▄▄▄▄▄██▀▀████████
█████▀▄█▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀▄▄▀█████
████ █▀▄███████████▄▀██████
███▄█ ███████▀ ██████ █ ███
██▀█ ███  ▀▀█  ▀██████ █ ██
██ █ ████▄▄      ▀▀▀██ █ ██
██ █ █████▌        ▄██ ████
███▄█ █████▄▄   ▄▄███ █▀███
████▀█▄▀█████▌  ▀██▀▄█ ████
█████▄▀▀▄▄▀▀▀▀   ▄▄█▀▄█████
████████▄██▀▀▀▀▀▀██████████
███████████████████████████
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀ ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█ ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀   
                                        █
████████████████████████████████████ 
███▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄███
████████████████████████████████████
▄███▄
▄███████▄
▄███████████▄
▐█████████████▌
▄█  █████████
▄█████████  ████▄
▄███████████████████▄
▀██████  ███████████▀
▄█  ██████████  ████▄
▄███████████████████████▄
▀███████████████████████▀
███████
█████████████████████
.
..PLAY NOW..
       ▄▄▄▄ ▄▄█████▄
     ████████████████
 ▄▄▄█████████████████████▄
███████████████████████████▄▄
▀█████████████████████████████
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄█▄      ██
    ▄█▄▄█▄▄█▄          ▄▄
    ▄▄▄███▄▄▄    ▄ ▄ ▄ ▀▀
     ▀ ▄█▄ ▀  ▀▄█ ▀█▀ █▄▀
    ▄▄  ▀     ▀▀▀▀███▀▀▀▀
    ▀▀        ▀██▀▀█▀▀██▀
         ██   ▀ ▀▄▀█▀▄▀ ▀
sam00
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 661



View Profile
October 02, 2022, 11:33:10 AM
 #98313

... das war schon immer so und von 2015 mit Basis 100 zu 2022 mit 118.8 haben wir pro Jahr eine durchschnittliche Inflation von 2.68%.

Also wenn wir irgendwelche Zahlen so miteinander vergleichen und umdrehen, wie wir wollen, kommen wir sicher immer zu irgend einer schönen Statistik aber Fakt ist nunmal, dass ich heute doppelt so teuer Tanke wie vor 2 Jahren. So viele Lebensmittel sind um 10%, 20%, teilweise sogar 30% gestiegen in den letzten Monaten oder in den letzten Jahren. Gas- und Strompreise die sich verfielfachen für einige Bürger...

Da nützt es uns doch nichts, die Inflation auf die letzten 7 Jahre irgendwie runter zu rechnen Cheesy

Kein Angriff gegen dich @flikflak aber es müsste doch fast jeder, der nicht komplett finanziell ausgesorgt hat, merken, was zur Zeit abgeht..

Ich bin noch in der Ausbildung und wo ich vor 1-2 Jahren noch übriges Gehalt in Bitcoin investieren konnte, bleibt jetzt fast nichts mehr übrig am Ende vom Monat.

███████████████████████████
█████████▀▄▄▄▄▄██▀▀████████
█████▀▄█▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀▄▄▀█████
████ █▀▄███████████▄▀██████
███▄█ ███████▀ ██████ █ ███
██▀█ ███  ▀▀█  ▀██████ █ ██
██ █ ████▄▄      ▀▀▀██ █ ██
██ █ █████▌        ▄██ ████
███▄█ █████▄▄   ▄▄███ █▀███
████▀█▄▀█████▌  ▀██▀▄█ ████
█████▄▀▀▄▄▀▀▀▀   ▄▄█▀▄█████
████████▄██▀▀▀▀▀▀██████████
███████████████████████████
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀ ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█ ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀   
                                        █
████████████████████████████████████ 
███▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄███
████████████████████████████████████
▄███▄
▄███████▄
▄███████████▄
▐█████████████▌
▄█  █████████
▄█████████  ████▄
▄███████████████████▄
▀██████  ███████████▀
▄█  ██████████  ████▄
▄███████████████████████▄
▀███████████████████████▀
███████
█████████████████████
.
..PLAY NOW..
       ▄▄▄▄ ▄▄█████▄
     ████████████████
 ▄▄▄█████████████████████▄
███████████████████████████▄▄
▀█████████████████████████████
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄█▄      ██
    ▄█▄▄█▄▄█▄          ▄▄
    ▄▄▄███▄▄▄    ▄ ▄ ▄ ▀▀
     ▀ ▄█▄ ▀  ▀▄█ ▀█▀ █▄▀
    ▄▄  ▀     ▀▀▀▀███▀▀▀▀
    ▀▀        ▀██▀▀█▀▀██▀
         ██   ▀ ▀▄▀█▀▄▀ ▀
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1876
Merit: 893


