Bitcoin Forum
February 27, 2024, 11:23:32 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 26.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4887 4888 4889 4890 4891 4892 4893 4894 4895 4896 4897 4898 4899 4900 4901 4902 4903 4904 4905 4906 4907 4908 4909 4910 4911 4912 4913 4914 4915 4916 4917 4918 4919 4920 4921 4922 4923 4924 4925 4926 4927 4928 4929 4930 4931 4932 4933 4934 4935 4936 [4937] 4938 4939 4940 4941 4942 4943 4944 4945 4946 4947 4948 4949 4950 4951 4952 4953 4954 4955 4956 4957 4958 4959 4960 4961 4962 4963 4964 4965 4966 4967 4968 4969 4970 4971 4972 4973 4974 4975 4976 4977 4978 4979 4980 4981 4982 4983 4984 4985 4986 4987 ... 5019 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5885459 times)
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1651
Merit: 863



View Profile
November 30, 2022, 07:51:05 AM
Last edit: November 30, 2022, 10:10:21 AM by mr.relax
Merited by willi9974 (1), 1r0n1c (1)
 #98721

Es ist immer die Frage, was ist ein Bärenmarkt?
Man könnte jede Abwärtsbewegung als Bärenmarkt sehen, also auch die vorgestern zwischen  16:43 und 16:44 mit einer Dauer von nur wenigen Sekunden.
Dann wäre die durchschnittliche Bärenmarktdauer schnell auf Minuten oder Sekunden reduziert.
Ist ne Definitionssache, was man als Cryptokonjunkturlänge sieht.
Für mich ist der Zyklusbär die ganz große Abwärtsbewegung, die direkt vom jeweiligen ATH auf den darauf folgenden Jahrelang bzw für immer geltenden Lowtimepunkt lief.
Natürlich gab es zwischendrin auch Auf- und Abbewegungen.
(Den Drop von April bis Juli 2013 müsste man eigentlich demnach auch dazuzählen)
Hier sieht man in der logarythmischen Skala, was ich meine.
Nach den jeweiligen ATHs ging es typischerweise 12 Monate runter.
Man kann da schon eine durchschnittliche Länge und eine durchschnittliche Fallhöhe lesen.
Hier in der Grafik sieht man die senkrechten  blauen Linien die BTC-Halfings.
Falls sich die Geschichte wiederholt, sollten wir sehr nahe am Tiefpunkt sein.
Das die Fallhöhe bisher nicht ganz so tief war, wie in den vergangenen Zyklen, kann mit der Inflation begründet sein.
Rechnet man die mit ein, würde auch die bisherige Fallhöhe passen.

Klar gab es noch nicht so unendlich viele Zyklen, und ob sich die Geschichte wirklich wiederholen wird, ist überhaupt nicht sicher.
Bisher klappte das Zyklusmodell aber recht gut, und ich setze viel darauf, daß es sich zumindest tendenziell wiederholt.
Stimmt das Modell, sind wir heute sehr nahe des Tiefpunkts.
Die Rezession und die derzeit (noch) restriktive Geldpolitik spricht eher dagegen.
Man sieht in der Grafik aber auch, daß nach dem Tiefpunkt die Erholung zunächst eher sehr zögerlich passierte, mit heftigen Rückschlägen.
Für echten Hype brauchts noch viel Geduld.

Man muss nicht global schon bullisch sein, um den unten gelb gezeigten Zielbereich als realistisch erreichbar zu sehen.
Davor gilt es den starken Widerstand um die 17000-17200 zu brechen!
Ein sehr guten Anzeichen dafür war, daß der Kurs nicht vorgestern Richtung 15480 ging, sondern eigentlich nur die vorherige kurze Aufwärtsbewegung korrigierte.
Der globale Trend ist nach wie vor stark bärisch!
Auch falls wir den gelben Erholungsbereich erreichen sollten, bleiben wir trortzdem wahrscheinlich im bärischen Umfeld.

Der Langzeittrend für ETH/BTC läuft nach wie vor positiv zu Gunsten von ETH, der von XMR/BTC schon fast gespenstisch gut für XMR(Möglicherweise aber heute zu spät um noch aufzuspringen).
Ich hoffe, daß ich wegen meiner Charts hier nicht wieder negative Trusts bekomme, weil ich mit Tradeideen ja angeblich Leute in "hopeless hot-to-get-rich schemes" locke.
Bitte die übliche Karikatur zur TA nicht vergessen :-)




Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
1709076212
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1709076212

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1709076212
Reply with quote  #2

1709076212
Report to moderator
"Bitcoin: the cutting edge of begging technology." -- Giraffe.BTC
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction.
1709076212
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1709076212

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1709076212
Reply with quote  #2

1709076212
Report to moderator
1709076212
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1709076212

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1709076212
Reply with quote  #2

1709076212
Report to moderator
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2562
Merit: 2150


https://t1p.de/6ghrf


View Profile WWW
November 30, 2022, 11:50:03 AM
 #98722

Die Insolvenz von BlockFi hat den Kurs gar nicht gejuckt. Das zeigt, dass der Markt differenzierter betrachtet wird und die Leute nicht in Panik verfallen.

Man sieht in der Grafik aber auch, daß nach dem Tiefpunkt die Erholung zunächst eher sehr zögerlich passierte, mit heftigen Rückschlägen.