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
October 03, 2022, 12:16:22 AM
Merited by 1miau (2)
 #98314

Die Inflation durch das viele Finanzkrisen Zentralbankgeld fand ja bisher nur bei Aktien, Immobilien und allem in was man sonst so sein Geld schiebt statt (auch im Bitcoinkurs).
Die teuren Immobilien sprangen dann irgendwann auch auf die Mieten über, aber ansonsten dürfte der berühmte normale Otto von dieser Geldmengenauswertung relativ unberührt geblieben sein.

Und die aktuelle Inflation ist eher eine Krisenfolge als Folge der Geldmengenausweitung.
Lieferkettenprobleme durch Corona und Putins Krieg gegen die Vernunft, der zumindest in Europa die Energie verteuert sind die Hauptursachen.
Ob das nun allerdings so schnell verschwindet wie vermutlich die EZB hofft weiss man nicht.
Aber im 10 Jahres Mittelwert wären die aktuellen 10%, wenn es nächstes Jahr wieder runter ginge,  tatsächlich nur ein Fliegenschiss und die Krisen könnten sich durchaus auflösen, denn Putins Krieg ist am Ende und ob seine russischen Mafia-Kollegen den Looser noch lange dulden ist fraglich und irgendwann werden auch die Chinesen wieder in den Normalbetrieb gehen und uns wieder mit billigem Tand überschwemmen.


„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
Beobachter_90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 780
Merit: 224


View Profile
October 03, 2022, 06:28:23 PM
Last edit: October 04, 2022, 12:50:05 PM by mole0815
Merited by mr.relax (1)
 #98315

Die Inflation durch das viele Finanzkrisen Zentralbankgeld fand ja bisher nur bei Aktien, Immobilien und allem in was man sonst so sein Geld schiebt statt (auch im Bitcoinkurs).
Die teuren Immobilien sprangen dann irgendwann auch auf die Mieten über, aber ansonsten dürfte der berühmte normale Otto von dieser Geldmengenauswertung relativ unberührt geblieben sein.

Und die aktuelle Inflation ist eher eine Krisenfolge als Folge der Geldmengenausweitung.
Lieferkettenprobleme durch Corona und Putins Krieg gegen die Vernunft, der zumindest in Europa die Energie verteuert sind die Hauptursachen.
Ob das nun allerdings so schnell verschwindet wie vermutlich die EZB hofft weiss man nicht.
Aber im 10 Jahres Mittelwert wären die aktuellen 10%, wenn es nächstes Jahr wieder runter ginge,  tatsächlich nur ein Fliegenschiss und die Krisen könnten sich durchaus auflösen, denn Putins Krieg ist am Ende und ob seine russischen Mafia-Kollegen den Looser noch lange dulden ist fraglich und irgendwann werden auch die Chinesen wieder in den Normalbetrieb gehen und uns wieder mit billigem Tand überschwemmen.



Du magst Recht haben können.
Geldmengen Ausweitung heißt nicht gleich Inflation. Wenn das Geld Firmen bekommen ,die mit diesem Geld sehr Produktiv umgehen und das BIP erhöhen, kann Gelddrucken sogar Deflationär wirken.
Es passiert aber meist in den seltensten Fällen, dass das passiert. Aktuell möchte unsere Politik sogar jede unproduktive Firma retten und mit Geld überschwemmen. Eine Rezession ist nichts anderes als eine Marktbereinigung des Inflationierten vorangegangenen Zyklus. Wenn aber nun keine unproduktive Firmen Pleite gehen, treibt das den Lohn in die Höhe und der schlimmere Aspekt ist, dass die Hochqualifizierten Arbeitskräfte nicht bei den Hoch Produktiven Firmen landen.
Das ist der Inflation Verstärker.

Wenn du denkst, dass die steigenden Preise nicht auf die Geldmengen Ausweitung zurückzuführen ist, dann schaue dir bitte an, wann die Energiekosten explodiert sind. Das war schon ein gutes Stück vor dem Krieg und der Krieg hat das ganze nur beschleunigt.