Eben. Und so wird es sicherlich auch dieses mal wieder sein. Plötzlich gibt es in der Erholung einige grüne Kerzen im Daily und 2 Wochen später fragt man sich, warum man noch nicht so viel nachgekauft hat. Und dann fällt es wieder. Aber irgendwann steigt es dann nur noch Grin

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
.FortuneJack.
                  █▀█ ▄▄▄
               █▀▀█  █▀ █
                █ ▄█▄▄ █▌
▄▄▄▄            ▐▄▄▄▄▄▄█
█▌  █▄█▀▀▀██▀▀█▀▀█▄▄▄▄▄▀▀█▄▄▄▀▀▀█▀▀██▀▀▄
█▌  ██▀    █  █  █▀ ▄ █  ██     ▐  ▐▌  █
█▌  ▀▀  ▐  █    ▄█    █  ▐███  ██▄    ▄█
█     █   ▄██  ██   █ █     █  ████  █
█▄▄█▀▀▀▀██▀▀▀▄▄███▄▄█▀▀▀████▄▄▄▄▀▀▀▀██
  █  ▄▄▄█▀ ▄ ▀█ ▄  ██ ▄ ▀█▀   █  ▄▄▄█
  █  ▌  █     ▌ ▀ ▄█     █ █▀▀█  ▄▄█
  █▄    █  █  ▌ ▄  █  █  █ ▀  █     █
   ▀▄▄▄▀▀▄▄█▀█▄▄▄▀▀▀▄▄█▀▀▀▄▄▄██▄▄▀▀▀▀
█████████████████████████
█████████████████████████
█████████████████████████
███████████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀███
█████████▀██████████▄████
████████▄▄▄▄▄█████▄██████
███████████▀████▄████████
█████████▀████▄██████████
███████▀████▄████████████
██████▄▄▄▄▄██████████████
███████████████████
███████████████████
███████████████████
.
.6 BTC WELCOME OFFER...JOIN NOW..
Soonandwaite
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876
Merit: 1391



View Profile
November 30, 2022, 12:05:25 PM
 #98723

Die Insolvenz von BlockFi hat den Kurs gar nicht gejuckt. Das zeigt, dass der Markt differenzierter betrachtet wird und die Leute nicht in Panik verfallen.

Man sieht in der Grafik aber auch, daß nach dem Tiefpunkt die Erholung zunächst eher sehr zögerlich passierte, mit heftigen Rückschlägen.

Eben. Und so wird es sicherlich auch dieses mal wieder sein. Plötzlich gibt es in der Erholung einige grüne Kerzen im Daily und 2 Wochen später fragt man sich, warum man noch nicht so viel nachgekauft hat. Und dann fällt es wieder. Aber irgendwann steigt es dann nur noch Grin

Also wenn ich die User hier so sehe wer schreibt und wer davon auch schon 2020 angemeldet war ( oder gar früher  Grin ) kann doch ein Nachkaufen kaum noch Sinn machen.
Ihr müsst doch schon sooo viel BTC,ETH und andere schöne Sachen haben das es sich doch rechnen müsste wenn der BTC Kurs bei 80k angekommen ist
und die anderen Coins und Token mitgezogen sind. (Auch die Shitties die wohl jeder hat )

Und wenn das Nachkaufen bei Niedrigkursen und verkaufen beim ATH so einfach wäre...
Gibt es hier auch Leute die nicht mehr nachkaufen und nur von den Wöchentlichen Rewards ihre BTC vermehren ? Und von den Staking Einnahmen ?

Ich selbst bin gespannt was geht in den nächsten Monaten bei BTC. Ich hoffe doch das einige Jungs hier recht behalten und es schrittweise aufwärts geht.

mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1651
Merit: 863



View Profile
November 30, 2022, 02:26:25 PM
Last edit: November 30, 2022, 03:01:07 PM by mr.relax
 #98724

Quote
das es sich doch rechnen müsste wenn der BTC Kurs bei 80k angekommen ist
Das ist der Plan. Also meiner zumindestens.
Ja wenns immer so leicht wäre...
Es ist wie an der Aktienbörse. Trotz eigentlich seit Jahrzehnten stetig wachsender Kurse verliert der typische Kleinanleger.
Die menschliche Psyche sorgt dafür, daß man immer genau das Gegenteil von dem macht, was auf Dauer sinnvoll wäre.
Sogar viele der allergrößten Cryptounternehmen wackeln heute, weil sie teilweise sogar noch im Bullenmarkt sich verzockten.

Man springt auf wenn die Hype am größten ist und verkauft wenn die Verzweiflung am größten ist.
Viele, wenn nicht sogar die meisten Cryptofans verlieren tatsächlich im Lauf der Jahre.
Mir gings da nicht anders. Habe beim ETH Mining bei 8USD meine ETH alle verkauft und mich über den Gewinn gefreut.
Und beim BTCminen groß eingestiegen genau am Peak 2017/18 und viel verloren.
Oder bei den ICOs oder NFTs oder in Defi oder beim intuitiven Traden ohne Plan oder oder.
In so fern haben die BTC-Only-Dauerhodler nicht ganz unrecht. Da macht man wenigstens nicht alles falsch.

Erst mit dem vergangenen Peak konnte ich erstmalig die großen Wellen halbwegs passend ausnutzen und halte heute deutlich mehr BTC als vor einem Jahr, ohne frisches Fiat dazu zu schiessen.
Man kann nicht den optimalen Zeitpunkt richtig treffen, das wär reines Glück. Aber man kann den Hauptteil einer Welle treffen, das ist nicht schwer.
Falls die Welle nicht das macht was man erwartet, muss man sich halt auch den Stoploss geben.
Wenn man aber davon ausgeht, daß sich BTC immer in größeren Wellen bewegt, kann man schon davon profitieren.
Ich wünsche sehr, ich könnte die Zeit zurückdrehen, und ich hätte immer schon reines Trendtraden gemacht, sonst nix.
Dann säße ich seit Jahren schon in Dubai oder sonstwo unter Palmen.
Mit staken kann man nicht wirklich so viel machen und setzt sich oft großem Risiko aus, zB staken auf Exchanges.
Also ich würde niemals in einen Coin investieren, nur weil man ihn staken kann.
Aber wenn man an einen Coin eh glaubt und der Kaufzeitpunkt/Kurs passt, warum nicht.