Wie du schon beschrieben hast, wirken sich steigende Preise bei Immobilien auf die Rendite aus. Wenn jetzt große Weltweite Konzerne nah an der Geldschöpfung stehen und inImmobilien investieren, steigt natürlich auch der Preis für die Mieten. Für Mieten geht ein Großteil der Lohn Einnahmen drauf.
Steigende Energiekosten führen zu weiteren Preissteigerungen und natürlich der Chinesische Wirtschaftskrise gegen den Westen, lässt die Preise noch weiter eskalieren.

Edit:
Bitte auch mal darüber informieren, warum die Energiekosten aktuell so teuer sind. Das muss Politisch motiviert sein, da unsere Strom Produzenten aktuell absichtlich ein leichtes Defizit am Strommarkt erzeugen um die Hohen Preise abgreifen zu können. Man müsste nur einen Tik mehr Strom Produzieren und dann fällt der Preis auf 3 Cent. Das haben wir diesen Sommer gesehen

Bitcoin ist ein Globales Asset. Also nicht immer auf Deutschland schauen.



Sorry, dass ich einen Doppelthread eröffne. Wenn ich das nun aber nicht tun würde, würde das untergehen.

Im meine Aussage zu Untermauern, findest du hier die Erklärung zur Strompreisthematik.

https://www.smard.de/home/marktdaten?marketDataAttributes=%7B%22resolution%22:%22day%22,%22from%22:1661983200000,%22to%22:1664575199999,%22moduleIds%22:%5B1004066,1001226,1001225,1004067,1004068,1001228,1001224,1001223,1004069,1004071,1004070,1001227,2000122,2005097,5000410,8004169%5D,%22selectedCategory%22:null,%22activeChart%22:true,%22style%22:%22color%22,%22categoriesModuleOrder%22:%7B%7D,%22region%22:%22DE%22%7D

[merged]

Ein Mensch trügt, welcher denkt es gehe ums Geld. Es geht nur um Macht. Wer einmal die Macht über einen Menschen erlangt hat, tut alles dafür diese zu erhalten und auszukosten
MinoRaiola
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 1152



View Profile WWW
October 04, 2022, 11:30:45 AM
Last edit: October 04, 2022, 01:22:23 PM by MinoRaiola
 #98316

@bitcoincidence @Beobachter_90
Eine aktuelle Prognose von mehreren Profis kann man hier sehen: https://youtu.be/7MEznBiQn4Q
Das ist eine Bundespressekonferenz - Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2022 der Wirtschaftsforschungsinstitute

Stichpunkte zu den Themen: Rückgang verfügbare Einkommen, Wohlstandsverlust, sinkende Wirtschaftsleistung, starke Rezession, "Gasverknappung". Positiv: Massive Ersparnisse während Corona, robuster Arbeitsmarkt + viele offene Stellen, die meisten Unternehmen können die Energiepreise temporär stemmen, teilweise gehen Lieferengpässe zurück. Viele dieser Prognosen "sollten" Bitcoin nicht großartig helfen. Man könnte vermuten, die nicht so rosigen Aussichten für die Weltwirtschaft werden auch bei Bitcoin bemerkbar sein.

Quote
Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute legen am Donnerstag (10.00 Uhr) ihre Prognose zum erwarteten Konjunkturabschwung in Deutschland vor. Wie bereits bekannt wurde, rechnen sie mit einer Rezession und sagen für 2023 einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um 0,4 Prozent vorher. Für 2022 prognostizieren sie nur noch ein kleines Wachstum von 1,4 Prozent.

Damit bewerten sie die wirtschaftliche Lage deutlich schlechter als noch im Frühjahr. Die deutsche Wirtschaft wird zunehmend von der Energiepreiskrise und der hohen Inflation belastet.

Die sogenannte Gemeinschaftsdiagnose der Institute wird zweimal im Jahr erstellt, im Frühjahr sowie im Herbst - und zwar in diesem Jahr vom Ifo-Institut, dem Kiel Institut für Weltwirtschaft, dem Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle und dem RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Essen.