Selbst wenn man davon ausgeht, daß BTC auch nur das alte ATH erreichen wird, kannn man innerhalb von nur 2 Jahren sein Geld  vervierfachen.
Aber nur wenn die Geduld und die Nerven da sind und man das Geld dazwischen nicht braucht.
Das schöne beim reinen Trendhandeln ist, falls BTC das nicht machen sollte, verliert man fast nichts, man muss dann auch nur max ~2 Trades pro Jahr machen.
Selbst falls BTC tatsächlich auf Null gehen würde , hätte ich nur max 10% verloren, statt aller Ersparnisse der letzten 10 Jahre.
Ich hab mir vorgenommen, diesmal rein auf den Trend zu setzen und nebenbei kleinere Hebeltrades nur mit Spielgeld zu machen.
Ansonsten keine großen Experimente mehr, und wenn der Trend bärisch ist, dann komplett raus aus Crypto, auch aus Stablecoins.
Bei hochvolatilen kleinen Alts funktioniert meine Trend Strategie nicht. Von den echten Shitcoins lasse ich lieber die Finger.

Aber jeder hat seine eigene Strategie und es gibt bestimmt auch bessere Strategien als meine.

Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
willi9974
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3360
Merit: 2547


Non-custodial BTC Wallet


View Profile
November 30, 2022, 03:52:25 PM
 #98725

Quote
das es sich doch rechnen müsste wenn der BTC Kurs bei 80k angekommen ist
Das ist der Plan. Also meiner zumindestens.
Das wäre auch mein Plan, all out bei 80-90k dann wäre mein Renteneintrittsalters um 5 Jahre vorgezogen und noch genug Puffer für gut leben zu können. Wir werden sehen wie es läuft, bin aber auch wie du sehr optimistisch. Hätte aber auch schon bei 60k aussteigen können. Hat man eben nicht gewusst. Die 100k waren so magisch und als Sicherheit dachte ich 80-90k auszusteigen, ging aber nicht so hoch.

Das nächste mal vielleicht.

Was meins5 du genau mit Trendhandeln.
Kannst das mal etwas erläutern?

Viele Grüße
Willi

█▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀

█          ▄         ▄      ▄▄▄▄▄
█       ▄███      ▄███      █████
█        ████      ████     ▀▀▀▀▀
█         ████      ████
█          ████▄▄▄▄▄▄████▄▄▄▄▄▄▄▄
█           █████████████████████
█            ▀█████▄   ▀█████▄
█              ▀█████▀   ▀█████▀
█                 ▀▀        ▀▀

█▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
.....Your private Bitcoin wallet for desktop.....█▀▀▀▀▀▀











█▄▄▄▄▄▄
▀▀▀▀▀▀█











▄▄▄▄▄▄█
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1651
Merit: 863



View Profile
November 30, 2022, 05:05:20 PM
Merited by bct_ail (1)
 #98726

Es gibt verschiedene Indikatoren, die einem den  langfristigen Trend anzeigen können
Jetzt ist es so, daß sich nicht jedes Asset so verhält, daß das funktioniert, so sind hochvolatile Coins mit hohen Tagespeaks und extremen Trendwechseln dafür nicht geeignet.
Also sucht man sich einen Indikator heraus, der das rückwirkend auf etlich Jahre am optimalsten getroffen hatte.
Im Fall von BTC geht das recht einfach mit zB mit dem Larsson Indikator. Weil der kommerziell ist, hab ich mir einen nachgebaut.
Was  mich darauf gebracht hat ist der YT-Kanal von CTO Larsson.
Meine eigene Erfolgsquote ist überragend, und  hätte ich den konsequent angewendet seit nur 4 Jahren, also beim letzten ATH, das höher lag als heute, hätte ich meine Coins vervier- bis versiebenfacht gegenüber hodln.
Beim jetzigen Bärenmarkt kam das Signal zu verkaufen am 6.Dezember bei etwa 50k.
Danach war genau ein Fakesignal dabei, dh bei 43k bin ich rein, aber nur wenige Tage später bei 41k wieder raus.
Leider konnte ich mein eigenes Fomo nicht bremsen und habe bei etwa 20.5 nochmal eine Position gekauft.
Hätte ich auf den Trend gehört, wäre ich auch heute noch ganz draussen.
Zurückblickend hätte der in etwa alle vier Jahre eine vervier bis versiebenfachung der Coins gebracht, auch vorher schon.
Der Trick ist, nicht irgendwann zu kaufen oder zu verkaufen, sondern nur genau und nur an dem Zeitpunkt der Trendwechsel.

Lustigerweise funktioniert der genauso bei vielen anderen Assets, zB Heizöl, aber eben nicht bei allen, zB nicht bei kleineren Altcoins. Selbst bei ETH ist es nur knapp besser als Hodln.
Das Ganze ist hier aber eher nicht das Thema. Wenn Dich das interressiert, dann mehr im PM.
 


Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3836
Merit: 5683


Decentralization Maximalist


View Profile
November 30, 2022, 05:07:39 PM
 #98727

Die Grafik mit dem angeblichen 600-Tage-Bärenmarkt habe ich ja schon mal vor ein paar Wochen kritisiert. Denn der Tiefpunkt dieses Bären war Anfang 2015 und nicht Ende 2015. Wenn man das bedenkt, dann waren alle Bärenmärkte maximal 14 Monate lang.

Allerdings würde ich auch nicht davon ausgehen, dass sich die Geschichte ständig wiederholt. Warum sollte sie auch? Welches eherne Gesetz steht hinter den angeblichen 4-Jahres-Zyklen?

Viele begründen es ja mit Halving, Stock-to-Flow und Ähnlichem. Aber rein angebotsseitige Theorien halte ich für zu kurz gedacht, weil die durch die Halvings verursachten Angebotsunterschiede (inzwischen) zu gering sind, um die riesigen Preissprünge zu erklären.