                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
.FortuneJack.......
         ▄█████▄
         ███▀▀██▄
  ▄▄▄▄▄ ▄██▌  ▐██  ▄█████▄▄
███▀▀██████    ██████▀ ▀███
 ██▄  ▀███▌ ▐▌ ▐███▀   ▐██▌
  ▀█▄ ▄  ▀  ██  ▀▀  ▄  ███
   ██▌ █▄  ▄██▄   ▄█▌ ▐██▌
   ▐█▌ ▐████████████  ▐██▌
    ██  ███████████▌  ███▌
    █▌  ▀▀▀▀▀▀▀      ▄███
    ▐█▄▄▄███▀▀██▀▀▀▀▀▀██▌
    ▐██▄    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄██▌
     ▀█████▀▀▀▀▀▀▀▀▀██▀▀
▄█████▄▄   ▄▄▄        ▄▄                     ▄▄▄▄ ▄▄▄▄
██▌  ▐██▄█▀▀▀▀███▀▀▀█▀▀██▄█▀▀▀█▄█▀▀██▄███▀▀▀▀▀█▀▀▀█▀▀▀█▄
▐█▌  ▐███   ▄  █   ██   ██  ▄  ██   ██        ▌   █▌  ▐█
▐█▌  ████   █      █▀   ▀   ▀   █   █████  ▐██▌  ▐█   ██
██▌  ▀▀▀█  ▐█  ▄█▄▄  ▄▄█▄   ▄   █  ▐█▀▀██  ▐███▄▄   ▄█▀
██      ▐█▄   ▄███▌  ▐██▌  ▐█  ▄▌      █▀   ▐████   █▌
██▄▄██▀▀▀▀▀▀██████▄▄▄█████▄█████▄▄▄█████▄▄▄▄██████▄▄██
   ██      ▐██▀  ▀██▀▀   ▀████  ▀▀██▀   ▀  ▀▀    ▀██▀
  ▐█▌  ██▄▄██▀ ▄   █▄  ▄   ██  ▄  █▀   ▄  ▐█  ▄▄▄██▀
  ▐█▌  █    ▀       ▌  ▀  ▄▀          █▀▀▀█      ██
  ▐█▌  ▀▀  █   █▄  ▐▌    ▀▀▌   █   ▌  ▀▄  ▐█  ▀▀▀▀█▌
   ▀█▄    ▄█▄  ██▄▄▄   █▄▄█▄  ▐█▄▄▄█▄    ▄█▌  ▄▄▄▄██
     ▀▀███▀▀▀███▀ ▀████▀▀▀▀▀▀███▀   ▀████▀▀███▀▀▀
.
MAJESTIC
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█▀▀ ▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▄▄
▄█▀▄▄█▄███████████▄▄▀███▄
██ ██████▀▀▀▀▀▀▀▀▀████▄▀███
██ ██████         ▄██████ ███
██  █████   ▄██   ▄████████ ███
██  █████████▀   ▄█████████ ███
██  ████████▀   ▄██████████ ███
██  ██████▀   ▄██████████ ███
██▄ ▀█████████████████▀▄███
▀██▄▄▀▀██████████ ▀▀ ▄██▀
▀▀███▄▄▄▀▀▀▀▄▄▄█▄██▀▀
▀▀▀███████▀▀▀
.
.......6 BTC WELCOME OFFER .....Join Now .>....
Beobachter_90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 780
Merit: 224


View Profile
October 04, 2022, 01:37:22 PM
 #98317

@bitcoincidence @Beobachter_90
Eine aktuelle Prognose von mehreren Profis kann man hier sehen: https://youtu.be/7MEznBiQn4Q
Das ist eine Bundespressekonferenz - Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2022 der Wirtschaftsforschungsinstitute

Stichpunkte zu den Themen: Rückgang verfügbare Einkommen, Wohlstandsverlust, sinkende Wirtschaftsleistung, starke Rezession, "Gasverknappung". Positiv: Massive Ersparnisse während Corona, robuster Arbeitsmarkt + viele offene Stellen, die meisten Unternehmen können die Energiepreise temporär stemmen, teilweise gehen Lieferengpässe zurück. Viele dieser Prognosen "sollten" Bitcoin nicht großartig helfen. Man könnte vermuten, die nicht so rosigen Aussichten für die Weltwirtschaft werden auch bei Bitcoin bemerkbar sein.

Quote
Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute legen am Donnerstag (10.00 Uhr) ihre Prognose zum erwarteten Konjunkturabschwung in Deutschland vor. Wie bereits bekannt wurde, rechnen sie mit einer Rezession und sagen für 2023 einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um 0,4 Prozent vorher. Für 2022 prognostizieren sie nur noch ein kleines Wachstum von 1,4 Prozent.