Eher könnte ich mir einen Vergessen-Erinnern-Zyklus vorstellen. Also einen psychologisch bedingten Zyklus, bei dem die Investoren nach einer Frustration (ATH kann nicht gehalten werden, Preisabstürze im Bärenmarkt, Hacks und Insolvenzen) eine Zeitlang brauchen, bis sie wieder in der Lage sind, positiv über Bitcoin zu denken und somit wieder in größerem Stil zu investieren. Und da kann dann wieder das Halving helfen, da es bisher (bei BTC!) immer in einer Bullenphase auftrat und somit mit positiven Dingen assoziiert wird.

Dennoch würde ich nicht unbedingt damit rechnen, dass der nächste Bulle unbedingt in einem ATH enden muss. Der Zyklus 2018-19 mit dem Bärenmarkt 2019-20 könnte ein Vorbote einer möglichen Normalisierung sein, bei der der Bitcoinkurs immer öfter von den "ehernen Gesetzen" der Bitcoin-Anfangszeit (3 Jahre Bulle bis zum ATH, dann 1 Jahr Bär) abweichen könnte. Das "eherne Gesetz", dass das vorige ATH nicht nach unten durchbrochen wird, wurde ja bereits "eingestellt", Stock-to-Flow ist auch schon invalidiert. Vielleicht dümpelt der Bitcoin jetzt jahrelang zwischen ca. 10-15K und 30-40K herum und sackt dann noch mal aufs aktuelle Niveau ab, um dann erst im übernächsten Bullen Richtung 100K durchzustarten. Alles möglich.

█▀▀▀











█▄▄▄
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
e
▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
█████████████
████████████▄███
██▐███████▄█████▀
█████████▄████▀
███▐████▄███▀
████▐██████▀
█████▀█████
███████████▄
████████████▄
██▄█████▀█████▄
▄█████████▀█████▀
███████████▀██▀
████▀█████████
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
c.h.
▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
▀▀▀█











▄▄▄█
▄██████▄▄▄
█████████████▄▄
███████████████
███████████████
███████████████
███████████████
███░░█████████
███▌▐█████████
█████████████
███████████▀
██████████▀
████████▀
▀██▀▀
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1651
Merit: 863



View Profile
November 30, 2022, 05:49:19 PM
Last edit: November 30, 2022, 06:15:34 PM by mr.relax
 #98728

Quote
...alles möglich...
Das sehe ich auch so.
Quote
Das wäre auch mein Plan, all out bei 80-90k...
Du auch? Das Problem ist, wenn das viele denken, wird es so eher nicht passieren, weil zu viele schon bei 75k verkaufen werden und wenn man nicht aufpasst, ist man wieder der Bagholder..
Deshalb ist es immer besser, nicht ausschließlich nach einem Modell zu handeln und hoffen daß BTC in 6Jahren auf 200k kommt, sondern mit den Daten die tatsächlich heute da sind.
Im Moment ist der Trend noch negativ. Also ists risikoloser noch zu warten-auf die Gefahr hin, weiter entfernt vom Boden zu kaufen.
Wer jetzt während fallendem Trend draussen ist, verliert nix. Wenn der Kurs danach halt nur bis 25k geht und dann schon der Trend wieder bärisch wird, wieder bei vielleicht 22k raus.
Da steckt sogar bei so einem Desaster noch eine große Chance drin. Ok, mit vorzeitem Ausgesorgt haben wirds dann bei mir noch nichts...
Mir ists eigentlich egal wohin es geht, Hauptsache der Kurs wird nicht grundverschieden was Volatilität und große Kursschwünge angeht. Glaub ich aber nicht.
Trotzdem rechne ich schon mit baldiger Kurswende und mit einem dickem Schwung hoch mit Peak 2025. Wie hoch kann man heute noch nicht seriös vorhersagen.
Das ist wie beim Roulettetisch. Nach 15Mal rot sollte auch wieder schwarz kommen. Auch wenn es genau genommen trotzdem nicht mehr als ne 50/50 Chance  ist.(der Grüne Nuller, bei dem alles verliert ist demnach der FTX-Account)

Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
Unknown01
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 888



View Profile
November 30, 2022, 08:34:44 PM
 #98729

Die Insolvenz von BlockFi hat den Kurs gar nicht gejuckt. Das zeigt, dass der Markt differenzierter betrachtet wird und die Leute nicht in Panik verfallen.


Mittlerweile sind sogar die weichen Mitstreiter scheinbar abgehärtet und fallen nicht auf jede schlechte Nachricht rein, dementsprechend hält sich der Kurs bzw. steigt er sogar erstaunlicherweise an. Die Frage die ich mir aktuell stelle ist, ob wir jetzt wirklich beim Wechsel auf den Bullen sind. Klar wird der Kurs anfangs seitwärts laufen aber bei einem Richtungswechsel würde ich jetzt alles reinhauen was ich habe  Cheesy Wie immer DYOR, ich bin mir selbst unsicher was ich glauben soll!

█████████████████████████████
█████████▀     ▄██ ▀▀████████
█████▀ ▀██▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄▄  ▀█████
████  ▄▀▀▄█████████▄▀▀▄██████
███▄▄█▀▄██████▀ ▀████▄▀█▀ ▀██
██▀▀█▌▐█   ▀▀▀   █████▌▐█  ██
██  █ ███▄▄▄      ▀▀▀▀█ █  ██
██  █▌▐████▌         ▄▌▐█████
███▄██▄▀█████▄   ▄▄██▀▄█ ▀███
████▀ ▀▄▄▀███▀    █▀▄▄▀  ████
█████▄  ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄██▄ ▄█████
████████▄▄██       ██████████
█████████████████████████████
         ▄██▄     ▄
        █████   ▄████
       █████▌  █████▌
      ██████████████
     ███▀█████▀██▀████▄
   ▄▄▄▄▄██████████████
 ▄▄██████▄██▄▄██████▄█▀
▐██████████████████████▄
 ▀████████         ████▀
   ▀███████▄     ▄███▀
    ███████████████▀
  ▄█████████████████
▄▄███████████████████▄
               ▄███▄
            ▄████████

        ▄▄██████████
       █▀▀▀██▀▀▀████
      ███████████
    ▀▀▀████████████
      ▀███████████▀
      ▄███████████▄
 ▄
    ▀▀▀▀▀▀▀▀███▀▀   ▄
▀▀█▀▀
███████████▀▀▀█▀▀
    ████████████████
    ████████████████
▄▄▄▄▄▄███████████████▄▄▄▄▄▄
.
..PLAY NOW..
       ▄▄▄▄ ▄▄█████▄
     ████████████████
 ▄▄▄█████████████████████▄
███████████████████████████▄▄
▀█████████████████████████████
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄█▄      ██
    ▄█▄▄█▄▄█▄          ▄▄
    ▄▄▄███▄▄▄    ▄ ▄ ▄ ▀▀
     ▀ ▄█▄ ▀  ▀▄█ ▀█▀ █▄▀
    ▄▄  ▀     ▀▀▀▀███▀▀▀▀
    ▀▀        ▀██▀▀█▀▀██▀
         ██   ▀ ▀▄▀█▀▄▀ ▀
Beobachter_90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 876
Merit: 234


View Profile
December 01, 2022, 07:14:28 AM
 #98730



Viele begründen es ja mit Halving, Stock-to-Flow und Ähnlichem. Aber rein angebotsseitige Theorien halte ich für zu kurz gedacht, weil die durch die Halvings verursachten Angebotsunterschiede (inzwischen) zu gering sind, um die riesigen Preissprünge zu erklären.



Ich glaube zu wissen, dass bei gleichbleibender Nachfrage und weniger Angebot der Markt sich irgendwo anpasst (Angebot und Nachfrage). Natürlich hast du Recht, dass die Halvings nach jedem Zyklus immer weniger Impact haben aber eine Gewisse Auswirkung sehe ich aktuell schon noch. Wie du schon beschreibst, muss es nicht sein, dass wir dadurch das nächste ATH erreichen aber eine Gewisse anpassung zwischen $30 & $40k kann ich mir sehr gut vorstellen.

Man darf auch nicht vergessen, was ein möglicher positiver Aufwärtstrend psychologisch in den Menschen triggert. Es kann die Menschen dazu beeinflussen, dass Sie in die Vergangenheit schauen und nicht in die Zukunft und somit ist es dann wie eine Religion, dass der Bitcoin (Krypto) steigen muss.

Ich bezweifele auch, das die letzten ATH nur durch die Halvings angetrieben wurden (natürlich hat das die Angebotsseite beeinflusst). Aus meiner Sicht, war das pure Gier und dadurch hat der Markt jedes mal wieder überreagiert. Sollten die FED im nächsten Jahr der Empfehlung von Elon Musk und Kathie Wood folge leisten, werden 2023 die Zinsen wieder fallen und 2024 wird wieder neues Geld erzeugt und in den Markt geschoben.

Ab diesen Zeitpunkt, kann man an Aktienmärkten und auch im Krypto-Markt (jeder Markt) fast nichts mehr falsch machen.

Sollte ich hier einen Denkfehler haben, bitte korrigiere mich.

PS: Ich sehe es auch nicht als unwahrscheinlich an, dass 2024 in der Geldpolitik wieder aus den Vollen Geschöpft wird. Auch ein Republikaner braucht neues Geld

Ein Mensch trügt, welcher denkt es gehe ums Geld. Es geht nur um Macht. Wer einmal die Macht über einen Menschen erlangt hat, tut alles dafür diese zu erhalten und auszukosten
hZti
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896
Merit: 641

Magic


View Profile
December 01, 2022, 12:02:55 PM
 #98731

Die Insolvenz von BlockFi hat den Kurs gar nicht gejuckt. Das zeigt, dass der Markt differenzierter betrachtet wird und die Leute nicht in Panik verfallen.


Mittlerweile sind sogar die weichen Mitstreiter scheinbar abgehärtet und fallen nicht auf jede schlechte Nachricht rein, dementsprechend hält sich der Kurs bzw. steigt er sogar erstaunlicherweise an. Die Frage die ich mir aktuell stelle ist, ob wir jetzt wirklich beim Wechsel auf den Bullen sind. Klar wird der Kurs anfangs seitwärts laufen aber bei einem Richtungswechsel würde ich jetzt alles reinhauen was ich habe  Cheesy Wie immer DYOR, ich bin mir selbst unsicher was ich glauben soll!


Hat es halt beim Bitcoin schon sehr oft gegeben, dass schlechte News genutzt wurden um Kleininvestoren davon zu überzeugen die Coins zu verkaufen. Paar Wochen später war der Kurs dann deutlich höher und die Kleininvestoren haben ihre Coins zu einem deutlich höheren Kurs zurückgekauft. Mann muss ja nur den langzeit Chart anschauen und nicht blind sein um zu sehen wie es läuft.
mole0815
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2282
Merit: 2622


Join the world-leading crypto sportsbook NOW!


View Profile
December 01, 2022, 02:33:38 PM
 #98732

Die Insolvenz von BlockFi hat den Kurs gar nicht gejuckt. Das zeigt, dass der Markt differenzierter betrachtet wird und die Leute nicht in Panik verfallen.

Der FTX Rattenschwanz war bis zu einem bestimmten Grad vermutlich beim ersten großen Kursrutsch eingepreist.
Da war die Panik, Ernüchterung oder was auch immer so groß, dass nun so kurz danach eine weitere Insolvenz niemanden mehr aus dem Markt wirft Tongue

Insgesamt sehe ich diesen FTX-Einbruch schon hinter uns und schön langsam kommt die gute Stimmung zurück... bzw. war die nicht wirklich weg an allen Stellen denn vielen Leuten war schon klar wie es weiter geht. Aufwärts - verzögert und etwas schaumgebremst aber mittelfristig aufwärts.