Damit bewerten sie die wirtschaftliche Lage deutlich schlechter als noch im Frühjahr. Die deutsche Wirtschaft wird zunehmend von der Energiepreiskrise und der hohen Inflation belastet.

Die sogenannte Gemeinschaftsdiagnose der Institute wird zweimal im Jahr erstellt, im Frühjahr sowie im Herbst - und zwar in diesem Jahr vom Ifo-Institut, dem Kiel Institut für Weltwirtschaft, dem Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle und dem RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Essen.



Ich halte nicht viel von den meisten Ökonomen. Wie ich schon vor ein paar Monaten schrieb, sehen Ökonomen eine Rezession erst, wenn Sie da ist. Man sieht immer das was man sehen will/darf.

Ein Mensch trügt, welcher denkt es gehe ums Geld. Es geht nur um Macht. Wer einmal die Macht über einen Menschen erlangt hat, tut alles dafür diese zu erhalten und auszukosten
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3388
Merit: 4109


Decentralization Maximalist


View Profile
October 04, 2022, 02:47:24 PM
 #98318

Bitte auch mal darüber informieren, warum die Energiekosten aktuell so teuer sind. Das muss Politisch motiviert sein, da unsere Strom Produzenten aktuell absichtlich ein leichtes Defizit am Strommarkt erzeugen um die Hohen Preise abgreifen zu können. Man müsste nur einen Tik mehr Strom Produzieren und dann fällt der Preis auf 3 Cent. Das haben wir diesen Sommer gesehen
Der (Großhandels)-Strompreis in Deutschland lag sogar teilweise in den letzten Tagen zeitweise bei 1-2 Cent. Aber so einfach, wie du es darstellst, ist das nicht, weshalb ich die "politisch motivierte" Theorie für unhaltbar halte. Ich finde das Agorameter ganz hilfreich, wo man den Strompreis im Zeitverlauf im Vergleich zum Anteil der verschiedenen Erzeugungsformen sehen kann. Diese Preise kommen aktuell nur zustande wenn es ein großes Windkraftangebot gibt. Und zu diesen Zeiten ist es nicht nur ein Tick, sondern eine Verdopplung des "Normalwerts" des EE-Stroms.

Insgesamt ist daher zu sagen, dass leider in D/Europa ein nachhaltiger Preisrückgang bei Strom noch nicht wirklich zu sehen ist. Vielleicht kommt es dazu aber, wenn es ein windiger Winter wird. Immerhin scheint der Zenit sowohl bei Strom als auch Gas überschritten. Ich gehe daher eigentlich davon aus, dass die Inflation spätestens im November sinken könnte, aber eben langsam, und wahrscheinlich 2023 weitgehend über 5% bleiben wird. Der robuste Arbeitsmarkt, den MinoRaiola erwähnt, kann dazu führen dass sich die Phase mit hoher Inflation verlängert.

[...]die Krisen könnten sich durchaus auflösen, denn Putins Krieg ist am Ende und ob seine russischen Mafia-Kollegen den Looser noch lange dulden ist fraglich und irgendwann werden auch die Chinesen wieder in den Normalbetrieb gehen und uns wieder mit billigem Tand überschwemmen.

Stimme dir weitgehend zu dass es diese Möglichkeiten gibt, aber ohne da hoffentlich zu weit ins "vebotene" OT abzugleiten - mir gefällt die aktuelle Entwicklung beim Ukrainekrieg nicht. Es ist zwar erfreulich, dass die Ukraine Territorien zurückerobert, aber z.B. das heutige Dekret Selenskis das Verhandlungen mit Putin verbietet könnte wieder ein Tropfen sein, der das Risiko für einen Einsatz von Massenvernichtungswaffen (nicht nur taktische Atomwaffen, sondern vielleicht auch einen chemischen Angriff etc.) steigen lässt wenn er sich in die Enge gedrängt fühlt. Man verschenkt dadurch vielleicht das Potenzial auf einen früheren "Siegfrieden", der dem Spuk ein Ende bereiten könnte.