.
.Duelbits.
█▀▀▀▀▀











█▄▄▄▄▄
TRY OUR
  NEW  UNIQUE
GAMES!
.
..DICE...
███████████████████████████████
███▀▀                     ▀▀███
███    ▄▄▄▄         ▄▄▄▄    ███
███   ██████       ██████   ███
███   ▀████▀       ▀████▀   ███
███                         ███
███                         ███
███                         ███
███   ▄████▄       ▄████▄   ███
███   ██████       ██████   ███
███    ▀▀▀▀         ▀▀▀▀    ███
███▄▄                     ▄▄███
███████████████████████████████
.
.MINES.
███████████████████████████████
████████████████████████▄▀▄████
██████████████▀▄▄▄▀█████▄▀▄████
████████████▀ █████▄▀████ █████
██████████      █████▄▀▀▄██████
███████▀          ▀████████████
█████▀              ▀██████████
█████                ██████████
████▌                ▐█████████
█████                ██████████
██████▄            ▄███████████
████████▄▄      ▄▄█████████████
███████████████████████████████
.
.PLINKO.
███████████████████████████████
█████████▀▀▀       ▀▀▀█████████
██████▀  ▄▄███ ███      ▀██████
█████  ▄▀▀                █████
████  ▀                    ████
███                         ███
███                         ███
███                         ███
████                       ████
█████                     █████
██████▄                 ▄██████
█████████▄▄▄       ▄▄▄█████████
███████████████████████████████
10,000x
MULTIPLIER
NEARLY UP TO
.50%. REWARDS
▀▀▀▀▀█











▄▄▄▄▄█
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1651
Merit: 863



View Profile
December 01, 2022, 02:53:03 PM
Last edit: December 01, 2022, 03:08:04 PM by mr.relax
Merited by mole0815 (1)
 #98733

Indirekt hat die Fed eine beginnende Zinsumkehr angekündigt.
Noch ist der Arbeitsmarkt in den USA nicht sehr depressiv, die Zinswende selbst, also ein Schritt <0 ist noch nicht greifbar, aber auch nicht mehr in der ganz fernen Zukunft.
Der leicht positive Zins Ausblick, wie man ihn ja auch erwarten konnte, hat die traditionellen Märkte beflügelt.
Auch BTC hat ne Minirally hingelegt, sogar ohne vorheriges Dippen.
Noch fehlt viel, damit BTC wieder Kursanschluss an die Aktien bekommt.
Es rückt eine Erholung Richtung 18500 näher.
Gehts vorher nochmal auf 16665-16440 geh ich gehebelt long Ziel 18500.
Würde mich wundern wenn der Erholungsbereich ohne Umwege erreicht wird, aber es schaut jetzt deutlich besser aus.
Das Alles ist vom BTC-Kurs her nur Geplänkel, aber das Umfeld hellt langsam auf.
Wäre absolut grandios ,wenn diese kleine Marktreaktion der letzten Tage, tatsächlich schon der Beginn der ganz großen Umkehr des Niedergangs wär.
Darauf zu spekulieren ist sehr riskant, aber es juckt in den Fingern.
Daumen drücken. Alles wird gut.

Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
willi9974
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3360
Merit: 2547


Non-custodial BTC Wallet


View Profile
December 01, 2022, 06:15:32 PM
 #98734

Wäre absolut grandios ,wenn diese kleine Marktreaktion der letzten Tage, tatsächlich schon der Beginn der ganz großen Umkehr des Niedergangs wär.
Darauf zu spekulieren ist sehr riskant, aber es juckt in den Fingern.
Daumen drücken. Alles wird gut.
Hab da auch ein gutes gefühl das wir (fast) ganz unten sind und würde jetzt auch drauf tippen das wir 18-20k bald wieder sehen.
Wunschtraum, Bauchgefühl, was auch immer... sieht aber alles besser
Ich drücke die Daumen mit...

Viele Grüße
Willi

█▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀

█          ▄         ▄      ▄▄▄▄▄
█       ▄███      ▄███      █████
█        ████      ████     ▀▀▀▀▀
█         ████      ████
█          ████▄▄▄▄▄▄████▄▄▄▄▄▄▄▄
█           █████████████████████
█            ▀█████▄   ▀█████▄
█              ▀█████▀   ▀█████▀
█                 ▀▀        ▀▀

█▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
.....Your private Bitcoin wallet for desktop.....█▀▀▀▀▀▀











█▄▄▄▄▄▄
▀▀▀▀▀▀█











▄▄▄▄▄▄█
Unknown01
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 888



View Profile
December 01, 2022, 09:31:50 PM
 #98735

Wäre absolut grandios ,wenn diese kleine Marktreaktion der letzten Tage, tatsächlich schon der Beginn der ganz großen Umkehr des Niedergangs wär.
Darauf zu spekulieren ist sehr riskant, aber es juckt in den Fingern.
Daumen drücken. Alles wird gut.
Hab da auch ein gutes gefühl das wir (fast) ganz unten sind und würde jetzt auch drauf tippen das wir 18-20k bald wieder sehen.
Wunschtraum, Bauchgefühl, was auch immer... sieht aber alles besser
Ich drücke die Daumen mit...

Viele Grüße
Willi

Jap so ein Gefühl habe ich auch aber ich traue mich noch nicht die Gedanken laut auszusprechen, da es meistens doch noch weiter runtergeht. Abwarten, spätestens in ein paar Wochen sind wir aber schlauer. Sollten wir den Boden gesehen haben sind aber 18-20k zum einpendeln durchaus realistisch.

█████████████████████████████
█████████▀     ▄██ ▀▀████████
█████▀ ▀██▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄▄  ▀█████
████  ▄▀▀▄█████████▄▀▀▄██████
███▄▄█▀▄██████▀ ▀████▄▀█▀ ▀██
██▀▀█▌▐█   ▀▀▀   █████▌▐█  ██
██  █ ███▄▄▄      ▀▀▀▀█ █  ██
██  █▌▐████▌         ▄▌▐█████
███▄██▄▀█████▄   ▄▄██▀▄█ ▀███
████▀ ▀▄▄▀███▀    █▀▄▄▀  ████
█████▄  ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄██▄ ▄█████
████████▄▄██       ██████████
█████████████████████████████
         ▄██▄     ▄
        █████   ▄████
       █████▌  █████▌
      ██████████████
     ███▀█████▀██▀████▄
   ▄▄▄▄▄██████████████
 ▄▄██████▄██▄▄██████▄█▀
▐██████████████████████▄
 ▀████████         ████▀
   ▀███████▄     ▄███▀
    ███████████████▀
  ▄█████████████████
▄▄███████████████████▄
               ▄███▄
            ▄████████

        ▄▄██████████
       █▀▀▀██▀▀▀████
      ███████████
    ▀▀▀████████████
      ▀███████████▀
      ▄███████████▄
 ▄
    ▀▀▀▀▀▀▀▀███▀▀   ▄
▀▀█▀▀
███████████▀▀▀█▀▀
    ████████████████
    ████████████████
▄▄▄▄▄▄███████████████▄▄▄▄▄▄
.
..PLAY NOW..
       ▄▄▄▄ ▄▄█████▄
     ████████████████
 ▄▄▄█████████████████████▄
███████████████████████████▄▄
▀█████████████████████████████
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄█▄      ██
    ▄█▄▄█▄▄█▄          ▄▄
    ▄▄▄███▄▄▄    ▄ ▄ ▄ ▀▀
     ▀ ▄█▄ ▀  ▀▄█ ▀█▀ █▄▀
    ▄▄  ▀     ▀▀▀▀███▀▀▀▀
    ▀▀        ▀██▀▀█▀▀██▀
         ██   ▀ ▀▄▀█▀▄▀ ▀
bitcoincidence
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2212
Merit: 1030


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 02, 2022, 11:49:33 AM
Merited by Buchi-88 (1), bct_ail (1)
 #98736

Ich sehe noch keinen Boden. Die FTX Lumperei hat möglicherweise noch an vielen Stellen Lecks gerissen, die vlt. nur noch nicht aufgedeckt wurden.

Möglicherweise ist das Geschäftsgebaren der FTX Wunderkinder auch für den Bereich normal und in einem weitgehend unregulierten System, das mit viel Geld hantiert, und ein Tummelbecken für Sozio- und Psychopathen sein könnte (denen die normale Finanzwirtschaft zu kontrolliert und langweilig war), eigentlich auch ein ganz normales und zu erwartendes Ergebnis und es kommt vlt. noch die ein oder andere unangenehme Überraschung ans Licht (bzw. je nach Blickwinkel "Kaufgelegenheit"  Roll Eyes)



„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3836
Merit: 5683


Decentralization Maximalist


View Profile
December 02, 2022, 10:57:08 PM
Last edit: December 03, 2022, 12:59:20 AM by d5000
 #98737

Inzwischen läuft der nächste Angriff auf die 17.2 K. Mal sehen.

Vorgestern hat sich übrigens so'n EZB-Experte zum Kursverlauf geäußert. Positive Preistendenzen zur Zeit seien nur ein "letztes Aufbäumen", denn Bitcoin sei auf dem Weg in die Irrelevanz. Die Begründung war aber ziemlich mau, es ist sozusagen eine Auflistung aller Anti-Bitcoiner-"Argumente" der letzten 14 Jahre (nur Spekulation, als Zahlungsmittel fast nur kriminelle Nutzung, umweltschädlich, zu langsam und teuer ...).

Hier das Original auf Englisch ("Bitcoin's Last Stand"). Kennt der gute Mann die Bitcoin Obituaries schon? Wink (Edit: Wurde dort schon gemeldet).

Interessant fand ich diesen kurzen Satz:

Quote from: Ulrich Bindseil / Jürgen Schaaf
It does not generate cash flow (like real estate) or dividends (like equities), cannot be used productively (like commodities) or provide social benefits (like gold).
Was sind denn bitte die "social benefits" von Gold? Vielleicht Schmuck und Uhren für Promi-Bälle? Da finde ich ja eher, dass Bitcoin "social benefits" verleiht - nämlich sowas wie ein Konto für die "Unbanked", günstige internationale Überweisungen (z.B. für Migranten) ohne Mittelsmänner, Zugang zu einem Zahlungsmittel für Dissidenten in Autokratien usw.. Setzen, 6, die Herren!

PS: Sehe gerade, eine Kurzfassung des Textes wurde schon am 21.11. im Handelsblatt veröffentlicht. Also mitten in das FTX-Debakel rein. Netter Versuch noch etwas Dumppotenzial zu generieren ...

█▀▀▀











█▄▄▄
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
e
▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
█████████████
████████████▄███
██▐███████▄█████▀
█████████▄████▀
███▐████▄███▀
████▐██████▀
█████▀█████
███████████▄
████████████▄
██▄█████▀█████▄
▄█████████▀█████▀
███████████▀██▀
████▀█████████
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
c.h.
▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
▀▀▀█











▄▄▄█
▄██████▄▄▄
█████████████▄▄
███████████████
███████████████
███████████████
███████████████
███░░█████████
███▌▐█████████
█████████████
███████████▀
██████████▀
████████▀
▀██▀▀
Bitcoin-Jose
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 1
Merit: 0


View Profile
December 03, 2022, 03:08:04 AM
 #98738

Hier mal wieder der aktuelle Glassnode Newsletter
Diesmal wirklich sehr interessant...!