Wie gesagt, ganz wohl ist mir da nicht. Käme es zu einer solchen Eskalation oder nur einer glaubwürdigen Androhung (außerhalb des normalen Propaganda-Säbelrasselns von Medwedew und Co.) könnte das, auch wenn der 3. Weltkrieg ausbleibt (den möchte ich mir wirklich nicht vorstellen jetzt) den Bitcoinpreis natürlich auch weiter nach unten drücken, da dann noch viel mehr Angst in die Märkte käme, und auch die Kleinanleger, die bisher tapfer gehodlet haben, vermehrt rausgehen in vermeintlich "sicherere" Anlagen und Bargeld. Die Wahrscheinlichkeit ist gering aber leider vielleicht nicht Null.

Lakai01
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778
Merit: 2005



View Profile
October 04, 2022, 06:02:07 PM
 #98319

-snip-
Wie gesagt, ganz wohl ist mir da nicht. Käme es zu einer solchen Eskalation oder nur einer glaubwürdigen Androhung (außerhalb des normalen Propaganda-Säbelrasselns von Medwedew und Co.) könnte das, auch wenn der 3. Weltkrieg ausbleibt (den möchte ich mir wirklich nicht vorstellen jetzt) den Bitcoinpreis natürlich auch weiter nach unten drücken, da dann noch viel mehr Angst in die Märkte käme, [...]
Wenn es tatsächlich soweit kommt ist der Markt vermutlich für Jahre am Boden und der BTC-Preis wohl auch für Jahre unsere geringste Sorge. Weder die Weltwirtschaft noch die Ökonomie in Mitteleuropa wäre im Falle eines (fast) Kriegsausbruches unberührt und würde sich sicherlich nicht in absehbarer Zeit auf einem Level erfangen, wo die Bevölkerung wieder Lust auf stark risikobehaftete Investitionen wie BTC verspürt.

███████████████████████████
█████████▀▄▄▄▄▄██▀▀████████
█████▀▄█▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀▄▄▀█████
████ █▀▄███████████▄▀██████
███▄█ ███████▀ ██████ █ ███
██▀█ ███  ▀▀█  ▀██████ █ ██
██ █ ████▄▄      ▀▀▀██ █ ██
██ █ █████▌        ▄██ ████
███▄█ █████▄▄   ▄▄███ █▀███
████▀█▄▀█████▌  ▀██▀▄█ ████
█████▄▀▀▄▄▀▀▀▀   ▄▄█▀▄█████
████████▄██▀▀▀▀▀▀██████████
███████████████████████████
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀ ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█ ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀   
                                        █
████████████████████████████████████ 
███▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄███
████████████████████████████████████
▄███▄
▄███████▄
▄███████████▄
▐█████████████▌
▄█  █████████
▄█████████  ████▄
▄███████████████████▄
▀██████  ███████████▀
▄█  ██████████  ████▄
▄███████████████████████▄
▀███████████████████████▀
███████
█████████████████████
.
..PLAY NOW..
       ▄▄▄▄ ▄▄█████▄
     ████████████████
 ▄▄▄█████████████████████▄
███████████████████████████▄▄
▀█████████████████████████████
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄█▄      ██
    ▄█▄▄█▄▄█▄          ▄▄
    ▄▄▄███▄▄▄    ▄ ▄ ▄ ▀▀
     ▀ ▄█▄ ▀  ▀▄█ ▀█▀ █▄▀
    ▄▄  ▀     ▀▀▀▀███▀▀▀▀
    ▀▀        ▀██▀▀█▀▀██▀
         ██   ▀ ▀▄▀█▀▄▀ ▀
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2114
Merit: 1756


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
October 04, 2022, 07:16:16 PM
 #98320

Zu den oben diskutierten Strompreisen vielleicht noch der Hinweis, wie der Strompreis zustande kommt. Für den einen oder andern sicherlich Neuland.
Quote
Da bieten zunächst die billigsten Kraftwerke an: Atomkraftwerke, deren hohe Investitionskosten längst abgeschrieben und deren Kosten für Brennstäbe und Betrieb minimal sind. Oder Braunkohlekraftwerke, die ihren Brennstoff für nicht mal drei Cent pro Kilowattstunde aus der Erde graben. Darin sind die Kosten für die mittlerweile zum Klimaschutz eingeführten CO2-Zertifikate schon eingerechnet.