Hie rgehts zum Newsletter --> https://insights.glassnode.com/the-week-onchain-week-46-2022

The Fall of FTX
With the devastating collapse of the FTX exchange, the digital asset industry has experienced the most shocking insolvency of a custodian since Mt Gox. In this report, we analyze the FTX bank run, seeking of safety in self-custody, and the response of Bitcoin's strongest hands.

https://i.ibb.co/Z6qxgBz/image.png

Zusammenfassung und Schlussfolgerungen:

Der Zusammenbruch von FTX ist von großer Bedeutung und ein echter Schandfleck für die Branche. Es ist ein wirklich schreckliches Ereignis, bei dem Nutzer einer Plattform in die Falle gehen und Gelder, die einem Verwahrer anvertraut wurden, verloren gehen. Dies ist leider ein Waldbrand und ein Deleveraging-Ereignis, das irgendwann passieren musste, und wie es Tradition ist, werden Bitcoin und die Branche gestärkt daraus hervorgehen.

Wir von Glassnode wünschen jedem einzelnen unserer Leser das Allerbeste in diesen herausfordernden Zeiten und bleiben äußerst zuversichtlich in die Entschlossenheit einer Branche, die wie keine andere routinemäßig getestet wird. In Zeiten wie diesen sollte man wie Bitcoin sein: widerstandsfähig, robust, solide und unaufhaltsam. Es liegt eine Straße der Möglichkeiten vor uns.

Wie bei allen ähnlichen Katastrophen der Vergangenheit werden Zeit und Hingabe die Wunden heilen, und dieser wahrhaft freie Markt wird aus den Fehlern lernen, stärker werden und widerstandsfähiger zurückkommen als er gestern war.

Tick Tack, nächster Block.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Alle Bereiche akkumulieren BTC und verkaufen nichts, nach dem FTX Dump.
https://i.ibb.co/WKcsFcZ/image.png


Quelle: https://insights.glassnode.com/the-week-onchain-week-46-2022
Danke fuer die ausfuehrlichen Zusammenfassungen von der Seite. Die sind immer sehr hilfreich um schnell den Preis zu pruefen von Expertien die sich damit beschaeftigt haben. Vielen dank @willi9974 immer fuer die ausfuehrlichen Zusammenfassungen!
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1651
Merit: 863



View Profile
December 03, 2022, 10:05:33 AM
Last edit: December 03, 2022, 10:24:00 AM by mr.relax
 #98739

Interessant fand ich diesen kurzen Satz:

Quote from: Ulrich Bindseil / Jürgen Schaaf
It does not generate cash flow (like real estate) or dividends (like equities)....
Haha, einerseits BTC als Schneeballsystem hinzustellen, andererseits sich aber über fehlende Dividenden beschweren.
Dann wär BTC ja das erste Schneeballsystem ganz ohne Auszahlung.
Ist es nicht eher umgekehrt? Weil BTC ganz ohne Staking, Zins oder Gewinnausschüttungen daherkommt, kann es gar kein Schneeballsystem sein?

Die werden es nie kapieren, daß BTC keine Assetklasse wie ein Unternehmen ist.
Ein Rohstoff wie Gold oder eine Devise wirft keine Zinsen ab.
Wer BTC nur nach seinem Handelswert in Fiat misst , ihn dann wegen der derzeitigen konjunkturellen Delle als gescheitert hält,
der hat überhaupt nix verstanden.
Ein Schweizer Franken ist auch nicht besser als ein Dollar, weil er im Kurs steigt.
Es sind immer die Tokenomics, das Vertrauen, die Usability, die Wirtschaftsleistung die das als Geld oder Wertspeicher verwendet, bei Devisen oder ähnlichen Klassen.
Daß BTC eine Konkurrenz zu Dollar oder überhaupt Fiat sein könnte, checken die nicht.
Beziehungsweise befürchten sie wohl insgeheim, daß die geplanten digitalen Notenbankwährungen ja eigentlich zentrale zwangs-fremdgehostete Altcoins mit überragend schlechten Tokenomics bei gleichzeitig einflusslosen Usern werden.
In so Fern, je mehr draufgehauen wird, mit immer den gleichen falschen Argumenten,
um so
1: Näher am Kurs Bottom
2: überlegener und damit gefährlicher für Fiat ist die BTC Konkurrenz.
3: gefährdeter sind Werte in Fiat.(Auch wenn 2022 alles in USD ausnahmsweise am Besten war-das ändert sich derzeit)

Was natürlich trotzdem passieren kann, wäre, daß BTC sich eben doch nicht einen ständig wachsenden Anteil an Zahlungsverkehr aufbaut, sondern bedeutungsloser würde.
Kann passieren. Glaub ich aber nicht. Zumindest nicht in den nächsten 3 Jahren. Immerhin wächst sogar Lightning.
Kann natürlich trotzdem passieren, daß andere Coins oder Assets besser laufen.


Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
bitcoincidence
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2212
Merit: 1030


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 03, 2022, 10:37:31 AM
Merited by willi9974 (5), d5000 (1)
 #98740

Lustig, wir sind beim "total market cap" genau auf dem 2018e ATH als Unterstützungslinie gelandet.


In der Detailansicht


Ich finde ja den Blick aufs TMC immer wieder interessant, auch wenn man für TA-Interpretationen eigentlich fast schon Verschwörungstheorien bemühen muss ("alles EIN grosser, manipulierter Markt" ....haha). Aber es korreliert ja auch alles hoch. Also why not.

Wäre aber ein bombiger Boden, eigentlich. Wenn sich jetzt alle dran halten.


„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
Pages: « 1 ... 4887 4888 4889 4890 4891 4892 4893 4894 4895 4896 4897 4898 4899 4900 4901 4902 4903 4904 4905 4906 4907 4908 4909 4910 4911 4912 4913 4914 4915 4916 4917 4918 4919 4920 4921 4922 4923 4924 4925 4926 4927 4928 4929 4930 4931 4932 4933 4934 4935 4936 [4937] 4938 4939 4940 4941 4942 4943 4944 4945 4946 4947 4948 4949 4950 4951 4952 4953 4954 4955 4956 4957 4958 4959 4960 4961 4962 4963 4964 4965 4966 4967 4968 4969 4970 4971 4972 4973 4974 4975 4976 4977 4978 4979 4980 4981 4982 4983 4984 4985 4986 4987 ... 5019 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!