Wenn mehr Strom benötigt wird, kommen am Ende die teuersten, meist gasbetriebenen Kraftwerke zum Zug. Und dann folgt eine Besonderheit, die nun die Preise explodieren lässt: Am Ende bekommt jeder den Preis, den das teuerste Kraftwerk verlangt hat. Jeder, egal, wie billig sein Brennstoff auch ist, erhält den Preis des teuersten Kraftwerkes. Und der ist immer wieder um mehr als das Zehnfache höher als die tatsächlichen Kosten.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/strompreise-erdgas-stromboerse-101.html

Zum Kurs: Es werden mal wieder die 20k angegriffen. Der September ist zu Ende und die Bilderchen mit dem schlechtesten Monat sind nun doch nicht eingetreten. Aber mal sehen, was der Schoktober für uns bereithält.  Cheesy

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
.FortuneJack.......
         ▄█████▄
         ███▀▀██▄
  ▄▄▄▄▄ ▄██▌  ▐██  ▄█████▄▄
███▀▀██████    ██████▀ ▀███
 ██▄  ▀███▌ ▐▌ ▐███▀   ▐██▌
  ▀█▄ ▄  ▀  ██  ▀▀  ▄  ███
   ██▌ █▄  ▄██▄   ▄█▌ ▐██▌
   ▐█▌ ▐████████████  ▐██▌
    ██  ███████████▌  ███▌
    █▌  ▀▀▀▀▀▀▀      ▄███
    ▐█▄▄▄███▀▀██▀▀▀▀▀▀██▌
    ▐██▄    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄██▌
     ▀█████▀▀▀▀▀▀▀▀▀██▀▀
▄█████▄▄   ▄▄▄        ▄▄                     ▄▄▄▄ ▄▄▄▄
██▌  ▐██▄█▀▀▀▀███▀▀▀█▀▀██▄█▀▀▀█▄█▀▀██▄███▀▀▀▀▀█▀▀▀█▀▀▀█▄
▐█▌  ▐███   ▄  █   ██   ██  ▄  ██   ██        ▌   █▌  ▐█
▐█▌  ████   █      █▀   ▀   ▀   █   █████  ▐██▌  ▐█   ██
██▌  ▀▀▀█  ▐█  ▄█▄▄  ▄▄█▄   ▄   █  ▐█▀▀██  ▐███▄▄   ▄█▀
██      ▐█▄   ▄███▌  ▐██▌  ▐█  ▄▌      █▀   ▐████   █▌
██▄▄██▀▀▀▀▀▀██████▄▄▄█████▄█████▄▄▄█████▄▄▄▄██████▄▄██
   ██      ▐██▀  ▀██▀▀   ▀████  ▀▀██▀   ▀  ▀▀    ▀██▀
  ▐█▌  ██▄▄██▀ ▄   █▄  ▄   ██  ▄  █▀   ▄  ▐█  ▄▄▄██▀
  ▐█▌  █    ▀       ▌  ▀  ▄▀          █▀▀▀█      ██
  ▐█▌  ▀▀  █   █▄  ▐▌    ▀▀▌   █   ▌  ▀▄  ▐█  ▀▀▀▀█▌
   ▀█▄    ▄█▄  ██▄▄▄   █▄▄█▄  ▐█▄▄▄█▄    ▄█▌  ▄▄▄▄██
     ▀▀███▀▀▀███▀ ▀████▀▀▀▀▀▀███▀   ▀████▀▀███▀▀▀
.
MAJESTIC
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█▀▀ ▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▄▄
▄█▀▄▄█▄███████████▄▄▀███▄
██ ██████▀▀▀▀▀▀▀▀▀████▄▀███
██ ██████         ▄██████ ███
██  █████   ▄██   ▄████████ ███
██  █████████▀   ▄█████████ ███
██  ████████▀   ▄██████████ ███
██  ██████▀   ▄██████████ ███
██▄ ▀█████████████████▀▄███
▀██▄▄▀▀██████████ ▀▀ ▄██▀
▀▀███▄▄▄▀▀▀▀▄▄▄█▄██▀▀
▀▀▀███████▀▀▀
.
.......6 BTC WELCOME OFFER .....Join Now .>....
Pages: « 1 ... 4866 4867 4868 4869 4870 4871 4872 4873 4874 4875 4876 4877 4878 4879 4880 4881 4882 4883 4884 4885 4886 4887 4888 4889 4890 4891 4892 4893 4894 4895 4896 4897 4898 4899 4900 4901 4902 4903 4904 4905 4906 4907 4908 4909 4910 4911 4912 4913 4914 4915 [4916] 4917 4918 4919 4920 4921 4922 4923 4924 4925 4926 4927 4928 4929 4930 4931 4932 4933 4934 4935 4936 4937 4938 4939 4940 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!